Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 117 von 136 ErsteErste ... 176797107115116117118119127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.641 bis 4.680
  1. #4641
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.862

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hoffe ja immer noch darauf, dass Paula es bald mal schafft, einen mineralischen Sonnenschutz mit LSF 50 auf den Markt zu bringen. Denn Paulas Preise sind für mich auch so ein bisschen die Schmerzgrenze, und in ihren Tuben ist halt 20% mehr Inhalt, was den Preis noch etwas verschmerzbarer macht. 50ml für 40 Euro möchte ich eigentlich gar nicht probieren, weil ich Angst habe, dass mir die SC gefällt.
    ~ Das weiche Wasser bricht den Stein. ~

  2. #4642
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.235

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    frage mich aber, wie man einen halbwegs vernünftigen, alltagstauglichen und rein mineralischen Sonnenschutz LSF 50+ hinbekommt, wenn nur Zinkoxid allein drin ist. Da steht nichtmal was von Nano, oder habe ich das übersehen?

    Meist sind solche Produkte extrem pastig und schwer auf der Haut, oder der LSF wird (vllt)falsch gemessen/angegeben (?)Oder lässt sich in der erforderlichen Menge gar nicht anwenden. Da gab es ja leider schon schwarze Schafe.

    Bei Paula gehe ich davon aus, dass LSF 30 auch erreicht wird. Viel mehr ist mit mineralischen SC kaum machbar, zumindest wenn es halbwegs natürlich aussehen soll.

  3. #4643
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Schiller Beitrag anzeigen
    Genau das reisst es raus für mich. Bei Paula gibt es keinen mineralischen Sonnenschutz mit SPF 50. Auch sonst gibt es kaum welche die nicht austrocknen oder man nicht wie eine Speckschwarte glänzt. Ohne Duftstoffe muss es bei mir auch sein.
    Und es gibt eh dort immer wieder Rabatte. Den vollen Preis habe ich nie bezahlt.
    Ich verstehe dich gut @Schiller, mir war es auch am wichtigsten, überhaupt eine SC zu finden, die ich vetrage. Ich würde die von Paula auch generell weiter verwenden, wenn ich damit nicht so merkwürdig aussähe und die Haut ausgetrocknet würde. Bei dem happigen Preis, müsste sie in jeder Hinsicht perfekt sein.


    Ich werde bei Gelegenheit vielleicht nochmal die Calm Hydrating testen, werde mich aber doch nochmal anderweitig umsehen (und hoffentlich nicht wieder unnötig Geld verbraten )

  4. #4644
    Allwissend Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    1.324

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Kurze Info für die LRP Shaka/Invisible Fluid NutzerInnen hier. Da kommt ein neuer Filter rein, Mexoryl 400, der den Bereich 380-400nm dann besser abdecken soll.

    Keine Ahnung, in wie fern man nun annehmen kann, dass der Filter bzw. die neue Formulierung dann vllt. auch an die sehr ähnlichen Garnier und Vichy "Dupes" aus dem Haus L'Oréal weitgegeben wird. Für total unwahrscheinlich halte ich es zumindest mal nicht.

    Hier steht ein bisschen was dazu:

    https://www.reddit.com/r/EuroSkincar...m_source=share

    Hier kann man das neue Fluid mit neuem Namen schon kaufen bzw. sich in Ruhe angucken:

    https://www.powersante.com/la-roche-...rfum-50ml.html
    Oh, liest sich vielversprechend. Den werde ich sicher testen.

  5. #4645
    Allwissend Avatar von Schiller
    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    1.329

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Also ich habe nochmals geforscht. Auf der Ultra Violette Homepage unter dem Q & A steht, dass es nicht nano und nicht gecoatet ist. Bei nano müsste es imho immer in den INCI hinter dem UV-Filter stehen.

    Das Produkt ist in der Tat sehr pastig, lässt sich aber wider Erwarten super gut und zwar sogar auf einmal verteilen (es zu schichten geht nicht gut). Es zieht sehr schnell ein.
    Man braucht so um die 4-5 Pumpstösse um die erforderliche Menge zu erreichen. Manchmal kommt mit einem Pumpstoss weniger Produkt heraus, aber mit der Zeit weiss man ja wieviel man braucht und bei SPF 50+ sehe ich das nicht mehr so eng.

    Jetzt im Winter nehme ich die Clinique Mineral Body SPF 30 fürs Gesicht, ja sie weisselt und ist fettig, aber sie trocknet mich gerade nicht aus und da ich eh immer volles Make-Up trage, kann ich das sehr gut kaschieren.
    Das könnte ich auch im Sommer, aber da ist mir dieser Sonnenschutz von Clinique einfach zuviel, deshalb war ich froh einen angenehmen mineralischen Sonnenschutz gefunden zu haben, den ich auch ohne Make Up tragen könnte.

