Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 31 1231121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Uschi
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    2.236

    Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Habe gestern auf hse die Präsentation von Margot Schmitt gesehen und war ja hin und weg von diesen Wildschweinrollen.

    Meint ihr denn, das wäre einen Versuch wert für eine Grobmotorikerin, die sich schon mal beim Föhnen mit einer Rundbürste die Haare so verharkt hat, dass sie eine Strähen rausschneiden musste .

    Und bringen die Dinger wirklich so viel Volumen und wenn ja, welche ist eher zu empfehlen?

    Liebe Grüße
    Uschi

    Mist, wieso steht das hier? Sollte doch in der Rubrik Haare stehen

    [ Geändert von Uschi am 22.05.2005 07:53 ]

  2. #2
    Chandra
    Besucher

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Guten Morgen Uschi,

    also ich habe die Borsten schon einige Jahre, und zwar die dicken, obwohl ich relativ kurzes Haar habe und bin seeeehr zufrieden damit. Das Werkeln damit ist - finde ich - ziemlich einfach, man muß vvlt. ein bißchen üben. Ich drehe morgens nach dem Föhnen immer 4 bis 5 Rollen am Hinterkopf ein, um mehr Volumen zu haben, lasse sie bis nach dem Frühstück drin, dann bürste ich die Haare glatt und gebe Wachs hinein. Fertig! Das mache ich bestimmt schon - na so drei Jahre. Ich möchte die Rollen nicht mehr missen, sie geben dem Haar tatsächlich mehr Glanz und Volumen.

    lg

    Chandra

  3. #3
    Forengöttin Avatar von ulinico
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Ennepe-Ruhr-Kreis
    Beiträge
    7.865

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Ähm...???
    Auf HSE läuft immer Brigitte Lund und Margot Schmitt bei QVC. Wen hast Du denn jetzt gesehen ?
    Brigitte Lund finde ich übrigens gruselig ! :meinung:
    Liebe Grüße von Uli


    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

  4. #4
    BJ-Einsteiger Avatar von mimicry
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    135
    Meine Laune...
    Happy

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Halllöööö!!


    Ich benutze auch die Traumrollen von Fr. Schmitt und finde sie super!!!!!
    Auch wenn ich sie nicht eindrehe benutze ich sie so als Rundbürste zum Föhnen und bin echt begeistert!!!!


    Lieben Gruß!!
    Die Mimi!!
    ...we are what we do...

  5. #5
    Inventar Avatar von tsavoritgrün
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.114

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hi,
    ich benutze die Rollen von Margott Schmitt schon über 6Jahren(sehen aus wie neu!).Ich habe dickes,störrisches und krauses Haar.Meine Haar machen normal was sie wollen ABER mit 2dicken und 8mittleren alle 4Tage nach dem Waschen für 15Minuten einfach ins trockene Haar,kurz föhnen und 15Min. drinlassen habe ich für 3bis 4tage auch eine Frisur
    Ich habe kaum einen Kauf so gut gebrauchen können wie diese für ich "Traumrollen"!!!!
    Also einfach bestellen,ein bißchen üben und tooooooooollllllllllllll
    LG tsavoritgrün

  6. #6
    Inventar Avatar von tsavoritgrün
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.114

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Ähhhh vergessen gibts auch bei ebay preiswerter.....

  7. #7
    Forengöttin Avatar von ulinico
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Ennepe-Ruhr-Kreis
    Beiträge
    7.865

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    tsavoritgrün schrieb:
    Ähhhh vergessen gibts auch bei ebay preiswerter.....
    Stimmt ! Und hier www.spirushop.de auch !

    LG
    Uli
    Liebe Grüße von Uli


    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

  8. #8
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Uschi
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    2.236

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Oh, da war ich wohl ein wenig - das war wohl die Lund. Gibt es denn da große Unterschiede zwischen den beiden.

    Und für eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Uschi

  9. #9
    Allwissend Avatar von Monique
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.208

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo Uschi

    Die Traumrollen von Margot Schmitt haben an den Seiten spezielle Rollen, an denen man sie wieder aus den Haaren entfernt. Im Gegensatz zu den Lund-Bürsten, die normale Borstenstücke sind, die man einfach - wie eine Fönbörste - wieder aus den Haaren rollt, ist es bei den MS-Rollen ganz wichtig, nur an den Seitenrollen zu drehen, sonst verhaken sich die Haare hoffnungslos.

