Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Hallo Mädels,

    vielleicht kann mir die ein- oder ander helfen, so langsam verzweifle ich wirklich.
    Ich habe seit ca. 2-3 Monaten äußerst trockene und an den Wangen stark schuppende Haut und bekomme das einfach nicht in den Griff!

    Ich habe ca. 4 Jahre lang Dr. Hauschka benutzt und war immer sehr begeistert. Leider hat in diesem Winter meine alte Pflege nicht mehr ausgereicht, sodass ich auf die Creme-Packung (auf Anraten meiner Kosmetikerin) umgestellt habe.
    Seitdem herrscht hier Endzeitstimmung

    Auf ALLE (!) Hauschka-Cremes reagiere ich mit Pickeln (nicht in den letzten 3 Monaten getestet, sondern im Lauf der 4 Jahre, einzig das Öl und die Gesichtsmilch vertrage ich und war im Sommer auch immer ok), ganz besonders schlimm war es bei der Creme-Packung. Pusteln und Pickel par excellence.

    Ich reinige sehr mild (Hauschka-Gesichtswaschcreme) ein Reinigungsgel geht bei mir gar nicht, das spannt zu sehr. Derzeit peele ich auch kaum noch, weil ich meiner Haut nur so wenig wie möglich zumuten möchte. Ich bin dann zu Börlind gewechselt (Regenerations-Serie für anspruchsvolle Haut), anfangs wurde es besser, jetzt nach 2 Wochen habe ich wieder so extrem trockene, schuppige Stellen.
    An den ätherischen Ölen glaube ich nicht, dass es liegt, da meine Haut auch bei Weleda Mandelcreme (unparfümiert) herumzickt. Zu wenig pflegt auch von Lavera diese Basis-Creme im der Metalldose.
    Apothekenpflege à la Dermasens oder Avene kommt wegen der Inhaltsstoffe für mich nicht in Frage.

    So langsam weiss ich nicht mehr weiter, der HAutarzt ist für mich eigentlich keine Option, da ich viel Wert auf vernünftige Inhaltsstoffe lege (d.h. für mich kein Paraffin, keine Silikone) und dort sehr wahrscheinlich irgendeinen Mist verschrieben bekäme (Vorurteile ich weiss ).

    Ich weiss mir wirklich keinen Rat mehr

  2. #2
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    40

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Also ich hab meine Haut mit unraffinierter Shea-Butter wieder einigermassen in den Griff bekommen!! Das ist das beste, das man der Haut geben kann...Die Sheabutter ist ein Wunderwerk der Natur - vor allem in der Kosmetik! Ich hab sie jetzt ca. 2 Monate benutzt und meine Haut war toll!!! Der einzige Nachteil - sie ist ziemlich fettig und schwer auf der Haut...deswegen bin ich jetzt zu Sensisana gewechselt!!
    Aber probier es mal aus..
    Die Shea hab ich von www.Yokumi.de

  3. #3
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Glitzchen, braucht deine Haut denn wirklich Fett? Vielleicht fehlt ihr auch die Feuchtigkeit? Mir sind Cremes schnell zu reichhaltig und dann wird meine Haut auch trocken. Im Moment nehme ich nur das Wolkenseifen-Karottenhydrolat Wenn es kälter wird, dann auch mal Lavera Neutral Fluid. Wenn es richtig eisig ist, kann meine Haut auch mehr Fett ab, aber am besten geht es ihr, wenn ich sie soweit wie möglich in Ruhe lasse. Also auch keine Reinigung abends, nur lauwarmes Wasser! Geht natürlich nur, wenn man keine Foundation oder ähnliches benutzt.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  4. #4
    Fortgeschritten Avatar von jolanda
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    454

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von Gloriaviktoria Beitrag anzeigen
    Glitzchen, braucht deine Haut denn wirklich Fett? Vielleicht fehlt ihr auch die Feuchtigkeit? Mir sind Cremes schnell zu reichhaltig und dann wird meine Haut auch trocken.
    von fettigen cremes wird deine haut trocken? ich überlege gerade, ob das evtl. auch bei mir der fall sein könnte, ich creme und creme und an den wangen spannt es trotz reichhaltiger konsistenz...