    Die getönte von Paula gab ich auch schon mal zum Mattieren über die von Clinique, das war auch ok.

    Die Clinique Mineral Face SPF 50 habe ich natürlich auch schon probiert, aber die weisselt natürlich noch mehr als die 30-er, noch dazu gibt es sie nun in 30 ml.
    Die Ultra Violette gibt es in AUS nun auch (oder gar nur) mit 75 ml, mal schauen, ob es auch so in die UK schafft.

    Die mineralischen Cremes von Ultra Sun und Avene fand ich furchtbar pastig. Bei Ultra Sun funktioniert sehr schnell der Pumpmechanismus nicht mehr und bei Avene war ich ein Clown, beides war ein Fall für die Tonne .

    Speick hat ja auch einen mit SPF 50, aber der ist sicher auch sehr reichhaltig oder?

  6. #4646
    Fortgeschritten Avatar von SaschaAlexandra
    Registriert seit
    01.11.2021
    Beiträge
    498

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    ... es hieß doch mal, der Schutzunterschied zwischen 30 & 50 sei minimal?!

    @Schiller: Ich finde Ultrasun klasse, trage heute die Body Mineral-Variante im Gesicht, hat etwas mehr Lipide, kommt mir im Winter grade recht & viiiel günstiger als Face-Version.
    Mit der Pumpe hatte ich auch Probleme, zum Glück haben die das umgestellt, kommt jetzt in einer normalen Tube, diese Pump-Tuben sind sowas von blöd.
    Und pastös ... hmm ok habe die 30er, etwas pastös, aber trägt sich super auf & zieht dank des Alks gut ein; den weiß ich mittlerweile sehr zu schätzen in SCs ...

  7. #4647
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Schiller Beitrag anzeigen
    Also ich habe nochmals geforscht. Auf der Ultra Violette Homepage unter dem Q & A steht, dass es nicht nano und nicht gecoatet ist. Bei nano müsste es imho immer in den INCI hinter dem UV-Filter stehen.

    Das Produkt ist in der Tat sehr pastig, lässt sich aber wider Erwarten super gut und zwar sogar auf einmal verteilen (es zu schichten geht nicht gut). Es zieht sehr schnell ein.
    Man braucht so um die 4-5 Pumpstösse um die erforderliche Menge zu erreichen. Manchmal kommt mit einem Pumpstoss weniger Produkt heraus, aber mit der Zeit weiss man ja wieviel man braucht und bei SPF 50+ sehe ich das nicht mehr so eng.

    Jetzt im Winter nehme ich die Clinique Mineral Body SPF 30 fürs Gesicht, ja sie weisselt und ist fettig, aber sie trocknet mich gerade nicht aus und da ich eh immer volles Make-Up trage, kann ich das sehr gut kaschieren.
    Das könnte ich auch im Sommer, aber da ist mir dieser Sonnenschutz von Clinique einfach zuviel, deshalb war ich froh einen angenehmen mineralischen Sonnenschutz gefunden zu haben, den ich auch ohne Make Up tragen könnte.

    Die getönte von Paula gab ich auch schon mal zum Mattieren über die von Clinique, das war auch ok.

    Die Clinique Mineral Face SPF 50 habe ich natürlich auch schon probiert, aber die weisselt natürlich noch mehr als die 30-er, noch dazu gibt es sie nun in 30 ml.
    Die Ultra Violette gibt es in AUS nun auch (oder gar nur) mit 75 ml, mal schauen, ob es auch so in die UK schafft.

    Die mineralischen Cremes von Ultra Sun und Avene fand ich furchtbar pastig. Bei Ultra Sun funktioniert sehr schnell der Pumpmechanismus nicht mehr und bei Avene war ich ein Clown, beides war ein Fall für die Tonne .

    Speick hat ja auch einen mit SPF 50, aber der ist sicher auch sehr reichhaltig oder?
    Die Speick habe ich natürlich auch schon probiert, leider hatte ich da zusätzlich zu dem anhaltend schmierigen Gefühl so ölige wässrige Tropfen auf der Haut, ganz seltsam. Ich habe sie dann so gut wie möglich an den Handrücken aufgebraucht, nicht ohne mir einige Lieblingskleidungsstücke unwiderruflich an den Ärmeln zu versauen

  8. #4648
    Allwissend Avatar von Schiller
    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    1.329

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von SaschaAlexandra Beitrag anzeigen
    ... es hieß doch mal, der Schutzunterschied zwischen 30 & 50 sei minimal?!

