Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 149 von 167 ErsteErste ... 4999129139147148149150151159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.921 bis 5.960
  1. #5921
    Glucke Avatar von Mietzekatze
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Schw. Highlands
    Beiträge
    3.561
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hatte beide schon und mochte beide nicht . Leider.

    Die für's Gesicht hat geweißelt ohne Ende, 1 g Auftragsmenge war unmöglich zu schaffen und speckig glänzend war sie auch noch. Nach einer Weile hat sie sich in Fältchen und Linien abgesetzt und gekrümelt hat sich auch noch. Ich habe sie am Körper aufgebraucht, selbst da fand ich sie sehr schwierig.

    Die für den Körper hat nicht geweißelt, aber mit 1 g im Gesicht habe ich geglänzt, als hätte ich mich mit einer Speckschwarte abgerieben. Sie ging noch weniger, als die für's Gesicht. Zum Glück hatte ich hiervon nur eine Abfüllung.

  2. #5922
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.03.2022
    Beiträge
    336

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hatte auch die Suncare fürs Gesicht. Selbst für meine trockene Haut war sie viel zu fettig, wie Tapetenkleister hat sie in meinem Gesicht geklebt!

  3. #5923
    Allwissend Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    1.289

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Einhörnchen Beitrag anzeigen
    Wie handhabt ihr es mit SC im Winter?

    An Tagen, an denen ich das Haus nicht vor dem Nachmittag verlasse, trage ich momentan überhaupt keinen Sonnenschutz auf.
    Der UV-Index liegt momentan bei 0-1, die UVA-Dosis, die man im Haus abbekommt, dürfte vernachlässigbar sein, zudem mein Schreibtisch nicht am Fenster steht.

    Ich bin zur Zeit fast nur zuhause und verlasse kaum das Haus und habe jetzt einige Tage gehabt, an denen ich es sehr schleifen ließ und gar keine SC mehr benutzte. Irgendwie ist es mir gerade nicht so wichtig, vorallem an so ganz tristen Tagen ...und es wird ja schon gegen 17Uhr dunkel.

  4. #5924
    Fortgeschritten Avatar von Goldenhair
    Registriert seit
    24.08.2022
    Beiträge
    188
    Meine Laune...
    Amazed

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich nehme SC täglich, zumindest im Gesicht, Handrücken vernachlässige ich leider jetzt im Winter.
    Ist der letzte Schritt der Routine und ich muss nicht überlegen, ob ich heute draussen bin oder nicht, auch wenn die Mengen wohl kleiner sind als im heißen Sommer.

    Was ich merke, ist dass ich in der Mundpartie öfters tagsüber nachcremen sollte (Zähneputzen etc.) und hier nachlässig bin.

  5. #5925
    Forenkönigin Avatar von TaraFairy
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.676

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Bei mir ging die auch nur für Arme und Beine. Für Gesicht, Hals und Dekolleté fand ich sie furchtbar.

  6. #5926
    Inventar Avatar von Lissi88
    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    3.033
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich habe jetzt den NEWKEE Daily Sunscreen bestellt und finde ihn auf den ersten Blick etwas fettig. Kann ihn leider erst Freitag im Gesicht testen, weil ich vorher ins Büro muss und da keine Experte machen will.

    Kennt ihr den schon und wie ist die Meinung? PPD ist unbekannt, oder?

  7. #5927
    Experte Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    680
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hat mal jemand von Euch die Acnemy SPF50 getestet und kann etwas dazu sagen?
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  8. #5928
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    2.353

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Anneri Beitrag anzeigen
    Hat mal jemand von Euch die Acnemy SPF50 getestet und kann etwas dazu sagen?
    Mir war der Glanz zu stark und der Tuben-Applikator hat sich innerhalb kürzester Zeit aufgelöst. Ich glaube, bei der Verpackung gab es mittlerweile eine Änderung. Bis auf den Glanz fand ich den SPF in Ordnung (eher leicht, kein Abrollen und kein Brennen in den Augen), also kein richtiger Flop, aber auch nicht so überzeugend, dass ich ihn mir erneut kaufen würde.


  9. #5929
    Experte Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    680
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Nur Glanz oder auch klebrig, Lilaaa? Mit Glanz kann ich ja noch leben, aber die Klebrigkeit, wenn Haare, Schal, und sowieso alles an dir klebt - neeeeeeeeee!
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  10. #5930
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    2.353

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Nein, als sonderlich klebrig habe ich den SPF nicht empfunden.


