Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 5 von 256 ErsteErste ... 34567152555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 200
  1. #161
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    ornella,

    ich hab' schon gedacht ich ich spinne - bei mir klappt das mit den NK Shampoos in meinen Haaren auch gar nicht. Ich habe verschiedene Shampoos ausprobiert, immer hatte ich Kopfhautjucken und total trockene Strohhaare.

    Danach hab' ich die diese Conditioner only Variante versucht...
    Auch ein derber Fehlschlag. Ich hatte das Gefühl ich hätte meine Haare 3 Wochen nicht mehr gewaschen. Echt eklig!!

    Die Sache mit der Seife verstehe ich noch nicht ganz, kann ich das irgendwo nachlesen? Welches Shampoo genau von Biosthetique benutzt du?
    Fragen über Fragen...

    Ich möchte am liebsten so wenig Zeit mit der Haarpflege verbringen wie möglich. Mir geht' da ähnlich wie dir: Familie, Job, Haushalt und Hund.


    chaotica,

    ich bin auch total gespannt wie dein Färbeergebnis aussieht! Langfristig möchte ich auch selber färben (so ein rot wie ich jetzt habe krieg ich auch alleine hin!!!). Toll wäre, wenn du auch deinen Ansatz mal fotografieren könntest, damit wir das Ergebnis noch besser würdigen können. Ich glaube auch nicht, dass die 9 zu hell ist. Wir drücken dir die Daumen!!!


    Früher hab' ich übrigens immer total lange Haare gehabt und immer gefärbt. Aber ich kann mich nicht erinnern diesen extremen Rotstich gehabt zu haben.
    Meiner Meinung kamen diese Probleme mit der Färberei erst nach der Geburt meiner Kinder. Daraufhin hab' ich dann auch ein paarmal versucht meine Naturhaarfarbe rauswachsen zu lassen - grauenhaft!!!
    Nach diversen Färbeexperimenten (zwischenzeitlich war ich auch mal dunkelrot) ging dann aber gar nicht mehr und die Haare mussten ab.
    Ornella, du kennst das bestimmt: da sieht man einen tollen Haarschnitt in der Zeitung, der Friseur schneidet und föhnt, und nach der nächsten Wäsche sieht alles aus wie immer. Die Locken halten sich einfach an keinen Schnitt.

  2. #162
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ curlyhope,

    ich werd auf alle fälle dann versuchen den ansatz aufs bild zu kriegen

    (ich hoffe echt er wird nicht weißblond, orange, rosa oder schimmelgrün )

    ich glaub bei locken ist es auch echt nochmal etwas schwieriger, kinder hab ich noch keine, von daher kann ich noch nicht beurteilen ob sich da irgendwas verändert

    ich weiß nur bei mir von früher, daß die richtigen heftig-blondierungen immer am ansatz knallweiß wurden und dann in den längen über gelb zu orange gingen.

    mit farben hab ich da nur die strähnenerfahrung.

    das pflegen macht mir soweit sehr viel spaß , daher investiere ich da auch ´gerne etwas zeit, aber sie sollte insgesamt im rahmen bleiben.

    1-2 std einwirzeit ist ok hin und wieder, aber ich hab zB keine lust auf ne session die sich über den halben tag zieht regelmäßig.
    es wäre mir auch zuviel act zb regelmäßig eine prewaschkur, haare waschen, danach nochmal nen condi einwirken lassen usw.

  3. #163
    Inventar Avatar von PinkFluffie
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    3.261

    AW: blondi faden

    Mit Nk Shampoos bin ich auch noch nie geklaren. Bekam auch furchtbare juckende, kribbelnde Kopfhaut, was auch immer dafür verantwortlich ist :).

    Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis von Chaotica!

    Wir machen es ja grade anders rum, du willst weg von den Strähnchen und ich will genau dahin :D

  4. #164
    Inventar
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    2.373

    AW: blondi faden

    @Nachtbiene:

    Boah das sind ja Traumhaare, woooow!!!

  5. #165
    Inventar
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    2.373

    AW: blondi faden

    Chaotica hoffentlich bereust du die Entscheidung selbst zu färben nicht!! Ich drücke dir die Daumen und bin schon seeehr gespannt auf das Ergebnis!

  6. #166
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von PinkFluffie Beitrag anzeigen
    Mit Nk Shampoos bin ich auch noch nie geklaren. Bekam auch furchtbare juckende, kribbelnde Kopfhaut, was auch immer dafür verantwortlich ist :).

    Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis von Chaotica!

