Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 5 von 84 ErsteErste ... 34567152555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 200
  1. #161
    Inventar Avatar von Bamboo
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    3.882
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Weil man bei Zhenobya jetzt versandkostenfrei bestellen kann, muss ich jetzt so ne verdammte Alepposeife haben

    Oder doch lieber eine höher überfettete aus dem Seifenparadies?
    Das ist dann aber wieder teuerer...

  2. #162
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @peanut: ich hab die weinfruchtsäurespülung von haarmony in wien neubaugasse,
    @chataigne: zuerst vielen dank für deine mühe. Die rezepte schauen ja wunderbar aus, meine entscheidung ist jetzt gefallen, ich werde es tun! Vorher muss ich mich aber noch im forum besser informieren. von shikakai habe ich aber noch nichts gehört, klingt aber toll.
    von der weinfruchtsäurespülung nimmt man zwei pumpstöße auf einen halben liter wasser und spült nicht nach. heute habe ich es das erste mal verwendet und eine neue seife, keine spülung - ich habe wunderbar glänzendes haar.
    Nochmals danke für deine ausführlichen antworten auf meine vielen fragen. Ich bin immer noch auf der suche nach dem besten ...

  3. #163
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Haette ich fast vergessen: Du mußt die Zitronensaeure beim Ausrechnen der NaOH-Menge mit beruecksichtigen, deswegen die komischen Prozentzahlen bei den Fetten, sonst ist die Seife hoeher ueberfettet als gewollt. Ich geb sie immer gleich mit in den Seifenrechner ein. Vielleicht ist dein Wasser ja auch weich, dann brauchst Du sie eh nicht.
    Weinfruchtsaeure, ich werd mal im Internet schauen, ob die irgendwo zu bekomen ist, hoert sich gut an. Mein Schwarzteespuelung-Versuch war nicht so berauschend, merke keinen Unterschied zu sonst, außer daß meine Kopfhaut wieder bißchen juckt, vertraegt wohl keine Gerbsaeure.

  4. #164
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @Prinzi: warst du dort auch schon zum Haare schneiden? Ich hab mal in diversen Foren geschaut. 2 Leute waren eher nicht so zufrieden- sie wären dort ziemlich aufdringlich mit Produkten verkaufen.. Deswegen würde mich interessieren, ob du mal da warst und wie es dir gefallen hat :)

    Die Homepage find ich ja toll- die vorher/nachher Bilder mit den PHF find ich sehr überzeugend.

    1bFii

  5. #165
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Eine patientin von mir war dort zum färben und schneiden. Sehr schöne farbe, wirklich nur die spitzen geschnitten und auch keine produkte aufgeschwatzt. Ich habe mir nur phf geholt, ich sitze nicht gerne so lange beim frisör, schneiden tu ich auch selbst. mir wurde auch sonst nichts angeboten, ich wollte die weinfruchtsäure selbst. Die verkäuferin war sehr nett. Ich hab dort eine kundin gesehen mit wunderschönen gold rot blonden langen haar. Sie sagte, sie sei schon vollkommen weiss und kommt schon ewig in den salon.
    Sonntag probiere ich die phf, ich werde dann berichten

  6. #166
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von pinzi Beitrag anzeigen
    Eine patientin von mir war dort zum färben und schneiden. Sehr schöne farbe, wirklich nur die spitzen geschnitten und auch keine produkte aufgeschwatzt. Ich habe mir nur phf geholt, ich sitze nicht gerne so lange beim frisör, schneiden tu ich auch selbst. mir wurde auch sonst nichts angeboten, ich wollte die weinfruchtsäure selbst. Die verkäuferin war sehr nett. Ich hab dort eine kundin gesehen mit wunderschönen gold rot blonden langen haar. Sie sagte, sie sei schon vollkommen weiss und kommt schon ewig in den salon.
    Sonntag probiere ich die phf, ich werde dann berichten
    Danke für den Bericht- hört sich ja gut an! Bei welchen warst du denn? Da gibts ja mehrere Filialen.. Ich hab mir ja auf der HP die vorher/nachher Fotos angesehen- fand die PHF Färbungen auch sehr toll. Ich wünschte mir ja fast das ich grau bin- dann könnte ich auch so ne blonde PHF nehmen. Bei meinen mausgrauen Haaren würde das aber so nix bringen Und da der Friseur ablehnt chemisch aufzuhellen könnte ich nur zum Schneiden hin. Bin gespannt wie die PHF wird- welche Farbe hast du denn genommen?


    Um wieder mal was zum Thema zu sagen.. Ich hab heute die Haare mit ner Salzseife gewaschen. Ergebnis sehr gut! Haare sehr weich und nichts juckt. Gespült hab ich nur mit Mineralwasser.

    1bFii

  7. #167
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @Peanut und Meggy 1954: Koennte mir mal jemand erklaeren, was das mit der Mineralwasserspuelung auf sich hat? Kalkseife loesen tut sie wohl nicht,oder? Sind doch lauter Ca-, Mg, K- und Na-Ionen drin und die Kalkseife macht ja das Calcium und das Magnesium. Im Uebrigen faende ich die Idee an sich ganz interessant, hat man ja immer zuhause.

    Ich hab mir in der Apo mal Weinsaeure kristallin bestellt, ist das gleiche wie Weinfruchtsaeure, und mach mir demnaechst mal 'ne Spuelung damit. Viellleicht vertrage ich das ja gut, so wie die Zitronensaeure (die ja auch eine Fruchtsaeure ist).
    @Pinzi: Deine Weinfruchtsaeure ist eine Fluessigkeit, oder? steht da drauf, was noch drin ist?