  11. #5931
    Inventar Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.502
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Huhu ihr lieben. Ich habe mich jetzt -winterbedingt- lange nicht mehr intensiv mit Sonnencreme beschäftigt und letztens mal im Angebot die Nivea gesicht getönte Sonnencreme mitgenommen und festgestellt, dass ich getönte cremes doch gern mögen würde. Genau genommen gefällt mir die von Nivea schon ganz gut, ist mir aber im Winter viel zu dunkel - die wäre eher was, wenn ich im Sommer mehr Farbe am Körper hab bzw Selbstbräuner, und dann das Gesicht anpassen will.
    Kennt ihr andere getönte sonnencremes die gut sind? (Gern unparfumiert- die nivea hat leider ordentlich parfum)


  12. #5932
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Welcher LSF soll es denn sein, und wie viel Geld willst Du ausgeben? Spontan fällt mir die hellblaue Resist-SC von Paula ein, die viele hier im Forum sehr lieben. Sie ist natürlich ziemlich teuer, und der LSF beträgt nur 30.

    Ansonsten haben mir die Sonnencremes von Alga Maris auch ganz gut gefallen. Es gibt eine mit LSF 30, die von der Konsistenz für mich in etwa mit der von Paula vergleichbar ist - leider ist sie beduftet. Und dann gibt es noch eine mit LSF 50, die ist unbeduftet, aber reichhaltiger. Beide gibt es in verschiedenen Tönungen und auch ungetönt, so dass man sich seinen Wunschton zusammenmischen kann.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  13. #5933
    Inventar Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.502
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Im winter reicht mir auch 30. Im Sommer nehme ich 50 oder eher noch 50+ aber da brauche ich zwingend was ganz leichtes, mattierendes. Ich denke da muss ich bei ungetönt bleiben.
    In welche Farbrichtung geht den PC? Ich brauche gelblich/grünlich und sehr hell.neutral/gräulich, wie es asiatische bb cremes manchmal haben geht auch, aber nicht richtung rot/orange, das sieht man auf meiner Haut sofort extrem, selbst wenn eigentlich gar keine Deckkraft da ist.


  14. #5934
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Das ist das Farbmuster auf der Homepage. Ich würde sie als neutral bezeichnen, einige bezeichnen sie aber auch als rosa. Gelb eher nicht. Falls Du sie testen willst: Bestell Dir eine Probegröße. Mit dem Code CSB6750 gibt es 7,50 Euro Rabatt und kostenlosen Versand. Dann kostet die Probe "nur" 6,50 Euro.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  15. #5935
    Inventar Avatar von Sahmara
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.571

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hab von der PC getönten SC gefühlt 500 Tuben verbraucht. Ist auch mein makeup... kann ohne nicht!
    Ich empfinde den Farbton als kühles, gräuliches Rosa. Null Orange. Eher ein blasses Winterschweinchen
    Ich denke ich bin so ein typischer sommertyp, kühle, blasse Haut.

  16. #5936
    Inventar Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.502
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Auwei, rosa geht gar nicht. Ich hatte sie zwischenzeitich eigentlich gekauft, ist aber noch nicht angekommen.


  17. #5937
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hast Du die Probegröße genommen?
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  18. #5938
    Inventar Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.502
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja, mit deinem Code


  19. #5939
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Super, dann tut es wenigstens nicht so weh, wenn die Farbe tatsächlich nicht passt.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  20. #5940
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Da hier ja immer wieder die Frage nach dem Nachcremen aufkommt: Die Twins (ich weiß, ich weiß... ) haben einen Blogartikel geschrieben, in dem eine Studie verlinkt ist. Ich habe die Studie selber nicht gelesen. Das Ergebnis in Kurzform (Zitat aus dem Supertwins-Blog):

    2 Stunden nach dem Auftragen reduzierte sich der Sonnenschutz um 16.3%. Im Laufe des Tages reduzierte sich der Schutz nur minimal. Insgesamt nahm der Schutz um 28.2% ab. Das heißt: Über 70% Schutz ist am Ende des Tages noch gegeben.
    Vielleicht hat ja auch jemand Lust, die Studie zu lesen und die Aussage zu verifizieren. Mich bestätigt das jedenfalls in meiner Vorgehensweise, in der Regel tagsüber nicht nachzucremen.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  21. #5941
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    11.045

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hab die Studie jetzt nicht gelesen, weil da steht, dass es sich gerade mal um 20 ProbandInnen handelt. Das ist halt dann keine Studie, sondern höchstens mal ein kleiner Versuch.

    Ob man nachcremt oder nicht, muss man mMn mit sich selbst ausmachen. Sinnvoll, weil man definitiv auf der sichereren Seite damit ist, wäre es allemal.