    @Schiller: Ich finde Ultrasun klasse, trage heute die Body Mineral-Variante im Gesicht, hat etwas mehr Lipide, kommt mir im Winter grade recht & viiiel günstiger als Face-Version.
    Mit der Pumpe hatte ich auch Probleme, zum Glück haben die das umgestellt, kommt jetzt in einer normalen Tube, diese Pump-Tuben sind sowas von blöd.
    Und pastös ... hmm ok habe die 30er, etwas pastös, aber trägt sich super auf & zieht dank des Alks gut ein; den weiß ich mittlerweile sehr zu schätzen in SCs ...
    Ich hatte damals die Baby Mineral Body, die anderen gab es grad in der Apo vor Ort nicht, aber wie gesagt, das Finish war doof, und die Pumpe versagte.

    Aber ich bin immer offen für günstigere Alternativen, aber das Finish muss einfach stimmen. Vielleicht teste ich die nochmals.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Hariello Beitrag anzeigen
    Die Speick habe ich natürlich auch schon probiert, leider hatte ich da zusätzlich zu dem anhaltend schmierigen Gefühl so ölige wässrige Tropfen auf der Haut, ganz seltsam. Ich habe sie dann so gut wie möglich an den Handrücken aufgebraucht, nicht ohne mir einige Lieblingskleidungsstücke unwiderruflich an den Ärmeln zu versauen
    Super, das lasse ich dann auch. Danke.

  9. #4649
    Fortgeschritten Avatar von SaschaAlexandra
    Registriert seit
    01.11.2021
    Beiträge
    498

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Habe gestern mal wieder in der Online-Apo gestöbert & das hier entdeckt https://www.adler-pharma.at/de-de/Pr...-OM24-R_p_2513 wäre das was, um die SC zu boostern? So'n Gel müsste doch ne schöne Unterlage sein & wenn es dann noch bei meiner Sonnenallergie hilft ... Inci sind auch soweit i. O., ich denke ich probiere es mal.

  10. #4650
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich habe mal ne Frage an Jasmin……

    @Jasmin ich möchte dich gerne etwas fragen….es gibt doch bei Cremes, Seren usw. mit Incis wo es unbedingt nötig ist zu jeder Jahreszeit auch einen Sonnenschutz zu verwenden. Wie z.B. Retinol (wenn ich das richtig verstanden haben)
    Wie ist das mit Niacinamide? Muss man da auch zwingend Sonnenschutz verwenden?

    Ich frage deshalb, weil ich nicht kontinuierlich jeden Tag Sonnenschutz verwende. z.B. jetzt bei dem trüben Wetter und wenn ich weiß , dass ich den ganzen Tag überhaupt nicht draußen bin, außer abends (da ist es aber schon dunkel) wenn ich mit dem Hund Gassi gehe dann verwende ich keinen Sonnenschutz.

    Deshalb eine Frage wegen Niacinamide, denn ich überlege mir davon ein Serum zu kaufen. Da steht aber dass Sonnenschutz nötig ist.
    Ehrlich gesagt meide ich Retinol, da ich NICHT immer Sonnenschutz verwende. Nun bin ich unsicher wegen Niacinamide ob das da auch so ist.

    Jasmin, du weißt ja immer sehr gut Bescheid über solche Sachen.

    Ich mag einfach Sonnenschutz nicht immer. Das ist mir, besser gesagt meiner Haut einfach zuviel. Serum, Creme, Augencreme …..
    Ich verwende Sonnenschutz meist nur als leichtes Spray. Ich hasse dieses ‚weißeln‘ und auch wenn sich solche Röllchen bilden mit den vielen Schichten.

    Jasmin schon mal Danke vorab
    Geändert von Katschu (27.01.2022 um 13:52 Uhr)

  11. #4651
    Allwissend Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.431
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich kenne es bei aller Art säuren und Retinolprodukten. Alles, was deine Haut abpeelt oder irgendwie reizt. Nia in typischen konzentrationen, zb. 2% hat diese Wirkung meines Wissens nicht.


  12. #4652
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ok SomeKindofNature. Danke dir

  13. #4653
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    9.313

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Katchu, die ganz ehrliche Antwort darauf ist, dass man eigentlich zu überhaupt keinen Wirkstoff zwingend Sonnenschutz tragen muss. Zumindest zu keinem freiverkäuflichen. Professionelle, medizinische Tiefenpeelings beim Hautarzt nehme ich jetzt mal aus.