    @bea: Deine Frage nach der Zitronensauerezugabe zu fertiger Seife: Ich bin mir eingentlich sicher, daß das geht, habe aber heute morgen mal eine email an Claudia Kasper geschickt, aus ihrem Buch hab ich das naemlich. Mal schauen, was sie sagt.

  8. #168
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Hi Chataigne,

    das ist ne gute Frage- also ich mach das weil ichs hier gelesen habe und schon öfter gehört habe daß Mineralwasser (eben wegen der enthaltenen Mineralstoffen) gut fürs Haar sein soll. Da ich saure Rinsen nicht mag (bzw. meine Haare die nicht allzugern mögen) dachte ich eben ich kipp mir Mineralwasser hinterher ;) Ob das Kalkseife verhindern kann und wir das nun aus chemischer Sicht aussieht kann ich auch nicht sagen. Da wissen sicher die Seifenexperten mehr! Ich kann nur sagen, daß ich keine Kalkseifenprobs habe. Hatte ich aber eigentlich noch nie...

    Wegen der Incis der Haarmonie Fruchsäurespülung kann ich dir gleich die Incis sagen- ich hab nämlich den Onlineshop von denen entdeckt und da stehen die Incis dabei..


    Soooo.. hier die Incis der Weinfruchtsäurespülung:

    Vitis Vinifera, Aqua Hydroxyethylcellulose, Guar Hydroxypropyl Trimonium Chloride, Lawsonia inhermis, Natrium benzoicum

    Vitis Vinifera ist klar- Aqua Hydroxy... keine Ahnung?, Guar bla bla - einfach das Verdickungsmittel wie Guarkernmehl? - Lawsonia inhermis= Henna Natrium benzoicum= Konservierung

    Also einfach nur Weinsäure in Wasser loesen und mit Hennaexkrakt versetzen und leicht mit Guarkernmehl andicken? Ich kenn sie leider nicht und weiß daher auch die Konsistenz nicht sprich ob das cremig ist wie ne Spülung oder eher flüssig?

    Grüße,
    Peanut
    Geändert von Peanut (29.10.2009 um 15:48 Uhr)

    1bFii

  9. #169
    Inventar Avatar von Bamboo
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    3.882
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ich hab mir eben die Alepposeife bestellt, ich freu mich schon

  10. #170
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    danke Peanut!
    Also ueber das Mineralwasser muß ich noch nachdenken. Kalkseife reduziert es nicht, der ph-Wert liegt zwischen neutral und leicht alkalisch, so 7 bis 8. Hab grad mal nachgemessen, hab ja sonst nix zu tun in meiner Freizeit (nee, interessiert mich sehr). Also auch nicht als saure-Spuelung-Ersatz brauchbar. Ob die Mineralien vom Haar aufgenommen werden, ich glaube nicht, hab aber keine Ahnung. Ob die Mineralien von der Kopfhaut aufgenommen werden, also das Ganze eine Kopfhautpflege ist, Das ist fraglich. Normalerweise muß man zum Einschleusen von Mineralien in die Haut eine Elektrophorese anwenden, d.h. es wird eine ganz geringe Stromstaerke benutzt, um den elektrischen Widerstand der Haut herabzusetzen. Oder man verwendet Traegerstoffe, wie bestimmte Oele, etc. Aber, ich nix weiß und wenn's eine Wirkung hat, wird die schon irgendwoher kommen.

    Vitis vinifera ist ja die Weinrebenpflanze. Vielleicht haben die da die pulverisierte Pflanze drin oder Teile davon und nicht die Weinsaeure an sich? Weil, ganze Pflanzen haben eine komplexe und synergetische Wirkung.
    Hydroxydingsbums ist auch ein Verdickungsmittel wie das Guar-dings. Oh, und dann noch Henna. Ja klar, muß glaenzendes Haar machen!!

    Nichtsdestotrotz, ich werd mir mal so 'ne Mischung mit Weinsaeure (in Ermangelung einer ganzen Pflanze oer auch nur Teilen davon) und Henna basteln und ausprobieren. Zum Glueck habe ich keine Digicamera, kann also keine Bilder meines nach Versuch kahlen Hauptes einstellen. (Vielleicht sollte ich es doch besser erst mal an meinem Mann testen??)

  11. #171
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    ach Gott, Peanut,
    hab ich ueberlesen, Du hast den Onlineshop von Haarmonie entdeckt. Gib doch mal die Seite an!

  12. #172
    Kräuterhexe Avatar von Meggy1954
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    SHS
    Beiträge
    6.931

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Chataigne Beitrag anzeigen
    @Peanut und Meggy 1954: Koennte mir mal jemand erklaeren, was das mit der Mineralwasserspuelung auf sich hat? Kalkseife loesen tut sie wohl nicht,oder? Sind doch lauter Ca-, Mg, K- und Na-Ionen drin und die Kalkseife macht ja das Calcium und das Magnesium. Im Uebrigen faende ich die Idee an sich ganz interessant, hat man ja immer zuhause.

