Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 160
  1. #121
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.888

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Hm... ich persönlich finde ja, dass die meisten Männer mit grauen Haaren einfach nur alt aussehen. Oder alt und farblos. Es ist wie bei Frauen, manchen steht grau. Meist braucht es dann einen guten Haarschnitt und der Rest pfiffig und gepflegt sein.

    Ich kenn da eher die Gegenbeispiele...wenn die zu den grauen Haaren auch noch so einen undefinierbaren Haarschnitt haben. Und am besten noch Plautze und Opaklamotten UND dann noch rumtönen, dass alte Männer so sexy seien und alte Frauen unattraktiv. Bäh!

    Prinzipiell würde ich mir schon herausnehmen, mein Haar grau zu tragen. An mir sieht das aber doof aus. Ich bin komplett grau, und das macht mich komplett farblos. Daher färbe ich... alle 2 Wochen den Ansatz und eigentlich 1×im Jahr durchfärben. Das hat letztes Jahr aber nicht geklappt. Meinen Pony schneide ich selbst, hinten ist es eh lang.

    Naja, wenn ich mich das jemals traue, das auswachsen zu lassen, muss ich 5-6 Jahre mit schwarz-weißen Haaren rumlaufen. Vielleicht färbe ich einfach bis 70...
    Ich kenne schon viele Männer, bei denen das gut aussieht und es ist leider gesellschaftlich auch eher akzeptiert als bei Frauen. Ich wurde schon als ungepflegt oder kränklich bezeichnet, weil ich mich nicht geschminkt hatte. Finde ich so im gesamten nicht so gut und man hat sich daran gewöhnt. Da wollte ich irgendwann raus und sehe das jetzt eben nicht mehr so eng, wenn ich nicht "perfekt" aussehe. Vielleicht ändert sich das auch wieder, das weiß ich nicht.

  2. #122
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Dann kenn ich vielleicht nur die andere Sorte Männer... Und ich kenne durchaus auch etliche Männer, die heimlich ihr Haar und sogar den Bart und Brauen färben lassen. Weil das auch oft abgewertet wird. Das fiel eben erst durch die Friseurschließungen auf.

    Und manche Frauen sehen mit grau oder/und ohne Schminke bezaubernd aus.

    Dass Männer nicht färben dürfen und Frauen färben müssen, das ist doch tiefstes Mittelalter. An solch Ewiggestrigen sollte man sich am besten gar nicht orientieren.
    Find ich gut, dass du da deinen eigenen Weg gehst, ca5hew. Ich wette, du bist auch in Natur schön und dabei zu 100% du!

  3. #123
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.888

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Dann kenn ich vielleicht nur die andere Sorte Männer... Und ich kenne durchaus auch etliche Männer, die heimlich ihr Haar und sogar den Bart und Brauen färben lassen. Weil das auch oft abgewertet wird. Das fiel eben erst durch die Friseurschließungen auf.

    Und manche Frauen sehen mit grau oder/und ohne Schminke bezaubernd aus.

    Dass Männer nicht färben dürfen und Frauen färben müssen, das ist doch tiefstes Mittelalter. An solch Ewiggestrigen sollte man sich am besten gar nicht orientieren.
    Find ich gut, dass du da deinen eigenen Weg gehst, ca5hew. Ich wette, du bist auch in Natur schön und dabei zu 100% du!
    Das hast du lieb gesagt, BibiB Ich denke das gilt eben auch für dich selbst und jeden anderen

    Stimmt, ich hatte mal einen Kollegen, der sich den Bart gefärbt hat. Das wäre mir ja zu aufwendig, da muss man ja jede Woche ran?!
    Ein Bekannter von mir nutzt seit dem ersten Lockdown eine Schneidemaschine, um sich die Seiten zu rasieren. Er findet es scheiße, ich fand es auf dem Bild nicht anders als beim Friseur. Aber auch hier ist man vermutlich wieder sein größter Kritiker.

