Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 90 123112151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    black
    Besucher

    Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Hallo ihr Haar-Freaks!

    Ich wollte mal nachfragen, ob es irgend eine Nahrungsmittelergänzung gibt, durch deren Einnahme man die Haare von innen kräftigen und unterstützen könnte!?

    Wir pflegen unsere Haare ja äusserlich sehr gut und schonend, achten auf hochwertige Produkte etc. Da dachte ich mir, vielleicht könnte man dieser Pflege noch etwas "von innen" zufügen.

    Bin für Tips und Erfahrungen dankbar!!

  2. #2
    moody
    Besucher

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    hi,

    also ich hab kieselerde zuhause. das ist in pulverforum und man löst täglich ca. einen esslöffel in einem glas wasser auf oder mischt es auch unter einen joghurt. gekauft hab ich es glaub ich im dm, was es gekostet hat weiß ich leider nicht mehr.

    es soll die haare von innen stärken, soweit ich weiß auch das wachstum anregen und es ist auch gut für die fingernägel und das bindegewebe.

    allerdings kann ich dir keine erfahrungen damit berichten, da ich es ständig vergesse zu nehmen. ich halte dann zwar immer mal zwei, drei tage durch, aber dann wars das auch wieder...

    aber ich glaube, dass einige hier schon gute erfahrungen damit gemacht haben. vielleicht meldet sich ja noch jemand.

    byebye


  3. #3
    Forengöttin Avatar von ulinico
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Ennepe-Ruhr-Kreis
    Beiträge
    7.896

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Ich kann Dir Silicea-Gel empfehlen. Jeden Tag nimmt man einen Löffel davon ein, aber es dauert schon ein bis zwei Monate, bis man eine Wirkung sieht. Das gibt es im Reformhaus zu kaufen. Wenn Du Silicea-Gel über die Suchen-Funktion eingibst, findest Du bestimmt jede Menge Erfahrungsberichte.

    LG
    Uli
    Liebe Grüße von Uli


    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

  4. #4
    Inventar
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Im Ruhrjebiet
    Beiträge
    2.373

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Viel EISEN, ZINK und SELEN zu sich nehmen und gut ist.

    Eisen ist ultraviel in Schweineleber ^^
    Und sonst einfach mal Googlen.

    Nahrungsergänzungsmittel sind unnötig. Wir nehmen heutzutage eigentlich alles in zu großen Mengen auf. Wenn man sicher gehen will kann man ja mal etwas drauf achten.

  5. #5
    Oma Avatar von IVY
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    bei münchen
    Beiträge
    4.712

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    ich würde dir auch zu silicea raten. wichtig ist die regelmäßige einnahme und etwas geduld

    manche nehmen auch biotin ein. wir hatten glaube ich schon mal so einen thread...sollte sich hier irgendwo finden lassen
    Ganz liebe Grüße
    IVY

    ---> --->

  6. #6
    mlc
    Besucher

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Ich halte eigentlich nicht viel davon, einfach mal irgendwas einzunehmen. Ich denke das es nur was bringt, wenn auch ein entsprechender Mangel vorliegt.

    Biotin lohnt sich kaum, weil man hierzulande bei einigermaßen gesunder Ernährung keine realistische Chance auf Biotinmangel hat. Das ist eher was für extrem strenge Vegetarier oder so.



  7. #7
    Besucher

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Ich bin ja superempfänglich für Ergänzungsmittel, grad wenn es um Haarwachstum geht
    Ich nehm von Hübner das Siliceagel, wurde ja bereits erwähnt.
    ein gutes multi
    Biotin extra, 5 mg
    obs was bringt? Keine Ahnung, kann aber nicht schaden (Überfluß wird ausgeschieden )
    Meine Haare wachsen so 1,5 bis 2 cm im Monat (Wachstumsschub kann aber jetzt am Sommer liegen)
    Candy

  8. #8
    black
    Besucher

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Vielen Dank für die Meinungen und Tipps. Ich werd mich mal mehr über Siliceagel informieren und sehen, ob ich das irgendwo kriege. Aber manchmal bin ich dann mit so Sachen nachlässig und nehms nicht regelmässig genug ein..

