Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 18
  1. #1
    BJ-Einsteiger Avatar von Douglasine
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Kreis Karlsruhe
    Beiträge
    62

    Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Hallo zusammen,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    ich habe normales bis feines haar und möchte von dunkel also so fuchsbraun wieder zurück zu blond also nicht ganz krass so wasserstoffblond sondern eher ein schönes gesundes honigblond mit ein paar helleren highlights
    Ich habe aber total angst dass meine haare dann noch feiner werden bzw noch weniger werden und ich sie mir total zerstöre
    Habt ihr pflegetipps für mich oder ideen wie ich das umgehen kann?
    Ich nehme schon regelmäßig Kieselerde aber das merkt man ja leider net sofort wäre toll wenn mir jemand helfen könnte bzw sagen könnte ob ich meine haare blond färben kann oder net^^ bzw was für pflegeserien ihr so benutzt für blond gesträhntes haar
    LG Douglasine

  2. #2
    LÖWENMAMA Avatar von Sommernachtstraum
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    26.186
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Also wenn Du unbedingt heller werden möchtest (warum unbedingt? ist es das wert, dass meine Haare vielleicht kaputt oder gar ruiniert sind danach?), würde ich mich vielleicht erst mal auf ein paar blonde Strähnchen beschränken. Bei feinen Haaren, die evtl. noch empfindlich sind, würde ich NIE blondieren! Blondieren ist eh das Schlimmste, was man Kopfhaut und Haaren antun kann. Warum erst bewußt schädigen und danach reparieren durch Pflege, NEM, o.ä.?

    Ich habe mir vor einiger Zeit mal eine Intensivtönung angetan und mir sind die Haare reihenweise abgebrochen. Ich hab auch ganz feine, empfindliche Haare. Also ich persönlich würde es lassen.
    Alles Liebe Sommi

  3. #3
    BJ-Einsteiger Avatar von Douglasine
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Kreis Karlsruhe
    Beiträge
    62

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Hey
    danke für deine schnelle antwort
    ja nein blndieren will ich net ich will lediglich färben die ganz krasse variante wollte ich sowieso nicht ich dachte eher an zweifarbige strähnen
    Intensivtönungen hab ich alle 3 Monate machen lassen von daher die vertrage ich ganz gut
    ich wollte einfach nur mal wissen was ihr hier so für blonde haare macht pflegetipps usw

  4. #4
    Fortgeschritten Avatar von Ann-Kathy
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    473

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Um heller zu werden MUSS man immer blondieren. Mit einer Tönung / Farbe geht das leider nicht

  5. #5
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    57.563

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von Ann-Kathy Beitrag anzeigen
    Um heller zu werden MUSS man immer blondieren. Mit einer Tönung / Farbe geht das leider nicht
    Stimmt so nicht. Man kann auch heller färben. Wasserstoffperoxid gibt es ja in unterschiedlichen Stärken, das wird dann halt stärker dosiert. Man kann damit halt nicht so viele Stufen heller gehen. Siehe auch hier unter "chemische Farbveränderung".
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  6. #6
    kontext
    Besucher

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Kann ich nur unterstreichen. Zwischen Blond-Färben zu Blondieren liegt noch einmal ein sehr spürbarer Schadensunterschied. Ich habe den Fehler einmal gemacht, nachdem ich einige Male hellergefärbt hatte, und die Haare wurden nicht nur unschön trocken und widerspenstig, sondern hatten auch eine grauenvolle Pornofarbe, obwohl sich das in der Helligkeit kaum etwas gab. Musste dann erstmal drei Jahre rauszüchten.

    Schau dich doch mal im "Blondinenthread" zu weiteren Pflegetipps um. Allg. Proteine werden oft gut angenommen. gegen evtwaigen Gelbstich helfen Produkte mit violetten Pigmenten. Die FAN Silberspülung ist sehr effektiv, da es ein Konzentrat ist, dessen Dosierung man selbst steuern kann. Und es langt wirklich mit sehr wenig ewig hin, man mischt einfach einige Tropfen in eine Kur und lässt es pi mal daumen, 20 min oder so, einwirken.

  7. #7
    Fortgeschritten Avatar von Ann-Kathy
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    473

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Man kann wirklich heller färben? Oh das wusste ich gar nicht. Bin immer davon ausgegangen das es nur mit blondierung/blondierwäsche heller geht Sorry!

  8. #8
    BJ-Einsteiger Avatar von Douglasine
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Kreis Karlsruhe
    Beiträge
    62

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Ja also blondieren mag ich eigentlich auch net sondern färben weil ich mein haar net aufs übelste belasten will danke schonmal für eure super antworten
    freue mich dass ihr euch so schnell gemeldet habt

  9. #9
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Sind deine Haare jetzt Natur? Oder hast du schon Farbe drin bzw. Pflanzenhaarfarbe?

    1bFii

  10. #10
    Eliade
    Besucher

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von Ann-Kathy Beitrag anzeigen
    Man kann wirklich heller färben? Oh das wusste ich gar nicht. Bin immer davon ausgegangen das es nur mit blondierung/blondierwäsche heller geht Sorry!
    kann man, das geht aber nur, wenn die Ausgangsfarbe nicht zu dunkel ist und keinen Rotstich hat.
    Also wer ein rötliches Braun oder gar richtig rote Haare hat und dann blond drüberfärbt bekommt orange Haare, aber kein Blond.