    Wir machen es ja grade anders rum, du willst weg von den Strähnchen und ich will genau dahin :D

    es gibt einige die damit gar nicht klar kommen, in der hinicht hab ich das glück daß meine kopfhaut da ziemlich anspruchslos ist , der ist total egal mit was gewaschen wird. nur bei c/o hab ich das gefühl daß sie bei mehrmals hintereinander auch spinnen würde.

    in den haaren merke ich aber den unterschied, die kommen da mit nk shampoos irgendwie besser klar.

    die strähnen fand ich 3 jahre auch ganz toll, ich finde es nach wie vor schon schöner wenn eine leichte schattierung in den haaren ist.

    aber die werd ich ja trotzdem noch sehr sehr lange haben weil sie sich ja über die ganzen längen zieht, und bis das mach rausgewachsen wäre, das geht ja jahre

    das hauptproblem ist ja daß ich eben in den längen aber inzwischen so hell bin (wenn auch unterschiedliche nuancen) daß ich über strähnen den ansatz gar nicht mehr weg bekomme.

    ich schließe aber nicht aus daß ich zB dann einmal im jahr den strähneneffekt trotz selber nachfärbens reinziehen lasse

    @ baabyangel,

    bis jetzt ist die farbe immer noch nicht da

  7. #167
    Paradiddle
    Besucher

    AW: blondi faden

    Was haltet ihr eigentlich davon, wenn jeder Mal so seine Pflegeroutine beschreibt, manche haben ja schon angefangen --- so nach dem Motto: wie oft waschen, schneiden, leave-ins, Shampoos, wie oft färben, Länge der Haare...also so eine Art Steckbrief, was meint ihr? Damit wir mal vergleichen können, wie Blondinen das so machen

  8. #168
    Inventar
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    2.373

    AW: blondi faden

    Kajafee, das ist eine gute Idee, aber ich wäre noch für ein Bild von seiner Blonden Haarpracht, dass man auch gleich sieht, wie lange die Haare sind und welchen Blondton sie haben.

  9. #169
    Paradiddle
    Besucher

    AW: blondi faden

    Ok, das ist ein Argument (Nur leider muss ich dann noch mal Bilder machen habe ja kein wirklich aktuelles )

  10. #170
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von Kajafee Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr eigentlich davon, wenn jeder Mal so seine Pflegeroutine beschreibt, manche haben ja schon angefangen --- so nach dem Motto: wie oft waschen, schneiden, leave-ins, Shampoos, wie oft färben, Länge der Haare...also so eine Art Steckbrief, was meint ihr? Damit wir mal vergleichen können, wie Blondinen das so machen
    gute idee

    ich warte mal noch das nachfärben ab, ist immer noch nix gekommen wird heute wohl nix mehr

    lang kann das ja nicht mehr dauern wenn das mo los geschickt wurde

  11. #171
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    so, auch wieder da!

    curly: meine haare mögen so ziemlich jedes shampoo, wenn es pflegend genug ist! auch mit nk shampoos, einschliesslich aubrey bin ich super zurecht gekommen. das aubrey halte ich von den inhaltsstoffen für das deutlich beste!

    was allen leider gemein ist: sie haben sehr milde waschrohstoffe - und ich habe den verdacht dass sie bei mir haarausfall auslösen. meine kopfhaut ist aber nicht fettig, eher feucht, meine so richtige klatschhaare kriege ich nie. die feuchtigkeit scheint aber auch nicht schweiss zu sein, den schwitzen tu´ ich kaum, auch am körper bei starker sportlicher betätigung nicht. in der sauna muss ich sogar immer mit ein bischen wasser befeuchten, weil mir sonst die haut förmlich verbrennt, heisst, wenn die anderen schon richtig im schweiss stehen, läuft bei mir ein müdes tröpfchen die achsel runter. deos brauche ich nicht, obwohl ich täglich mehr als drei liter wasser trinke.

    c/o war klasse - aber gleiches problem: ich verliere deutlich mehr haare nach etwa 2 monaten... trotzdem wäre, abgesehen von diesem problem die c/o wäsche super, meine locken waren nie schöner.

    da habe ich durch zufall eine seidenseife gekauft, damit die haare gewaschen und prompt nur noch die für mich normale menge von etwa 20 haaren verloren, kein vergleich zu den shampoos.

    jetzt wechsele ich also zwischen seidenseife, physiogel plus shampoo und dem creme shampoo von biosthetique für langes haar(empfohlen von nachtbiene) und dieser ist wirklich der beste den ich je hatte. leider ist er mit parabenen konserviert und ich bin allergisch dagegen, deshalb nicht jede wäsche, habe angst vor einem ausbruch - ich muss das genau beobachten. wäre das nicht, würde ich alle anderen shampoos wegstellen.

    ohne condi geht nix! da habe ich meinen hg gefunden. ao honeysuckle rose. geruch liebe ich, war aber für die meisten zu blumig. ich mag den. vom geruch noch lieber hätte ich den gpb, aber leider ist der voll mit proteinen, und geht nur alle paar wochen mal, aber dann gibt er unvergleichlichen glanz.

    pflegeroutine für nella´s "faulpelz" geht so: alle 2-3 tage waschen, unter der dusche condi drauf, restliche körperpflege erledigen, abspülen. wöchentlich oder jede 2. woche sitzung mit hr(plus pfirsichkernöl). bei trockenen haaren wasser, aloegel von ao, mit jojobaöl gemischt, schütteln, aufsprühen.

