Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    liebt Kobo Avatar von K79
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    1.748
    Meine Laune...
    Drunk

    Bericht über "zuviel" Make up

    Ein Bericht von Spiegel.de vom 06.01.2010 darüber, wenn manche Frauen zuviel Schminke auflegen. Ergebnis einer Studie.

    M.M. nach jetzt nichts neues, teilweise empfinde ich es ebenfalls.
    Die ersten drei Bilder finde ich auch ein deutliches zuviel an Make up..die anderen aber überhaupt nicht. Wie seht ihr das denn?
    Das mit den Verwarnungen kann ich mir auch nicht so ganz vorstellen...eher wenn die Kleidung nicht ganz passen sollte.

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,670432,00.html
    Geändert von K79 (06.01.2010 um 13:37 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler...
    Kacktusse! Das heißt Kakteen!...Nee, ich meine Dich!

  2. #2
    Fortgeschritten Avatar von T@mburaska
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    275

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Auszug aus dem Text: "Jede 20. Frau gab an, am Arbeitsplatz wegen zu viel Make-ups schon einmal verwarnt worden zu sein. "

    Das ist ja ordentlich!

  3. #3
    ad fontes Avatar von Violet
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    3.445

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Klar, die ersten drei sind zum
    Die anderen finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm... Da ist zwar nicht alles optimal, da passt mal eine Farbe nicht richtig, manchmal ist das ganze Foto nicht so gelungen, aber im Vergleich mit Pam, Dolly und Katie schauts viel besser aus.

  4. #4
    Forenkönigin
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Nuuk
    Beiträge
    5.355

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von T@mburaska Beitrag anzeigen
    Auszug aus dem Text: "Jede 20. Frau gab an, am Arbeitsplatz wegen zu viel Make-ups schon einmal verwarnt worden zu sein. "

    Das ist ja ordentlich!
    hat das wer von Euch schon erlebt?

  5. #5
    ♥ vermisst ihre Ma ♥ Avatar von * Tanni *
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    875
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Foto Nummer 3 finde ich am Extremsten, ABER der Rest geht doch...
    Liebe Grüße von Tanni mit Leo
    (und Wake-up im Herzen)


  6. #6
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.372
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Also wenn ich sowas schon lese:
    Wie der "Telegraph" berichtet, findet demnach jeder fünfte Mann, dass seine Partnerin zu viel Make-up auflegt. Jeder Zehnte bevorzugt es sogar, wenn die Frau ganz aufs Schminken verzichtet.


    Dass die meisten Männer bei ihren Partnerinnen weniger/keine Schminke bevorzugen, ist ja nun wirklich nichts Neues , wobei dabei meistens die sichtbare Schminke gemeint ist - rote Lippen, Smokey Eyes. Männer lassen sich aber sehr wohl und sehr gerne von "geschminkt ungeschminkt aussehen" täuschen - hauptsache, die Illusion von der Naturschönheit bleibt erhalten

    Eine Verwarnung am Arbeitsplatz wegen zuviel Schminke halte ich für etwas übertrieben formuliert, aber dass ein Chef bestimmte "Empfehlungen" ausspricht was Kleidung und (sichtbare) Schminke betrifft, kann ich mir schon vorstellen - Makeup wird keinen kratzen, aber knallrote Lippen vielleicht schon

  7. #7
    Inventar Avatar von Elamaus
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.691

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Die Presse hat mal wieder nix zu tun. Zuviel Make up gab es schon immer, genauso wie gar keins......... rapüüüüüüh

    Und letztenendes kommts darauf an, ob der Mann zur Frau passt Mein Schatz liebt mich ohne Make up, aber wenn ich so richtig aufgestyled bin *und ich liebe stark betonte Augen* liebt er mich noch mehr und ist stolz wie ein Honigkuchenpferd......das Zauberwort ist : GEKONNT STARK schminken

  8. #8
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.372
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Aber gar keines geht ja nun nur dann, wenn man makellose Haut hat sonst gibts gleich einen Rüffel, wie ungepflegt man ist
    also entweder Naturschönheit oder gekonnt auf Naturschönheit gefaked

  9. #9
    Basia
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    sehe ich genauso.
    Es kommt nicht darauf an WIEVIEL, sondern WAS und WIE.

  10. #10
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    77

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Was weiß denn schon der durchschnittliche Spiegel-Redakteur von Makeup? Denen fällt wieder mal nix besseres ein, über das sie berichten könnenn...Winterloch ;)

    Und bis auf die ersten 3 fand ichs echt nicht schlimm...überhaupt: das sind Stars und Sternchen auf den Fotos, NATÜRLICH übertreiben die. Man will ja einerseits auffallen, andererseits auf den ganzen Paparazzi-Fotos auch makellos aussehe. Folglich trägt man halt mehr auf, pickt sich exzentrische Wimpern auf die Augen, kombiniert platinblond mit leuchtrotem Lippenstift. So what?

    Anm: und von wegen "Pandaaugen" bei dem Misha-Barton Foto: Erklären die doch im Artikel, dass Pandaaugen "nicht abgeschminkte" Augen sind. Die Frau ist aber nicht "nicht-sbgeschminkt", sondern hat exzessiv Kajal benutzt. Soviel zum qualitativen Journalismus... (Finde übrigens, der Look steht ihr, auch wenns ich nicht tragen würde)

  11. #11
    Strigiformes Avatar von Nienchen
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    5.719
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Die ersten drei sind wirklich eher in der "So besser nicht"-Ecke einzuordnen. Der Rest ist zwar sichtbar, aber immer noch gut geschminkt. Die Männerwelt weiß eh nie wie "natürlich" eine Frau wirklich ist.


