Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 25
  1. #1
    BJ-Einsteiger Avatar von schokocremekuss
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68

    "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe leider keinen ähnlichen Thread gefunden, daher nun dieser Neue...

    Folgendes: ich bin nun seit einer Woche von der Brille auf formstabile Kontaktlinsen umgestiegen. Diese ganzen Hygienemaßnahmen sind eine echte Umstellung für mich, aber ich hoffe, wenn man erst mal einen gewissen Rhythmus reingebracht hat, wird es nicht mehr so zeitaufwendig.
    Obwohl ich mich eigentlich recht gut vom Optiker beraten fühle, habe ich noch einige Fragen, die mir vielleicht jemand, der ebenfalls die "harten" Linsen trägt, beantworten kann. Da die Linsen doch recht teuer waren, will ich natürlich, dass sie möglichst lange bei mir halten. Auf meine Fragen habe ich leider keine aufschlussreichen Antworten im Internet finden können.

    Es gibt ja diese drei Schritte: Reiniger, Benetzungslösung und Proteintabletten.
    1. Benutzt ihr den Reiniger wirklich jeden Tag nach dem Herausnehmen der Kontaktlinsen?
    2. Wechselt ihr die Benetzungslösung des Kontaktlinsenbehälters jeden Tag?
    (ich frage mich, ob es sich schädlich aufs Auge auswirkt, wenn man die Lösung nur jeden 2ten Tag wechseln würde, weil es auf Dauer doch kostenintensiv wird)
    3. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr euch an das Tragen gewöhnt hattet? (ich merke die Linsen nicht mehr im Auge, aber sie bewegen sich ja auf dem Auge mit und manchmal hab ich das Gefühl, dass ich damit gar nicht richtig gucken kann - vielleicht brauchts aber auch einfach noch ein wenig mehr Eingewöhnungszeit?!!?
    )

    Meine 3 Fragen Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen? Danke
    Phantasie haben, heisst nicht,
    sich etwas ausdenken,
    es heisst, sich aus den Dingen etwas machen.
    (Thomas Mann)

  2. #2
    krüsche deern Avatar von Caramel
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    3.895

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    1. Benutzt ihr den Reiniger wirklich jeden Tag nach dem Herausnehmen der Kontaktlinsen?
    Ja, unbedingt die Gebrauchsanweisung befolgen, weil es sonst zu Ablagerungen auf den Linsen kommen kann, oder noch schlimmer, Keime können sich ansammeln.

    2. Wechselt ihr die Benetzungslösung des Kontaktlinsenbehälters jeden Tag?
    (ich frage mich, ob es sich schädlich aufs Auge auswirkt, wenn man die Lösung nur jeden 2ten Tag wechseln würde, weil es auf Dauer doch kostenintensiv wird)

    Da sparst Du am falschen Ende! Hygiene ist super-wichtig! Schau doch lieber nach, ob Du Deine Aufbewahrungslsg möglicherweise günstiger im I-Net bestellen kannst. Du musst den Behälter ja auch nicht randvoll machen, aber die Linse sollte schon gut bedeckt sein.


    3. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr euch an das Tragen gewöhnt hattet? (ich merke die Linsen nicht mehr im Auge, aber sie bewegen sich ja auf dem Auge mit und manchmal hab ich das Gefühl, dass ich damit gar nicht richtig gucken kann - vielleicht brauchts aber auch einfach noch ein wenig mehr Eingewöhnungszeit?!!?)

    Hat bei mir sicher 4-8 Wochen gedauert, also keine Sorge.
    h
    Better to reign in Hell than serve in Heaven

  3. #3
    Inventar Avatar von Julsen
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    2.370

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Zitat Zitat von schokocremekuss Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe leider keinen ähnlichen Thread gefunden, daher nun dieser Neue...

    Folgendes: ich bin nun seit einer Woche von der Brille auf formstabile Kontaktlinsen umgestiegen. Diese ganzen Hygienemaßnahmen sind eine echte Umstellung für mich, aber ich hoffe, wenn man erst mal einen gewissen Rhythmus reingebracht hat, wird es nicht mehr so zeitaufwendig.
    Obwohl ich mich eigentlich recht gut vom Optiker beraten fühle, habe ich noch einige Fragen, die mir vielleicht jemand, der ebenfalls die "harten" Linsen trägt, beantworten kann. Da die Linsen doch recht teuer waren, will ich natürlich, dass sie möglichst lange bei mir halten. Auf meine Fragen habe ich leider keine aufschlussreichen Antworten im Internet finden können.

