Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30
  1. #1
    Allwissend Avatar von Lotusblüte
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    914

    Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Nachdem ich nächste Woche einen Termin beim Hautarzt habe, und ich schon gespannt bin, was er mir verschreibt, würde mich mal interessieren, welche Aknecremes bzw. welches "Akne-Regime" ihr vom Hautarzt vorgeschrieben/verschrieben bekommen habt.

    Vielleicht könntet ihr kurz erwähnen, welche Akne (schwer, mittel, leicht, Mitesserakne,....etc) ihr habt u was ihr cremen müsst.

    Bin gespannt

  2. #2
    ***PAUSE*** Avatar von Elettrah
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    3.131

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Bin auch eine Geplagte, leider. Und mittlerweile 41 Jahre alt...(Natürlich ist es über die Jahre etwas besser geworden). Meine ölige T-Zone ist grossporig und neigt zu Unreinheiten (eher richtige Pickel als Mitesser), die Wangenpartie ist zum Glück feinporig und rein .Beim Haut-Check-Up wurde mir dann Skinoren 5 % Creme verschrieben, die ich bei Bedarf nehmen soll/kann. Das heisst, nicht ständig, sondern eben nur, wenn der Hautzustand (z.B. zyklusbedingt) zu wünschen übrig lässt. Frau hat ja immer auch Phasen

    Die Hautärztin meinte, diese Creme sei gerade eben auch gut "für Ältere" geeignet weil man sie eben so nach Bedarf dosieren kann.

    Bin sehr zufrieden damit. Meistens muss ich 2 Abende schmieren, dann reicht es auch schon und ich kann wieder Pause machen.

  3. #3
    Forenkönigin Avatar von choquilla
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    5.002

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    ich hab duac aknegel bekommen (1x abends anwenden) und die dringende empfehlung, dass auf die stelle (bei mir war bis dato nur das kinn betroffen, aber mit heftigen eitrigen beulen) KEIN FETT zu packen..also auslassen beim cremen. zuerst kam aber auch die frage, ob ich die pille schon nehme..sonst wäre wohl das der nächste vorschlag geworden.

  4. #4
    BJ-Einsteiger Avatar von Luthien_of_Dorthonion
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    64