    Erlebte Szene im Eiscafé:
    Mädel total ungeschminkt, kommt rein: Jungengruppe hinter meinem Tisch tuschelt: "Ey ist die Alte hässlich!!!"
    Mädel, sichtbar, aber gut geschminkt kommt rein: Jungengruppe hinter meinem Tisch tuschelt wieder: "Boah, guck dir die geile Schnitte mal an, so hübsch und natürlich!" Die haben wirklich "natürlich" gesagt!

    Ich musste ein Lachen unterdrücken. Keine Frage, das zweite Mädel war wirklich hübsch und Nummer eins war einfach nur nicht geschminkt, aber nicht hässlich.
    .___,
    ___('v')___
    `"-\._./-"'
    ^ ^

  12. #12
    hat Lehrauftrag Avatar von cyberkitten
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.485

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Glitzersternchen Beitrag anzeigen
    hat das wer von Euch schon erlebt?
    Hihi, ja, ich, aber das war so was von nachvollziehbar...
    Meine damalige Chefin bat mich, doch ein bissl weniger Augenmakeup aufzulegen, meine kleinen Nachhilfeschüler hätten ein bissel Angst vor mir...


    kein Wunder, das war vor etwa 10 Jahren, meiner schlimmsten Gruftie-Phase. Mehr schwarz ums Auge ging wirklich nicht, und in Kombination mit langem, schwarzen Mantel, langen, schwarzen Haaren und meist noch dunkelroten Lippen zum hell gepuderten Teint KÖNNTE....ja köööööönnte das ein klitzeklein wenig zu viel für den Arbeitsplatz gewesen sein


    Aber ich finde auch nicht, dass die meisten der Damen auf den Bildern zu viel Makeup tragen. Nun gut, die eine oder andere hat es übertrieben, aber insgesamt sind sie recht glamourös geschminkt (aber sie sind ja offensichtlich auch auf irgendwelchen Glamour-Events) - aber nicht wirklich wüst. Kim Kardashian ist mir zwar nicht übertrieben sympathisch, aber ich finde ihr Makeup immer sehr schön (denkt eigentlich noch jemand außer mir bei der Frau immer an Kardassinaner - ob daher die antisympathie kommt?).

    Mein Freund sieht es glücklicherweise auch so, dass starkes Makeup kein Problem ist, solange es gekonnt aufgetragen ist - und bei mir ist das seiner Meinung nach der Fall. Er findet eher, dass die eine oder andere Frau in unserem Umfeld durchaus ein bisschen Schminke brauchen könnte - weil das einfach mehr her macht.

  13. #13
    Experte Avatar von Nocturne
    Registriert seit
    11.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    497

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Euhm...ja da fehlt einem ja fast die Sprache. Das die ersten drei, viel zu dick geschminkt sind steht ja außer Frage...aber bei den anderen ?!!
    Und dann immer diese herablassenden Kommentare unter den Bildern, total übertrieben. Und das Männer auf Natürlichkeit stehen ist klar, ich glaube aber kaum das ein Mann damit meint, das Frau nicht geschminkt sein darf....
    Wenn die nämlich mal die hübschen Promi Frauen ungeschminkt sehen, fallen denen ja meist die Augen aus dem Kopf. Ich denke Frau sollte schon auf sich achten und sich schminken etc. aber halt dem Anlass entsprechend. Und diese Damen stehen auf dem roten Teppich, da darf es ja wohl auch mal was mehr sein...

  14. #14
    Inventar Avatar von ketoglutarat
    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    3.119

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    hihi cyberkitten, bei dir hat sich sicher kein kind getraut, die hausaufgaben zu vergessen ;)

  15. #15
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    43

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Ich find es sowieso schon eine Frechheit, Katie Price mit beispielsweise Nicole Kidman in Sachen Make-up zu vergleichen... Die Nicole spielt doch in einer ganz anderen Liga und jedem können solche Patzer passieren..
    Sei es, wenn ein Fleck auf der Kleidung ist, ein Schild rausguckt oder im härtefall Toilettenpapier unter dem Schuh klebt :D. Da könnte der Journalist einen genauso interessanten Bericht schreiben.

    Kosmetik ist eben ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft geworden, wir Frauen mögen uns gerne von der schönsten Seite zeigen, kaschieren was uns selbst nicht gefällt, genauso wie das Pfauenmännchen mit seiner Federpracht der Frau imponieren will .

  16. #16
    hat Lehrauftrag Avatar von cyberkitten
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.485

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    *g* naja, die kleinen vielleicht nicht, aber mit denen komm ich eh nicht so gut klar. Je älter die werden, desto relaxter gehen sie damit um.
    Ich bin ja auch heute noch recht bunt im Gesicht, und für meine jetzigen (das sind aber eigentlich fast nur noch Abiturienten) ist das schon fast ne Art 'Markenzeichen'. Ich hab auf jeden Fall noch nie was negatives gehört, nur, seit sich rumgesprochen hat, dass ich nicht unbedingt jeden in Paradiesvogel-Manier anpinsele, sondern sehr schön angepasste Make-ups zaubern kann, kann ich mich zu Abitur- und Abschlussfeiern nicht mehr retten von 'Schminkaufträgen'

    Ich denk auch, dass die meisten Kerls eine natürlich geschminkte Frau nicht von einer ungeschminkten unterscheiden können - nur, dass sie die geschminkte hübscher finden. Der indikator für 'geschminkt' ist für Kerls ein deutliches 'bunt' irgendwo im Gesicht.
    Und klar, wenn man bunt wirklich deutlich sieht, dann muss das entweder sehr gut gemacht sein oder es handelt sich um einen Schminkfehler...

