Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 28
  1. #1
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Hallo Liebe BJ

    Ich möchte mich mal daran versuchen mir Acrylnägel selbst zu machen. Ich war schon öfter in Nagelstudios und hab mir Acrylnägel machen lassen, das war mir aber dann zu teuer und seit Januar hab ich mir keine mehr machen lassen.

    Jetzt will ich es mal selbst in Angriff nehmen, aber ich weiss nicht, welche Firma ich da nehme soll. Vielleicht habt ihr ja ein paar Adressen und Erfahrungsberichte für mich!?

    Also in dem Set sollte so viel wie möglich enthalten sein Pinsel, weisses, klares acryl, primer, schablonen, und und und... Preislich bitte unter 50 €.
    Am liebsten sind mir natürlich Shops wo man ohne Gewerbeschein bestellen kann, weil den hab ich ja nicht
    Aber wenn ihr gute Shops habt, wo man nur mit Zertifikat bestellen kann, könnte ich immer noch im SeSki ne Anfrage starten, also die Shops bitte mit Vermerk auf Gewerbeschein auch angeben.

    Ich hoffe so einen Thread gibt es noch nicht, aber ich hab in der SuFu nur was zu Gelnägeln selber machen gefunden und nicht für Acrylprodukte!

    Vielen Lieben Dank!
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  2. #2
    Inventar Avatar von Zottel
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    1.965

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Acryl ist recht schwierig. Gel wäre für einen Einsteiger sicher einfacher. Aber wenn du es wirklich machen möchtest, kauf dir auf keinen Fall billiges Acryl. Damit kriegst du es nie hin. Ich mochte am liebsten Entity. Außerdem brauchst du einen guten Pinsel. Am Anfang muss man erst einmal üben, Bällchen zu machen. Die richtige Mischung hinzukriegen ist ne Kunst für sich. Vielleicht liest du dich mal durch ein Fachforum, z.B. bei-bea-nails.de/nagelforum

  3. #3
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Das Zubehör für Gelnägel (also UV-Lampe, Gel,...) habe ich mir mal vor nem Jahr für knapp 80 € gekauft, damit komm ich aber nicht so klar, also nicht vom Auftragen her, sondern mit Gel an sich, ich mag Acryl einfach viel lieber...

    Danke für den Link, werd ich mal nachschauen.

    Ich hatte vorgestern nen Shop gefunden, der extra langsam härtendes Acryl hatte.. find den aber nicht mehr , das wär doch für den Anfang wahrscheinlich nicht schlecht, oder?!
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  4. #4
    MU-Artist Avatar von Malice
    Registriert seit
    12.05.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.517

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Rednails hatte sowas

    "Instead of all of this energy and effort directed at the war to end drugs,
    how about a little attention to drugs which will end war?" - Albert Hofmann †

  5. #5
    Schmücker Avatar von mona2
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    787
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    ja red nails ist idioten sicher.
    Aber denke bitte dran zum nägel machen gehört etwas mehr wie nur gel oder acryl auftragen.Dazu gehört auch anatomie und krankheiten erkennen.Du kannst als laie sehr viel kaputt machen.Nicht umsonst wie mittelweile HWK geprüft und das ist richtig, weil zuviele möchtegerns in diesem bereich tummeln

  6. #6
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Danke euch für eure Antworten. Mona, ich will wirklich nur mir selber die nägel machen und sonst niemandem, deswegen will ich auch keine Schulung machen, weil mir die viel zu teuer sind und ich denke mit einiger übung werd ich das für den eigengebrauch schon hinkriegen, brauche halt nur noch die Produkte.

    Ich hab jetzt so ein komplettes Set mit allem möglichen von Emmi-Nails gefunden für knapp 40 €. Meint ihr das ist was? Gibts z.B. bei german-dream-nails (ohne Gs)?
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  7. #7
    Schmücker Avatar von mona2
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    787
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    schau mal hier.
    http://www.red-nails.de/shop/product...oducts_id=1944
    und sorry aber das erzählt jede und dann kommt die freundin auch dran.Nur falls du an anderen hand anlegst solltest du eine schulung besuchen.die kosten nicht viel (ab 99€ bei cesars) weil wenn du was kaputt machst kann man dich wegen körperverletzung dran kriegen

  8. #8
    ist müde. Avatar von ich bins
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Bonn / Hunsrück
    Beiträge
    13.019

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    ich hatte acryl und gel von peganails in köln.

    bin mit beidem gut zurechtgekommen.

