Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 26
  1. #1
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    Nagelspitze pellt sich

    Am rechten Zeigefinger und linken Daumen pellt sich seit meinem letzten Gel-Lack-Experiment im August immer wieder die Nagelspitze. Habt ihr eine Idee was man dagegen machen kann?

  2. #2
    Lieblings-Betty
    Besucher

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Auch bei dem nachwachsenden Nagel? Hast du schon mal abgefeilt und dann beobachtet, ob die Nagelspitze immer noch pellt?
    Geändert von Lieblings-Betty (15.09.2018 um 11:58 Uhr) Grund: Junge Junge...2 Sätze und 3 x vertippt.

  3. #3
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Also das Stück, was da gestern abgegangen ist (wahrscheinlich durch die viele Wasserplanscherei mit mehrfach Haare waschen und dann noch spülen), ging bis ca. 2mm unter dem Nagelweiß und ich hab die Nägel momentan schon so kurz (Nagelweiß selbst ist ca 1-2mm lang), weil ich erst vor ein paar Tagen gekürzt hatte. Alle anderen Nägel sind ok

  4. #4
    Nail polish-addicted Avatar von Mrs. Leto
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    zu Hause ;-)
    Beiträge
    4.519
    Meine Laune...
    Tired

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich hatte das Splissproblem ja dauerhaft an Zeige-, Mittelfinger und Daumen beider Hände. Seitdem ich Sililevo verwende und die Nägel immer lackiert hab, hab ich das Problem nur noch am linken Daumennagel, aber auch da ist es besser geworden. Ich weiß, einige denken, dass das Zeug Quatsch ist, aber ich weiß, dass es bei mir hilft. Die kleine Flasche ist jetzt nicht sooo teuer (hab sie kürzlich online für 13€ gekauft) und hält locker 3 Monate, eher länger (bei meiner Nutzung alle 2 Tage). Ist vielleicht einen Versuch wert...

  5. #5
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Vielleicht sollte ich das doch mal bestellen, aber ich geb meinen Nägeln noch 3, 4 Wochen. Hab auch schon wieder Lack drauf. Was komisch ist, der platzt nicht ab oder so. Ein Problem wird es echt nur, wenn der Nagel nackt ist und anscheinend zu sehr mit Wasser in Berührung kommt. Vielleicht sollte ich doch auf Nagellack-Freie-Tage verzichten.

  6. #6
    Lieblings-Betty
    Besucher

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Das Sililevo hatte ich mir auch bestellt und auch fleißig gepinselt. Und einige Wochen keinen Lack getragen. Das Sililevo zieht sofort ein. Allerdings hatte ich danach mal Ünt Peel Off Basecoat aufgetragen und dann eine Mani gemacht. Da ist der Lack mit dem Peel Off schon abgefallen, bevor ich das Haus verlassen hatte.
    Aber bei mir ist es auch das Wasser, das die Nägel anfälliger macht. Früher hatte ich das Problem nie. Ich sag nur "Wechseljahre". Da ändert sich so einiges im Körper. Ich hab auch schon mal für fast ein halbes Jahr Biotin genommen. Keine Ahnung, ob es u.a. auch deshalb besser geworden ist. Ich traue dem Frieden aber nicht.

  7. #7
    Nail polish-addicted Avatar von Mrs. Leto
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    zu Hause ;-)
    Beiträge
    4.519
    Meine Laune...
    Tired

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Also bei mir hält der Lack über dem Sililevo ganz normal. Ich nehme “normalen“ Basecoat, meist irgendwas aus der Drogerie (Essence, Tiu).

  8. #8
    Lieblings-Betty
    Besucher

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich denke mal, dass es an dem Ünt gelegen hat. Mit normalem Basecoat hatte ich das Problem nicht.

  9. #9
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Zitat Zitat von Lieblings-Betty Beitrag anzeigen
    Aber bei mir ist es auch das Wasser, das die Nägel anfälliger macht. Früher hatte ich das Problem nie. Ich sag nur "Wechseljahre". Da ändert sich so einiges im Körper. Ich hab auch schon mal für fast ein halbes Jahr Biotin genommen. Keine Ahnung, ob es u.a. auch deshalb besser geworden ist. Ich traue dem Frieden aber nicht.
    Von den Wechseljahren bin ich zum Glück noch eine ganze Weile von entfernt, aber Biotin nehme ich trotzdem bzw. so eine Kombigeschichte, wo u. a. noch Zink und Selen mit drin sind.

    Ich hab auch schon wieder Lack drauf. Mag meine Nägel ohne echt nicht sehen

  10. #10
    Lieblings-Betty
    Besucher

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ach, manche Frauen haben kaum Beschwerden während der Wechseljahre. Ich gehöre schon mal nicht zu dieser Gruppe.
    noergli, ist doch o.k., wenn du wieder Lack trägst. Vielleicht probierst du es doch zusätzlich mal mit dem Sililevo.

  11. #11
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich hab hier ja auch noch von Artdeco diesen SOS Nail Repair mit Urea. Vielleicht wäre der auch schon hilfreich?