  5. #5
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von jolanda Beitrag anzeigen
    von fettigen cremes wird deine haut trocken? ich überlege gerade, ob das evtl. auch bei mir der fall sein könnte, ich creme und creme und an den wangen spannt es trotz reichhaltiger konsistenz...
    Ja, rot und schuppig und hubbelig, so ein bisschen wie ein Ekzem Vor allem um die Augen und um den Mund rum. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich den Zusammenhang erkannt habe, aber ich komme eindeutig mit Feuchtigkeit besser zurecht als mit Fett. Und eben nur mit warmem Wasser und einem Waschlappen abends waschen, aber das muss man ausprobieren.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  6. #6
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von Gloriaviktoria Beitrag anzeigen
    Glitzchen, braucht deine Haut denn wirklich Fett? Vielleicht fehlt ihr auch die Feuchtigkeit? Mir sind Cremes schnell zu reichhaltig und dann wird meine Haut auch trocken. Im Moment nehme ich nur das Wolkenseifen-Karottenhydrolat Wenn es kälter wird, dann auch mal Lavera Neutral Fluid. Wenn es richtig eisig ist, kann meine Haut auch mehr Fett ab, aber am besten geht es ihr, wenn ich sie soweit wie möglich in Ruhe lasse. Also auch keine Reinigung abends, nur lauwarmes Wasser! Geht natürlich nur, wenn man keine Foundation oder ähnliches benutzt.
    Ich würde schon sagen, dass sie Fett braucht, denn eine reine Feuchtigkeitspflege macht das ganze noch schlimmer.
    Danke erst mal für eure Antworten, vielleicht wäre die Sheabutter wirklich was, ich hab auch schon dran gedacht.
    Nur mit Wasser reinigen geht nicht, weil ich Foundation, Puder und Rouge benutze.
    Ach, es ist ein Graus!

  7. #7
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    151

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Mir geht es leider ähnlich. Ich teste mich durch die Cremes durch, nichts will helfen. Um die Augen rum ist es bei mir am allerschlimmsten. Vielleicht wär ja diese Sheabutter da auch was für mich, evtl. teste ich das mal.

  8. #8
    Experte Avatar von sipronto
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    765

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    kann es sein, dass du vielleicht den hohen alkoholgehalt in den cremes nicht verträgst? diese erkenntnis war nämlich mein weg zur hautbesserung. ich komme jetzt sehr gut mit der martina gebhardt shea cream zurecht, eine creme mit sehr wenigen inhaltsstoffen und vor allem ohne alkohol.

    bei mir war es nämlich ähnlich wie bei dir... zuerst begeisterung (bei mir wars die hauschka waschcreme und die weleda mandelcreme), dann ging plötzlich gar nichts mehr.

    sonst kann ich noch reduktion empfehlen, weniger ist mehr. keine menge an pflegemittelchen, cremes und masken - alle mit den verschiedensten inhalts- und wirkstoffen - das kann nicht wirklich gut gehen. zu diesem thema findest du sehr viele threads hier im forum.

    dieser thread hat mir auch sehr geholfen: https://www.beautyjunkies.de/for...ad.php?t=69921

  9. #9
    Minou
    Besucher

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Das klingt für mich nach astreinem Feuchtigkeitsmangel. Dass Hauschka da kontraproduktiv ist, ist klar. Wenn's denn unbedingt NK sein muss, dann könnte Santaverde helfen.

  10. #10
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von jolanda Beitrag anzeigen
    von fettigen cremes wird deine haut trocken? ich überlege gerade, ob das evtl. auch bei mir der fall sein könnte, ich creme und creme und an den wangen spannt es trotz reichhaltiger konsistenz...
    Das stimmt wirklich. Ich brauche auch eine Creme, die Feuchtigkeit spendet, nicht nur Fett. Über Nacht darf es auch mal fettig sein, aber tagsüber MUSS ich eine Creme nehmen, die auch Feuchtigkeit spendet, sonst bekomme ich sofort trockene Haut.