    bei hoher luftfeuchtigkeit draussen hilft nur hochstecken, man kann sich also vorstellen, dass im moment (und das wird wohl auch den winter über so bleiben) meine haare dauernd oben sind.bekommt den spitzen auch gut.

    wenn ich gerne mal schön sein möchte: haare glatt föhnen. möglichst kalt. dauert lange, ergebnis wirklich toll - dann sehe ich endlich mal wie viele haare ich habe und vor allem wie lang die schon sind.

    ziel: 30 cm dazu, damit ich trocken auf bh-verschluss-länge komme. das dauert wohl locker 2 jahre. dann weiter sehen. länger möchte ich sie wohl nicht mehr.wenn sie dann in den spitzen mausig sind, werde ich sie abschneiden, egal auf welche länge, ich hasse nichts mehr als lange flusen! also alles oder nix (so bin ich nun mal gestrickt)

    bis jetzt läuft alles nach plan, haare sind super, der haarausfall hat schlagartig wieder aufgehört, bzw. befindet sich im normalen bereich. und ich habe wirklich grosse angst davor: durch eine schilddrüsenerkrankung habe ich mal horrormässig viel haare verloren, und ich hatte immer wirklich dickes haar, so dass ich auch jetzt noch nicht gerupft dastehe. aber ich fühle wirklich mit jeder, die damit kämpft. deshalb jetzt auch die panik, dass da schon wieder was falsch wäre. lag aber wohl wirklich an den tensiden.

    eine wirklich gute idee ist es, wenn alle mal preisgeben, wie die haarpflege bei bondierten/blondgefärbten haaren aussieht. meine sind fein, aber robust. ich kämpfe halt mit der krause und etwas trockenheit. das hält sich aber wirklich im rahmen.ich denke, ich bin auf einem guten weg.

    was macht ihr???? ich bin schon sehr gespannt. hier wirst du geholfen!

    lg nella

  12. #172
    Inventar Avatar von PinkFluffie
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    3.261

    AW: blondi faden

    Ja ich finds mittlerweile auch hübscher wenn im Haar Schattierungen sind. Alles andere sieht so Helmartig aus und der Ansatz ist besonders störend, wie bei mir grade.
    Ich denke grade darüber nach, ob es meinen Haaren sehr schaden wird, wenn ich sie strähnen lasse. Denn es soll ja nicht nur der Ansatz gemacht werden, sondern auch die Längen. Und da ich zur Zeit eine gewisse Länge erreicht habe, weiss nicht, macht mir ein bischen Angst:(.
    Für die meisten hier kommen ja auch nur lange Haare in Frage, ich dagegen trage sie eigentlich immer kürzer, so bis zur Schulter. Weil ich finde es steht mir besser. Da ich auch eine ziemlich grosse Person bin, zieht mich langes Haar noch mehr in die Länge. Und kürzeres Haar ist schöner zum frisieren und um Stylingkram reinzufummeln:).
    Gut hat man es wenn man alles an Schampoos verwenden kann. Bei mir haut das gar nicht hin. Wenn ich z.B Gliss Kur verwende-habe ich schrecklich strähniges, angeklatschtes Haar.
    Meine Pflege sieht so aus:
    Ich wasche meine Haare alle 2-3 Tage, immer am Abend, dann flechte ich sie mir. Nächsten Tag nehme ich als Leave In das Cien Haarmilch Spray. Eine Kur nehme ich ganz ganz selten, vielleicht alle 3-4 Monate Mal. Meine Haare sind komischerweise trotz blondierung nie ausgetrocknet, der Ansatz fettet schnell nach. Und die Längen sind so wie sie sein sollen, ganz normal, keine trockenen Spitzen, nichts.
    Deswegen benötige ich auch keine extra Spitzencreme etc.
    Seit mein Haar länger ist, benutze ich auch kein Schaumfestiger, Haarspray oder ähnliches, weil das trocknet sie dann fürchterlich aus, macht sie Bretthart. Ne das geht Mal gar nicht.

  13. #173
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    dann leg ich doch auch schonmal los, so viel wird sich da ja sicher nicht ändern

    haarlänge usw ist bekannt, ich habe das typische trockene längen-fettiger ansatzproblem. aber seit ich so vorgehe hab ich das recht gut im griff, daß ich zumindest fast gar keine trockenen längen und spitzen mehr habe

    waschen alle 2-3 tage. ich schaffs einfach nicht den rhytmus rauszuziehen, aber ehrlich gesagt hab ich da auch nicht den willen dazu, dafür liebe ich frisch gewaschene haare viel zu sehr

    abwechselnd c/o und shampoowäsche. vor jedem waschen bürste ich meine haare kurz durch. ich bürste generell ca 2-3 mal am tag.
    meine haare wollen immer was anderes. also wechsel ich aus meinem recht reichhaltigem angebot aus shampoo und condis immer ab. ohne condi geht bei mir auch gar nichts
    shampoowäsche läuft normal, also shampoo (meist nk lavera oder neobio, hin und wieder noch das reelle blond, werds mir aber vorerst nicht nachkaufen).