    Es gibt ja diese drei Schritte: Reiniger, Benetzungslösung und Proteintabletten.
    1. Benutzt ihr den Reiniger wirklich jeden Tag nach dem Herausnehmen der Kontaktlinsen?

    Reiniger ja, den Enzymreiniger nehme ich nicht jeden Tag

    2. Wechselt ihr die Benetzungslösung des Kontaktlinsenbehälters jeden Tag?
    (ich frage mich, ob es sich schädlich aufs Auge auswirkt, wenn man die Lösung nur jeden 2ten Tag wechseln würde, weil es auf Dauer doch kostenintensiv wird)

    da kann ich mich meiner vorposterin nur anschließen, die Lösung würde ich in jedem Fall jedes Mal wechseln

    3. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr euch an das Tragen gewöhnt hattet? (ich merke die Linsen nicht mehr im Auge, aber sie bewegen sich ja auf dem Auge mit und manchmal hab ich das Gefühl, dass ich damit gar nicht richtig gucken kann - vielleicht brauchts aber auch einfach noch ein wenig mehr Eingewöhnungszeit?!!?
    )

    bei mir hat es auch etwas gedauert. Hatte vorallem am Anfang ein Fremdkörpergefühl im Auge, dass hat sich aber relativ schnell gegeben. Wenn du länger das Gefühl hast nicht richtig gucken zu können, dann würde ich nochmal zum Optiker gehen.
    Meine 3 Fragen Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen? Danke
    ich vertrage die harten Linsen viel besser als die weichen, da ich sehr trockene Augen habe. Abends muss ich die Linsen häufig raus machen, da ich dann selbst für die harten Linsen zu trockenen Augen habe.
    LG Julsen

    Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird es erst, wenn man dabei etwas Neues erfährt

  4. #4
    miss inconsistency Avatar von ameleya
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    4.934

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Zwar sind harte Kontaktlinsen nicht so heikel wie weiche, was Verkeimung angeht, aber trotzdem unbedingt:
    1. Ja (in Ausnahmefällen, wenn ich sehr müde bin, reinige ich die Linsen am nächsten Tag)
    2. Ja - ich habe so eine große Flasche Aufbewahrung, die würde ich gar nicht innerhalb von drei Monaten aufbrauchen können, wenn ich die Lösung nicht täglich wechseln würde. Ich habe seit Jahren die Eyelike-Produkte für formstabile Linsen von Müller, Reiniger und Aufbewahrung kosten je 4,99. Ich bin super zufrieden damit. Neulich hatte ich mal wieder auf Reisen meine alte Pflegeserie Total Care (vom Optiker) und vertrage sie überhaupt nicht mehr, hatte den ganzen Tag einen Film auf der Linse, brennende Augen, ein Fremdkörpergefühl. Also muss teurer nicht unbedingt besser sein.
    3. Ein paar Wochen dauert es bestimmt, bis man sich an die Linsen gewöhnt hat. Meistens vergisst man dann, dass man sie trägt, aber in bestimmten Situationen spürt man es doch noch. Stört dann aber nicht weiter.
    ameleya flickrt

    du sa att rädslan den går över, men den där oron stannar kvar...

  5. #5
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    9

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Heyy :)

    Die Lösung muss man (ich zumindest *g*) allein deswegen schon jeden Tag wechseln, weil sich beim rausnehmen der Linsen so kleine Flusen, etc. im Behälter sammeln und wenn man das dann nicht reinigen würde, würde man die beim nächsten Mal mitsamt der Linse ins Auge tun - was ziemlich unangenehm sein kann.

    Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich die Linsen nicht jeden Abend direkt nach dem Rausnehmen reinige, sondern auch häufig in der Früh vor dem Reingeben. Ich hab bis jetzt noch keinen Unterschied bemerkt und ich hab diese Linsen schon 2 Jahre

    So richtig durchbeißen musste ich mich, was das Tragen der KL angeht, eigentlich nur das 1. Monat ... Nach 2 Monaten war dann ich mit meiner Klasse eine Woche auf Klassenreise unterwegs und wollte dort niiie mit Brille gesehen werden xD Das heißt ich war quasi gezwungen sie 15 Stunden durchgehend im Auge zu haben ^^ .. das war dann eigentlich der Zeitpunkt ab dem ich gar keine Probleme mehr damit hatte :)

    ich hoffe, ich konnte die helfen.
    von proteintabletten hab ich übrigens noch nie was gehört, sind die sinnvoll?

  6. #6
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.584

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Mit solchen Reinigungstabletten werden Ablagerungen entfernt, die sich auf den Linsen mit der Zeit bilden. Je nach Auge sind die mehr oder weniger stark. Ist aber sinnvoll. Einfach mal den Optiker bei der nächsten Kontrolle daruf ansprechen.

  7. #7
    Forenkönigin
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    5.012
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    zu 1 und 2: ja, sonst riskiert man eine Infektion.
    zu 3: es hat schon eine zeitlang gedauert, bis ich mich dran gewöhnt hatte, aber dann werden die Linsen zu einer Selbstverständlichkeit.
    It´s been the worst day since yesterday

    viele Grüße,
    *Rosenrot*

  8. #8
    jetzt metallfrei Avatar von BeeGirl
    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.708

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    1. Ja - der Dreck muss weg
    2. Ich habe mich immer geärgert, dass ein kleines Fläschchen Reiniger doppelt so lange hält, wie eine Flasche Aufbewahrungslösung. Bin dann vor einigen Jahren dazu übergegangen, die Aufbewahrungslösung nur jeden zweiten Tag zu wechseln - geht auch. Hab allerdings einen Aufbewahrungsbehälter eher von dem Typ - also noch etwas schlichter (nur zwei Laschen im Deckel befestigt, die die Linse festhalten). Also keine Pöttchen, in die ich mit dem Finger reintatsche um die Linse rauszuholen. Länger würde ich die Lösung aber auch nicht verwenden.
    3. Weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr - zu lange her! Ich hab die Linsen aber relativ schnell ganztags getragen, weil ich keine Brille mehr sehen wollte.

    Proteinentferner habe ich ehrlich gesagt seit Jahren nicht mehr benutzt - wurde mir irgendwann zu lästig, weil ich meine Linsen ja - außer wenn ich schlafe - ständig trage und ich konnte sie nach dem Proteinentferner nicht direkt in's Auge setzen. Das hat gebrannt, trotz gründlichen Abspülens. Musste sie, nachdem sie über Nacht in dem Proteinentfernerbad waren, also immer erst mal für mehrere Stunden in Aufbewahrungslösung lagern
    Die Hersteller hätten ja gerne, dass man das 1x die Woche macht - hab ich auch so gehandhabt, lange Zeit. Ich glaube, das ist aber übertrieben. Vielleicht auch mal den Augenarzt fragen, was der davon hält.

    Meine älteste Linse war letztes Jahr, als ich sie verlor, 7 Jahre alt...
    Flüchtling 2. Generation

  9. #9
    Schattenpflanze Avatar von Nachtigall
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Goldener Grund
    Beiträge
    2.352
    Meine Laune...
    Tired

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Also ... reinigen tu prinzipiell jedes Mal beim Herausnehmen - manchmal kommt sie aber auch direkt in die Dose. Ist aber nicht so schlimm, weil ich eine Kombilösung nutze, die speziell auf meine Linsen abgestimmt ist. Das heißt, diese Lösung ist sowohl Reiniger als auch Aufbewahrungsflüssigkeit. Das seperate Reinigen in der Handfläche mit der Flüssigkeit dient eigentlich nur dazu schon im Vorherein "Schmutzpartikel" zu lösen.
    Intensivreiniger, also sowas wie Proteinreiniger, nutze ich alle ein bis zwei Wochen - je nachdem wie es zeitlich funktioniert. Das Problem ist halt, dass die Linsen danach mind. 3 Stunden in die Kombilösung müssen, bevor ich sie wieder ins Auge machen kann.
    Eingewöhnung ging eigentlich relativ schnell und ich kann seit ca. 8 Jahren echt nicht mehr ohne. Vor allem weil meine Sehkraft deutlich besser ist als mit Brille - ca. 20 Prozent mehr Sehkraft.
    2b M ii, 11.2016: 119cm S³(2. goldener Schnitt), Knie: 127cm S³, Rauszüchterin seit April 2011
    BLOG

  10. #10
    BJ-Einsteiger Avatar von KleinesMeer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Ort
    Am kleinen Meer
    Beiträge
    152

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Von mir auch zu:
    1. JA! gerade als "Anfänger" sollte man an diesem Arbeitsschritt nicht sparen.

