Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

Facebook

Trendletter

Lexi liest: „Pilates Training“ von Alycea Ungario

30. November -0001
Dieses Buch verspricht „Sanftes Bodytraining“ und auf der Rückseite fiel mir gleich der Spruch von Pilates ins Auge: „Nach zehn Stunden spüren Sie den Unterschied. Nach zwanzig sehen Sie den Unterschied - und nach dreißig haben Sie einen neuen Körper.“ ... was soll ich sagen, es stimmt! Ich habe es ausprobiert und bin begeistert!
Ich habe fleißig und gerne geübt, da es wirklich Spass macht und es hat sich gelohnt. Für alle, denen stures Abarbeiten von Übungen zu stumpfsinnig ist, denen Yoga aber zu wenig „action“ bietet ist (meiner Meinung nach) Pilates genau das richtige.

Pilates besteht aus Elementen von Yoga, Ballet und Akrobatik und genau so kompliziert wie es sich liest, ist es auch. Es schult die Körperwahrnehmung, die korrekte Atmung, die Fähigkeit einzelne Körperteile isoliert zu bewegen u.v.m.
Dass es so kompliziert ist, macht es für mich nur noch interessanter, da man auch tatsächlich bei jedem neuen Durchgang auf etwas anderes achtet und sich nicht langweilt oder verkrampft.

So, nun zu den Besonderheiten dieses Buches. Die Autorin hat drei 10-Wochenprogramme entwickelt, eines für den Oberkörper, eines für den Unterkörper und eines für eine bessere Haltung, es ist also für jeden etwas dabei. Bei allen Programmen wird eine andere Frau begleitet, die in diesem Bereich Probleme hat. Die Frauen werden vorher, mitten im Programm und nach den 10 Wochen befragt, was sie davon halten und wie effektiv sie es fanden, außerdem gibt es Vorher-Nachher Fotos.
Am Ende bietet sie noch einen Einblick in ein „Pilates Mat: Das große Bodyworkout“ und verschiedene „Mini Workouts“.
Den verschiedenen Programmen ist eine Einführung (richtige Atmung, Powerhouse...) und ein gemeinsames Basisprogramm vorgeschaltet.
Und hier begann das, was ich mit kompliziert meinte. So manche Übungen konnte ich unmöglich genau so durchführen, wie es das Buch „verlangte“, trotz der vielen Bilder, es war einfach zu schwer für einen ungeübten. (und ich dachte immer ich wäre sportlich). Man muss auch dazu sagen, dass die Autorin einen in der Einführung „warnt“, sie empfiehlt, sich zunächst von einem Trainer einweisen zu lassen, bevor man sich alleine ans Training macht und ich muss sagen, dass ich ihr auch in diesem Punkt Recht gebe.

Aus Geldgründen ging ich nicht zu einem Einzeltrainer, sondern trainierte in der Gruppe, wir machten zunächst einfachere Übungen und plötzlich klappte es. Die schwierigeren Übungen aus dem Buch verstand ich unter Anleitung auch viel besser und konnte sie ausführen.

Jetzt besitze ich noch ein anderes Pilates-Buch (für Anfänger :-D), habe tatsächlich eine bessere, aufrechtere Haltung, quere Bauchmuskeln (Pilates arbeitet nämlich für die tiefe Muskulatur, nicht für die oberflächliche) und nach dem Training ist mein Kopf herrlich frei und ich bin entspannt und kann mich wunderbar konzentrieren!

Fazit: Ein umfangreiches, interessantes Buch mit vielen neuen Anregungen und Tipps, was sich sicher zu kaufen lohnt. Die Bilder sind in einer tollen Qualität, die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind gut zu verstehen und es kann einem gar nicht langweilig werden.

Nur ... für Anfänger ist dieses Buch nicht geeignet. Was bei diesem Buch im Basisprogramm steht, ist in meinem anderen im fortgeschrittenen Teil. Ich bin mit beiden Variationen nicht ganz einverstanden, da manches schon recht gut zu machen ist, aber bei einigen Übungen muss ein Laie einfach passen.

Ich bin sehr froh dieses Buch gelesen zu haben, ohne wäre ich nie in meinen „Pilates-Wahn“ verfallen und hätte jetzt nicht ein so tolles Mittel zur Hand mit dem ich mich entspannen und an meinem Körper arbeiten kann.



Alycea Ungario: Pilates Training
Broschiert, € 14,90 [D]
ISBN: 3831006261
Dorling Kindersley Verlag
Bestellen bei Amazon

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.