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ohje, da kann ich auch einiges erzählen - ich denke mal, dass ich schon fast ALLES versucht hab.
    Ich fang mal an, meine Akne würde ich als mittelschwer bezeichnen, leider hab ich in den letzten Jahren (grad durch die Pille) einiges an Narben einstecken müssen, aber dazu später mehr.
    Angefangen hab ich mit Skinoren - gebracht hat es bei mir nix, hab es ca. ein halbes Jahr genommen, also lags nicht an der zu kurzen Anwendungsdauer.
    Danach hatte ich noch Differin (hab ich gar nicht vertragen, meine Haut hat komplett ausgetickt und ist angeschwollen, war gerötet - sehr große Schmerzen).
    Dann hatte ich noch Nadixa - das war auch komplett unnütz, hat NIX gebracht.
    Darauf folgte dann schließlich Vitamin A aufgetragen auf die Haut - davon sind meine Whiteheads zwar alle verschwunden, aber Entzündungen und Knoten hatte ich nach wie vor. Also hat auch das nicht wirklich viel gebracht - und da ich beim Auftragen recht große Schmerzen hatte, wurde es auch nach einiger Zeit abgesetzt.
    Danach hab ich den Hautarzt gewechselt und mir wurde Duac verschrieben, welches ich täglich mit einer Salbe aus der Apotheke (Erythromycin) abwechselnd nehmen sollte. Die ersten paar Monate ging das auch wirklich gut und meine Haut hatte einen bis dato einzigartigen Zustand erreicht - zwar nach wie vor unrein, aber nicht mehr alles so entzündet und deutlich klarer. Nunja, dann fing meine Haut leider an, auf das BPO sehr empfindlich zu reagieren. Ich hatte stets trockene Haut und alles war gerötet und hat gebrannt und gejuckt. Nunja, ich hab versucht, dem mit reichhaltigen Cremes entgegen zu wirken und es ging auch irgendwie. Duac hab ich recht lange genommen, bis ich der Meinung war, ich könnte es mal absetzen und sehen, wie meine Haut sich entwickelt hat - ich dachte, ich wäre jetzt mal alt genug, um aus der Pubertät raus zu sein, also hab ichs abgesetzt und gesehen, was so kam.
    Es war natürlich wieder ein Supergau, also hab ichs (weil ich ja DIE tolle Haut wollte) mal mit der Pille versucht. Erst die Valette und danach die Clevia. Also mir persönlich hat das GAR nichts gebracht. Es wurde eher noch schlimmer und aus dieser Zeit hab ich mir wirklich schlimme Narben geholt, die nie wieder verschwinden werden, leider. Also die Zeit der Einnahme war wirklich der Horror, da wars teilweise schon eine schlimme Akne, außerdem hatte ich sehr viel Spaß mit Abgeschlagenheit und Wassereinlagerungen. War also auch nicht das Richtige für mich.
    Demnach hab ichs wieder abgesetzt und bin wieder zu nem neuen Hautarzt gestiefelt. Jeder, der sich jetzt fragt, warum ich nicht einfach wieder Duac genommen hab, dem sei gesagt, dass es irgendwann eh zu einer Resistenzbildung kommen kann, da in Duac auch noch ein Antibiotikum enthalten ist.
    Nunja, bei diesem neuen Hautarzt wurde ich wieder mal nur mit lästigen Salben versorgt, irgendwas aus der Apotheke selbst zusammen gemischt. Ich weiß den genauen Wirkstoff nicht mehr, aber es war ne Salbe und ein Tonikum. Im Tonikum war Salicylsäure, das weiß ich noch. Das hat auch mal wieder gar nichts gebracht.
    Daher hab ichs irgendwann aufgegeben. Ich hab mich vor den PC gesetzt und das Internet durchstöbert und bin auf ein Akneforum gestoßen, in welchem die vorbeugende BPO-Methode vorgestellt wurde. Alles, was man für diese braucht, aknn man sich absolut Rezeptfrei anschaffen und nach ca. 3 Monaten kann ich sagen, dass ich selten ein Ergebnis gesehen habe, das mich mehr überzeugt hat. Zwar leide ich nach wie vor unter einer grausamen Haut, aber es ist VIEL besser geworden. Ich hoffe, dass sich dies noch etwas bessern wird, dann kann ich mir langsam mal wieder selbst ins Gesicht sehen.

    Man kann also sagen, dass ich wirklich schon fast alles ausprobiert habe, außer Antibiotika und ISO, welche ich beide aber eigentlich nicht nehmen möchte. Daher werde ich jetzt erstmal dabei bleiben und sehen, wie sich die Geschichte entwickelt.
    Meine Erfahrung ist, dass die Hautarztcremes alle nicht wirken, aber ich drücke dir die Daumen, dass du vielleicht doch besser auf eine Therapie anspringst als ich. Viel Erfolg!!

  5. #5
    Allwissend Avatar von Lotusblüte
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    914

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Also die Skinoren hat bei mir auch nix bewirkt. BPO schon, aber da hatte ich immer klarerweise so extrem trockene Haut.

    Von dieser vorbeugenden BPO-Methode hab ich auch schon einiges gelesen u geliebäugelt.

    Bei mir ist es halt momentan noch so, dass ich mein kleines Töchterlein immer noch stille, und ich eigentlich gar nicht weiß, was ich da alles an Aknecremes verwenden darf, daher gehe ich zur Hautärztin. Ein bißchen hab ich schon im Netz geguckt u bei den meisten Mittelchen steht nicht wirklich im Beipackzettel drinnen, ob man es während der Stillzeit verwenden darf.

    Aber abesehen davon, interessierts mich einfach, was andere HÄ so verschreiben.

  6. #6
    Experte Avatar von Mia
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    689

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    In meiner Akne-Zeit hatte ich ziemlich viele Produkte... ich kann sie gar nicht mehr aufzählen. Papulex war dabei, Differin (Gel und Creme), BPO und noch ein paar andere... Habe mir deswegen damals die Pille verschreiben lassen.. Antibiotika waren in Unmengen auch im Einsatz...