    Die Schmitt-Traumrollen bekommt man am günstigsten direkt bei Margot - www.ms-cosmetic.de - Auf der Homepage gibt es zwar keine Preisliste, man kann diese aber anfordern und bekommt eine Email-Liste. Wenn man dann einmal was bestellt hat, erhält man regelmäßig per Post aktuelle Listen mit Supersonderangeboten

    Ich habe mir die grünen Riesenrollen bestellt und komme nicht super damit zurecht. Ich habe feine, krause Haare, die sich sehr leicht in den Traumrollen verhaken. Das allererste Eindrehen ging super, aber beim Herausnehmen habe ich nicht richtig an den Seitenröllchen gedreht und mir viele Haare dabei ausgerissen Ich weiß allerdings von einer anderen Beauty mit feinem, glattem Haar, dass sie mit den Traumrollen hervorragend zurechtkommt und viel Volumen in ihre Haare bekommt. Volumen habe ich damals auch bekommen, meine Frisur ähnelte ein wenig der von Mildred Scheel in den Siebzigern

    Vielleicht sollte ich doch mal wieder einen Versuch wagen


  10. #10
    Besucher

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo ihr,
    wie bereits mehrfach geschrieben (ich mach w i r k l i c h keine Werbung - ist meine ganz private Meinung) nutze ich auch die ´Rollen´und bin auch super zufrieden. War auch erst ganz skeptisch, da ich noch sehr kurze Haare hatte als die Bestellung aufgegeben hatte und hatte echt Bedenken, ob nicht eine omrige Frisur daraus wird. Bin recht sportlich und das hätte dann gar nicht zu mir gepasst. Aber hat von Anfang an super geklappt und ausgesehen. Habe jetzt knapp schulterlange gestufte, feine aber viele Haare und ich hab´dadurch lediglich Volumen aber keine Locken. Nutze auch nach dem Aufdrehen das Ansatzspray von M. Schmitt und es hält damit um einiges besser. Es gibt zwei Sorten von Wicklern - ich benutze die weicheren, da ich eh´so empfindliche Kopfhaut habe. Bestelle aber nur noch über ebay- spirushop- viel preiswerter u. super schnelle Lieferung.
    Brigitte Lund ist mir zu laut und ich mag diesen Typ Frau nicht und aufgrund ihrer Frisur würde ich mir die Wickler nicht dort bestellen (meine Meinung).
    Bei mir dauert das Eindrehen ca. 5 Minuten und ich fön nicht länger als 1-2 Minuten drüber.
    LG
    Birgit

  11. #11
    Besucher

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    ich hatte die tramrollen auch mal und fand sie eigentlich klasse, tolles volumen

    aaaaber, ich habe mir auch immer viele haare ausgerissen. meine sind auch sehr fein und lang.
    wenn meine haare kürzer wären würde ich sie mir wieder zulegen
    ich glaube damit bekommt jeder volumen

  12. #12
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Uschi
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    2.236

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    IVY, vor diesem Verharken habe ich als Grobmotorikerin doch ganz schön Sch... . Mit diesen seltsamen Klettwicklern bin ich auch nicht zurecht gekommen und habe eine Menge Haare lassen müssen.
    Monique, komm hol sie doch noch mal raus und mach mir den Test .

    Aber so richtig habe ich den Unterschied immer noch nicht begriffen, bis auf die von Monique angesprochenen Rollen an den Seiten.

    Die Lund sagt ja, es wären weiche Wildschweinborsten, bei der Schmitt heißt es, es wäre ein Naturborstengemisch, was immer das auch heißen mag . Die von der Lund sehen aus, als wäre ein Verharken der Haare vorprogrammiert, die von der Schmidt dagegen mmh wie soll ich sagen, wie die billigen Bürsten aus der Drogerie.

