Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 39 ErsteErste 12341222 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80
  1. #41
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich glaub, dieses Jahr gibts auch Erdbeeren im Hängetopf ...
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  2. #42
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Bei uns auch.

    Hast du die Ananaserdbeeren bei Pötschke gesehen? Ich ringe ja echt mit mir, ob ich die bestelle. Einerseits mag ich so 'nen überzüchteten Kram nicht, andererseits bin ich schon neugierig.

  3. #43
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Neeee - komm - echt? Ich hab heute (!!) vormittag das genau gleiche gedacht als ich zum 100. Mal den Katalog durchgeschmökert hab und deshalb hier getippt ... diese weissen Dinger interessieren mich ja schon sehr - aber auch seine "Eigenzüchtung" bei den Erdbeeren.
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  4. #44
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen



    Na, da werden wir's wohl testen müssen, ob wir wollen oder nicht.

    Die Eigenzüchtungen hatte ich auch schon im virtuellen Warenkorb. Und die Mieze natürlich. Und einige andere Sachen... Aber als ich den vorläufigen Preis gesehen habe, habe ich das Fenster vor Schreck geschlossen. Alles, was ich gerne hätte, ist definitiv nicht drin. Aber es läuft ja nicht weg; die nächsten Jahre will ja auch was gesät und gepflanzt werden.

  5. #45
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich will Ochsenherz Tomaten pflanzen. Brauchen die ein Dach?

  6. #46
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Was sind Ochsenherz Tomaten ????????????
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  7. #47
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Cuore_di_bue

    Hab letztes Jahr mal welche probiert, ein Traum

  8. #48
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich würde Tomaten vorsichtshalber immer geschützt pflanzen/aufstellen.

  9. #49
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Wetter.com sagt auch für die komplette nächste Woche Schnee voraus. Bin mal gespannt, was das hier wird. Nicht nur in Bezug auf das, was frisch gesät/gepflanzt werden soll, sondern auch in Bezug auf die bereits bestehenden Pflanzen... Zum Glück haben sie noch nicht ausgetrieben.

  10. #50
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Die sehen ja heiß aus, diese Ochsenherz-Tomaten!

    Ich werd mir für meine Tomaten das hier kaufen: http://www.poetschke.de/Gewaechshaeu...=pla&wkzID=149

    Morgen ist es hoffentlich mal trocken (gestern hat es stundenlang geschneit und jetzt ist es kalt und regnet ...) - dann würd ich nämlich endlich mal ausmessen, was alles auf die Dachterasse passt. Will endlich bestellen !!!!!!!!!!!!

    Tomatenplanzen krieg ich heuer wieder vom Mann meiner Kollegin, der zieht so ca. 70 Stück vor grade und hat dann etwas ... äh ... Überangebot.

    Ich bin noch immer unschlüssig, welche Kartoffeln ich ziehen will.
    Ich guck immer hier: http://www.erlesene-kartoffeln.de/
    Die sind ja eigentlich zum Essen gedacht, aber so alte Kartoffelsorten hätten es mir schon angetan.
    Vor allem diese hier: http://www.erlesene-kartoffeln.de/pr...ec957dd8ca945c
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  11. #51
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Das sieht gut aus. Vor allem stabil. Diesen ganzen Tomatengewächshäusern, die es im Baumarkt gibt, würde ich nicht mehr trauen, nachdem es von Jahr zu Jahr stürmischer wird und die Teile bei Bekannten schon öfter durch die Gegend geflogen sind.

    Wir wollen nächstes Jahr (oder diesen Herbst noch, mal sehen) ein Gewächshaus bauen. Da könnte man ja eigentlich auch so eine Art Vordach für die Tomaten einplanen.

  12. #52
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Wirst du auch Kartoffeln anbauen? Welche nimmst du denn?

    Ausserdem - ganz was anderes noch - was mich aber schon lang umtreibt .... selber Pilze züchten.
    Erstmal vielleicht ganz einfach Champignons.
    Hat das wer schon mal gemacht? Wenn ja: Ist es aufwendig? Wie ist die Ausbeute? Auf was muss man achten?
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  13. #53
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich sammle schon 'ne Weile alle möglichen Kartoffeln und lasse sie keimen (bzw. tun sie das von alleine ). Zusätzlich sollen noch die Bamberger Hörnchen her und ansonsten - mal schauen, was noch so ins Körbchen hüpft.

    An Pilze dachte ich auch schon, allerdings wachsen die bei uns sowieso auf der Wiese und außerdem fände ich es irgendwie schade, etwas zu züchten, das man auch problemlos und in ausreichenden Mengen wild sammeln kann. OK, wankelmütiges Argument, denn Beeren haben wir ja auch auf der Wiese, obwohl wir die auch wild sammeln. Naja, trotzdem stehen Pilze im Moment auf der Prioritätenliste, wenn überhaupt, ziemlich weit hinten...

  14. #54
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Was sind denn "alle möglichen" Kartoffeln ????????

