Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 427 123112151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hallo!

    Auf der Suche nach Weggefährten für Tipps und Durchhalteparolen hatte ich im Farbtyp-Thread folgende Suchanzeige aufgegeben und starte hiermit am korrekten Ort den eigentlichen Thread:

    Ich färbe ja seit gut 15 Jahre meine Haare (verschiedene Rottöne), aber ich möchte aus verschiedenen Gründen zurück zur Naturhaarfarbe. Ich weiss ja nicht mal (mehr), wie sie wirklich ist (zwischen Dunkelblond und Mittelbraun kann da irgendwie alles rauskommen, vermutlich ist es ein eher aschiges Hellbraun) und wie sie im Gesamteindruck aussieht. Und wer weiss, ob ich bald graue Haare bekomme, dann habe ich keine Chance mehr, es noch mal richtig zu sehen.

    Ausserdem möchte ich meine "neuen" Sommer-Farben als Schminke und Klamotten leben, wobei mir die falsche Haarfarbe mitunter doch ziemlich im Weg ist. Früher habe ich mich halt fast nicht geschminkt und bin viel in Erd- und Ödfarben rumgelaufen, da waren die Haare ok und mein Leuchtturm.

    Ach, irgendwie hat sich diese ganze "rote Haare"-Geschichte einfach überlebt und ich möchte neu anfangen.

    Aber sicherlich weiß jeder, der schon mal rauswachsen lassen wollte (in den letzten 15 Jahren wollte ich aus anderen Gründen - Färben hatte meine Haare extrem kaputt gemacht, weil ich mit Chemie gefärbt hatte - mehrfach aufhören), dass es anstrengend ist und gerade der Anfang eine ziemliche Durststrecke sein kann, die viel Geduld erfordert, weil es gerade auf den ersten Zentimetern einfach nur dämlich und schlampig aussieht. Erst ist man Feuer und Flamme, aber dann kommen diese gemeinen "Du könntest mal wieder färben"- und "Du MUSST unbedingt was mit Deinen Haaren machen!"-Gedanken ... Ich habe halt ziemlich lange Haare, von denen ich mich auch nicht radikal trennen möchte, d.h. es wird wirklich auf ein langsames Rauszüchten rauslaufen.

    Kurz: Ich suche Weggefährten, mit denen man sich motivieren und aufmuntern und mit denen man Tipps und Tricks austauschen kann (sanfte Übergänge, Strähnchen, trickreiche Frisuren, Rotkiller etc.).
    Als Start zeige ich mal meine momentane Situation (Haarlänge insgesamt sind ca. 66 cm) - ich glaube, ich habe mir noch nie so viel Mühe gegeben, meinen ungefärbten und ungewaschenen Ansatz zu zeigen.

    Tageslicht am Fenster (leider schon etwas dämmrig) mit Wäscheständer im Hintergrund, Haare glattgekämmt und gescheitelt, damit man mehr sieht; der komische Gelb/Gold-Stich, den ich auf meinem Bildschirm insbesondere auf dem zweiten und vierten Bild oben/vorne sehe, ist in Natura nicht da.









    Die Augenbrauen sind echt (Naturfarbe), die Wimpern ebenfalls. Ich denke, man kann sehen, dass ich eher wenig Probleme mit einem Bruch hell/dunkel bekommen werde, sondern "nur" mit Nichtrot zu Rot.

    Also, ich bin sehr gespannt, ob ich durchhalte und was ich da eigentlich für eine Farbe kriege. Würde mich sehr freuen, wenn sich noch andere Leute zu mir gesellen würden, denn wie ich mich kenne, kriege ich garantiert "ICH MUSS FÄRBEN - SOFORT!!! ICH HALTE ES NICHT MEHR AUS"-Phasen! Aber ich möchte es wirklich versuchen. Als Mindestziel beim Rauswachsen habe ich mir echte Ohrlänge gesetzt. Wenn es mir dann wirklich, wirklich nicht gefällt, kann ich ja immer noch hinwerfen und wieder färben ...

    EDIT:
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...&postcount=281 (Bilder 25.11.2007)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...&postcount=639 (Bilder Mitte Dezember 2007 - mit Bruder)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...&postcount=605 (Bilder 01.01.2008)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...&postcount=607 (mehr Bilder 01.01.2008)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...&postcount=306 (eine meiner Kinderhaarfarben)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...postcount=1102 (Bilder 11.02.2008 nach dem Überfärben der roten Längen)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...postcount=1104 (mehr Bilder 11.02.2008 nach dem Überfärben der roten Längen)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...postcount=2041 (Kinderbilder)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...postcount=2042 (mehr Kinderbilder)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...postcount=2044 (noch mehr Kinderbilder)
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...postcount=2045 (eines der letzten ungefärbten Bilder)

    Das erste Jahr Rauszüchten ist um! Oktober 2008:
    https://www.beautyjunkies.de/for...postcount=3886

    Frühjahr 2009:
    https://www.beautyjunkies.de/for...postcount=7110 (April 2009)
    https://www.beautyjunkies.de/for...postcount=8509 (Mai 2009, Urlaub)

    Das zweite Jahr Rauszüchten ist um! Ende September 2009:
    https://www.beautyjunkies.de/for...ostcount=10378
    https://www.beautyjunkies.de/for...ostcount=10382

    https://www.beautyjunkies.de/for...ostcount=11650 (mal wieder ein Kinderbild)

    Februar 2011 (die Haare sind seit Herbst 2010 praktisch farbfrei = 3 Jahre Rauszüchten für BHV-lange Haare):
    https://www.beautyjunkies.de/for...ostcount=14348
    Geändert von laureley (27.03.2011 um 04:00 Uhr) Grund: Neue Fotos

  2. #2
    Inventar Avatar von Eilan
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    daheim
    Beiträge
    3.109

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich werde zwar nicht zum Mitstreiter werden, aber ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg bei deinem Vorhaben! Halt durch!!!!
    Ich bin heut aller Dinge Freund! Heut träum ich nicht, heut leb ich was geträumt!