  4. #124
    In Progress! Avatar von Smoothy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    4.232

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Dann kenn ich vielleicht nur die andere Sorte Männer... Und ich kenne durchaus auch etliche Männer, die heimlich ihr Haar und sogar den Bart und Brauen färben lassen. Weil das auch oft abgewertet wird. Das fiel eben erst durch die Friseurschließungen auf.

    Und manche Frauen sehen mit grau oder/und ohne Schminke bezaubernd aus.

    Dass Männer nicht färben dürfen und Frauen färben müssen, das ist doch tiefstes Mittelalter. An solch Ewiggestrigen sollte man sich am besten gar nicht orientieren.
    Find ich gut, dass du da deinen eigenen Weg gehst, ca5hew. Ich wette, du bist auch in Natur schön und dabei zu 100% du!


    Meinen Freund stören seine ersten grauen auch, und ich hab ihn gefragt, wieso er sie nicht einfach mit seiner Naturhaarfarbe färbt?
    Nein, als Mann macht man sowas doch nicht... ich hab nur die Augen verdreht.

  5. #125
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Mein Mann ist inzwischen überwiegend grau. Anfangs hat er ein paar Mal mit Re Nature gearbeitet, aber irgendwann gar nichts mehr gemacht. Er wäre lieber dunkel, aber färben mag er nicht, weil er findet, dass das meistens unnatürlich aussieht. Er ist einer von den Männern, die grau gut aussehen.

    Zu mir hat zum Glück noch nie jemand was gesagt, weil ich mich nicht schminke. Ich finde gut geschminkte Frauen sehr schön, mag aber selber keine Farbe im Gesicht.

    Womöglich arbeite ich mit einer auffälligen Brille, wenn ich mal grau bin.

  6. #126
    Nordlicht Avatar von candlelight
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Hoch im Norden
    Beiträge
    1.559

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich muss mal was dazu sagen, ob man mit grauen Haaren blasser aussieht. Ich war von Natur aus dunkel aschig - auf Fotos Anthrazitgrau. Ich habe eine Weile meine grauen Blond gefärbt und mich mal in einer Farbe vergriffen - es hat mächtig aufgehellt. Als ich dann beim Friseur zum Schneiden war, sah ich im Spiegel total blass aus, obwohl ich zart geschminkt war. Die müssen da ein besonderes Licht haben. Also mich macht helles Blond blasser als mein meliertes Silber. Damit fühle ich mich gerade sehr wohl.

    Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot ( Rainer Maria Rilke )
    Wenn man hinfällt- aufstehen, Krönchen gerade rücken, weitergehen ( Michelle)

  7. #127
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.716

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    ich hätte am 30.1. einen termin die haare braun tönen könnte ich ja selbst, aber mir selbst die haare schneiden, das trau ich mich nicht. zum glück hatte ich im dezember vor dem lockdown noch einen termin.

  8. #128
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Mir sind meine Haare auch schon wieder fast zu lang. Ich habe einen ungefähr kinnlangen, gestuften Bob. Selber schneiden kann ich auch nicht.

  9. #129
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.716

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    ich hoffe einfach, dass die friseursalons im februar/märz wieder aufmachen dürfen. meine friseurin tut mir echt leid. sie hat einen salon mit 3 angestellten und muss jetzt wieder irgendwelche hilfen beantragen.

  10. #130
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Meine Friseurin tut mir auch sehr leid. Sie hat sich erst vorletztes Jahr selbständig gemacht und hat im Frühling schon gesagt, dass sie noch einen Lockdown finanziell nicht schaffen würde.
    Ich hoffe sehr, dass sie es doch schafft!

  11. #131
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.716

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    ja, wir müssen auf jeden fall die daumen drücken. meine friseurin hat auch noch 3 kinder (allerdings sind 2 erwachsen) wenn sie wieder aufhaben, möchte ich auch das volle programm. und ich gebe immer trinkgeld, weil ich seit 11 jahren so zufrieden bin. beim nächsten mal gebe ich mehr trinkgeld, hab ich mir vorgenommen.

  12. #132
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich werde auch mehr Trinkgeld geben. Meine Friseurin hat ein Kind, und sie ist die erste Friseurin, mit der ich schon lange zufrieden bin. Das wäre wirklich richtig doof, wenn sie dichtmachen müsste, nach dem Lockdown. Zumal auch hier die ganze Familie hingeht.

