Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

Wimpernwelle

Erstellt von:

Besucher

am:

Sonntag, 08. Februar 2009 14:15 Uhr

Link:

Produktinformation:

Basiset, ca. 60,00 €

Beschreibung:

Ausgangssituation:
Mit viel Bangen um mein Augenlicht :seufz: machte ich mich heute daran eine Wimpernwelle bei mir durchzuführen. Ich habe dunkle, kuhgerade, störrische Wimpern, die beim Tuschen oft in alle Richtungen stehen und mich verrückt machen. Gerade die rechte Wimpernseite lässt sich viel schlechter biegen und tuschen als die linke, was manchmal sehr ungleichmäßig aussieht in Natura. Deshalb habe ich mich entschlossen es mit der Wimpernwelle zu versuchen. Zur Kosmetikerin wollte ich nicht, da ich mir bei solchen Dinger selber mehr traue als einer Fremden (auch wenn es sich blöd anhört) und es ist mir zu teuer und zu zeitaufwändig da alle 4-6 Wochen hinzugehen. Hier also meine Erfahrungen.
Dauer: Alles in allem habe ich etwas weniger als 1 Stunde gebraucht.
Vorgehen (Kurzform! Nur zur Info. Bitte NUR nach der richtigen Anleitung arbeiten):
Wimpern und Lider entfetten (mit Seife/Wasser abgewaschen) und natürlich muss alles komplett ungeschminkt sein und auch Reste von Mascara etc. sollten komplett entfernt sein. Wimpernröllchen (ich nahm Nr. 2 da ich einen sichtbaren schönen Schwung wollte) biegen und auf die Kante zwischen Lid und Wimperkranz aufsetzen, leicht andrücken (genau dort, wo man sonst den Lidstrich macht, so nah als möglich an den Wimpernkranz ran. Wimpern mit einem der beiliegenden Holzstäbchen an die Wimpernrolle drauf drücken! Achtung: nur drücken lässt die Wimpern nicht kleben. Ich habe das Holzröllchen mit rechtem Druck von ganz unten vom Wimpernansatz richtig nach oben drüber gerollt und so die Wimpern fixiert. Das funktionierte prima. Der Kleber auf den Röllchen ist wirklich so stark, dass selbst beim Blinzeln oder Ähnlichem die Wimpern tendentiell halten und die Rolle sich nicht vom Lid ablöst!! Das hätte ich nicht gedacht, dass das wirklich funktioniert! :treppchen: Wenn alle Wimpern kleben nochmal kontrollieren ob sich einzelne wieder lösen. Diese mit Stäbchen und Wimpernkleber an den Wimpernspitzen fixieren oder festkleben. Auch hier habe ich einfach Kleber genommen und dann drüber gerollt und oben kurz festgehalten mit etwas Druck. Bissle ein Gefitzel ist das schon. Dann kommt Emulsion 1 (mit der sehr vorsichtig sein). Ich habe nur ganz ganz wenig genommen und von rechts nach links getupft und gestrichen. Ich bin mit sehr wenig Emulsion drüber und dafür lieber öfter. Dann Einwirkzeit zw. 20-30 Min. Ich habe während dieser Einwirkzeit das andere Auge vorbereitet wie oben beschrieben und auch eingestrichen. Die Emulsion 1 trocknet nach wenigen Minuten an und ist dann nicht mehr fähig ins Auge zu laufen oder zu brennen oder zu riechen. Ich habe die Augen nicht geschlossen gehalten. Dann wird das Röllchen mit der Emulsion 1 mit einem fusselfreien Pad (ich habe eine Zellette genommen, die ich sonst zur Nagelmodellage verwendet habe) trocken abtupfen. Gelöste Wimpern wieder ankleben. Emulsion 2 wie Emulsion 1 auftragen. Diese roch nicht und brannte nicht. Es war kein Problem sie aufzutragen. Dennoch war ich wieder sehr vorsichtig und machte lieber mehrere Durchgänge, als zuviel Emulsion zu erwischen. Dann nochmals 10 Minuten warten. Augen habe ich auch hier offen gehabt. Auch beim Auftragen. Nach der Einwirkzeit auch wieder mit einer neuen sauberen Zellette die verbliebene Emulsion trocken abtupfen oder abwischen von dem Röllchen. Mit einer weiteren sauberen Watte-Zellette, die mit warmen Wasser angefeuchtet sein muss, dann den Kleber leicht/vorsichtig wegrubbeln. Die Röllchenenden mit beiden Händen jeweils greifen und ganz langsam und vorsichtig (KEINESFALLS ruckartig wie BEI EINEM PFLASTER!!)nach unten ABROLLEN! Es ging gut und völlig schmerzfrei. Kein Problem! Auch dabei fingen meine Augen nicht an zu brennen.
Prozedur:
Ich habe alles alleine gemacht und bin dabei von der Anleitung dahingehend abgewichen, dass ich ein Auge soweit bearbeitet habe, bis die erste Wartezeit einsetzte. In dieser Wartezeit habe ich mich an das nächste Auge gemacht. Was gut ging. Ich musste die Augen nicht geschlossen halten. Da ich die Flüssigkeiten nur auf der oberen Hälfte (wie in der Beschreibung angegeben) aufgetragen habe, ging dies sogar besser als mit geschlossenen Augen. Einmal bin ich mit dem Pinsel mit der Emulsion 1 etwas zu nah ans Auge gekommen und es hat kurz gaaaanz leicht gebrannt aber wirklich nicht schlimm. Nach 3 Sekunden war es vorbei. Ich muss aber dazu sagen, dass ich wirklich extrem vorsichtig war und sehr wenig von beiden Emulsionen aufgetragen habe und den Ansatz der Wimpern (wie auch in der Beschreibung vorgesehen) komplett ausgespart habe. Dafür habe ich bei meinen Wimpern die Spitzen soweit als möglich mit eingestrichen. In der Anleitung steht diese soll man bei langen Wimpern wegen dem extremen Curleffekt aussparen. DENNOCH hier meine Warnung vor allem an jüngere Leserinnen: ich würde diese Selbst-Prozedur nur erfahrenen Beautys empfehlen, die sich selbst bei all sowas für recht geschickt halten und sehr langsam und behutsam vorgehen! Jeder trägt hier selbst das Restrisiko, denn es sind Dauerwellenflüssigkeiten mit denen man am Auge hantiert, auch wenn ich selbst nicht den Eindruck hatte, dass man damit sich bei normalen Augen wirklich ernsthaften Schaden zufügen könnte aber ich bin keine Chemieexpertin und werde es nie ausprobieren mir das Zeug in die Augen zu schmieren. Auf der Packung steht, wenn man etwas in die Augen bekommt soll man mit viel Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen. Deshalb nochmals: Jeder auf eigene Gefahr!
Verträglichkeit:
Ich hatte keine Probleme mit dem Wimpernkleber oder der Kleberolle. Keinerlei Unverträglichkeiten und das obwohl ich Allergikerin bin und gerade mein Augenbereich auf so manchen Eyeliner sehr empfindlich reagiert. Wie gesagt hatte ich auch keinerlei Brennen solange die Flüssigkeit nur auf den Röllchen und Wimpern verteilt wird.