    Die Wahrheit ist, dass keiner der Wirkstoffe die Haut vorübergehend so dermaßen dünn macht, dass sie gleich zig Mal empfindlicher gegenüber UV-Strahlung ist, wenn man das zB. mal in Relation dazu setzt, dass man genauso gut jeden Tag ein körniges Schrubbelpeeling nutzen könnte, ohne extra Sonnenschutz und auch nicht gleich zigfach schneller verbrutzeln würde, als ohne Peeling

    That said: Sonnenschutz ist natürlich dennoch täglich sinnvoll wegen des Hautkrebsrisikos und natürlich auch, wegen des Slow Aging Effekts wegen dem man ja meist gerade die Wirkstoffe benutzt. Die sind dann halt weniger effektiv bzw. haben halt auch ihre Grenzen und können ein Mehr an Schaden nicht kompensieren. Wie wenn man halt raucht und Sport macht. Sport bügelt den Schaden vom Rauchen nicht aus. Trotzdem: es ist immernoch sinniger Sport zu machen und zu rauchen, statt zu rauchen und gar keine Bewegung zu haben. Aber natürlich ist es am idealsten, sich zu bewegen und nicht zu rauchen.

    Mit Nias bist du safe. Die machen die Haut nicht lichtempfindlicher. Besonders vorsichtig wäre ich als sehr sonnenempfindliche Haut bei Säuren und Schrubbelpeelings. Also bei allem, was tote Hautschuppen entfernt. Da kann man als alpinaweißer Hauttyp durchaus schon einen Unterschied merken.

    Retinoide sind übrigens auch safe. Die Eingewöhnungsphase mal ausgenommen, weil man da vorübergehend eine empfindlichere Haut bekommen kann, die dann natürlich auch empfindlicher auf UV reagieren kann. Grund: Retinoide verdicken langfristig die Haut, machen sie also unempfindlichern, dazu sind sie starke Antioxidantien, also freie Radikalfänger und sie können erwiesenermaßen sogar kleinere UV-Schäden reparieren. Siehe das Bsp. mit dem Rauchen. Retinoide machen UV-Schäden nicht wieder wett, aber theoretisch wäre es immernoch sinnvoller Retinol ohne Sonnenschutz zu nutzen, statt keinen Sonnenschutz und kein Retinol.

  14. #4654
    Allwissend Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    1.127

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hatte diesen Winter auch paar wenige Tage, an denen ich ohne Sonnencreme war, selbst wenn ich kurz draußen unterwegs war. Normalerweise bin ich ziemlich konsequent - aber für 5min bei trübem, bewölktem Himmel mit Mütze, Kapuze und Maske rum laufen, wars mir auch einfach nicht den Aufwand wert. Im Dezember wirds ja nach 16 Uhr schon wieder dämmrig und in der Wohnung mache ich mir da auch keinen Stress, wenn es nur paar Tage im Jahr ohne Sonnencreme sind, die ich an einer Hand abzählen kann.

  15. #4655
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich sage mal lieben Dank für die Info

  16. #4656
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    4.235

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Katchu, die ganz ehrliche Antwort darauf ist, dass man eigentlich zu überhaupt keinen Wirkstoff zwingend Sonnenschutz tragen muss. Zumindest zu keinem freiverkäuflichen. Professionelle, medizinische Tiefenpeelings beim Hautarzt nehme ich jetzt mal aus.

    Die Wahrheit ist, dass keiner der Wirkstoffe die Haut vorübergehend so dermaßen dünn macht, dass sie gleich zig Mal empfindlicher gegenüber UV-Strahlung ist, wenn man das zB. mal in Relation dazu setzt, dass man genauso gut jeden Tag ein körniges Schrubbelpeeling nutzen könnte, ohne extra Sonnenschutz und auch nicht gleich zigfach schneller verbrutzeln würde, als ohne Peeling

    That said: Sonnenschutz ist natürlich dennoch täglich sinnvoll wegen des Hautkrebsrisikos und natürlich auch, wegen des Slow Aging Effekts wegen dem man ja meist gerade die Wirkstoffe benutzt. Die sind dann halt weniger effektiv bzw. haben halt auch ihre Grenzen und können ein Mehr an Schaden nicht kompensieren. Wie wenn man halt raucht und Sport macht. Sport bügelt den Schaden vom Rauchen nicht aus. Trotzdem: es ist immernoch sinniger Sport zu machen und zu rauchen, statt zu rauchen und gar keine Bewegung zu haben. Aber natürlich ist es am idealsten, sich zu bewegen und nicht zu rauchen.

    Mit Nias bist du safe. Die machen die Haut nicht lichtempfindlicher. Besonders vorsichtig wäre ich als sehr sonnenempfindliche Haut bei Säuren und Schrubbelpeelings. Also bei allem, was tote Hautschuppen entfernt. Da kann man als alpinaweißer Hauttyp durchaus schon einen Unterschied merken.