  13. #133
    sucht den Sommer Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    13.560

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Ich kenne schon viele Männer, bei denen das gut aussieht und es ist leider gesellschaftlich auch eher akzeptiert als bei Frauen. Ich wurde schon als ungepflegt oder kränklich bezeichnet, weil ich mich nicht geschminkt hatte. Finde ich so im gesamten nicht so gut und man hat sich daran gewöhnt. Da wollte ich irgendwann raus und sehe das jetzt eben nicht mehr so eng, wenn ich nicht "perfekt" aussehe. Vielleicht ändert sich das auch wieder, das weiß ich nicht.
    Es gibt tatsächlich Männer, denen es steht, ebenso wie bei Frauen - nur denken Männer oft viel unkritischer über ihr Aussehen und finden sich per se toll, während Frauen oft zu kritisch unterwegs sind. Und die Männer denken vielleicht, och wenn George Clooney und Richard Gere gut damit aussehen, tu ich das auch. Leider zu oft ein ganz großer Schönred-Selbstbetrug...

    Ich hatte als Wintertyp auch schon früh die ersten Grauen und färbe, da ich in meinem Alter immer noch geduzt werde, obwohl ich jenseits der Duzen-Grenze bin, habe ich mal eine zeitlang bewusst meinen Ansatz grau gelassen und immer noch wurde ich geduzt. - Ich verstehe es nicht...klingt vielleicht nach-Luxus-Problem, nervt aber...

    Und zum Thread-Thema: ich habe seit der Krise gelernt, meine eigensinnigen Locken nach der Curly-Methode selbst zu schneiden und das Ergebnis wird immer besser - hat mich anfänglich Überwindung gekostet, ich dachte, das klappt nie...aber ich bin zufrieden und Färben mache ich sowieso immer selber.

  14. #134
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.888

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Hennettchen, geschnitten habe ich heute auch wieder etwas, aber jetzt geht nicht mehr viel, das war jetzt schon eher ungenau. Da ich auch sehr gewellt bin, fällt es nicht sooo auf.

    Wenn die Friseure wieder öffnen, gehe ich auf jeden Fall auch, jetzt will ich wirklich dringend wieder einen Pixie

  15. #135
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich kann nicht selber schneiden, ich habe extrem gerade, glatte Haare, da würde es sofort auffallen, wenn ich was schief schneiden würde.

  16. #136
    Maretownie
    Besucher

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von melast80 Beitrag anzeigen
    Meine Friseurin tut mir auch sehr leid. Sie hat sich erst vorletztes Jahr selbständig gemacht und hat im Frühling schon gesagt, dass sie noch einen Lockdown finanziell nicht schaffen würde.
    Ich hoffe sehr, dass sie es doch schafft!
    So ist es mit meiner Kosmetikerin, Alleinerziehende Mutter, und ich weiß wirklich nicht wie lange sie noch durchhält. Aber sie fehlt mir auch mehr als Friseur, bei ihr war ich für Nägel und Augenbrauen alle 4 Wochen. Meine Haare sind lang, die Schneide ich notfalls selber. Meine Nägel habe ich während diesem Lockdown endlich gelernt selber zu machen (das wird mir so viel Geld ab sofort sparen!). Aber meine Augenbrauen, ich krieg nicht hin was sie kann. Sie zupft und färbt und ich komm da nicht ran. Das ist jetztaber kein Weltuntergang.

  17. #137
    sucht den Sommer Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    13.560

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Hennettchen, geschnitten habe ich heute auch wieder etwas, aber jetzt geht nicht mehr viel, das war jetzt schon eher ungenau. Da ich auch sehr gewellt bin, fällt es nicht sooo auf.

    Wenn die Friseure wieder öffnen, gehe ich auf jeden Fall auch, jetzt will ich wirklich dringend wieder einen Pixie
    das ist der Vorteil bei gewellten oder lockigen Haaren, das es nicht so auffällt, falls was schief geht. Bei kürzeren Haaren würde ich mich vermutlich gar nicht erst trauen, das ist natürlich was Anderes. Respekt!

