Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 23
  1. #1
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    extrem unruhige Struktur

    Hallo ihr Lieben,
    wie ja schon in anderen Threads hier erwähnt kämpfe ich zurzeit mit extrem viel Frizz, aber mir ist heute auch bei Bildern vom Hinterkopf aufgefallen, dass die Haarstruktur insgesamt extrem unruhig ist. Ich vermute eine hohe Porosität der Haare, so dass sie Pflege und Feuchtigkeit schlecht halten. Anders kann ich mir das nicht erklären.
    Hier mal Fotos von heute gepflegt mit Aveda Almond Conditioner, Giovanni Light Moisture Leave In Condi, Tiondi Haargel, Langhaarmädchen leichtes Haarölspray aus der aktuellen Limited Edition:
    Bild 1, Bild 2, Bild 3

    Hier ein Bild von vorgestern ohne Conditioner, nur gepflegt mit Living Proof Repair Leave In und dem 5in1 Styling Treatment (Ergebnis finde ich richtig schlimm):
    Bild


    Habt ihr Pflegeideen, damit die Struktur ruhiger wird und nicht immer so nach aufgeplatztem Sofakissen aussieht? Schwere Öle gehen aber auch wieder nicht, weil ich ja sehr feine und leider auch wenige Haare habe :(

    Wenn ich mal bedenke, dass meine Haare mal so oder auch so aussahen, könnte ich echt heulen :(

  2. #2
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    2.753

    AW: extrem unruhige Struktur

    Versuch mal Aloe Vera direkt nach dem Waschen rein zu kneten und erst dann dein Haargel.
    Aloe befeuchtet bei mir wirklich gut und nach dem föhnen mit dem Diffuser sehen meine Haare sehr schön definiert aus.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  3. #3
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    Welches Aloe Vera Gel benutzt du denn?

  4. #4
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    2.753

    AW: extrem unruhige Struktur

    Das Aloe Vera Gel von Avril oder das von La Bottega Eco & Logica.
    Da finde ich beide sehr gut.
    Mir ist wichtig das kein Alkohol drin ist, der trocknet die Haare ja wieder aus.




    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  5. #5
    Experte
    Registriert seit
    24.09.2016
    Beiträge
    594

    AW: extrem unruhige Struktur

    Noergli hast du in letzter Zeit irgend was an deiner Haarroutine geändert? Falls ja, wenn du dich zurück erninnerst an die Zeit als du mit deinen Haaren noch zufrieden warst, was hast du da anders gemacht als jetzt? Vielleicht hilft es dir ja, wenn du dann einfach wieder auf deine frühere Haarroutine zurückgreifst?

    Hast du schon mal das Kerastase Haaröl aus der Curl-Serie probiert? Ich finde dass es nicht so schwer ist. Von the Ordinary gibt es auch ein reines Squalane Serum das spendet sehr viel Feuchtigkeit, ich habe es zwar nur für mein Gesicht in Verwendung, aber man kann es lt. TO auch für die Haare nehmen.
    LG Herlind



  6. #6
    Inventar Avatar von talina
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.567

    AW: extrem unruhige Struktur

    Ich weiß nicht ob dir das was hilft... meine Tochter hat eine ähnliche Haarstruktur und sie hat sich Conditioner aus Leinsamen gemacht. Die Locken werden schön gebündelt und irgendwie sieht das Haar kräftiger aus.

  7. #7
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    Danke für die Tipps. Ich wünschte, ich wüsste noch, was ich damals benutzt hab, wo die Haare schön lang waren und nicht so extrem frizzig, aber das war vor 2017, sprich bevor ich das erste Mal hab blondieren lassen. Aloe Vera Gel werde ich mal ausprobieren nach dem Waschen. Müsste man die Feuchtigkeit vom Aloe Vera Gel nicht sogar mit Squalane "einschließen" können? Oder reicht dafür vielleicht das Langhaarmädchen Haarölspray (was ich übrigens super finde, weil es überhaupt nicht fettig macht; sprühe es aber nicht direkt auf die Haare sondern auf die Hände und verteile das dann so).

    Ich meine, ich hab früher nur Drogerieware benutzt, aber hab keinen Plan mehr was :/ Ich vermute was von Balea aus der Lockenreihe, aber da wurde ja auch viel umgestellt die letzten Jahre.