  9. #9
    Fortgeschritten Avatar von Glyxkex
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    150

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    da ich auch ne zeit acrylnägel hatte... mir hat man damals gesagt, dass acryl total schlecht fürs nagelbett ist, weil die haut drunter nicht atmen kann - so wie bei gel..
    im endeffekt hab ich beides gelassen.. meine naturnägel haben ewig gebraucht sich von diesem halbjährigen ausflug in die kunstnagelwelt zu erholen :/

    Du musst grell leuchten - sonst blendet es nicht! -->mein blog :)

  10. #10
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Mona, danke für den Link, aber da ist ja kaum was dabei?
    Also, ich bräuchte ja auch den Primer, Dehydrator und noch n Pinsel zusätzlich und da kostet ja allein son Pinsel 37 €

    Und das kann schon sein, dass das jede erzählt, aber ich bin nicht jede viele meiner Freunde sind männlich, die wollen sich sicher nicht von mir die Nägel machen und meine Freundinnen finden ja schon Nagellack überflüssig, die haben mit NAgelmodellagen nichts am Hut bzw. diejenigen, die das auch toll finden , wohnen so weit weg und wir sehen uns so selten, dass ginge gar nicht!
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  11. #11
    Experte
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    848

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Zitat Zitat von Glyxkex Beitrag anzeigen
    da ich auch ne zeit acrylnägel hatte... mir hat man damals gesagt, dass acryl total schlecht fürs nagelbett ist, weil die haut drunter nicht atmen kann - so wie bei gel..
    im endeffekt hab ich beides gelassen.. meine naturnägel haben ewig gebraucht sich von diesem halbjährigen ausflug in die kunstnagelwelt zu erholen :/
    so ein schwachsinn entsteht durch leute "die sich mal eben die nägel machen wollen" bzw leuten "die auch ohne schulung klarkommen weil sie ja nur an sich selbst rumwerkeln (ja hallo? sinddie eigenen nägel schwerer kaputt zu kriegen oder was?! seltsame logik)

    weder gel noch acryl schadet bei korrekter verarbeitung (und NEIN das heisst nicht sich material kaufen und mal anfangen weil mans ja schon so of im nagelstudio gesehen hat!!!) dem naturnagel (wie soll dem auch etwas schaden da er ja totes gewebe ist und durch ihn nichts zur "haut unterm nagel" durchdringt? wieder so ne binsenweisheit von möchte gern nageldesignerinnen und leuten die schlecht erfahrungen gemacht haben)

    ich für meinen teil denke die shops sollten viel stärker kontrollieren wer ihre produkte verwendet und ohne schulung sollte NIEMAND mit diesen chemikalien handhaben dürfen - weder an sich selbst noch an anderen
    (oder würdet ihr eine schneiderin in ein chemilabor lassen und medikamente zu entwickeln die ihr später einnehmen sollt?)

    viele machen sich gar kein bild davon was man alles falsch machen kann und mit welch gefährlichen,giftigen substanzen man bei der nagelmodellage hantiert

  12. #12
    Fortgeschritten Avatar von Glyxkex
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    150

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    so schwachsinnig find ich das gar nicht, die acrylnägel hab ich mir in nem top studion in wien machen lassen.. das erste set hat mich 90 euro gekostet.. nachfüllen 45.. nach 4 monaten war bei einem nagel so ne art grüner fleck drunter zu erkennen, sah irgendwie schimmelig aus.. was ich einer bekannten meiner mutter gezeigt hab die auch ein nagelstudio hat (auch viele kurse und zertfikate) und sie meinte eben, dass ihr das schon öfter untergekommen sei bei leuten mit acrylnägeln und das das wohl irgendwie schlecht fürs nagelbett sein soll.. den genauen wortlaut kann ich leider nicht mehr wiedergeben weils schon 2 jahre her is..

    also bitte ich dich, mich und evtl auch andre nicht direkt in so eine schublade ala "so ein schwachsinn entsteht durch leute "die sich mal eben die nägel machen wollen" bzw leuten "die auch ohne schulung klarkommen weil sie ja nur an sich selbst rumwerkeln" zu schieben, weil ich hier nur einen "erfahrungsbericht" gepostet habe - danke

    grundsätzlich geb ich dir aber recht, ich bin auch der meinung man sollte ohne schulungen nicht mit dem zeug hantieren dürfen.