    Ich hab mir in der Apo mal Weinsaeure kristallin bestellt, ist das gleiche wie Weinfruchtsaeure, und mach mir demnaechst mal 'ne Spuelung damit. Viellleicht vertrage ich das ja gut, so wie die Zitronensaeure (die ja auch eine Fruchtsaeure ist).
    @Pinzi: Deine Weinfruchtsaeure ist eine Fluessigkeit, oder? steht da drauf, was noch drin ist?

    @bea: Deine Frage nach der Zitronensauerezugabe zu fertiger Seife: Ich bin mir eingentlich sicher, daß das geht, habe aber heute morgen mal eine email an Claudia Kasper geschickt, aus ihrem Buch hab ich das naemlich. Mal schauen, was sie sagt.
    Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass das Ergebnis toll ist.
    Jedes Haar ist ja auch anders. Meine Haare mögen keine Zitronensäure.
    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen -Teresa von Avila-

    http://meggysseelenzauber.blogspot.de/

  13. #173
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Chataigne Beitrag anzeigen
    ach Gott, Peanut,
    hab ich ueberlesen, Du hast den Onlineshop von Haarmonie entdeckt. Gib doch mal die Seite an!
    Hier ist er Da steht auch noch dabei welchen Ph Wert die Spülung hat.


    Also ich bin schon der Meinung, daß Haare Mineralstoffe aufnehmen können.. Falls das nicht der Fall wäre, wären ja sozusagen alle Kräuter und sonstigen Pflegestoffe die man aufs Haar gibt hinfällig oder? Ich hab auch schon mit Schüssler Salzen experimentiert- also auf Kopfhaut und Haar aufgesprüht. Und ich merkte sofort nen Unterschied. Die Haare wurden fülliger und voluminöser.

    1bFii

  14. #174
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    oh, Mist, jetzt hat sich meine schoene Antwort einfach verfluechtigt.
    Danke, Peanut, werde morgen mal in die Seite von Haarmonie reinschauen.
    Weißt Du, vielleicht hast Du ja recht, ich bin keine Expertin, sondern denke laut nach, waege Fuer und Wider meines begrenzten Wissensschatzes ab und versuche mir Erklaerungsmodelle zu schaffen fuer Dinge, die mich beschaeftigen. Außerdem bin ich kompliziert, pretentioes und klugscheißerisch, also nicht gerade leicht verdaulich. Aber ich lerne gerne dazu. Wenn es Dich interessiert, werde ich gerne meinen Senf, will heißen meine Gedanken ueber die Wirkungsweise von Stoffen auf Haare und Kopfhaut, hier mal dazugeben. Ich glaube schon mal nicht ,daß, wenn die Haare nichts aufnehmen koennten, die Kraeuter, usw. hinfaellig waeren. Sie koennen sich ja auch, wie Henna, um das Haar legen und es so "staerken" und schuetzen.

  15. #175
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Chataigne Beitrag anzeigen
    oh, Mist, jetzt hat sich meine schoene Antwort einfach verfluechtigt.
    Danke, Peanut, werde morgen mal in die Seite von Haarmonie reinschauen.
    Weißt Du, vielleicht hast Du ja recht, ich bin keine Expertin, sondern denke laut nach, waege Fuer und Wider meines begrenzten Wissensschatzes ab und versuche mir Erklaerungsmodelle zu schaffen fuer Dinge, die mich beschaeftigen. Außerdem bin ich kompliziert, pretentioes und klugscheißerisch, also nicht gerade leicht verdaulich. Aber ich lerne gerne dazu. Wenn es Dich interessiert, werde ich gerne meinen Senf, will heißen meine Gedanken ueber die Wirkungsweise von Stoffen auf Haare und Kopfhaut, hier mal dazugeben. Ich glaube schon mal nicht ,daß, wenn die Haare nichts aufnehmen koennten, die Kraeuter, usw. hinfaellig waeren. Sie koennen sich ja auch, wie Henna, um das Haar legen und es so "staerken" und schuetzen.

    Gerne doch Ich finde es auch gut Dinge zu hinterfragen und bei vielen Dingen mach ich das auch. Nur bei manchen Dingen wie Mineralwasserspülungen nach der Kopfwäsche denk ich nicht wirklich drüber nach, sondern das hab ich schon öfter gelesen und dachte mal "einfach probieren" und schauen was dabei rauskommt. Aber ist ja im Grunde gut über sowas auch mal nachzudenken und zu erfahren wieso und warum es was bewirkt oder eben auch nicht.

    Ich weiß schon was du meinst bezüglich "anlagern" and die Haarfaser (also wie z.B alle Filmbildner). Falls Leute mit der Seifenwäsche Probleme haben in puncto strähnigen Längen wird ja auch gesagt, daß eben Filmbildner (Silikone und andere) dafür verantwortlich sein können.

    Aber da Haare doch mehr oder weniger porös sind müssten sich doch Stoffe ins Haarinnere vordringen können. Viele meinen ja auch Haare sind tote Substanz- sprich ein Hautanhangsgebilde das eigentlich nicht mehr "lebt" so wie auch Nägel..

    Etwas was mich noch beschäftigt- keiner weiß so recht inwiefern Kräuter, Ölinhaltsstoffe etc. den Verseifungsprozess überleben. Aber jeder der siedet bzw. handgesiedete Seife kauft versucht besonders wertvolle Inhaltsstoffe in die Seife zu bringen bzw. als Käufer eine solche zu erwerben. Genauso wie Shampoo- ich höre immer wieder.. "Die Einwirkzeit ist viel zu kurz um da irgendwelchen Nutzen aus den pflegenden Inhaltsstoffen zu ziehen" Doch jeder will ein tolles Shampoo mit wertvollen Inhaltsstoffen oder eben eine handgesiedete Seife mit möglichst vielen Kräutern und womöglich noch Bier/Eigelb etc..

