Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 84 123112151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Schafhirtin
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    5.928

    Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Weil der alte Haare-waschen-mit-Seife Thread inzwischen so lang ist, dass jede Frage 10 Mal wieder auftaucht und niemand Lust hat, den trotz vieler wichtiger Informationen nochmal komplett zu lesen, hier also ein neuer Thread mit allen wichtigen Infos in diesem ersten Posting.

    Wer das nicht liest, wird von mir mit einem Stück Seife erschlagen. ;)

    Zunächst lest bitte die Orginal-FAQ von Vargalinska zitiert im alten Thread gründlich nach:

    HIER LESEN

    Meine Ergänzungen:

    Sind Haarseifen, Haushaltsseifen, Lushstücke, Waschstücke und Kernseifen alles das gleiche?

    Nein. Die Haarseifen der gewerblichen Siederinnen sind handgemachte Seifen, die so hergestellt werden, dass ein bisschen unverseifte Fette und das beim Seife machen entstehende Glycerin in der Seife verbleiben. Das setzt die Intensität der Waschkraft von Seife herunter und deswegen fühlen sich diese Seifen milder an und trocknen nicht so stark aus.

    Waschstücke und anderen seifenartig geformte Reinigungsmittel sind in der Regel keine echte "Seife" sind, sondern normale Duschgel/Haarshampoo-Tenside in fester Form. Die INCI geben darüber Aufschluss.

    Kernseifen und normale Haushaltsseifen sind echte Seifen, bei denen kein Restfett und kein Glycerin mehr enthalten ist. Oft wird nachträglich wieder Öl zur Pflege, Parfumstoffe und andere Pflegestoffe hinzugefügt. (Vorteil ist die flexible Industrieproduktion und lange Haltbarkeit...)

    Kernseife ist keine schlechtere Seife im Vergleich zu handgemachte Naturseife, sondern nur eine andere Variante von Seife.

    Warum sind die Haare so "komisch" nach einer Seifenwäsche?

    Seife ist ein anionisches Tensid. Damit hat Seife eine andere Ladung als herkömmliche Duschgel- und Shampootenside (die meistens kationisch oder nicht-ionisch sind - Details siehe bei Wikipedia!) und fühlt sich deswegen ganz anders auf der Haut und in den Haaren an.

    Seife bildet ausserdem mit dem Calcium und Magnesium im Leitungswasser sogen. "Kalkseife" ("dreckiges Waschbecken-Ablagerungen"), die je nach Wasserhärte und Seifenzusammensetzung mal schlimmer und mal weniger schlimm auftaucht. Gründliches Ausspülen ist ein Muss bei Seifenwäsche.

    Wie wasche ich die Haare am besten? Meine sind so komisch klätschig und schmierig hinterher...

    Optimal ist, die Haare richtig nass zu machen, das Seifenstück in die Hand zu nehmen und von oben nach unten einfach ein paar Mal überall an den Haaren entlangzufahren und dann erst den Kopf aufzuschäumen und freundlich auf der Kopfhaut zu massieren. Auf dem Kopf rumrubbeln verzottelt die Haare nur; das ist nicht wirklich nötig. Wichtig ist, dass man auf die beiden dicken Strähnen am Hinterkopf seitlich achtet und die wirklich gründlich einschäumt - die entstehen durch den Wasserfluss und die meisten Leute waschen eher oben auf dem Kopf rum (oder hinten am Hinterkopf bei Kopfüber-Wäsche).

    Danach sehr gründlich ausspülen.

    Ich finde Essig eklig, was kann ich als saure Rinse nehmen?

    Als saure Rinse taugt ALLES, was einen sauren oder schwachsauren pH-Wert hat - von einem Spritzer Zitrone/Limette in (gefiltertem, destilliertem, Mineral-) Wasser bis zu Kräutertee-Aufgüssen kann man wirklich alles nach Lust und Laune verwenden. Die saure Rinse muss oft auch nicht supersauer sein - unbedingt mit der Dosierung experimentieren! Manche Leute brauchen nur 1 Teelöffel Essig oder Zitrone auf einen halben Liter Wasser, andere fahren besser mit 5 Eßlöffeln auf einen halben Liter.

    Viele Leute brauchen - je nach Seifensorte - auch nur einfach mit destilliertem oder gefiltertem Wasser (was de-mineralisiert ist) nachspülen und gar nicht gross mit einem sauren pH arbeiten. Einfach testen!