    Vor etwa zwei Jahren hatte ich den letzten krassen Akneschub, anschließend war ich bei der Kosmetikerin und wurde fast ein Jahr mit Fruchtsäureprodukten (milde) behandelt, hat gut geholfen... seitdem pflege ich ganz ganz sanft und ohne spezielle "unreine Haut-Produkte". So gut war meine Haut noch nie!
    are we human or are we dancer?

  7. #7
    Forenkönigin Avatar von choquilla
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    5.002

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    ach stimmt differin hatte ich dann von hautärztin nummer 2 bekommen, weil ich da im sommer war..ist halt nicht so dramatisch mit sonnenlicht.
    geholfen haben duac und differin; differin nur viel langsamer, dafür hat es nicht so ausgetrocknet und gerötet wie duac oder bpo-produkte allgemein. rezeptfrei hatte ich mir dann bei einem neuen schub das benzaknen (auch bpo, aber ohne antibiotikum) geholt, was auch gut wirkt. aber ich versuchs zu vermeiden.

  8. #8
    Inventar Avatar von Chiquita
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    1.698

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Hallo,
    ich hatte mal an den Wangen sehr viele Mitesser und Pickel. Meine Hautärztin hat gemeint, da ich sonst eher feinporige und zarte Gesichtshaut habe, würde sie mit Skinoren 5 % anfangen. Das Gel (gibts auch als Creme glaub ich?) hat bei den ersten Anwendungen leicht auf der Haut "gestochen", bedingt durch die Azelainsäure, aber innerhalb von 6 Wochen hatte ich eine perfekte Haut. Auch nach Absetzen ist lange Jahre nichts nachgekommen.
    Leider hatte ich jetzt im Dezember ein fürchterliches Akne-Nest auf der rechten Wange (seltsam das es SO begrenzt war und echt nur die rechte Seite betroffen war). Dadurch sind mir ein paar rote Flecken geblieben und ich habe noch zwei kleine Knötchen in der Haut, die aber zusehends abheilen weil ich nur dort BPO draufschmiere.
    Falls es aber wiederkommen sollte, lass ich mir wieder Skinoren verschreiben.

    Übrigens: Seit ich keine speziellen Produkte mehr gegen unreine Haut verwende, sondern die Rosentau Serie von Annemarie Börlind, hab ich auch einen besseren Hautzustand: prall, keine schuppenden Stellen (trotz BPO) und keine Verhornungen mehr.

    LG Chiquita
    Curiosity kills the cat.

  9. #9
    funnylein123
    Besucher

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ich leide jetzt seid ca. 3 jahren unter seht starker akne und die vielen Hautärtzte bei denen ich bisher war haben mir meisten Benzoylperoxid lösungen verschrieben . Zb. Benzaknen 10 % und auch 5 % , Benzoit 10 und 5 %. Aber in den letzten Monaten wurde mir meistens immer was in der aphotheke zusammengeschmischt . Meistens erytromycin lösungen die hatten aber noch weniger Wirkung als die anderen.

    Gestern bekam ich dann endlich Isotretinoin verschrieben bekommen und werde die Therapy am Dienstag beginnen

  10. #10
    Inventar Avatar von Chiquita
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    1.698

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    zu BPO:
    Als Ökotest letztes Jahr (?) Aknecremes getestet hat, waren u.a. auch Sanoxit und Benzaknen dabei. Sie haben bei den Empfehlungen geschrieben, dass BPO mit 10 % nicht wirklich wirksamer ist als das mit 5%, sondern dass Ersteres eher die Haut reizt.
    Ich hab von der Wirkung her auch keinen Unterschied gemerkt, nur dass bei 10% meine Haut stärker geschuppt und gejuckt hat.
    Curiosity kills the cat.