  18. #138
    Inventar Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    3.895
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich pflege meine Haare nun besonders intensiv. Damit sie so schön und geschmeidig wie möglich aussehen und dass auch die Spitzen gesund bleiben und ich lange eine recht gerade Kante erhalten kann. Regelmäßige Kuren und Creme oder Öl gebe ich in die Spitzen. Über Nacht mache ich oft ne Ölkur und stecke sie viel hoch, damit die Spitzen geschont bleiben. Die grauen Haare sehe ich aber inzwischen richtig. Klar ich schaue nun auch ganz genau. Fallen aber in meinen blonden Haaren immer noch nicht arg auf. Selber schneiden oder gar färben traue ich mich auf gar keinen Fall. Meine Haare wachsen recht schnell werden immer länger und das gefällt mir mega gut. Sind jetzt Mitte Rücken und auf dem Weg Richtung Hüfte.

  19. #139
    In Progress! Avatar von Smoothy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    4.232

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hab jetzt was entdeckt was mir vorher noch nie aufgefallen ist:
    Dort, wo ich meinen Scheitel habe, wächst mir plötzlich ein kleines Büschel ca. 4 cm langer Haare senkrecht aus dem Kopf ich vermute mal dass es kein Haarbruch ist, bin mir aber nicht sicher. Jedenfalls sieht es mehr als merkwürdig aus... und da ich wegen der Situation meine Friseurin ja nicht fragen kann - was kann man dagegen tun? Ich hab schon probiert sie mit Haaröl "an den Kopf zu pappen" aber das klappt nur bedingt.
    Einen anderen Scheitel ziehen vielleicht? (Was schade wäre, der derzeitige passt nämlich sehr gut zu meiner Kopfform )

  20. #140
    sucht den Sommer Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    13.560

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hätte es sicher auch mit Gel oder Öl versucht.
    Weiß nicht ob du so etwas trägst oder vielleicht nicht magst...ich würde versuchen, dieses Büschel mit einem Haarreif oder einem Band oder einem breiteren Tuch zu verdecken und ansonsten warten, dass sie sich beim Wachsen brav und geschmeidig in die Reihen ihrer Haarschwestern einfügen.

  21. #141
    In Progress! Avatar von Smoothy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    4.232

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Hennettchen Beitrag anzeigen
    Ich hätte es sicher auch mit Gel oder Öl versucht.
    Weiß nicht ob du so etwas trägst oder vielleicht nicht magst...ich würde versuchen, dieses Büschel mit einem Haarreif oder einem Band oder einem breiteren Tuch zu verdecken und ansonsten warten, dass sie sich beim Wachsen brav und geschmeidig in die Reihen ihrer Haarschwestern einfügen.
    Fan davon bin ich nicht unbedingt - aber da ich die gesamte kommende Woche ja noch nicht wieder vor die Tür auf, probiere ich das - ein breites Haarband hab ich irgendwo noch da ich hoffe damit kriege ich sie gebändigt.
    Danke dir!
    That's just the way it is, things will never be the same...

  22. #142
    Experte Avatar von vanillaicecream
    Registriert seit
    14.05.2015
    Ort
    Ganz oben
    Beiträge
    908
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe sehr lange Haare die bis zum unteren Rücken gehen.
    Bin je nach Lust und Laune 1-2 x / mal gar nicht zum Friseur um Balayage machen zu lassen.
    Geschnitten hat mein Freund.

    Natürlich ist es jetzt so, dass ich unbedingt wo die Salons zu sind, hin möchte, um Balayage machen zu lassen.
    Habe blonde Haare die nun bis über die Ohren strassenköterblond nachgewachsen sind.
    Wie könnte ich selbst etwas frischen Wind reinbringen farbtechnisch?