    Du musst grell leuchten - sonst blendet es nicht! -->mein blog :)

  13. #13
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    3

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    grüner fleck bedeutet grünspan, bzw. pilz, hat jedoch absolut nichts damit zu tun dass acryl schädlicher oder nicht ist... Dies entsteht durch nicht fachgerechte Verarbeitung oder Liftings, in denen sich Wasser und Bakterien sammeln...

    @TE: Du wirst garantiert kein Set unter 50€ finden, mit dem du zufrieden bist... Ich hab's damals auch nicht geglaubt und hatte ein Set für 30€ das einfach nicht getaugt hat und musste somit alles nochmal kaufen...
    Mit einem guten Pinsel und gutem Material läuft das... Diese Unterschiede sind bei Acryl viiiiiiel extremer als bei Gel!!

    Liebe Grüße

  14. #14
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Gut, ihr habt mich überzeugt, ich denke ich werd mir das Set von REdNails zulegen und den Rest halt einzeln dazu, käme dann auf um die 70 €.

    Kann man im Shop von RedNails ohne Gewerbeschein bestellen? Ich find dazu irgenwie keine Angaben auf der Seite, aber bei dem SEt steht bei "Nur für den gewerblichen/professionellen Gebrauch!"

    LG
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  15. #15
    ist müde. Avatar von ich bins
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Bonn / Hunsrück
    Beiträge
    13.019

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    ich habe damals bei der nagelfrau meines vertrauens einen termin gemacht, an dem sie mir nur anhand eines oder 2 nagels nochmal langsam in ruhe zeigen und erklären sollte, was sie da genau tut und warum, worauf zu achten ist und so weiter. die restlichen fingern sollte ich dann machen mit ihrem zeugs. und gucken, ob ich das überhaupt hinkriege und so weiter.
    wie gesagt, angefangen hab ich mit acryl. liess sich besser runterfeilen, wenns doch mal zuviel wurde und ich wollte auch nicht gleich eine lampe kaufen, also kam nur acryl in frage.

    dann hat sie mir einen pinsel verkauft und bissl was von ihrem kram abgefüllt. damit hab ich dann noch 2-3 mal geübt, beschlossen, "ich will das" und erst dann hab ich mir selbst sachen geholt. ausser dem pinsel waren das ja alles nur "pröbchen".

    ich habe mir die nägel lackiert, seit ich 12 war. keinen einzigen tag unlackiert seitdem. french, glitzersteinchen, zahnstocher-design, hände, füsse. alles. also glaube ich, ich krieg das schon hin, mit dem lack klappts ja auch. aber vorsicht, das ist nochmal ne ganz andere nummer. man kann es schaffen, aber man muss auch genau wissen, wie.
    so schnell ist der nagel verletzt durch falsches feilen (dann bleibt für immer eine sichtbare verletzung unter dem nagel, wenn man pech hat) oder es entstehen liftings, da sammelt sich dann wasser und es gibt böse nagelpilze (mit evtl. abfallendem nagel!) und das waren jetzt nur beispiele.

    weitere techniken und so weiter hab ich mir selbst angeeignet bzw. angelesen. hab das viele jahre gemacht, bin dann auf gel umgestiegen und hab das dann auch jahrelang gemacht, war immer super. ist aber keine 5 minuten aktion, musste mir immer dafür 1-2 stunden zeit nehmen. ergebnis war aber top, sauberer und sorgfältiger als so manch "professionell" gemachter nagel.

  16. #16
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Zitat Zitat von ich bins Beitrag anzeigen
    . ist aber keine 5 minuten aktion, musste mir immer dafür 1-2 stunden zeit nehmen. ergebnis war aber top, sauberer und sorgfältiger als so manch "professionell" gemachter nagel.
    Das ist auch noch son Grund: ich hab 3 verschiedene Nageltanten probiert.

    Nr. 1: absolute Katastrophe! Die Nägel sind nach 2 Tagen (!) abgebröselt, das French war so hubbelig, das mans richtig fühlen und sehen konnt.

    Nr. 2 : Absolut top, super Preis, nur leider ewig weit zu fahren!