    Retinoide sind übrigens auch safe. Die Eingewöhnungsphase mal ausgenommen, weil man da vorübergehend eine empfindlichere Haut bekommen kann, die dann natürlich auch empfindlicher auf UV reagieren kann. Grund: Retinoide verdicken langfristig die Haut, machen sie also unempfindlichern, dazu sind sie starke Antioxidantien, also freie Radikalfänger und sie können erwiesenermaßen sogar kleinere UV-Schäden reparieren. Siehe das Bsp. mit dem Rauchen. Retinoide machen UV-Schäden nicht wieder wett, aber theoretisch wäre es immernoch sinnvoller Retinol ohne Sonnenschutz zu nutzen, statt keinen Sonnenschutz und kein Retinol.
    Danke, danke, danke Jasminblüte, das beruhigt mich gerade ungemein. Ich gehöre ja auch zu den Leuten, die Wirkstoffe benutzen, aber keinen "richtigen" Sonnenschutz, zumindest nicht in Form von grammweise SC. Mein Sonnenschutz besteht schon seit Jahren aus Sonnenvermeidung und reichlich Mineralpuder, was für mich durchaus einigermaßen funktioniert. Aber natürlich traue ich mich kaum das zuzugeben, weil ich ständig dafür kritisiert werde.

  17. #4657
    Fortgeschritten Avatar von Scahaningi
    Registriert seit
    17.03.2021
    Beiträge
    128

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Vielen Dank Jasmin!

    Ich habe im letzten Jahr sooooo viele Sonnencremes getestet, und die einzige, die mir auch bei mehrmaliger Anwendung keine gereizte Haut beschert, ist die mineralische Resist von Paula. Ja, es ist keine 50+++ und hat auch keinen UVA Wert im tausender Bereich, aber ich benutze sie gerne und regelmäßig. Und irgendwie ist gereizte Haut ja auch Pro-Aging, daher bleibe ich jetzt bei der und gut ist.

    Wenn ich im Sommer lange draußen bin (oder im Urlaub) funktioniert auch mal die octrocrylenfreie 50er vom Rossi. Aber halt nicht täglich über Monate hinweg.
    ...blame it on my gypsy soul...

  18. #4658
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich achte sehr auf Sonnenschutz, habe aber, wie hier bereits ausgiebig geschildert, Probleme, einen passenden zu finden. Wenn Retinoide safe sind, wie ist es dann eigentlich mit Adapalen? Ich verwende regelmaessig Differin, weil es bei mir besser gegen Akneausbrueche wirkt als saemtliche Saeuren. Die Dermatologin hat mir geraten SC zu tragen, aber ich wuerde trotzdem von euch gerne wissen, ob Adapalen generell safe ist?

    Ich trage SC und stresse mich ab und sehr mit der Suche nach einem passenden Schutz(den ich auch nicht aufgeben werde, da es ja auch um AA und Schutz vor Krebs geht), aber die Antwort wuerde mich interessieren.

    Liebe Gruesse
    Hariello

  19. #4659
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.235

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    das sehe ich auch so, Hautreizungen, Irritationen und Entzündungen sind Pro-Aging! Wenn dies durch Sonnenschutzmittel oder andere Kosmetik passiert fördert es die Hautalterung statt sie zu verhindern.

    Deswegen immer genau eingrenzen, ob man die gut gemeinten Maßnahmen auch verträgt. Wenn du die Resist von PC gut verträgst, dann würde ich dabei bleiben. Die ganz hohen Filter nur nach Bedarf, das klingt doch ganz vernünftig.

  20. #4660
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    9.313

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja, ist es. Adapalen ist sogar UV stabil, d.h. es ist eins der wenigen Retinoide, das unter UV-Strahlung nicht zerfällt und seine Wirkung verliert. Man könnte es also theoretisch problemlos auch morgens ohne Sonnenschutz anwenden (rein auf die Wirksamkeit bezogen).

    Ich möchte nochmal betonen, dass ich als Ausgangslage hier annehme, dass jemand hin und wieder ein paar Wirkstoffe benutzt, ohne sich damit die Haut zu ruinieren oder sie vollkommen zu überreizen. Die "Gefahr" ist dann in dem Szenario auch nicht größer als wenn man statt bspw. 3x wöchentlich einen milden Wirkstoff, 3x wöchentlich ein Schrubbelpeeling macht.

    Beide Szenarien sind nicht ideal, weil keine SC tragen halt generell nicht ideal ist. Aber die "Gefahr" steigt jetzt nicht exponentiell an in Relation dazu, wenn man vorher auch keinen Sonnenschutz getragen hat.

  21. #4661
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    4.235

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Es ist ja auch nicht so, daß ich Sonnenschutz generell ablehne. Ich benutze hohen Sonnenschutz bei Bedarf und für den Alltag Mineralpuder, der ja auch einen gewissen Schutz gibt. Täglich SC in vorgeschriebener Menge geht bei mir aber nicht. Da spielt meine Haut einfach nicht mit.

  22. #4662
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Ja, ist es. Adapalen ist sogar UV stabil, d.h. es ist eins der wenigen Retinoide, das unter UV-Strahlung nicht zerfällt und seine Wirkung verliert. Man könnte es also theoretisch problemlos auch morgens ohne Sonnenschutz anwenden (rein auf die Wirksamkeit bezogen).