  8. #8
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    2.753

    AW: extrem unruhige Struktur

    Zitat Zitat von talina Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob dir das was hilft... meine Tochter hat eine ähnliche Haarstruktur und sie hat sich Conditioner aus Leinsamen gemacht. Die Locken werden schön gebündelt und irgendwie sieht das Haar kräftiger aus.
    Das habe ich auch probiert und leider waren meine Haare nachher fürchterlich ausgetrocknet.
    Das Leinsamengel ist ja Protein und das muss das Haar ja brauchen.
    Wenn nur Feuchtigkeit fehlt ist Aloe Vera super, oder auch Hyaluron.

    Aber das muss man für sich selber entdecken.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    Aloe Vera Gel werde ich mal ausprobieren nach dem Waschen. Müsste man die Feuchtigkeit vom Aloe Vera Gel nicht sogar mit Squalane "einschließen" können? Oder reicht dafür vielleicht das Langhaarmädchen Haarölspray (was ich übrigens super finde, weil es überhaupt nicht fettig macht; sprühe es aber nicht direkt auf die Haare sondern auf die Hände und verteile das dann so).
    Ich kann ja nur aus meiner Sicht sprechen, aber mir reicht es wenn ich das Aloe Gel ins feuchte Haar knete und nachher ein Gel oder einen Schaumfestiger benutze.
    Öl nehme ich erst wenn ich meine Wellen/Locken dann ausbürste und noch nicht waschen möchte um sie zu glätten.

    Ich musste auch viel ausprobieren bis ich zufrieden mit meinen Haaren war...
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  9. #9
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    Ah, ok. Hab mir jetzt mal ein gut bewertetes mit gut aussehenden Incis bestellt. Als Gel würde ich einfach das Tiondi benutzen. Das ist nicht so klebrig wie andere Gele. Und dann hab ich auch noch ein Aveda botanical Leave In Treatment hier, was es zur letzten Bell-Affair Bestellung dazu gab. Das will ich auch mal ausprobieren, ob die Haare das mögen.

  10. #10
    Allwissend Avatar von Püppi21
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    1.475

    AW: extrem unruhige Struktur

    Hallo liebe noergli,

    Mir fällt jetzt nur auf, dass dein Ansatz glatt ist und die Spitzen lockig, finde die Locken sehen eigentlich schön aus,
    ein Vorher-Bild kann ich leider nicht öffnen, da steht, dass die Seite nicht existiert.
    Machst du am Ansatz irgendwas anders dass er glatter ist?

    Was ich immer mache für mehr Feuchtigkeit ist 1 Tag vor der Wäsche Arganöl über Nacht in die Längen und Spitzen und dann am nächsten Tag auswaschen.
    Ich habe auch sehr dünne Haare und es beschwert nicht, es ist ein leichtes Öl.

    Granatapfelkernöl mag ich noch lieber, da es Volumen macht, aber das kommt bei mir durch Frizz.
    Frizz magst du ja nicht, aber vielleicht wirkt es bei dir anders.

    Vielleicht wäre eine Seidenhaube auch was?

    Föhnst du oder lässt du lufttrocknen?

  11. #11
    Fortgeschritten Avatar von superficial*
    Registriert seit
    31.07.2022
    Beiträge
    185

    AW: extrem unruhige Struktur

    @Noergli, sind deine Haare im Moment blondiert? Oder ist das deine Naturhaarfarbe?

    Ich frage, weil meine Haare kaputt sind (Spliss und Frizz), nachdem ich mir beim Frisör blonde Strähnchen machen ließ. Die letzten Strähnchen sind Jahre her, trotzdem bin ich immer noch sehr unglücklich mit meinen Haaren. Bei mir ist es vor allem der Spliss, der nervt mich leider sehr.

  12. #12
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    @Püppi: Die 2 Vorher-Bilder sind auf meinem Instagram Account. Hatte den Privat-Modus, deswegen konnte man die Bilder wohl nicht sehen. Müsste aber jetzt gehen.