    2. JA! denn es lagern sich ja die abglösten Rücktände in der Lösung ab, hygienischer ist es auch.
    3. Daran kann ich mich nicht mehr errinnern...ist schon fast 10 Jahre her... Aber wichtig: am Anfang nur kurze Zeit und dann immer mehr steigern, sonst tun dir die Augen nach dem Rausnehmen der Linsen weh und die Lust auf die Linsen vergehen sehr schnell.

    Aus meiner Erfahrung und in Absprache mit meinem Kontaktlinsenspezialisten:

    - die Reinigungslösung IMMER vor dem Benutzen schütteln, weil dort feine Körnchen (wie Sandpapier) drinnen sind, die Protein ect. lösen
    - Proteinenternertabletten sind nicht zwingend notwendig wenn man seine Linsen nach dem tragen gut reinigt
    - die Kombilösungen reinigen die Linsen (meine Erfahrung) nicht gut genug und ich vertrag sie schlechter als die einfache Lösung
    "However rare true love is, true friendship is even rarer." Francois de La Rochefoucauld


  11. #11
    zündelt gern Avatar von Herbstfeuer
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    3.702

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Auf alle Fälle jeden Tag wechseln! Da entwickelt sich ein ganz übler Bakterienherd, meiner Erfahrung nach.

    Ich bin daher wieder auf Tageslinsen umgestiegen! ...keine Reinigung, keine Aufbewahrung und wenn man Lust hat, schmeißt man die Dinger einfach wieder weg.

    Ich hatte einmal eine ganz böse Augenentzündung aufgrund solcher Schmerze und falscher Reinigung. Ich war mal ne halbe Woche fast komplett blind und konnte die Augen nicht aufmachen. Sowas kann das Auge dauerhaft schädigen. Seitdem bin ich achtsamer.

  12. #12
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.584

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Die Aufbewahrungslösung sollte jeden Tag gewechselt werden.
    Ob und wie häufig jemand Proteinentferner o.ä. braucht hängt von den Augen ab. Der Optiker kann sehen, ob sich auf den Linsen Proteinablagerungen bilden.

  13. #13
    BJ-Einsteiger Avatar von KleinesMeer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Ort
    Am kleinen Meer
    Beiträge
    152

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Wichtig ist auch:
    regelmäßig zur Kontrolle zum Augenarzt oder Optiker zu gehen.

    Hab auch schon einmal eine Hornhautbeschädigung hinter mir, weil ich aus Unachtsamkeit Reiniger ins Auge bekommen habe. Ist aber wieder gut geheilt und laut meiner Anpasserin sind meine Augen, wie als wenn ich nichts im Auge hätte. Bin ich ganz froh drüber, da ich mein halbes Leben mit Brille (weitsichtig!) rumlaufen musste und ich mich dabei immer unwohl fühlte...
    "However rare true love is, true friendship is even rarer." Francois de La Rochefoucauld


  14. #14
    BJ-Einsteiger Avatar von KleinesMeer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Ort
    Am kleinen Meer
    Beiträge
    152

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    @ seesternchen:
    für trockene Augen kann ich dir kleine Ampullen empfehlen, diese sind mit Hyaluron gefüllt und die kann man auch prima unterwegs mitnehmen
    *sucht grad mal im Netz*
    hier so was hab ich
    und hier noch ein interessanter Link

    Welche Produkte benutzt ihr denn sonst so zum reinigen bzw tragen?