    Ich kenne mich mit Pilzen null aus und würde niemals (!) wild sammeln.
    Ich hatte einmal im Leben eine Pilzvergiftung, seitdem will ich nur noch "überwachtes" was Pilze betrifft.
    Schade, aber vielleicht kauf ich mir einfach mal so eine "Anzuchtbox" (hat Pötschke ja auch) und lege los nach dem Thema "Versuch macht kluch"
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  15. #55
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Irgendwann mache ich bei den Pilzen bestimmt auch mit. Es gibt ja fast nichts, das ich nicht ausprobieren muss.

    Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, was das alles für Kartoffeln sind bzw. wie die heißen. Habe einfach alles aufgehoben, was so rumlag und entweder schon von alleine gekeimt hat oder was so interessant aussah, dass ich es zum Keimen bringen wollte... Ich werde sie beim Anbauen dann einfach nur nach "festkochend", "weichkochend" und "Drillingen" unterteilen und schauen, was passiert.

  16. #56
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Das wär grad meine Frage gewesen - du weisst also schon die Kocheigenschaften?
    Wir mögen nur richtig "speckige" festkochende Kartoffeln - da ist die Auswahl gottlob dann schon mal geringer.
    Aber ich schau mir derzeit in den Auslagen oder auf dem Wochenmarkt die Kartoffeln auch schon seeeeeehr genau an. *g*
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  17. #57
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ja klar, die Kocheigenschaften sind ja wichtig. Beim Rest muss ich halt experimentieren...

    Ich mache das auch bei anderen Sachen (Tomaten, Paprika, Zucchini usw.) so, dass ich die Pflanzen teils aus selber gesammelten und teils aus gekauften Samen ziehe und bin gespannt, ob es im Ergebnis einen Unterschied gibt (also in der Qualität der "fertigen" Pflanze und natürlich der Früchte).

  18. #58
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Wir haben eine Braunkappenkultur. Also auf Stroh, an einem schattigen platz. Mal sehen wie die Ernte dieses Jahr wird, letztes Jahr hat es zur Haupterntewelle so viel geregnet daß sie total matschig waren.

  19. #59
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Juhuuuuuuuuuuuuu - Pilzkenner! (ich darf dich mit Fragen löchern, ja? Gell, das darf ich ??)
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  20. #60
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Naja Kenner ist übertrieben

  21. #61
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Okeeeeeeeeeee - eine Wissende ...
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  22. #62
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Pilzkultur auf Stroh braucht wohl unbedingt auch Bodenkontakt.

    Sonst war es unkompliziert.

  23. #63
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Welche Arten von Pilzkulturen gibt es denn?
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  24. #64
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    55.021

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von ~active~LWB~ Beitrag anzeigen
    Ich würde Tomaten vorsichtshalber immer geschützt pflanzen/aufstellen.
    Es gibt mittlerweile wohl auch ein paar spezielle Sorten, die man gut als Freilandtomaten halten kann. Da kam letztens ein Bericht im Fernsehen. Ach, hier steht was darüber.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  25. #65
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Meine waren einfache dünne Holzplättchen mit Pilzbrut. Die mussten nur im gewässerten Stroh versenkt werden
    Gibt auch noch Stäbchen für Holz und solche fertigen Boxen mit Substrat.

    Ich hab damals einen gute Seite gelesen, ich such sie mal raus.

  26. #66
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen


  27. #67
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
    Es gibt mittlerweile wohl auch ein paar spezielle Sorten, die man gut als Freilandtomaten halten kann. Da kam letztens ein Bericht im Fernsehen. Ach, hier steht was darüber.
    Bei Pötschke habe ich auch welche gesehen, die Braunfäule-resistent sein sollen. Aber in dem von dir verlinkten Artikel steht ja auch, dass es keine "Geling-Garantie" gibt. Ich denke daher, dass man mit einem Dächlein über Tomates Kopf immer noch auf der sichersten Seite ist.

  28. #68
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    55.021

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von ~active~LWB~ Beitrag anzeigen
    Bei Pötschke habe ich auch welche gesehen, die Braunfäule-resistent sein sollen. Aber in dem von dir verlinkten Artikel steht ja auch, dass es keine "Geling-Garantie" gibt. Ich denke daher, dass man mit einem Dächlein über Tomates Kopf immer noch auf der sichersten Seite ist.
    Da hast du auf jeden Fall Recht. Aber zumindest wird in diese Richtung geforscht und wenn man halt nicht die Möglichkeit hat, die Tomaten unter ein Dach zu stellen, hat man mit diesen Sorten zumindest größere Chancen. Kommt bestimmt auch immer auf Wetter an. Meine Tomaten hatten übrigens auch auf dem Balkon, trotz Dach drüber (Balkon des Nachbarn über mir) und obwohl sie geschützt am Fenster standen, die Braunfäule
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  29. #69
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Hat jetzt nicht gerade was mit Selbstversorger zu tun - aber meine Kollegin hat das letztes Jahr mit ihrem "Rasen" machen lassen und es ist toll geworden.
    Vielleicht ja, wenn man mal ans Imkern denkt ...

    http://wegmannhof.de/?id=30
    (klickt da dann ganz unten auf "Preisliste zum Download" - dann wisst ihr was ich meine)
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  30. #70
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Die Samen die ich bestellt habe, sollen angeblich von Tomaten ohne Wetterschutz stammen... ich denke noch über den Platz nach, aber ein Seil spannen und eine Folie drüberlegen könnte klappen....so ein grünes Tomatenhaus im Garten will ich nicht haben...