  9. #9
    Besucher

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Zum regelmäßigem Einnehmen mußte ich mich am Anfang auch zwingen, irgendwann wird es aber zur Gewohnheit wie Zähne putzen oder die Pille nehmen
    Aber hin und wieder ist besser als nix,
    Candy

  10. #10
    Inventar Avatar von Lina
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.774

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Also ich nehme Zink (20-30 mg) und Biotin (5mg) am Tag. Das Biotin vergess ich hin und wieder, aber mein Zink muss sein. Hängt aber auch damit zusammen, dass ich eine chronische Entzündung habe und meine Abwehr deshalb geschwächt ist. Irgendwie wirkt dieses Zink auf meine Haare und meine Haut: Ich verliere seitdem weniger Haare beim Waschen und Auskämmen, ich habe viel weniger Pickel und Mitesser.

    Demnächst kommt Silicea dazu und Braunhirse wollte ich auch versuchen (Infos dazu gibt es im alten Forum vom xxl-haar.de).

    Na, dann ess ich auch hin und wieder gesunde Sachen, Vollkorn, Obst... Das Haar wächst jedenfalls gut.

  11. #11
    Inventar Avatar von vanityfair
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.970

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Meine Ma nimmt schon länger Nobilin Beauty und ist sehr zufrieden damit. Sie hat es von unserer Homöopathin empfohlen bekommen und ist seitdem auch seltener krank. Da ist neben vielen anderen Sachen zB Biotin und Kieselsäure drin.

  12. #12
    Experte Avatar von Laetitia_1981
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    561

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Hallo!

    Ich empfehle euch als Nahrungsmittelergänzung Multivitamin A-Z Tabletten von Rossmann. Kosten ca. 4,- € und halten etwa 3 Monate. (100 Tabletten - 1 pro Tag.)

    Ich nehme sie morgens nach dem Frühstück. Natürlich sind diese Tabletten kein Ersatz für frisches Obst und Gemüse.

    Empfehlen kann ich auch noch Hafer und Hirse für ein schönes Haarwachstum. Ist ja auch sehr gesund.

    Kieselerde würde ich euch nicht als Pulver empfehlen. Das schmeckt zum . Mal abgesehen von dem sandigen Gefühl im Mund... Dann lieber mal die Kapseln testen. Hatte sie auch eine Zeit lang. Haare waren sehr schön und kräftig. Nehme sie aus Kosten- und Vergesslichkeitsgründen nun nicht mehr. Haare sehen auch so Top aus.

    Liebe Grüße...

  13. #13
    Inventar
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Im Ruhrjebiet
    Beiträge
    2.373

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Eisen, Zink, Kupfer, Biotin und Folsäure – diese Spurenelemente und Vitamine sind am Haarwachstum beteiligt. Eisen, Kupfer und Zink stellen wesentliche Elemente für Wachstum und Haarstruktur dar. Zink ist an der Bildung des Haar-Proteins Keratin beteiligt. Chronischer Mangel löst Haarausfall aus. Aber auch Radikaldiäten, die dem Körper zu wenig Nährstoffe zuführen, lassen die Lockenpracht schwinden. Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln haben diese Zusammenhänge für sich entdeckt und werben damit, dass bestimmte Pillen auch volleres Haar bewirken. „Meist sind es jedoch normalernährte Patienten mit Haarverlust, die solche Nahrungsergänzungsmittel nehmen“, sagt Rolf Hoffmann, Haar-Experte und niedergelassener Dermatologe in Freiburg.

    Eisenmangel oder zu wenig Biotin führen zu Haarausfall. Alte Menschen und Diabetiker leiden gelegentlich an Zinkmangel. Die Zinkaufnahme kann auch durch eine Erbkrankheit gestört sein. Ob eine solche Mangelerscheinung schuld am schwindenden Haupthaar ist, kann ein einfacher Bluttest beim Arzt klären. In diesen Fällen helfen bestimmte Präparate, die jeweiligen Mängel auszugleichen.