    Welche Seife soll ich nehmen?

    NICHTS ist so individuell wie Haarseife. Man muss unbedingt experimentieren und ein paar Sorten ausprobieren - manche kommen besser mit Kernseife (kein Restfett, kein Glycerin) klar, andere nehmen besser eine fettreiche Körperseife und lassen die Haarseifen links liegen, wieder andere erzielen bessere Waschergebnisse, wenn die Seife kein Kokosöl enthält (Das ist ein Fett, was der Seife guten Schaum gibt, deswegen ist das fast überall enthalten - gleiches gilt für Palmkernöl oder Babassu...)

    Meine PERSÖNLICHE Haarseife ist am besten:

    * Haarseife ohne Kokos, Palmkern, Babassu
    * Haarseife mit viel Olive und/oder Avocado
    * Haarseife mit einem kleinen Bienenwachsanteil
    * Haarseife mit Eigelb

    Kann ich Haarseife selbst machen?

    Natürlich. Wie jede andere Seife auch. Informationen findest du im Handmade-Unterforum in mehreren Seifenthread. Ausserdem ist im deutschsprachigen Raum http://www.naturseife.com ein absolutes MUSS, für jede die gern Seife selbst machen möchte.

    Ich mache alle meine Seife selbst, da kann ich besser experimentieren.

    Bringen Kräuterzusätze und ätherische Öle was?

    Das ist unklar. Verseifung ist ziemlich heftige Chemie - ob da die Kräuterbestandteile und die wichtige Moleküle in ÄÖs wirklich durch die Hitze und den pH-Wert überleben... who knows. Im Zweifel riecht eine Seife aber wenigstens gut!

    Eigenes Experimentieren ist auch hier angesagt!

    Ist Alepposeife nicht viel besser?

    Alepposeifen (ob nun aus Aleppo oder Recklinghausen..) sind einfach bloss Kernseifen aus Olivenöl (ohne Kokos usw.) mit oder ohne Lorbeeröl. Das heisst: Kein Restfett, kein Glycerin mehr in der Seife. Das erzeugt eine besonders haltbare Seife - Alepposeifen kann man getrost 10 Jahre (wahrscheinlich eher ein Leben lang) im Schrank rumliegen lassen. Seife wird sowieso milder mit langer Lagerung.

    Ob einem Alepposeife oder handgemachte Seife besser gefällt: Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren!

    Spülung nach Haarseife: Gute Idee oder Unsinn?

    Wer mag kann nach Haarseife eine normale Spülung verwenden; das ist absolut kein Problem. Da Conditioner und Spülungen einfach bloss aus Emulgatoren bestehen und chemisch gesehen Emulgator und Tensid das gleiche ist, ist eine Spülung einfach eine nachträgliche Zweitwäsche, die Zutaten enthält, die besonders weich machen. Deswegen klappt auch die "c/o" Haarwäsche (conditioner only) - weil das nämlich im Grunde das gleiche wie Shampoo ist - nur weniger schäumend. (Conditioner, Emulgatoren, Tenside, Seife - das ist ALLES das gleiche! Tenside und Emulgatoren werden durch Verseifung (Hydrolyse) hergestellt und sind einfach nur kationisch oder nichtionisch im Gegensatz zu Seife! Deswegen kann man aus Seife auch Creme herstellen oder in ein Duschgel Öl rühren und das wird eine cremige Masse - Duschcreme ist genau nach diesem Prinzip hergestellt. Einziger Unterschied: Wie doll schäumt es? Weleda beispielsweise verwendet Bienenwachsseife als Emulgator (INCI: hydrolyzed bees wax).

    Viel Spass und gut Schäum! :)

  2. #2
    Inventar Avatar von Scalli
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    1.545

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Danke liebe Su-Shee, für die ausführliche Zusammenfassung
    Sie wird für viele sehr hilfreich sein


  3. #3
    Pignus amoris habes Avatar von erdbeerhasi
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    14.654

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    uiiihh endlich kommt Erleuchtung auf mein Haupt
    dankesehr, das ist wirklich superhilfreich!!
    *Bruderlos*

  4. #4
    Orchiholiker Avatar von erdbeertiger
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.215

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Wir machen das in anderen Foren auch so das der Thread nach 500 Beiträgen geschlossen wird und ein neuer dafür aufgemacht wird,sonst hat man irgendwann kein Überblick mehr...
    Wäre hier vielleicht auch ne Überlegung wert,wenn ich mir da so einige Threads anschaue...