    Die Frage ist - wäre nicht vielleicht ein Shampoo nur mit Tensid ohne irgendwelche Zusätze und ne unparfumierte normale Shampooseife ohne Kräuter etc. nicht vielleicht genausogut?


    Chataigne ich hab dich absolut nicht als klugscheißerisch oder kompliziert empfunden. Ich finde das interessant wenn jemand gerne Dinge hinterfrägt und analysiert- mach nur so weiter!

    Liebe Grüße,
    Peanut

    1bFii

  16. #176
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    von Peanut:
    Etwas was mich noch beschäftigt- keiner weiß so recht inwiefern Kräuter, Ölinhaltsstoffe etc. den Verseifungsprozess überleben. Aber jeder der siedet bzw. handgesiedete Seife kauft versucht besonders wertvolle Inhaltsstoffe in die Seife zu bringen bzw. als Käufer eine solche zu erwerben. Genauso wie Shampoo- ich höre immer wieder.. "Die Einwirkzeit ist viel zu kurz um da irgendwelchen Nutzen aus den pflegenden Inhaltsstoffen zu ziehen" Doch jeder will ein tolles Shampoo mit wertvollen Inhaltsstoffen oder eben eine handgesiedete Seife mit möglichst vielen Kräutern und womöglich noch Bier/Eigelb etc..

    Die Frage ist - wäre nicht vielleicht ein Shampoo nur mit Tensid ohne irgendwelche Zusätze und ne unparfumierte normale Shampooseife ohne Kräuter etc. nicht vielleicht genausogut?

    Diese Frage beschaeftigt mich auch schon sehr lange.Ich weiß es nicht. Ueberstehen Oeleigenschaften und Kraeuterwirkstoffe die Verseifung? Dem kann man evt. abhelfen, indem man heißverseift und die Kraueter und bestimmte Oele erst am Schluß zugibt. Aber ob das viel bringt? Bei mir ist es so: Ich merke verschiedene Wirkungen auf Haut und Haare, je nachdem welche Oele und welchen Ueberfettungsgrad ich waehle (Ueberfettung heißt ja,die Oele werden nicht komplett verseift, es bleibt ein unverseifter Rest zurueck, der ggf. noch die spezifischen Eigenschaften hat). Es legt sich jedenfalls ein Oelfilm um die Haare, der sie schuetzt (so wie das Sebum es auch tut) und geschmeidig macht.
    Kraeuter: Hm..., ich hab ein englisches Buch ueber Seifenherstellung, nach Meinung der Autorin verliert sich zwar der Geruch der Kraeuter durch die Verseifung, jedoch wuerde die positive Wirkung erhalten bleiben. Ob das so richtig ist? Denn z.B. gerade bei aetherischen Oelen ist ja wohl der Geruch mit den Wirkstoffen gekoppelt. Außerdem verliert sich der Geruch nach meiner Erfahrung nicht ganz. Und es gibt bestimmt Kraeuter, die die Verseifung besser ueberstehen als andere oder man bestimmt ganz bewußt den Zeitpunkt, an dem sie zugesetzt werden (s.o.). Das sind alles reine Vermutungen, da mueßte wirklich mal jemand forschen. Aber da (noch) die meisten Forscher Maenner sind, wird so was wohl noch einige Zeit dauern. Außerdem waere das wohl auch umsatzschaedigend fuer die Kosmetikindustrie. Die arbeitet ja damit, daß sie uns beautyjunkies einredet, wir braeuchten dieses Mittelchen und jenes Waesserchen, sonst sind wir boese und tun nicht das Beste fuer Haut und Haar. Und wir lassen uns immer wieder verfuehren und fallen drauf rein, uns fuer ich weiß nicht wieviel Euro irgendeinen neuen Wirkstoff zuzulegen, der im Endeffekt bei naeherer Betrachtung gar nix taugt oder im schlimmsten Falle eine negative Wirkung hat.
    Aber jetzt zurueck zur Sache: Einfache Seifen ohne alles tun es bestimmt auch und sind nicht schlechter als aufgepeppte. In meine Krauterseife habe ich halt so viel Zeugs reingesteckt, weil ich davon ausging, daß vielleicht ein kleines Quentchen vielleicht noch intakter Wirkstoffe an meine Kopfhaut gelangt und vielleicht auch noch trotz kurzer Einwirkzeit den Weg zu meinen Haarwurzeln findet.. Und außerdem: Es macht mir unheimlich Spaß, Rezepte zu kreieren.

    Ich hab mal viel gegoogelt ueber die Aufnahme von Wirkstoffen durch das Haar und bin nur dahingehend fuendig geworden, daß die Kopfhaut die entscheidende Rolle spielt, auch bei den Mineralien aus dem Mineralwasser. Wenn man vor der Waesche die Kopfhaut massiert fuer eine gute Durchblutung, z.B. mit 'ner Wildschweinbuerste, sie dann reinigt und dann Wirkstoffe draufgibt in Form von Spuelungen, Kraeuterpackungen, etc., dringen die Stoffe ueber die Haut direkt zum Haarfollikel vor, koennen durch die Haarwurzel ins Haar eingebaut werden und pflegen und ernaehren es somit. Das ist der direkte Weg zur Kopfhaut ohne Umweg ueber die Nahrungsaufnahme, das Verdauungssystem und den Blutkreislauf. Ich meine jetzt hier diejenigen Stoffe, die das Haar zum Wachstum braucht, die aeußere Pflege, wie Oele, Filmbildner, usw. legt sich halt um den Haarschaft.