  3. #3
    Abenteurerin Avatar von Novocaine
    Registriert seit
    24.09.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.111

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Also ich möchte zur Zeit auch (wenigstens vorübergehend) wieder zurück zur Naturhaarfarbe, einfach um meinem Haar die strapazierenden Färbungen zu ersparen bis ich eine passable Länge erreicht habe (das scheitert bisher immer an trockenen Spitzen).
    Allerdings bin ich nicht ganz so geduldig wie du und versuche gerade verschiedene Tricks, um meine Längen in der Farbe anzugleichen. Ich bin mittel- bis dunkelaschblond, allerdings aufgehellt und da könnte es ja machbar sein mit drüberfärben... zur Zeit versuche ich, den Rotstich in den Haaren zu bekämpfen und starte gleich mein nächstes Experiment.
    Allerdings muss ich sagen, die Farbe am Ansatz sieht bei dir wirklich schön aus, da sollte das Rauswachsen lassen dohc nihct so schwer fallen
    Ich hab letztens in irgendeinem anderen Thread schonmal meinen Ansatz gezeigt. Hier ist er nochmal, unter echtem Licht nicht ganz so stark zu sehen:


  4. #4
    Serienjunkie Avatar von Taylor
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    600
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    ich hab auch schon öfter versucht zu meiner naturhaarfarbe zurückzukehren. leider bin ich zu schwach. außerdem steht mir gefärbt besser meiner meinung nach. deswegen hab ichs aufgegeben.

    aber ich drück euch auf jeden fall alle daumen dass ihr es hinkriegt

  5. #5
    Experte Avatar von Camilla
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Frankfurter Umland
    Beiträge
    595

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hallo Loreley,
    Ich hatte nach 15 Jahren blondieren kürzlich auch die Schnauze voll und dachte: Jetzt willst du mal sehen, wie du in Natura aussiehst (in erster Linie war es eine Gesundheitsfrage aber natürlich auch eine Sache des Geldes, denn meine Haare wachsen wie verrückt und ich hatte keine Lust mehr alle vierzig Tage auf diese Tortur - hat nämlich auf der Kopfhaut gebrannt wie Salzsäure, manchmal noch zwei Tage lang).

    Also habe ich kurzerhand in dem Ton drübergefärbt, den mein nachgewachsener Ansatz und meine Augenbrauen haben (mit noch einem winzigen Stich rot drin, um zu verhindern, dass es grünlich wird). Meine Friseuse hat den Ton ziemlich gut getroffen, denke ich, denn ich fand mich zwar fremd, aber es hat alles zusammengepasst (Haarfarbe, Teint, Augenfarbe...) Jetzt kann ich es auch guten Gewissens runterwachsen lassen, denn man sieht den Ansatzt jetzt nicht mehr...

    Und ich fühl mich wirklich klasse damit.

    Und wer so eine schöne Naturhaarfarbe hat, wie du auf den Fotos, der Muss einfach durchhalten. Das Ergebnis ist bestimmt ein Traum!!! Ich drück dir die Daumen

    LG
    Camilla

  6. #6
    Forengöttin Avatar von Malika
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    12.241

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich bin dabei!

    Im Moment habe ich nur ein Ansatzbild, auf dem man nicht viel erkennt, da in künstlichem Licht fotografiert.
    Morgen mache ich eins bei Tageslicht (wenn ich dazu komme).



    Also, dann wünsche uns ganz viel Erfolg!!!

  7. #7
    LÖWENMAMA Avatar von Sommernachtstraum
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    26.186
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich mache nicht mit, hab es nämlich schon geschafft. Ich möchte Euch aber bestärken, denn der Glanz der Naturhaare ist fantastisch und die eigene Haarfarbe unterstreicht den Teint, die Augenfarbe, etc. einfach perfekt. Viel Erfolg!
    Alles Liebe Sommi

  8. #8
    Mae
    Besucher

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Das habe ich mir auch schon sooo oft vorgenommen...

    Naja, es hat halt nie geklappt

    Außerdem habe ich vor kurzen meine ersten grauen Haare entdeckt! Ich war echt geschockt, da ich noch so jung bin

  9. #9
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hi Laureley,

    ein schwieriges Unterfangen bei langem Haar......... ich weiß, wovon ich spreche: hatte BH-Verschluss-Länge, gebleichtes Haar, vor einem Jahr aufgehört mit Färben, 1 Jahr durchgehalten............ ABER: vor einem Monat hat es so schrecklich ausgesehen (der Anfang war ja leicht, später wird es meist hässlich), dass ich mich zu einer Kurzhaarfrisur entschlossen habe;

    Das Gefühl danach war ein Traum, endlich die eigene Naturhaarfarbe, wenn auch kurzes Haar - ein neues Haargefühl ohne gebleichte, kaputte Längen..........

    Jetzt lass ich sie aber sofort wachsen - bin gespannt, ob Du es aushältst.

    LG
    Chrissy

  10. #10
    Forengöttin Avatar von Malika
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    12.241

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ach so, was ich allerdings machen möchte ist, mal mit Sante Schwarz phfen
    Darf ich trotzdem mitmachen?
    Mir geht es vor allem darum, die Chemie raus zu bekommen, d.h. (vorerst) alles was an Strähnchen drin ist

  11. #11
    Tonita
    Besucher

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Bin gerade aus dem Farbtyp-Thread hergekommen, ich bin auch dabei!

