Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 82 ErsteErste 12345132353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Ich hab mir heute Nachmittag den ganzen Thread durchgelesen und wurde neugierig. Als ich dann heute Abend mit meiner Tickled Pink Scentsations Seife in der Hand unter der Dusche stand, kam mir die Thematik wieder in den Sinn... und ganz spontan hab ich mir die Kopfhaut auch grad mit eingeseift!
    Dann hab ich alles gründlich ausgespült.. die Haare fühlten sich allerdings etwas komisch an.. so bissel klatschig und schwer. Ich hab dann noch n'Guss kaltes Wasser über die Haare gegeben und entstieg der Dusche.
    Als die Haare dann trockneten, wurden sie sehr luftig und fluffig. Ich hab dann noch ganz wenig Oel in die Handflächen verrieben und bin damit übers Deckhaar gefahren, weil ich Angst hatte, dass die sonst vielleicht fisseln - was sie sonst immer tun, daher stets das Oel.
    Bislang fühlen sich die Haare schön an. Ich habe den Eindruck, sie sind weniger trocken als mit Shampoo. Und das, obwohl ich keinen Condi verwendet habe! Und keine "professionelle" Haarseife, sondern einfach meine Tickled. Wohl auch n'Handfabrikat, aber ob die Incis ganz einwandfrei sind, weiss ich nicht.

    Ich hab mich dann auf seifenparadies.de und dann auch noch grad auf chagrinvalleysoapandcraft.com einiges. Bin sehr angetan. Ich hoffe, der schöne Effekt bleibt im Haar. Da würd ich wohl seltenst noch "richtiges" Shampoo benutzen.

  2. #82
    Allwissend Avatar von Naschkatze
    Registriert seit
    12.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.117

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Hey black_crx

    Bitte berichte doch weiter von Deinen Erfahrungen!!
    Wie sahen die Haare im trockenem Zustand aus? Wie schnell fetten sie nach? Sind sie spröde geworden? Wie sieht das mit der berüchtigten Kalkseife aus? (Du hast ja keine Essigrinse verwendet..) Sind Rückstände im Haar verlieben?

    Ich hab mich eben auch durch den ganzen Thread gelesen und würde auch zu gerne mal mit Seife meine Haare waschen. Leider habe weder Shampooseife noch Essig im Haus. Müsste also Olivias's oder Autumn's Seifen nehmen ohne anschliessende Rinse...
    Trau mich aber nicht so richtig wegen diesen Rückständen...

    Aber probieren geht ja über studieren... Ich glaub ich machs einfach mal!!
    Zu stark geschminkt und zu wenig bekleidet ist bei den Frauen immer ein Zeichen der Verzweifelung.
    -Oscar Wilde-

  3. #83
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Guten Morgääähn!

    Also ich habe ja das Problem, dass die Ansätze schnell nachfetten und die Längen oft furztrocken sind.

    Die Haare fühlen sich heute aber weder fettig noch trocken an. So was habe ich bislang nur selten erlebt. Sie sehen fluffig aus und haben Vollumen Von Rückständen der Seife konnte ich nix erkennen, aber vielleicht kommt das noch?? Ich werde auf jeden Fall bei der nächsten Wäsche eine Zitronen-Rinse machen. Ich bin gespannt, wie sich die Haare bis dahin verhalten, wie sie aussehen etc. Morgen werde ich dazu mehr sagen. Normal wasche ich alle 2 Tage und am Tag nach der Wäsche sind sie meistens schön und problemlos. Es wird sich also morgen herausstellen, wie die Ansätze und Längen wirklich auf die Seifenwäsche reagieren.

    J'adore, ich würds mal mit deiner Seife ausprobieren. Da ich keine Rinse zur Hand hatte nach der Wäsche, hab ich einfach einen kalten Guss Wasser zum Abschluss über die Haare gegeben. Meine Seife war übrigens nicht annähnernd eine Haarseife.. vermutlich nicht mal ganz NK.. ich weiss es nicht. Sie kommt von einem dieser "Duft-Shops" aus Amerika!

