Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 33
  1. #1
    Besucher

    Creme auf dem Kopp

    Ich hab ja schon in dem anderen Thread rumgejammert, aber ich dachte, hierfür mach ich nochma ein eigenes Thema auf

    Ich hab ja momentan schwer mit Schuppen und, am schlimmsten, mit einem sehr doll juckenden Kopf zu kämpfen. Ich hab dann gelesen, dass sich manche Leute Gesichtscreme auf den Kopf schmieren und habe das gleich nahcgemacht - und das Jucken hat tatsächlich etwas nachgelassen.
    Ich hab dazu einen Mittelscheitel gezogen und auf den Scheitel die Creme getupft, so dass möglichst wenig in die Haare kommt... dann noch auf jeder Seite einen Scheitel gemacht und dort das gleiche - hinten kann ich es nicht, da seh ich ja nix.
    Ich hab dazu mein Pröbchen von dem Alverde Aloe-Vera benutzt, weil ich das nicht im Gesicht haben will, und weil es so ein kleines Tübchen ist mit dem man die Creme direkt auf den Kopf geben kann.

    So und jetzt frage ich mich, ob ich vielleicht gleich ne richtige Creme für meinen Kopf kaufe? Was braucht denn der Kopf so? Feuchtigkeit? Fett produziert der schon selber
    Und das Zeug müsste in so einer Tube sein, damit man es gut aufbrngen kann.. ne Handcreme vielleicht...? Hat da jemand mehr Ahnung als ich über die Haut auf dem Kopf?

    Silith, die grad wieder mit Creme auf dem Kopf dasitzt.

  2. #2
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Schuppen entstehen ja durch trockene Haut,

    versuch´s doch mal mit Öl? das mit der Creme hört sich logisch an, Aloe; Jojoba und Olivenöl könnte ich mir gut vorstellen

  3. #3
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    die idee mit öl finde ich auch gut, vorher nassmachen und länger einwirken lassen.

    bei creme würde ich eine feuchtigkeitscreme/gel wählen. einen versuch ist es allemal wert. hört sich vielversprechend an, finde ich...

  4. #4
    Dancing with Life Avatar von BubbleTea
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6.928
    Meine Laune...
    Tired

    Re: Creme auf dem Kopp

    Also ich hab vorn an der Stirn eine schuppende Stelle, die wird mit Creme behandelt leider auch nicht besser

    Aber schön, wenn es bei dir wirkt!

  5. #5
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    @Bubble Tea

    Vielleicht ist die Creme nicht reichhaltig genug???

    Hast du es schon mal mit Öl probiert???

    LG

  6. #6
    Dancing with Life Avatar von BubbleTea
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6.928
    Meine Laune...
    Tired

    Re: Creme auf dem Kopp

    Nein, Öl hab ich noch nicht versucht - weil ich sowieso schon schnell nachfettende Haare hab, fänd ich das Öl nicht so toll.

    Was war das nochmal für eine Creme, die ich draufgetan habe? Ich glaub, das war ein bisschen von der Sieben Kräuter Feuchtigkeitscreme von I&M, davon hab ich eine Probe erhalten. Ist ja für Mischhaut, also sowohl für fettige als auch trockene Haut gedacht. Aber wie gesagt, hat es mir leider nichts gebracht - und Öl trau ich mich nicht

  7. #7
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    würde ich aber mal probieren, nur punktuell auf die stelle geben. und vorher nass machen

  8. #8
    unsichtbar Avatar von Lienchen
    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    2.948

    Re: Creme auf dem Kopp

    Ich hab zur Zeit am Haaransatz auch mit schuppenden Stellen zu kämpfen. Ich hab mir die letzten Tage immer die babylove Bodymilk draufgemacht, hat bei mir alles abgemildert . Leider bin ich nicht so konsequent, dass jeden Tag zu machen, daher kommts immer wieder.
    Wer eine unglückliche Liebe in Alkohol ertränken möchte, handelt töricht. Denn Alkohol konserviert. Max Dauthendey

  9. #9
    Strickliese Avatar von Ina
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    19.593
    Meine Laune...
    Aggressive

    Re: Creme auf dem Kopp

    Als Astrid van der Staaj noch öfter die Shea sachen angepriesen hat, hat sie Shea für die Kopfhaut sehr propagiert. Probiert hab ichs aber noch nicht.
    Aber ich reib mir die Kopfhaut ab und zu mit Öl ein.
    Auch mal mit den speziellen Produkten von Bärbel Drexel.
    Öl pack ich meistens abends drauf, wenn ich am nächsten Morgen Haare waschen möchte.
    „Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.“
    George Bernard Shaw

  10. #10
    Dancing with Life Avatar von BubbleTea
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6.928
    Meine Laune...
    Tired

    Re: Creme auf dem Kopp

    Was für ein ÖL würdet ihr denn empfehlen? Ich hab hier noch Olivenöl...