    Habe jetzt BH-lange Haare, die seit über einem Jahr keinen Friseur mehr gesehen haben (die Spitzen wurden ein paar mal von meiner Mutter geschnitten).
    Früher habe ich meine Haare immer etwas dunkler gefärbt, aber das ist nun ausgeblichen und nun sind sie unten 1. zu hell und 2. zu rotstichig/orange für mich.
    Zum Glück ist schon der gesamte Pony wieder normalfarbig, aber ich hätte eben gerne lange Haare, komplett in meiner Naturfarbe (ist wohl ein aschiges hellbraun, das im Licht manchmal dunkelblonde Strähnchen aufweist).
    Bei mir ist der Übergang zum Glück irgendwie fließend, also kein schrecklicher Ansatz, aber der Kontrast ist trotzdem ganz schön doll.

    Ich werde auf jeden Fall bald mal wieder zum Friseur gehen, und ich versuche immer noch ohne chemische Färbung etwas gegen den Orangestich zu machen (hoffe, ich darf trotzdem mitmachen, mein Ziel ist ja nicht, eine neue Farbe zu bekommen, sondern den orangen Teil meiner Haare der Naturhaarfarbe anzugleichen).

    Hier sind die Farben zwar nicht genau wie in echt, aber man sieht die Verfärbung sehr gut:

    Und die kaputten Stellen Aber die müssen auch noch rauswachsen!

  12. #12
    Inventar Avatar von arachne
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    2.389

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hallo,

    auch ich schließe mich an und werde versuchen durchzuhalten. Habe von Natur aus Mittel- bis Dunkelblonde Haare mit einem Aschton, bin mit der Farbe eigentlich nicht so zufrieden und habe deswegen immer wieder gefärbt, meistens ein helleres Blond, was allerdings immer einen Rotstich bekommen hat (trotz Chemiefarbe).
    Ich habe auch versucht, den Übergang weniger hart zu gestalten, indem ich einen dunklen bzw. mittleren Aschblondton drüber gefärbt habe. Das hat allerdings nicht lange gehalten, es wäscht sich immer sehr schnell wieder heraus (ja, auch als ich extra Friseurfarbe genommen habe...), also jedenfalls aus den gefärbten Partien, wenn Farbe auf meine Naturhaare kommen, hält sie, aber wie gesagt, immer mit Rotstich.

    Das also zu meiner Geschichte, wenn jemand eine Idee hat, wie ich den Rotstich irgendwie abzumildern kann, immer her damit

    Viele Grüße
    arachne

    PS: wenn ich es schaffe, stell ich noch Bilder rein.

  13. #13
    Fortgeschritten Avatar von hypocrite
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    257

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hallo!

    Ich bin auch dabei meine Farbe rauswachsen zu lassen. Ich hab von Natur aus rote Haare hab sie mir vor einiger Zeit aber dunkelbraun gefärbt. Vor ca. einem Jahr hab ich mir beim Friseur meine Haare wieder aufhellen lassen und so färben lassen das es ungefär wieder meiner Naturfarbe entspricht. Am Anfang sah es echt gut aus aber inzwischen hat sich die Farbe etwas ausgewaschen und deswegen sind meine unteren Haare heller und man sieht den Ansatz der Unterschied ist jetzt nicht soo krass aber mich stört es schon. Ich hab mir dann beim Friseur eine Intensiv-Tönung machen lassen damit man den Ansatz nicht so sieht. Leider sah die Tönung dann gar nicht aus wie meine Naturharfarbe sondern dunkelrot aber zum glück ist die wieder recht schnell rausgegangen. Nun sitz ich hier mit meinem Ansatz und trau mich nicht mehr tönen weil ich Angst hab und meine Haare auch durch die Blondierung ziemlich kaputt sind

  14. #14
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Erst mal: Toll, das sich schon so viele Leute gemeldet haben! Da können wir ja wunderbar gemeinsam jammern und aufmuntern, wenn die Durststrecken und Versuchungen kommen! Immerhin ist das für die Leute mit langen Haaren ja ein Unterfangen, das durchaus auf Jahre(!) angelegt ist ...

    Zitat Zitat von Novocaine Beitrag anzeigen
    Allerdings muss ich sagen, die Farbe am Ansatz sieht bei dir wirklich schön aus, da sollte das Rauswachsen lassen dohc nihct so schwer fallen
    Zitat Zitat von Camilla Beitrag anzeigen
    Und wer so eine schöne Naturhaarfarbe hat, wie du auf den Fotos, der Muss einfach durchhalten. Das Ergebnis ist bestimmt ein Traum!!!
    Danke für die lieben Worte, das freut und motiviert mich sehr!

    Ich glaube, ich habe meine Haarfarbe nie wirklich "gehasst", aber ich fand sie irgendwie ... unspektakulär, kein Fisch kein Fleisch, also kein wirkliches Blond, Braun, Schwarz oder Rot, sondern einfach ... irgendwas. Außerdem fand ich, dass meine Haare durch den Aschton immer irgendwie etwas gräulich, stumpf und matt ausgesehen haben.

    Aber mal abwarten, ob sich mein Empfinden in den letzten 15 Jahren geändert hat, ob sich meine Haarfarbe vielleicht sogar noch verändert hat (ich komme wie schon oft erzählt von Schwarzbraun als Baby und seitdem heller werdend) oder ob ich damals einfach falsch gepflegt hatte (damals wusste ich ganz sicher noch nichts von Silikon bzw. NK).

    Ich mag rote Haare generell sehr gerne, und ich fand lange Zeit, dass sie mich ... interessanter, aufregender gemacht haben. Und wenn man erst mal auf roten Haaren festsitzt, kommt man da ohne Farbabzug (was ich niemals machen würde, dann lieber abschneiden) auch nicht mehr von weg. Und mit Dunkelbraun oder Schwarz mag ich auch nicht rüber, da hätte ich ja wieder ein Ansatzproblem (und vermutlich hätte ich trotzdem nach wie vor einen satten Rotstich in den Längen, nur dunkler).