  4. #84
    Allwissend Avatar von Minthe
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    1.024

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Hallo ihr Lieben,

    weiß jemand von euch, ob man auch einfach die festen Seifen von Alverde als Haarseife benutzen könnte? Vielleicht hat's ja auch schon jemand ausprobiert?

    Hier mal die INCI der Lavendelseife:
    Palmölseife, Wasser, Kokosölseife, pflanzliches Glycerin, Sorbit, Kokosölfettsäure, Parfum, Lavendelextrakt, Phytinsäure, Kochsalz, Farbe

    Lieben Gruß
    Minthe
    ~ Schokolade ist gut fürs Karma ~


  5. #85
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Minthe, ich würd das einfach mal ausprobieren. Wenns ganz mies wird, wäschst du dir die Haare einfach nochmals mit normalem Shampoo. Viel verlieren kann man bei so einem Test nicht.
    Ich glaub, man muss rausfinden, was die Haare mögen. Aber einige haben ja bereits in Erfahrung gebracht, dass sich auch "herkömmliche", nicht speziell für die Haare gemachte Seifen zum Haarewaschen eignen.

  6. #86
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Übrigens finde ich die Seite von Chagrin Valley wirklich ein guter Tipp, sie enthält sehr viele Infos! Zum Schreiben waren die da echt nicht zu faul!

  7. #87
    Experte Avatar von ferjina
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    514

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Hallo @ all ,

    ich wasche meine haare oft mit Seife, nehme immer meine Aleppo = Olivenölseife. Ich habe schnell nachfettendes Haar, wasche alle 3 Tage, ob mit Seife oder Schampoo, kein Unterschied.
    Seife ist basisch, d.h. sie öffnet die Schuppenschicht des einzelnen Haares. Deshalb hat man sehr voluminöses Haar, wenn man abschließend keine saure Rinse macht, aber das ist natürlich nicht gut für's Haar, wenn die Schuppenschicht offen bleibt und nicht geschlossen wird (durch das Saure) !
    Liebe Grüße, ferjina

  8. #88
    Gesperrt Avatar von Feng-Shui
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.714

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Zitat Zitat von Minthe
    Hallo ihr Lieben,

    weiß jemand von euch, ob man auch einfach die festen Seifen von Alverde als Haarseife benutzen könnte? Vielleicht hat's ja auch schon jemand ausprobiert?

    Hier mal die INCI der Lavendelseife:
    Palmölseife, Wasser, Kokosölseife, pflanzliches Glycerin, Sorbit, Kokosölfettsäure, Parfum, Lavendelextrakt, Phytinsäure, Kochsalz, Farbe

    Lieben Gruß
    Minthe
    Ich denke schon.
    Habe mir letztens eine Seife zusätzlich mitgeordert in einem Ayurvedashop, und da steht extra drauf das die für Haut und Haar geeignet wäre, obwohl es ja nicht eine spezielle Haarseife ist.

    VG von Feng-Shui

  9. #89
    Gahanaholic Avatar von anke101
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    2.686

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Ach hier seid Ihr..na dieser Thread ist wohl besser als der, in dem wir schon über die Seifen diskutiert haben.. ich geselle mich dann mal dazu..*sachenauspackundgemütlichmach*

    Bin auch gerade am experimentieren mit Seifen. Habe bisher die von Naturseifen und die vom Seifenparadies ausprobiert, wobei ich die erste besser finde, irgendwie wurden die Haare davon schöner. Ich habe allerdings das Problem, daß es nur mit weichem Wasser zu funktionieren scheint. Hatte es bei hartem Wasser vorsorglich mit Essigrinse versucht, aber so ganz zufrieden bin ich nicht. Die Haare glänzen nicht so schön und werden irgendwie leicht dunkler.

