Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    Unterlagerungen an den Wangen????

    Huhu

    Ich mach jetzt dochmal ein neues Thema auf, weil ich an so denke ich wenigstens, an einer eher untypischen Stelle total Probleme habe.

    Bei mir ist es so in der T-Zone eher ein paar harmlose Mitesser, in der Pubertät blühte es da besonders. Nun ist es so dass ich die meisten Unreinheiten und Unterlagerungen an den Wangen habe
    Je weiter ich richtung Kieferknochen gehe um so größer werden die Unterlagerungen, manche sind richtige Knubbel, aber das eben nur entlang des Kieferknochens und Übergang zum Hals.

    Hat da irgendjemand ne Idee, wieso und warum und was ich am besten dagegen tun kann?

    Ich hab jetzt die letzten Tage/Wochen einigs ausprobiert, Distelölmassagen, Buttermilch, Heilerde, Babywundsalbe...
    Davor Weleda Mandelserie, Extra Pflege für unreine Haut von Balea und Dadosens, aber das war glaub ich gar nicht gut

    Zuletzt hab ich mir das Epidermx und Camelliaöl bestellt und wollte mir dann auch Öl-Gel machen...

    Zuletzt hatte ich super Haut als ich Stelle McCartney getestet habe, die beste Haut seit einer Ewigkeit und ca eine Woche später fing es an. Wusste damals nicht obs was mit Stella oder MF zu tun hat. Aber ich hab Stella dann aufgehört und MF zwischen drin auch als ich noch andere Sachen genommen habe, daher denk ich es ist nicht die MF...

    Hülfe! Langsam bin ich doch ein bissl verzweifelt

    Winks
    Gwen

  2. #2
    Inventar Avatar von Anni
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.817
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Hi Gwen, so geht es mir auch. Unterlagerungen und bei mir leider auch noch Pickel entstehen bevorzugt um meinen Kieferknochen. Vor dem Absetzen der Pille hatte ich keine Probleme damit, aber seitdem habe ich insbesondere mit NK-Versuchen hatte ich viele Unterlagerungen . Geholfen hat mir eine milde Reinigung inkl.GW und eine gute Feuchtigkeitspflege.
    Hast Du mal überlegt, ob Du irgendwas geändert hat, Pille absetzen, Ernährung, Medikamente, Reinigung o.ä?

    Ich würde versuchen, auf einen Status zurückzugehen, den Du definitiv vertragen hast. Wenn Du mit Stella McCartney gut zurecht kommst, benutze diese doch erstmal wieder. Ansonsten eine Pflege inkl. Reinigung verwenden, die so mild wie möglich ist.

    Ich kann mich aber auch erinnern, dass wir hier schon mal einen Thread hatten, in dem das Thema besprochen wurde. Dort findest du bestimmt viele weitere Tipps.

    LG Anni
    Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte. [A. Einstein]


  3. #3
    Experte Avatar von Feerique
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    623

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Das kenne ich auch :leiderja:

    Hatte auch woooochenlang an den Wangen so komische Beulen -dann hab ich von babylove die Calendula Creme abgesetzt und pling! - sie sind weggegangen.
    Lag also daran

    Was den Übergang zum Hals betrifft: ist im Moment einigermaßen okay, aber ansonsten kommt das bei mir von den Hormonen machste nichts...
    Liebe Grüße

    Feerique

  4. #4
    Inventar Avatar von Natalie
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.157

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    ich kann da nur raten: finger weg von irgendwelchen cremes und die wangen mal ein paar tage in ruhe lassen und gegebenfalls auch mal bpo draufschmieren. hat bei mir auch schon gut geholfen.
    eifriger haarzüchter

    26.7.2011:57cm
    22.8.2011:59cm
    14.9.2011:60cm

  5. #5
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Huhu

    @Anni

    Ich hatte mir die Stella ja dann sogar in groß geholt und nachdem die Haut erst so super war, war sie dann mit Stella gar nicht mehr super

    Pille nehme ich schon ca 5 Jahre nicht mehr. Ernährung hm... habe nicht mehr so viele EW Shakes getrunken*gg* aber denke nicht dass es damit zusammenhängt...

    Den Thread muss ich mal suchen gehen von dem du redest.

    @ Natalie BPO hab ich nicht, hab auch schon von vielen hier gelesen dass es nicht so toll sein soll. Mina hatte glaub ich was mit Mandelsäure gemacht, denkst du das könnte ich da auch nehmen?