    Aber mittlerweile hängen mir die roten Haare teilweise richtig zum Hals raus, irgendwie hat es sich einfach überlebt, ich mag nicht mehr. Die Kollisionen mit den Farben meines Farbtyps (Sommer) kommen nur noch erschwerend hinzu ...

    Also will ich einfach mal versuchen, was die Natur mir zu bieten hat. Mindestens bis zu den Ohren, das möchte ich wirklich durchhalten. Wenn ich aussehe wie eine Kirchenmaus, tja, dann kann ich ja einfach wieder färben.

    Und das mit den Gesundheitsproblemen bei KK-Farben kenne ich nur zu gut, ich hatte teilweise das Gefühl, mir würde die Kaufhaut weggeätzt, oftmals hatte ich nachher auch tagelang geschwollene Lymphknoten am Hals und Schluckbeschwerden!

    Ich färbe seit ca. 1/2 Jahr nur noch mit Pflanzenfarben, was auch etwas ist, das ist wirklich sehr vermissen werde: Das unglaubliche Haargefühl und die großartige Pflegewirkung von PHF. Ist Cassia / farbloses Henna eigentlich wirklich farblos, sprich verändert es die Haarfarbe wirklich nicht? Und pflegt es so gut wie "echte" PHF? Dann würde ich darauf wenigstens nicht verzichten müssen ...

  15. #15
    Fortgeschritten Avatar von badu
    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    265

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich bin auch dabei!!!
    Nach 14 Jahren Haarefärben (Chemie, Henna...), habe ich vor kurzem beschlossen, nun wieder zur Naturhaarfarbe zurückzukehren. Aber es ist wirklich hart!!! Als die ersten cm sichtbar wurden, wurde mir wieder klar, warum ich damals angefangen habe: langweiliges braun . Dann habe ich versucht mit Amla und Walnussextrakt etwas mehr Farbtiefe zu bekommen. Eher vergeblich...
    Mein Freund hat gestern ein Foto von meinem Ansatz bei Tageslicht gemacht. (Edit:Foto wieder rausgenommen)

    Darauf hin habe ich mich durchgerungen doch wieder mit Henna + Indigo zu färben und dann taucht dieser Thread auf!!! Und nu???
    Geändert von badu (30.10.2007 um 18:39 Uhr)

  16. #16
    Forengöttin Avatar von Malika
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    12.241

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hm, badu, ich find deine Ansatzfarbe bzw. das, was von unten durch schimmert eigentlich schön und nicht langweilig

  17. #17
    Fortgeschritten Avatar von badu
    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    265

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    @Calista: Danke! Das tut gut... Durchhalten!
    Mal sehen, ob ich`s schaffe mit dem Rauswachsen...

  18. #18
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von Calista Beitrag anzeigen
    Hm, badu, ich find deine Ansatzfarbe bzw. das, was von unten durch schimmert eigentlich schön und nicht langweilig
    Wollte ich auch gerade schreiben: badu, die Farbe ist doch sehr schön!

    Und wegen "Und nu???": Versuch's doch einfach mal. Setz Dir ein Ziel (Ohren, Kinn etc.) und dann entscheidest Du neu. Du kannst ja jederzeit abbrechen, wenn Du es wirklich total furchtbar und unerträglich findest.

    Der übliche "Ich müsste mal wieder färben"-Ansatz ist halt immer doof, der eignet sich nicht, um eine wirkliche Beurteilung und Entscheidung treffen zu können. Man sieht weder den Gesamteindruck noch das Endprodukt (Haare können ja ganz natürlich aufhellen/nachdunkeln, wenn sie erst mal eine Weile draussen sind), sondern es sieht einfach nur doof, ungepflegt und mistig aus ... da muss man aber durch!

    Und man kann aus seiner Naturfarbe auch durch richtige Pflege noch viel rausholen was Glanz und Tiefe angeht ...

  19. #19
    Fortgeschritten Avatar von badu
    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    265

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von laureley Beitrag anzeigen
    Aber mal abwarten, ob sich mein Empfinden in den letzten 15 Jahren geändert hat, ob sich meine Haarfarbe vielleicht sogar noch verändert hat

    Also will ich einfach mal versuchen, was die Natur mir zu bieten hat. Mindestens bis zu den Ohren, das möchte ich wirklich durchhalten. Wenn ich aussehe wie eine Kirchenmaus, tja, dann kann ich ja einfach wieder färben.
    Du sprichst mir aus der Seele!

    Ich denke auch, dass ich nach den paar Zentimetern die Flinte noch nicht ins Korn werfen kann.
    Gut, dass ich heute so lange arbeiten musste, sonst hätte ich mich wieder mit Henna & co eingedeckt.

  20. #20
    where is my mind? Avatar von vivii
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.124

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Juhu, das ist genau der richtige Thread für mich. Ich lasse seit einem halben (oder schon 3/4?) Jahr rauswachsen. Vorher hab ich (seit 13 Jahren oder so) immer gefärbt, von blond bis schwarz... zuletzt ein paarmal PHF-rot. Jetzt sieht es gerade wirklich nicht besonders gepflegt aus, das rausgewaschene rot mit dem dunkelblonden Ansatz (ich glaube, ich hab fast die gleiche Farbe wie Tonita). Aber ich will durchhalten . Auch wenns mich in den Fingern juckt, mal mit PHF-goldblond drüberzugehen... aber erstmal nicht. Ich freu mich über jedes Mal Spitzen schneiden (die Haare sind so ca. schulterlang), weil dann wieder ein Stückchen rot weg ist...

    Morgen poste ich mal ein Foto (ich mag jetzt nicht meinen Ansatz knipsen, mein Freund würde mich auslachen ).