    Ob es mit Zitrone besser ist? Oder gibt es eine Seife, die auch bei hartem Wasser funktioniert?

    Habe jetzt noch eine Seife liegen von naturseifenladen.de, aber noch nicht getestet.

    Charade, ich habe übrigens auch lange glatte Haare. Vielleicht finden wir ja noch eine Lösung..

    Liebe Grüße

  10. #90
    charade1970
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    hey, das wäre ja super...

    habe irgendwo gelesen, dass eine überfettung von 2 % bei glatten, feinen haaren und gerade für den anfang am besten sein soll. man könne dann langsam steigern... die meisten shampoo-seifen, die ich gesehen habe, haben immer 4 % überfettung...

    liebe grüße

  11. #91
    Gesperrt Avatar von Feng-Shui
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.714

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Bei zu kalkhaltigen Wasser könnte man gut auch versuchen die
    Haare mit abgekochtem Wasser zu spülen, da sich Kalk ab einer Temperatur von 60 Grad eh aufspaltet, und wir diesem Umstand zu verdanken haben das wir die Spiralen der Wasserkocher ständig entkalken dürfen.

    Aber bitte vorher abkühlen lassen und nicht bei 100 Grad über die Birne kippen.

    Feng-Shui

  12. #92
    Forenkönigin Avatar von Älva
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    Elfenheim
    Beiträge
    5.426

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Also bei den Lush-Shampooseifen, die allerdings mit SLS sind, gibts extra eine für hartes Wasser. Hab aber selber absolut keine Erfahrunge mit Lush-Seifen. Und wirklich handgesiedet sind sie ja auch nicht.
    Blick ins Licht, dann fallen die Schatten hinter dich.

  13. #93
    Gahanaholic Avatar von anke101
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    2.686

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Feng- Shui, prinzipiell eine gute Idee, aber meine Haare sind taillenlang, das wird schwierig..oder meinst Du, einfach nochmal zum Schluß so einmal übergießen?

    @Älva: schade, hätte gerne welche ohne SLS..aber schonmal interessant zu wissen, daß es welche für kalkhaltiges Wasser gibt!

    Liebe Grüße

  14. #94
    Gesperrt Handel & Gewerbe Avatar von Aleska
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    929

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Ich benutze nun ja schon seit einiger Zeit Shampoo-Seifen (mittlerweile nehme ich aber auch schon fast alle anderen Seifen, die ich gerade in der Dusche habe her, klappt auch gut, wahrscheinlich weil meine Haare sich mittlerweile total an die Seife gewöhnt haben). Anfangs hatte ich auch mal welche von Seifenkunst, damit bin ich gar nicht zurecht gekommen, eine Freundin von mir mit gleichem Haartyp (auch dünne Fusel) fand sie wunderbar. Ich denke, da spielen wohl auch noch andere Kriterien eine Rolle, mit welcher Seife man zurecht kommt. Das muss wohl jeder für sich individuell austesten.
    LG
    Aleska

  15. #95
    Gesperrt Avatar von Feng-Shui
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.714

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Zitat Zitat von anke101
    Feng- Shui, prinzipiell eine gute Idee, aber meine Haare sind taillenlang, das wird schwierig..oder meinst Du, einfach nochmal zum Schluß so einmal übergießen?

    @Älva: schade, hätte gerne welche ohne SLS..aber schonmal interessant zu wissen, daß es welche für kalkhaltiges Wasser gibt!

    Liebe Grüße
    Ich würde sie vorher drin eintauchen das die Haare sich schonmal damit vollsaugen können, dann normles Wasser benutzen und im Anschluss mit dem Rest nochmal übergiessen bevor dann die saure Rinse dran kommt.

    VG von Feng-Shui

  16. #96
    Inventar Avatar von Maharani
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    2.230

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Zitat Zitat von Feng-Shui
    Bei zu kalkhaltigen Wasser könnte man gut auch versuchen die
    Haare mit abgekochtem Wasser zu spülen, da sich Kalk ab einer Temperatur von 60 Grad eh aufspaltet, und wir diesem Umstand zu verdanken haben das wir die Spiralen der Wasserkocher ständig entkalken dürfen.