  17. #17
    Inventar Avatar von brightcolouredeyes
    Registriert seit
    13.08.2009
    Ort
    nrw
    Beiträge
    1.561

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    also ich finde keine da übertrieben geschminkt oder zuviel. ok katie sieht so arg beleuchtet schon etwas too much aus, aber für ne disconacht absolut ok.
    scheint wieder irgend nen kerl langeweile gehabt zu haben oder ne frau einfach nur neidisch *fg* das man sich hässlich schminken kann darüber brauchen wir nicht reden, aber wenn man mit noch soooo viel soch super aussieht. wieso nicht? und ob man jetzt aufgemalte augenbrauen mag oder nicht. liegt eh immer im auge des betrachters
    Haartagebuch
    haarzüchter: 01.04.15 sss ca.67,5cm (trocken)/Wunschlänge ca.70-75cm

  18. #18
    Fortgeschritten Avatar von Honey_Bunny
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    326

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Nienchen Beitrag anzeigen
    Die ersten drei sind wirklich eher in der "So besser nicht"-Ecke einzuordnen. Der Rest ist zwar sichtbar, aber immer noch gut geschminkt. Die Männerwelt weiß eh nie wie "natürlich" eine Frau wirklich ist.


    Erlebte Szene im Eiscafé:
    Mädel total ungeschminkt, kommt rein: Jungengruppe hinter meinem Tisch tuschelt: "Ey ist die Alte hässlich!!!"
    Mädel, sichtbar, aber gut geschminkt kommt rein: Jungengruppe hinter meinem Tisch tuschelt wieder: "Boah, guck dir die geile Schnitte mal an, so hübsch und natürlich!" Die haben wirklich "natürlich" gesagt!

    Ich musste ein Lachen unterdrücken. Keine Frage, das zweite Mädel war wirklich hübsch und Nummer eins war einfach nur nicht geschminkt, aber nicht hässlich.
    Die meisten Männer sind eh zu blöd um einen natürlich geschminkten Look als geschminkt zu erkennen mein Freund erkennt am TV ja nicht mal falsche Brüste. "Schau mal die Oberweite!" "Schatz, schau mal wie das raussteht... das ist alles Plastik." "Neee oder?!"
    Man muss schon sehr Naturschönheit sein um täglich mit 0 Makeup so toll wie mit auszusehen. Ich muss mir morgens jeweils die Augen erst aufmalen sonst hab ich gar kein Gesicht. Ausser Christina und Dolly find ich die AMUs toll gemacht, für den roten Teppich eben.
    ~Das Leben ist zu kurz für schlechtes Makeup~

  19. #19
    Strigiformes Avatar von Nienchen
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    5.719
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Genau, den Zweck darf man nie vergessen: Die gehen aus, auch wenn es für den Job ist. Die gehen in gewisser Weise feiern und wer aussieht wie "Lieschen Müller für die Gartenarbeit", verblasst auf Fotos oder neben anderen zurechtgemachten Stars.
    .___,
    ___('v')___
    `"-\._./-"'
    ^ ^

  20. #20
    Eliade
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    bis auf das Mu von Katie finde ich's auch nicht zu viel, eher bissl falsch gemacht...
    Dolly hat den falschen Lipliner und einen zu dicken Lidstrich, Pam hat nicht richtig verblendet...
    Kim Kardashian finde ich sehr hübsch, für den Alltag vll too much aber das Foto ist offensichtlich eins vom roten Teppich, also total ok.
    Christina Aguilera sieht seit dem sie roten Lippensticht entdeckt hat sowieso meist aus wie ein Transvestit, da finde ich das Foto in dem Bericht im Vergleich zu ihrem üblichen Styling sehr sehr harmlos. Der Rest sieht durchaus sehr gut aus...


    Erlebte Szene im Eiscafé:
    Mädel total ungeschminkt, kommt rein: Jungengruppe hinter meinem Tisch tuschelt: "Ey ist die Alte hässlich!!!"
    Mädel, sichtbar, aber gut geschminkt kommt rein: Jungengruppe hinter meinem Tisch tuschelt wieder: "Boah, guck dir die geile Schnitte mal an, so hübsch und natürlich!" Die haben wirklich "natürlich" gesagt!

    Ich musste ein Lachen unterdrücken. Keine Frage, das zweite Mädel war wirklich hübsch und Nummer eins war einfach nur nicht geschminkt, aber nicht hässlich.

    so ähnliche Sachen hab ich auch zu oft erlebt, bin vor Jahren auch mal ungeschminkt in die Disko und hab mitbekommen, wie einige "Herren" in der Pause so über mich hergezogen haben, von wegen hässlich etc... Bin in der nächsten Woche dann geschminkt hin und wurde glatt von den gleichen Typen angegraben ob ich denn eine Schwester hätte, die letzte Woche da gewesen wäre...
    Gab ne eiskalte Abfur in Form von "nö das war ich, nur ungeschminkt, kauft euch ne Brille"
    Männer sind bei sowas echt

  21. #21
    Strigiformes Avatar von Nienchen
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    5.719
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von GlitterPrincess Beitrag anzeigen
    so ähnliche Sachen hab ich auch zu oft erlebt, bin vor Jahren auch mal ungeschminkt in die Disko und hab mitbekommen, wie einige "Herren" in der Pause so über mich hergezogen haben, von wegen hässlich etc... Bin in der nächsten Woche dann geschminkt hin und wurde glatt von den gleichen Typen angegraben ob ich denn eine Schwester hätte, die letzte Woche da gewesen wäre...
    Gab ne eiskalte Abfur in Form von "nö das war ich, nur ungeschminkt, kauft euch ne Brille"
    Männer sind bei sowas echt
    Das ist ja mal dreist... Naja, so kann man die faulen Äpfel schon einmal aussortieren...
    .___,
    ___('v')___
    `"-\._./-"'
    ^ ^

  22. #22
    Forengöttin Avatar von Avarice
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    unter kalten Sternen
    Beiträge
    8.568
    Meine Laune...
    Paranoid

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Also ich finde das Ganze lächerlich. Die Männer wollen, dass wir Frauen hübsch sind, aber MU darf wohl nicht sein.
    Viele sehen geschminkt einfach nochmal besser aus. MU soll das Beste aus einem Typ rausholen und kleine Makel korrigieren.
    Sehe da gar nicht ein, wieso es teilweise so erpöhnt ist, geschminkt zu sein.