    Ich wiederhole mich. Man kann das zwar nicht 1:1 vergleichen, aber an Foundation kann man sehr gut erkennen, wo und wie sich etwas im Gesicht im Laufe des Tages abträgt. Sowohl SC als auch Foundi verfolgen aus Formulierungssicht ähnliche Ziele. Die Produkte sollen sich initial sehr leicht und besonders gleichmäßig verteilen lassen und dann genau so setzen und sich ab dann möglichst nicht mehr großartig von der Stelle bewegen. Sie verhalten sich auch hinsichtlich ihrer Texturen ähnlich. Paströse, matte, pudrige, etc. Texturen haften in der Regel besser, fühlen sich dafür aber oft schwer und/oder mit der Zeit austrocknend an. Leichte, hydrierende, etc. Texturen fühlen sich für die meisten Menschen angenehm zu Tragen an, rutschen dafür aber eher im Laufe der Tages rum. Natürlich hängt das alles von zig Faktoren ab und ich beneide zB. Leute, die tatsächlich von sich behaupten können, sich nie ins Gesicht zu fassen. Ich fuddel mir dauernd Haare aus'm Gesicht, reibe mir hin und wieder die Augen, stütze mich mal mit der Hand im Gesicht auf, kratze mir die Nase... Naja, und genau an den Stellen ist halt auch ziemlich schnell nicht mehr so viel Foundation bei mir. Gleiches gilt für die T-Zone, obwohl die nichtmal ölig bei mir ist. Dummerweise ist die Zone aber mit die höchste im Gesicht, also die, welche am meisten UV-Strahlung abbekommt (sieht man ja auch daran, dass man da i.d.R. die meisten Sommersprossen hat).

    Creme ich deswegen regelmäßig nach? Nö, mache ich halt auch nicht immer. Wäre es aber sehr wahrscheinlich schon sinnvoll, wenn mir ein halbwegs lückenloser Schutz wichtig ist? Ja, vermutlich schon.

  22. #5942
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja, ich denke, es kommt ganz wesentlich auf das persönliche Sicherheitsbedürfnis (lückenloser Schutz) an. Ich strebe keinen 100%igen Schutz (den es ja ohnehin nicht gibt) an, sondern einen signifikant höheren als ohne Sonnencreme, ohne dass ich mir im Alltag ein Bein ausreißen muss.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  23. #5943
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    07.07.2018
    Beiträge
    163

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich verwende seit einigen Monaten das UVMune-Fluid von La Roche Posay und mag es auch sehr. Für den Winter habe ich mir mal eine Tube der UV-Mune Creme aus der gleichen Reihe zum Ausprobieren gekauft, muss aber leider sagen, dass ich sie leider nicht so mag. Der einzige positive Unterschied zum Fluid ist, dass die Creme keinen gelblichen Effekt bei mir hinterlässt, wobei mich dieser beim Fluid eigentlich auch nicht stört. Ansonsten hat sie viele der gleichen Vorteile wie das Fluid: den neuen UVA-Filter von LRP, kein Brennen in den Augen, sie lässt sich gut verteilen, pillt nicht, bildet keine Schlieren und setzt sich nicht ab. Allerdings empfinde ich sie als recht schwer auf der Haut und auch als recht klebrig, was mich beides leider doch ziemlich stört.

    Am Körper (Hals, Dekollete) verwende ich seit etwa einem Monat die Garnier Ambre Solaire Sensitive expert Ultraleichte Sonnenschutz-Milch LSF 50+, allerdings mag ich diese leider auch nicht. Ich hatte sie gekauft, weil eine Influencerin bei Insta meinte, dass sie leicht und nicht klebrig wäre, allerdings empfinde ich sie ehrlich gesagt als sehr klebrig, was ich am Körper noch unangenehmer finde als im Gesicht. An Armen und Beinen habe ich sie witterungsbedingt noch nicht ausprobiert, aber ich gehe eher davon aus, dass ich sie dort auch nicht angenehm finden werde. Davor hatte ich den Sensitiv-Sonnenschutz von Nivea, den ich um einiges lieber mochte.

  24. #5944
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    492

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Almut: Danke für den Link. Ich finde die Studie klingt spannend. Leider ist das Paper nicht open access und ich komme im Moment nicht dran. Vielleicht habe ich Lust, es morgen auf der Arbeit nochmal zu probieren und komme von dort dran. Ich würde jedenfalls schon gerne einen Blick reinwerfen. Die Statistik kann auch durchaus valide sein, auch bei "nur" 20 Probanden. 70% klingt für mich auch gar nicht so unplausibel.
    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich merke regelrecht im Laufe des Tages, wie meine SC weniger wird. Es fühlt sich ganz anders an von morgens, bis zu abends. Aber trotzdem spüre ich sie noch und selbst an Tagen, an denen ich mein Gesicht erst sehr sehr spät wasche und die SC hohen Belastungen ausgesetzt war, z.B. weil ich eingeschlafen bin und mein Gesicht vermutlich im Kissen gerubbelt habe, merke ich, wie noch eine Menge Creme beim Waschen runterkommt. Ich hätte das immer auf ca. 50-60% geschätzt. Aber das ist natürlich absolut nicht aussagekräftig, zumal ich gar nicht weiß, ob das, was ich dort fühle, überhaupt die Filter sind oder irgendein anderer Bestandteil der SC. Aber ich finde, mein persönliches Gefühl deckt sich dann ja eventuell einigermaßen mit deren Ergebnis. Allerdings merke ich zumindest auch sehr stark, dass der Abrieb in einigen Regionen stärker ist als in anderen... ich vermute daher, dass nur im Mittel noch so viel da ist, in anderen Bereichen es aber deutlich weniger sein wird.
    Ich hoffe, das wurde etwas berücksichtigt und kann ich morgen im Paper nachlesen, wenn ich dran denke.