    Aber bitte vorher abkühlen lassen und nicht bei 100 Grad über die Birne kippen.

    Feng-Shui

    Klingt gut. Das werde ich mal ausprobieren.

  17. #97
    Allwissend Avatar von Vargaslinka
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    1.275

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Ich hab mal gelesen, dass sich Seifen, die einen hohen Gehalt an Rizinusöl (Castor oil) haben, besonders gut zum Haarewaschen eignen, egal ob Haarseife drauf steht oder nicht. Auch Kokosöl und Hanföl sollen in Seife besonders gut fuer die Haare sein, Nur falls es jemand hilft, unter seinen bereits vorhandenen "normalen" Seifen eine fuers erste Haarexperiment auszuwählen. Persönlich find ich aber dass sich die Investtition in mehrere Haarseifen unterschiedlicher Hersteller schon lohnt, damit man die fuer einen selbst perfekte Haarseife finden kann. Ich hab schon so oft gehört, dass unterschiedliche Haare auf unterschiedliche Seifen total verschieden reagieren - was das eine Haar liebt ist fuer das andere eine Katastrophe. Ich glaub ums Durchprobieren mehrerer Seifen werden die wenigsten rumkommen.
    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen. - Voltaire


  18. #98
    Forengöttin Avatar von resi
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    NRÜ --> bei Hannover
    Beiträge
    6.333

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Zitat Zitat von anke101
    Ach hier seid Ihr..na dieser Thread ist wohl besser als der, in dem wir schon über die Seifen diskutiert haben.. ich geselle mich dann mal dazu..*sachenauspackundgemütlichmach*

    Bin auch gerade am experimentieren mit Seifen. Habe bisher die von Naturseifen und die vom Seifenparadies ausprobiert, wobei ich die erste besser finde, irgendwie wurden die Haare davon schöner. Ich habe allerdings das Problem, daß es nur mit weichem Wasser zu funktionieren scheint. Hatte es bei hartem Wasser vorsorglich mit Essigrinse versucht, aber so ganz zufrieden bin ich nicht. Die Haare glänzen nicht so schön und werden irgendwie leicht dunkler.

    Ob es mit Zitrone besser ist? Oder gibt es eine Seife, die auch bei hartem Wasser funktioniert?

    Habe jetzt noch eine Seife liegen von naturseifenladen.de, aber noch nicht getestet.

    Charade, ich habe übrigens auch lange glatte Haare. Vielleicht finden wir ja noch eine Lösung..

    Liebe Grüße
    Also ich komme besser mit Zitronensaft als mit Essig zurecht.
    Nehme immer den Saft aus diesen gelben Zitrusfläschen (gibts bei Aldi schön günstig).
    Gruß, Resi *Das Ende vom Kreis*
    Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten tausend Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. A. de Saint-Exupéry

  19. #99
    Gesperrt Handel & Gewerbe Avatar von Aleska
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    929

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    @vargaslinka
    Könnte von mir stammen. Muss wirklich jeder für sich herausfinden (meine Freundin und ich haben mit derselben Seife, obwohl an und für sich gleicher Haartyp, völlig unterschiedliche Erfahrungen gemacht).
    LG
    Aleska

  20. #100
    Allwissend Avatar von Minthe
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    1.024

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Danke an black_crx & Feng-Shui!
    black_crx schrieb: ich würd das einfach mal ausprobieren. Wenns ganz mies wird, wäschst du dir die Haare einfach nochmals mit normalem Shampoo. Viel verlieren kann man bei so einem Test nicht.
    ... dann werde ich wohl mutig zur Tat schreiten müssen! Das einzige, was mich einwenig stört ist, dass man nach jedem Seifenwaschgang eine saure Rinse machen muss, da ich mir noch alle 2 Tage die Haare wasche und das sehr aufwendig fände. *faul-bin*
    Aber vielleicht lässt sich das mit der Seife ja auch noch herauszögern?!