    Aber ganz ehrlich: So Szenen wie die geschilderten in Disko und Eiscafé machen mir als Sensibelchen mit wenig Selbstbewusstsein Angst. Wieso ist eine ungeschminkte Frau gleich hässlich?
    Mal davon abgesehen, dass solche Kommentare sowieso eine Frechheit sind, kann sowas einfach nur wehtun.

    Da wird für mich MU doppelt wichtig: es stärkt mein Selbstbewusstsein und macht mich hübscher und es ist wie ein Schutzschild. Das hört sich jetzt sicher doof an, aber es ist wirklich so.
    Mit einem gut deckenden MU und Kajal/Mascara fühl ich mich einfach viel wohler als "nackig".

    Lass dir nicht deine Träume rauben... (Michael Kunze)

  23. #23
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Also gerade von Katie Price finde ich das Makeup sehr schön, so bissl 60-er Jahre.

    Männer die ungeschminkte Frauen mögen sind sowieso Weicheier und haben Angst vor Konkurrenz wenn die Frau an seiner Seite zu sexy ist, solche Männer mochte ich nie und habe sie auch nie beachtet.

  24. #24
    Fortgeschritten Avatar von catnip
    Registriert seit
    03.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    454

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Avarice Beitrag anzeigen
    Wieso ist eine ungeschminkte Frau gleich hässlich?
    Ist sie eben nicht, manche (grad pubertierende Jungs in Gruppen) wollen sich vor ihren Freunden beweisen, cool tun, oder - traurig aber wahr - sind einfach doof. Da muss man dann lernen drüber zu stehen. Oder denen auf die Pickel auf der Nase gucken, ganz plump gesagt.

  25. #25
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.372
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von BlondeBombers Beitrag anzeigen
    Also gerade von Katie Price finde ich das Makeup sehr schön, so bissl 60-er Jahre.

    Männer die ungeschminkte Frauen mögen sind sowieso Weicheier und haben Angst vor Konkurrenz wenn die Frau an seiner Seite zu sexy ist, solche Männer mochte ich nie und habe sie auch nie beachtet.
    ich werde das gleich mal meinem Mann sagen
    Der hatte vor mir nie eine Frau, die geschminkt war, nicht mal Wimperntusche

  26. #26
    Fortgeschritten Avatar von catnip
    Registriert seit
    03.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    454

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Tigerkatzi: dann hat er ja grad noch die Kurve gekriegt und sich ne richtige gesucht. Knapp am Weichei vorbei

    Meiner ist ähnlich. ^^

  27. #27
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    144

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    es hängt doch auch ein bisschen ab wo ich arbeite.... Ob man viel Kundenkontakt hat oder besonders seriös wirken muss...
    Wenn ich zur arbeit gehen (medizinischer Bereich) dann hab ich auch nur tusche, kajal und rouge....

  28. #28
    Fortgeschritten Avatar von Richi
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    123

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Finde das auch total schwachsinnig, wichtig ist doch nur das man sich selbst wohlfühlt, egal ob mit oder ohne Schminke. Ich finde das alle ganz in Ordnung aussehen außer bei Katie ist es vll etwas zu viel, aber das liegt doch alles im Auge des Betrachters.
    Ich schminke mich täglich und auch ganz gerne mal auffällig und oft merke ich auch das die Leute mal komisch schauen und es gibt bestimmt ne Menge, denen das überhaupt nicht gefällt aber was solls
    Ich finds super wenn sich Frauen gut und auffällig schminken... und es gibt genug Männer die genauso denken, man kanns ja nicht jedem Recht machen

  29. #29
    Großstadtprinzessin
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    7.450

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Irgendwie erbost sich bei diesem Bericht mein wissenschaftliches Herz – da werden irgendwelche Sachen behauptet, wild irgendwas gefragt, aber: Ins Verhältnis gesetzt wird mal wieder nix

    Es ist doch nun kein Geheimnis, dass Männer eine Frau möchten, die nicht zuuu sehr geschminkt ist und möglichst natürlich aussieht. Aber mal ehrlich, der Großteil der Männer hat doch ne GANZ andere Schmerzgrenze von „Zuviel“ als wir. Also ich habe schon Männer getroffen, die einen auch mit Smokey Eyes natürlich finden .Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass Männer eine hübsch zurecht gemachte Frau durchaus schätzen und toll finden. Das Einzige, was definitiv auf Nicht-Gefallen stößt, ist ein Make-up, das nicht passt, dass sich irgendwie absetzt oder den Eindruck erweckt, dass es aufgemalt aussieht.

    Sorry, aber dieser Bericht ist total hohl. Und dann ist da bei den Bildern eine Gwyneth Paltrow, bei der ich ja eh schon glücklich bin, wenn die sich mal ÜBERHAUPT schminkt und das ist dann auch zuviel? Jo, wie wär’s denn wieder mit kategorisch eingeführter Achselbehaarung und langen Röcken (mind. Wadenlänge)?

    Echtmal, wie däääämlich!
    Save water - Drink champagne!

  30. #30
    Forengöttin Avatar von Mitternachtstraum
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    6.120
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    also ich geh auch manchmal stark geschminkt in die arbeit... mu, wimperntusche, schwarzes kostüm und dazu rote lippen.. ich bekomme immer komplimente, von männern wie von frauen... wie toll ich geschminkt sei und das das so toll aussehen würde etc etc.. okay so rennt man auch nicht täglich rum ... aber die stylings bis auf das 1. find ich nicht schlimm...
    Mein Opa ist der Beste, auch wenn er jetzt im Himmel ist!!
    31. Juli 2013 gefärbt

  31. #31
    MAC and Coffee Junky Avatar von Vanillablonde
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    850

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Bei diesem Bericht fehlen mir echt die Worte

    Erst mal vergleicht der Mann Stars die unterwegs sind mit normalen Menschen im Berufsalltag oder im Bezug auf den Partner was ja auch so viel gemeinsam hat.