    mein absoluter lieblingsliebling: lavera mandelmilch
    durchfeuchtet hammer und macht schon beim waschen so weich, daß ich bei diesem shampoo viel weniger condi brauche. zu diesem shampoo geht auch gut ein weniger reichhaltiger condi wie die z/m alverde zB. wenn ich neobios nehme nehme ich meist reichhaltigere, da ich sie nicht ganz so pflegend finde.
    nach dem waschen condi drauf, den restlichen duschvorgang einwirken lassen, ausspülen.

    bei c/o mache ich es so daß ich den condi sehr großzügig auftrage und ich benutze alles pur. die pampe bleibt den restlichen duchvorgang auf dem kopf. zum schluß spül ich es aus. ich spüle immer so aus (shampoo und spülung bei c/o) daß ich einmal kurz mit der brause über den kopf fahre und alles nochmal richtig durchschäume.
    weil ich irgendwie den eindruck habe, daß sich dann beim sehr gründlichem ausspülen ein paar pflegestoffe in den längen wieder verabschiedet haben, kommt dan in den unteren teil nochmal was rein. meine gnädigen haare wollen aber auch hier wieder was anderes haben. 2 mal denselben condi wollen sie nicht . ich kämme den condi immer (auch bei shampoowäsche) mit den fingern ins haar ein.
    dann aber gleich wieder kurz ausspülen.
    ich achte drauf nur lauwarm zu waschen, und nach jedem waschen spüle ich eiskalt von oben nach unten nach. ca alle 2-3 wäschen spüle ich mit einer eiskalten sauren rinse nach mit zitronensaft, und werd in zukunft öfter ein paar tropfen kamillenkonzentrat dazu machen.
    handtuchdrüber, handtuchrunter
    ich kämme und bürste nass
    klappt aber einfach am besten
    ich entwirre die haare mit einem grobem kamm, und gehe damit grob durch die längen. phyto in die unteren spitzen und längen, danach bürste ich mit einer skelettbürste durch und laß meistens lufttrocknen (außer ich gehe aus).

    ich benutze fast nie stylingmittel, nur zum ausgehn, da mache ich den alverde schaum in den ansatz um abstehende häärchen zu glätten und es gibt etwas mehr volumen.
    ich kure ca alle 2 wochen, entweder als prewasch, dann mix ich meist quark, honig, condi zusammen und pimpe e smit rohstoffen vor dem waschen.
    ich finde das aber furchtbar aufwendig, daher kure ich meist mit sbc oder honigspülung indem ich die einfach mal so 1-2 std drin laß nach dem waschen.

    leave in

    das ist bei mir das wichtigste. nach der wäsche nehme ich nur phyto, und ca alle 3-4 wochen mache ich ein böses silikonfluid (balea spitzenfluid) in die unteren 1-2 cm spitzen. aber nur 1 stecknadelgroßes tröpfchen, irgendwie ist das für meine spitzen besser.

    ansonsten nach dem waschen nix mehr außer sie sind eingesaut daß irgend ein test gefloppt hat.

    ich benutze täglich 1-2 mal mein gwmix wasche immer abends, also an den tagen zwischen der wäsche), das ist mein absoluter hg in sachen trockene längen, und wenn ich nochmal extrapflege möchte so ca 3 mal pro woche noch mein honigspülungsmix in spitzen und längen oder den hbp.

    ich glaub das wars im großem und ganzem wie kann man da nur so n roman schreiben
    Geändert von chaotica (07.11.2007 um 18:56 Uhr)

  14. #174
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ pinkfluffi,

    da hast du echt glück, ohne spitzenpflege geht bei mir nix, da würden die kein stück wachsen!

  15. #175
    Paradiddle
    Besucher

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von chaotica Beitrag anzeigen
    gute idee

    ich warte mal noch das nachfärben ab, ist immer noch nix gekommen wird heute wohl nix mehr

    lang kann das ja nicht mehr dauern wenn das mo los geschickt wurde
    Ich bin auch schon am mitfiebern

    Aaaalso, ich werde meine Idee dann auch mal in Tat umsetzen:
    Farbe
    Mittelblond, unterm Deckhaar teilweise sehr dunkel, im Deckhaar viele sehr helle Strähnchen (von reichlich Sonne)

    Länge
    Schulterlang (lasse einen kurzen Bob rauswachsen...war mal wieder einer von meinen ich-fühle-mich-schlecht-und-hässlich-und-kurze-Haare-sind-ja-so-schön-und- ich-vergesse-einfach-mal-dass-sie-mir-nicht-stehen-Anfällen
    Hätte gerne taillenlange Haare, aber dazu sind sie denke ich zu fein und zu empfindlich, wenn sie also bhv lang werden und gesund und "voll" sind, bin ich auch zufrieden.

    Schnitt
    überall leicht durchgestuft...dadurch wellen sich die Haare sehr schön und ich habe eigentlcih immer Volumen. Gehe so zweimal im Jahr zum Friseur.

