Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

Bio-Diät-Berlin - Tebamol-Haarshampoo

Erstellt von:

Besucher

am:

Samstag, 24. Dezember 2005 21:01 Uhr

Produktinformation:

Inhalt: 200 ml

Beschreibung:

Das Shampoo enthält das echte Teebaumöl und das merkt man auch sogleich, wenn man es auf die Haare aufträgt. Der Geruch ist sehr durchdringend, nicht unbedingt mein Geschmack, und ein leicht kühlendes Gefühl (typisch für das Teebaumöl) ist zu bemerken
Die Schaumbildung ist sehr gering, was mich jedoch nicht weiter stört.
Nach dem Waschen sind die Haare bis auf die Kopfhaut wunderbar weich und frisch, ohne dabei an Volumen einzubüßen.

Das Shampoo soll laut Verpackungsaufschrift vor allem durch Bakterien verursachte Krankheiten der Kopfhaut vorbeugen, wobei nicht verschiedene Haartypen unterschieden werden. Ich selbst habe leicht fettendes und zur Schuppenbildung neigendes Haar und bin von der Wirkung des Shampoos begeistert. Deshalb habe ich diesen Bericht auch unter "Fettendes und schuppiges Haar" gestellt, da es hier meiner Meinung nach wirklich gute Dienste leistet.

Fazit:

Klasse Wirkung für ein gutes und luftiges "Kopfgefühl", sowie seidenweiche Haare.

Meine Bewertung:

9

INCI:

Aqua, Mipa-Laureth Sulfate, Nonoxynol-9, Melaleuca Alternifolia, Cocamidopropyl Betaine, PEG-15 Glyceryl Isostearate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Ethoxydiglycol, Panthenol, Propylene Glycol, Sodium Chloride, Nonyl Nonoxynol-10, Octoxynol-9, Butylene Glycol, Urtica Dioica, Parfum

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2017

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.