    LG, KleinesMeer
    "However rare true love is, true friendship is even rarer." Francois de La Rochefoucauld


  15. #15
    Schattenpflanze Avatar von Nachtigall
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Goldener Grund
    Beiträge
    2.352
    Meine Laune...
    Tired

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Zitat Zitat von KleinesMeer Beitrag anzeigen
    Welche Produkte benutzt ihr denn sonst so zum reinigen bzw tragen?
    Abgestimmt auf meine Linsen (Menicon Z Alpha) benutze ich Menicon Menicare Plus (Kombilösung - also Aufbewahrungs- und Reinigungsflüssigkeit in einem - hab ich damals vom Optiker empfohlen bekommen und hatte noch nie Probleme damit) und als Intensivreiniger Menicon Progent Sp-Intensivreiniger.
    2b M ii, 11.2016: 119cm S³(2. goldener Schnitt), Knie: 127cm S³, Rauszüchterin seit April 2011
    BLOG

  16. #16
    Inventar Avatar von Julsen
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    2.370

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Zitat Zitat von KleinesMeer Beitrag anzeigen
    @ seesternchen:
    für trockene Augen kann ich dir kleine Ampullen empfehlen, diese sind mit Hyaluron gefüllt und die kann man auch prima unterwegs mitnehmen
    *sucht grad mal im Netz*
    hier so was hab ich
    und hier noch ein interessanter Link

    Welche Produkte benutzt ihr denn sonst so zum reinigen bzw tragen?

    LG, KleinesMeer
    für den Tipp, dass werde ich mir mal genauer anschauen.
    LG Julsen

    Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird es erst, wenn man dabei etwas Neues erfährt

  17. #17
    Fortgeschritten Avatar von sojasun
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    236

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Hallo zusammen!
    Ich hab vor drei Monaten von weichen auf formstabile Linsen umgestellt. Meinen Augen tun sie auf jeden Fall sehr gut auch wenn ich ziemlich mit Augentrockenheit kämpfe (trotz Hyalurontropfen). Meine Linsen sind von Hecht und ich benutze die dazugehörenden Reinigungsmittel (und ja,ich reinige jeden Tag ausgiebig und benutze auch immer neue Lösung. Ich denke, das wäre echt an der falschen Ecke gespart).
    Ich hätte aber mal eine Frage: Habt ihr auch so Probleme mit dem "Verfetten" der Linse? ich hab zeitweisen einen üblen Schleier vor den Augen, der mir echt auf den Keks geht.... was kann man denn dagegen machen?
    Danke!
    As humans, after all, we become that which we seek...

  18. #18
    Allwissend Avatar von Saba
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.448

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Das klingt für mich eher so, als ob deine Augen zu trocken sind u. sich
    Schmutz unter der Linse ansammelt. Genauso war es bei mir.
    Die ganzen künstlichen Tränen haben da nix genützt, bis ich dann durch
    Zufall auf ein Augenspray namens "Tears again" gestoßen bin. welches man sich aufs Lid sprüht, und welches dann die Feuchtigkeit permanent an das
    Auge weitergibt. Das hat mir echt geholfen.
    HG von Saba

  19. #19
    Fortgeschritten Avatar von sojasun
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    236

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Zitat Zitat von Saba Beitrag anzeigen
    Das klingt für mich eher so, als ob deine Augen zu trocken sind u. sich
    Schmutz unter der Linse ansammelt. Genauso war es bei mir.
    Die ganzen künstlichen Tränen haben da nix genützt, bis ich dann durch
    Zufall auf ein Augenspray namens "Tears again" gestoßen bin. welches man sich aufs Lid sprüht, und welches dann die Feuchtigkeit permanent an das
    Auge weitergibt. Das hat mir echt geholfen.
    HG von Saba
    Das habe ich bei meinen Optiker auch gesehen... ich habe es aber nciht mitgenommen, weil ich viel Augen Make-up trage und wenn man dann das Augenspray benutzt kommt ja Schminke in die Augen... Aber vielleicht probiere ich es doch mal... Danke für den Tip!!!
    As humans, after all, we become that which we seek...

  20. #20
    BJ-Einsteiger Avatar von KleinesMeer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Ort
    Am kleinen Meer
    Beiträge
    152

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Hallo sojasun,

    mir kommt das mit den trockenen Augen bekannt vor. Ich haba dann die Aufbewahrungslösung gewechselt, von Total Care auf Boston. Ich bezweifele, das ein Augenspray wirklich hilft.
    Das Spray hatte meine Anpasserin mir auch mal zum Ausprobieren aufgesprüht, die haut war schon erfrischt, aber nicht im Auge drin...Mach es lieber direkt, indem du eine andere Lösung nimmst, dann kannst du sogar Geld sparen.