  11. #11
    funnylein123
    Besucher

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    oh danke für deine info
    ging mir genauso. ist alles mist

  12. #12
    Nimue
    Besucher

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ich habe gar keine creme bekommen, sondern *nur* Antibiotika Aber ich hätte niemals gedacht, dass ich Akne haben, ich habe auch keine Pickel im Gesicht, sondern juckende rote Flecken Mitesser und Pickelchen auf dem Rücken, und an gewissen anderen Körperteilen sehr schmerzhafte eitrige Knoten.

    Und ansonsten kann ich die Male, wo ich wirklich Pickel im Gesicht hatte, an meinen Händen abzählen, und ich empfand meine Haut eher als trocken und empfindlich. Schuppt sich am Körper und im Gesicht...

    Also hat mich die Diagnose "Akne" schon sehr überrascht, und noch mehr, dass ich Antibiotika nehmen sollte, weil ja so viele Körperstellen betroffen sind...

  13. #13
    funnylein123
    Besucher

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ich war über meine Diagnose auch überrascht. Ich selbst habe es garnie so extrem empfunden wie alle anderen. Sogar der Hautartzt hat mich gestern völig verblüfft angeschaut und ohne mit der Wimper zu zucken das aggressivste Anttibiotikum verschrieben

  14. #14
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    454

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    so, ich auch mal: ich bekam nach dem Absetzen der Pille an der Stirn ein riesiges netzündetes Feld unter der Haut, wie unterirdische Pickel nur über 3*5 cm und 0,5 cm hoch, der Hautarzt meinte, dass käme von der Pille und sei Akne (ehrlich gesagt war mir das bis dahin gar nicht klar) und er hat mir ein Antibiotikum zum Einnahmen, Duac für nachts und eine Antibiotische Creme für Tagsüber verschrieben.

    Danach ist alles besser gewordenn, bis auf komische Verhornungen. Daraufhin wurden die Antibiotike zm Einnehmen abgesetzt, die Cremes blieben, dürfen aber wegen dem Antibiotikum nicht dauerhaft gegeben werden.

    Als sich der Hautzustand dann nicht weiter verbesserte wurde mir zu einer leicht dosierten Isotretinoin-Therapie geraten, da "dies die einzig ehrliche Methode" sei. Nur Isotretinoin verändert die Talgproduktion nämlich dauerhaft, auch nach Ende der Therapie, ist aber wegen der starken Nebenwirkungen (ich hatte fast gar keine) auch nur für nicht vorübergehende Akne geeignet.

    Nachtrag: währen der Iso-Therapie hatte ich auch fettere Antibiotke-Cremes

    Nach Ende der Therapie wurde meine Haut wieder fettiger, also ziemlich fettig, aber kein Vergleich zu nach-Pille-absetzen. Seitdem nehme ich Skinoren 15 % Gel statt einer Gesichtscreme.

    So weit ich weiß, entspricht dieses Vorgehen den Vorgaben, wie man Akne behandeln soll. Außer, dass mir viele andere Hautärzte wahrscheinlich kein Isotretinoin gegeben hätten, meiner hat aber wohl meine Verzweiflung in die Diagnose der Schwere miteinbezogen.
    Geändert von rotes Gummibärchen (10.01.2010 um 20:09 Uhr)

  15. #15
    *Aufbrauchmodus* Avatar von Lilie77
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    20.363
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ich hatte mal ein Gemisch aus Asche Basis Creme und Erythromycin. Hat aber einen absoluten Supergau ausgelöst und dann bin ich dort auch nicht mehr hin. Kurzzeitig bekam ich mal Basocin Akne Gel, das half, hat aber ausgetrocknet.
    Mir reichts, ich schmeiß jetzt hin und werd' Prinzessin .