  5. #5
    Experte Avatar von Lupine
    Registriert seit
    31.05.2008
    Beiträge
    914

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von erdbeertiger Beitrag anzeigen
    Wir machen das in anderen Foren auch so das der Thread nach 500 Beiträgen geschlossen wird und ein neuer dafür aufgemacht wird,sonst hat man irgendwann kein Überblick mehr...
    Wäre hier vielleicht auch ne Überlegung wert,wenn ich mir da so einige Threads anschaue...

  6. #6
    Inventar Avatar von Zottel
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    1.965

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    So richtig sinnvoll wäre es dann, wenn die gesammelten Werke (sprich: die eigentlichen Erkenntnisse des threads) ins Wiki übertragen werden würden.

  7. #7
    Orchiholiker Avatar von erdbeertiger
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.215

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Lupine Beitrag anzeigen

    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    So richtig sinnvoll wäre es dann, wenn die gesammelten Werke (sprich: die eigentlichen Erkenntnisse des threads) ins Wiki übertragen werden würden.
    Das könnte man natürlich auch machen,so das jeder der möchte nochmal nachlesen kann

  8. #8
    -Lisa-
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ich habe heute den Haarseifen eine letzte Chance gegeben, nachdem ein paar mal Rhassoul von SP und Aleppo von Olivia in die Hose gingen.

    Hab mir Rhassoul vm Seifeparadies gewaschen und anschließend eine Essig Rinse gemacht.
    Und siehe da .. eine Schuppen, klatschige Haare oder sonstiges
    Wenn wieder Waschtag ist, probiere ich es nocheinmal ohne Rinse

  9. #9
    Frühlingselfe ;-) Avatar von Sonnenschein245
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    3.693

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ok, dann jetzt also auch hier. Ich bin mit Haarseife momentan auch super zufrieden.

    Hatte zuvor mit einer Aleppo-Seife gewaschen, danach Saure Rinse oder nicht - das Ergebnis blieb sich trotz hartem Brandenburger Wasser gleich. Aber meine Haare wurden durch die Kernseife aus Syrien nicht genug gepflegt. Meine trockenen Flusen brauchen einfach fett.

    Jetzt hab ich mir ne Bier-Ei Haarseife mit 4% ÜF gesiedet und bin begeistert. So weiches, voluminöses, griffiges und glänzendes Haar hatte ich seit meiner Kindheit nicht mehr.

    Danke für eure Tipps und Erfahrungen im alten Thread, die mich meine anfängliche Skepsis vergessen ließen. Seife tut also nicht nur meinem Gesicht und meinem Körper gut.
    Eine saure Rinse mit Zitronensaft werd ich aber trotzdem machen, ist ja auch keine Arbeit. Und ich bilde mir ein, dass sie meine naturblonden Haare minimal aufhellt, was mir natürlich nicht missfällt.

  10. #10
    Steinchen
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ich habe noch nie Haarseife versucht, und wenn es nicht diese geniale Zusammenfassung gegeben hätte dann hätte ich mir auch bestimmt nicht den ewiglangen alten Thread dazu nochmal ganz durchgelesen.

    Ich würde das gerne mal testen und mir eine Haarseife bestellen. Vielleicht schau ich auch mal nach Rezepten, dann könnte ich demnächst mal was Neues sieden

  11. #11
    Pignus amoris habes Avatar von erdbeerhasi
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    14.654

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Also ich werd das wohl wirklcih antesten müssen...bleibt mir fast nix anderes übrig...KK will/soll ich nimmer...NK Shampoos machen alle klätschige Haare nach 1-2 Tagen...

    ich frag mich nur , wie man ungefähr weiß, WELCHE Haarseife man frau braucht??

    gibt ja so viele Unterschiede....
    *Bruderlos*

  12. #12
    Kräuterhexe Avatar von Meggy1954
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    SHS
    Beiträge
    6.931