    Ich möchte nochmal betonen, dass ich als Ausgangslage hier annehme, dass jemand hin und wieder ein paar Wirkstoffe benutzt, ohne sich damit die Haut zu ruinieren oder sie vollkommen zu überreizen. Die "Gefahr" ist dann in dem Szenario auch nicht größer als wenn man statt bspw. 3x wöchentlich einen milden Wirkstoff, 3x wöchentlich ein Schrubbelpeeling macht.

    Beide Szenarien sind nicht ideal, weil keine SC tragen halt generell nicht ideal ist. Aber die "Gefahr" steigt jetzt nicht exponentiell an in Relation dazu, wenn man vorher auch keinen Sonnenschutz getragen hat.
    Ich finde es gut, dass du nochmal darauf hinweist Jasmin , kein SC ist die schlechteste Variante. Das sehe ich genauso. Ich bin per se nicht sehr sonnenempfindlich, obwohl ich sehr, SEHR helle Haut habe> ABER ich habe nunmal unreine intolerante Haut und obwohl ich in der Vergangenheit laengere Zeit nicht auf SC geachtet, aber die Sonne gemieden habe, habe ich z.B. am Dekollete einen Pigmentfleck, der nicht weggeht. Dort "sass" mal ein massives Furunkel, das ich selbst"kuriert" aka maltraetiert habe bevor ich zur Dermatologin ging. Diese hat mich damals nicht darauf hingewiesen, die Stelle spaeter mit SC zu schuetzen und so habe ich dieses "Mal". Dank Nias und SC ist es in Schach, aber mir stets eine Warnung, aufzupassen.

    Fuer mich ist es wichtig zu wissen, ob und was ich riskiere, wenn ich hier zu Hause im Winter selten mal keine oder wneiger SC trage, ich moechte weder erneut extreme Unreinheiten noch solche Pigmentflecken riskieren

  23. #4663
    Fortgeschritten Avatar von SaschaAlexandra
    Registriert seit
    01.11.2021
    Beiträge
    498

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Habe mal wieder eine fette iherb-Bestellung an Mineralischen aufgegeben ... ja mein grünes Gewissen meldet sich jedes Mal bei Übersee-Bestellungen & ich w ü r d e ja gerne in Drogeriemarkt/Apotheke kaufen, aber machen wir uns nichts vor - die Auswahl in D ist be...scheiden. Dort drüben hingegen kann ich sogar noch wählerisch sein was Alk, Duftstoffe & sonstige Inci angeht & habe immer noch ne riiiiesen Auswahl! Ich freue mich schon ... Innisfree, Coppertone, Sukin - alles dabei

  24. #4664
    Fortgeschritten Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    370
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hat jemand mal zufaellig die Round Lab Birch Juice Sonnencreme getestet und kann was darueber erzaehlen, besonders ueber die textur und wie sie einzieht/evtl pillt?
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  25. #4665
    Experte Avatar von Zaire 1986
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    702

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Was macht ihr mit spf, der zu doll weißelt?

    Es geht um das avene Sonnenfluid ohne Duftstoffe, ich bin eigentlich sehr zufrieden, aber das weißeln...
    Ich trage super selten foundation, meist Concealer an wenigen Stellen und minimal Puder zum abmattieren, der transparent ist, Blush usw...
    Bei dem Spf brauche ich sogar noch weniger Puder, da er schon gut mattiert, aber ich wirk noch viel blasser, ziemlich weiß sogar...

    Mischen soll man spf ja auch nicht, es gäbe zwar einen getönten der Serie, allerdings mit Duftstoffe, womit er bei mir raus wäre

    Was macht ihr in solch Fällen?
    Liebe Grüße von Zaire

  26. #4666
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.862

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja, das Fluid ist wirklich sehr weiß. Du könntest einen getönten Sonnenschutz dünn drüber geben, z.B, die getönte Resist von Paula. Eigentlich hätte ich Dir empfohlen, mit der getönten aus der gleichen Serie zu mischen, aber das hattest Du ja schon ausgeschlossen wegen der Duftstoffe.
    ~ Das weiche Wasser bricht den Stein. ~

  27. #4667
    Allwissend Avatar von Sahmara
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.496

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Genau diese SC hatte ich vergangenen Sommer mit dem gleichen Problem.

    Ich habe losen Mineralpuder reingemixt. Also natürlich jedes mal frisch in der Handfläche. Ich habe Bare Minerals. So ein Ton zum Konturieren, als Bronzer etc. Ist das eigentlich gedacht. Ist sehr dunkel, fast wie Kabapulver.
    Pia von Skincareinspirations hat dazu sogar einen Blogeintrag auf ihrer Site... ich weiß schon mal soll in SC nicht rumpanschen, aber das hat aus der Avene ein echt tolles Produkt gemacht. Ohne die Tönung für mich nicht verwendbar...