    Keines dieser Präparate hilft jedoch gegen anlagebedingten Haarausfall. Fazit also: „Solche Pillen sind für die meisten Menschen überflüssig. Gesunde, die sich ausgewogen ernähren, brauchen derartige Nahrungsergänzungsmittel nicht“, betont der Haar-Experte Rolf Hoffmann aus Freiburg.

    Grundsätzlich können Vitamin-Überdosierungen Beschwerden auslösen – zu viel Vitamine aus der B-Familie etwa verursachen Durchfall, Störungen des Nervensystems und allergische Hautreaktionen. „Viel hilft viel ist die falsche Devise“, warnt die Berliner Haar-Expertin Ulrike Blume-Peytavi. Denn die Haare nehmen auch ein Zuviel an Vitaminen übel: „Zu viel Vitamin A löst Haarausfall aus“, bestätigt auch der Würzburger Haar-Experte Henning Hamm.
    von http://focus.msn.de/gesundheit/haarausfall/therapie/medikamente?page=7

  14. #14
    Inventar Avatar von Lina
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.774

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    Ja, Eisen hatte ich vergessen. Das ist ja bei Vegetariern oft ein Problem.

    Und Zink hat bei mir definitiv was verbessert!!!

  15. #15
    Oma Avatar von IVY
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    bei münchen
    Beiträge
    4.712

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    ich denke das viel menschen heutzutage eher nicht so gut mit vitaminen versorgt sind.
    man sollte vielleicht erstmal für sich abklären wie gesund man sich ernährt bevor man zu NE greift.
    aber wenn man viel fertigprodukte, fast food (vor allem junge leute essen oft überwiegend das), weißmehlprodukte, wenig obst und gemüse isst dann kann ich mir nicht vorstellen das man genügend vitamine zu sich nimmt.
    dann kommt es auch noch darauf an ob man ne in normalen mengen zuführt oder sehr hoch dosiert .

    aber , wie gesagt, ist sehr individuell
    :meinung:
    Ganz liebe Grüße
    IVY

    ---> --->

  16. #16
    Inventar Avatar von uupsi
    Registriert seit
    20.09.2004
    Beiträge
    2.076

    Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    hey ihr lieben!

    nimmt eigentlich jmd. von euch irgendwelche nahrungsergänzungsmittel für die haare? also für besseren haarwuchs, kräftigung, gegen haarausfall etc.?
    zink, biotion, eisen, kombi-extra-haar-produkte, apothekensachen etc. was es da nicht alle gibt

    falls ja: gegen welches problem? was genau? hilft's?

    lg, uupsi

  17. #17
    Allwissend Avatar von vipw
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    musste mal im haarzüchterthread gucken...
    ..nehme viele...

  18. #18
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Ich denke, am besten ist für die Haare wirklich eine gesunde, ausgewogene abwechslungsreiche Ernährung mit viel frischem Gemüse und Obst, Vollkornprodukten und Proteinen. Wenn das nicht ist, nützen die ganzen Zusatzmittelchen auch nicht viel, denke ich. :meinung:

    Aber da der Glaube ja Berge versetzen soll und ich will, dass meine Haare schneller wachsen:
    ich nehme 5 mg Biotin, Silicea Balsam und Zink + Vitamin C. Ausserdem noch Eisen, aber weniger für die Haare sondern einfach weil ich Eisenmangel habe. Aber der soll die Haare ja auch strohig machen...

    Das alles immer morgens mit einer Tasse Kräutertee, mein Frühstück...soviel zu gesunder Ernährung...

    Ich habe gerade noch mal das Buch von G. Michael gelesen und da stand etwas interessantes drin von dem ich nicht weiss, ob man das glauben kann: es soll wohl ein paar Regionen auf der Welt geben, in denen die Haare der Menschen schneller wachsen. Und zwar dort, wo es kein Jod im Trinkwasser gibt. Angeblich wachsen dort die Haare 15 cm im Monat und die Leute haben: "..das herrlichste Haar der Welt.."
    Bisher habe ich Jodmangel nur mit einem Kropf in Verbindung gebracht, aber mit Super-Haaren?