  11. #11
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Also Öl möchte ich mir eigentlich nicht drauftun - meine Kopfhaut ist auch trotz Wäsche so fettig, da muss nicht unbedingt noch mehr Öl dran... außerdem glaube ich, dass das natürliche Fett allemal besser ist als irgendein anderes Öl, und wenn schon das natürliche nicht hilft...
    Sheabutter habe ich ihm Gesicht nicht vertragen, also nehme ich an, dass meine Kopfhaut es auch nicht mögen wird...

    Ich dachte tatsächlich eher mehr an eine Creme als an Öl...

  12. #12
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp


    Ich würde erstmal Olivenöl probieren wenn du es da hast, dann villeicht Jojoba oder Aloe Vera, das beruhigt die Haut, wenn es nur ne trockene Stelle ist, ordentlich peelen dann Öl drauf, am besten so das ne zeit lang die stelle mit Öl benetzt ist. wenn es Schuppenflechte ist nicht peelen.

    es gibt ne Aloe Vera Creme, die würde ich ausprobieren, lieber Shea aber natürlich nicht wenn du sie nicht verträgst, villeicht fällt mir ja noch mehr ein.

  13. #13
    Zora
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Ich denke, dass die Kopfhaut überhaupt keine Creme benötigt. Wenn du sagst, dass sie selbst schon genug fettet, dann kann die doch für sich selbst sorgen. Ich würde vielmehr häufiger die Kopfhaut reinigen, wenn sie selbst nach dem Waschen noch nicht sauber ist. Wenn ich meine Haare mal ne längere Zeit nicht wasche, dann rächt sich meine Kopfhaut indem sie stark juckt und schuppt. Hatte zum Beispiel vorgestern den 4. Tag nicht gewaschen und ich hab eine Stelle richtig blutig gekratzt
    Was ich regelmäßig für meine Kopfhaut verwende, ist ein Brennnesselhaarwasser von Alkmene. Seitdem hab ich weniger Schuppen und außerdem tut eine Kopfhautmassage abends ganz gut

    Noch ein Tipp zum Auftragen der Creme:
    Ich mach das (beim Haarwasser) immer so, dass ich ganz wenig auf die Fingerspitzen gebe und dann unter das Haar greife und das in die Kopfhaut einmassiere. Das mach ich dann so oft, bis ich alle Stellen erreicht habe. Am einfachsten geht das, wenn man den Kopf nach vorne beugt.

  14. #14
    Mira
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Nur ein kurzer Einwurf an dieser Stelle: es gibt Schuppen, die durch Trocknheit der Kopfhaut verursacht werden, und Schuppen, die durch zu fettige Kopfhaut entstehen (hat mein Freund, daher kenne ich das). Vielleicht ist hier letzteres eher das Problem. Da wäre öfters waschen das sinnvollste (jeden Tag bis jeden zweiten Tag).


    Grüße,

    Mira

  15. #15
    Inventar
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.504

    Re: Creme auf dem Kopp

    Hey
    Ich hab mir auch ne Creme für meine Kopfhaut gemacht, groß was gebracht hat es allerdings nicht. Vielleicht muss ich das einfach vor jeder Wäsche machen.
    Reingetan hab ich: Sheabutter, Harnstoff, Allantoin, Panthenol, Aloe Vera, kamillenextrakt, Honig und Meristemextrakt.
    Das meiste spendet Feuchtigkeit und beruhigt. Teebaumöl wäre wahrscheinlich auch noch nicht schlecht gewesen, das hab ich vergessen.

    LG
    bloodyMary

  16. #16
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Von Weleda gibt es Rosmarin-Haarwasser, auf dessen Verpackung steht, dass es gegen Jückreiz der Kopfhaut helfen soll.

  17. #17
    Dancing with Life Avatar von BubbleTea
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6.928
    Meine Laune...
    Tired

    Re: Creme auf dem Kopp

    Also verstehe ich das richtig, dass ihr Öl in die Kopfhaut massiert, das einwirken lässt und danach die Haare wascht?