    Ich schminke mich auch tagsüber, Abends nehme ich eine Reinigungsmilch oder einen Schaum (kein Gel, das trocknet zu sehr aus) und wasche Morgens dann nur mit Wasser.

    Was mir sonst noch gut hilft, ist OCM* Das soll eigentlich gegen fettige Haut und Unreinheiten helfen, bei mir ist es auch super für trockene Haut.

    *: Ich mache das als Kuranwendung gelegentlich abends, ich verteile etwas Distelöl mit ein wenig Rizinusöl auf dem Gesicht und massiere es gut ein, währenddessen mache ich mir eine Tasse Kamillentee, dann halte ich mein Gesicht über die Tasse und bedampfe es damit ordentlich, danach nehme ich das Öl mit warmem Wasser (Waschlappen oder Tuch, ist egal) ab und spritze nochmal kaltes nach.
    Schuppige Stellen gehen so ganz ohne agressives Peeling weg. Täglich würde ich das nicht machen und für tagsüber wäre es mir zu lange schmierig, aber über Nacht macht das ja nix. Meine Haut wird davon ganz prall und saftig - seit ich das mit dem Kamillentee mache.

    gute Besserung deinem Häutchen
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  11. #11
    Fortgeschritten Avatar von jolanda
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    454

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    gloriaviktoria & bärtige lady,

    danke für eure rückmeldungen! da scheint wohl wirklich was dran zu sein... ocm klingt interessant, diese methode kannte ich bislang gar nicht! ist distelöl besonders geeignet, oder tut es auch ein anderes öl? und welche pflege nimmst du tagsüber?

  12. #12
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Jolande, letztendlich muss man es ausprobieren, was bei einem selber hilft Ich dachte halt, dass ich meiner Haut gerade im Winter (und auf dem Fahrrad war es morgens teilweise seeeeehr kalt ) mit einer reichhaltigen Creme etwas Gutes tue, aber auf Dauer war das eben nichts. Vielleicht auch durch den ständigen Wechsel zwischen Heizungsluft drinnen und Kälte draußen
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  13. #13
    yay Avatar von Pseudo Nym
    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    6.917

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Trockene und schuppige Haut könnte auch auf Nährstoffmängel hinweisen.

  14. #14
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Hallo Mädels,
    also ich schließe Feuchtigkeitsmangel zu 99% aus, weil ich immer eine Feuchtigkeitspflege verwendet habe (Hauschka-Gesichtsmilch). Gestern hab ich mir die Sheabutter von Primavera geholt und hab das Gefühl, meine Haut nimmt das sehr gut an. So langsam hab ich aber den leisen Verdacht, eine leichte Form von PD zu haben, weil ich diese typischen roten Flecken um den Mund habe seit ich diese blöde Creme-Packung von Hauschka verwendet habe (die extrem reichhaltig ist).
    Sipronto, das mit dem Alkohl könnte vielleicht ein Anhaltspunkt sein. Ich werde jetzt mal weiter die Sheabutter testen und wenn das in 2 Wochen nicht besser geworden ist, werde ich wohl oder übel mal eine Nulldiät machen, um festzustellen, ob es dann besser wird. Nur MUSS ich Make-up verwenden, hat jemand einen Tipp, wie ich dann am besten reinige?