    Meine Haare waren schon immer am Ansatz sehr glatt und erst ab etwas über Ohrhöhe wellig+lockig selbst wenn ich gar keine Produkte benutze. Keine Ahnung wie das kommt.
    Ist Arganöl denn für Feuchtigkeit? Ich lese in letzter Zeit immer wieder, dass Feuchtigkeit mit Öl nur eingeschlossen werden kann, aber Öl selbst keine spendet, was ich ganz komisch finde, weil es vor ein paar Jahren ja immer hieß man sollte Öl für Feuchtigkeit nutzen. Ich hab dieses Trockenöl von Nuxe, was ja als Pre-Treatment gehen müsste oder?

    Seidenhaube hatte ich schon mal überlegt, aber rutscht man damit nicht vom Kissen? (hab so ein Klubbspore von Ikea, was ja sehr fest in der Form ist).

    Ich lasse immer lufttrocknen, weil ich ehrlich gesagt zu faul zum ewig langen Diffusor föhnen bin.


    @superficial: Ja, ich war letzte Woche zur Balayage, wobei ich sagen muss, dass ich es eher als Strähnchen empfinde. Die 2 Vorher-Bilder auf Instagram sind aber Natur. Was ich merke, dass die blondierten Strähnchen (trotz Blondierschutz Glynt Trijuven) sich unwahrscheinlich an der Feuchtigkeit vom Waschen festklammern und deutlich länger zum trocknen brauchen. Denke, dass das wohl wirklich mein letztes Mal blondieren gewesen ist. Jetzt sitz ich hier wieder mit meinem Olaplex 3+Arnika Maske Turban.

    Wo ich richtig gespannt drauf bin, hatte gestern in Enschede in einer Drogerie diesen Leave-In Conditioner und mein früher so geliebtes Gel für erschwingliche 7€ (Amazon will mittlerweile 17€) gekauft. Bin mal gespannt, was die Kombi kann. Ultra Hydrating klingt jedenfalls schon gut. Zusätzlich vorm Leave-In benutze ich seit gestern von Aveda das Botanicals Leave-In-Treatment, was es zur letzten BellAffair Bestellung gratis dazu gab.

  13. #13
    Allwissend Avatar von Püppi21
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    1.475

    AW: extrem unruhige Struktur

    Feuchtigkeit ist eigentlich Fett, bei Haut und Haaren spenden Öle Feuchtigkeit, ich hatte dies mal in einem anderen Forum von einer Wissenschaftlerin gelesen, die meinte, dass die Feuchtigkeit die wir als solche meinen, nicht durch Wasser, sondern durch Öle erreicht wird, denn man weiß dass zu viel Wasser die Haare aufquellen lässt, und austrocknet.
    Öle sind von Natur aus in Haaren enthalten, wenn sie trocken wirken, dann deshalb weil ihnen Öl genommen wurde und dann fehlt.
    Man kann es auch an trockener Haut sehen, wenn man Wasser drauf tut, ändert sich nichts, wenn man Öl drauf tut, ist es direkt nicht mehr trocken und elastischer.

    Auch bei Holz: gibt man Wasser drauf, wird es rau. Gibt man öl drauf, wird es glatt und glänzend

    Das Öl das du hast klingt ganz gut, enthält auch nur leichte Öle.
    Aber man darf nicht zu viel nehmen, sonst bleibt es nach dem Waschen strähnig.
    Nur so viel, dass die Handflächen glänzen und dann über die Haare streichen, nicht die kompletten Haare vollölen

  14. #14
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    2.753

    AW: extrem unruhige Struktur

    Sehe ich anders.
    Feuchtigkeit ist kein Fett.
    Aber mit Fett kann man Feuchtigkeit einschliessen.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  15. #15
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    10.253

    AW: extrem unruhige Struktur

    Püppi hat aber vollkommen recht, dass Feuchtigkeit eigtl. nicht gut für die Haare ist. Haare sind keine Haut. Feuchtigkeit quillt den Haarschaft auf, die Schuppen allerdings können nicht aufquellen. Was dann also passiert ist, dass der Kern (Kortex) sich ausdehnt und dabei die Schuppen abspreizt, die aber ja eigtl. zum Schutz so eng wie möglich anliegen sollten. Stehen sie ab, ist das Haar anfälliger für Haarbruch und in der Tat eben auch für Feuchtigkeitsverlust, weil die Schuppen eben nicht eng anliegen und somit alles rausdiffundieren kann. Darüber hinaus gibt der Kortex dem Haar die "Kraft". Ist er aufgeqollen, wird er weicher und dehnbarer und bricht dann eben auch leichter.