  18. #18
    Inventar
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.504

    Re: Creme auf dem Kopp

    Ja, bubbleTea das hab ich früher auch oft gemacht (machen müssen). Aber ich hab so meine Probleme mit dem Öl-Auswaschen, so dass das viele Shampoo dann meistens meinen Haaren und auch wieder meiner Kopfhaut schadet. Cremes sind da schon angenehmer, aber auch da muss ich mich anstrengen mit Auswaschen

  19. #19
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Uschi
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    2.236

    Re: Creme auf dem Kopp

    Hallo Silith,

    vielleicht solltest du wirklich erst einmal herausfinden, woher diese Schuppen kommen bzw. welcher Art die Schuppen sind. Bei einer Bekannten begann ihre Schuppenflechte auf dem Kopf.

    Liebe Grüße
    Uschi




  20. #20
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    ich würde auch raten dass du das vom ha abklären läßt.
    ich weiß nicht wie das untersucht wird, ob er sich deine kopfhaut nur untersucht oder einen abstrich nimmt und unter dem mikroskop untersucht

    du mußt ja nicht die von ihm verschriebenen medikamente nehmen aber es wäre gut zu wissen ob es jetzt ein pilzbefall ist oder etwas anderes...

  21. #21
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Creme auf dem Kopp

    @Silith, was ich gerade noch entdeckt habe, man kann auch eine Heilerde Behandlung für die Kopfhaut machen, hast du ja vielleicht sogar zu Hause.

    Auf dem Beipackzettel steht:

    "Luvos Heilerde 2 bindet das überschüssige Produkt der Talgdrüsen der Kopfhaut. Sie öffnet verstopfte oder verhornte Drüsen-Ausführungsgänge und wirkt damit der Schuppenbildung auf natürliche Weise entgegen. Fettiges Haar erhält seinen natürlichen Glanz und seine Fülle zurück, ohne dass man chemische Stoffe zur Hilfe nehmen muss.

    Besonders intensiv wirkt Heilerdebrei, der auf Haar und Kopfhaut durch Massieren aufgetragen wird. (...)

    Das Haar wird mit lauwarmen Heilerdewasser (1 EL Heilerde auf 1 l Wasser gewaschen.
    Anschliessend mit warmem Wasser spülen.

    Fürs Auftragen auf die Kopfhaut bereitet man sich einen dünnen Heilerdebrei (5 EL Heilerde und 10 EL Wasser bzw. Sud aus Kamille oder Arnika verrühren) und trägt diesen unter leichtem massieren auf. Das Haar mit einem Handtuch umwickeln, 15 Min. einwirken lassen und mit klarem Wasser gründlich ausspülen.

    Sehr fettiges Haar mit schuppender und juckender Kopfhaut sollte anfangs 2-3 mal wöchentlich behandelt werden. Nach der eingetretenen Normalisierung reicht eine Anwendung pro Woche aus."

    Mehr Infos dazu auch hier.

    LG

  22. #22
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Hallo Silith,

    jetzt im Winter hat man ja generell schnell Schuppen durch die trockene Heizungsluft. Wichtig ist, die Kopfhaut nicht noch mehr zu reizen. Ich kann Dir nur den Tipp geben Shampoos, die Du benützt, sehr zu verdünnen. Seit ich einen Plobb (1 haselnussgroße Menge) Shampoo in einer leeren Shampooflasche mit Wasser verdünne und dann erst damit meine Haare damit wasche, habe ich keine Schuppen mehr!

  23. #23
    Virtuelle
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    lange Zeit hatte ich eine trockene Kopfhaut mit etwas Schuppenbildung und starkem Jucken. Meine Friseurin hat mir dann „methode sensitive Ergines E (Lotion bei empfindlicher Kopfhaut - gegen Rötungen und Irritationen der Kopfhaut)" von La Biosthetique empfohlen.

    Die Lotion habe ich ca. 2 Monate lang mit den Fingerspitzen nach der Haarwäsche in die noch feuchte Kopfhaut einmassiert (wird nicht wieder ausgespült) und ich war das Problem los. Bei den ersten zwei Wäschen nach dem Färben benutze ich sie vorbeugend heute noch.