  15. #15
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von Glitzchen Beitrag anzeigen
    So langsam hab ich aber den leisen Verdacht, eine leichte Form von PD zu haben, weil ich diese typischen roten Flecken um den Mund habe seit ich diese blöde Creme-Packung von Hauschka verwendet habe (die extrem reichhaltig ist).
    Genauso war das bei mir Von Hauschka Med...
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  16. #16
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Gloriaviktoria, wie hast Du das in den Griff bekommen? Ich bin mir mittlerweile fast sicher, dass es das ist. So traurig, jahrelang war ich so begeistert von Hauschka, innerhalb von 4 Wochen hat sich das grundlegend geändert

  17. #17
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Keine Creme mehr, oder wenn, dann nur ganz leichte Feuchtigkeitscreme, abends nur mit warmem Wasser waschen und dann das Karottenhydrolat von Wolkenseifen für die Feuchtigkeit drauf Wenn es noch wärmer wird, wird mir auch morgens nur das Hydrolat reichen, denke ich. Wie gesagt, man muss es ausprobieren
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  18. #18
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von jolanda Beitrag anzeigen
    gloriaviktoria & bärtige lady,

    danke für eure rückmeldungen! da scheint wohl wirklich was dran zu sein... ocm klingt interessant, diese methode kannte ich bislang gar nicht! ist distelöl besonders geeignet, oder tut es auch ein anderes öl? und welche pflege nimmst du tagsüber?
    Da musst du gucken, was du gut verträgst, im "Original" wird ja Olivenöl genommen, Distelöl soll auch gegen Unreinheiten helfen, ist nicht so schwer und ich hatte es daheim.

    Tagsüber nehme ich die Alverde Alpenrose Creme für Haut ab 20 (viel Feuchtigkeit)
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  19. #19
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    4

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. einer Woche auch sehr trockene Haut um Mund und Nase.. hatte ich davor nie so extrem und wenn ich mich damals eingecremt habe hat die Haut die Creme auch gut aufgenommen. Nun aber nicht mehr. Sie trocknet sofort wieder aus. Meine Haut ist an den betroffenen Stellen gereizt und spannt sehr.
    Ich habe einfach mal gegooglet und bin auf dieses Ergebnis gekommen:
    Ich habe anscheinend einen Hautausschlag den man "Mundrose" oder "Periorale Dermatitis" nennt.
    Symptome dieser Hauterkrankung sind: Hautrötung eventuell auch Bläschen um Mund und Nase.
    Ursachen sind in vielen Fällen eine "Überpflegung" der Haut (Zu viel Cremes, Kosmetika und Reinigungsartikel) oder falsche Pflege der Haut
    therapieren kann man diesen Ausschlag mit der Abstellung jeglicher Kosmetikartikel für ein paar Wochen. Allenfalls einzelne, gut verträgliche medizinische Hautpflegemittel sollten nach ärztlicher Anleitung angewendet werden.

    Also auf mich passen diese ganzen Aussagen und ich werde heute zum Arzt gehen und mich mal beraten lassen..

    Hier noch ein Link zu dem Thema: http://www.apotheken-umschau.de/periorale-dermatitis

    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen weiterhelfen

    Viele Grüße

  20. #20
    sane inside insanity BJ-Forenhelferin Avatar von Aromatisch
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    DickesB an der Spree
    Beiträge
    11.300

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Dann berichte doch mal, wie es weiter geht. Was hat denn der Arzt gesagt?
    Bei Selbstdiagnosen bin ich ja immer vorsichtig. Bei mir sind Mund und Nase einfach die anfälligsten Regionen, wo die Haut am trockensten ist. Ich pflege da grade mit Augencreme tagsüber ab und zu mal nach.
    Just because you are blind, and unable to see my beauty
    doesn't mean it does not exist.

    Margaret Cho

  21. #21
    Experte Avatar von Manuela26
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Ö
    Beiträge
    787

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Vielleicht wäre ja auch die i+m Freistil Feuchtigkeitscreme was für dich? Die ist extra für empfindliche Haut gedacht. Im Moment probiere ich mich auch an Maienfelser Cremes und wenn es so bleibt, dann kann ich diese nur empfehlen.
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  22. #22
    Forenkönigin Avatar von nana9
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    4.681

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Hallo liebe Obasi,

    ich habe soeben exakt das gleiche und danke Dir für Deinen Beitrag. Ich habe nächste Woche einen Hautarzttermin.