    Natürlich muss man auch sehen, dass bestimmte Styles von einer abstehenden Schuppenschicht profitieren. Locken bekommen so mehr Sprungkraft, weil sich die Schuppen der einzelnen Haarsträhnen aneinander haken und "hochstützen" können.

    Ich will hier niemandem die Feuchtigkeitspflege verderben. Für wen es gut funktioniert, der soll dabei bleiben. Es kommt halt immer ein bisschen drauf an, worauf man den Fokus legt. Liegt der auf maximalem Schutz der Haare, wäre Feuchtigkeit dann aber in der Tat nicht die beste Wahl. Zumal man sagen muss, dass viele Feuchtigkeitsprodukte auch nur so heißen und in Wirklichkeit einfach nur leichtere Produkte sind, die ein bisschen Alibi Hya mit drin haben, aber natürlich arbeiten die auch in der Regel einfach mit kationischer (positiver) Ladung, die sich von der negativen Ladung geschädigter Haare angezogen fühlt und diese dadurch glättet.

    Wer auf IG ist, findet viele Infos auf diesen beiden Wissenschafts Accounts dazu:

    https://www.instagram.com/p/CfmAH5RI...d=YmMyMTA2M2Y=

    https://www.instagram.com/p/CVAxXTko...d=YmMyMTA2M2Y=

    https://www.instagram.com/p/CUKtnOzo...d=YmMyMTA2M2Y=

    https://www.instagram.com/p/Ce3owBdr...d=YmMyMTA2M2Y=

    https://www.instagram.com/p/CRB3Rdzh...d=YmMyMTA2M2Y=

  16. #16
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.810
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: extrem unruhige Struktur

    Für mich sehen die Haare - entschuldige die Ausdrucksweise - totblondiert aus. Zumindest im unteren Bereich. Bei mir hat da seltsamerweise eine ammoniakfreie Intensivtönung geholfen. Nachdem ein paar künstliche Pigmente im blondierten Bereich eingelagert waren war die Struktur etwas besser. Ich verzichte seit dem aber aufs Blondieren.
    Niemand steigt zweimal in denselben Fluss.

  17. #17
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    10.253

    AW: extrem unruhige Struktur

    Was aber natürlich nicht stimmt: Fett und Feuchtigkeit sind natürlich nicht das selbe und Öle spenden keine Feuchtigkeit, da sie lipid-, also fettbasiert sind.

    Dieses Missverständnis kommt mMn oft von einem Übersetzungsfehler. Das Wort Moisture wird oft mit Feuchtigkeit übersetzt, statt mit dem eher allgemeinen Begriff Pflege, der jedoch meist gemeint ist.

    Moisture ist ja kein Inhaltsstoff per se. Gemeint ist damit meist eher ein Haut -/Haargefühl bzw. eine entsprechende Optik, die zu erreichen gewünscht wird. Pralle, durchfeuchtete Haut, glänzendes Haar, usw. Auch wenn man möchte, das Haar und Haut "moisturized" aussehen und sich anfühlen, heißt das aber nicht zwingend, dass man diesen Zustand über Feuchtigkeit erreicht. Wir tunken unser Gesicht ja (hoffentlich) auch nicht alle paar Minuten in einen Eimer Wasser, damit wir ja immer schön moisturized im Gesicht aussehen und täten wir es, käme da keine langfristig besser hydrierte Haut dabei raus, sondern eher das Gegenteil.

    Will sagen: die Optik und das Gefühl von moisturized, erreicht man in der Regel weder im Gesicht noch auf den Haaren zwingend über Feuchtigkeit. Sonst würde uns allen ja ein Gesichtsspray reichen. Bei Haaren noch weniger, da die halt nunmal totes Material sind und nicht so funktionieren wie lebende Hautzellen. Bei Haaren funktioniert das im Grunde nur über eine geschlossene Schuppenschicht, die man auf mehreren Wegen erreichen kann. Über Öle Silikone, mit bestimmten Tools wie Föhn + Rundbürste, usw.