  25. #5945
    . Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    951

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Sur, interessant, ich verwende ja gerade die gleichen Produkte wie du und mochte die LRP UVmune-Creme Gesicht 50+ auch nicht übermäßig. Habe sie um die Augen herum aufgebraucht. Ich finde aber, dass sich die Garnier ultraleichte Sonnenschutz-Milch Körper 50+ und die Nivea Sensitiv Körper 50+ (alte Formulierung mit Homosalate, die neue kenne ich nicht) recht ähnlich anfühlen. Ziehen bei mir am Hals und an den Händen beide komplett weg. Im Gesicht fühlen sie sich ähnlich an wie das LRP UVmune Fluid 50+, also für mich nicht matt genug. Ich mattiere daher im Gesicht mit The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10% 100 ml, brauche davon auch ganz wenig, zu viel ist eher kontraproduktiv. Da die Garnier bessere Filter hat als die alte Nivea und zudem noch 5 Sterne im Boots Star Rating, ist die gerade mein heiliger Gral. An den Armen ist sie aber nicht so matt wie am Hals und nicht so matt wie die Nivea Dry Protect 30. Wenn mir aber absolute Mattigkeit wichtig ist, da ich ins Büro muss … etc., dann schichte ich auch hier etwas von TO drüber und es wird komplett matt. Eigentlich mag ich sowohl die Konsistenz, als auch das Hautgefühl der Garnier lieber als die des LRP Fluids, das mir schon mal von der Hand läuft. Obwohl LRP ja wirklich hohe PPDs hat, ist der PPD der Garnier höher und mit 7-8 Euro oder was die gerade für 200 ml kostet, auch extrem billig. Wenn Loreal endlich anfängt, auch hier den neuen Mexoryl400-Filter einzusetzen, brauche ich nur noch die Garnier. Hoffe, die geben hier mal Gas. Avene hat den neuen TriAsorb Filter schon in diversen Produkten. Die will ich auch mal testen, wenn es hier Erfahrungsberichte gibt aber ich will nicht mehr so viel SC bunkern und bin gerade ja zufrieden.
    Geändert von Vermilion717 (14.02.2023 um 19:50 Uhr)
    I‘ll never understand, why I find all the good songs at night.

  26. #5946
    Allwissend Avatar von Amicella
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    1.002

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    @Sur, interessant, ich verwende ja gerade die gleichen Produkte wie du und mochte die LRP UVmune-Creme Gesicht 50+ auch nicht übermäßig. Habe sie um die Augen herum aufgebraucht. Ich finde aber, dass sich die Garnier ultraleichte Sonnenschutz-Milch Körper 50+ und die Nivea Sensitiv Körper 50+ (alte Formulierung mit Homosalate, die neue kenne ich nicht) recht ähnlich anfühlen. Ziehen bei mir am Hals und an den Händen beide komplett weg. Im Gesicht fühlen sie sich ähnlich an wie das LRP UVmune Fluid 50+, also für mich nicht matt genug. Ich mattiere daher im Gesicht mit The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10% 100 ml, brauche davon auch ganz wenig, zu viel ist eher kontraproduktiv. Da die Garnier bessere Filter hat als die alte Nivea und zudem noch 5 Sterne im Boots Star Rating, ist die gerade mein heiliger Gral. An den Armen ist sie aber nicht so matt wie am Hals und nicht so matt wie die Nivea Dry Protect 30. Wenn mir aber absolute Mattigkeit wichtig ist, da ich ins Büro muss … etc., dann schichte ich auch hier etwas von TO drüber und es wird komplett matt. Eigentlich mag ich sowohl die Konsistenz, als auch das Hautgefühl der Garnier lieber als die des LRP Fluids, das mir schon mal von der Hand läuft. Obwohl LRP ja wirklich hohe PPDs hat, ist der PPD der Garnier höher und mit 7-8 Euro oder was die gerade für 200 ml kostet, auch extrem billig. Wenn Loreal endlich anfängt, auch hier den neuen Mexoryl400-Filter einzusetzen, brauche ich nur noch die Garnier. Hoffe, die geben hier mal Gas. Avene hat den neuen TriAsorb Filter schon in diversen Produkten. Die will ich auch mal testen, wenn es hier Erfahrungsberichte gibt aber ich will nicht mehr so viel SC bunkern und bin gerade ja zufrieden.
    Das mit der Azealic Suspension ist interessant. Du lässt die SC einziehen und dann wenig von der Suspension? Machst Du auch Foundi drüber?
    Ganz liebe Grüße Amicella