  28. #4668
    Allwissend Avatar von Sahmara
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.496

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    https://skincareinspirations.com/avene-sonnenfluid/

    Das ist der Link zum Artikel, habe genau das gleiche Mineralpunder zu Hause gefunden, welches im Artikel verwendet wird

  29. #4669
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    2.207

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Zaire 1986 Beitrag anzeigen
    Was macht ihr mit spf, der zu doll weißelt?
    Ich bin bisher mit dem NIOD Survival 20 (ich wollte eigentlich das NIOD Survival 30, aber war damals nicht verfügbar) in solchen Fällen ganz gut zurecht gekommen. Davon trage ich quasi als Topper zum Abschluss eine kleine Menge auf, um das Weißeln etwas auszugleichen. Es hilft mir allerdings nur bis zu einem gewissen Grad, also bei starkem Weißeln ist mir der Effekt zu schwach.
    NEU & ungeöffnet im SecondSkin: Paula's Choice Brightening Essence, Etude House Soon Jung pH 5.5 Toner & SVR Hydra Ampoule B3

  30. #4670
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    447

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich habe mir heute die Gesichts sonnencreme von Paediprotect gekauft. Sie ist relativ leicht und zieht schnell ein, liegt nicht auf und macht keinen weißen glänzenden Film. Angaben zu wasserfest gibt es nicht.
    Mal schauen, wie es sich entwickelt.

  31. #4671
    Glucke Avatar von Mietzekatze
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Schw. Highlands
    Beiträge
    3.281
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Die Gesichtssonnencreme von Paediprotect habe ich auch hier, haber leicht finde ich sie gar nicht . Sie ist meiner Meinung nach eine feste und reichhaltige Creme und ich muss sie abtupfen, da sie stark glänzt (wobei ich das bei fast jeder SC machen muss). Mit MU verträgt sie sich bei mir gar nicht, da sie abkrümelt, wenn ich etwas drüber gebe. Solo angewendet ist sie jedoch ganz ok, wird aber auf jeden Fall nicht nachgekauft.

  32. #4672
    Fortgeschritten Avatar von SaschaAlexandra
    Registriert seit
    01.11.2021
    Beiträge
    498

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Kennt jmd. die Wind- & Wettercreme von paedi mit LSF15?

  33. #4673
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hallo, ich mache gerade einen neuen Testlauf mit dem GARNIER UV-Schutz Fluid Gesicht LSF 50+ entgegen meinem früheren Eindruck, klappt es seit einer Woche gut. Ich glaube, früher habe ich sie einfach nicht richtig geschüttelt, seitdem ich das vor dem Auftrag mache, funktioniert die SC ziemlich gut. Ich trage einen Catrice Primer und einen Hauch BB Cream drüber und sehe weitaus natürlicher aus, als mit PC Calm SPF 30, die ich zwar auch mag, die meine Haut aber austrocknet und einen starken Weiss-grau-Schleier erzeugt.

    Aktuell suche ich eine SC für den Körper - vor allem für das Dekolletee. Wer kann mit eine SC empfehlen, die keine Flecken auf Kleidung hinterlässt und nicht extrem klebt? Ich habe die P20 noch hier, aber die vertrage ich nicht gut und sie klebt schrecklich,egal wie sehr ich sie abpudere. Ich hatte schon lsf-30-Versionen von Babylove sensitive (die ohne Octrylene mit ein bisschen Alkohol), aber die haben mir meine helle Kleidung versaut. Es kann gerne auch eine SC von LRP sein oder eine, die leicht beduftet ist. Die Tragbarkeit ist am wichtigsten.

    Ich freue mich über Tipps!

  34. #4674
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.235

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    warum nimmst du das Garnier Fluid nicht auch für das Dekolleté?

  35. #4675
    Allwissend Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    1.127

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Die Nivea Dry Protect LSF 30 ist wirklich trocken und hat bei mir auch keine Flecken hinterlassen, mich hat es nämlich auch immer genervt, mir meine Sommerkleidung dadurch zu versauen. Aber sie ist eben nur LSF 30 und mit Alk, außerdem wurde sie anscheinend ausgelistet, eventuell findet man aber noch Restbestände bei dm.

    Im Thread hier haben auch manche eine Nivea SC in weißer Flasche mit roter Schrift für den Körper empfohlen, aber zu der kann ich nichts sagen.

    Die Piz Buin Moisturising LSF 30 ist auch unkompliziert und nehme ich jetzt schon paar Jahre für den Körper, aber nicht so trocken wie die Nivea, dafür auch kein Alk und besserer UVA Schutz.