    Vivi
    ...awareness of what is so real and essential, so hidden in plain sight all around us, all the time, that we have to keep reminding ourselves over and over: This is water. This is water. It is unimaginably hard to do this, to stay conscious and alive in the adult world day in and day out.
    David Foster Wallace

  21. #21
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von Taylor Beitrag anzeigen
    außerdem steht mir gefärbt besser meiner meinung nach. deswegen hab ichs aufgegeben.
    Klar, wer seine Naturhaarfarbe nicht leiden kann, der muss/kann/darf ja ruhig färben, es geht hier ja nicht um die Verteufelung des Färbens an sich, sondern um das Wegkommen vom Färben bzw. Erreichen der Naturhaarfarbe, wenn man nicht mehr mag/kann.

    Ich mag meine gefärbte Farbe halt nicht mehr so richtig, und erschwerend dazu kenne ich meine Naturhaarfarbe nicht mal wirklich, also nicht über den üblichen "Ist mal wieder Zeit zum Färben"-Ansatz hinaus! Das möchte ich gerne ändern. Mal schauen, was ich so kriege. Bis dahin muss ich halt durch die schlampig-ungepflegt-gescheckte Wüste eines aschig nachwachsenden Ansatzes bei ansonsten rotgefärbten Haaren ...

    Das ist übrigens ein aktuelles Bild (25.9.) meiner Haare bei Sonnenlicht:



    Ganz schön heftiges Rot ... Das wird noch spannend.

    P.S.: Meinen Freund könnte ich auch hauen: Sein Kommentar zu meinem "Ich höre auf zu färben" war ein trockenes "Wozu dann die ganze Mühe mit der Stinkerei und Panscherei, bis es endlich so rot war?" ... *argl*

  22. #22
    BJ-Einsteiger Avatar von LilaPause
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    19

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Jetzt hab ich neulich darüber nachgedacht, ob ich nicht endlich zu meiner Naturhaarfarbe zurück soll... nach jahrelangem Färben (schwarz über orange zu rot) kotzt mich das alles an... zur zeit ist der Ansatz rot und der Rest irgendwie schwarz/rot/braun - unschön ^^
    Gleichzeitig strebe ich ja taillenlange Haare an und meine Haare sind so kaputt, dass das sicherlich nicht schön aussieht..

    Würde mich also gerne anschließen =)

    Meine Naturhaarfarbe (ohje, ich kenn sie garnicht mehr genau) ist ein helles braun.. mehr weiß ich schon garnicht mehr *sfz*
    Müsste mal nach alten Fotos stöbern...

    Jedenfalls habe ich ebenfalls beschlossen, demnächst erstmal so 8cm zu opfern erstmal. Meine Haare sind jetzt ungefähr auf Schulterblatthöhe (dazu gleich noch eine Frage - wie messt ihr eure Haarlänge? Also, wo am Kopf fängt man da an zu messen? )

    Versuche bald ein Bild vom jetzigen Zustand meiner Haare zu machen...

    LG
    Die Lila
    Es kommt der Tag, schon ist es spät
    Dein Reich beginnt dort wo du stehst
    Noch sehe ich dich von hier gehn
    Dort wo du gehst blüht Rosmarin

  23. #23
    Abenteurerin Avatar von Novocaine
    Registriert seit
    24.09.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.111

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich hab übrigens eben das Dunkelblond verwendet und bin noch etwas schockiert, WIE dunkel ich jetzt bin... also es passt farblich sehr gut zu meinen Augenbrauen etc., von daher wird es wohl nicht so falsch sein, aber es ist eine krasse Veränderung, ich wusste gar nicht wie sehr ich aufgehellt war. Irgendwie fühle ich mich jetzt doch etwas graumausig, grade war ich noch mit ner Freundin was trinken und hab dann das erste mal seit langem wieder nach Lidschatten gegriffen, weil ich mich so unspektakulär fühlte ansonsten.
    Ich mach jetzt noch ne Kur weil das chemische Färben mal wieder voll reingehauen hat (ich hab mir bestimmt 100 Haare ausgerissen beim Kämmen danach) und morgen stell ich mal ein Bild ein.

  24. #24
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von LilaPause Beitrag anzeigen
    (dazu gleich noch eine Frage - wie messt ihr eure Haarlänge? Also, wo am Kopf fängt man da an zu messen? )
    Ich habe so ein "textiles" Maßband, von dem ich den Anfang an den Haaransatz auf der Stirn lege (also da wo ein Mittelscheitel wäre und die Haare auf der Stirn anfangen), dann einfach nach hinten gerade am (virtuellen) Mittelscheitel entlang über den Kopf legen und hinten runterbaumeln lassen und ablesen. Man sollte sich merken, ob und wie straff man gehalten hat, damit man das bei der nächsten Mal reproduzieren kann, um sinnvoll Fortschritte nachvollziehen zu können. Auch sollte man deshalb auch sonst alle Parameter gleich halten (Haare nass / trocken, glatt ausgekämmt oder "natur" etc.).

  25. #25
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von Novocaine Beitrag anzeigen
    Irgendwie fühle ich mich jetzt doch etwas graumausig, grade war ich noch mit ner Freundin was trinken und hab dann das erste mal seit langem wieder nach Lidschatten gegriffen, weil ich mich so unspektakulär fühlte ansonsten.
    Das kann ich mir gut vorstellen. Wenn ich mir so meinen Ansatz anschaue, schreit das auch nach AMU und farbig(er)en Klamotten, denn aufregend und auffallend ist meine echte Farbe nun wirklich nicht.