  27. #5947
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    07.07.2018
    Beiträge
    163

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    @Sur, interessant, ich verwende ja gerade die gleichen Produkte wie du und mochte die LRP UVmune-Creme Gesicht 50+ auch nicht übermäßig. Habe sie um die Augen herum aufgebraucht. Ich finde aber, dass sich die Garnier ultraleichte Sonnenschutz-Milch Körper 50+ und die Nivea Sensitiv Körper 50+ (alte Formulierung mit Homosalate, die neue kenne ich nicht) recht ähnlich anfühlen. Ziehen bei mir am Hals und an den Händen beide komplett weg. Im Gesicht fühlen sie sich ähnlich an wie das LRP UVmune Fluid 50+, also für mich nicht matt genug. Ich mattiere daher im Gesicht mit The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10% 100 ml, brauche davon auch ganz wenig, zu viel ist eher kontraproduktiv. Da die Garnier bessere Filter hat als die alte Nivea und zudem noch 5 Sterne im Boots Star Rating, ist die gerade mein heiliger Gral. An den Armen ist sie aber nicht so matt wie am Hals und nicht so matt wie die Nivea Dry Protect 30. Wenn mir aber absolute Mattigkeit wichtig ist, da ich ins Büro muss … etc., dann schichte ich auch hier etwas von TO drüber und es wird komplett matt. Eigentlich mag ich sowohl die Konsistenz, als auch das Hautgefühl der Garnier lieber als die des LRP Fluids, das mir schon mal von der Hand läuft. Obwohl LRP ja wirklich hohe PPDs hat, ist der PPD der Garnier höher und mit 7-8 Euro oder was die gerade für 200 ml kostet, auch extrem billig. Wenn Loreal endlich anfängt, auch hier den neuen Mexoryl400-Filter einzusetzen, brauche ich nur noch die Garnier. Hoffe, die geben hier mal Gas. Avene hat den neuen TriAsorb Filter schon in diversen Produkten. Die will ich auch mal testen, wenn es hier Erfahrungsberichte gibt aber ich will nicht mehr so viel SC bunkern und bin gerade ja zufrieden.
    Oh ich glaube da merkt man echt, wie unterschiedlich die Eindrücke so sind. Ich hab' die Garnier ultraleichte Sonnenschutz-Milch Körper 50+ mal im Gesicht ausgetestet und da fand ich sie (wie auch am Hals/Dekollete) recht klebrig (und dadurch etwas unangenehm), was ich beim LRP UVMune-Fluid überhaupt nicht habe. Witzigerweise habe ich die Garnier heute mal an den Armen ausprobiert, und dort fand ich sie weniger klebrig als am Hals und im Gesicht. Die Nivea Sensitive mochte ich lieber, weil man sie zwar auf der Haut gespürt hat, ich sie aber nicht als klebrig empfunden habe. Im Gesicht empfand ich die Nivea auch als matter und insgesamt recht angenehm, allerdings waren mir die Filter für das Gesicht nicht gut genug.

    Es freut mich aber auf jeden Fall, wenn die Garnier für dich so gut funktioniert! Ich will auch (schon seit einer Weile) nicht mehr so viele SCs ausprobieren und bin froh, dass ich mit dem LRP UVMune-Fluid und der Nivea Sensitive Körper zwei Produkte gefunden habe, die meine Hauptkriterien erfüllen und die ich gerne mag. Auch wenn es natürlich immer noch besser gehen kann. Wenn es in der Drogerie mal Produkte gibt, die den neuen Mexoryl-400-Filter haben, werde ich diese wahrscheinlich schon ausprobieren.

