Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

Facebook

Trendletter

Windsbraut liest: "Für immer Pfirsichhaut" von Erich Schulte

30. November -0001
Das folgende Buch stammt aus der Feder des promovierten Mediziners Erich Schulte, der sich als Schönheitschirurg und „Faltendoktor“ bereits einen Namen gemacht hat.
Er ist der Entwickler der Kosmetikserie „!QMS ®“. Dr. med. Erich Schulte stammt aus Düsseldorf und führt heute eine Klinik für ästhetische Medizin und kosmetische Chirurgie auf Marbella, was er auch an manchen Stellen in seinem Buch erwähnt. Unter anderem hat er auch die Mitgliedschaft der American Academy of Cosmetic Surgery.
Hier will er nun seine Erkenntnisse einem breiteren Publikum als seinen Patientinnen / Kundinnen unterbreiten. Das Buch ist in vier Teile und einem Anhang untergliedert.

Der erste Teil macht den Leser und die Leserin mit den grundlegenden Eigenschaften und „Unarten“ der Haut vertraut. Hier löst sich auch schon das Rätsel, warum das „Schulte-Programm“ 120 Tage angewandt werden soll, so lange braucht die Haut, um sich zu verjüngen.

Im zweiten Teil werden die essentiellen Punkte eben dieses "Schulte-Programms" präsentiert: Nichts geht ohne A-HAs, Collagen, Antioxidantien, hautidentische Pflegestoffe, Sauerstoff (Zellatmung), den drei Ls (Licht, Luft und Lymphdrainage) und - erster Kritikpunkt der Rezensentin - Hormone.
Für eingefleischte Beautyjunkies ist dies alles nichts wirklich Neues, wenngleich auch manches Selbstverständliche noch einmal knackig präsentiert wird. Ob man seine Haut mit Hormonen jung erhalten möchte, sollte man lieber für sich entscheiden.

Im dritten Teil erfährt man nun genauer, was man selbst, die Kosmetikerin und der Arzt für die Schönheit der Haut tun kann. Positiv fällt auf, dass Schulte auf Sport, also Bewegung und frische Luft setzt, ebenso wie auf positive Einstellung und vor allzu heftiger Sonnenbestrahlung warnt. Auf milde Reinigung und gute Pflege kommt es an – klar.
Negativ dagegen die Hervorhebung von „Kosmezeutika“, also gewissermaßen einer Art medizinischer Kosmetik. Natürlich bietet er auch eine eigene Kosmetikserie an, dies aber recht unaufdringlich, ein Pluspunkt.
Besuche bei einer Kosmetikerin werden angeraten, gut, und falls gewünscht auch des Arztes, sprich Schönheitschirurgen. Ja, auch Botox und Co. sind hier Thema, sogar Hyaluronsäure und eine Liste, wie man einen seriösen geeigneten Arzt finden kann.
Schulte nennt immer wieder (freilich namenlose) Beispiele aus seiner Praxis, die den Text ganz nett auflockern und der Leserinnen wohl zeigen soll, dass sie nicht alleine sind, sondern „Leidensgenossinnen“ haben, denen geholfen werden konnte, also auch für sie selbst noch Hoffnung besteht, wenn man sich nur an sein Programm hält.
Die von Schulte entwickelte Kosmetik heißt „!QMS ®“ und setzt auf Zellerneuerung und gesteigerten Zellumsatz als Prinzip und Grundlage der Vitalität. Diese rasche Zellerneuerung und „die damit verbundenen Vitalisierungs-prozesse“ (Klappentext) sollen in rund 4 Monaten (= 120 Tage) die Haut deutlich und sichtbar verjüngen. Ob eine beschleunigte Zellerneuerung das Mittel der Wahl ist oder man eine andere Philosophie vertritt (wie die Windsbraut), das muss dann nach der Lektüre jeder für sich selbst entscheiden.

Positiv fällt auf, daß er, obwohl selbst praktizierender Chirurg, nicht gleich zu OPs rät, sondern erst auf den Versuch mit Kosmetik, Lebenswandel und Kosmetikerbesuchen setzt. Und dann erst die „heftigeren“ Methoden empfiehlt, wie Unterspritzungen u. ä.. Von „richtigen“ Liftings zu allzu frühem Zeitpunkt rät er ab, weil eine Haut allerhöchstens zwei dieser Radikalbehandlungen aushält, ohne eine Masken-Look zu zeigen. Erst sollten alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Das macht das Buch sehr sympathisch.

Der Rezensentin liebster Teil des Buches, Teil 4, beleuchtet dann einzelne Schönheitsfehler in der gebotenen Knappheit, jeweils mit den Punkten Erscheinungsbild, Ursachen und Behandlung. Behandelt werd die Punkte unreine Haut, Zorn- und Sorgenfalten, Krähenfüße, Ziehharmonikafalten, Lippenfältchen, Naso-Labial-Falten und Marionetten(=Mundwinkel)falten. Weiterhin Altersflecken, Lippen und Dekollete.
Nicht alle Behandlungstips sind für jederman geeignet oder erschwinglich, geben aber zumindest einen guten Überblick über Entstehen und teils auch vorbeugende Maßnahmen.

Abgerundet wird das Buch mit vielen Adressen zum Bezug von Kosmezeutika, von Kosmetikinstituten in D, Ö und Schweiz, von plast. Chirurgen und auch vom Deutschen Sportbund DSB.

Zusammengefaßt ist das vorliegende Buch ein amüsant zu lesender, dabei informativer und gut verständlicher Lesestoff für alle, die sich für ihre Haut und deren Funktionsweise interessieren. Für echte Beautyjunkies halten sich die Neuigkeiten in Grenzen, aber manchmal liest man ja auch gerne Dinge, die man schon weiß.
Wer sich jetzt für Schönheits-OPs , Unterspritzungen oder Kosmezeutika interessiert und bereit ist, viel Geld bei Kosmetikern oder Ärzten zu lassen, für den bietet der Band gute Hinweise, Ratschläge und auch Adressen.
NK-Junkies mit schmalem (studentischen) Geldbeutel wie die Windsbraut werden weniger begeistert sein. Vielleicht ist bei ihr aber auch der faltenmäßige Leidensdruck noch nicht schlimm genug.
Vom Titel des Buches hätte man sich vielleicht auch mehr oder besser gesagt anderes versprochen, als nur Faltenreduktion. Auf dieser liegt der deutliche Schwerpunkt des Buches. Unreine Haut kommt leider nur auf vier Seiten zur Sprache und genau da hätte sich die Windsbraut mehr gewünscht, insbesondere die Problematik unreine Haut / Pickel und drohende Falten (Alter) wäre das absolute Wunschthema gewesen, aber das kann man dem Buch nun nicht wirklich zum Vorwurf machen.

Ein interessantes und unterhaltsames Buch – aber nicht unbedingt ein Muß!



Erich Schulte: Für immer Pfirsichhaut
208 Seiten, € 17,90 [D]
ISBN: 3776622954
Herbig Verlag
Bestellen bei Amazon

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.