    Und dann die Frauen, die sind zum größten Teil nun wirklich nicht doll geschminkt. Aber scheint wohl so zusein das rote Lippen schon als zu viel geschminkt gelten.
    Katie Price sieht eigtl immer so aus aber ich find auch ungeschminkt sieht sie hübsch aus, sie läuft ja sicherlich nicht den ganzen Tag "so" rum.
    Ausserdem hatte sie ja auch einen sehr attraktiven Mann gehabt

    Das einzige was mir an Naomi aufgefallen ist, ist die extrem gelbliche Haut und der andersfarbige Hals.. aber niemals die Haare die angeblich glänzen wie ein gestriegelter Pferderücken..

    Dieser Bericht hat bestimmt ein Mann geschrieben der angst vor geschminkten Frauen hat anders kann ich mir so viel schwachsinn gar nicht erklären...

    "Schöne Tage soll man abends loben und schöne Frauen morgens"

  32. #32
    Eliade
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Avarice Beitrag anzeigen
    Also ich finde das Ganze lächerlich. Die Männer wollen, dass wir Frauen hübsch sind, aber MU darf wohl nicht sein.
    Viele sehen geschminkt einfach nochmal besser aus. MU soll das Beste aus einem Typ rausholen und kleine Makel korrigieren.
    Sehe da gar nicht ein, wieso es teilweise so erpöhnt ist, geschminkt zu sein.

    Aber ganz ehrlich: So Szenen wie die geschilderten in Disko und Eiscafé machen mir als Sensibelchen mit wenig Selbstbewusstsein Angst. Wieso ist eine ungeschminkte Frau gleich hässlich?
    Mal davon abgesehen, dass solche Kommentare sowieso eine Frechheit sind, kann sowas einfach nur wehtun.

    Da wird für mich MU doppelt wichtig: es stärkt mein Selbstbewusstsein und macht mich hübscher und es ist wie ein Schutzschild. Das hört sich jetzt sicher doof an, aber es ist wirklich so.
    Mit einem gut deckenden MU und Kajal/Mascara fühl ich mich einfach viel wohler als "nackig".
    Ich denke, man muss vor sowas keine Angst haben. Meine (Ex-)Freunde habe ich lustigerweise auch alle kennengelernt, als ich nicht mehr drauf hatte als Mascara und ein minimum an Kajal, um die Wimpern zu verdichten. Einen Kerl der mich nur mit MU haben will, will ich nämlich dafür gleich doppelt und dreifach nicht, da müsste ich mich die ganze Beziehung über hinter dem Mu verstecken und Angst haben, dass er mich mal ohne sieht
    Mit den Dingen, die man selbst als Makel empfindet, muss man sich eben irgendwie "abfinden". Oft empfindet man es auch nur selbst als Makel, wenn man sich mit Frauen vergleicht, die man selbst schön findet, anderen Leuten fällt das oft garnicht auf.

    Ich laufe gerne mal ganz ohne Mu rum, mich stört das nicht. Wenn jemand lästert, dann denke ich immer an Leute, die wirklich (zumindest in meinen Augen) hässlich sind, denn mit deren Hässlichkeit könnte ich erst mithalten wenn ich mich total gehen lassen würde.
    Mich also garnicht mehr pflege, nur noch maximal 2 mal im Monat dusche (und kein Deo dazu) und mich nur noch von Fertiggerichten, Schokolade und Chips ernähren würde.
    So ein Sinnbild des Gammelita-Lebens eben. Sowas ist wirklich hässlich, denn ein gesundes Minimum an Pflege macht doch eigentlich jede Frau, die ein bisschen was auf sich hält.
    Ich kann daher immer nur müde lächeln, wenn jemand sagt, ich würde ungeschminkt nicht gut aussehen.

    Früher zu Schulzeiten konnte ich mich auch oft garnicht schminken da ich auf viele Drogerieprodukte allergisch reagiere und für eine Schülerin ohne Nebenjob war an sowas wie Mac und Bobbi Brown garnicht zu denken.
    Da hab ich auch oft miterlebt, dass gelästert wurde ich wäre hässlich (einfach weil kein MU im Gesicht) wenn man mich mit den durgestylten Mädels verglichen hat.
    Auf einer Fahrt nach Italien hat sich das dann geändert, da den Mädels dank ein paar rießen Wellen im Meer Frisur und MU abhanden gekommen ist
    Nachdem "komplett ohne Mu" Vergleich hat mir die Herrenwelt deutlich mehr Beachtung geschenkt und ich habe desöfteren Komplimente bekommen, wie gut ich doch aussehe
    Einige waren von geschminkten Mädels wohl kurriert, da der Unterschied mit und ohne doch sehr krass war... *g*
    Geändert von Eliade (06.01.2010 um 17:02 Uhr)

  33. #33
    Forengöttin Avatar von Trivia
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    9.143

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Der Artikel und die Fotobeispiele sind wirklich etwas dämlich. :leiderja:

    Zitat Zitat von Tigerkatzi Beitrag anzeigen
    Dass die meisten Männer bei ihren Partnerinnen weniger/keine Schminke bevorzugen, ist ja nun wirklich nichts Neues , wobei dabei meistens die sichtbare Schminke gemeint ist - rote Lippen, Smokey Eyes. Männer lassen sich aber sehr wohl und sehr gerne von "geschminkt ungeschminkt aussehen" täuschen - hauptsache, die Illusion von der Naturschönheit bleibt erhalten


    Besser kann man es nicht schreiben!