    Winks
    Gwen

  6. #6
    Inventar Avatar von Natalie
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.157

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    na klar, bestimmt. ich würde mandelsäure auch gerne ausprobieren, aber an BPO kommt man einfach leichter dran und mit 5-6 euro ist es auch erschwinglich.mandelsäuure soll ja die haut weniger austrocknen als BPO, glaub ich. außerdem erfüllt BPO am allgemeinen schon meine erwartungen zufriedenstellend und da ich keine schlimmen hautprobleme hab, reicht es mir aus. bei mir entstehen unterlagerungen vor allem an den wangen durch überpflege. meine haut ist grad irgendwie so aufgebaut, dass sie nicht mehr viel pflege braucht und daher muss ich auch oft eine cremepause machen, auch wenn es mir manchmal schwerfällt.
    eifriger haarzüchter

    26.7.2011:57cm
    22.8.2011:59cm
    14.9.2011:60cm

  7. #7
    Allwissend Avatar von *Summer*
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    1.285

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    habe auch ab und zu unerlagerungen an wangen und am übergang zum hals, ein wirklich heilsames mittel hab ich leider noch nicht gefunden. klassische penaten creme hat manchmal ganz gut gewirkt...

  8. #8
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @ Natalie

    Krieg ich das BPO einfach so in der Apotheke?

    @ Summer hm das ist wahrscheinlich ein ähnliches Prinzip wie die babywundschutzcreme... das zink da drin nehm ich mal an... bei mir beruight es auch gut aber es wird leider nicht besser.. also weder verschwinden die dinger ohne rauszukommen noch kommen sie raus... *hmpf*

    Hoffe ja irgendwer hat noch ne Idee...

    Winks
    Gwen

  9. #9
    Sonnenkind Avatar von Palim
    Registriert seit
    25.11.2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.703

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    ich glaub,die Stelle soll doch hormonell bedingt sein,oder?
    Naja,auf jeden Fall haben das ganz schön viele..
    melden sich bestimmt noch ein paar..
    die hoffentl ein paar gute Tips haben

  10. #10
    Fortgeschritten Avatar von Fiora
    Registriert seit
    28.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    353

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Hallo Gwen!
    Mein älterer Sohn hatte das auch und ihm hat das Papulex Gel aus der Apotheke sehr gut geholfen. Es enthält 4% Nicotinamid (= Vitamin B3). Ich finde, es trocknet die Haut weniger aus als BPO. Waschgel gibt es auch dazu. Wichtig war bei ihm, dass er nicht beim Lernen oder Lesen ganz in Gedanken an diesen tiefen Knubbeln herumgedrückt hat, weil das die Sache immer sofort sehr verschlechtert hat.

    Liebe Grüße
    Fiora

  11. #11
    Experte
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    835

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Das Problem hab ich auch und es ist hormonell bedingt (hab PCOS).

    Als ich beim Hautarzt in Behandlung war, hatte ich so halbwegs Ruhe vor den Dingern. Ich möchte mir aber nicht dauernd Antibiotika ins Gesicht schmieren, da es dann bei richtigen Notfällen nicht mehr hilft. was die Unterlagerungen etwas nach oben bringt und die Verhärtung löst, ist bei mir die Ölmassage (Rizinus/Distel und Raps gemischt).
    LG

    Nicole

  12. #12
    krasa-vytezi
    Besucher

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    mhm... ich fürchte, es kommt evtl von den zahlreichen versuchen. so wars bei mir jedenfalls immer, früher, als ich noch total auf der suche war, dachte ich, mit dem nächsten wirds besser, und weil ich so rasant herumgesprungen bin, haben sich mehr und mehr pickel eingenistet aber seit ich konstant eine pflege (in meinem fall clinique 3 schritte systempflege) verwende, ist das prob viel kleiner, hab auf er stirn noch ein paar minidinger (die sind aber so unauffällig, dass ich sie ohne brille/kl gar ned sehe ) und rund um meinen krisenregion mund/kinn meistens so 1-2 dinger, die aber auch schnell weggehen. ich schätze, es liegt oft daran, dass man zu viel herumspringt, denn früher, als ich konstant nivea/l'oreal verwendet habe, wars auch besser.

    und bei den ganzen cremes gegen rötungen etc. kann ich nur bepanten empfehlen, geht echt alle irre schnell weg

  13. #13
    Allwissend Avatar von krissie
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    757

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????