    Die knallroten Haare waren immer ein Blickpunkt und Farbtupfer, da musste (und durfte!) ich von der Schminke und den Klamotten her nicht viel machen. Sonst wäre es auch schnell "too much" und clownig geworden. Aber da mir neben den roten Haaren auch meine üblichen Erd- und Ödfarben bei den Klamotten ziemlich zum Halse raushängen, ist diese Nebenwirkung völlig ok für mich ... Und man hat endlich die Wahl, ob und wie bunt und auffällig man sein möchte. Die Haare waren ja immer da.

  26. #26
    Fortgeschritten Avatar von orchidea
    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    nrw & mazowsze
    Beiträge
    417

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    moin moin !
    na bei dem thread mache ich doch gerne mit.
    ich versuche schon laaange meine alte braunfärbung, die mitlerweile einen guten rotstich bekommen hat rauswachsen zu lassen. bin natürlich öfter rückfällig geworden, wobei jede färbung/tönung in einem kühlen farbton dann doch wieder diesen tollen rotstich hinterlassen hat, dabei bin ich von natur aus dunkelaschblond, daneben sieht alles rötliche gruselig aus!
    ich habe momentan leider kein aktuelles foto da wo man den unterschied zwischen ansatz und färbung sieht, daher mal ein nicht aktuelles foto. der ansatz ist nicht sichtbar, ist eben dunkelaschblond



    so siehts dann bei kunstlicht aus:
    Geändert von orchidea (02.10.2007 um 08:01 Uhr)

  27. #27
    Fortgeschritten Avatar von salmi
    Registriert seit
    30.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    197

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Super Thread, hätte für mich etwas eher kommen müssen, bin nämlich schon fast dadurch

    Bei mir ist nur noch Restfarbe in den Spitzen, allerdings sind meine Haare auch nur ungefähr schulterlang, da geht's schneller. Wusste gar nicht mehr wie dunkel meine Haare wirklich sind, habe immer etwas rötlich gefärbt. Vor 3 Monaten war ich soweit, dass ich auch schon wieder zur Farbe greifen wollte, habe dann aber durchgehalten. Habe mir fest vorgenommen zu meinen, schon reichlich vorhandenen, Grauen zu stehen (eigentlich finde ich auch das gerade die grauen Haare so schon glänzen).

    Also, haltet durch, ich drück' gaaaanz fest die Daumen.
    Liebe Grüße Salmi

  28. #28
    Fortgeschritten Avatar von orchidea
    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    nrw & mazowsze
    Beiträge
    417

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    ich war auch schonmal fast durch. da hatte ich fast bis zur schulter MEINE ASCHIGEN haare. dann kam ich auf die geniale idee eine mittelaschblonde coloration zu nehmen um die haare einander anzugleichen,....und was war? ich sah nach ner weile aus wie vorher, vor dem rauswachsen lassen.

  29. #29
    Fortgeschritten Avatar von Lenore
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    147

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich bin auch dabei
    Habe von Natur aus dunkelblonde/hellbraune Haare, die ich 10 Jahre lang gefärbt habe, davon 7 Jahre mit PHF. Zuletzt hatte ich sie schwarzbraun gefärbt, das war mir dann aber doch etwas zu duster bzw. hatte ich zwischendurch sogar einen Lilastich , der mir überhaupt nicht gefallen hat. Im April habe ich dann beschlossen, die Farbe rauswachsen zu lassen und inzwischen sind ca. 7 cm meiner Naturfarbe zu sehen.
    Ich habe leider momentan kein Foto, aber wenn ich Zeit habe, stelle ich mal eins rein.

    Übrigens kann ich dich beruhigen, laureley:
    Zitat Zitat von laureley Beitrag anzeigen
    Ich färbe seit ca. 1/2 Jahr nur noch mit Pflanzenfarben, was auch etwas ist, das ist wirklich sehr vermissen werde: Das unglaubliche Haargefühl und die großartige Pflegewirkung von PHF. Ist Cassia / farbloses Henna eigentlich wirklich farblos, sprich verändert es die Haarfarbe wirklich nicht? Und pflegt es so gut wie "echte" PHF? Dann würde ich darauf wenigstens nicht verzichten müssen ...
    Ich mache seit April regelmäßig Cassia-Kuren und kann keinen Unterschied zur Pflegewirkung von PHF feststellen.
    Die Haarfarbe verändert es bei mir nicht. Manchmal nehme ich zum Anrühren Kamillentee, das gibt einen leichten (!) Goldschimmer, der sich mit der Zeit rauswäscht. Aber wenn du es nur mit Wasser anrührst, dürfte da eigentlich nichts passieren. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen! Ohne Cassia wäre ich bestimmt schon rückfällig geworden.

    LG, Lenore
    Geändert von Lenore (04.10.2007 um 20:55 Uhr)

  30. #30
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von Lenore Beitrag anzeigen
    Habe von Natur aus dunkelblonde/hellbraune Haare, [...]Im April habe ich dann beschlossen, die Farbe rauswachsen zu lassen und inzwischen sind ca. 7 cm meiner Naturfarbe zu sehen.
    Wow, schon so weit, würde ich echt gerne sehen, wenn Du Zeit für ein Bild findest!

    Ich mache seit April regelmäßig Cassia-Kuren und kann keinen Unterschied zur Pflegewirkung von PHF feststellen.
    Uff, danke, das beruhigt mich wirklich, das Haargefühl und die Pflegewirkung sind nämlich wirklich unglaublich gut. Meine Haare stehen mit Ölkuren o.ä. auf Kriegsfuß, d.h. damit kann ich sie nicht verwöhnen, aber auf PHF reagieren sie einfach bombastisch. Nur mein Freund wird jammern, er hatte sich schon gefreut, dass der Dreck und die Stinkerei ein Ende haben.