    Lieben Gruß
    Minthe
    ~ Schokolade ist gut fürs Karma ~


  21. #101
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Heute ist der 2. Tag nach der Wäsche und ich gebe "Zwischenbericht" über das Befinden meiner Haare ab!

    Sie sehen gut aus, der Ansatz ist nicht sehr fettig. Ich würde fast meinen, weniger fettig als wenn ich mit Shampoo gewaschen hätte! Die Längen sind komischerweise auch weniger trocken, scheint es mir. Das Vollumen ist immer noch gut, sie sind nicht angeklatscht, sondern recht luftig.
    Ich werde heute Abend nochmals mit Seife waschen und eine Rinse hinterher giessen. Bin gespannt, wie das wird.

    Minthe, ich bin mir nicht sicher, ob man tatsächlich nach jeder Seifenwäsche ne Rinse machen muss. Haben sich die Haare an die Seife gewöhnt und gibts keine Rückstände, kann man sicher die Rinse auch gelegentlich weglassen.

  22. #102
    blossom
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Ich lasse die Rinse immer weg.

    Meine Haare sind mit Seife sehr viel länger ansehnlich. Wasche zur Zeit mit meiner Sheabutter-Seife (gute 15 % Überfettung ) und mein Haar ist so schön wie nie.
    Fettet kaum nach und theoretisch bräuchte ich nur einmal die Woche waschen.


    lg
    Geändert von blossom (08.11.2006 um 15:13 Uhr)

  23. #103
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Blossom, dann bilde ich mir wohl die weniger trockenen Längen nicht nur ein... Ich glaube zu erkennen, das nach nur 1x waschen mit Seife Ansätze und Längen irgendwie ausgeglichener sind..

  24. #104
    Inventar Avatar von Maharani
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    2.230

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    @black Dem kann ich zustimmen, dass die Längen mit Seife besser durchfeuchtet sind. Ich muss aber immer ne Rinse machen, wegen der Kalkrückstände in unserem Wasser, obwohl wir angeblich nen Haus internen Wasserfilter haben.

  25. #105
    Nimue
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Oh mann, was bin ich angefixt! die Frage ist bloss, jetzt bestellen, oder warten bis ich aufgebraucht habe? Hier wo ich jetzt wohne wird das Wasser angeblich für den ganzen Block schon entkalkt, da sollte es ganz gut klapppen, bei meinen Eltern ist das Wasser so hart, dass die Socken ohne Weichspüler schon fast von alleine Stehen

    Bei Chagrin Valley kann man ja pröbchen bestelle, find ich super werds mir noch genauer angucken. Sehe ich das richtig, die haben keinen richtigen shop, sondern man muss per mail bestellen?

  26. #106
    Inventar Avatar von Tierney
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    1.836

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    ^^ Ja genau, schreibst auf was du moechtest und Ida meldet sich dann bei dir und haengt die Invoice an.
    http://i56.tinypic.com/9qv6km.gif

  27. #107
    Inventar Avatar von Maharani
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    2.230

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    @feng shui Nochmal zu abgekochtem Wasser aus dem Wasserkocher. Wir haben bereits einen kleinen Siebeinsatz in dem Ding. Meinst du muss ich das Wasser anschließend durch einen Kaffefilter laufen lassen oder kann ich das Wasser direkt so nutzen, also wenn es einigermaßen abgekühlt ist. Auf zusätzliches Filtern hätte ich eigentlich weniger Lust.


    @nimue Ida ist relativ schnell im Antworten. Übrigens, jetzt ist die beste Zeit zum Bestellen. Ende November und der ganze Dezember sind dann schon deutlich vom WEihnachtstrubel gekennzeichntet. Dann sind vielleicht die Sachen eher ausverkauft und es dauert auch länger bis alles da ist. Ich will ja niemanden hier Angst einjagen...