  36. #4676
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Kimberly Beitrag anzeigen
    warum nimmst du das Garnier Fluid nicht auch für das Dekolleté?
    Weil es vielleicht kostengünstiger geht, im Garnier Fluid sind nur 50ml, das ist ruckzuck leer, wenn ich sie täglich in der vorgeschriebenen Menge auftrage.

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Die Nivea Dry Protect LSF 30 ist wirklich trocken und hat bei mir auch keine Flecken hinterlassen, mich hat es nämlich auch immer genervt, mir meine Sommerkleidung dadurch zu versauen. Aber sie ist eben nur LSF 30 und mit Alk, außerdem wurde sie anscheinend ausgelistet, eventuell findet man aber noch Restbestände bei dm.

    Im Thread hier haben auch manche eine Nivea SC in weißer Flasche mit roter Schrift für den Körper empfohlen, aber zu der kann ich nichts sagen.

    Die Piz Buin Moisturising LSF 30 ist auch unkompliziert und nehme ich jetzt schon paar Jahre für den Körper, aber nicht so trocken wie die Nivea, dafür auch kein Alk und besserer UVA Schutz.
    Danke, ich guck mich mal nach den Genannten um, derzeit reichen mir lsf 30, vielleicht finde ich dann später doch noch eine mit höherem LSF

  37. #4677
    Allwissend Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    1.324

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Hariello Beitrag anzeigen
    Hallo, ich mache gerade einen neuen Testlauf mit dem GARNIER UV-Schutz Fluid Gesicht LSF 50+ …
    Hallo Hariello, kennst du das Invisible Fluid 50+ von LRP und kannst mir sagen ob es einen Unterschied gibt zur von dir genannten Garnier?

  38. #4678
    polyfragmo Avatar von Hariello
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    4.954

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von cessna Beitrag anzeigen
    Hallo Hariello, kennst du das Invisible Fluid 50+ von LRP und kannst mir sagen ob es einen Unterschied gibt zur von dir genannten Garnier?
    Hallo Cessna, das von dir genannte Fluid von LRP kenne ich leider nicht - sofern das nicht der neue Name für ein Fluid, das mal Shaka irgendwas hiess, ist. Das Shaka irgendwas habe ich als wässriger, aber gleichzeitig schlechter antrocknend, also irgendwie klebriger in Erinnerung. Aber wer weiss, ob die Rezeptur nicht seit 2019 geändert wurde?! Die Shaka hatte ich auch wirklich nicht lange, habe nichtmal eine Flasche komplett im Gesicht aufgebraucht, sondern einiges davon auf den Handrücken vercremt. Ich kann dir da wirklich keinen brauchbaren Vergleich liefern, sorry.


    Ich habe gerade kurz geguckt, welche SPF lrp für den Körper anbietet. Auf der hp Österreich ist nicht ganz eindeutig (oder es wird gerade das Sortiment umgestellt?), ob hier das gleiche Sortiment im Angebot wie in Deutschland vorhanden ist. Das Ganze schaue ich mir die Tage nochmal genauer an

  39. #4679
    Allwissend Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    1.324

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Hariello Beitrag anzeigen
    Hallo Cessna, das von dir genannte Fluid von LRP kenne ich leider nicht - sofern das nicht der neue Name für ein Fluid, das mal Shaka irgendwas hiess, ist. Das Shaka irgendwas habe ich als wässriger, aber gleichzeitig schlechter antrocknend, also irgendwie klebriger in Erinnerung. Aber wer weiss, ob die Rezeptur nicht seit 2019 geändert wurde?! Die Shaka hatte ich auch wirklich nicht lange, habe nichtmal eine Flasche komplett im Gesicht aufgebraucht, sondern einiges davon auf den Handrücken vercremt. Ich kann dir da wirklich keinen brauchbaren Vergleich liefern, sorry.


    Ich habe gerade kurz geguckt, welche SPF lrp für den Körper anbietet. Auf der hp Österreich ist nicht ganz eindeutig (oder es wird gerade das Sortiment umgestellt?), ob hier das gleiche Sortiment im Angebot wie in Deutschland vorhanden ist. Das Ganze schaue ich mir die Tage nochmal genauer an
    Tatsächlich ist das Invisible Fluid von LRP der Nachfolger vom „Shaka“ und ich empfinde es genauso wie du; es zieht nicht ein, sondern bildet eine klebrige, glänzende Schicht im Gesicht.

    Dann werde ich den Garnier Sonnenschutz doch mal testen, es scheint sich anders zu verhalten

  40. #4680
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.235

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Von SunOzon (Rossmann) gibt es auch relativ neue Fluids mit modernen Filtern und ohne Parfüm. Das Fluid für allergische Haut ist zumindest auch leicht und nicht so schmierig auf der Haut. Und dazu noch günstig.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.