  34. #34
    BJ-Einsteiger Avatar von Ninahita
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    65

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    hab mir jetzt den titel und (möglichst) alle kommentare durchgelesen und kann sagen dass ich mit den meisten hier total übereinstimme, besonders glitterprincess

    ich denke der beitrag ist wieder ein gutes beispiel für verallgemeinerungen und können vs nichtkönnen, obwohl ich dem artikel positiv anrechne dass er anscheinend beabsichtigt gegen das werbeschönheitsideal von wegen perfekte haut usw anzukämpfen, das schadet ja nie und natürlich sollte man ungeschminkt aus dem haus gehen können ohne gleich angestarrt und fertig gemacht zu werden. was ich hier an beipielen gelesen hab, also echt, sowas von dreist

    wenn es gut gemacht ist, dann bemerkt man makeup nicht wirklich. also wenn man es drauf anlegt ungeschminkt geschminkt auszusehen.
    wenn man gerne auffälliges makeup tragen möchte find ich das aber auch gut, und hier finde ich den text irgendwie zu einseitig. denn es klingt da so als ob frauen sich NUR schminken um anderen (bzw ihren männern) zu gefallen?

    klar hat das auch viel mit selbstbewusstsein zu tun wie auch frisur, kleidung oder schmuck. aber ich schminke mich zb weil es mir spass macht (und wenn mir danach ist). und ich denke vielen hier geht es genauso
    manchmal setz ich mich sonntag abends wenn ich nix zu tun hab (oder mich vorm lernen drücken will ) in schlabbersachen an meinen schreibtisch und mal mich einfach an, einfach nur weil ich grad lust dazu hab und mir danach ist. gerne auch mal experimentell, also eine seite lila lidschatten und die andere grün, nur mal so zum ausprobieren

    deshalb find ich es schon irgendwie blöd dass makeup irgendwie als teufelszeug dargestellt wird.
    denn es gibt unendlich viele beispiele die zeigen dass man 1. natürlich schön geschminkt aussehen kann und 2. auch stark und auffällig geschminkt sein und trotzdem schön aussehen kann :)

    ich glaub die meisten kennen den unterschied zwischen stark geschminkt aber gekonnt und stark geschminkt und nicht gekonnt einfach nicht und wollen ihn auch gar nicht kennen.

    glitterprincess, ohje was für ein scheinheiliges pack, ich vermute das sind dann genau die, die sich lautstark über etwas stärker geschminkte oder gestylte frauen aufregen aber selber voll oberflächlich sind
    deine reaktion find ich aber super

    naja zum thema gekonnt und nicht gekonnt, mir fällt in letzter zeit selber irgendwie immer häufiger auf das die meisten (auch frauen) schminke mit "sofort sichtbar auf teufel komm raus" verbinden. vielleicht liegt es auch daran dass in einer seeeehr ländlichen gegend wohne (mein lieblingsargument für alles ).
    vor ner weile zb hab ich mich mit einer freundin unterhalten, an dem tag hatte ich meine augenbrauen nachgemalt weil die eine seite leider krüppelig und nicht so dicht ist (hab ich oft gemacht in der zeit). ich weiss nicht mehr wie wir drauf gekommen sind, aber ich meinte sowas wie:
    "ja ich muss meine augenbrauen eigentlich auch immer nachzeichnen weil die so dürr sind"
    und sie dann:
    "wie?!?!? deine augenbrauen sind nachgemalt?!?! das sieht man ja gar nicht!!!" ich so:
    "ja das ist auch sinn der sache"
    ich fand das jetzt nicht sonderlich schlimm, aber sollen die denn sonst aussehen? dick schwarz und voll irritierend?

    anderes beispiel, das find ich schon nerviger. irgendwie scheinheilig
    naja jedenfalls ist mir auch aufgefallen dass in letzter sehr viele aus meinem bekanntenkreis meinten dass die sich nicht gerne schminken und das generell total unnatürlich finden. und eine kommt "immer noch nicht drauf klar dass ich so viele sachen hab" dabei hab ich nichtmal viel, nur halt mehr als sie :)
    bei sowas frag ich mich..wenn es doch so schlimm ist so viel schminke zu haben, warum ist sie dann diejenige die mich oft genug fragt ob ich sie schminken kann? und warum bin ich diejenige die auch gerne mal komplett ungeschminkt zur uni latscht und nicht sie?

    naja ist jetzt etwas viel geworden, tut mir leid aber ich hatte soviel dazu zu sagen

  35. #35
    Tansanit
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Dieser Artikel....wenn man dieses Geschreibsel überhaupt so nennen kann....ist für mich kein Kommentar wert! Dieser "Einkaufszettel" ist einfach schlecht und wurde wahrscheinlich von einem Praktikanten verfasst! So!

  36. #36
    Eliade
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Ninahita Beitrag anzeigen
    hab mir jetzt den titel und (möglichst) alle kommentare durchgelesen und kann sagen dass ich mit den meisten hier total übereinstimme, besonders glitterprincess

    ich denke der beitrag ist wieder ein gutes beispiel für verallgemeinerungen und können vs nichtkönnen, obwohl ich dem artikel positiv anrechne dass er anscheinend beabsichtigt gegen das werbeschönheitsideal von wegen perfekte haut usw anzukämpfen, das schadet ja nie und natürlich sollte man ungeschminkt aus dem haus gehen können ohne gleich angestarrt und fertig gemacht zu werden. was ich hier an beipielen gelesen hab, also echt, sowas von dreist

    wenn es gut gemacht ist, dann bemerkt man makeup nicht wirklich. also wenn man es drauf anlegt ungeschminkt geschminkt auszusehen.
    wenn man gerne auffälliges makeup tragen möchte find ich das aber auch gut, und hier finde ich den text irgendwie zu einseitig. denn es klingt da so als ob frauen sich NUR schminken um anderen (bzw ihren männern) zu gefallen?