    Noch was: Ich denke, ein gesundes Haar ist nicht poroes im Sinne des Wortes. Die Schuppenschicht ist eng geschlossen und liegt an, ob da was reinkommt ist zu ueberdenken. Wenn ich natuerlich mit Seife wasche, geht die Schuppenschicht auf infolge der Reaktion auf eine Base. Jetzt koennte evt. ein Eindringen von Stoffen stattfinden, aber welche und wozu? Die Laengen sind fertig gebaut und entwickelt, ich glaube, da passiert nicht mehr viel außer daß sie durch mechanische Beanspruchung leiden. Und ob da wirklich noch chemische Anlagerungsprozesse stattfinden, in denen z.B. von außen zugefuehrtes Keratin eingelagert wird, who knows? Chemisch veraendernde Prozesse gibt es beim Faerben mit Chemiefarbe und bei Dauerwellen, aber hier sind es jedesmal wirklich traumatische Erlebnisse fuer's Haar, d.h. der Prozeß ist ziemlich heftig und aeußerst ungesund.
    Geändert von Chataigne (30.10.2009 um 16:40 Uhr)

  17. #177
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Chataigne Beitrag anzeigen
    Weißt Du, vielleicht hast Du ja recht, ich bin keine Expertin, sondern denke laut nach, waege Fuer und Wider meines begrenzten Wissensschatzes ab und versuche mir Erklaerungsmodelle zu schaffen fuer Dinge, die mich beschaeftigen. Außerdem bin ich kompliziert, pretentioes und klugscheißerisch, also nicht gerade leicht verdaulich.
    Bitte weiter so, ich mag deine Art zu schreiben.

    Meine Weinfruchtsäurespülung ist flüssig und dunkelbraun. Ich habe mit der phf goldbraun von haarmony gefärbt, wie empfohlen mit einem heißen, feuchten Handtuch abgedeckt und die Plastikhaube drüber, nach 1 Stunde 40 Minuten die Haube und Handtuch herunter, 10 Minuten ausgekühlt, damit Sauerstoff dazukommt, mit Spülung warm ausgespült und dann mit Weinfruchtsäurespülung (2 Pumpstöße in einer halben Liter Mineralwasserflasche) kalt nachgespült.
    So schönes Haar hatte ich noch nie, eine gleichmäßig, satte Farbe, auch die Grauen und einen Glanz zum Niederknien.
    Ich muss erst die Langzeitwirkung und Kombination mit Seife auf weiteres beobachten.

  18. #178
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @peanut: Ich war in der Neubaugasse, Nicole hat mir die phf zusammengemischt und mir gesagt, wie ich sie anwenden soll. Sehr nett!

  19. #179
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Pinzi, mach doch mal ein Foto. Deine Haare waren ja schon so toll, und jetzt noch besser? Muß ich sehen!

    Dank Deinem Hinweis auf die Weinfruchtsaeurespuelung, hab ich mir mit meinen "hauseigenen" Krauetern eine super Spuelung fabriziert. Wie kann ich nur so ein Brett vorm Kopf haben, "Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah?" . Das geht so:
    1/2 l dest. Wasser (naechstes Mal versuche ich Mineralwasser,evt. Volvic),
    1 geh. TL Henna
    1 geh. TL Shikakai
    Wasser zum Kochen bringen, ueber die Kraueter gießen, einige Stunden warten ( bei mir sind es meistens 6, dann ist so meine Geduld am Ende). Dann durch ein Teenetz abseihen. Der Sud hat einen ph von4.
    Heute morgen hab ich noch ein paar Tropfen Ylang-Ylang dazugegeben wegen des leckeren Geruchs und es soll zellerneuernd - was immer das heißen mag - und haarwuchsfoerdernd sein.
    Das Ganze nach der Seifenwaesche ueber die vorsichtig ausgedrueckten Haare und ueber die Kopfhaut laufen lassen, ca. 5 Min. Einwirkzeit geben. Die Zeit kann man fuer eine Kopfmassage nutzen. Jetzt lauwarm ausspuelen und ein schoener eiskalter Guß noch nach.
    Ich hab schon unter dem Handtuch gemerkt, daß sich meine Kopfhaut supergut anfuehlte, total entspannt und locker, jucken tat ueberhaupt nichts. Ich wußte ja, daß ich die Gerbsaeure von Henna vertrage, im Gegensatz zu meinem Schwarzer-Tee-Experiment. Und der Glanz ist auch sehr schoen geworden. Eigentlich wollte ich noch etwas Weinsaeure reintun (was uebrigens nicht dasselbe ist wie die in Deiner Spuelung), hab das aber weggelassen, weil der ph-Wert schon ok war und ich nicht weiter verduennen wollte. Gibt's beim naechsten Versuch. Ich sag Euch, das war Wellness pur und mein Kopf hat sich schon lange nicht mehr so gut angefuehlt!