    Die Konsistenz ist allerdings nicht cremig sondern so flüssig wie Wasser - dadurch lässt es sich auch gut verteilen. 100 ml kosten so um die 20 Euro. Ist allerdings nicht NK. Bei mir wurde die leichte Schuppenbildung anscheinend ausschließlich von der zu trockenen Kopfhaut verursacht.

    Natürlich sollte man das ganze erst einmal von einem Hautarzt nachsehen lassen. Das habe ich auch so gemacht - allerdings hat mir das Mittel das mir der Arzt damals verschrieb gar nichts geholfen.

    Übrigens - Neobio soll ein gutes Brennessel-Oliven-Shampoo gegen Schuppen anbieten.

    Der Tipp von Sonne ist auch sehr gut - ich verdünne Shampoo und Spülung auch immer, wenn ich 2 Tage hintereinander die Haare wasche (wasche sonst alle 2 - 3 Tage).

    lg
    Virtu

  24. #24
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Also Shampoo verdünnen versuche ich ja, weil ich so das wenig schäumende Shampoo besser verteilen kann - allerdings bekomme ich dann meine Haare nicht mehr sauber!
    Habe jetzt gestern einen Großangriff auf meinen Kopf gestartet - ich dachte mir, wenn die Kopfhaut nicht zickt, wenn ich fiese Shampoos nehme, dann wird sie es ja wohl auch toll finden, wenn ich viel mildes Shampoo nehme... Habe erst großzügig verdünntes Shampoo auf den Kopf gekippt und bin dann nochmal mit der selben Menge unverdünnt drüber - hab also doppelt soviel genommen wie sonst.
    So - und mein Kopf gibt RUHE! Er ist sauber (na sowas!) und juckt nur ein klitzekleines bisschen.
    Ha.
    Mira - meine Kopfhaut ist eigentlich zu trocken, deswegen die Idee mit der Creme, ölig ist sie nur jetzt seit 2 Wochen gewesen weil ich sie trotz ständigem Waschen nicht sauber bekommen habe... Ich bin gespannt, wie schnell meine Haare jetzt nachfetten, oder ob ich jetzt wieder ne Woche Ruhe habe wie sonst.

    Zum Hautarzt mag ich nicht, da sowieso niemand genau sagen kann, wieso Schuppen entstehen. Eine Theorie sagt, dass jeder Mensch einen bestimmten Pilz auf der Kopfhaut hat, und bei Leuten mit Schuppen wird dieser Pilz eben nicht vernünftig in Schach gehalten. Da ich das Jucken und die leichten Schuppen (die sind jetzt wieder weg) genau seitdem habe, seit ich auf NK umgestiegen bin, vermute ich, dass die scharfen Shampoos vorher dem Pilz irgendwie mehr zugesetzt haben müssen... oder so. Ich glaube, n Hautarzt kann mir da auch nicht viel anderes erzählen (und ich kann Ärzte nicht leiden, die haben meistens weniger Ahnung als ich).
    Achja, diese Rosmarin-Rinse kann ich hiermit nur weiterempfehlen, ich hab sie gestern auch benutzt und ich glaube, sie trägt ihren Teil dazu bei, dass meine Kopfhaut sich etwas beruhigt hat...
    Wenn im Sommer hier wieder Brennnesseln wachsen, füge ich die dem Rosmarin hinzu, glaube ich...

    godiva - ist Heilerde denn was anderes als Lavaerde? Hab beides nicht zu Hause, gehe am Fr. einkaufen...

    Silith

  25. #25
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Creme auf dem Kopp

    Silith schrieb:
    godiva - ist Heilerde denn was anderes als Lavaerde? Hab beides nicht zu Hause, gehe am Fr. einkaufen...
    Silith
    Das weiss ich auch nicht, Marla meinte gestern, dass es sein könnte das Lavaerde mehr Fettbindungsfähigkeiten hat...

    Ich habe gestern aber noch einen "Männer- Versuch" gemacht...und meinem Liebsten eine Heilerdepackung auf den Kopf gepackt. Das sah aus...
    Er hat jedenfalls eher feine Haare die auch recht schnell nachfetten. Nach dem ausspülen haben die Haare geglänzt, waren aber irgendwie "griffiger" als vorher und fühlten sich nach "mehr" Haaren an. Und sie sind wirklich schön sauber geworden!
    Nach diesem positiven Ergebnis werde ich das demnächst auch mal ausprobieren.