  23. #143
    Inventar Avatar von marty
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    in the City
    Beiträge
    4.229
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Notgedrungen trage ich einen Messy Bun...brauche wirklich dringen einen Haarschnitt.
    Hab mittellanges stufig geschnittenes welliges Haar. Habe aber von Arbeitskollegen gehört wie gut mir der Bun steht und es sähe so jugendlich aus...
    LIEBE GRÜSSE Haldimann Parfum und Beate Johnen im Seski

  24. #144
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    05.08.2020
    Beiträge
    9

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich kann nicht selber schneiden, weil die Haare glatt sind und man bei ihnen sofort jeden Schnittfehler sieht. Ich pflege sie intensiv, deshalb kann ich auf den Friseur momentan verzichten.

  25. #145
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Unsere Kanzlerin sagte wohl heute, Schulen und Kitas müssen als Wichtigstes wieder öffnen, und aus praktischen Gründen dann auch Friseure und der Einzelhandel zum 15.02.
    Das wäre ja mal was!

  26. #146
    gelöscht
    Registriert seit
    22.01.2021
    Beiträge
    6

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich lasse mir normalerweise ein bis zweimal jährlich bei meiner Friseurin meine Haarfarbe, meist Balayage, auffrischen und gelegentlich auch die Spitzen schneiden, da ich auf das "Frisch vom Friseur"-Feeling einfach nicht verzichten möchte und ich mich vor allem an das Färben selber gar nicht rantraue bei meinen dunklen Haaren. Während dem Lockdown hat es mich jetzt aber nun doch auch gepackt, ich habe es einfach nicht mehr ausgehalten und hatte riesige Lust auf eine kleine Veränderung, also habe ich mich nun auch das erste mal, natürlich mit Hilfe von Youtube und sämtlichen Tutorials, an die Schere gewagt und mir Curtain Bangs und ein paar weitere Stufen geschnitten. Ich muss wirklich sagen, dass ich echt überrascht bin,wie gut das geklappt hat und werde mich nun am Wochenende mal an den Spitzen meiner Mama ausprobieren. Vielleicht lässt sich ja in Zukunft ja damit zumindest im Thema Spitzenschneiden/Splissentfernen dann etwas Geld sparen, das Färben überlasse ich ziemlich sicher weiterhin meiner Friseurin. Bis dahin muss ich wohl mit einem sehr großen, dunklen Ansatz verweilen. :) Viele liebe Grüße, Claudi

  27. #147
    BJ-Einsteiger Avatar von Elkü
    Registriert seit
    20.03.2014
    Ort
    Hveragerði, Iceland
    Beiträge
    96

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Hallo zusammen!
    Vor Weihnachten gab es hier ein Zeitfenster, in dem es möglich war, zum Friseur zu gehen, aber ich habe keinen Termin gekriegt. Und habe dann selbst Hand angelegt. Früher habe ich mir oft die Haare selbst geschnitten, aber seit aus meinem Kurzhaarschnitt ein "richtiger" Pixie mit längerem schrägem Pony geworden ist, ist das schwieriger. Der Verlauf gelingt mir nicht so recht. Der Pony war dann auch tatsächlich kürzer als gewollt, aber ich hab's einigermaßen hingekriegt. Und bald ist auch wieder Zeit, meine Friseurin meine Untaten ausbessern zu lassen, lach. Ich glaube, das darf jetzt hier auch... Zum Glück!

  28. #148
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe einen Termin für den 16.02. und hoffe wirklich, dass das klappt.

    Ich finde es ja echt fies, wenn im TV ein top frisierter Politiker erzählt, dass er es gut versteht, dass die Leute wieder gerne zum Friseur möchten.

  29. #149
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.558
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe mir einmal den Pony selbst geschnitten, Ergebnis ist naja.
    Färben werde ich jetzt immer selbst, da mir das Ergebnis besser gefällt und die Kopfhaut weniger angergriffen ist als mit der Farbe vom Friseur.
    Ansonsten habe ich mich entschieden die Phase zu nutzen um die Haare wieder wachsen zu lassen. Jetzt gerade spricht einen ja niemand drauf an, wenn die Haare komisch liegen, da alle schei..e aussehen.
    It's like ten thousand spoons when all you need is a knife - Ironic, Alanis Morissette

  30. #150
    Rheinkind Avatar von Jeanny
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34.309

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Färben und Pony schneiden mache ich schon seit Jahren selber. das Färben mache ich meistens mit einem Ansatz Set und alle paar Male mit "richtiger" Farbe. Ich habe mir jetzt auch die restlichen Haare geschnitten (schon zum zweiten Mal). Meine Haare sind BHV lang gewesen und ich habe sie nach dem Waschen im nassen Zustand durchgekämmt und über Kopf geschnitten. Dann noch die Seiten etwas angepasst. Das hat echt gut bei mir geklappt.