    Ich habe fast das gleiche Problem wie du :leiderja: Seitdem ich Inderm Gel benutze (ein Aknetherapeutikum mit Antibiotika) habe ich zwar auf der T-Zone relativ reine Haut,aber dafür auf den Wangen Unterlagerungen und teilweise auch Pickel.Jetzt bin ich dabei mit Rizinus-und Distelölmassagen zu experimentieren,ich hoffe,das das einen Erfolg bringt.Ansonsten überlege ich,ob ich nicht doch wieder die Pille nehmen soll,da ja Unreinheiten an Wangen und Kinn häufig hormonell bedingt sein sollen.
    " A girl should be two things: classy and fabulous."
    Willkommen im Schminkstübchen!

  14. #14
    Allwissend Avatar von sve
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    ✭Weser✭
    Beiträge
    1.400

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Huhu

    genau das gleiche bei mir!!!! Die Wangen sind mal mehr mal weniger voll mit Unterlagerungen und Mitessern und die klassiche Stirn (leicht fettig) ist jetzt im Prinzip rein (abundzu ein paar Mitesser, aber nichts Wildes). Während der Pubertät hatte ich NUR auf der Stirn Unreinheiten (und jetzt Erinnerungskrater). Ich krieg die Dinger nicht weg Achso Pille nehm ich nicht mehr und will ich auch nie wieder.
    ich möchte grundsätzlich keine Hormone mehr nehmen un auch keine Antibiotika gegen die Hautprobleme.
    m Moment eperimentiere ich mit Rapsöl und BuMi un viel Feuchtigkeit und belästige meine Haut nicht mit scharfen Reinigern oder fiesen Pickelmitteln.
    Vielleicht sollte ich mal zum Hausarzt ? Oder vielleicht reicht auch eine gute Kosmetikerin, die meine Haut anaylieren kann und sagt was die Haut will und braucht, damit es besser wird.
    Geändert von sve (22.09.2007 um 10:57 Uhr)
    Liebe Grüße,

    Sve

  15. #15
    New Smartie Avatar von vaio58
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Homezone
    Beiträge
    2.038

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    hi,Gwen,ich hab da nen tip

    http://www.skindoctors-deutschland.de/

    schau doch mal bei der konkurrenz(beautyboard) nach,die haben da ein thema dazu,könnte hifreich sein
    LG vaio

  16. #16
    Inventar
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    1.778

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @sve: ich gehör ja auch den Hubbel-Wangen an. Bei mir ist eines der Zauberwörter: Feuchtigkeit. Ich könnte meine Wangen tagelang mit Feuchtigkeit vollpumpen, sie würde es glaub ich endlos aufnehmen. Bekommen die Wangen genug Feuchtigkeit, gehen auch die Hubbel weg (weiß ich jetzt dank Öl-Gel).
    Keine Panik auf der Döner Titanic!

    Club der nicht netten-Wasserfrauen

  17. #17
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Huhu

    @vaio da werd ich mal lunsen gehen...

    @ wilde
    gut dann hoffe ich sehr dass Ölgel bei mir auch hilft. Die Ölmassage mach ich schon, nur Rizinusöl hab ich leider noch nicht da...

    @Nic hm hormonell bedingt haben jetzt schon einige gesagt. Das heisst dann wahrscheinlich zu viele männliche Hormone???
    Ha grad mal auf der PCO Seite geguckt, also mit dem Zyklus habe ich gar keine Probleme. Ich hab einen sehr regelmäßigen 30 Tage Zyklus und kann auch den Eisprung immer feststellen.
    Weiss jemand ob da dann ein Östrogenmangel vorliegt und frau den vielleicht durch den Verzehr von Soja positiv beeinflussen kann???

    Ich bin echt froh, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin.

    An die Öl-Gel Benutzerinnen, was habt ihr denn in eurem Öl-Gel drin?

    Und @ Prouktehopping, ja das kann ich mir auch sehr gut vorstellen dass es damit auch zusammen hängt....

    Winks
    Gwen

  18. #18
    Inventar
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    1.778

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @Gwen: also ich habe auch HOrmonprobleme, habe das aber lange selber nicht kapiert. Außer Östrogen gibts da nämlich noch einiges, z. B. das Progesteron.
    Mein erstes Öl-Gel war genial hatte allerdings keine wirklich genauen Mengen damals aufgeschrieben mein zweites ist nicht mehr so feuchtigkeitsspendend aber dafür ist die T-Zone mattiert wie nie zuvor *lol*. Was ich im ersten GEl drinnen hatte steht im Öl-Gel-Thread irgendwo
    Keine Panik auf der Döner Titanic!