    Liebe Grüsse



  19. #19
    Hüterin des Sam Avatar von Haruka
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    Rocklinghausen
    Beiträge
    10.376

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Bist du dir sicher mit den 15 cm... nicht nur 1,5 cm

    Also das kann cih ja nicht so richtig glauben, zumal der Körper ja Jod dringend braucht, vor allem für die Schilddrüse....

  20. #20
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Ganz sicher, so schreibt es der gute Herr Michael! 15 cm!
    Er schreibt auch, dass die armen Menschen Mangelsympthome haben, ABER eben 15 cm Wachstum. So würde die Natur Ungerechtigkeiten ausgleichen.

    Ist ja eh keine Option, aber es sagt uns ja, wenn es stimmen würde, dass das Haarwachstum tatsächlich beschleunigt werden kann.
    Das würde ja hoffen lassen.


  21. #21
    Hüterin des Sam Avatar von Haruka
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    Rocklinghausen
    Beiträge
    10.376

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Na jaaa.. aber da bin ich doch lieber gesund und meine Haare wachsen ihre normalen 1cm pro Monat...
    Also ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Haare dann so gesund sind wie die unseren ().

    Wobei mich auch interessiert, wie und ob man das Haarwachstum beschleunigen kann, alleiniger Jodmangel kann ja nicht schuld sein

  22. #22
    sugar
    Besucher

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    15 cm, das wären ja ein Traum!

    Ich nehme Biotin und seit kurzen auch Kieselerde, in den Joghurt gemixt und mit viiiieeel Wasser dazu getrunken, sonst nimmt der Körper Kieselerde nicht so gut auf. Eisentabletten nehme ich auch, aber genau wie Godiva hab auch ich Eisenmangel, so daß ich es nicht in erster Linie wegen der Haare nehme (wobei ich für die positiven Nebeneffekte auch hier dankbar bin).
    Ich finde schon, daß mir die Nahrungsergänzung was gebracht hat, zumindest wächst das Haar sehr gut nach, so daß ich damals auch die schwierige Schulterlänge überstanden habe. Mein Haar wächst mit ca. 1,2cm pro Monat zwar nicht besonders schnell, aber ich finde, es ist nicht mehr so arg angfällig.

    Ach ja, Gelatine nehme ich in Form von ganz vielen Gummibärchen zu mir (ich liebe Gummibärchen).

  23. #23
    ... eher nicht! Avatar von Beena
    Registriert seit
    30.09.2004
    Ort
    Grünland
    Beiträge
    1.133

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Ich kann eigentlich nur das bestätigen, was Godiva schon geschrieben hat. Eine gesunde Ernährung ist wohl das A und O. Getreide, wie Hirse und so, viel Gemüse, Obst und wer will, Fleisch in Maßen.
    Ich selber nehme Eisen, Zink, Kieselerde und Biotin und das täglich und bilde mir ein, dass meine Haare wieder fülliger und schöner geworden sind, alles wächst und gedeiht, Haare verliere ich kaum noch.

    Das mit den 15 cm kommt mir schon etwas viel vor, da müßte ja die Zellteilung und der Metabolismus an sich extrem schnell vonstatten gehen. Ich bin etwas skeptisch .

    LG, Beena

    [ Geändert von Beena am 20.11.2005 12:27 ]

  24. #24
    Inventar Avatar von uupsi
    Registriert seit
    20.09.2004
    Beiträge
    2.076

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    hey, danke für eure antworten!

    welche sachen nehmt ihr denn da genau? "billige" aus der drogerie oder welche aus der apotheke?
    und in welchen mengen? biotin 5mg scheint ja standard zu sein.....

    lg, uupsi

  25. #25
    Allwissend Avatar von Holger
    Registriert seit
    21.01.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.234

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    kann mich nur anschliessen was Godiva und andere geschrieben haben, ausgewogenene Ernährung ist das wichtigste, hab auch schon öfter die "haarigen" Ergebnisse von 0 Diäten gesehen, sowas belastet den Organismus wirklich bis in die letzte Haarwurzel.
    Wenn man wirklich noch was zusätzlich nehmen will dann eben Biotin & Silicea Balsam Vichy Dercap Aminexil hilft auch sehr gut bei starkem Haarausfall, aber ich würd immer erstmal nach dem Grund suchen lassen bevor ich auf gut glück so massiv Chemiie verwende.