    Heute morgen hatte ich übrigens böse Gedanken: Draussen war es trüb und öde, ich war ungeschminkt, verschlafen, die Haare nach hinten so dass man von meinem Rot nichts mehr sah, und als ich dann nach dem Gesichtwaschen aufschaute und genau auf meinen aschigen Scheitel guckte, dachte ich mir "Ganz schön aschig-mausig, Deine Haarfarbe". Als ich dann meine Haare aufgemacht habe und das Rot sichtbar wurde, war es, als ginge die Sonne auf ...

    Ich glaube, wir brauchen dringend eine Selbsthilfeanleitung für "Mein Leben mit Aschtönen", also irgendwelche schönen Bilder oder Gedanken für die Zeiten, in denen einen der Aschton deprimiert, die meisten hier scheinen ja Aschtöne zu haben.

    Ich möchte meiner Haarfarbe wirklich gerne eine echte Chance geben, zu wirken. Sie wird mir stehen, sie ist ja meine. Und auf dem "Ich muss wieder färben"-Ansatz sieht jede Haarfarbe doof aus, da hat sie schlicht keine Chance, richtig zu wirken, d.h. um ihr eine ehrliche Chance zu geben, muss ich länger durchhalten, damit mehr rauskommt und sie vor allem auch mal bei Sonnenlicht ansehen ... Ich werde mir einfach ganz viele schöne bunte AMUs machen, um mich von meinem Ansatz abzulenken.

  31. #31
    Forengöttin Avatar von bienchen
    Registriert seit
    14.03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.645

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich kann euch Aschmäuse trösten Ich hatte ja auch ewig lang rote Haare und dann, als der Ansatz rauskam, dachte ich, oh gott, wie schrecklich! Warum will ich denn solche Haare??? aber jetzt, wo sie komplett rausgewachsen sind, sehen sie einfach gut aus und passen zu mir. Also, durchhalten und nicht aufgeben!

    Of all the things I've lost I miss my mind the most.

  32. #32
    Inventar Avatar von arachne
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    2.389

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Hallo,

    hier also die Bilder:
    im Tageslicht direkt am Fenster:

    und hier noch bei normalem Zimmerlicht:

    Ich sag ja, ein schnödes, eher langweiliges Mittel-Dunkelaschblond. Immerhin sind schon 2-3cm rausgewachsen
    Ich fand die Farbe immer irgendwie langweilig, deswegen habe ich überhaupt gefärbt, zumal ich der Meinung war, die dunkleren Haare würden mich noch blasser aussehen lassen, aber das kann ich ja demnächst noch mal überprüfen

    Ziel ist erstaml bis zu den Ohren rauswachsen zu lassen, um sich einen Überblick zu verschaffen. Bin mir bei diesem Aschton auch nicht so sicher, ob er so gut zu mir passt, wenn ich ihn "behalten" sollte, müssen auf jedenfall neue farbige Sachen her und dank Laureley weiß ich ja jetzt meinen Farbtyp und kann mich dementsprechend auch einkleiden (wenn ich denn mal passende Farben finde...

    Also bis dann und wir schaffen das schon irgendwie
    Geändert von arachne (12.01.2009 um 20:03 Uhr)

  33. #33
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    193

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    ich schließe mich euch an, nach genau so etwas suche ich nämlich schon lange.
    meine haare sind grade bei bsl aber leider total kaputt durch häufiges tönen, bleichen und färben. mein ansatz ist vielleicht 2cm, obwohl ich schon ein ganzes jahr versuche die farbe rauswachsen zu lassen, aber ich bin leider färbesüchtig und so kam immer wieder farbe, auch henna und indigo, dazwischen.
    jetzt bin ich es aber endgültig leid und lasse rauswachsen.
    ich kann mich nämlich nie entscheiden ob ich meine haare besser blond, rot oder dunkelbraun mache und irgendwie steht mir das aber alles nicht, also ist natur doch die beste wahl.

  34. #34
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von bienchen Beitrag anzeigen
    Ich kann euch Aschmäuse trösten Ich hatte ja auch ewig lang rote Haare und dann, als der Ansatz rauskam, dachte ich, oh gott, wie schrecklich! Warum will ich denn solche Haare??? aber jetzt, wo sie komplett rausgewachsen sind, sehen sie einfach gut aus und passen zu mir. Also, durchhalten und nicht aufgeben!
    Ich glaube, ich sollte obiges ausdrucken und immer bei mir tragen. Jemand, der tatsächlich ein Rot gegen einen Aschton eingetauscht hat und glücklich ist, hach ...

    Zitat Zitat von arachne Beitrag anzeigen
    Ich sag ja, ein schnödes, eher langweiliges Mittel-Dunkelaschblond. Immerhin sind schon 2-3cm rausgewachsen
    Auch bei Dir: Ich finde Deine Naturhaarfarbe wirklich hübsch (Ey, Du bist eine echte Blondine!), und sie steht Dir im Längen besser als dieses komische Gelb/Gold!

  35. #35
    Inventar Avatar von arachne
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    2.389

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von laureley Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich sollte obiges ausdrucken und immer bei mir tragen. Jemand, der tatsächlich ein Rot gegen einen Aschton eingetauscht hat und glücklich ist, hach ...