    Hier gibt's auf IG ein tolles Live dazu:

    https://www.instagram.com/tv/CbQUond...d=YmMyMTA2M2Y=

    Vllt. noch eine kleine Randbemerkung. Kopfhauterkrankungen wie Psoriasis, Dermatitis, Ekzeme, Pilzbefall, usw. und schlechte Haarqualität sowie Haarausfall können erwiesenermaßen in einem eindeutigen Zusammenhang zueinander stehen. Wer mit der Kopfhaut Probleme hat und gleichzeitig mit den Haaren, sollte daher schauen, die Kopfhauterkrankung mithilfe von DermatologInnen in den Griff zu bekommen:

    https://www.instagram.com/p/CgjwaSEI...d=YmMyMTA2M2Y=

  18. #18
    Allwissend Avatar von Püppi21
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    1.475

    AW: extrem unruhige Struktur

    Ja genau, der Begriff Feuchtigkeit ist eigentlich schlecht.
    Feuchtigkeit ist das was Öle im Haar bringen. In Form von Glanz, Weichheit, Elastizität, Flexibilität.

    Mit Ölen "Feuchtigkeit" einschließen ist eher schlecht, denn wenn Wasser in den Haaren eingeschlossen wird, quillt es auf.

    Ich verwende Öle nur im trockenen Haar, so wird das Haar beim Waschen vorm Eindringen des Wassers geschützt und ist weniger Anfällig für Schäden.


    Ich zitiere mal einen Dialog zwischen 2 anderen Personen

    Was ich noch sagen wollte- mir fiel auf dass viele davon reden das Oel ins nasse Haar zu geben und dass es fuer sie besser funktioniert. Wissenschaftlich gesehn macht es aber keinen Sinn da wenn die Haare nass sind sie sich je nachdem wie geschaedigt sie Wasser aufsaugen (Gesunde Haare lassen so gut wie kein Wasser durch)

    Jetzt ist Oel ja Wasserabweisend heisst also dass wenn man Oel aufs Haar gibt das voll Wasser ist man das Wasser einschliesst wo es den Kortex schaedigt.


    Zitat:
    Zitat von Monall
    Nachdem unbehandeltes Haar "wasserabweisend" ist, dürfte das Öl genauso wenig in die Haarstruktur einziehen und daher eigentlich nur als Schutzfilm gegen äußere Einflüsse helfen. Dann würde es das Haar aber ähnlich wie ein Silikonfilm überziehen und die Aufnahme von Pflegestoffen verhindern.


    Zitat:
    Nein, denn Wasser ist nicht natuerlich im Haar enthalten, Oel schon..deswegen wird es auch gut aufgenommen. Waschen wir zum Beispiel die Haare mit zu aggressiven Produkten waschen wir die guten natuerlichen Oele weg ('stripping' natural oils) Deshalb ist eine Oel Kur ja so gut
    Ein Silikonfilm ist nicht natuerlich und nicht durchlaessig. Oele lassen kein Wasser durch. "Pflegestoffe" ist ein Wort mit dem man vorsichtig sein muss.
    denn in guten KK sind als Pflegestoffe fast nur Oele bzw. pflanzliche Auszuege die meist auch oelig sind und dann auch Weichmacher=Filmbildner die aber nicht ins Haar eindringen.


    Zitat:
    Zitat von Monall
    Wenn die Haare - wie meine - chemisch behandelt wurden, ist die Oberfläche porös und das Wasser zieht in die Haare ein. Somit dürfte auch nur dann das Öl in die Haarstruktur einziehen.


    Zitat:
    Nein gerade dann ^^ Poroes heisst dass die Schuppenschicht nicht glatt anliegt heisst Schad(stoffe) dringen leichter ein.
    Oel ist wie gesagt von Natur aus im Haar und somit nichts 'Fremdes', gelangt also ohne Probleme dahin wo es soll

    Zitat:
    Zitat von Monall
    ich wüsste jetzt aber nicht, wie das Öl das Haar mit Feuchtigkeit versorgen soll, dazu braucht es ja Feuchtigkeit (=Wasser?). M. E. nach enthält Öl an sich aber "nur" Wirkstoffe, um z. B. freie Radikale zu binden oder eben vorhandene Feuchtigkeit.