  16. #16
    Experte
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    835

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    ich bekam bei meinen Rosazea Pickeln Erytromycin in Linoladiol.
    Linoladiol ist eine Hormoncreme und hat meine Haut wieder aufgebaut. später wurde dann die Ursache gefunden und seitdem habe ich solche Monster nicht mehr.
    LG

    Nicole

  17. #17
    Fortgeschritten Avatar von asissa
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    431

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Bei mir ist das schon einige Jahre her. Ich habe speziell auf den Wangen ziemlich fiese Akne gehabt. Die Pickel haben dann immer so bläulich-lilane Flecken hinterlassen, sah nicht besonders hübsch aus. Habe dann von meiner Hautärztin Pan Oxyl (Salbe) und Brasivil grob (Peeling, gibt´s auch in fein) verschreiben bekommen. Beides ist glaube ich rezeptfrei. Das war das Beste, was mir passieren konnte. Es hat ziemlich schnell angeschlagen, kaum noch neue Picken und die Flecken sind mit dem Peeling super weggegangen.

    1. Ziel: kürzeste Stufen auf Kinnlänge
    2. Ziel: armpit lenght
    3. Ziel: bsl

  18. #18
    Allwissend Avatar von Lotusblüte
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    914

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Soda, gestern war ich also beim HA. Ich hab eine in der Apo angerührte Creme verschrieben bekommen, und zwar Skinoren, Erythromycin in Ultrasicc. Die soll ich abends auf die betroffenen Stellen cremen u morgens meine normale Pflege verwenden.

    Werde das mal durchziehen, bis der Tiegel leer ist und falls es hilft, gegebenfalls mit der Skinoren weitermachen wegen der Resistenzen vom Antibiotikum.

  19. #19
    Forengöttin Avatar von Lillifee
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    17.952
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ich hab Freitag auch einen Termin beim Hautarzt.

    hab zwar nicht direkt Akne aber immer wieder unreine Haut.
    LG Lilli
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden Sophia Loren

  20. #20
    Unipause :(( Avatar von nnkwltr
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    611

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Hallo ihr Lieben, ich reihe mich hier mal mit ein.
    Komme gerade vom Hautarzt. Diagnose: leichte Akne.
    V.a. betroffen ist die T-Zone.
    Verschrieben hat er mir Skinoren 20% und empfohlen hat er mir Avène Aknepflege. Wurde sehr nett in der Apo beraten und erhielt ein tolles umfangreiches Kennlernset!
    Ich soll die Creme 2x tgl. auftragen, vorher die Haut gut reinigen. (Die Apothekerin hat das Reinigungsgel + Thermalwasserspray empfohlen).
    In 3 Wochen soll ich zur Kontrolle wieder zum Arzt kommen.
    Na, ich bin gespannt. :)

  21. #21
    Allwissend Avatar von Lotusblüte
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    914

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Zitat Zitat von nnkwltr Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben, ich reihe mich hier mal mit ein.
    Komme gerade vom Hautarzt. Diagnose: leichte Akne.
    V.a. betroffen ist die T-Zone.
    Verschrieben hat er mir Skinoren 20% und empfohlen hat er mir Avène Aknepflege. Wurde sehr nett in der Apo beraten und erhielt ein tolles umfangreiches Kennlernset!
    Ich soll die Creme 2x tgl. auftragen, vorher die Haut gut reinigen. (Die Apothekerin hat das Reinigungsgel + Thermalwasserspray empfohlen).
    In 3 Wochen soll ich zur Kontrolle wieder zum Arzt kommen.
    Na, ich bin gespannt. :)

    Welche Avene Creme hast denn gekauft? *neugierigbin*

  22. #22
    Unipause :(( Avatar von nnkwltr
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    611

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?


    So sieht das Kennlernset aus

    Es enthält:

    ~seifenfreies Reinigungsgel
    ~Thermalwasser-Spray
    ~Clean-Ac Feuchtigkeitspflege
    ~Diacnéal Nachtpflege
    ~talgabsorbierende Peeling-Maske

    Benutzen werde ich davon das Gel, das Spray und die Maske. Die Cremes soll ich laut Apothekerin erstmal weglassen und nur die verschrieben Creme, also Skinoren, benutzen! Die Apothekerin sagte, dass vielen Betroffenen die Diacnéal (nach anfänglicher Verschlechterung!) sehr gut hilft, die werde ich mir dann, je nach Ergebnis mit der Skinoren, anschließend evtl. kaufen.

    Wie lange sollst du deine vom Hautarzt gemischte Creme benutzen, Lotusblüte?