    Club der nicht netten-Wasserfrauen

  19. #19
    Fortgeschritten Avatar von Aschenputtel
    Registriert seit
    18.10.2006
    Beiträge
    469

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Hi!
    Ich hab genau das gleiche Problem wie wir alle hier offenbar
    Stirn (wo ich in der Pub Pickel hatte) ist jetzt fast rein, lediglich ab und an ein kleiner Mitesser, Nase rein, Kinn rein, aber Wangen und Schläfen haben immer fiese Unterlagerungen, die nicht rauskommen und ewig nicht weggehen...
    Falls hier jemand ein Wundermittel kennt...
    Aschenputtel
    1bMii

  20. #20
    Loreley
    Besucher

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    *aufzeig*
    Ich kenne da: T-Zone ist relativ unpproblematisch, aber an den Wangen und am Kinn hubbelt es. U-Zone statt T-Zone, sozusagen.
    Bei mir ist es definitiv hormonell bedingt, weil die Unterlagerungen an den Stellen erst nach Absetzen der Pille aufgetreten sind. Es ist jetzt nicht wild in meinem Fall, aber irgendwie doch doof.
    Feuchtigkeit ist gut, wenn es schlimm wird, peele ich und nehme Normaderm Nachtcreme von Vichy.
    Ganz wichtig: nicht dran rumpiddeln.

  21. #21
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @ Wilde

    bezüglich der Hormonprobleme wie hast du es rausgefunden? Hast du nen Test machen lassen? Tust da jetzt was spezielles gegen?

    Den Öl-Gelthread durchkämme ich seit ein paar Tagen und mach fleissig Notizen. Will nachher endlich meine Behawe bestellung aufgeben..

    @ Aschenputtel

    @ Loreley U-Zone passt perfekt
    rumdippeln ja ich versuch es sein zu lassen... aber ich schwer.. woei die ganz großen dinger da geht eh gar nix

  22. #22
    Fortgeschritten Avatar von Aschenputtel
    Registriert seit
    18.10.2006
    Beiträge
    469

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    HI!
    Ich hab grad nachgesehen bei medizinfuchs.de und die haben da auch anbieter, die diese skindoctors creme für 51 euro haben. also wer die haben mag, kann ja mal da schaun.

    Ja, U-Zone wäre ein passender Ausdruck :leiderja:
    Wer hatte nochmal dieses Ölgel? Kannst du die Seite verlinken, auf der du deine "perfekte" Mischung geschrieben hast? Wär echt supernett!

    Das mit der Feuchtigkeit hab ich auch schon festgestellt. Wenn die Haut zu trocken ist, wird es bei mir auch schlimmer. Also immer schön feucht halten. Ich mach das derzeit immer mit meinem Hyalurongel. Kein Fett, aber Feuchtigkeit pur.
    Rumdrücken darf man natürlich auch nicht Das macht das Ganze nur schlimmer und die Entzündung geht tiefer in die Haut, kommt nicht so schnell heraus, heilt lange (bzw. noch länger ) nicht ab und es bleiben fiese Narben. Kann ich leider bestätigen...
    Aschenputtel
    1bMii

  23. #23
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Marzipanschweinchen
    Registriert seit
    02.05.2005
    Ort
    bei München aufm Land
    Beiträge
    2.419

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Also bei den dicken Böllern am Kinn ( jaaaa auch ich bin seit Jahren betroffen) hilft mir das neue Ichthyolan gel, ist durchsichtig, leicht gelblich und nach 1 Std merke ich wie es besser wird. Es riecht zwar nach Zugsalbe, aber die 20 % sind echt super bei den Böllern die sich da am Kinn entzünden , besser als jedes BPO !

    Tja, ich weiß auch nicht was ich machen soll, ich versuche nun Minas Gel, bin echt kurz und drauf wieder die Pille zu nehmen , aber dann werd ich wieder dicker und für meine Insulinresistenz ist es auch nicht wirklich besser .

    ICH HASSE ES ! meine Wangen sehen aus wie ne mini krater Landschaft, leider sieht mans auf Fotos nicht, habe es schon versucht zu fotografieren ....