    Ich hab ja rumueberlegt, ob nach der Seifenwaesche eine saure Spuelung notwendig ist. Jetzt bin ich zu dem Schluß gekommen:

    Unbedingt

    Beim Googeln kam ich auf eine Seite ueber den Aufbau des Haares. Und da waren Elektronenmikroskopaufnahmen vom einzelnen Haar. Einmal nach Behandlung mit einer schwachen Lauge, was ja die Seife ist. Und dann nach einer Behandlung mit schwacher Saeure, unserer sauren Rinse. Echt erschreckend, nach der Lauge stand die Schuppenschicht sperrangelweit offen, nach des Saeure war sie schoen geschlossen. Es wird wohl schon so sein, daß sich die Schuppenschicht wieder nach ein paar Stunden schließt, sonst waeren die Haare gleich im Eimer, aber ich denke, daß in dieser Zeit Wasser, das im Haar eingelagert ist, entweicht und so das Haar auf die Dauer geschaedigt und bruechig wird. Und je aelter man wird, desto weniger Feuchtigkeit ist im Haar gebunden, liegt halt mal in der Natur des Stoffwechsels. Auch Sonneneinstrahlung und heiße Foenluft tragen zum Wasserverlust bei. Und das will ich nicht noch forcieren.
    Auch merke ich bei meinem Yorkie, dem ich das Fell natuerlich auch mit Seife wasche, daß seine Haare nach ein paar Waeschen immer glanzloser werden, wenn ich nicht noch eine Spuelung beitue.
    Es ist also nicht so, wie am Anfang vom Thread geschrieben wurde, daß sich die Schuppenschicht der Haare nach dem Kontakt mit Lauge reflexartig zusammenzieht. Mitnichten! Deswegen kam ich erst auf die Ueberlegung, die Rinse wegzulassen und mir so einen Arbeitsgang zu ersparen. Es ist richtig, daß so viele Leute fast gebetsmuehlenartig wiederholen "Macht eine saure Rinse, macht eine saure Rinse,......". Nach den Bildern weiß ich, warum.

    Ich werde noch einige Spuelungen ausprobieren und vom Ergebnis berichten.

    Sag mal, Pinzi, was halten denn die ExpertInnen von der Haarmonie von der Seifenwaesche?

  20. #180
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.887

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @Chataigne: ich denke auch, daß sowas gar nicht rausgefunden werden will! Stell dir mal vor die finden raus, daß so gut wie keine Stoffe den Verseifungsprozess überleben. Bzw. große Kosmetikfirmen, die dauernd mit Shampoos mit diesen und jenen Wirkstoffen werben (die ohnehin meist ganz am Schluss der Inci Liste vorkommen). Wahrscheinlich werden schon solche Studien gemacht, aber keiner veröffentlicht sie- könnte ich mir gut vorstellen.

    @pinzi: Oh das hört sich ja spitze an! War das deine erste PHF Färbung? Oder färbst du schon lange so. Kannst du vielleicht Fotos machen? Bzw. noch besser vorher/nachher Fotos? Die Fotos auf der Haarmonie Homepage haben mich auch sehr überzeugt. Sind anscheinend ganz tolle Farben.

    Dann werde ich mal in die Neubaugasse gehen! Vielleicht haben die Mädls von denen ich eher negatives gelesen habe eine andere Fililae besucht. Bzw. 2 Leute sind nun nicht unbedingt aussagekräftig bei wahrscheinlich hunderten von Kunden. Aber hat mich eben schon etwas nachdenklich gestimmt.

    Ich hab mich auch mal versucht in die Ayurvedische Haarpflege einzulesen. Sehr interessant und auch sehr komplex. Da werden Kräuter und Pflanzen genutzt werden die bei uns fast keiner kennt. Muss ich auch mal testen!

    Grüße,
    Peanut

    1bFii

  21. #181
    Forengöttin Avatar von Phantasia
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    11.193
    Meine Laune...
    Innocent

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Die Sweet Feelings von Pflegeseifen ist der absolute
    Hat HG-Potential.

    Ich glaube, so leicht kämmbar waren meine Haare noch nie.

  22. #182
    Lakritzschnecke Avatar von Deronda
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    5.671
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Phantasia Beitrag anzeigen
    Die Sweet Feelings von Pflegeseifen ist der absolute
    Hat HG-Potential.

    Ich glaube, so leicht kämmbar waren meine Haare noch nie.
    für den Tipp, liebe Phanti! Hört sich toll an und darf bei der nächsten Bestellung bei mir einziehen. Hast Du sonst noch eine Haarseife von AJ getestet und für gut befunden? Würde nämlich gerne 2 bestellen und evtl. die Just for You dazunehmen.

  23. #183
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Liebe chataigne: Deine Spülung hört sich gut an. Frischt eigentlich das Henna die Farbe auf?
    Foto kommt demnächst, habe nur momentan noch zu viel zu tun.
    Die bei haarmony fand es sehr gut, dass ich mit Seife wasche - keine Silikone sagte sie - und fand es aber wichtig mit der Weinfruchtsäulespülung nachzuspülen.

  24. #184
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Liebe Peanut: mein Foto der alten Haarfarbe, die auch mit phf gefärbt wurde, kannst du im Haarfotothread S.736 ? anschauen. Das neue Foto kommt ja bald..