  11. #11
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von WaxWhiteRose Beitrag anzeigen
    kann man, das geht aber nur, wenn die Ausgangsfarbe nicht zu dunkel ist und keinen Rotstich hat.
    Also wer ein rötliches Braun oder gar richtig rote Haare hat und dann blond drüberfärbt bekommt orange Haare, aber kein Blond.
    so isses. ich hab zwar nicht allzudunkle haare, aber zu starke rot und gelbpigmente, und kann mit hellerfärbung maximal ein gelborangenes kupfriges blond erreichen.

    geht einem dann dieser stich auf den keks und ist für den teint nicht gerade vorteilhaft, und müssen strähnen drüber blondiert werden, um den wieder rauszuziehen, ist die schonung ganz schnell um die ecke.

    desweiteren funktioniert hellerfärbung nicht auf braun eingelagerten pigmenten, sprich wenn die haare davor braun intensivgetönt wurden. am besten auf nhf.

    selbst die niedrigste blondierung mit 1,9% peroxid hat mehr pigmentsentzugspower als hellerfärbung mit 12% peroxid.

    wem hellerfärbung ausreicht - super. experimente können aber ganz schnell in die hose gehn mit größerem schaden als ne leichte blondierung.

    im besonderem wenn ein kühler ton angestrebt wird kann ich mit hellerfärbung nur zur äußersten vorsicht raten.

  12. #12
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    57.563

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von chaotica Beitrag anzeigen
    so isses. ich hab zwar nicht allzudunkle haare aber zu starke rot und gelbpigmente, und kann mit hellerfärbung maximal ein gelborangenes kupfriges blond erreichen.

    geht einem dann dieser stich auf den keks und ist für den teint nicht gerade vorteilhaft, und müssen strähnen drüber blondiert werden, um den wieder rauszuziehen, ist die schonung ganz schnell um die ecke.

    desweiteren funktioniert hellerfärbung nicht auf braun eingelagerten pigmenten, sprich wenn die haare davor braun intensivgetönt wurden. am besten auf nhf.

    selbst die niedrigste blondierung mit 1,9% peroxid hat mehr pigmentsentzugspower als hellerfärbung mit 12% peroxid.

    wem hellerfärbung ausreicht - super. experimente können aber ganz schnell in die hose gehn mit größerem schaden als ne leichte blondierung.
    Meine Anmerkung war jetzt auch eher grundsätzlich gemeint, weil hier viele blondieren weil sie gar nicht wissen, dass man auch heller färben kann. Also von Mittelblond auf ein helleres blond z.B. Ich lese gerade die Threaderöffnerin hat eher rötliche Haare, da sieht es dann schon wieder anders aus.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  13. #13
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    @ cheyenne,

    ja, schon verstanden

    und meine anmerkung war auch so gemeint, daß es eben grundsätzlich nicht funktioniert, sondern nur unter bestimmten bedingungen

  14. #14
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    57.563

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von chaotica Beitrag anzeigen
    @ cheyenne,

    ja, schon verstanden

    und meine anmerkung war auch so gemeint, daß es eben grundsätzlich nicht funktioniert, sondern nur unter bestimmten bedingungen
    Ich hab's auch nicht böse oder belehrend aufgefasst
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  15. #15
    Inventar Avatar von Deviline5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    3.209

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
    Stimmt so nicht. Man kann auch heller färben. Wasserstoffperoxid gibt es ja in unterschiedlichen Stärken, das wird dann halt stärker dosiert. Man kann damit halt nicht so viele Stufen heller gehen. Siehe auch hier unter "chemische Farbveränderung".
    Zitat Zitat von Ann-Kathy Beitrag anzeigen
    Man kann wirklich heller färben? Oh das wusste ich gar nicht. Bin immer davon ausgegangen das es nur mit blondierung/blondierwäsche heller geht Sorry!
    Heller färben geht schon, aber nur auf Naturhaar. Wenn man dunkler gefärbtes Haar hat bleibt nur blondieren. Mit Fabe und starkem Oxi kommst du (wenn überhaupt!) max. 1 Nuance heller und wenn du Pech hast wird es fleckig.

  16. #16
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2021
    Beiträge
    3

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Hi . Vom Friseur würde mir Loreal empfohlen. Ich bin mittel bis dunkelblond . Nach der Lichtblond Färbung gleichmäßig matt Ockerfarben

  17. #17
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2021
    Beiträge
    3

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von Wunschblond Beitrag anzeigen
    Hi . Vom Friseur würde mir Loreal empfohlen. Ich bin mittel bis dunkelblond . Nach der Lichtblond Färbung gleichmäßig matt Ockerfarben
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Blondieren und Aufhellen? Soweit ich weiß ist das Aufhellen schonender.
    Danke für Eure Antworten.

  18. #18
    BJ-Einsteiger Avatar von Em_Ma
    Registriert seit
    28.01.2021
    Beiträge
    2

    AW: Feine Haare & trotzdem blond färben?

    Zitat Zitat von Wunschblond Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Blondieren und Aufhellen? Soweit ich weiß ist das Aufhellen schonender.
    Danke für Eure Antworten.
    Aufhellen ist gesünder fürs Haar, da der H2O2-Anteil nicht so hoch liegt. Beim Blondieren ist der Anteil von H2O2 bis zu 18% und schädigt das Haar mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.