  24. #24
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    85

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    also mädls, jetzt sind wir da soviele mit dem gleichen oder zumindest sehr ähnlichem problem und auch sonst hier am board wimmelt es ja nur so von "unreine haut/pickel/unterlagerungen"-threads. trotzdem sehe ich tageintagaus nur frauen mit wunderschöner haut (ausgenommen natürlich der ein oder andere teenager, aber mit denen kann man sich ja wohl schwer vergleichen), ohne vergößerte poren, ohne rötungen, ohne pickel, ohne unterlagerungen...nicht das man anderen eine schlechte haut wünschen würde, aber manchmal denkt man doch, man sei die einzige, die sich damit rumquält, die zeit, geld, nerven investiert um nach so mancher verbesserung doch schliesslich nur den supergau präsentiert zu bekommen.

    so jetzt aber genug gejammert
    was kann ich zu dem thema schlechte haut & hormone beitragen: auch ich hatte in der pubertät die klassische akne/unreine haut in der tzone, aber alles in allem nicht total tragisch. ich war auch damals schon in behandlung beim hautarzt, rückblickend hat der aber mit seinen scharfen mitteln alles verschlimmert bzw. glaube ich, dass ich damals meine haut & meinen hautschutz dauerhaft geschädigt habe.
    dann, so rund um zwanzig, war die haut mit halbwegs konsequenter pflege, mehr oder weniger in ordnung. zwar nie rein und pfirsichhaut, aber doch so das ich keine komplexe hatte.
    richtig schlimm und ganz anders, nämlich entlang der kieferknochen bis zu den schläfen und auch am hals, sind die knoten, entzündungen, mitesser, dann ca 1,5 Jahre nach meiner schwangerschaft aufgetreten. auf anraten meiner hautärztin bin ich dann zum frauenarzt und der hat einen hormontest gemacht: da kam raus, dass meine weiblichen hormone ein wenig zu niedrig sind und ich außerdem immer wieder zysten habe (obwohl mein zyklus absolut regelmässig inkl. eisprung war).
    ich nahm dann ein hormonpräparat für 3 Monate, die Haut war schön wie nie, Medikament abgesetzt, nach spätestens halben Jahr war die Haut wieder schlecht, wieder für 3 Monate Therapie usw. Zwar hat mir die reine Haut wirklich gut getan, aber auf dauer hatte das Mittel so Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Lustlosigkeit, ich war extrem sensibel, etc.
    Deshalb kommt das nicht mehr für mich in Frage, obwohl die Haut momentan wieder schlecht ist.
    Bin auch grad am BuMi-Öl (leinsamenöl/ Distelöl) - Trip. Auf die ganz schlimmen Stellen mische ich so eine Hormoncreme, die mir mein Frauenarzt verschieben hat.
    Aber im Grunde behandeln wir ja alle immer nur die Symptome und deshalb würden mich mal wirklich die Ursachen interessieren. Überlege gerade, mich an einen Endokrinologe zu wenden.

    und wegen dem öl-gel: ich misch momentan einfach in meiner Hand 99,9% Aloe Vera Gel mit Distel- oder Leinöl und trage es auf die nasse Haut auf.
    Mal schauen, wie das auf Dauer wirkt.

  25. #25
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Marzipanschweinchen
    Registriert seit
    02.05.2005
    Ort
    bei München aufm Land
    Beiträge
    2.419

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @ alina, ich war bei 3 Endokrinologen und die Sache ist ganz einfach:

    1. "sie haben doch gute Haut !" (sie sehen das was wir als Problem sehen, nicht im geringsten als Problem, erst eine Akne Vulgaris im Spätstadium ist da Behandlungsbedürftig) Das was wir haben, ist für die kein "problem" sondern nur schönheitswahn ! ! !

    2. gehen sie zum Dermatologen. Priiiima !
    Ich "liebe" Dermatologen, die haben ja durch die Bank soooo eine Ahnung !

    Mir wurde diagnostiziert, dass ich PCOS habe und Metformin nehmen soll, meine Haut wurde NIE besser damit, weil es sich nicht auf die Haut auswirkt, sondern nur auf den Eisprung die verbesserte Insulinaufnahme in den Zellen.

    Die Hoffnung, bei Endos auf etwas zu stoßen was uns hilft, muss ich euch somit leider nehmen. Es wirkt nur eines : PILLE !

    Denn ein ungleichgewicht der Hormone ist nicht krankhaft .....so alle 3 Endos !