    @godiva
    Das mit den 15 cm ist interessant, haben die dort dann auch 3x soviele Friseure in der Stadt? Hm ich kanns mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen.. bei dem Tempo müsste ja schon die Kopfhaut dampfen vor lauter Haarproduktion.. aber selbst wenns nur doppelt so schneller Haarwuchs wäre (~3cm im Monat) würd ich mir erstens Gedanken machen ob die Haare gleich stabil sind wie normal gewachsene (hab schon oft beobachtet das sehr schnell wachsende Haare auch weniger stabil sind..) und zweitens wär es auch interessant ob die Pigmentleistung erhöht ist, denn sonst wäre man dort mit 18 schon weisshaarig..

  26. #26
    Fortgeschritten Avatar von firlefanz
    Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    382

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    ich nehme derzeit siliceagel von hübner pro tag 1 el mit warmen wasser, biotin (5 mg), am abend zink und hin und wieder eine b-vitamin-komplex tablette; über langzeitwirkung kann ich bis jetzt nichts sagen, da erst begonnen......wenn man sich hier diverse beauties mit den wallemähnen anschaut, scheint es aber was zu bringen!
    zusätzlich möchte ich jetzt einerseits für die haare , aber auch für meine gesundheit vit.c , eisen (beim letzten blutbild waren meine eisenspeicher an der untersten grenze) , eventuell vit. e und selen nehmen - bevor ich das tue (!!) werde ich das aber sicherlich mit einem arzt besprechen und eventuell auch ein entsprechendes aktuelles blutbild machen.

    gerade bei vitaminen kann man bei überdosierung dem körper auch schaden, ebenso muss man unbedingt wechselwirkungen der substanzen beachten, z.b. greift zuviel zink das eisen an, oder behindert sich vit.c und zink wechselseitig oder so ähnlich, da gibts einige dinge, die man wissen sollte ... ich habe gerade ein mail an zentrum geschrieben, wie die das bezüglich wechselwikung innerhalb der multivitaminpräparate erklären/lösen. lass es euch dann wissen.
    also bitte echt aufpassen und mit arzt oder apotheker ( ) absprechen und nicht einfach wahllos schlucken, das ist nicht ungefährlich!!

    ich hab auch schon viel im netz recherchiert, es gibt viele seiten, die da gute infos haben, na, jedenfalls ist das eine wissenschaft für sich.
    soviel ich als laie bis jetzt weiss, ist siliceagel und biotin eher unbedenklich bzw. da gibts nicht leicht überdosierung. jedoch bei eisen, zink, calcium und besonders bei vit.a und auch vit. e muss man aufpassen, da gibts bei überdosierung nebenwirkungen wie freie radikale, vergiftungen, nierensteine, u.a.

    ich will hier nicht zu negativ werden, denn ich nehme ja auch nahrungsergänzung, aber ich denke, der hinweis kann nicht schaden, daß man aufpassen sollte und sich da auch schaden kann. ich würd am liebsten auch alles mögliche in mich reinschütten, nur damit die haare schön, gesund und lange werden und ganz schnell wachsen, aber das bringt unüberlegt gar nix.

    so, das war jetzt mein vortrag zum sonntag (

    )
    ich danke für ihre aufmerksamkeit!