    Und meine Augen lieben Boston

    einen schönen Abend

    (Ach so: viel Trinken, zb stilles Wasser, kann auch helfen)

    *einGlaszuTrinkenhol*
    "However rare true love is, true friendship is even rarer." Francois de La Rochefoucauld


  21. #21
    Nordlicht Avatar von Tiali
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    an der Elbe Auen
    Beiträge
    3.647

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Hallo,

    auch ich habe an manchen Tagen das Problem, dass sich zum Teil nach wenigen Minuten schon Proteine auf der Linse gesammelt haben.

    Mich macht es verrückt... Man sieht kaum noch was, muss ständig die Linsen rausnehmen und reinigen - besonders unterwegs kriege ich dann immer fast die Krise.

    Allerdings ist das nicht immer so. An manchen Tagen habe ich sie von morgens bis abends drin und kann immer noch klar sehen.

    Mein Augenarzt hat gesagt, man kann nichts dagegen tun, aber vielleicht hat ja doch jemand einen Tipp?

  22. #22
    Inventar Avatar von Julsen
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    2.370

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Verwendest Du denn regelmässig einen Proteinreiniger?
    LG Julsen

    Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird es erst, wenn man dabei etwas Neues erfährt

  23. #23
    Allwissend Avatar von Saba
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.448

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Mir hat die Optikerin gesagt, wenn die Limsen verschmieren, dann ist das Auge
    zu trocken und es sammelt sich Schmutz an. Tropfen mit künstlichen Tränen hat mir nix gebracht, aber seit ich das Tears again Spray benutze, ist das
    Ganze viel besser geworden u. tritt nur noch selten auf.
    HG von Saba

  24. #24
    Miez1983
    Besucher

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Ich hüpf mal hier zu Euch, da ich gesehen habe, dass hier aktuell geschrieben wird.

    Hab seit Freitag harte Linsen (noch seeeeehr ungewohnt und auch teilweise unangenehm, denke praktisch nonstop an die Linsen*lach*) und Reinigungsmittel von Menicon.

    Mir passt aber dieses Töpfchen irgendwie nicht, was bei dem Menicon care plus System dabei war. So praktisch es ist, mit den flachen aus dem DM verbraucht man doch irgendwie viel weniger. Die harten sind so klein und flach, da reicht ja eigentlich fast schon den Boden damit etwas vollzumachen, damit sie ganz bedeckt ist (im Gegensatz zu den weichen, da musste der Topf randvoll sein).

    Werde jetzt mal bisschen rumprobieren. Wie lange "rubbelt" Ihr die Linsen denn sauber abends? Ich hab das jetzt nur so kurz gemacht, vielleicht 10 Sekunden je Seite.

  25. #25
    BJ-Einsteiger Avatar von KleinesMeer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Ort
    Am kleinen Meer
    Beiträge
    152

    AW: "harte" Kontaktlinsen reinigen

    Das Problem hatte ich auch. Meine Optikerin riet mir den Linsenreiniger vor der Benutzung immer gut zu schütteln, damit sich die kleinen "Schleifpartikelchen" in der Lösung gut verteilen und nicht am Flaschengrund bleiben. Seitdem ich das mache, werden meine Linsen viiel sauberer.

    Gegen trockene Augen kann ich Hyaluronsäure in so kleinen Ampullen (meine sind von Vislube) empfehlen.

    Und was ich auch versuche, was aber laut meiner Optikerin nichts bringt, ist genug zu trinken. Ich hab dann für mich das Gefühl, meine Augen sind weniger trocken...

    Nachtrag:
    Ach so, ich hatte ne zeitlang auch eine andere Aufbewahrungslösung, bei der ich das Gefühl hatte meine Augen wären trockener. Nach dem Wechsel ist es viel besser geworden.
    "However rare true love is, true friendship is even rarer." Francois de La Rochefoucauld


  26. Grund
    Schleichwerbung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.