    klar hat das auch viel mit selbstbewusstsein zu tun wie auch frisur, kleidung oder schmuck. aber ich schminke mich zb weil es mir spass macht (und wenn mir danach ist). und ich denke vielen hier geht es genauso
    manchmal setz ich mich sonntag abends wenn ich nix zu tun hab (oder mich vorm lernen drücken will ) in schlabbersachen an meinen schreibtisch und mal mich einfach an, einfach nur weil ich grad lust dazu hab und mir danach ist. gerne auch mal experimentell, also eine seite lila lidschatten und die andere grün, nur mal so zum ausprobieren

    deshalb find ich es schon irgendwie blöd dass makeup irgendwie als teufelszeug dargestellt wird.
    denn es gibt unendlich viele beispiele die zeigen dass man 1. natürlich schön geschminkt aussehen kann und 2. auch stark und auffällig geschminkt sein und trotzdem schön aussehen kann :)

    ich glaub die meisten kennen den unterschied zwischen stark geschminkt aber gekonnt und stark geschminkt und nicht gekonnt einfach nicht und wollen ihn auch gar nicht kennen.
    Genau so ist es, für viele heißt schminken TONNEN von Farbe im Gesicht zu haben. Das kann natürlich durchaus funktionieren, aber man muss es eben können.
    Ich hab festgestellt, dass grade Leute die mit Make Up nicht umgehen können die Sachen verteufeln. Manche sind sogar so abwertend, dass man als Schlampe hingestellt wird, weil man sich schminkt. Macht man ja alles nur zum Kerle aufreißen, ne?
    Die Schwester von meinem Ex war ganz entsetzt, als ich mich geschminkt habe, weil ich hätte ja schon nen Freund.
    Dass es einfach Spaß macht sehen viele garnicht, da sind geschminkte Frauen gleich Schlampen, Fremdgeherinnen, durchgeknallte Tussis, nicht ganz dicht, ohne Selbstbewusstsein, möchtegern Models und was weis ich, was ich nicht schon alles gehört hab

    glitterprincess, ohje was für ein scheinheiliges pack, ich vermute das sind dann genau die, die sich lautstark über etwas stärker geschminkte oder gestylte frauen aufregen aber selber voll oberflächlich sind
    deine reaktion find ich aber super
    ich hätte mich in dem Moment vor Lachen echt wegschmeißen können, hab mir aber Mühe gegeben, denen den bestmöglichen "Wer seid ihr denn überhaupt, dass ihr es wagt MICH anzusprechen?"-Blick zuzuwerfen
    Vorallem hatte ich ja nix weiter gemacht als smokey Eyes und ein bisschen Lipgloss, ich hatte ja nichtmal großartig Foundation oder so drauf, dass es so viel Unterschied gemacht hätte
    War halt so die typische "Obercheker"-jungsgruppe auf der Suche nach 'geilen Bitches', also eigentlich eh nicht weiter beachtenswert *g*

    naja zum thema gekonnt und nicht gekonnt, mir fällt in letzter zeit selber irgendwie immer häufiger auf das die meisten (auch frauen) schminke mit "sofort sichtbar auf teufel komm raus" verbinden. vielleicht liegt es auch daran dass in einer seeeehr ländlichen gegend wohne (mein lieblingsargument für alles ).
    vor ner weile zb hab ich mich mit einer freundin unterhalten, an dem tag hatte ich meine augenbrauen nachgemalt weil die eine seite leider krüppelig und nicht so dicht ist (hab ich oft gemacht in der zeit). ich weiss nicht mehr wie wir drauf gekommen sind, aber ich meinte sowas wie:
    "ja ich muss meine augenbrauen eigentlich auch immer nachzeichnen weil die so dürr sind"
    und sie dann:
    "wie?!?!? deine augenbrauen sind nachgemalt?!?! das sieht man ja gar nicht!!!" ich so:
    "ja das ist auch sinn der sache"
    ich fand das jetzt nicht sonderlich schlimm, aber sollen die denn sonst aussehen? dick schwarz und voll irritierend?
    wenn nicht dick und schwarz dann ein dünner schwarzer Strich anstelle von Häärchen
    In manchen ländlichen Gegenden ist es genau umgekehrt. Eine Freundin von mir wohnt auch auf dem Dorf und wenn Dorffest ist und die Leute aus den umliegenden Dörfern zum feiern anrücken kann man an der Menge und Intensität des MUs erraten, aus welchem Kaff die Mädels kommen

    anderes beispiel, das find ich schon nerviger. irgendwie scheinheilig
    naja jedenfalls ist mir auch aufgefallen dass in letzter sehr viele aus meinem bekanntenkreis meinten dass die sich nicht gerne schminken und das generell total unnatürlich finden. und eine kommt "immer noch nicht drauf klar dass ich so viele sachen hab" dabei hab ich nichtmal viel, nur halt mehr als sie :)
    bei sowas frag ich mich..wenn es doch so schlimm ist so viel schminke zu haben, warum ist sie dann diejenige die mich oft genug fragt ob ich sie schminken kann? und warum bin ich diejenige die auch gerne mal komplett ungeschminkt zur uni latscht und nicht sie?

    naja ist jetzt etwas viel geworden, tut mir leid aber ich hatte soviel dazu zu sagen
    manche Leute sind halt so
    Wahrscheinlich schminkt sie sich nicht gerne, weil sie es einfach nicht kann oder noch nicht die richtigen Farben für sich gefunden hat.
    Schminken muss man auch üben und viele glauben, man nimmt das Zeug in die Hand und sieht dann gleich vieeeeeeeeeeel besser aus und sind maßlos enttäuscht, wenn es überhaupt nicht so wird, wie die Werbung verspricht oder wenn es nicht so aussieht wie an Person XY, die es kann.