    Zitat Zitat von JamalObasi93 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. einer Woche auch sehr trockene Haut um Mund und Nase.. hatte ich davor nie so extrem und wenn ich mich damals eingecremt habe hat die Haut die Creme auch gut aufgenommen. Nun aber nicht mehr. Sie trocknet sofort wieder aus. Meine Haut ist an den betroffenen Stellen gereizt und spannt sehr.
    Ich habe einfach mal gegooglet und bin auf dieses Ergebnis gekommen:
    Ich habe anscheinend einen Hautausschlag den man "Mundrose" oder "Periorale Dermatitis" nennt.
    Symptome dieser Hauterkrankung sind: Hautrötung eventuell auch Bläschen um Mund und Nase.
    Ursachen sind in vielen Fällen eine "Überpflegung" der Haut (Zu viel Cremes, Kosmetika und Reinigungsartikel) oder falsche Pflege der Haut
    therapieren kann man diesen Ausschlag mit der Abstellung jeglicher Kosmetikartikel für ein paar Wochen. Allenfalls einzelne, gut verträgliche medizinische Hautpflegemittel sollten nach ärztlicher Anleitung angewendet werden.

    Also auf mich passen diese ganzen Aussagen und ich werde heute zum Arzt gehen und mich mal beraten lassen..

    Hier noch ein Link zu dem Thema: http://www.apotheken-umschau.de/periorale-dermatitis

    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen weiterhelfen

    Viele Grüße

  23. #23
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    4

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Ich war beim arzt.. und meim verdacht hat sich bestätigt. habe diese sogenannte "mundrose". Der arzt hat mir empfohlen erstmal keine cremes und ähnliches zu benutzen weil herkömliche cremes alles nur verschlächtern.. ganz auf creme wollte ich aber nicht verzichten und dann hat mir der arzt eine super creme empfohlen die man in jeder apotheke kaufen kann. das ist die hautberuhigende gesichtscreme mit 12 % omega von Eucerin. sie hilft wirklich super! beim erstenmal benutzen habe ich direkt gemerkt dass die haut die creme aufnimmt. die haut hat nicht mehr so gespannt und war nicht mehr so trocken.. nach drei tagen benutzen ging auch die rötung weg. meine haut ist jetzt wieder im normalzustand. ich bin sehr zufrieden mit dieser creme. der einzige nachteil ist dass sie sehr teuer ist.. sie kostet etwa 20 €. aber sie hilft wirklich! ich werde die creme jetzt noch ca. eine woche benutzen und dann auf andere kosmetikprodukte umsteigen die meiner haut nicht mehr so schaden.. ich glaube diese creme von eucerin hat auch desshlab so gut bei mir geholfen weil ich so früh gemerkt habe was für ein problem.ich habe und schnell gehandelt habe..
    hoffe ich konnte weiterhelfen und wir haben bald alle wieder eine zarte haut
    Liebe Grüße

  24. #24
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Ich hab den Thread ja im Februar eröffnet und meine Mundrose ging nach ca. 3 Monaten weg. Bei mir hat nicht cremen nichts geholfen. Ich wollte es lange nicht glauben, aber ich hab meine Haut tatsächlich einfach falsch eingeschätzt und gegen trockene haut gepflegt
    Ich hab dann die unparfumierte santaverde aloevera creme probiert und das passende gel und beide sind seitdem mein hg. ich habe zwar ein paar pickelchen um den mund herum, aber das ist nicht schlimm. ich kann die cremes nur empfehlen, da sie leicht sind und nicht zu viele inhaltsstoffe haben. meine haut hat sie damals super vertragen und ich hab echt einiges ausprobiert.

  25. #25
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Siehste, hör auf Tante Gloria

    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  26. #26
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    der ist ja lustich

  27. #27
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.510

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Ja, nech?
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  28. #28
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!