    Allerdings werde ich, sobald die Friseure wieder aufhaben, die Haare dann doch professionell wieder schneiden lassen und auch mal durchfärben lassen. Alleine schon, um den Friseursalon finanziell zu unterstützen.
    Beauty is in the eye of the beholder
    Tagebuch / Dress up your Nails

    MAC Lidschatten und andere Marken im Second Skin

  31. #151
    Nordlicht Avatar von candlelight
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Hoch im Norden
    Beiträge
    1.559

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    In den letzten Tagen ist " Haare selber schneiden" ein ständiges Thema in Fernsehsendungen. Ich finde schon, die gezeigten Leute stellen sich mit Absicht doof an. Crea Clip mit stumpfer Kinderschere, Mann rasiert sich den halben Kopf, obwohl nur der Nacken gekürzt werden sollte. So blöde ist doch niemand. Und bloß nicht selber färben. Ich habe immer selbst gefärbt wie schon meine Mutter und meine Schwester und in den letzten Jahren schneide ich auch. Keinen Kurzhaarschnitt, aber in Schulterlänge. Hinten einen Zopf machen - wird ein stufiger Bob. Im Netz gibt es wirklich gute Tipps. Und eine scharfe Friseurschere kostet nicht die Welt. Mein Pony wird immer gerade, ich weiß nicht, wieso sich da Leute Löcher reinschneiden .

    Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot ( Rainer Maria Rilke )
    Wenn man hinfällt- aufstehen, Krönchen gerade rücken, weitergehen ( Michelle)

  32. #152
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.558
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von candlelight Beitrag anzeigen
    In den letzten Tagen ist " Haare selber schneiden" ein ständiges Thema in Fernsehsendungen. Ich finde schon, die gezeigten Leute stellen sich mit Absicht doof an. Crea Clip mit stumpfer Kinderschere, Mann rasiert sich den halben Kopf, obwohl nur der Nacken gekürzt werden sollte. So blöde ist doch niemand. Und bloß nicht selber färben. Ich habe immer selbst gefärbt wie schon meine Mutter und meine Schwester und in den letzten Jahren schneide ich auch. Keinen Kurzhaarschnitt, aber in Schulterlänge. Hinten einen Zopf machen - wird ein stufiger Bob. Im Netz gibt es wirklich gute Tipps. Und eine scharfe Friseurschere kostet nicht die Welt. Mein Pony wird immer gerade, ich weiß nicht, wieso sich da Leute Löcher reinschneiden .
    Weil sie im Stirnbereich Wirbel haben!
    It's like ten thousand spoons when all you need is a knife - Ironic, Alanis Morissette

  33. #153
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Dana Beitrag anzeigen
    Weil sie im Stirnbereich Wirbel haben!
    Jaaaaa.... großes Problem, das mir auch bei einem neuen Friseur immer zeigt, ob der was kann. Nass ist noch alles gerade, kaum sind die Haare trocken zeigen sich kleine "Hörner" und an einigen Stellen ist es plötzlich kürzer.

    Wenn man das weiß, macht man einen Grundschnitt, trocknet die Haare so, wie man das auch im Alltag machen würde und schneidet dann trocken noch einmal gerade.

  34. #154
    Experte Avatar von Hippieschaf
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    872

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich schneide mir meine Haare immer trocken und meistens in mehreren Etappen.
    Wenn ich sie lange bürste, werden sie sehr glatt, ich ziehe sie dann von unterhalb über die Bürste und nehme die Haare unten zwischen zwei Finger. So kriege ich beim Schneiden eine recht brauchbare Kante, die aber immer noch den Fall der Haare im Trockenzustand hat.
    Oft schnipple ich dann am nächsten Tag nochmal nach, was noch nicht stimmt, wenn was nach dem ersten Waschen und Trocknen noch zippelt.