  27. #27
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Holger schrieb:

    @godiva
    Das mit den 15 cm ist interessant, haben die dort dann auch 3x soviele Friseure in der Stadt? Hm ich kanns mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen.. bei dem Tempo müsste ja schon die Kopfhaut dampfen vor lauter Haarproduktion.. aber selbst wenns nur doppelt so schneller Haarwuchs wäre (~3cm im Monat) würd ich mir erstens Gedanken machen ob die Haare gleich stabil sind wie normal gewachsene (hab schon oft beobachtet das sehr schnell wachsende Haare auch weniger stabil sind..) und zweitens wär es auch interessant ob die Pigmentleistung erhöht ist, denn sonst wäre man dort mit 18 schon weisshaarig..
    Ich finde das auch sehr interessant, aber in dem Buch (wen es interessiert: "Haargeheimnisse" von George Michael) sind dem ganzen nur zwei Sätzchen gewidmet. Eben das es vom Jodfreien Wasser kommt und das die Leute enormen Wachstum und herrliche Haare dadurch bekommen. Ich glaube doch eher das das in die Rubrik Urban Legends gehört, weil ich mir das schlicht und einfach auch nicht vorstellen kann das es möglich ist. Und dann auch noch gesundes Haar dabei rauskommt!
    Wer die Lust hat es nachzuprüfen, die sagenumwobenen Haarwuchsregionen sind angeblich Piemont in Norditalien, Tehuantepec in Mexico und Teile von Minnesota / USA....
    Sehr seltsam auch, dass ich nirgendwo einen Hinweis darauf gefunden habe, dass schneller Wachstum zu den Jodmangelsympthomen gehört...Und ich habe gelesen, dass Deutschland auch zu den Regionen mit dem meisten Jodmangel gehört. Dann müsste es dieses Phänomen ja auch hier geben. Vielleicht sollten wir Herrn Michael mal schreiben? In seinem Buch steht, dass er sich immer über Post freut und alles persönlich beantwortet...

    Liebe Grüsse

  28. #28
    Fortgeschritten Avatar von snowwhite
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    261

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    ich hatte eine zeitlang sehr starken haarausfall, aber hormonell und blutbildtechnisch war alles in ordnung. also bin ich in die nächste apotheke und habe gefragt, was ich da machen kann. der apotheker hat mir pantovigar n empfohlen. soll gegen diffusen haarausfall und haarstukturschäden helfen. das habe ich jetzt 3 monate lang genommen (eine 30-tages-packung kostet ca. 30€ - ziemlich teuer, aber was tut man nicht alles wenn man verzweifelt ist...). der haarausfall ist zurückgegangen, zur haarstruktur kann ich noch nichts sagen, da die haare am ansatz ohnehin immer gesund sind. aber an den fingernägeln zeigen sich die veränderungen schon: sie sind wesentlich härter geworden und wachsen viel schneller.
    die kapseln enthalten:
    thiaminnitrat, calciumpantothenat, cystin, keratin, medizinalhefe, povidon, mikrokristalline cellulose, talkum, hochdisperses siliciumdioxid, magnesiumstearat, gelatine

  29. #29
    Allwissend Avatar von Holger
    Registriert seit
    21.01.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.234

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    soviel ich weis wird heutzutage das meiste Jod über das Salz aufgenommen, zumindest hier in öst. sind alle (fast alle?) Salzarten Jodiert, das hat man irgendwann mal eingeführt um bestimmte Schilddrüsenkrankheiten (wie Kropf) zu verhindern.
    Also mir ist normales Haarwachszum lieber als Probleme mit der Schilddrüse..

    hier gibts auch noch Informationen bezüglich Jodmangel etc.
    http://www.medizinfo.de/endokrinologie/schilddruese/struma.htm


    PS: Godiva ich deine neue Signatur

    [ Geändert von Holger am 20.11.2005 21:03 ]

  30. #30
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    OT @Holger: Ich freu mich schon so auf Januar wenn wir uns endlich mal kennenlernen! OT-Ende...

  31. #31
    Inventar Avatar von uupsi
    Registriert seit
    20.09.2004
    Beiträge
    2.076

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    wie genau macht sich eisenmangel eigentlich bemerkbar? irgendwelche beschwerden?
    oder wurde das bei euch einfach "zufällig" beim arzt festgestellt?

    lg, uupsi

  32. #32
    Inventar Avatar von vanityfair
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.970

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    blässe, müdigkeit, konzentrationsmangel, leistungsabfall, eingerissene mundwinkel, spröde trockene haut und haare, gerillte fingernägel werden öfters als eisenmangelsymptome genannt. in schlimmeren fällen gibts wohl auch herzrasen.