  28. #108
    Nimue
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Maharani: Oh, das ist eine Gute Ausrede! Ich werd gleich heute abend bestellen Nur Paypal spinnt im Moment ein wenig bei mir, ichhoffe ich krieg das nich hin.

  29. #109
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Hi Nimue... Ich kann mir vorstellen, dass die Seifen auch was für deine tollen Haare sind!!

    Ich vergesse immer wieder, dass ich ja gar keinen Condi verwendet habe.. So gesehen sind meine Haare wirklich gut beisammen, für den 2. Tag nach der Wäsche! Nur mit Shampoo würde das wohl nicht mehr so aussehen heute.

  30. #110
    Gahanaholic Avatar von anke101
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    2.686

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    So, gestern habe ich die 3. Sorte Seife getestet ( naturseifenladen.de)-
    ich bin ziemlich zufrieden! Es scheint also wirklich auch an der Seife zu liegen, ob es funktioniert oder nicht. Habe zur Sicherheit eine Essigrinse gemacht und das Ergebnis ist wirklich OK.

    Mal sehen, wie sich die Seife auf Dauer macht..

    Was ist an diesen Chagrin Valley Seifen eigentlich so besonders? Haben die irgendwas, was die anderen nicht haben?*neugierigbin*

    Liebe Grüße

  31. #111
    Inventar Avatar von Maharani
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    2.230

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    @nimue Ist es nicht schön, dass wir uns BJs gegenseitig Argumente fürs Bestellen liefern!

    @anke Ich kenne bisher nur die Haarseifen von CV. Mit normaler Naturseife hab ich mir auch schon die Haare gewaschen, aber das ging bei mir nicht gut. Das Besondere an CV ist vielleicht, dass sie 12 unterschiedliche Haarseifen im Angebot haben?

  32. #112
    Gahanaholic Avatar von anke101
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    2.686

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Zitat Zitat von Maharani
    @nimue Ist es nicht schön, dass wir uns BJs gegenseitig Argumente fürs Bestellen liefern!

    @anke Ich kenne bisher nur die Haarseifen von CV. Mit normaler Naturseife hab ich mir auch schon die Haare gewaschen, aber das ging bei mir nicht gut. Das Besondere an CV ist vielleicht, dass sie 12 unterschiedliche Haarseifen im Angebot haben?
    Oh, Maharani, das darfste mir doch nicht erzählen sowas! ich habe mittlerweile 6 verschiedene Haarseifen
    Zum Glück habe ich kein PayPal, vielleicht schaffe ich es ja, standhaft zu bleiben.

    Wie sind die Seifen so im Trockenzustand? Eher hart oder etwas weicher? Ich mag die weichen nämlich so gar nicht...

    Liebe Grüße

  33. #113
    Inventar Avatar von Tierney
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    1.836

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Ich kenne an handgesiedeten Seifen bisher nur Autumn's und CV (aber neue von einer anderen amerikanischen Siederin sind schon bestellt) ...und von der Festigkeit sind die gleich. Ich teile meine in Stuecke, weil ich das handlicher finde und die lassen sich beide gleich gut mit einem Messer zerteilen. Weicher als ganz normale handelsuebliche Seifen auf jeden Fall, aber nicht butterweich und knetbar oder so.
    http://i56.tinypic.com/9qv6km.gif

  34. #114
    Gahanaholic Avatar von anke101
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    2.686

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Danke, Nicole! Dann kann ich mich ja wieder beruhigen..weiche Seifen sind nichts für mich...

    Liebe Grüße

  35. #115
    Inventar Avatar von vanityfair
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.970

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Huhu,

    wie genau wendet ihr die Seife denn an beim Haarewaschen? Macht ihr erst ne Lauge, seift ihr direkt die Kopfhaut oder wie?