  37. #37
    Forenkönigin Avatar von Krümelchan
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    5.419

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Wen interessiert was in solchen "Artikeln" steht. Menschen (Männer und Frauen) haben sich schon immer herausgeputzt sei es mit Kleidung, Haarschmuck, Schmuck oder Schminke. Was damals Pharaoen und Adelige aus der Barockzeit waren, waren David Bowie, Boy George und Kiss in den 70 ern und 80ern sowie Brian Molko sowie Marilyn Manson in den 90er und heute.

    Was mich bei sowas ankotzt ist dass immer auch Frauen herumgeritten wird, die sich falsch oder unpassend schminken (oder von teuer bezahlten Visagisten schminken lassen) aber Kriegsbemalung bei Footballspielern, Fans, Soldaten (auch wenn sie der Tarnung dient) oder Musikern wird dagegen mit keinem Wort erwähnt.

    Wers natürlich mag, muss dann wenigstens konform gehen und ab 40 oder früher mit grauen Haaren, wachsendem Ohren- und Nasenhaar, behaarten Achseln und Frauenbeinen, ohne Absätze, Deo, ungezähmten Augenbrauen,... usw. leben. Es zählt ja auch keiner der Männer seine eigene Mutter an nur weil sie ein Mieder trägt und sich die Haare färbt

  38. #38
    Forengöttin Avatar von Avarice
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    unter kalten Sternen
    Beiträge
    8.568
    Meine Laune...
    Paranoid

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von GlitterPrincess Beitrag anzeigen

    Früher zu Schulzeiten konnte ich mich auch oft garnicht schminken da ich auf viele Drogerieprodukte allergisch reagiere und für eine Schülerin ohne Nebenjob war an sowas wie Mac und Bobbi Brown garnicht zu denken.
    Da hab ich auch oft miterlebt, dass gelästert wurde ich wäre hässlich (einfach weil kein MU im Gesicht) wenn man mich mit den durgestylten Mädels verglichen hat.
    Das ist mir auch schon mehrmals passiert. Und das, obwohl ich leicht geschminkt war. Seitdem schmink ich mich mehr.

    Ich mag es gar nicht, wenn MU verteufelt wird. Viele machen es, um sich einfach schöner zu fühlen, aber für andere ist es wie gesagt ein Schutzschild.
    Ohne MU fühl ich mich unsicher.
    Ich vergleich mich immer mit anderen Frauen (meistens zu meinem Nachteil).
    Habe einfach eine Problemhaut. Aber mit einer guten Foundation sieht es gut aus.

    Meint ihr, es stimmt, das Männer nur natürliche Frauen mögen? Geht ein gut geschminktes Gesicht denn nicht auch?

    Lass dir nicht deine Träume rauben... (Michael Kunze)

  39. #39
    Halfrek
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Avarice Beitrag anzeigen
    Das ist mir auch schon mehrmals passiert. Und das, obwohl ich leicht geschminkt war. Seitdem schmink ich mich mehr.

    Ich mag es gar nicht, wenn MU verteufelt wird. Viele machen es, um sich einfach schöner zu fühlen, aber für andere ist es wie gesagt ein Schutzschild.
    Ohne MU fühl ich mich unsicher.
    Ich vergleich mich immer mit anderen Frauen (meistens zu meinem Nachteil).
    Habe einfach eine Problemhaut. Aber mit einer guten Foundation sieht es gut aus.

    Meint ihr, es stimmt, das Männer nur natürliche Frauen mögen? Geht ein gut geschminktes Gesicht denn nicht auch?
    geht mir auch so, meine haut ist nicht gerade der renner. aber ich bin mir sicher, dass männer nicht nur "natürliche=ungeschminkte" frauen mögen, sondern eben auch gekonnt geschminkte.
    mir kommt da grad dieser spruch in den kopf - it takes a lot of make up to look natural
    die wenigsten männer erkennen make-up, wenn die farben gut gewählt wurden und die technik beim auftragen sauber war, dh. gekonnt grundiert/abgedeckt usw.
    die denken dann die ist ungeschminkt und hat gute haut und in wahrheit trägt die person aber grundierung, puder, etwas lipgloss, mascara, nen nude lidschatten... auftragen kann man viel, ohne das es sofort ins auge springt.

  40. #40
    Eliade
    Besucher

    AW: Bericht über "zuviel" Make up

    Zitat Zitat von Avarice Beitrag anzeigen
    Das ist mir auch schon mehrmals passiert. Und das, obwohl ich leicht geschminkt war. Seitdem schmink ich mich mehr.

    Ich mag es gar nicht, wenn MU verteufelt wird. Viele machen es, um sich einfach schöner zu fühlen, aber für andere ist es wie gesagt ein Schutzschild.
    Ohne MU fühl ich mich unsicher.
    Ich vergleich mich immer mit anderen Frauen (meistens zu meinem Nachteil).
    Habe einfach eine Problemhaut. Aber mit einer guten Foundation sieht es gut aus.

    Meint ihr, es stimmt, das Männer nur natürliche Frauen mögen? Geht ein gut geschminktes Gesicht denn nicht auch?
    Ich denke, das kommt auf dein MU an. Wenn es natürlich aussieht dann ist das Ok.
    Was Männer garnicht mögen sind klare Schminkränder, falsche Farben (also auch deutliche Abgrenzung Gesicht-Hals), wenn die Foundation riechbar ist wenn man deinem Gesicht nahe kommt, wenn das Mu beim kuscheln an seiner Hand und/oder den Klamotten kleben bleibt usw...

    Aber ich kann dich beruhigen, die Meisten haben gar keine Probleme damit, wenn ihre Freundin eine nicht makellose Problemhaut hat.
    Wenn meine Haut den totalen Breakout hatte, heißt Pickel, rote Flecken vom Stress, schlimme Augenringe also das volle Programm ist's mir noch nicht passiert, dass mich einer angeschaut hat als hätte ich die Pest.
    Wenn du einen anständigen Kerl erwischst nimmt der dich in den Arm und versucht dir das Leben etwas angenehmer zu machen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.