    Ich hole den Thread mal wieder raus - ich habe aktuell wieder ein ähnliches Problem. Da es vor zwei Jahren der gleiche Zeitpunkt war und ich letztes Jahr ähnliche Probleme hatte, gehe ich von einem jahreszeitlichen Zusammenhang mit meiner trockenen Haut aus

    Ich habe keine PD mehr und die Haut schuppt auch (noch) nicht, ich fühle aber den ganzen Tag, dass sie v.a. an den Wangen sehr trocken ist.
    Meine Pflege ist: Reinigungsmilch, Blütenwasser und Santaverde ALoevera Creme oder Gel, abends dazu gelegentlich das Pai Öl. Trotzdem funktioniert es einfach nicht - und ich weiß nachwievor nicht, was meiner Haut fehlt.

    Hat jemand ein ähnliches Problem oder noch besser eine Erklärung für meinen Hautzustand und kann mir helfen?
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  29. #29
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.214

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    glitzchen,

    wenn du da so einen jahreszeitlichen zusammenhang bemerkst kommt mir eine ganz andere idee: könnte es sein, daß du auf pollen reagierst? ich meine, die sind schon seit ner weile unterwegs.

    ich kenne das teilweise auch, bzw hab ich keine schuppende haut aber trocken an den wangen und bekomme dazu noch hautjucken, und es hilft bei mir dann auch cetirizin. wie gesagt, eine idee in eine ganz andere richtung

    sicherlich sehr sehr oft, aber eben nicht immer ist die benutzte kosmetika der übeltäter

  30. #30
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    1

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Bitte keine Schleichwerbung im Auftrag von Marketingagenturen

  31. #31
    Fortgeschritten Avatar von *Glücksbärchi*
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    380
    Meine Laune...
    Buzzed

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Aufjedenfall nicht wieder hoppen ;)
    Im Zweifelsfall geh doch mal zu einer medizinischen Kosmetikerin?
    Ansonsten schließe ich meiner Vorrednerin an; vll wäre noch ein Allergietest sinnvoll?

    Bei uns "spinnt" das Wetter momentan Könnte mir da auch Zusammenhänge vorstellen.. gestern hatte es Minusgrade und nun hock ich mit offenem Fenster und T- Shirt in der Küche

  32. #32
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    du hast ja gar nix, was irgendwie Feuchtigkeit in der Haut halten könnte, oder? Aloegel verdunstet ja ziemlich schnell und Pai ist Wildrosenöl, doer?
    Wie wärs mal mit ner ganz stinknormalen Feuchtigkeitscreme?
    Kannst es ja auch nur auch die Wangen geben, wo es spannt.
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  33. #33
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Eine Hopperin bin ich nicht, ich benutze seit 2 Jahren die gleiche Pflege. Der Tipp mit der Allergie ist mal eine Idee , allerdings bekomme ich erst in 2,5 Monaten einen Termin beim Hautarzt, das dauert mir viel zu lange.

    Bärtige Lady, ich dachte immer, wenn man erst eine Feuchtigkeitspflege verwendet und dann Öl drüber, schließt das die Feuchtigkeit ein. Ich vewende das Gel aber auch die creme von Santaverde - das ist eine klassische Feuchtigkeitscreme
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  34. #34
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.214

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    @ glitzchen,

    blöd. das ist lange, beobachte einfach mal genau, ob du noch andere sachen bemerkst, die darauf hindeuten könnten, zb juckende augen, schnupfen usw.

    du kannst auch einfach mal ein antihistaminka probieren, ist rezeptfrei, und schaun, obs hilft bei mir hilft das schon nach 1 tag. also die haut ist da dann zwar nicht gleich wieder super, aber das jucken ist sofort weg und auch das spannen.

    ist es jeden tag gleich schlimm, oder gibts da schwankungen? bei mir ist es so, daß es auch etwas schwankt, je nachdem wie die belastung ist und wie meine haut schon übersensibilisiert ist.

    wenn du aber immer dasselbe nimmst, nicht hoppst, und zu bestimmtem zeitpunkt im jahr, nämlich frühlingsanfang, dasselbe problem hast, hört sich mir das sehr nach allergie an.