  28. #5948
    . Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    951

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Sur, ich kenne von der Nivea ja nur die alte Formulierung. Einige haben geschrieben, dass die neue Formulierung fettiger sei, daher war mein Interesse an der neuen Formulierung trotz besserer Filter nochmal geringer?? Hast du schon die neue Formulierung getestet oder brauchst du noch die alte auf? Nivea hat ja auch 4 Stars im Boots Star Rating und somit einen überdurchschnittlichen Schutz, zumindest war das bei der alten Formulierung so. Wenn die Garnier mal umformuliert würde, wäre die Nivea evtl. interessant für mich, finde beide ja recht ähnlich. Aber ich schaue dann auch erst mal nach Produkten mit TriAsorb oder Mexoryl 400. Was für mich bei der Garnier halt auch besser funktioniert ist, dass die Niveas, egal ob Sensitiv oder Dry Protect, etwas abrollzickiger sind, gerade wenn ich zu viel von TO Azelaic Acid drüber schichte.

    Zitat Zitat von Amicella Beitrag anzeigen
    Das mit der Azealic Suspension ist interessant. Du lässt die SC einziehen und dann wenig von der Suspension? Machst Du auch Foundi drüber?
    Die Garnier, LRP und Nivea ziehen recht schnell ein, da könnte ich auch sofort TO drüber schichten. Ich putze aber immer erst meine Zähne und schichte dann. Es klappt aber nicht bei jeder SC. Fast alle Sunozon und Sundance rollen mit TO extrem ab, obwohl die ja ohne TO gar keine Abrollneigung haben. Die Nivea neigt hingegen sogar Solo an den Armen etwas zum Abrollen aber wenn ich nicht zu viel TO nehme, geht es sehr gut. LRP und Garnier neigen hingegen gar nicht zum abrollen.
    I‘ll never understand, why I find all the good songs at night.

  29. #5949
    Experte Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    680
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Koennte mir jemand einen leichten, nicht-klebrigen SPF fuer den Koerper empfehlen? Ich fahr demnaechst nach Spanien und da sind die UV-Werte schon recht hoch.
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  30. #5950
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    492

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Da hier ja immer wieder die Frage nach dem Nachcremen aufkommt: Die Twins (ich weiß, ich weiß... ) haben einen Blogartikel geschrieben, in dem eine Studie verlinkt ist. Ich habe die Studie selber nicht gelesen. Das Ergebnis in Kurzform (Zitat aus dem Supertwins-Blog):



    Vielleicht hat ja auch jemand Lust, die Studie zu lesen und die Aussage zu verifizieren. Mich bestätigt das jedenfalls in meiner Vorgehensweise, in der Regel tagsüber nicht nachzucremen.
    Ich habe die Studie inzwischen gelesen. Fand sie zuerst sehr gut, die Methodik ist ziemlich gut beschrieben und fand ich sehr gut. Klar, mehr Probanden gingen immer. Alle Probanden bekamen die gleiche Sonnencreme, die Filter wurden genannt. Es sind glaube ich in Deutschland aktuell nicht sehr verbreitete Filter in konventionellen SCs benutzt worden (ich glaube, einer war hier sogar gar nicht mehr zugelassen). Zinkoxid war drin, sonst nur organische, glaube ich. Ich könnte mir vorstellen, dass das Ergebnis auch von den Filtern abhängt. Keine Ahnung wie übertragbar das auf die typische deutsche SC ist.
    Den Probanden wurde 1g SC in die Hand gedrückt, damit mussten sie das ganze Gesicht morgens eincremen und durften nicht nachcremen. Dann wurde regelmäßig am Tag gemessen, wie viel SC noch da ist. Es wurde auch berichtet, wie gleichmäßig die SC aufgetragen wurde. Der Kinnbereich bekam wohl im Schnitt am wenigsten ab, das fand ich interessant. Es wurde auch berichtet, in welchen Regionen sich im Laufe des Tages noch am wenigsten SC befand. Wohl nicht allzuverwunderlich war das die linke Wange (ich vermute mal, die meisten waren Rechtshänder und haben sich viel mit der linken Hand aufgestützt) und der Bereich um die Oberlippe. Also das fand ich gut, dass die das berücksichtigt und berichtet haben.
    Leider fand ich die Statistik und die Darstellung für ein wissenschaftliches Paper dann doch extrem dürftig, obwohl man denke ich durchaus mehr hätte rausholen können. Dass das nicht getan wurde, lässt mich dann doch etwas an der Aussagekraft der Studie und der Datenqualität zweifeln. Es wurden glaube ich keine Standardabweichungen, Konfidenzintervalle o.ä. berichtet. Zumindest habe ich keine gefunden. Die Abbildungen sahen aus, wie die Biologiehausaufgaben eines 9. Klässlers und haben auch ungefähr dessen Aussagekraft. An und für sich ok, aber für ein wissenschaftliches Paper etwas dürftig.
    Wichtig als Ergebnis ist dann eventuell dass anscheinend (schlecht dargestellt, aber so habe ich es verstanden) nach 8h maximal 38% Sonnencreme (der Durchschnitt im gesamten Gesicht, an der linken Wange also vermutlich deutlich mehr) weg war. Ich für meinen Teil halte das für die relevanteste Zahl des Papers. Die Durchschnittswerte finde ich wegen der schlechten Ergebnissdarstellung nicht wirklich relevant.
    Noch ca. 60% SC nach 8 Stunden finde ich aber auch einen recht beruhigenden Wert und mehr als ich erwartet habe.
    Wichtig ist noch: die Studie wurde glaube ich in Thailand durchgeführt. Dort dürfte es wahrscheinlich das gesamte Jahr über im Schnitt schwüler und heißer sein als hier, was es der SC sicher nicht einfacher macht. Allerdings waren die Probanden den ganzen Tag drin, was ja Sinn der ganzen Studie war, in klimatisierten Räumen. Sie durften nur für maximal eine Stunde während der Zeit draußen sein, das war größtenteils während der Mittagszeit. An und für sich schließe ich daraus, dass zumindest im Herbst bis Frühling die Konditionen für SC bei Büroangestellten in Deutschland eher günstiger sind, und wir damit vielleicht sogar weniger SC abtragen. Im Sommer ist es wohl schwer zu sagen, weil bei uns in Deutschland klimatisierte Büroräume noch nicht ganz so verbreitet sind.
    Ich denke daher, dass zumindest von Herbst bis Frühling bei Indoortätigkeit ein Nachcremen wirklich ziemlich unnötig zu sein scheint (wenn man sich mit 50% Restschutz zufrieden gibt). Im Sommer würde ich es von den individuellen Bedingungen abhängig machen. Ob man sich da mit 50% Restschutz zufrieden geben will, sollte von der Uhrzeit und der Tätigkeit abhängig gemacht werden. Der Fußweg zum Supermarkt ist ggf. was anderes als eine 2h-Fahrradtour in der Sonne.