    Nr. 3 : Nach 5 Tagen erste Liftings, nach 2 Wochen konnte ich mir das Elend nicht länger ansehen und habs mir selbst runtergefeilt (und nein, ich habe meinen Naturnagel nicht beschädigt!), weil die Dame "dafür" den vollen Auffüllpreis haben wollte

    Und wenns bei mir hubbelig wird oder nach 1 Woche abfällt, dann wars wenigstens MEINE Schuld. Und ich meine, was soll schon passieren? Ich arbeite sauber, feile vorsichtig und lieber zu wenig als zu viel weg! Und wenn ich liftings oder so habe, dann kann ichs sofort neu machen und muss nicht erst auf nen Termin bei der Nageltante warten.

    Ich denke ich werd mir das Starterset von Rednails mit Dehydrator und Primer besorgen. Dann von Prettynailshop24 nen günstigen Pinsel (7€) und "kleinkrempel" (Zelletten, Schabbis, Feilen und Co) Wenns mir liegt und ich merke, dass ich nur nicht mit dem Pinsel so recht klappt, dann hol ich mir noch den teuren, aber für den Anfang tuts hoffentlich zum testen der günstige von Emmi-Nails.
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  17. #17
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    3

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Ja bei RedNails kannst du ohne Gewerbestein bestellen, ist gar kein Problem...
    Am besten das Slow-Liquid, ist gut für Anfänger geeignet! Wenn du wirklich dabei bleiben willst reicht dir das Testkit allerdings nicht weit, kannst höchstens 2 Modellagen damit machen (wenn's auf Anhieb klappt )

  18. #18
    ist müde. Avatar von ich bins
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Bonn / Hunsrück
    Beiträge
    13.019

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    guter pinsel ist, wie ich finde, bei acryl noch wichtiger als bei gel.

  19. #19
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Boah, Leute ihr macht mich arm *lol*

    Also, morgen hab ich n Vorstellungsgespräch, wenns klappt, dann gibts auch den teuren Pinsel *gg*
    Wenn ich dann so auf 80€ komme, sinds immerhin wie 2 verhunzte Modellagen beim "Profi", damit kann man sich ja dann trösten.

    Doch noch was wegen dem Pinsel: Es gibt ja 2 bei rednails, den richtigen und den "Flower Power", ist zweiterer wirklich nur für Acrylbümchen zu gebrauchen, oder auch für komplette Modellagen? Habe relativ kleine Nägel
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  20. #20
    Experte
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    848

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Zitat Zitat von Glyxkex Beitrag anzeigen
    so schwachsinnig find ich das gar nicht, die acrylnägel hab ich mir in nem top studion in wien machen lassen.. das erste set hat mich 90 euro gekostet.. nachfüllen 45.. nach 4 monaten war bei einem nagel so ne art grüner fleck drunter zu erkennen, sah irgendwie schimmelig aus.. was ich einer bekannten meiner mutter gezeigt hab die auch ein nagelstudio hat (auch viele kurse und zertfikate) und sie meinte eben, dass ihr das schon öfter untergekommen sei bei leuten mit acrylnägeln und das das wohl irgendwie schlecht fürs nagelbett sein soll.. den genauen wortlaut kann ich leider nicht mehr wiedergeben weils schon 2 jahre her is..

    also bitte ich dich, mich und evtl auch andre nicht direkt in so eine schublade ala "so ein schwachsinn entsteht durch leute "die sich mal eben die nägel machen wollen" bzw leuten "die auch ohne schulung klarkommen weil sie ja nur an sich selbst rumwerkeln" zu schieben, weil ich hier nur einen "erfahrungsbericht" gepostet habe - danke

    grundsätzlich geb ich dir aber recht, ich bin auch der meinung man sollte ohne schulungen nicht mit dem zeug hantieren dürfen.
    ich meinte auch nicht dich als person ansich sondern die "nagelfeen" die laien solchen unsinn verzapfen - da kann sie so viele kurse haben wie sie möchte - das is einfach eine lüge gewesen...

    totes gewebe braucht keine luft (sagt einem doch die logik oder?)

    es ist nämlich genau anders herum: der grüne fleck kam WEIL LUFT DRUNTER WAR - das nennt man dann lifting,eine stelle an der sich das modellage material (vollkommen egal ob acryl oder gel) anhebt und somit sammelt sich wasser,dreck,makeup,haarspray,etc alles was du eben so an der fingerchen hast schön darunter und mit der zeit entwickeln sich bakterien,du kannst im schlimmsten fall einen nagelpilz bekommen,oder eben diesen grünspan (findet man auch an alten fässer,nass werdenen holzgeständen draussen - is genau dasselbe)...