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Am sichersten fängst du mit der Seidenhaarseife vom Seifenparadies an. Da kann nix schief gehen. Oder ruf die Kaiserin mal an.
    http://www.seifenparadies.de/wordpress/
    und dann gibts ja auch noch den Fred.
    https://www.beautyjunkies.de/for...ad.php?t=41109

    oder autumnjoy kontaktieren. http://www.pflegeseifen.de/
    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen -Teresa von Avila-

    http://meggysseelenzauber.blogspot.de/

  13. #13
    Pignus amoris habes Avatar von erdbeerhasi
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    14.654

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Huhu Meggy

    dankeschön...
    mit den Seifen der Kaiserin liebäugel ich eh schon....
    hab heut noch nen Test mit nem NK Shampoo hinter mir..mal sehen, wann sie wieder fetten.... grummel.....

    den anderen Shop kannte ich noch gar nicht...gleich mal stöbern gehn

    DANKE
    *Bruderlos*

  14. #14
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    155

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Danke! Ich wasche mein Haar auch ganz gerne ab und an mit Pflanzenölseifen. Alllerdings wechsel ich immer mit Shampoo.

    Und zu dem neuen Thread. Finde auch, dass es hier unübersichtlich ist in einigen Threads, da viele sehr viel Off Topic geraten- Leider.

  15. #15
    Schafhirtin
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    5.928

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ich wasche inzwischen mit meinen normalen, hoch überfetteten Seifen auch meine Haare - ich vertrage das einfach VIEL besser auf der Kopfhaut, wenn auch die Seife ordentlich überfettet ist.

    Einfach durchprobieren - Haarseife ist wirklich extrem individuell.

    Ich finde eine Mischung aus 90% Avocadoöl mit 10% Rizinusöl 10% überfettet am besten und werde demnächst aufgrund der speziellen Fettsäuren in Broccolisamenöl eine Haarseife aus 80% Avocado, 10% Broccoli und 10% Rizinus sieden. Mal gucken, wie sich das so macht.

  16. #16
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    155

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Welche überfetteten Seifen nimmst du denn?

  17. #17
    Schafhirtin
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    5.928

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Meine eigenen. :)

  18. #18
    Fortgeschritten Avatar von chinami
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    229

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Hab heute auch mit einer Haarseife gewaschen, die ich von Dawanda hab

    Aber meine Haare waren dann nach dem Anföhnen total fettig-klebrig wie mit Öl-Honig eingeschmiert.
    Hab aber für mein Empfinden ordentlich ausgespült, & auch mit Essigrinse.
    Ist die Seife dann einfach nichts für mich, oder ist es ein Anwendungsfehler? Hat das schonmal jemand so erlebt?
    Hab dann danach nochmal mit Shampoo gewaschen, das Ergebnis war dann schöner als mit Shampoo allein.

    Hab die Seife auch noch bei der Haarpracht meines Freundes ausprobiert, da war's das selbe Ergebnis.

  19. #19
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    3

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Schon mal "Haarseifen-Gel" versucht?

    Hallo erstmal in die Runde
    Ich bin neu hier, lese aber schon eine ganze Weile zum Thema Haarseife hier mit und habe viel von euch gelernt! ... deshalb möchte ich jetzt mal meine Erfahrungen beisteuern...

    Vor ca. 4 Wochen habe ich mit der Haarseifen-Wäsche angefangen, zunächst mal, indem ich die Seife direkt auf die Haare aufgetragen habe.
    Ergebnis: Katastrophe, die bekannten klebrigen Strähnen überall, wobei ich es aber an den paar sauberen Stellen so gut fand, dass ich weiterprobiert habe.

    Als nächstes dann Seife in den Händen aufgeschäumt, Ergebnis siehe oben

    Einen großen Fortschritt brachte folgende Methode: mit der Seife ungefähr dreimal über die Hände gestrichen und sie dann in einem Rührbecher mit ca. 1/2 l Wasser aufgelöst. Das Ganze habe ich mir über den Kopf geschüttet, einmassiert und ausgepült. Schon viel besser!
    Aber immer noch am Hinterkopf unter dem Deckhaar ein paar klebrige Stellen.

    Essigrinse habe ich wohlgemerkt bei jeder Variante hinterhergeschickt.
    Am harten Wasser konnte es nicht liegen, da es bei meinem Mann mit seinen kurzen Haaren von Anfang an gut funzte (auch völlig ohne Spülung).
    Dachte mir also es müsste eher das Problem des Verteilens sein, meine Haare sind gerade etwas überschulterlang, locker durchgestuft.