    Problematisch ist es immer hinten am Rücken, da ist es gut, wenn jemand nochmal drüberschauen kann, ob irgendwas schief ist oder irgendwo ein Zipfel hängt.

  35. #155
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Weiß jemand wo ich in der Drogerie ein Produkt zum Farbabzug bekommen kann? Ich möchte gern das Schwarz raushaben und auf naturgrau zurück.

  36. #156
    sucht den Sommer Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    13.560

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Hast du KK-Farbe oder PHF?

  37. #157
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe keine PHF, sondern KK... es ist Farbe, keine Tönung.

    Der Nachwuchs ist hellgrau, fast weiß, ein kühler Ton. Ich hatte schon lange vor, mir graue Strähnchen setzen zu lassen, um die Farbe auswachsen zu lassen. Ich werde dafür ja mindestens 5 oder6 Jahre brauchen.... Es war halt in der letzten Zeit schwierig mit Friseuren. Und die, die ich gefragt habe, nicht willig. Die wollen wohl lieber Kundinnen, die alle 2 Wochen zum Ansatzfärben wiederkommen müssen.

    Daher will ich das selbst machen. Schwarz oder pinke Strähnchen, da habe ich schon Erfahrung. Wenn ich es versaue, sieht das erstmal keiner.

    Mein Grau ist so langweilig und steht mir eigentlich nicht. Mir ist durch eine Beautybox aber rot (rosa) und blau(himmelblau) als Tönung zugeflossen. DAS stelle ich mir allerdings extrem cool vor: hüftlange graue Haare mit bunten Strähnchen... Wobei ich ja vermutlich eher noch jahrelang wie Cruella de Vil mit Farbakzenten aussehe.

  38. #158
    sucht den Sommer Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    13.560

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Okay, mit KK kenne ich mich nicht aus. Bei PHF hätte ich ein oder zwei Ideen gehabt.
    Obwohl - ohne Garantie - Honigrinse war hier mal ein Trend, für Locken, und das hellt weil es Wasserstoffperoxid enthält auch die Haare etwas auf. Habe das selber mal gemacht und bei mir hat es dass intensive Henna natürlicher aussehen lassen.

    Du könntest es natürlich mal einer an unauffälligen Stelle mit einer Strähne versuchen. Aber ich weiß nicht, ob sich die Honigrinse mit KK verträgt oder überhaupt etwas bewirkt.

  39. #159
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.888

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    BibiB meinst du sowas wie Color B4? Das gibt es glaube ich noch in den Drogerien. Ich wollte das auch mal beim Friseur machen und das wollten die auch nicht, weil denen das zu "gefährlich" war. Ich hatte allerdings auch mehrere Schichten, sowohl mit KK als auch PHF. Mir hatte eine Friseurin dann empfohlen übergangsweise zu tönen und nach und nach eine Nummer heller zu gehen. So ähnlich hab ich es gemacht und dann hatte ich keine Lust mehr.

  40. #160
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    BibiB meinst du sowas wie Color B4? Das gibt es glaube ich noch in den Drogerien. Ich wollte das auch mal beim Friseur machen und das wollten die auch nicht, weil denen das zu "gefährlich" war. Ich hatte allerdings auch mehrere Schichten, sowohl mit KK als auch PHF. Mir hatte eine Friseurin dann empfohlen übergangsweise zu tönen und nach und nach eine Nummer heller zu gehen. So ähnlich hab ich es gemacht und dann hatte ich keine Lust mehr.
    Den Namen habe ich gesucht. Scheint es bei uns aber nicht mehr in der Drogerie zu geben.

    Meine Haare sind echt lang, wenn ich da immer heller werdend tönen soll... boah, das dauert ja ewig. Und Tönung auf grau ergibt merkwürdige Farbschattierungen. Und Haartönung ist viel mehr Ferkelei, und das dann alle 2 Wochen, neh. Ich hab ja nicht einzelne graue Haare. Ich BIN grau.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.