    Zitat:
    Ahem..Feuchtigkeit= Oel nicht Wasser. Wasser ist nass aber damit ist nicht die Feuchtigkeit gemeint wenn man vom Haar spricht . Die Kopfhaut produziert Sebum (Oel) zu einem Grund. Spricht man von feuchtigkeitstarmen Haaren sind das Haare die ihre oele schon beraubt wurden.


    Ich verwende auch nur natürliches Öl im Gesicht, keine Creme mehr, seitdem habe ich keine trockene Haut mehr, keine Pickel und kleinere Poren

  19. #19
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    Hm, jetzt weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr wie ich pflegen soll :(

    Und meine erste Freude über die helleren Haare ist auch komplett weg. Anscheinend hat die Friseurin sie wirklich viel zu stark blondiert. Die brauchen ewig um zu trocknen im Gegensatz zum unblondierten Rest. Der Toner ist auch schon seit ein paar Tagen aus dem Haar, weil so porös. Vielleicht muss ich jetzt doch eher mit K18 gegen arbeiten damit sich jetzt nicht alle Strähnen verabschieden?

  20. #20
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.810
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: extrem unruhige Struktur

    Noergli, du hast ja schon Olaplex 3 versucht, das ist schon mal ein guter Ansatz. Hast du eine Verbesserung bemerkt? Wenn ja, kannst du es ja noch ein-/zweimal wiederholen. Als Spülung empfehle ich dir die Tiefenaufbauspülung Guhl, z. B. die mit Baobab-Öl. Ich habe seit einem Jahr etwa super-trockene Haare, vermutlich, weil ich fast nur noch sebamed-Antischuppenshampoo und keine Pflegeshampoos mehr vertrage. Ich habe viele Spülungen und Kuren ausprobiert und bin kläglich gescheitert, kaum Effekt. Auch silikonhaltiges Öl wirkt nur kurz. Die einzige Spülung bei der ich einen deutlich pflegenden Effekt gesehen habe ist die von Guhl. Du kannst sie ja nur für die Längen und Spitzen benutzen, wenn du Angst vor zu platten Haaren hast. Im Zweifelsfall würde ich aber lieber eine Zeit lang mit platten Haaren rumlaufen als mit total kaputten.
    Niemand steigt zweimal in denselben Fluss.

  21. #21
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    Komme ich echt nicht um Ausspül-Conditioner rum? Mir gehen dabei immer so viel mehr Haare aus als wenn ich nur Leave-In Condi benutze. Von Guhl hatte ich ganz früher mal gerne immer so einen Leave-In-Condi benutzt (glaube das war irgendwas mit Mandel), da sahen die Haare immer gut aus, aber da frage ich mich halt, ob das nicht vor allem daran lag, dass sie unbehandelt waren und in dem Spray Silis waren, die Schädigung ja auch noch verstecken?

  22. #22
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.810
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: extrem unruhige Struktur

    Also ich habe x Leave-ins probiert, mit und ohne Silikon, und hatte damit nicht den gewünschten Erfolg. Eine Ausnahme war das Feuchtigkeitsspray von Jean und Len, aber das ist aus dem Programm. Mit den meisten Spülungen und Kuren waren die Haare auch knuspertrocken. Aktuelle sehe ich nur bei der Spülung von Guhl mit Baobab einen Unterschied. Andere Produkte aus der Linie habe ich nicht probiert.
    Niemand steigt zweimal in denselben Fluss.

  23. #23
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.960

    AW: extrem unruhige Struktur

    Also folgende Kombination lässt die Haare wieder sehr beruhigt aussehen und selbst ohne scrunchen kringeln sich die Haare zu Korkenziehern (S Wellen kann ich wohl echt vergessen :()
    Ganz normal waschen, kein Conditioner, K18, Gisou Leave In Conditioner, Living Proof Vanishing Haaröl. Sieht halt schon gepflegter aus, aber ich frage mich wie ich an die S Wellen wieder ran komme? Kann sich eine Struktur so verändern, dass aus S Wellen nur noch Korkenzieher werden? :(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2023

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.