    Ich fand das Paper auf jeden Fall interessant und auch gut geschrieben. Schade nur um die Ergebnisdarstellung.
    Geändert von Elina (16.02.2023 um 00:17 Uhr)

  31. #5951
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.469

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Was ich jetzt nicht ganz verstanden habe, wurde denn lediglich gemessen, wieviel SC noch auf der Haut war? Oder wurde der tatsächliche vorhandene LSF gemessen?
    Also zumindest früher wurde ja oft gesagt, dass sich der LSF im Laufe des Tages abbaut, was vllt auch daran lag, dass die Filter nicht photostabil waren. Kann sein, dass das heute anders ist. Aber sind stabile Filter wirklich über den ganzen Tag stabil oder nur teilweise?

    Allerdings finde ich auch nicht, dass es sicherer ist häufig nachzucremen. Wer schonmal eine Pod hatte wird das ständige Nachcremen schwierig finden, ebenso wie bei unreiner Haut oder Rosazea. Für die Haut ist höchstens zweimal cremen optimal und mehr nicht unbedingt besser, im Gegenteil. Zuviel und zu häufig Cremen kann für die Haut auch Stress sein.
    Im Zweifelsfall lieber mit Kopfbedeckung u.o. Astaxanthin vllt noch Mineralpuder ergänzen.

  32. #5952
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    492

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Guter Punkt! Ich glaube, es wurden Bilder mit so einer UV-Kamera gemacht. Also nicht direkt der LSF, aber wohl schon das, was wirklich an Schutz übrigbleibt. Ich würde jetzt mal vermuten, dass inaktive Filter dann auch als das in der UV-Kamera zu sehen wären.
    Ich habe das Paper jetzt aber nur heute morgen gelesen und jetzt nicht mehr vorliegen. alles was ich hier schreibe, ist nur das was ich aus dem Gedächtnis weiß. Ich kann die nächsten Tage nochmal nachgucken.
    Von den benutzten Filtern habe ich keine Ahnung. Ich habe sie nur kurz überflogen und weiß noch, dass ich mich, außer bei Zinkoxid gefragt habe, ob die hier überhaupt (noch) zugelassen sind. Es sind jedenfalls definitiv größtenteils nicht die Filter, die hinten auf meinen oder den meisten im DM-Regal- Fläschchen so stehen.

    Ich sehe das auch so wie du. Mehrfach nachzucremen ist nicht unbedingt das beste. An einem stark sonnigen Tag am Pool natürlich schon (wahrscheinlich), aber an einem Tag mit eher niedrigen UV-Index und wenn man sich nicht stundenlang draußen aufhält, sollte man sich überlegen, ob die trade-offs (die es mit Sicherheit gibt, nicht nur in der Praktikabilität) wirklich auf Seiten des Nachcremens liegen. Und zumindest bei wahrscheinlich über 50% Restsschutz sehe ich wenig Sinn darin, sich für 20min Heimweg oder so nochmal groß einzucremen, außer eventuell der Lippen und etwas drumherum. Das habe ich oben vergessen. Nicht nur die linke Wange, sondern natürlich auch der Bereich um die Lippen war stark abgerieben (werde ich oben ergänzen). Hier würde ich persönlich es durchaus für sinnvoll halten und halte es im Regelfall auch schon so, die Lippen und den Bereich drumrum nochmal schnell mit so einem LSF-Stift nachzuschmieren, bevor man nach draußen geht.