  12. #12
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich hab jetzt über einen Monat nicht mehr lackiert sondern nur noch dieses SOS Nail Repair von Artdeco benutzt. Bis auf den Daumennagel an der linken Hand scheint auch wieder alles gut zu sein. Hab jetzt heute mal lackiert mit meinem Essie Hazy Daze Liebling. Bin gespannt, ob es 1. hält und 2. pellfrei bleibt.

  13. #13
    pink owl Avatar von ~May~
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    920
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Das Problem kenne ich. Was bei mir am besten hilft, ist konsequent bei jeder Haarwäsche, Geschirrspülen, etc... Handschuhe zu tragen. Zudem immer Unterlack benutzen und den Nagellack nicht allzuhäufig mit Entferner abzumachen. Ich versuche nur 1x in der Woche komplett neu zu Lackieren.
    Better to be hated for who you are, than loved for who you’re not.

  14. #14
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    203

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Bevor ich anfing meine Nägel zu lackieren, hatte ich das an allen 10 Fingern und zwar richtig übel.
    Daher kam Nagellack für mich auch nie in Frage, zumindest bis vor ca.1.5 Jahren.

    Aus Neugier fing ich an zu lackieren, was das Problem zunächst verschlimmerte, da ich weder BC, noch TC verwendete, ich wusste ja nicht, was das war.

    Nachdem ich mich ein wenig informiert habe, habe ich angefangen regelmässig auch Pflegeöle und Pflegewachse anzuwenden.

    Meine Nägel sind dünn, weich, brüchig und neigen zum Pellen.

    Heute habe ich damit so gut wie keine Probleme mehr und streckenweise sind sie wirklich sehr lang.

    Ich nehme Kieselerde mit Zink und Biotin, mache regelmässig Pflegeanwendungen und bearbeite meine Nägel nur allernötigst mit einer Feile für brüchige Nägel.

    Formen und Kürzen mit einer Feile ist bei meinen Nägeln ein Tabu, denn egal wie sanft sie ist, das Problem wird dadurch immer sofort wieder verstärkt.

    Ich schneide mit einer guten Nagelschere vor, begradige Ecken und Nachgewachsenes, kürze sie damit auch und gehe dann mit der Feile für brüchige und weiche Nägel die Feinheiten durch.
    Wirklich nur das Allernötigste mit den Feilen machen.

    Die Nagelränder werden von mir jedoch 1x wöchentlich mit einer Polierfeile von Artdeco bearbeitet. Da splittert wirklich nichts mehr.

    Ich möchte auch insgesamt gerne an dieser Stelle die Feilen von Artdeco empfehlen. Auch den Keratin-Unterlack von Artdeco, ich habe über ihn jedoch immer noch eine Schicht BC von Manhattan gezogen.

    Die Nagelränder werden auch bei jedem Auftrag mit eingearbeitet, so, dass sie ebenfalls mit allen insgesamt 6 Lackschichten fest umschlossen sind.
    Ich bevorzuge auch die etwas dickeren und geligeren Lacke (immer 2 Schichten) und schliesse meine Aktion mit dem Manhattan TC und dem Essie Gelsetter ab.
    Der Vorteil ist, die Nagelränder sind gut geschützt, wesentlich stabiler, der Lack hält länger und ich kann ganz normal mit den Händen arbeiten. Wasser und Co machen meinen Nägeln nichts mehr aus.
    Und ich habe keine Tippwear mehr, wirklich Null!

    Ich habe nur Probleme ohne Nagellack, daher gehe ich nie mehr ohne.

    Als BC verwende ich 2 Schichten von dem Manhattan und das reicht auch.
    Das schützt gut vor den aggressiveren Lacken und es verfärbt auch nichts mehr.

    Trotz aller potentiellen Probleme, sind meine Nägel heute Tiptop und es bricht auch nur selten mal einer ab.
    Ich muss schon richtig irgendwo mit den Fingerspitzen gegenstossen, damit einer sich verabschiedet, so fest sind sie heute, auch wenn viel durch die Lackschichten aufgefangen wird.
    Aber das muss man halt berücksichtigen.

    Nur strukturschwache Nägel bleiben auch immer potentiell solche. Man kann viel dafür tun, den Zustand zu optimieren.
    Für mich hat sich da mein Programm als sehr hilfreich erwiesen.

  15. #15
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    6 Schichten Lack? BC und TC mache ich nur in einer Schicht drauf plus 2 Schichten Farblack oder im Fall vom Essie hazy daze sogar nur 1 (aber am Ringfinger noch vorm TC 2 Schichten picture polish holo star).

  16. #16
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    203

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    6 Schichten Lack? BC und TC mache ich nur in einer Schicht drauf plus 2 Schichten Farblack oder im Fall vom Essie hazy daze sogar nur 1 (aber am Ringfinger noch vorm TC 2 Schichten picture polish holo star).
    Ja, 6 Schichten.
    Es dauert auch nicht lange, bis sie so weit fest sind, dass ich damit Schuhe zubinden kann etc...
    Ca. eine Stunde lasse ich es ruhig angehen und dann passt das schon.