    Also jetzt mal ehrlich: welche Bürsten sind qualitativ besser und vor allem gesünder für die Haare und am wichtigsten: welche ist für Benutzerinnen geeignet, die es nicht so mit dem Stylen der Haare haben [size=xx-small]*räusper* die sich halt etwas doof anstellen?[/size]

    Liebe Grüße
    Uschi

  13. #13
    Chandra
    Besucher

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hi,

    ich habe, wie schon erwähnt, die Borsten von B. Lund. Wichtig beim Herausnehmen des Wicklers ist, daß man ihn aus dem Haar herausrollt und nicht versucht, ihn seitlich aus dem Haar zu ziehen, dann verhakeln sich die Haare natürlich und dann hilft nur noch viel Geduld Und was auch wichtig ist, die Spitzen in den Wickler zu ziehen, damit man keine abgeknickten Haarspitzen hat. Das geht bei den Borsten ganz gut. Versuchs halt mal!

    LG

    Chandra

  14. #14
    Betty
    Besucher

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo Uschi,

    ich habe die Lund-Rollen mal günstig bei Ebay ersteigert und fand sie einfach schrecklich.
    Ich bin reumütig wieder zur "ollen Margot" zurückgekehrt.
    Ich bekomme mit den Lund-Wicklern einfach kein Volumen hin.
    Mit den Schmitt-Wicklern bin ich allerdings genauso zufrieden wie Birgit.
    Tolles Volumen, die Haare glänzen und gespaltene Spitzen hab ich auch nicht.
    Ich kauf die Wickler beim Spirushop.de und war da bisher immer superzufrieden.

    Viel Spaß beim Ausprobieren und falls Du Dich für die Traumrollen entscheidest lass mal hören, wie zufrieden Du damit bist!

    LG
    Betty

  15. #15
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    55

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hi!

    Wie ist es mit den Pflegeprodukten (ausser Wickler) von Lund - sind die wirklich etwas besonderes, oder vergleichbar mit herkömmlichen, im Handel erhältlichen Mitteln? Kann man mit den Volumenprodukten wirklich Volumen und Halt + gesund aussehendes, nicht ausgetrocknetes Haar erzielen? ....und Margot S.? Wer kennt sich aus? Habe nur Lund bei HSE gesehen, selbst noch nichts ausprobiert. LG A.M.

  16. #16
    Experte Avatar von goldi
    Registriert seit
    21.06.2005
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    712

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Ich bin leider auch zu doof dazu. Ich habe ziemlich dicke und schulterlange Haare. Das Reindrehen funktioniert noch einigermaßen, doch beim Rausdrehen habe ich mir auch schon massig Haare rausgerissen bzw. musste einzelnen Strähnen abschneiden, weil sie so verklettet waren, dass es weder vorwärts noch rückwärts ging.

    LG goldi
    Liebe Grüße von goldi

    Falten zeigen nur den Platz, wo ein Lächeln gestanden hat.
    Mark Twain

  17. #17
    Inventar
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    1.590

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo,
    ich schiebe der Frage von Uschi gleich noch eine eigene Frage hinterher.

    Wie muss ich mir das Ergbnis der Traumrollen vorstellen? Irgendwie habe ich immer das Bild meiner Mutter vor mir, wenn sie ihre Lockenwickler aus dem Haar nimmt. Sieht so ein bisserl altbacken aus der ganze Stolz der neuen Haarpracht. Oder doch eher wie super gut geföhnt?

    Ich habe leider Margot Schmitt auch noch nicht beim Hantieren zugeschaut. Aber die Testberichte lesen sich, als wenn dann Haar wie toll vom Friseur geföhnt das Ergebnis ist. Das wäre ja mal was für mich, der nach 3 Minuten am Stück föhnen fast die Arme abfallen.

    LG
    Steffi

  18. #18
    Inventar Avatar von tsavoritgrün
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.114

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hi,
    nein es sieht überhaupt nicht nach "Lockenwicklern" aus sondern als ob ich das Föhnen ewig "geübt" hätte .Ich wuschel nach dem heraus drehen einfach mit den Händen durch die Haare und zupfe sie zurecht.Wenn ich meine dicken Haare föhnen würde gebe ich nach dem halben Kopf auf ,das dauert ja ewig......Aber es bleibt tagelang richtig gut,daß ist einfach toll.Vielleicht doch erst bei QVC bestellen und üben,man hat ja 4Wochen Rückgaberecht..Dann kann doch gar nix schief gehen
    Lg

  19. #19
    Inventar
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    1.590

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    @tsavoritgrün,

    danke dir, das liest ja toll. Dann werde ich mal eben schell zu QVC rüberspringen und mir die Traumrollen bestellen. Wenn ich sie mir so anschaue, man soll tatsächlich nicht vom Outfit ausgehen, nicht mal bei simplen Wicklern . Uiii, ich stelle mir jetzt mal so bildlich vor, wie ich damit vor dem heimischen Fernseher hocke mit Stricknadeln aus Holz, die vor sich hinklimpern.
    Ich glaube, mein GÖGA kriegt instinktiv Fluchtverhalten .

