Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

Biovan - Klettwickler

Erstellt von:

Besucher

am:

Freitag, 09. Dezember 2005 19:44 Uhr

Link:

Biovan

Produktinformation:

Inhalt: 12 Stück, Preis: zwischen 3,25 Euro und 5,20 Euro je nach Durchmesser

Beschreibung:

Da ich einen Hersteller/Anbieter und Preise angeben muss, beziehe ich den Testbericht auf die Biovan Klettwickler (= Haftwickler), da diese bei Basler sehr günstig erhältlich sind und auch in den meisten Friseurbedarfsläden zu kaufen sind - auch wenn manchmal nicht Biovan auf der Packung steht, sondern irgendeine Eigenmarke.
Im Grunde genommen gilt dieser Testbericht aber auch für alle Klettwickler, die es in den verschiedenen Drogeriemärkten oder auch bei Geschäften wie Claire´s zu kaufen gibt. Dort ist halt die Auswahl an verschiedenen Durchmessern beschränkt und das Preis-/Leistungs-Verhältnis oft nicht so gut. Ich verwende die Wickler verschiedener Hersteller bunt gemischt.

Die Biovan Klettwickler werden in Durchmessern von 14 mm bis 70 mm angeboten, d. h. es ist für jeden Frisurwunsch der richtige Durchmesser zu haben. Für die Größen bis 48 mm gelten die oben angegebenen Preise. Die Jumbo-Größen sind hingegen in Packungen zu nur 6 Stück und kosten 4,50 Euro je Packung.

Hier zu sehen sind die Durchmesser 28mm (hellblau), 32mm (gelb), 36mm (rot), 40mm (dunkelblau) und 44mm (rosa):

[img]http://home.pages.at/marla/Klettwickler.jpg[/img]

Theoretisch sollen die Wickler von alleine im Haar halten - ohne Klammern, ohne Clipse. Meine Erfahrung zeigt aber, dass das bei langem Haar nicht für jeden Haartyp gilt, egal wie dünn die Strähne genommen wird. Ich habe außer mir selbst ja schon ein paarmal anderen Mädels die Haare eingedreht und festgestellt, dass die Wickler in feinem Haar wirklich einwandfrei halten. Ist das Haar aber eher normal bis kräftig und noch dazu aalglatt wie bei mir, funktioniert das mehr schlecht als recht. Die Wickler bleiben zwar im Haar, sitzen aber viel zu locker. Deshalb schiebe ich bei jedem Wickler am Ansatz eine Klammer hinein:

[img]http://home.pages.at/marla/WicklerMitKlammer.jpg[/img]

Übrigens hat das bis jetzt auch jeder Friseur so gemacht, der mir das Haar auf Klettwickler gedreht hat.

Die Klettoberfläche ist aber trotzdem eine tolle Sache. Sie macht es nämlich sehr einfach, die Haarspitzen an den Wickler anzulegen. Bei glatten Wicklern muss man ja mit dem Stiel eines Nadelstielkamms ein wenig nachhelfen, um Knicke in den Haarspitzen auch wirklich sicher auszuschließen. Das ist hier nicht nötig: Ich nehme einfach die mit dem Kamm geglättete Strähne und setze den Wickler in der Mitte der Strähne an. Dann drehe ich den Wickler und ziehe ihn währenddessen zur Haarspitze, sodass die Klettoberfläche im Haar greift. Und dann drehe ich die Strähne fertig auf. Mit ein bisschen Übung geht das sehr schnell.

Für ein gutes Ergebnis empfehle ich bei ca. schulterlangem, normal dichtem Haar mindestens 25 Wickler. Sonst sind die Strähnen zu dick und zu breit. Das Haar trocknet dann ewig nicht durch. Oder es purzeln Haare an der Seite des Wicklers runter. Das gilt zwar prinzipiell auch für andere Arten von Wicklern, ist aber für Klettwickler noch wichtiger. Hier besteht sonst nämlich die Gefahr, dass sich die Wickler in den Haaren verheddern.

Manche haben Probleme beim Entfernen der Wickler. Hier ist es wichtig, den Wickler auf gar keinen Fall hinauszuziehen, sondern die Strähne abzurollen - und zwar nicht schräg, sondern schön gerade weg vom Kopf, damit die Wickler nicht im Haar hängenbleiben.

Dadurch, dass Klettwickler entweder gar nicht oder nur mit einer Klammer am Ansatz befestigt werden, entsteht nicht so viel Spannung am Haaransatz wie z.B. bei Samtwicklern, die ja mit Nadeln befestigt werden. Das ist zwar einerseits wesentlich angenehmer für ihre Trägerin, aber es entsteht nicht ganz so bombastisches Volumen wie bei Samtwicklern. Beim Entfernen der Wickler - auch wenn das noch so sanft gemacht wird - bleibt die Form der Locke nicht so plastisch erhalten wie bei glatten Wicklern, da dabei ja das Haar von der Klettoberfläche gelöst wird.

Fazit:

Sehr praktische Wickler für den alltäglichen Gebrauch. Angenehm zu tragen, da keine Nadeln/Stäbchen zur Befestigung verwendet werden. Für ultimatives Volumen sind mir trotzdem Samtwickler lieber.

Meine Bewertung:

9

INCI:

100 % Plastik ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2016

Sie wollen Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Vermarkter:

Die Werbeflächen auf unseren Seite werden von der Ströer Digital Media GmbH vermarktet. Aktuelle Informationen sowie eine Online Preisliste stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://stroeerdigitalmedia.de/

Ströer Digital Media GmbH
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
Tel: 040 / 46 85 67 -100
Fax: 040 / 46 85 67-939

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.