    LG

  26. #26
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    godiva schrieb:
    Ich habe gestern aber noch einen "Männer- Versuch" gemacht...und meinem Liebsten eine Heilerdepackung auf den Kopf gepackt. Das sah aus...
    Er hat jedenfalls eher feine Haare die auch recht schnell nachfetten. Nach dem ausspülen haben die Haare geglänzt, waren aber irgendwie "griffiger" als vorher und fühlten sich nach "mehr" Haaren an. Und sie sind wirklich schön sauber geworden!
    Nach diesem positiven Ergebnis werde ich das demnächst auch mal ausprobieren.
    LG
    @Godiva

    Freut sich Dein Mann auch immer über solche Behandlungen? Meiner ist ganz heiß drauf. Süss irgendwie

  27. #27
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Creme auf dem Kopp

    Naja, ich musste ihn schon ein bisschen überreden...Dann lässt er das eben so über sich ergehen..eher mit zuliebe glaube ich.
    Aber für Gesichts-oder Kopfhaut Massagen ist er immer zu haben, dass mag er!

    LG

  28. #28
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    Hi Silith !

    Lies dir doch mal den Bartwuchs- Thread von Windsbraut durch, von wegen Panthenol und Haarwuchsfördernd.

    Primavera

  29. #29
    Inventar Avatar von Josili
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bärliiin (theoretisch)
    Beiträge
    1.522

    Re: Creme auf dem Kopp

    Ich habe das jetzt gelesen, komisch, ich habe nämlich juckende Kopfhaut, aber überhaupt keine Schuppen.
    Irgendwie ist das auch erst so, seit ich NK-Shampoos und so benutze .
    Meine Haare sind super, aber die Kopfhaut ???
    Woran kann das denn liegen?
    Liebe Grüße Josili

    Josili tries to grow up, but doesn't manage to

  30. #30
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    @Primavera :abroll: Da hab ich doch aufgehört zu lesen, als es erst richtig interessant wurde!
    Ich teste das, jawoll
    Entweder nehm ich gleich ne Panthenol-Creme oder ich misch es erstmal in mein Aloe-Vera-Fluid Pröbchen.. mal sehn wie ich lustig bin. Wie gut das ich ne ganze Flasche Panthenol hier habe, die hätte ich ja sonst nie leer bekommen.
    Jucheee, Wallehaar ich komme!
    Aber aufpassen muss ich mit meinen Gesichtscremes, WEHE da ist Panthenol drin, ich hab nämlich eh schon son Flaum im Gesicht...
    Ach und auf die Wimpern schmier ichs mir auch gleich :abroll: Ich berichte dann

    @Josili - komm an mein Herz, Schwester. So wars bei mir bis vor nem Monat auch - Jucken, aber keine Schuppen. Und jetzt hab ich eben zusätzlich zum Jucken leichte Schuppen... Also man sieht sie auf der Kopfhaut, aber sie rieseln nicht auf die Kleidung. Aber wenn man dann über die Kopfhaut kratzt ... ihhh.
    Na doll.
    Meine Haare lieben NK nämlich auch, aber mein Kopf offensichtlich nicht - weiß der Teufel wieso???

  31. #31
    Inventar Avatar von Josili
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bärliiin (theoretisch)
    Beiträge
    1.522

    Re: Creme auf dem Kopp

    @Silith :
    Na toll, dann suche ich schon mal ein Schuppen-Shampoo .
    Ich weiß nicht, also bei mir könnte es auch daran liegen, dass ich im Moment sehr viel rumteste.
    Oder es liegt an der Umstellung. Vielleicht regeneriert sich die Kopfhaut jetzt und wird erstmal trocken, um dann sich selbst wieder zu regulieren ???
    Hoffen wir's mal!
    Liebe Grüße Josili

    Josili tries to grow up, but doesn't manage to

  32. #32
    Dani
    Besucher

    Re: Creme auf dem Kopp

    hey ihr,

    kann man schuppen auch von der ständigen rumtesterei mit verschiedenen shampoos bekommen?

  33. #33
    Inventar Avatar von Josili
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bärliiin (theoretisch)
    Beiträge
    1.522

    Re: Creme auf dem Kopp

    Weiß nicht. Aber ich denke schon.
    Ich habe keine Schuppen, benutze aber seit einiger Zeit dasselbe Shampoo,
    jedoch wechsle ich die Spülungen.
    Liebe Grüße Josili

    Josili tries to grow up, but doesn't manage to

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.