    Ob das klappt:

    http://mauerblumen.blogspot.de/2011/...r-anbauen.html

  31. #71
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Sagt mal, bin ich bescheuert? (Rhetorische Frage - bitte weiterlesen.) Hier hatte neulich mal jemand einen Link zu einem Vershandhandel, der sich vor allem auf diverse Kräuter spezialisiert hat, gepostet. Ich finde ihn aber nicht mehr. Auch im Garten- und Balkonthread bin ich nicht fündig geworden. Man konnte auf der Seite einen Katalog downloaden. Hat jemand eine Idee?

  32. #72
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Chilli-Sister Beitrag anzeigen
    Ich hab da mal im Internet was kleines bestellt und dann automatisch den großen Papierwälzer bekommen ....

    Bei der Blumenschule Schongau gibt es übrigens sowohl Pflanzen als auch tolle (ausgefallene oder alte Sorten als) Samen zu bestellen.
    Ich kauf da immer mein Räucherwerk, hab aber auch schon Chilisamen bestellt dort.

    Das hier?

    Ansonsten kenne ich noch Rühlemanns.

    Meine Ochsentomaten spitzen schon aus den Anzuchttöpfchen.

  33. #73
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Bei Rühlemanns habe ich vorhin einen Katalog bestellt. Die Seite von Chilli sieht auch gut aus. Das war's aber beides nicht. Es hatte auch jemand dort bestellt. Die haben zig verschiedene Sorten an Basilikum, Lavendel usw.usf. Aber mir fällt partout nicht ein, wer das wo geschrieben hatte. Leider hatte ich den Katalog auch nicht gespeichert.

  34. #74
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Vielleicht im normalen Gartenthread. Ich kann mich jetzt auch nicht erinnern...

  35. #75
    Inventar Avatar von Sunshine9
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.933

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    War es vielleicht der hier? Dort habe ich Samen bestellt, lief alles super
    http://www.gartenrot.com/

    Oder hier?
    http://www.kuechenkraeuter.net/
    .

  36. #76
    *AgentinEisenherz* Avatar von Rubinia
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    15.203

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von ~active~LWB~ Beitrag anzeigen
    Sagt mal, bin ich bescheuert? (Rhetorische Frage - bitte weiterlesen.) Hier hatte neulich mal jemand einen Link zu einem Vershandhandel, der sich vor allem auf diverse Kräuter spezialisiert hat, gepostet. Ich finde ihn aber nicht mehr. Auch im Garten- und Balkonthread bin ich nicht fündig geworden. Man konnte auf der Seite einen Katalog downloaden. Hat jemand eine Idee?
    War es der? http://shop2.blumenschule.de/pflanze...72cf3hk7sm96v7
    Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles!
    Rainer Maria Rilke

  37. #77
    liebt ihr Leben Avatar von Mähnenschaf
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    falscher Planet
    Beiträge
    13.010

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Auf dieser Seite ist eine ganze Liste solcher Versandläden. Vielleicht ist Deiner ja dabei...
    Kunst kommt von "können" --- käme es von "wollen", hieße es Wunst!

  38. #78
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Gartenrot war es. Vielen Dank euch allen. Durch die anderen Links klicke ich mich jetzt lieber nicht, da komme ich nur auf dumme Ideen.

  39. #79
    Inventar Avatar von Sunshine9
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.933

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Gartenrot ist böse Wenn mein Freund mich nicht gebremst hätte, hätte ich so viel bestellt, dass wir selbst nicht mehr auf den Balkon passen würden.
    (Dass ich den hier nicht genommen habe ärgert mich heute noch )

    Wir waren letztens auch mal beim Dehner, dort gab es auch eine so unglaublich tolle Auswahl an Kräutern- und dazu noch günstig. Letzlich habe ich mich aber zusammengerissen und nur ein Blutampfer-pflänzchen mitgenommen
    .

  40. #80
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.560

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Meine Tomaten-Babies gedeien gut .....

    Habe eine grosse Bestellung an Equipment bei Pötschke bestellt:

    1x 6 St Hängeerdbeere, getopft
    1x 1 St Ersatz-Vlies für VegTrug groß
    1x 1 St Flower Tower stehend
    1x 1 St Gartenschild
    1x 1 P Kartoffel Bamberg. Hörnla,1 kg
    1x 1 St VegTrug, groß
    2x 1 St Tomatenkäfig, 2 Stück
    1x 1 St Tomatendach Tommy

    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.