  23. #23
    Allwissend Avatar von Lotusblüte
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    914

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Zitat Zitat von nnkwltr Beitrag anzeigen

    So sieht das Kennlernset aus

    Es enthält:

    ~seifenfreies Reinigungsgel
    ~Thermalwasser-Spray
    ~Clean-Ac Feuchtigkeitspflege
    ~Diacnéal Nachtpflege
    ~talgabsorbierende Peeling-Maske

    Benutzen werde ich davon das Gel, das Spray und die Maske. Die Cremes soll ich laut Apothekerin erstmal weglassen und nur die verschrieben Creme, also Skinoren, benutzen! Die Apothekerin sagte, dass vielen Betroffenen die Diacnéal (nach anfänglicher Verschlechterung!) sehr gut hilft, die werde ich mir dann, je nach Ergebnis mit der Skinoren, anschließend evtl. kaufen.

    Wie lange sollst du deine vom Hautarzt gemischte Creme benutzen, Lotusblüte?
    Das hab ich mich auch schon gefragt. Eigentlich hat die Hautärztin gar nix gesagt dazu. Werde die Creme mal aufbrauchen und je nachdem wie sie hilft, mir dann eventuell noch ein Rezept holen. Wenn die Haut nicht besser wird, dann muss ich sowieso noch mal zu ihr.

    Ich verwende übrigens auch von Avene das Reinigungsgel und die Peelingmaske u bei Bedarf auf meine Nase die Cleanance K. Ansonsten creme ich abends die Creme vom HA und untertags die DDML von Clinique und das dazugehörige GW, wobei ich sagen muss, dass ich keine Besonderheiten bei den Clinique Produkten feststellen konnte, außer dass sich meine trockene, schuppige Haut beruhigt hat, aber sonst halt auch schon nix. Da steige ich dann lieber auf die günstigere Avene Variante um, wenn alles aufgebraucht ist.

  24. #24
    Forengöttin Avatar von Lillifee
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    17.952
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Hallo war gestern beim Hautarzt und bin ganz überrrascht, bekomm Aknedermintabletten und zum Cremen hat man mir Zeniac LP Forte empfolen.

    Muß abe sagen ich hab keine fettige Haut und auch keine Akne , hab zwar 1x im Monat Pickel und etwas großporig bin richtig erstaunt.

    die Creme (hab Proben bekommen) glättet und die Haut ist ganz weich aber es spannt ganz schön, es gibt auch noch
    eine zeniac LP vielleicht ist die nicht ganz so reichhaltig.

    Avene hab ich auch schon benutzt gefällt mir gut, werde wophl noch mal darauf zurück greifen.

    Die Hautärztin sagte ich brauch eine Fettfreie Creme
    LG Lilli
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden Sophia Loren

  25. #25
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    1.761

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    hm,

    meist du jetzt Aknenormin? oder was sind Aknedermintabletten? Aknenormin wäre Isotretinoin, aber das wird eigentlich wirklich nur bei Akne verschrieben, meist sogar nur bei mittelschwerer und schwerer Akne. Bei leichter Akne ist es umstritten, einige Ärzte verschreiben es, andere nicht.

    Wenn du nur mal etwas unreine Haut hast, dann ist eine Fruchtsäurecreme wie Zenica durchaus sinnvoll. Aber bei einmal im Monat ein Pickel oder etwas grobporiger Haut würden die meisten Hautärzte kein Iso verschreiben, zumindest nicht sofort oder nur auf besonderen Wunsch.

    Oder ist Aknedermin was anderes als Iso?
    Geändert von Kimberly (17.01.2010 um 11:26 Uhr)

  26. #26
    Allwissend Avatar von Lotusblüte
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    914

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Ist zwar OT, aber mein erster Zwischenbericht nach fast einer Woche "Gecreme": Ich hab einige entzündete Pickel bekommen, die aber schnell abheilen, denke mal, dass ist eine Erstverschlechterung. Creme natürlich brav weiter, denn nach 1 Woche kann man natürlich noch gar nix sagen.