    Nun bin ich auf die Idee verfallen, mein "Seifenwasser" so einzudicken, dass es sich gut im Ansatz verteilen lässt. Bin dabei im örtlichen Bioladen auf Guarkernmehl gestoßen, das sich auch in kalten Flüssigkeiten gut auflösen sollte. Das Zeug also mitgenommen (100g für 2,05 €) und zuhause gegoogelt:
    Aha, wird auch in (Natur-) Kosmetika verwendet, kann also nicht sooo bedenklich sein.... und gleich mal angetestet.
    Langer Rede kurzer Sinn: Es funktioniert!

    Ich rühre mein Seifenwasser wie oben beschrieben in einem Rührbecher an (so etwa 400 ml), in einen anderen, trockenen Behälter gebe ich 1 Plastikeierlöffel voll Guarkernmehl und lasse dann die Seife unter schnellem Rühren einlaufen (gibt sonst leicht "Gummibärchen", schadet aber auch nicht ) und habe dann ein eine gelartige Flüssigkeit. Die lasse ich kurz ruhen (in der Zeit wird schon mal die Essigrinse vorbereitet), dann wasche ich damit meine Haare wie mit Shampoo - aber eher kühl - und verteile den Glibber dabei schön gleichmäßig rundum im Ansatz (die Längen habe ich noch nie eingeseift), spüle gründlich aus und rinse noch.

    Auf diese Art habe ich keinerlei Seifen-/Fettrückstände mehr im Haar und freu mich tierisch, dass ich mit Seife waschen kann! Die Haare sind jetzt kräftig, glänzend und meine leichte Naturwelle kommt besser raus.

    Für den Fall, dass die Anfangsschwierigkeiten auch auf die Umstellung von herkömmlichem Shampoo auf Seife zurückzuführen sein sollten, werde ich das Gel testhalber jetzt bei jeder Wäsche etwas dünnflüssiger ansetzen und beobachten... vielleicht komme ich ja irgendwann mit der puren Seife aus?
    Falls nicht, sind Aufwand und Kosten (1-2g Guarkernmehl pro Anwendung) so minimal, dass ich die Methode beibehalten werde.



    (pardon für den Roman, kommt nicht wieder vor)

  20. #20
    mhm. Handel & Gewerbe Avatar von skloin
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    5.949

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    DAS klingt interessant. wieviel seife löst du auf?

  21. #21
    kupa
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    ---
    Geändert von kupa (18.04.2011 um 17:38 Uhr)

  22. #22
    mhm. Handel & Gewerbe Avatar von skloin
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    5.949

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    versteh ich nich steh ich aufm schlauch?

  23. #23
    Experte Avatar von andycorr
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    505

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ich verwende seit einem 3/4 Jahr die Seidenshampoo Seife vom Seifenparadies zusammen mit einem Alverde Condi und bin super zufrieden!

    Am Anfang hatte ich auch so meine Probleme mit Haarseife, da manche einfach zu reichhaltig waren oder ich habe den Hinterkopf nicht ordentlich eingeseift und sie waren deshalb fettig.
    Die saure Rinse hat bei mir nicht funktioniert, komme mit einem NK-Condi nach der Wäsche besser klar.

    Eine gute Haarseife für den Einstieg ist auf jeden Fall die Seidenseife vom Seifenparadies !
    An dem Tag als du geboren wurdest, regnete es.
    Doch es war kein Regen, es war der Himmel der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hat.

  24. #24
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    3

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @ skloin: kann es dir nicht in Gramm sagen - ich streiche einfach mit der Hand über die Seife und schrubbel mir die Hände dann im Wasser ab, gibt eine milchige Brühe

    @andycorr: die habe ich auch ... sowohl Mocca als auch Malve. Und Bier und Klara Kopf von Tuula. Zwischen denen teste ich so hin und her.
    Besteht also noch Hoffnung, dass es auch ganz einfach klappt

  25. #25
    mhm. Handel & Gewerbe Avatar von skloin
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    5.949

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    ahaaa. danke, jetzt isses angekommen

  26. #26
    Kräuterhexe Avatar von Meggy1954
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    SHS
    Beiträge
    6.931