  25. #185
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Guten Morgen pinzi,
    ich konnte nicht feststellen, daß das Henna die Farbe auffrischt, dafuer bleibt es zu kurz drauf. Man koennte auch Cassia benutzen.
    Am Mittwoch habe ich mir die Haare mit meiner Oliven-Kokos-Seife gewaschen, das sind 80% Olivenoel und 20% Kokos, 5% ueberfettet. Laeßt sich auch sehr huebsch und pflegend an. Dann habe ich eine Lemongrasspuelung hinterhergemacht. Lemongras gertrocknet als Tee zubereitet, 10 Min. ziehen lassen und dann abseihen. Da Lemongras leicht basisch ist, habe ich eine Messerspitze Weinsaeure reingegeben, um einen ph so um die 4 zu erhalten. Ueber die Haare laufen lassen, kurz einwirken, abspuelen. Ich habe naemlich gelesen, daß Lemongras dem Haar Glanz gibt, tut es wirklich! Nebeneffekt: riecht super, zwar etwas zitronig, aber doch anders, ich mag ja Zitrone nicht besonders.
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Photos. Gruß, Chataigne

  26. #186
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    hallo, das mit dem lemon gras werde ich auch probieren, guter tipp

    heute die haare mit seife gewaschen (ich weiss nicht mehr wie sie heißt - hab so viele gekauft) und mit mineralwasser mit 2 pumpstößen weinfruchtsäurespülung und 2 tropfen squalanöl nachgespült. Luftgetrocknet. Gebürstet.
    Aber ich muss mal wieder schneiden, seh ich grad.

    http://img5.imageshack.us/img5/3417/bild004gs.jpg
    http://img94.imageshack.us/img94/1040/bild003h.jpg

  27. #187
    Forengöttin Avatar von Phantasia
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    11.193
    Meine Laune...
    Innocent

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Deronda Beitrag anzeigen
    für den Tipp, liebe Phanti! Hört sich toll an und darf bei der nächsten Bestellung bei mir einziehen. Hast Du sonst noch eine Haarseife von AJ getestet und für gut befunden? Würde nämlich gerne 2 bestellen und evtl. die Just for You dazunehmen.
    Deronda, hab leider noch keine Anderen von AJ getestet. Hatte bei meiner letzten Bestellung noch die Try to remember dabei, aber ich hab zur Zeit zwei Haarseifen in Gebrauch (Sweet Feelings und Mocca, beide empfehlenswert ) und will erstmal eine aufbrauchen, bis ich eine neue anfang.
    Aber bei meiner nächste AJ Bestellung kommen bestimmt noch mehr mit.


    @pinzi: Schöne Haare!

  28. #188
    Inventar Avatar von Bamboo
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    3.882
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Ich hab letztens mal versucht mit meiner Alepposeife die Haare zu waschen. Das hat aber irgendwie nicht so dolle funktioniert
    Ich hatte irgendwie so einen weißen Belag auf der Kopfhaut, obwohl ich alles ziemlich gründlich ausgespült hatte.
    Danach hab ich dann nochmal mit Shampoo gewaschen, weil ich Angst hatte, dass sie getrocknet ziemlich grausig aussehen
    Ach ja, wir haben sehr weiches Wasser und ich hab keine saure Rinse gemacht.
    Weiß jemand woran das liegen kann? Muss ich vielleicht noch mehr ausspülen???

  29. #189
    Schafhirtin
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    5.928

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Man braucht Claudia nun wirklich nicht die Inbox vollmailen - es steht auf ihrer - sehr informativen - Webseite, was es mit der Zitronensäure in Seife auf sich hat.

    Desweiteren gibt man Zitronensäure einfach im Seifenrechner mit ein und verarbeitet sie korrekt.

    Die Mineralwasserspülung ist sinnvoll, wenn man flüssigen Kalk als Leitungswasser hat - der Mineralgehalt ist halt geringer als bei hartem Wasser. (Oder man in einer Gegend mit stärker gechlortem Wasser ist.)

    Wer weiches Wasser hat, kann sich das natürlich sparen.

    Als saure Spülung - wie schon öfter erwähnt und im Eingangsposting geschrieben - kann man alles nehmen, was einen sauren bis schwach sauren pH-Wert erzeugt.

    Säure wirkt als "chelating agent", d.h. zum Binden bestimmter Ionen, die man nicht in Haarpflege haben will. Deswegen enthalten normale Haarshampoos - ausser zur pH Regulierung - auch alle Zitronensäure oder Milchsäure oder Apfelsäure oder EDTA.

    Ich halte es für Quatsch, dass von Kräutern und sonstigen Zusätzen irgendwas in Seife überlebt - in Kräutern wirksame Stoffe sind sowieso schon nur durch bestimmte Verfahren lösbar oder werden durch Hitze oder Säure oder Alkohol zerstört - da dürfte a) Lauge und b) die Wärmeentwicklung auch noch das letzte Fitzelchen Wirkstoff killen.

    Das sich verschiedene Fette verschieden in Seife verhalten, liegt ganz platt an den Fettsäuren und wie die sich jeweils im Verlauf der Verseifung verhalten. Aber das von eh schon empfindlichen Nachtkerzenöl in Seife im Verlauf der Verseifung auch bei Überfettung noch irgendwas übrig bleibt, bezweifle ich sehr. Man KANN heissverseifen und die Überfettung nachträglich in den frischen, aber vollständig verseiften Seifenleim beigeben - und dann hoffen, dass Öl x bei der Lagerung und Reifung stabil bleibt.

    Wenn man Wirkung will, muss man sich ein Massageöl oder eine Kräuterpackung oder einen Extrakt oder whatever mischen, die korrekte Dosis verwenden und die richtige Einwirkungszeit erwischen.