    Pflege

    *NK-Shampoos (im Moment im Wechsel: Neobio Apfelshampoo, I&M Zitronenshampoo, Aubrey Proben)
    *KK-Blondshampoos (die ich immer wieder kaufe, dabei gefallen mir die Incis eigentlich nie und Lichtschutzfaktoren will ich auch nicht (mag es, wenn sie heller werden). Trotzdem muss ich sie immer wieder ausprobieren...im Moment Aveda Camomile (ein supersuperduper Shampoo ), leider etwas teuer), Nivea Blondshampoo (mag den Geruch nicht so gerne, dafür macht es schön füllige Haare), Kyrell Blondshampoo (von Aldi, erst einmal benutzt). Ausprobiert habe ich auch schon das Réelle Blondshampoo und fand es wirklich ! Aber für ein Eigenmarken-KK-Shampoo ist es mir 3€ auch ziemlich teuer.

    *Leave ins, Kuren
    benutze ich beides nicht, aber in Sachen Leave-ins werde ich mich mal an Chaotica halten

    *Spülungen
    im Moment Aubrey Proben, sonst Alverde Zitrone Melisse oder andere "leichte" Condis, benutze aber nur ca 1 mal pro Monat welchen

    Waschroutine
    Jeden zweiten Tag seit 3,5 Wochen, noch ist der zweite Tag wirklich immer bäh, meine feinen Haare sind immer superfettig, aber ich bleibe stark und hoffe sehr, dass es klappt. Es wäre soooo toll, nicht jeden morgen mit nassen Haaren aus dem Haus zu müssen.

    Ja, ein Bild folgt, wenn die Haare frisch gewaschen sind und meine Schwester mal Zeit hat ansonsten habe ich ja anfangs auch welche im Thread gepostet.

  16. #176
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    so leute, die farbe ist da und es wird demnächst los gehn. der entwickler (riesenflasche!! ) ist noch eiskalt vom transport wahrscheinlich, ich wart jetzt noch etwas bis der entwickler zimmertemperatur hat. die utensilien hab ich schon zusammen gesucht

    mir ist jetzt wirklich richtig mulmig , und ich hab einen richtigen knoten im magen
    mir ist eingefallen daß ich zur not noch die londa silbertönung da hab.
    @ kajafee, aveda camomillenshampoo soll super sein, ist das vom frieseurbedarf?
    ansonsten bin ich erstaunt wiewenig pflege hier manche brauchen (teilweis e nichtmal spülungen), das ginge bei mir gar nicht, aber vlt liegt es daran daß es doch deine naturhaare sind. wenn ich nicht (heller) färben würde wären meine da glaub ich auch schnell überpflegt

  17. #177
    Yeah! Avatar von Bilby
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    6.441

    AW: blondi faden

    @chaotica: Find ich sehr spannend und einen mutigen Versuch! Ich drück die Daumen, dass es ganz toll wird!
    NOTFALLS bleibt Dir immer noch der Gang zum Friseur, die können fast alles reparieren –*eine Freundin von mir ist da mal mit total verfärbten, halb orange und halb gelben Haaren rein und kam als strahlende Blondine wieder raus

  18. #178
    nachtbiene
    Besucher

    AW: blondi faden

    Ich wäre auch wahnsinnig aufgeregt!

    Puh hab hier ja ne Menge verpasst, ich schreib heut Abend mal mehr

    Der Friseur ist im nödlichsten Oberfranken (Nähe Hof), ich fahr selber immer 1 h, hab ihn damals durch Zufall über einen Tipp aus dem www gefunden. Adresse kann ich raus suchen. Von NRW ist das sicher weit

  19. #179
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ nachtbiene,

    ich komme aus mittelfranken , oberfranken ist nicht soo weit

    also wenn hier alle stricke reißen bitte ich um die tel nr des wunderfriseures

    ja, ich bin auch sehhhr aufgeregt

  20. #180
    Yeah! Avatar von Bilby
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    6.441

    AW: blondi faden

    Sooo, ich mach auch mal mit beim "Blondi-Profil".

    Das sind meine Haare:



    Farbe und Länge entsprechen auf dem Foto dem aktuellen Stand. Zur Zeit sind sie mir einen Tick zu hell, beim nächsten Friseurbesuch will ich wieder ein paar Strähnchen in meiner Naturhaarfarbe (dunkelaschblond ) haben, schon damit der Ansatz nicht so arg auffällt.
    Ich würde sie gern auf BH-Verschluss-Länge wachsen lassen, länger wahrscheinlich nicht, da ich ein langes, schmales Gesicht habe, da siehts dann schnell zu "madonnenhaft" aus.

    Schnitt: Viele Stufen. Ich will versuchen, ein paar davon rauswachsen zu lassen. Aber einige brauch ich, vor allem rund ums Gesicht (s. o.) und auch hinten, weil die Haare sehr dick und schwer sind und sonst einfach nur glatt und langweilig runterhängen. Mit den Stufen ist ein bisschen Bewegung drin ...
    Ich geh so alle zwei, drei Monate zum Friseur.