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Hallo,
    meine gesamte Familie benutzt Shampooseifen. Am wichtigsten ist der Schaum. Mit der richtig gut nassen Seife über die Kopfhaut gehen und viel Schaum erzeugen. Und mit nicht zu heißem Wasser sofort ausspülen.
    Und hier noch ein paar Infos.
    http://kupferzopf-flechtfrisuren.de/Haarseife.htm
    http://www.seifenparadies.de/index.php?cPath=1_15
    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen -Teresa von Avila-

    http://meggysseelenzauber.blogspot.de/

  27. #27
    Kräuterhexe Avatar von Meggy1954
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    SHS
    Beiträge
    6.931

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von chinami Beitrag anzeigen
    Hab heute auch mit einer Haarseife gewaschen, die ich von Dawanda hab

    Aber meine Haare waren dann nach dem Anföhnen total fettig-klebrig wie mit Öl-Honig eingeschmiert.
    Hab aber für mein Empfinden ordentlich ausgespült, & auch mit Essigrinse.
    Ist die Seife dann einfach nichts für mich, oder ist es ein Anwendungsfehler? Hat das schonmal jemand so erlebt?
    Hab dann danach nochmal mit Shampoo gewaschen, das Ergebnis war dann schöner als mit Shampoo allein.

    Hab die Seife auch noch bei der Haarpracht meines Freundes ausprobiert, da war's das selbe Ergebnis.
    Entweder es ist nicht eure Seife. Ich selber kann nur Seifen nehmen, die höchstens mit 6 % überfettet sind. Aber ich wasch zwischendurch meistens mit Condi.
    Mein Mann wäscht täglich mit Seife und wechselt. Wir haben 3 Haarseifen, 2%, 4% und 6% überfettet.
    Oder du hast vielleicht silikonhaltige Shampoos benutzt. Manchmal dauert es dann einige Wäschen bis das Zeug wieder draußen ist.
    Saure Rinse benutzen wir trotz kalkhaltigem Wasser nicht so häufig, aber einen großen Becher kohlesäurehaltiges Mineralwasser kippen wir uns nach der Haarwäsche über den Kopf.
    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen -Teresa von Avila-

    http://meggysseelenzauber.blogspot.de/

  28. #28
    Inventar Avatar von Milli_1
    Registriert seit
    14.12.2007
    Beiträge
    1.653
    Meine Laune...
    Sleepy

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    kann mir jemand helfen uns sagen, wo es Haarseife ohne Kokos-, Palmkern- und Babassuöl gibt?

    Also nur mit Oliven- oder Avocadoöl o.ä.?



  29. #29
    Kräuterhexe Avatar von Meggy1954
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    SHS
    Beiträge
    6.931

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen -Teresa von Avila-

    http://meggysseelenzauber.blogspot.de/

  30. #30
    Fortgeschritten Avatar von chinami
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    229

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Nein, ich bin schon seit Jahren silifrei
    Habe es letztens noch mal mit der Seife probiert, und seitdem krieg ich das klebrige Gefühl nicht mehr aus den Längen Hab seitdem schon 4 Mal mit Shampoo gewaschen, aber es bleibt. Vll hat es ja damit zu tun das die Längen sehr häufig gefärbt wurden? Hoffentlich bekomm ich das bald wieder weg.

  31. #31
    Kräuterhexe Avatar von Meggy1954
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    SHS
    Beiträge
    6.931

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ruf am besten mal die "Kaiserin" an. Oder guck im 2. Link, dass ist der vom Seifenparadies
    Mitunter kann man (chemisch gefärbte Haare) gar nicht mit Seife waschen.
    Ich drück dir die Daumen, dass es klappt.
    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen -Teresa von Avila-

    http://meggysseelenzauber.blogspot.de/

  32. #32
    Gesperrt wg. gleichzeitiger Nutzung mehrerer Mitgliedsaccounts
    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    1.732

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Guten Morgen.
    Nimmt jemand zufällig eine Aubrey Organic Seife zum Haarewaschen und könnte bitte berichten?
    Vielen Dank
    Schnuppe

  33. #33
    -Lisa-
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Meine Haare habe ich gestern mit der Aleppo Seife von Olivia gewaschen und anschließend eine Zitronenrinse gemacht. Das Ergebnis gefällt mir diesmal sehr gut :)

    Ich freue mich schon auf nächste Woche, wenn ich die Haarwaschseife und Aleppos von Zhenobya bestelle.