  33. #5953
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Danke für Deine Mühe, Elina, das ist sehr interessant! Ich muss gestehen, dass ich die Sache bereits wieder vergessen hatte. Ich wollte die Studie eigentlich auch noch lesen. Muss ich mir mal fürs Wochenende vornehmen.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  34. #5954
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.03.2022
    Beiträge
    336

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hat zufällig jemand Erfahrung mit Sonnencreme fürs Gesicht der Firma Heliocare? Die sollen ja sehr gut für empfindliche Haut sein, ich frage mich nur ob sie auch für eher trockene Haut geeignet sind.

  35. #5955
    Experte Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    680
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Eine Freundin hat mal die tinted version von Heliocare getestet und fand sie eher fettig wenn ich mich recht erinnere, daher - ja!

    Und danke Elina fuers Wiedergeben der Studie!

    Darf ich nochmal nach euren Lieblings-SPFs fuer denk Koerper fragen... ging unter der Studie vermutlich unter. Moeglichst un-klebrig, bitte?
    Die Garnier die Vermillion und Sur oben besprochen haben scheint ja unterschiedliche Reaktionen
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  36. #5956
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.945

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Claudilein, gib mal oben bei "Thema durchsuchen" Heliocare ein, da kommen einige Treffer. Ich hab mir die Marke auf jeden Fall irgendwann mal auf meine noch-testen-Liste geschrieben, bin aber auch noch nicht dazu gekommen.
    ~ Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück. ~ (Nena)

  37. #5957
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    11.045

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Anneri Beitrag anzeigen
    Darf ich nochmal nach euren Lieblings-SPFs fuer denk Koerper fragen... ging unter der Studie vermutlich unter. Moeglichst un-klebrig, bitte?
    Die Garnier die Vermillion und Sur oben besprochen haben scheint ja unterschiedliche Reaktionen
    Ich hab deine Frage schon gelesen, das Problem ist, dass die Drogerien und Apotheken noch nicht auf Sommer umgestellt haben, und vieles noch nicht wieder verfügbar ist.

    Ich persönlich mag für den Körper am liebsten Sprays, die mit Anti-Sand werben. Die kleben bei mir am wenigsten. Bei Sprays gilt natürlich das übliche zu beachten: nicht einatmen, man neigt zum Unterdosieren/kann die ausreichende Menge schwerer einschätzen, usw.

    Eigtl. gibt's da auch ein Spray von Sundance, aber wie gesagt: ist noch nicht wieder gelistet.

    Das hier von Garnier find ich auch gut, vllt. findest du das zumindest online zum Kaufen:

    https://www.garnier.de/sonnenschutz/...ay-lsf-50-plus

    Die etwas luxuriösere Variante davon gibt's dann natürlich von Vichy, kommt ja alles aus dem Hause L'Oreal, da könnte man u.U. auch Glück haben und das Spray in einer Apotheke finden bzw. da könnte man es vllt. mal testen dürfen.

  38. #5958
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.03.2022
    Beiträge
    336

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Claudilein, gib mal oben bei "Thema durchsuchen" Heliocare ein, da kommen einige Treffer. Ich hab mir die Marke auf jeden Fall irgendwann mal auf meine noch-testen-Liste geschrieben, bin aber auch noch nicht dazu gekommen.
    Vielen Dank für den Tipp Almut, aber mit der Suchfunktion hier im Forum komme ich irgendwie überhaupt nicht klar. Ich glaub ich bin da zu blöd für !!!

  39. #5959
    Experte Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    680
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Danke Jasmin!

    Zumindest die Kids Version (bauchigere Flasche) von dem von Dir verlinkten Garnier gibt es - vielleicht versuch ich die mal. Oder ich fahre wahrhaftig los und versorge mich vor Ort (das habe ich glaube ich noch nie gemacht, aber ich vermute die Moeglichkeiten in Spanien sind evtl gerade groesser als hier).
    Ich hab noch etwas Yeit, vielleicht tut sich ja auch Anfang Maerz noch was.
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  40. #5960
    Experte Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    680
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Nachtrag: bei Rossman gibts das Sonnenspray Kids Anti Sand LSF 50 von Sunozon noch - das sieht ja vielversprechend aus. Das werde ich mal testen.
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2023

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.