  35. #35
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Noch juckt die Haut nicht, sondern sie spannt. Tagsüber fühle ich richtig, dass sie trocken ist und auch kurz nachdem ich creme ist sie wieder trocken. Die letzten Jahre hatte ich das wie gesagt auch und hab immer den Fehler gemacht, immer reichhaltiger zu pflegen mit dem Ergebnis, dass ich dann Ende März eine PD hatte - das mache ich definitiv nicht mehr.Ich bleib jetzt halt stur bei meinem Ritual und beobachte weiter. Eine Allergie könnte tatsächlich sein, da ich in den letzten 4-5 Wochen Probleme mit überreizten Augen hatte - ich dachte immer, das kommt von der Bildschirmarbeit. Heute musste ich ein paar Mal niesen, als das Fenster offen war. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr indizien sprechen für Allergie. Ich werde weiter beobachten - ich glaub, mehr kann und sollte ich nicht tun - vor allem nicht reichhaltiger pflegen.
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  36. #36
    Fortgeschritten Avatar von *Glücksbärchi*
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    380
    Meine Laune...
    Buzzed

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Ich werde weiter beobachten - ich glaub, mehr kann und sollte ich nicht tun - vor allem nicht reichhaltiger pflegen.
    Gute Idee Nich dass du wieder ne POD riskierst...
    Du hattest das Problem schon mal, wie lange dauerte es denn bis sich die Haut wieder normalisierte?

  37. #37
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.214

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    du kannst damit auch zum normalem arzt damit du nicht so lange warten musst. das problem ist, die haut ist zu dieser zeit extrem sensibilisiert, und noch mehr schmieren verschlimmbessert eher :leiderja: besonders, wenn man zeug schmiert, das viel reizpotential hat. dann ist der gau fast schon vorprogrammiert :leiderja:

    wenns bei mir ganz schlimm ist (ist nicht jedes jahr gleich) benutze ich zu so zeiten nur die toleriane von lrp. ich hab gelesen, daß aposachen für dich keine option sind, dann bleib einfach stur bei deinen sachen

  38. #38
    Fortgeschritten Avatar von *Glücksbärchi*
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    380
    Meine Laune...
    Buzzed

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    chaotica, LRP toleriane Noch eine Stimme....

  39. #39
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.214

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    die ist dankbar hab ich immer gebunkert für hautwehchen im schrank

  40. #40
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Hilfe, trockene schuppige Haut, nichts hilft!

    Zitat Zitat von Glitzchen Beitrag anzeigen
    Eine Hopperin bin ich nicht, ich benutze seit 2 Jahren die gleiche Pflege. Der Tipp mit der Allergie ist mal eine Idee , allerdings bekomme ich erst in 2,5 Monaten einen Termin beim Hautarzt, das dauert mir viel zu lange.

    Bärtige Lady, ich dachte immer, wenn man erst eine Feuchtigkeitspflege verwendet und dann Öl drüber, schließt das die Feuchtigkeit ein. Ich vewende das Gel aber auch die creme von Santaverde - das ist eine klassische Feuchtigkeitscreme
    Wenn das das Pai Wildrosenöl ist und du das doch auch morgens verwendest und nciht, wie du schriebst nachts(?), solltest du das aber nicht tagsüber tragen, das reagiert irgendwie mit Licht.

    http://www.code***********/kosmetik_k...ra_gel_pur.pro
    das ist das Aloe-Zeug?

    Selbst wenn es allergisch ist (was schon so klingt) würde ich zusehen, was zu finden, wo dir nicht das Gesicht spannt aber auch nichts gereizt wird. Bringt ja nix, mit was zu cremen, was dein Gesicht reizt und die Reaktion dann mit Antiallergika zu unterdrücken. Und ich meine, da fehlt etws um die Feuchtigkeit in der Haut zu HALTEN, so dass sie nicht rausverdunstet, wie du es beschreibst.
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.