  34. #34
    BJ-Einsteiger Avatar von savonnerie
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Dorf im Hunsrück
    Beiträge
    123

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    hi mädels,
    auch mal meinen senf dazugeb:
    ich weiß noch aus meiner kindheit, als alles mit seife gewaschen wurde.
    im winter wurde 1x wöchentlich haare gewaschen. wenn sie beim ersten einseifen (seife über die haare schrubbeln und aufschäumen) nicht ordentlich schäumten, mußte nach dem ausspülen ein 2. mal eingeschäumt werden.

    heutzutage, wo wir häufiger waschen, könnte es sein, daß irgendwelche styling- und pflegeprodukte nicht so einfach rausgewaschen werden können.

    ich denke, das ist das wichtigste, kopp voll schaum und dann zügig abspülen.
    ich mach das schon seit jahren so mit den unterschiedlichsten seifen und hatte nie probleme damit.

    grüssles von
    savonnerie
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken

  35. #35
    -Lisa-
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Heute starte ich ein neues Experiment.
    Waschen mit einer 10% Überfetteten Seife vom Seifenparadies (Fantasia) und anschließend eine Zitronenrinse.



    Edit: Bis jetzt fühl es sich besser an, als mit einer Haarseife.
    Geändert von -Lisa- (09.07.2009 um 09:43 Uhr)

  36. #36
    Fortgeschritten Avatar von MissTweety81
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    452

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    oh ein neuer Fred, wie schön...ich stelle meine Frage bei euch dann gleich nochmal: Zitat:

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an alle Seifenver(sch)wenderinnen, wie mich

    Habt ihr auch das Problem, dass sich in den Abflüssen durch vermutlich Seifenablagerungen und Haaren eine supereklige Mantschepampe entwickelt, die bis zur Rohrverstopfung führen kann?

    Ich habe das Gefühl, seit ich Seife verwende (ungefähr seit 2 jahren), dass die Seife daran Schuld ist...bei mir ist es jetzt zum 2. Mal vorgekommen, dass mein Vermieter wegen Verstopfung in den Abfluss gegriffen hat und so eklige Ablagerungen herausgeholt hat, dass es echt gestunken hat.

    Habt ihr auch das Problem??

    Wass kann ich umweltfreundliches in den Abfluss schütten zur Rohrreinigung?
    bzw. um den Traps sauber zu halten?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß Denise
    Geändert von MissTweety81 (19.07.2009 um 07:36 Uhr)

  37. #37
    Forenkönigin
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Nuuk
    Beiträge
    5.364

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    ich kenn das Problem nicht, aber Du kannst einfach Essigessenz oder Backpulver in den Abfluß kippen. Dann sprudel alles los und die Kalkseife ist weg

  38. #38
    Forengöttin Avatar von Phantasia
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    11.193
    Meine Laune...
    Innocent

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Mmmh, ich würde auch so gerne mal wieder Haarseife testen, aber ich benutze leider viel zu gerne Shampoo.

    Und beides abwechselnd nehmen ist keine so gute Idee, oder?

  39. #39
    -Lisa-
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @ Phantasia: Ich habe hier mal gelesen, dass man zwischen Haarseifen und Shampoo ab und zu abwechseln sollte, weil die Seife eine Schicht ablagert.
    Derzeit wechsle ich je nach Lust und Launa zwischen C/O und Seife (und bald auch Shampoos) und hatte keine Probleme.


    Ich werde meine Haare nie wieder mit wenig überfetteten Seifen waschen :)
    Eine Hochüberfettete finde ich viiiiiiiiel angenehmer auf der Kopfhaut und meine Haare sehen auch schön aus.

  40. #40
    mhm. Handel & Gewerbe Avatar von skloin
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    5.949

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Glitzersternchen Beitrag anzeigen
    ich kenn das Problem nicht, aber Du kannst einfach Essigessenz oder Backpulver in den Abfluß kippen. Dann sprudel alles los und die Kalkseife ist weg
    essig UND backpulver

    eine tasse essig und ein tütchen backpulver in den ausguss kippen, danach schnell den stöpsel drauf (auch auf wanne und alle evtl vorhandenen abflüsse im gleichen raum)
    irgendwann mit kochendem wasser nachspülen
    (könnt ich auch mal wieder machen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.