    lg vanity

  33. #33
    Allwissend Avatar von stormflower
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    1.463

    Re: Nahrungsmittelergänzung

    vor allem sollte man sich ausgewogen ernähren. Also geregelte mahlzeiten und nich gerade 3 mal am tag burger king ^^. Ich nehme zusätzlich Kieselerdekapseln (3 mal täglich 350 mg) und biotin (2,5 mg täglich). Ansonsten ein A-Z präparat mit Vitamin A, C, D, E, B1, B2, B6, B 12, Niacin, Panthotensäure, Folsäure, Biotin, Vitamin K, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink, Jod, Mangan, Kalium, Chlorid, Kupfer, Molybdän, Chrom, Selen und Silicium. Und vieel Traubenzucker (Dextro energy pulver mit 12 Vitaminen) Zusätzlich noch Magnesium Brausetabletten (hab Magnesiummangel)
    schaden kanns nicht. und in Form von Traubenzucker schmeckts sogar =)

    [ Geändert von stormflower am 01.12.2005 11:21 ]

  34. #34
    Fortgeschritten Avatar von Isi
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    444

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Ich hole jeden Morgen ein Vitaminpräparat wo alle wichtigen Vitamine drin sind(von Aldi)Kennt das einer?Meine Ärztin hat gemeint das wäre genauso gut wie das teure aus der Apotheke.
    Kann es sein dass meine Haare durch die Pille an Stabilität verloren haben?Sie brechen einfach so ab und ich hab viel mehr Spliss!Die Umstellung auf NK hat schon ein wenig geholfen.(zum Glück! )
    Liebe Grüße
    Isi

  35. #35
    Inventar Avatar von Chihiro
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    2.091

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    "aber selbst wenns nur doppelt so schneller Haarwuchs wäre (~3cm im Monat) würd ich mir erstens Gedanken machen ob die Haare gleich stabil sind wie normal gewachsene (hab schon oft beobachtet das sehr schnell wachsende Haare auch weniger stabil sind..) und zweitens wär es auch interessant ob die Pigmentleistung erhöht ist, denn sonst wäre man dort mit 18 schon weisshaarig.."

    also meine haare wachsen recht schnell (liegt in der familie ) ,mehr als 1,5 centimeter im monat und ich habe sehr dickes kräftiges haar(kaum spliss ...) .und früh grau wurde bei uns in der familie auch niemand ok bei 15 cm im monat würde ich auch anfangen zu zweifeln ob die dann noch stabil nachwachsne aber bei c.a 3 cm ...


    @isi " Kann es sein dass meine Haare durch die Pille an Stabilität verloren haben?Sie brechen einfach so ab und ich hab viel mehr Spliss!Die Umstellung"


    also durch ienige pillen kann es zu haarausfall kommen ,müsste auch in der packungsbeilage angegeben sein und vieleicht können diese pillen sich auch auf die stabilität des haares auswirken .(also wenn dann nur auf das haar das während der pilleneinnahme wächst )
    wie lang nimmst du denn schon deine pille ?



    [ Geändert von Chihiro am 19.01.2006 19:18 ]

  36. #36
    Forengöttin
    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    6.025

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    vanityfair schrieb:
    blässe, müdigkeit, konzentrationsmangel, leistungsabfall, eingerissene mundwinkel, spröde trockene haut und haare, gerillte fingernägel werden öfters als eisenmangelsymptome genannt. in schlimmeren fällen gibts wohl auch herzrasen.
    Und brennende Zunge

  37. #37
    Allwissend Avatar von SemiBoes
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.095

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Hallo!

    Das Einzige was ich nehme (außer wirklich schön ausgewogener Ernährung) ist Silicea Gel ... habs wissenschaftlich getestet und zumindest bei den Nägeln wirkt es, also recht sicher auch bei den Haaren. Bei mir jetzt.