    Pflege: Eigentlich tu ich nichts speziell blond-bezogenes. Ich habe das Glück, gesunde und robuste Haare geerbt zu haben, die das Färben sehr gut verkraften. An Shampoos stehen bei mir zur Zeit rum:
    - Sante Jojoba Glanz
    - ree'lle Blond-Shampoo
    - alverde Birke-Salbei (gehört eigentlich meinem Freund, aber ab und an nehm ich es auch ganz gern)
    (heyhey, ich könnte mir mal wieder ein neues Shampoo kaufen – hab ganz gut aufgebraucht!)

    Condis:
    - Alverde Aloe/Hibiskus – super!
    - Alverde Zitrone/Melisse – ein bisschen sehr wenig Pflege
    - Balea Seidenglanz – sehr gut!
    - Rest Nivea Brilliant Blond – auch gut!
    - Aubrey Organics GBP – tja, der kann traumhafte Haare machen, aber auch total klatschige Zotteln. Hab noch nicht rausgefunden, woran das liegt *weiterexperimentier*

    Waschroutine:
    Seit die Haare länger sind, wasche ich nur noch alle drei Tage *stolzbin* (früher täglich!). Ich benutze nach dem Shamponieren immer einen Condi, den ich gern mal zu einem Drittel mit Honig mische, davon werden die Haare schön weich und glänzend. Ab und an kure ich, meist mische ich dann eine KK-Kur ohne Silis mit etwas Condi und Honig und lasse das dann 30 bis 60 Minuten einwirken. Föhnen versuche ich zu vermeiden. Lufttrocknen dauert allerdings an die drei Stunden, deshalb kommt besonders im Winter doch manchmal der Föhn zum Einsatz.

    An C/O hab ich mich übrigens noch nicht rangetraut. Meine Haare scheinen das Shampoo alle drei Tage aber auch ganz gut zu verkraften.

    Leave-Ins gibts bei mir nicht ... habe mir jetzt das Logona Kokosöl zugelegt, allerdings noch nicht getestet.
    Rinsen aller Art bringen bei mir überhaupt kein Ergebnis

    Ach ja, und ich bürste (zu) oft ... mit einer Plastikbürste
    Geändert von Bilby (08.11.2007 um 12:52 Uhr) Grund: da fehlte noch was

  21. #181
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    so, farbe ist auf dem kopf

    ich habs ganz genau abgemessen, die konsistenz ist traumhaft. sehr zäh und weich und gut verstrichbar, tropft nichts, ist sehr sparsam aufzutragen. ich hab jetzt grade mal 1/2 tube gebraucht für den gesamten ansatz und noch die hälfte übrig

    bei der konsistenz könnt ich mir auch vorstellen mit dem pinsel zu arbeiten es brennt und peikst absolut 0, und das obeohl ich doppelt soviel entwickler genommen habe.

    ich hab dann die längen hinten zu einem zopf gemacht und jetzt noch ein handtuch drüber daß es etwas geschützt ist.

    um 15 uhr werd ich mal drunter spicken

  22. #182
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    hmm, irgendwi tut sich da nicht wirklich was, mir kommt auch spanisch vor daß so gar nichts brennt oder piekst

    hoffentlich hat sich die frabe beim schütteln gut vermischt?

    zum glück hab ich noch die hälfte da falls da jetzt nichts zieht, dann muß ich sie wohl doch in der schüssel verrühren und danach in die flasche füllen...

  23. #183
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    es wird wirklich nur sehr langsam heller, rot sieht es zum glück nicht aus, ist jetzt wirgendwie neutrales dunkelblond..ich hoff das zieht noch etwas

  24. #184
    nachtbiene
    Besucher

    AW: blondi faden



    Es schaut auf dem Kopf mit Farbe immer dunkler aus, als dann getrocknet

  25. #185
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    oh je was tue ich


    als ich jetzt das handtuch runter hab hab ich auf dem kopf einige kupfrige stellen entdeckt
    an manchen sah es eigentlich gut aus
    kurzerhand hab ich neu farbe angerührt und bin jetzt damit nochmal über die ganzen kuprigen stellen

    oh je meine armen haare.... ich laß es jetzt mal noch 20 min drauf und spüls dann runter

    ich denke die farbe ist einen ton zu dunkel, wenn ich das wiederhole werde ich nen 10 er nehmen und ich hab gesehn da gibts einen der richtig silbergrau ist, der wird dann hoffentlich passen.

    naja, wenigstens gehts meiner kopfhaut prima, immerhin
    Geändert von chaotica (08.11.2007 um 14:35 Uhr)

  26. #186
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    ich rühre langsam schonmal die kur an, werd sbc und honigspülung mischen und ein paar tropfen aloekonzentrat und macademiaöl dazu geben.