Effekt/Endergebnis:
An einem Auge mega Ergebnis mit richtigem tollen Knick-Schwung-Effekt. Am anderen Auge habe ich glaube etwas zu wenig lange einwirken lassen oder zu wenig Emulsion 1 genommen. Dort ist der Effekt eher geschwungen. Das tut dem Ergebnis aber kein Abbruch. Mein Freund war begeistert... "Jetzt sieht man Deine schönen langen Wimpern endlich mal."
Natürlich geht nun auch das Tuschen schneller, weil man nicht mehr ganz soviel sortieren und biegen muss. Ich bin wirklich zufrieden. Es ist vielleicht kein Mega-Giga-Effekt, aber er ist sichtbar. Wenn das ganze jetzt noch ca. 4 Wochen hält, bin ich begeistert!
Ergiebigkeit:
Ich glaube das Basisset wird mir ewig reichen :rosenregen: Ich habe kaum Emulsion gebraucht, nahezu keinen Kleber. Die Röllchen kann man bei ebay sogar separat nachkaufen. Das Basisset reicht wirklich lange zumindest was die Emulsionen angeht. Allerdings kann man sie wohl nicht bis in alle Ewigkeit verwenden. Irgendwann lässt wohl der Effekt nach und spätestens dann sollte man sich ein neues Set zulegen.

Nachteile:
Man muss sehr vorsichtig vorgehen. Man sollte keinesfalls die Flüssigkeiten in die Augen kriegen. Man muss sehr genau arbeiten und möglichst auf beiden Augen gleich viel Emulsion und die gleiche Einwirkzeit beachten, da es sonst unterschiedliche Ergebnisse geben kann. Man sollte nicht wild alleine experimentieren, vor allem Mädels die das hier lesen und noch sehr jung sind und keinerlei Erfahrungen mit sowas haben. Ich schneide mir den Pony selbst, färbe mir die Haare und gele mir die Fuß- und Fingernägel, auch was die restlichen Makeup-Produkte und deren Auftragen angeht bin ich sehr erprobt und habe eine recht ruhige Hand. Gegebenenfalls daher lieber doch zur Kosmetikerin gehen oder mit viel Zeit und Ruhe sehr vorsichtig ausprobieren!

Fazit:

Wiederholung gefällig?
Ja!! In jedem Fall. Ich werde meine störischen Wimpern in Zukunft wohl alle 4-6 Wochen selbst formen und bin sehr gespannt wie lange der Effekt hält. Ich finde es sind schöne gebogene Wimpern geworden. Den Unterschied sieht man wirklich. Es ist nicht teuer 60,00 € auszugeben für etwas dass ich alle 4 Wochen selbst "schnell mal" machen kann. Auch das Tuschen der Wimpern geht schneller und gerade bei störrischen Wimpern hilft der Effekt dabei die Wimpern schneller schöner zu tuschen.

Meine Bewertung:

10

INCI:

INCI Gel 1:

Aqua, Ammonium Thioglycolate, Ammonium Thiolactate, Cetearyl Alcohol, Ammonium Bicarbonate, Ammonia Cysteamin Hydrochlorid, Polyquaternium-16 Oleth 5, Polyquaternium-10, PEG-35, Castor Oil, Pafum, Panthenol, ascorbic Acid

INCI Gel 2:
Aqua, Ceterayl ALcohol, Hycrogen Peroxid, Etidronic Acid, Oleth 5, Hydroxy Propyl Thrimonium Chloride, Salicylic Acid.

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2016

Sie wollen Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Vermarkter:

Die Werbeflächen auf unseren Seite werden von der Ströer Digital Media GmbH vermarktet. Aktuelle Informationen sowie eine Online Preisliste stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://stroeerdigitalmedia.de/

Ströer Digital Media GmbH
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
Tel: 040 / 46 85 67 -100
Fax: 040 / 46 85 67-939

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.