    Auch bei Dir: Ich finde Deine Naturhaarfarbe wirklich hübsch (Ey, Du bist eine echte Blondine!), und sie steht Dir im Längen besser als dieses komische Gelb/Gold!
    Dankeschön
    Ich habe ja auch festgestellt, dass das Gold/Gelb nicht so toll ist, deswegen habe ich mich ja in eure Reihe gesellt und werde brav durchhalten (Naja, bin ganz schön nachgedunkelt mit der Zeit und das Blond sieht auch nicht immer blond aus, kommt auf den Lichteinfall an, habe ja deswegen überhaupt mit Farbe angefangen, war mir zu dunkel und ich trauerte meinem schönen blond hinterher , aber jetzt wird alles anders )

    Ich werde den Beitrag auch ausdrucken müssen, spätestens wenn so 4-5cm rausgewachsen sind und es etwas ungepflegt durch den Ansatz aussieht, werde ich wohl immer wieder mal draugucken müssen, damit ich durchhalte

    Ich finde deine Farbe aber auch ganz schön, laureley, zumal sie schön glänzen und gesund aussehen

  36. #36
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von arachne Beitrag anzeigen
    Ich werde den Beitrag auch ausdrucken müssen, spätestens wenn so 4-5cm rausgewachsen sind und es etwas ungepflegt durch den Ansatz aussieht, werde ich wohl immer wieder mal draugucken müssen, damit ich durchhalte
    Ich hätte den Thread echt besser "Mein Aschton und ich" nennen sollen. Aber ernsthaft: Wir wissen alle, dass es schwer wird. Die neue, also alte Farbe ist ungewohnt, vermutlich auch erst mal unspektakulär (irgendeinen Grund hatten wir ja alle, überhaupt mit dem Färben anzufangen), und frisch rausgewachsener Ansatz ist einfach nur furchtbar. Aber wir müssen durchhalten, bis die echte Farbe eine Chance hat, zu wirken, unser Gesicht zu umrahmen, bis wir uns an den Anblick gewöhnt haben. Dafür wollte ich den Thread: Zum Aufmuntern und Durchhalten.

    Ich finde deine Farbe aber auch ganz schön, laureley, zumal sie schön glänzen und gesund aussehen


    Was ich aber auch sehr interessant finde, ist wer sich so alles als "Dunkelblond" (ich inklusive) bezeichnet. Dich hätte ich nach den Fotos niemals "Dunkelblond" genannt, nicht mal "Mittelblond", sondern einfach nur sowas wie "Aschblond" ... Aber mit Farbnamen für Haare hatte ich es noch nie wirklich ... Gibt es da irgendwo ein einheitliches, gutes Schema?

    Ich hoffe übrigens, dass ich richtig dunkel rauswachse, je dunkler, um so lieber.

  37. #37
    Forengöttin Avatar von bienchen
    Registriert seit
    14.03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.645

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von laureley Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich sollte obiges ausdrucken und immer bei mir tragen. Jemand, der tatsächlich ein Rot gegen einen Aschton eingetauscht hat und glücklich ist, hach ...
    Naja, wenn ich sattes, dunkles Rot sehe bei anderen, dann werd ich schon schwach und beneide diese Person, ABER: ich bin Sommer. Rotes Haar steht mir einfach nicht, denn auch kühles Rot wäscht sich mit der Zeit raus und wird dann irgendwie zu einem warmen Mischmasch, der einfach fürchterlich an mir aussieht. Und wenn der Ansatz mal weg ist, dann wird wirklich vieles besser.

    Of all the things I've lost I miss my mind the most.

  38. #38
    Inventar Avatar von arachne
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    2.389

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ich habe mich auf Grund dieser Übersicht als Dunkel- bzw. Mittelaschblond eingestuft:

    http://www.wellaprofessionals.de/ver...ebersicht.jsp?
    bzw. die hier (da fand ich die kühlen Töne aber nicht allzu kühl...)
    http://www.wellaprofessionals.de/ver...ebersicht.jsp?

  39. #39
    Eisbär Avatar von laureley
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    14.970
    Meine Laune...
    Confused

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Zitat Zitat von bienchen Beitrag anzeigen
    Naja, wenn ich sattes, dunkles Rot sehe bei anderen, dann werd ich schon schwach und beneide diese Person, ABER: ich bin Sommer. Rotes Haar steht mir einfach nicht, denn auch kühles Rot wäscht sich mit der Zeit raus und wird dann irgendwie zu einem warmen Mischmasch, der einfach fürchterlich an mir aussieht.
    tja, was soll ich dazu sagen ausser "*unterschreib*". Ich bin halt auch Sommer: Gut bräunender Teint, kühle graugrüne Augen, Naturhaarfarbe aschig.

    Augenbilder:

    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...74#post2139874
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...03#post1997403

    Hautton (das ist mein Handrücken ohne Blitz bei Tageslicht, allerdings derzeit urlaubsbraun; ich würde es als einen eher neutralen, sandigen Ton bezeichnen, aber mit Farbnamen habe ich es wie gesagt eh nicht so, und das Empfinden der Eigenfarben ist ja bei fast jedem eine Katastrophe):

    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...60#post2221860
    http://www.beautyjunkies.de/forum/sh...43#post2213643

    Und wenn der Ansatz mal weg ist, dann wird wirklich vieles besser.
    Ich hoffe wirklich, dass ich durchhalte ...

  40. #40
    Dr.Dessert Avatar von Nova_Heart
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    nördlich
    Beiträge
    6.865
    Meine Laune...
    Stressed

    AW: Der Club der Rauszüchter - Zurück zur Naturhaarfarbe

    Ach ja...gerade hatte ich die neue Packung in der Hand, da kommt dieser Thread.

    Nun bin ich schon wieder am Grübeln: ja oder nein? Vor allem, ich bin jetzt fast bei Taillenlänge, das dauert 100 Jahre, bis das rausgewachsen ist. Und bis das rausgewachsen ist, hat sich das mit der Naturhaarfarbe eh erledigt, weil ich dann schon graue Haare haben werde...

    Außerdem mochte ich mein gold-rot-asch eh nicht besonders gern. Total fad.

    Ich werd nochmal ein Weilchen in mich gehen *lol*. Euch anderen viel Erfolg, ich werd regelmäßig vorbei gucken, als Denkanstoß sozusagen.
    I'll hide in your Nova Heart at ease with the thought that this nova won't burn out
    *may contain nuts*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.