  27. #187
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    chaotica wie sieht´s aus? vielleicht muss es auch eine farbe von den special blondes sein? die ziehen viel heller als die "normalen" farben.

    ich trippel hier schon ganz aufgeregt und hoffe und drücke dir die daumen für ein super-ergebnis.

    und es stimmt: die farbe sieht auf dem kopf IMMER dunkler aus.

    wartende grüsse
    von nella

  28. #188
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    hmm, also wie ich vorhin nochmal farbe drauf geklatscht hab (hab sie diesmal direkt im messbecher gerührt und dann einfach mit den fingern auf die kuprigen stellen gapantscht sah es eigentlich nicht schlecht aus bis auf diese stellen eben. besser zumnindest als vorher

    ich hab jetzt nur angst daß meine haare sehr drunter leiden müssen, aber 6% ist ja echt nicht hoch. es brennt jetzt mit der neuen anrührung etwas mehr, ich denke daß sich das vorher nicht gescheit vermischt hst

    ich denke die aus der special blond serie werden dann eben zu hell wie bei blondierung, das wäre eben auch nicht gut, außerdem glaub ich daß die auch mehr strapazieren, ich denke wenn das jetzt so halbwegs hinhaut wäre der ganz silbrige 10 er der richtige. höher als 6% möchte ich auch nicht gehn. so werd jetzt gleich ausspülen gehn

  29. #189
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    die tubenfarben vom friseur sollte man, glaube ich, wirklich besser mit dem pinsel mischen, weil die sehr cremig sind, vielleicht hat sich in der flasche nicht alles sauber vermischt.....

    durch die cremige konsistenz lassen die sich auch superdünn auftragen und tun den job dann toll.

    und deine haare bleiben bestimmt gesund, 6% sind echt schonend.

    nella (immer noch am däumchen drücken)

  30. #190
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    ich glaub die kupferstiche sind im nassem haar auch immer schlimmer als trocken, vor allem fällts dann hoffentlich nicht so auf wenns nur am ansatz ist

    kur schon angrührt geh jetzt gleich ausspülen es sieht aber zumindest wesentlich besser aus als vorher mit dem dunklem ansatz, selbst wenn da jetzt halt so ein doofer stich drin ist.
    und vlt kann ich da noch was mit der silbertönung machen wenn es ganz schlimm sein sollte.

  31. #191
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    ansonsten hälst du durch und beim nächsten ansatz färben, wenn die noch mal farbe kriegen, ist der stich weg!

    gleich bist du wieder blond! und wenn die haare trocken sind, ist das noch mal heller!

    lg nella

  32. #192
    Paradiddle
    Besucher

    AW: blondi faden

    Und, Haare schon trocken? oder kurst du noch ?

  33. #193
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    so, farbe runtergewaschen und die kur drauf, daher bin ich grade noch nicht wirklich schlauer. ein kupferstich ist auf alle fälle drin, er sieht jetzt auf nassem haar je nach lichteinfall mal stärker und mal schwächer bis hin zu neutral aus.
    allerdings waren ja die längen bisher komplett nach hinten gebunden und weg vom geishct, wie es also aussieht wenn die haare offen sind und normal liegen werd ich erst nach dem kur aussülen sehen.
    ich hoffe daß sich die farbe halbwegs in den rest intergiert, aber mich wundert daß es bisher wirklich den eindruck macht. also jetzt wo sie oben zusammengetüdelt mit der kur auf dem kopf sind, und auch beim ausspülen hab ich immer wieder in das metall der brause geschielt, spiegel ja sah es soweit recht einheitlich aus (hab ja noch ein paar goldene strähnen drin).

    von der farbe selber bin ich wirklich begeistert

    die haare haben sich erstaunlicherweise nach dem farbe ausspülen null strapaziert angefühlt, ganz normal wie sonst, nix strohig, nix trocken

    hatte auch kaum haare im ausguss die kopfhaut ist jetzt schon etwas angegriffen, aber kein vergleich zu ner blondierung.

    und im grunde ist das ja das wichtigste, das tollste blond würde mir nixy nützen wenn die hälfte der haare nach dem auswaschen in der badewanne liegen weil sie total kaputt sind

    wenn die wirklich so toll schonend sind kann man da wirklich auch etwas experimentieren

    ich denke jedenfalls daß ich bei der kolestonfarbe bleiben werde, auch wenn der ton jetzt nicht wirklich der ist, den ich wollte. bin sicher daß ich da noch einen finde!

  34. #194
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    wenn die haare trocken sind, gibt es dann ein foto?

    oft ist man ja selber so überkritisch, dass man sich ganz nett niedermachen kann, wo andere nichts schräges sehen. (geht mir schon mal so - früher war ich immer unzufrieden, wenn die haare nicht genau den ton hatten den ich wollte.)

    dann bin ich dabei geblieben, was meine haare schont, was ich selber gut hinkriege - und siehe da: goldblond steht mir super und da werde ich auch öfter drauf angesprochen, wie ich die farbe hinkriege, auch weil sie nicht so helmartig gleichfarbig ist, den rest tut eben die sonne, es sind nicht mal strähnen nötig.

    wenn du die farbe wechseln möchtest, dann gleich beim nächsten mal. sonst hast du nämlich irgendwann den streifen effekt, wo eine andere farbe dazwischen sitzt. und auf lange sicht sollte man sich schon auf einen farbton festlegen, eben damit es gleichmässig wird. deswegen legen gute friseure eine farbkarte für die kundin an.