  30. #190
    BJ-Einsteiger Avatar von pinzi
    Registriert seit
    08.11.2007
    Ort
    wien/graz
    Beiträge
    178

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    danke phantasia,
    bamboo, es ist wichtig, die haare nur kurz einzuseifen und ganz lange auszuspülen, danach eine saure rinse.

  31. #191
    loves Real Food Avatar von Robin
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    3.406

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Könnte man statt der sauren Rinse eiegntlich auch eine saure Haarspülung benutzen? Die Sanoll Intensivspülung hat zum Beispiel einen pH-Wert von 4 Ich nehm ja bisher keine saure Rinse nach dem Waschen, aber vielleicht ist das ja tatsächlich nicht gut für die Haare, die wegzulassen

    Ich find das Rinsen nur immer so umständlich.
    Long time no see...

  32. #192
    -Lisa-
    Besucher

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @ Robin Wenn deine Haare nach dem *Waschen mit Seife* ohne Rinse schön werden, sich keine Kalkseife bildet und du die Prozedur zu umständlich findest, brauchst du nicht rinsen.

    Ich komme ohne Rinse wesentlich besser klar.
    Geändert von -Lisa- (07.11.2009 um 18:55 Uhr)

  33. #193
    Inventar Avatar von Bamboo
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    3.882
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von pinzi Beitrag anzeigen
    danke phantasia,
    bamboo, es ist wichtig, die haare nur kurz einzuseifen und ganz lange auszuspülen, danach eine saure rinse.
    Ok, dann werde ich das mal versuchen

  34. #194
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    @Su-Shee: vielen Dank, liebe Su-Shee, sehr informativ!. Vielleicht koenntest Du Dich oefters mal einklinken, dann braeuchten wir nicht so lange rumzuraetseln.
    Liebe Grueße,
    Chataigne

    P.S.: Wenn ich eine Frage habe, wende ich mich immer an denjenigen, wo ich mir die kompetenteste Antwort erhoffe. Und da von Dir oder Vargalinska nix kam, hab ich halt Frau Kasper angemailt und auch eine sehr freundliche Antwort erhalten. Hat sich aber jetzt erledigt, das hier zu posten, da Du ja schon die Erklaerung geliefert hast.

  35. #195
    loves Real Food Avatar von Robin
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    3.406

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von -Lisa- Beitrag anzeigen
    @ Robin Wenn deine Haare nach dem *Waschen mit Seife* ohne Rinse schön werden, sich keine Kalkseife bildet und du die Prozedur zu umständlich findest, brauchst du nicht rinsen.

    Ich komme ohne Rinse wesentlich besser klar.
    Schön werden Sie schon, allerdings weiß ich nicht ob sie dadurch nicht brüchiger sind als sie eiegntlich sein sollten. Ich spüle meist nur mit kalten Wasser nach, weiß aber nicht, ob das den selben Effekt hat.
    Ginge denn alternativ auch ne saure Spülung?
    Long time no see...

  36. #196
    BJ-Einsteiger Avatar von Chataigne
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    25

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Eine saure Spuelung tut's auch. Su-Shee hat ja schon geschrieben, daß sich alles eignet, was sauer ist. Diese Spuelungen haben meist einen ph von 4, z.B. die von Alverde.
    Ich denke, daß sich die Schuppenschicht, die ja durch die Seifenwaesche aufquillt, beim gesunden Haar nach einiger Zeit auch von selbst wieder schließt, aber es ist moeglich, daß in dieser Zeit Wasser, das im Haarinnern gespeichert ist, verdunstet. Im Haar sind ca. 10% Wasser eingelagert, wenn es poroes ist oder die Schuppenschicht lange geoeffnet, kann es verdunsten und das Haar wird bruechig. Also lieber sauer spuelen.
    In der kalten Jahreszeit nehme ich auch gerne etwas Fett in die Haarspitzen in das noch feuchte Haar, da die Heizungsluft so trocken ist, das merke ich dann schon.

  37. #197
    Allwissend Avatar von Minka
    Registriert seit
    03.10.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.263

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von pinzi Beitrag anzeigen
    danke phantasia,
    bamboo, es ist wichtig, die haare nur kurz einzuseifen und ganz lange auszuspülen, danach eine saure rinse.
    KURZ einseifen? ich dachte immer möglichst gut einschäumen, dass viel schaum entsteht, ev. wiederholen? bin anfängerin im seifenhaarewaschen, aber das ist das, was ich gelesen habe....
    Verkaufe/Tausche im SeSki: Haarschmuck

  38. #198
    loves Real Food Avatar von Robin
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    3.406

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Alles klar, danke! Dann probier ichs mal mit ner sauren Spülung.
    Long time no see...

  39. #199
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.025

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    Zitat Zitat von Minka Beitrag anzeigen
    KURZ einseifen? ich dachte immer möglichst gut einschäumen, dass viel schaum entsteht, ev. wiederholen? bin anfängerin im seifenhaarewaschen, aber das ist das, was ich gelesen habe....
    Stimme dir vollinhaltlich zu - ich bin auch gerade etwas verunsichert ...
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  40. #200
    plantbased Avatar von granada
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.729

    AW: Der NEUE Haare-waschen-mit-Seife Thread

    ich hab auch schon beides gehört. die einen sagen, nur kurz einseifen, die andern sagen bessere ergebnisse gibts mit grosszügig einseifen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.