    Ich hab 1cFi und ein paar Oliviaseifen zu Hause (Shea-Sandel, Gothic, Green Rhassoul, HWG, Ananas, Green Tea). Meint ihr, ich könnte es mal probieren? Und wenn ja, mit welcher von denen? Mein Wasser ist übrigens weich.

    LG

  36. #116
    Inventar Avatar von Tierney
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    1.836

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Vanity, also ich schneide die grossen Bloecke in Teile von etwa Gaesteseifengroesse, ca. 20-30 g, einfach weil das fuer mich besser ist und ich nicht mit dem Riesenblock ueber meine Haare gehen muss und auch damit nicht die ganze Seife staendig nass wird, sondern nur das kleine Stueck das ich jeweils in Gebrauch hab.

    Ich mache die Haare nass und streiche mit dem Stueck die Laengen entlang und ueber den Kopf, nur ein paarmal und das reicht und schaeumt dann recht gut.

    Ich hab woanders gelesen, dass man auch etwas von der Seife abhobeln und das mit heissem Wasser aufgiessen kann. Die Hobel loesen sich und man kann es noch kurz in eine Flasche oder aehnliches fuellen und schuetteln damit es schaeumt und es dann ueber den Kopf geben ... nach dem Abkuehlen natuerlich.

    Mit Olivia's Seifchen hab ich noch keine Erfahrung.
    http://i56.tinypic.com/9qv6km.gif

  37. #117
    black
    Besucher

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Zitat Zitat von vanityfair
    Huhu,

    wie genau wendet ihr die Seife denn an beim Haarewaschen? Macht ihr erst ne Lauge, seift ihr direkt die Kopfhaut oder wie?

    Ich hab 1cFi und ein paar Oliviaseifen zu Hause (Shea-Sandel, Gothic, Green Rhassoul, HWG, Ananas, Green Tea). Meint ihr, ich könnte es mal probieren? Und wenn ja, mit welcher von denen? Mein Wasser ist übrigens weich.

    LG

    Probiers doch einfach mal mit deiner Lieblingsseife.
    Ich habs ja auch gemacht, und zwar mit einer Seife von Tickledpinkscentsations, einem US-Beduftungsshop.. hatte grad nix anderes unter der Brause
    Ich hab einfach ein bisschen auf dem Kopf hin und her geschrubblt mit der Seife und schwups hatte ich genügend Schaum um den gesamten Ansatz zu waschen.

  38. #118
    Inventar Avatar von vanityfair
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.970

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    Habs grade mit der Gothic probiert, weil da glaub ich Seide drin ist. Die Haare sind aber nicht richtig sauber geworden. Vielleicht hab ich zu zaghaft dosiert. Aber beim Schäumen fühlten sie sich recht rauh an, da wollte ich auch nicht übertreiben.

  39. #119
    Allwissend Avatar von Vargaslinka
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    1.275
    Beim Haarewaschen mit Seife ist es ganz wichtig, dass wirklich der ganze Kopf kräftig eingeschäumt wird. Nur ein bisschen aufm Oberkopf aufschäumen und dann werden die Längen schon durch den runterlaufenden Schaum sauber funktioniert halt mir Seife einfach nicht. Wenn ich nicht kräftig einschäume, wirken meine Haare danach fettig und pappig. Das Geheimnis ist echt viel viel Schaum. Und wenn die Haare sich beim Einschäumen nicht toll weich anfühlen, ist das oft ein Indiz dafür, dass man ein zweites oder drittes Mal shamponieren muss. Ob aber nun Olivias Gothic so toll für die Haare ist, kann ich nicht beurteilen. ich selbst mag lieber spezielle Haarseifen, oder höchstens mal Alepposeife.
    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen. - Voltaire


  40. #120
    Inventar Avatar von Maharani
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    2.230

    AW: Seife zum Haarewaschen - auf Dauer schädlich?

    @nicole Bei wem hast du denn noch bestellt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.