    lg nella

  35. #195
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    so weil ich grad selber wie auf kohlen sitz und die kur aber 2 std einwirken lassen möchte hab ich schon bilder gemacht

    jetzt mit nassen haaren und kur drin gepampt:


    also ich glaub es ist soweit eigentlich doch noch ganz ok geworden
    Geändert von chaotica (04.02.2008 um 11:48 Uhr)

  36. #196
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ ornella,

    das haarschonende steht bei mir auch an absolut 1. stelle. ich hätte da auch mit 9 oder 12% rangehn könne, bin sicher der stich wäre dann nicht da, aber wie mögen dann die haare in 1 jahr aussehn wenn sie immer so hochprozentig gefärbt werden?

    , lieber dann jetzt den kleinen stich und nächstes mal versuchen den halt mit auszugleichen

    ich werd beim nächstem mal den 10 er nehmen den ganz silbrigen, ich werd dann auch rechtzeitig bestellen und vorher die dame anrufen ob man die töne mischen kann. vlt werd ich 2 aschnuancen aus der 10 er reihe mischen.

    ganz gleichmäßig wird e sbei mir nie sein, denn ich hab ja noch in den ganzen längen die strähnen und das möchte ich ja auch gar nicht. irgendwann werd ich mir da vlt auch wieder strähnen nachziehn lassen. aber halt nicht mehr alle 2-3 mon, dafür reicht dann alle 7-8 monate aus. mal sehn wie es sich eben in zukunft entwickelt.

  37. #197
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    du kannst die farben alle untereinander mischen. bei weissem haar nehmen sie gerne eine farbe mit einem goldton dabei.

    wenn du mich fragst ist die farbe fabelhaft! ich meine in den längen auch strähnen solcher farbe entdecken zu können, oder täusche ich mich?

    ich würde auch bei dieser farbe bleiben (aber ich mag nicht so gerne superblond - da sieht jeder sofort dass es gefärbt ist).

    beim nächsten färben (bei 6% würde ich bei langem haar auf jeden fall bleiben), ziehst du die farbe noch mal mit drüber (über den jetzt gefärbten ansatz.) ich wette, die sonne im sommer tut den rest.

    so erreichst du auf lange sicht schonend ein sehr natürliches blond. mir glaubt niemand, dass ich dunkles haar habe, erst nach 6 wochen, wenn der ansatz da ist sieht man das wirklich.

    ausserdem sieht deine kopfhaut super aus: nichts gerötet - perfekt.

    ich bin mal gespannt, was du sagst, wenn es trocken ist.

    lg nella (verfolgt deine färbung ganz gespannt)

  38. #198
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    ja, ich habs jetzt auch nochmal angeschaut, ich glaube der stich integriert sich ganz gut in den rest

    in den längen sind tatsächlich noch ein paar goldene, ich denke daher wirkt es auf den bilder etwas grünlich weil sich die platinblonden und aschfarbenen mit den goldenen vermischen, wobei die einzelnen haare keinen grünstich haben. in natur sieht man da auch nix , und ich habe auch den eindruck daß die farbe sich gut integriert. zu hell möchte ich es eben auch nicht haben, ich denke der ton ist so ok. also ich denke das ergebnis ist zumindest so daß ich nicht hysterisch morgen zum friseur muß, sondern es mal so die nächsten wochen lassen kann

    ich bin auch so gespannt wie es nachher rauskommt, wenn die haare offen lang fallen, aber jetzt sieht der stich schon bei dem licht der schreibtischlampe neutraler aus , kommt wahrscheinlich echt auf den lichteinfall an. richtig werd ichs erst im tageslicht morgen sehn.

    deine farbe finde ich auch ganz toll, mir gefallen goldstichige blondtöne wahnsinnig, ich dachte nur immer daß mir das nicht steht
    aber auf den bildern waren auch welche, die etwas goldener waren und ich fands gar nichtmal so schlecht?

    es ist auch ein anderer kupferstich als ich ihn kenne von blondierungen usw. der sieht irgendwie "natürlicher aus", nicht so nach dem typisch blondierung-istschief-gelaufen- orange kupferstich.

    ich werd demnächst duschen und ausspülen gehn und wahrscheinlich fönen weil ich zu ungeduldig bin

  39. #199
    BJ-Einsteiger Avatar von BabYgirL JoJo
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    188

    AW: blondi faden

    ich find die farbe der haare (auch wenn sie da noch nass waren) super! will auch unbedingt ein natürlicheres blond..aber meine haare sind zu strapaziert um sie in nächster zeit nochmal zu färben
    hast denn jetzt schon ausgewaschen und geföhnt? fotooooos

  40. #200
    Forengöttin Avatar von Juli
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    9.729

    AW: blondi faden

    *sicheinreih*

    Ich hab auch naturblond War schon als kleineres Kind weißblond und das ganze ist dann nach und nach nachgedunkelt, bin mir nicht sicher, ob ich immernoch nachdunkel Fotos folgen irgendwann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.