  26. #26
    Inventar
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    1.778

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Ärzte sind meiner Meinung nach nur gut, wenn man WIRKLICH krank ist. Dann helfen sie einem. Aber bei so "kleinen" Problemen sind die oft ratlos, ist ja auch logisch.

    Meine Wangen benötigen Feuchtigkeit, das ist so abartig. Leider bin ich kein Profi in selbstrühen und habe mein Supertolles Öl-GEl eigentlich nur mal aus Jux und ohne genaue Abwiegeaktionen gemacht. Aber das war das geilste ever. Die Haut war so prall und so feucht. Ich habs das zweite mal versuch reichhaltiger und mit noch ein paar anderen Zutaten zu machen - tja jetzt hab ich das perfekte T-Zonen-Mattierungsgel*lol* Sowas habe ich auch weder im NK noch KK Bereich bisher gefunden.

    Ich versuch das ganze Öl-Gel nochmal nachzubauen und wenns klappt, kann ich euch Bescheid geben. Es war echt der Hammer, abends aufgetragen bin ich morgens mit richtig "offenen" Poren aufgewacht, das hat man richtig im Spiegel gesehen.

    Ich würde auch echt nicht zuviel an der haut rumdoktern, klar man ist verzweifelt, so eine "U-Zone" sieht immer blöd aus, aber man kanns damit auch nur schlimmer machen.
    Keine Panik auf der Döner Titanic!

    Club der nicht netten-Wasserfrauen

  27. #27
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Hi Alina

    Interessante Erfahrungen.

    Ne Zyste hatte ich auch mal aber zu nem Zeitpunkt als ich die Pille noch nahm. Mittlerweile gehe ich nicht mehr so oft zum FA.

    Aber vielleicht macht es ja Sinn da mal nen Termin zu machen. Wobei ich auf keinen Fall irgenwelche Hormone nehmen will...

    Winks
    Gwen

  28. #28
    Forengöttin Avatar von Amaryllis
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    3.254

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Hm, ihr habt die unterlagerungen alle eher so richtung hals, also nacht unten?
    Bei mir ist eigentlich fast alles 'frei', aber ich habe ganz viele dieser unterlagerungen an den wangen vor den ohren und richtung schlaefen. bin ich da die einzige?! *verzweifel*

  29. #29
    a damned dreamer! Avatar von Gwenhwyfar
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    1.551

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Hi Amaryllis

    Wie gesagt bei mir ist es weiter unten, aber ich denke mal jetzt haben sich so viele gemeldet die diese U-Zone haben, dass ich denke es gibt auch noch mehr denen es so geht wie dir

    Die Knubbel scheinen ja die gleichen zu sein

    Winks
    Gwen

  30. #30
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Ich hatte früher nie mit Unterlagerungern zu kämpfen, bis ich auf NK umgestiegen bin .
    Dabei hab ich festegstellt, das die Unterlagerungen bei mir ganz schlimm an Schläfen, Kinn und Wagen auftreten, wenn ich eine zu fetthaltige Creme oder Gesichtspflege verwende. Ich hatte ja eher eine Unverträglickeit auf Sheabutter in verdacht , aber das Hauschka MU vertrage ich komischerweise und da ist auch Sheabutter drin .

    Hatte einen Versuch mit Weleda Madelcreme und Iriscreme und da wurde meine Haut wieder schlimmer . Ich hab darauf hin nochmal mein Hauschka-Probierset rausgekramt und nur die Reinungsmaske und die Revitalpackung fürs Gesicht genommen. Tja, und siehe da......, es wurde wieder besser .

    Ich glaube ja auch fast, das die Unterlagerungen:
    1. von zuviel probiererei kommt
    2. von zu reichaltiger/fetter Pflege
    3. manchmal auch hormonell bedingt ist und
    4. vielleicht von zu überreizter Haut durch rumquetschen und knibbeln im Gesicht (nochmal , gilt auch für mich )

    Vielleicht hilft dir das jetzt weiter
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

  31. #31
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Mir ist noch eingefallen, was ich noch schreiben wollte.........