  27. #27
    Forengöttin Avatar von Lillifee
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    17.952
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    kimperly das weiß ich auch nicht muß erst zum Frauenarzt bestätigen lassen das ich die Pille nehme und nicht schwanger bin,
    Hab auch mal Pickel am Dekollette und oft an dr Stirn . Hab jetzt erst mal ein Antibiotika bekommen Dozyderma und die Creme zenia´c LP forte hat sie mir paar Proben mitgegeben, spannt aber doll ist wohl mehr für fettige Haut, kennst Du die zeniac LP ??? Ist die besser? Was ist Isotretinoin?

    Ich weiß noch nicht ob ich die nehme ich hab zur Zeit kaum Pickel nur großporig und gaaaaanz kleine Aber vielleicht weil ich schon 43 bin

    benutz jetzt Avene Reinigung und auch Creme und Abends zeniac LP Forte , glaube die zeniac LP wäre besser.
    LG Lilli
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden Sophia Loren

  28. #28
    Forengöttin Avatar von Lillifee
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    17.952
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    geh erst mal frühstücken.
    LG Lilli
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden Sophia Loren

  29. #29
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    1.761

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Hallo Lillifee

    da wird es aber Zeit, dass du dich über Isotretinoin informierst, bevor du es nimmst.
    Also bei Iso darfst du in der Einahmezeit bis einen Monat danach auf keinen Fall schwanger werden, deswegen denke ich mal der Arzt will dir Aknenormin also Iso verschreiben. Schau erstmal bei: www.aknewelt.de bevor ich hier einen Roman darüber schreibe.

    Dann nimmst du erstmal ein Antibiotika und zusätzlich Fruchtsäurecremes und alles obwohl du nichtmal Akne hast?
    Na gut, ich habe auch erst mit 45 Iso genommen, hatte früher schwere Akne, aber da gabs noch kein Iso. Hatte dann auch angeblich nur noch leichte Akne, aber dauerhaft über Jahrzehnte. Habe mehr auf meinen Wunsch hin Iso bekommen und bin gerade fertig damit und auch z.Z. aknefrei. Das heißt auch so gut wie keine Mitesser mehr. Ich kann es schon empfehlen.
    Aber man kann auch erstmal nur Schälcremes bzw. Fruchtsäurecremes verwenden. BPO wird auch oft empfohlen.
    Antibiotika für innerlich wird bei stark entzündeter Akne oft noch verschrieben, aber bei grobporiger Haut mit Mitessern sehe ich da keinen wirklichen Sinn darin. Dazu hilft es auch nur vorübergehend und ist bei leichter Dauerakne bzw. unreiner Haut sicher nicht erste Wahl.

    Vllt würde ich an deiner Stelle erstmal nur auf äußerliche Behandlung setzten und sonst eben eine Iso-Behandlung mit Low-Dose. Die Pille habe ich in der Zeit auch genommen, obwohl ich das in meinem Alter eher unnötig fand. Man kann auch anders verhüten. Doppelte Verhütung ist dann wichtig, aber es muß nicht unbedingt die Pille sein. Laß dich da gut beraten.

  30. #30
    Inventar Avatar von Chiquita
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    1.698

    AW: Welche Aknecremes hat euch der Hautarzt verschrieben?

    Hallo, ich hab wohl auch wieder nen Akne-Schub. Die eine Stelle an der Wange, von der ich dachte, dass sie am Abheilen ist, hat schon wieder zwei schmerzende Knötchen bekommen. Die Pickel gehen fast nicht auf, aber tun weh und man merkt genau, dass was drunter ist
    Morgen ruf ich auch beim Hautarzt an und lass mir einen Termin geben und will wieder meine Skinoren haben.
    Ich hoffe, ich bin stark und drücke nicht weiter rum, sonst gibt es wieder hässliche rote Flecken, die ne Ewigkeit brauchen bis sie weg sind.
    Aber ich hab hier gelesen, dass Brasivil dagegen gut ist. Ist das jetzt wirklich rezeptfrei?

    LG Chiquita
    Curiosity kills the cat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.