Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

CMD - Advents-Shampoo

Erstellt von:

Besucher

am:

Montag, 23. Mai 2005 10:46 Uhr

Link:

CMD

Produktinformation:

Inhalt: 200 ml, Detail: NK, Preis: 6,50 Euro

Beschreibung:

Zur Weihnachtszeit sind Frauen unzurechnungsfähig. Nicht nur, dass das Geld ohnehin recht locker sitzt oder dass Geschenke gekauft werden, die nie beim ursprünglich geplanten Empfänger ankommen, sondern eher im eigenen Bad wieder auftauchen oder aber, dass sich auf alles gestürzt wird, das irgendwie neu oder limitiert oder gar noch beides ist. Wenn ich es recht bedenke, hält sich dieser Zustand sogar das ganze Jahr über und jetzt hat es mich auch erwischt.
Pünktlich zu Beginn des Winters und der Vorweihnachtszeit haben CMD Naturkosmetik aus Lutter nämlich zwei Dinge herausgebracht – die neue Schoko Loco Serie sowie ein Adventsshampoo. Beides ist nur für kurze Zeit erhältlich und dazu noch limitiert. Erhalten kann man es, wenn man noch schnell genug ist, direkt beim Hersteller www.cmd-natur.de oder bei www.allthingsnice.de als einzigem anderen Shop.

Hier und jetzt geht es um das Adventsshampoo.

Es basiert auf dem Neutralshampoo von CMD und ist damit extrem verträglich, zumal nur natürliche Inhaltsstoffe und ganz milde waschaktive Substanzen (Tenside) verwendet werden. Selbst Kinder können es nutzen und als Duschgel macht es sich auch ganz gut. Und wie wird ein Neutralshampoo zum Weihnachtsshampoo? Das neutrale ist so wie es heißt, neutral eben und riecht u. a. nach rein gar nichts. Der Weihnachtsduft kommt von einem zugesetzten Lebensmittelaroma. Theoretisch kann man es bestimmt essen ;-)

Apropos Weihnachtsduft... Der ist wirklich ganz bezaubernd und meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Es ist eine Mischung aus Lebkuchen, Zimt, Weihnachtsmarkt, Nadelwald und viel mehr. Der Name Adventsshampoo trifft es wirklich gut, den Duft verbinde ich direkt mit der Vorweihnachtszeit, Plätzchen backen usw. Fast schade, dass er sich am besten beim Haare waschen entfaltet, was selbiges zu einer ungewöhnlichen aber kuscheligen Sache macht, dann aber leider nicht lange in den Haaren hängen bleibt. Oder aber meine Nase riecht es nur nicht und ich bin ein wandelnder Lebkuchen. Insofern sollten diejenigen, die nicht so auf Foodydüfte stehen, insbesondere die in Richtung Lebkuchen gehen, die Finger hiervon lassen.

Apropos Waschen... Kleine Menge genügt, um sich den Kopf einzuschäumen. An dieser Stelle werden sich die Geister scheiden, bei dem einen schäumt’s wie wild, beim anderen gar nicht. Naturkosmetik-Shampoos schäumen normal nicht sehr viel, was aber nur an den milderen Inhaltsstoffen liegt und der Reinigung an sich keinen Abbruch tut. Ich bin seit längerem an NK-Shampoos gewöhnt und empfinde den wenigen Schaum inzwischen als völlig normal, wobei ich beim Adventsshampoo sagen würde, das es schon mehr als andere schäumt, schön weich, weiß und fein... Hm. Merkwürdig. Nichtsdestotrotz, es macht die Haare sauber und lässt sich ohne Probleme wieder auswaschen.
Zurück bleiben richtig „fluffige“ Haare, weich, gepflegt und dezent nach Weihnachten duftend. Selbst nach mehrere Anwendungen hintereinander war noch alles in Ordnung – ohne Spülung! Das passiert mir nicht oft bei NK-Shampoo, da entweder die Haare nach einer Weile „zubappen“ und sogar fast ungepflegt aussehen oder aber so verknotet sind, dass jeder Kämmversuch zu einer Tortur wird. Besser ist es trotzdem, die Haare erst trocknen zu lassen und dann zu kämmen. Die fallen fast von allein auseinander, auch wenn es im nassen Zustand nicht so aussah.

Sowohl beim Hersteller als auch in o. g. Shop erhält man die schlichte Flasche mit 200 ml für ca. 6,50 Euro. Gerechtfertigt in meinen Augen, man schaue nur, was dort alles nicht drin ist und vergleiche mit einem Industrieprodukt. Chemie ließ sich leider schon immer günstiger produzieren und somit kommen NK-Anhänger leider nicht um die Preise herum. Wobei CMD sogar im mittleren Bereich liegt. In diesem Fall handelt es sich zudem um eine limitierte Ausgabe, da drücke ich gern mal ein Auge zu, ich kauf es ja nur einmal im Jahr.

Das Design von CMD war noch nie so herausragend, eher schlicht gehalten und unspektakulär, aber nett. Ja genau, nett halt. An sich stört mich das herzlich wenig, nur bei einer limitierten Ausgabe hätte ich mir wirklich mal das gewisse Etwas mehr gewünscht. Gerade als Geschenk oder Mitbringsel wirkt es ein wenig fad, obwohl das Produkt an sich ne feine Sache ist.

Fazit:

Ich empfehle es uneingeschränkt weiter, denn wie gesagt: es ist toll verträglich, reinigt vernünftig und hinterlässt zumindest meine Haare sehr gepflegt, ist mit Sicherheit eine witzige Geschenkidee und verbreitet jeden Morgen ein wenig Vorfreude und Weihnachtsstimmung.

Meine Bewertung:

10

INCI:

werden nachgereicht :)

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2016

Sie wollen Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Vermarkter:

Die Werbeflächen auf unseren Seite werden von der Ströer Digital Media GmbH vermarktet. Aktuelle Informationen sowie eine Online Preisliste stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://stroeerdigitalmedia.de/

Ströer Digital Media GmbH
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
Tel: 040 / 46 85 67 -100
Fax: 040 / 46 85 67-939

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.