    Komischerweise hab ich die meisten Unterlagerungen auf der Seite an der Wange und Schläfe, auf der ich meistens schlafe. Ebenfalls auch am Kinn, wo ich mich oft auch mit der Hand aufstütze . Komisch, oder?
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

  32. #32
    Neugierige Avatar von carolina
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    frisch in München
    Beiträge
    373

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    ich hab sozusagen ne Ü-zone.. nicht nur U!! hab nämlich auch noch ein paar pickelchen und unterlagerungen (vorallem) auf der stirn!

    werde mich wohl bald wieder zum gyn wagen ..müssen..
    bin nicht so der ärzte-fan, aber sämtliche HA-cremes versagen jämmerlich bzw machen alles schlimmer (erst duac, dann isotrexin.. das ich eigentlich zur zeit cremen sollte..aber aufgegeben habe..bringt nix ausser das es stinkt ohne ende!)

    werde mir am montag gleich nen FA hier suchen!
    ich hab einfach keinen bock mehr mich EWIG mit hautproblemen rum zu schlagen.. alle meine freundinnen haben so perfekte haut... und ich hab nur rote flecken von picken die ewig zum verheilen brauchen..
    da hilft nichtmal MU..bzw macht evtl sogar ja alles schlimmer.....
    braune, schulterlange 3bCii

  33. #33
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Zitat Zitat von carolina Beitrag anzeigen
    ich hab sozusagen ne Ü-zone.. nicht nur U!! hab nämlich auch noch ein paar pickelchen und unterlagerungen (vorallem) auf der stirn!

    werde mich wohl bald wieder zum gyn wagen ..müssen..
    bin nicht so der ärzte-fan, aber sämtliche HA-cremes versagen jämmerlich bzw machen alles schlimmer (erst duac, dann isotrexin.. das ich eigentlich zur zeit cremen sollte..aber aufgegeben habe..bringt nix ausser das es stinkt ohne ende!)

    werde mir am montag gleich nen FA hier suchen!
    ich hab einfach keinen bock mehr mich EWIG mit hautproblemen rum zu schlagen.. alle meine freundinnen haben so perfekte haut... und ich hab nur rote flecken von picken die ewig zum verheilen brauchen..
    da hilft nichtmal MU..bzw macht evtl sogar ja alles schlimmer.....
    Hallo carolina .hallo:,

    darf ich mal fragen, was du so alles nimmst an Produkten ?

    Ich hab gerade recht gute Erfahrungen mit dem Hauschka MU und MF von ChriMa-Luxe gemacht. Bekommt meiner Haut recht gut.

    Dei mit vermeintlich schöner Haut nehmen halt warscheinlich fast alle die volle Ladung Paraffin und Silicon .
    Glaub mir, ich war schon oft genug wieder in der Versuchung, einfach wieder Paraffin drauf zu schmieren und gut is . Aber ich kann mich einfach nichtmehr dazu überwinden
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

  34. #34
    Neugierige Avatar von carolina
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    frisch in München
    Beiträge
    373

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @lillyfee: das mit dem aufstützen und pickelchen an der seite kenn ich.. vorallem auch am haaransatz..
    aber irgendwie kann es dann ja doch nur über die bakterien von der haut bzw kopfkissen kommen..
    da hilft nur: kopfkissen öfter waschen, evtl jede nacht ein neues handtuch drüber legen.. und hände konsequent aus dem gesicht..aber nichtmal das hilft bei mir!!!!!!!!!!!!!!!!

    irgendwie regt mcih auch sooo enorm auf das ich keine ahnung habe woher die unreinheiten kommen.. folgende möglichkeiten gibts:
    von den bakterien meiner hände
    vom kopfkissen
    von inne raus,also hormonell
    von innen wg der ernährung. evtl wg der milchprodukte, übersäuert etc..
    wg vitamin oder mineralstoff mangel
    wg lebensmittelunverträglichkeit (einen allergietest diesbezgl hab ich schon machen lassen..aber da wird ja auch nicht alles getestet..)
    wg der kosmetik die ich mir auf die haut schmiere (zb silikon im MU, talk im puder, oder lanolin in allem...sind ja 10000 von dingen komedogen)
    wg falscher reinigung (hab aber seit heute weiße lavaerde..dh daran kanns bald nichtmehr liegen!)


    so.. nun ist die frage: WAS IST SCHULD?
    braune, schulterlange 3bCii

  35. #35
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Ups, das war jetzt doppelt sorry
    Geändert von Lillyfee (23.09.2007 um 00:36 Uhr) Grund: Beitrag doppelt!
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

  36. #36
    Neugierige Avatar von carolina
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    frisch in München
    Beiträge
    373