    Nun ja, der Nagellack hält echt Bombe und unterstützt damit auch gut meine Nägel.
    Passt also

  17. #17
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Hatte jetzt in den letzten 2 Wochen nur eine Woche Farblack drauf und eine Woche nur den Sally Hansen 7in1 plus Essie Gel Setter und heute nach dem runtermachen pellt sich schon wieder die oberste Nagelschicht an mehreren Nagelspitzen :( Ich versteh das nicht. Die Nägel sind aber auch nicht weich oder wirken sonst irgendwie krank. Ich hab halt die Befürchtung, dass ich in den teuren Sililevo investiere und das nix bringt, aber werd ich wohl nicht drum herum kommen. Aber ich schau nachher mal bei Pieper, da hab ich eh noch einen 5 Euro Gutschein.

  18. #18
    Lieblings-Betty
    Besucher

    AW: Nagelspitze pellt sich

    noergli, ich hab das Problem im Moment auch wieder. Ich hatte die Nägel eine Woche unlackiert, aber dadurch wird es auch nicht besser. Ach. Das ist so d**f. Also mach ich wieder Lack rauf, damit die Nägel gegen Feuchtigkeit geschützt sind.

  19. #19
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    55.235

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich hab die Nagelpellerei ziemlich lange gehabt.Teilweise besserte es sich mit Vitamin D3 und Kalzium, wurde dann aber wieder schlimmer. Jetzt nehme ich seit ungefähr 3 Wochen Zink ein und siehe da - Die Bröselei ist weg. Ein Zeichen für Zinkmangel sind wohl weiße Flecken im Nagelbett und Rillen und Furchen. Ich nehme Chelat Zink, da ist das Zink schon an Aminosäuren gebunden und kann besser vom Körper aufgenommen werden.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  20. #20
    Allwissend Avatar von CeeDee
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.430

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Oh, dann werd ich es auch mal von innen versuchen, wahrscheinlich mit Spirulina, die sollten auch Zink haben.
    Ich mach immer Treat & Love von Essie auf die Nägel, aber ich hab nicht das Gefühl, es würde helfen.


  21. #21
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich nehm ja schon länger diese Tabletten, aber auf die Nägel hat das offenbar keinen Einfluss :/

  22. #22
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    55.235

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    Ich nehm ja schon länger diese Tabletten, aber auf die Nägel hat das offenbar keinen Einfluss :/
    Ich hab früher auch alles mögliche versucht, u.a. auch Kieselerde. Aber geholfen hat es nichts oder nur ein bisschen. Man muss wahrscheinlich gerade das Vitamin/den Mineralstoff treffen der einem fehlt. Auf Zink wäre ich aber in Sachen Nägeln auch gar nicht gekommen obwohl die Wirkung beschrieben wird für Haare und Nägel. Das war jetzt Zufall.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  23. #23
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Die Tabletten sind ja schon ein ziemlicher Allrounder von den Stoffen her. Das Problem ist ja erst da seit ich im Sommer mit Gel-Nagellack mal wieder rumexperimentiert hab und beim Ablösen wohl zu ruppig war, aber den benutze ich ja jetzt auch schon seit August nicht mehr und trotzdem immer noch das Gepelle :/

  24. #24
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    55.235

    AW: Nagelspitze pellt sich

    So fing es bei mir auch an - mit Gellack und Peel-Off-Base. Aber ich schätze mal ein gesunder Nagel müsste das vertragen können. Meine Theorie ist, dass die Nägel vielleicht vorher schon ein bisschen spröde waren und der Lack dann den Rest getan hat. Aber das Problem an sich kommt von innen. Sonst würden die Schäden vom Gellack ja jetzt einfach rauswachsen und das Problem wäre behoben.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  25. #25
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.063

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich hab ein bisschen Angst, dass ich durch das ruppige Entfernen vielleicht doch mehr Schaden als gedacht angerichtet habe. Vorher war es kein Problem sogar bis zu 3 mal die Woche (aber eher selten meist 1-2mal die Woche) die Farbe zu wechseln ohne dass sich was von der Nagelschicht löste.

  26. #26
    Inventar Avatar von Darius
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    In einem U-Boot
    Beiträge
    2.303
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Nagelspitze pellt sich

    Ich würde dir Shellac empfehlen..
    Den muß man nur alle 14 Tage wechseln und so lange hält er ohne Probleme.

    Beim Ablösen darf man nicht herunterfeilen oder so, sonder man feilt den Top an so das er zerkratzt ist und packt die Nägel dann ein..( Zellette mit Remover tränken, auf den Nagel, Folie rum..)
    Nach 6 Minuten kommt dir der Shellac entgegengesprungen und dann einfach wieder neuen drauf..

    Und die Nägel werden davon nicht kaputt oder anderes..
    Man sollte aber schon gute Sachen vewenden ohne Formaldehyd oder Weichmachern, so BilligLacke aus China...
    Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort...
    Bitte besucht mich auf meinem Insta Account...Lucy Rubirosa..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.