    diese liftings entstehen nun aber wenn die nagelfee das material falsch,unsauber,schlecht verarbeitet - oder du an den eckchen,kanten rumfummelst wenn die modellage beginnt rauszuwachsen

    ich hoffe das war nun verständlicher als mein erster beitrag

    wie gesagt,ich meinte nicht dich - aber schwachsinn isses nun mal und ich finde es unfair anderen laien damit ein falsches bild entstehen zu lassen

  21. #21
    Experte
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    848

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    zum thema pinsel bei acryl

    ein guter pinsel fängt bei den meisten shops ab ca 40-50 euro an

    von dem pinsel hängt bis zu 50% des ergebnisses ab bei einer acryl modellage

  22. #22
    Fortgeschritten Avatar von jaz
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    209

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Süsse... hol dir auf alle Fälle Liquid mit verzögerter Aushärtung...
    zB
    EzFlow High Definition, Entity Success, ABC impluse oder das Tammy Taylor Summer.... mehr fallen mir grad nicht ein...

    UND wie schon erwähnt! unbedingt einen guten Pinsel... (ich liebe meinen Entity)
    übrigends brauchst du keinen kleinen Pinsel für kleine Nagelbetten, da du die Menge an Acryl selber bestimmst, je nachdem wie durchfeuchtet dein Pinsel ist...

    LG, jaz
    Die beste Möglichkeit zu bekommen was man will,
    ist das zu wollen, was man hat...

  23. #23
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Danke noch mal an euch!

    Muss jetzt noch 2-3 Wochen warten mit bestellen.

    Hab aber nochmal ne Frage zu rednails:

    Normalerweise wird ja ner Naturnagel etwas angeraut und dann Primer aufgetragen, bei rednails auf der HP steht es soll erst Dehydrator, dann Primer aufgetragen werden und nichts davon, dass der NN aufgeraut werden soll!? Kann ich auch den Dehydrator weglassen und stattdessen aufrauen?
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  24. #24
    Experte
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    715

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Nach dem entfernen der Nagelhaut, Nagel anrauen staub entfernen. Dann solltest Du den Dehydrator unbedingt verwenden, denn dieser sorgt dafür das vorhandene Feuchtigkeit (und Fett) von dem NN entfernt wird

  25. #25
    Fortgeschritten Avatar von jaz
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    209

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    Zitat Zitat von bijouterie Beitrag anzeigen
    Nach dem entfernen der Nagelhaut, Nagel anrauen staub entfernen. Dann solltest Du den Dehydrator unbedingt verwenden, denn dieser sorgt dafür das vorhandene Feuchtigkeit (und Fett) von dem NN entfernt wird
    ... und balanciert den PH Wert
    Die beste Möglichkeit zu bekommen was man will,
    ist das zu wollen, was man hat...

  26. #26
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    So Mädels, ich hab grad bestellt
    Von RedNails das Testkit mit Primer 1+ 2 und dann noch von Ideal-Nail erstmal nen günstigeren Pinsel, weil ich oft gelesen hab, dass man bei Acryl den ersten Pinsel relativ schnell schrottet und da sind mir 7€ zum schrotten lieber als 37 € , n bisschen Nailart, eine Farbe Thermoacryl , Bananenfeilen, Polierfeile und die dual tips, damit solls am Anfang etwas einfacher sein, vorallem an der rechten Hand.
    Ausserdem hab ich bei Youtube und so im Netz gefühlte 1.000.000 Anleitungen gesehen und gelesen, das MUSS jetzt einfach klappen *lach*
    Na, ich werde auf jeden Fall berichten, wenn meine Sachen da sind, vorallem auf das Thermoacryl bin ich schon wahnsinnig gespannt!
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

  27. #27
    Fortgeschritten Avatar von jaz
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    209

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    zeig uns Bilder ja
    Die beste Möglichkeit zu bekommen was man will,
    ist das zu wollen, was man hat...

  28. #28
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Im Land der tausend Berge
    Beiträge
    373

    AW: Acrylnägel selber machen - welches Einsteigerset?

    WEnns klappt

    Pssst: und wenn nicht, dann üb ich so lange bis es klappt *G*
    UV-Lampe (+ kostenloses Zubehör) abzugeben

    https://www.beautyjunkies.de/for...03#post5377703

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.