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    @lillyfee:
    bisher nehme ich ein vichy MU (silikon-bombe.. ich weiß..aber hab noch kein anderes gefunden dessen hautton passt..muss mich da erst eingehender mit beschäftigen..)
    MF: will ich mir unbedingt auch mal zulegen.. aber im moment hab ich nicht wirklich viel geld (studentin) und auch noch keine ahnung auf was es da ankommt bzw was mein hautton ist

    und erdölen etc werde ich jetzt endgültig goodbye sagen.. ich brauche noch auf was da ist..aber neu gekauft wird NUR NK!
    braune, schulterlange 3bCii

  37. #37
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Zitat Zitat von carolina Beitrag anzeigen
    @lillyfee: das mit dem aufstützen und pickelchen an der seite kenn ich.. vorallem auch am haaransatz..
    aber irgendwie kann es dann ja doch nur über die bakterien von der haut bzw kopfkissen kommen..
    da hilft nur: kopfkissen öfter waschen, evtl jede nacht ein neues handtuch drüber legen.. und hände konsequent aus dem gesicht..aber nichtmal das hilft bei mir!!!!!!!!!!!!!!!!

    irgendwie regt mcih auch sooo enorm auf das ich keine ahnung habe woher die unreinheiten kommen.. folgende möglichkeiten gibts:
    von den bakterien meiner hände
    vom kopfkissen
    von inne raus,also hormonell
    von innen wg der ernährung. evtl wg der milchprodukte, übersäuert etc..
    wg vitamin oder mineralstoff mangel
    wg lebensmittelunverträglichkeit (einen allergietest diesbezgl hab ich schon machen lassen..aber da wird ja auch nicht alles getestet..)
    wg der kosmetik die ich mir auf die haut schmiere (zb silikon im MU, talk im puder, oder lanolin in allem...sind ja 10000 von dingen komedogen)
    wg falscher reinigung (hab aber seit heute weiße lavaerde..dh daran kanns bald nichtmehr liegen!)


    so.. nun ist die frage: WAS IST SCHULD?
    Veilleicht von allem ein bisschen , aber so kompliziert ist das garnicht. Bei mir fings mit NK an, da ich ja vorher nur KK von Jafra verwendet habe und da hatte ich die Probleme noch nicht
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

  38. #38
    Neugierige Avatar von carolina
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    frisch in München
    Beiträge
    373

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    dh ich darf nichtmehr schlafen, mich nichtmehr eincremen.. nix mehr essen.. ??!!
    (meine ich natürlich nicht ernst..)

    es ist zum heulen!
    braune, schulterlange 3bCii

  39. #39
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Zitat Zitat von carolina Beitrag anzeigen
    @lillyfee:
    bisher nehme ich ein vichy MU (silikon-bombe.. ich weiß..aber hab noch kein anderes gefunden dessen hautton passt..muss mich da erst eingehender mit beschäftigen..)
    MF: will ich mir unbedingt auch mal zulegen.. aber im moment hab ich nicht wirklich viel geld (studentin) und auch noch keine ahnung auf was es da ankommt bzw was mein hautton ist

    und erdölen etc werde ich jetzt endgültig goodbye sagen.. ich brauche noch auf was da ist..aber neu gekauft wird NUR NK!
    Bei Chrimaluxe gibts ein Probierset das nicht so teuer ist www.chriMaLuxe-minerals.de

    Vichy hab ich nicht besonders gut vertragen (hab da mal eine Probe von einer Creme ausprobiert)!

    Vielleicht machen wir uns einfach nur viel zu viele Gedanken über die Probleme im Gesicht und haben deshalb so viele Unreinheiten . Denke ich mir wirklich schon oft
    Geändert von Lillyfee (23.09.2007 um 00:49 Uhr)
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

  40. #40
    Forenkönigin Avatar von Lillyfee
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.642

    AW: Unterlagerungen an den Wangen????

    Zitat Zitat von carolina Beitrag anzeigen
    dh ich darf nichtmehr schlafen, mich nichtmehr eincremen.. nix mehr essen.. ??!!
    (meine ich natürlich nicht ernst..)

    es ist zum heulen!
    Nee ich meinte eher damit, das der Ursprung des Übels vielleicht garnicht so kompliziert zu finden ist, sondern vielleicht nur eine Kleinigkeit die Wurzel des Übels ist

    Aber es ist echt zum heulen, da hast du recht
    Geändert von Lillyfee (23.09.2007 um 00:53 Uhr)
    LIEBE GRÜßE VON LILLYFEE
    __________________________________________________ ____
    FREUNDE SIND WIE STERNE! AUCH WENN MAN SIE NICHT SIEHT, SIE SIND IMMER DA.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.