    Und zwar hab ich das folgendermaßen getestet:
    Brav eingenommen und mir einen (den einzigen zum Glück) weißen Fleck auf dem Nagel gemerkt. Ich weiß genau wann und wo meine Nägel sonst einreißen...seit der weiße Fleck rausgewachsen ist (hat so 3 Monate gedauert) reißen die Nägel garnicht mehr ein. Ob Silicea ein schnelleres Wachstum ergibt, kann ich daher net sagen - auf jeden Fall ein stabileres Produkt. Und man muss das garnicht wie grausig beschrieben mit ein paar EL Wasser trinken. Ich tus in den Tee oder zum Müsli - es ist nur wichtig genug zu trinken dabei. Im Müsli merkt mans dann garnicht. Die Tabletten dies auch gibt sind mir zu groß zum Schlucken und 3x am Tag so ein Riesending runterzuwürgen ist echt nicht meins.

    So Vitaminpräparate sind deshalb meist eher wirkungslos, weil der Körper die garnicht aufspalten kann, bzw. nicht verwertet und speichert. Da hilft wirklich nur eine Ernährungsumstellung.

    Stell mir übrigens grad Rapunzel vor....mit einem Kropf so groß wie ein Kindskopf...da fällt die Wahl zwischen 1cm/Monat und 15 net schwer.

    lg, Dani

  38. #38
    black
    Besucher

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Ich hab mich ja erst kürzlich in einem Thread darüber gewundert, dass meine Haare so schnell wachsen... Und ich denke nun, dass es vom Silicea kommt. Seit ich das einnehme, hab ich allgemein irgendwie gesündere, kräftigere Haare. Ich nehms übrigens in Tabletten-Form von Schüssler.

    Ansonsten nehm ich nicht viel an Nahrungsmmittelergänzung.. gelegentlich eine Vitamin-Tablette. Oder mal was zur Verdauungsunterstützung von Daniel Jouvance. Das finde ich übrigens richtig gut, denn es hilft total gegen Völlegefühl nach üppigen Mahlzeiten und auch ein wenig gegen Gewichtszunahme.

  39. #39
    *Lockenkopf* Avatar von Terra
    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    3.103
    Meine Laune...
    Cheerful

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    black_crx schrieb:
    Ich hab mich ja erst kürzlich in einem Thread darüber gewundert, dass meine Haare so schnell wachsen... Und ich denke nun, dass es vom Silicea kommt. Seit ich das einnehme, hab ich allgemein irgendwie gesündere, kräftigere Haare. Ich nehms übrigens in Tabletten-Form von Schüssler.
    Das Gel nehm ich jetzt schon seit 4,5 Monaten. Deutlich mehr Wachstum hab ich jetzt bei den Haaren nicht bemerkt. Allerdings hab ich auch nicht mehr regelmässig nachgemessen.
    Die Nägel sind jedenfalls kräftiger geworden (und wachsen etwas schneller). Deshalb denke ich es hilft auch den Haaren.

    Die Schüssler-Tabletten werd ich nehmen sobald mein Hübner Siliceagel alle ist. Also dann so ab März. Die kann ich dann auch in der Apo holen und ich mein sogar die sind billiger wie das Gel. Dazu kommt dass man die so nehmen kann ohne sie wo einrühren zu müssen. Außerdem sind die Tabletten praktischer für unterwegs.
    Mein Haartagebuch: Terras Korkenzieher-Locken

  40. #40
    black
    Besucher

    Re: Nahrungsergänzungsmittel für die Haare?

    Terra schrieb:

    Die Schüssler-Tabletten werd ich nehmen sobald mein Hübner Siliceagel alle ist. Also dann so ab März. Die kann ich dann auch in der Apo holen und ich mein sogar die sind billiger wie das Gel. Dazu kommt dass man die so nehmen kann ohne sie wo einrühren zu müssen. Außerdem sind die Tabletten praktischer für unterwegs.
    Genau deswegen habe ich auch umgestellt! Die Tabletten nehme ich regelmässig, das Gel hab ich des öfteren im Kühlschrank vergessen und ein Rest davon ist schliesslich kaputt gegangen! Deswegen jetzt die Tabletten. Ich find die sogar ziemlich lecker, wenn sie so auf der Zunge zergehen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.