    Liebe Grüße

    Steffi

  20. #20
    Forengöttin Avatar von Chrisantiss
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    Zinnowitz
    Beiträge
    19.950

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Ich hab die Rollen von B. Lund und muß sagen, sie waren oft meine Rettung, wenn nichts mehr ging.
    Morgens dreh ich ein paar Rollen am Oberkopf ein, kurz fönen und erkalten lassen.
    Dadurch hab ich mehr Fülle.
    Die Rollen von M.S. hab ich noch nicht probiert.

  21. #21
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    55

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    ...und diese tollen Frisuren kriegt Ihr nur mit den Wicklern + Fön hin, ohne Sprühmittel von BL oder MS?

  22. #22
    Forengöttin Avatar von Chrisantiss
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    Zinnowitz
    Beiträge
    19.950

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Meist geht es ohne Sprühmittel, allerdings sollte man danach auf die fertige Frisur schon mit Haarspray drübergehen.

    Manchmal mach ich auch vorher Haarfestiger rauf. Kommt aber immer auf die Haare selbst an. Ich hab sehr störrisches Haar, welches schwer frisierbar ist.

  23. #23
    Allwissend Avatar von lalala1977
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.137

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Ich finde sie gut, aber nicht sooo toll . Ich habe relativ langes, aber sehr dünnes Haar. Ich glaube es liegt eindeutig an der Länge der Haare .

    Mein erster Versuch endete auch tränenreich. Ich bekam diese blöde Traumrolle einfach nicht mehr rausgedreht. Es hieß nur noch abschneiden oder ein Leben lang mit einer grünen Traumrolle in den Haaren rummlaufen . Mit 3 Mann haben wir in mühsamer Kleinarbeit das Ding irgendwie entfernt bekommen.

    Ganz wichtig: Die Strähne darf niemals breiter sein, als die Traumrolle sonst gibt´s Tränen .

  24. #24
    Inventar Avatar von tsavoritgrün
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.114

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hi,
    das kann bei kurzen Haaren aber nicht passieren Ich ziehe die Rollen nach oben und es verhakt sich nix .Ich lasse sie so circa 10 Minuten auf dem Kopf und danach brauche ich nur noch ein bißchen Wachs für einzelne Strähnen.Ich habe starke Wirbel auf dem Hinterkopf und ohne die Rollen stehen die Haare wie verrückt ........also ich gebe sie nie wieder her .....die Traumrollen......einfach mutig probieren
    LG

  25. #25
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    55

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Na ja, ich dachte gerade die Sprühmittel sind das wichtige. Die Haare drehen kann man ja auch auf Lockenwicklern und dann ein bisschen drüberföhnen oder...? Wo ist denn der Unterschied Aber wenn die Sprühmittel so unwichtig sind, weiss ich zumindest, dass ich mir auch das Geld sparen kann.

  26. #26
    Allwissend Avatar von lalala1977
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.137

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    So breite Lockenwickler gibt´s glaub ich aber nicht , zumindest bei dem Durchmesser.

  27. #27
    Inventar
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    1.590

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    @tsavoritgrün,

    lass dich mal .

    Also, geglaubt habe ich ja nicht unbedingt, muss ich einfach mal so zugeben.

    Ich habe mir die Rollen für feines, kinnlanges Haar gekauft. Das Aufrollen war einfach, selbst für einen Grobmotoriker sollte es machbar sein. Sieht aus wie frisch vom Frisör. Hält bis zum Abend und mogelt ein Volumen, dass ich real sooo gern hätte. Und glänzen tun meine Sorgenkinder auch noch. Wir zwei, also meine Haare und ich haben sich nach Jahrzehnten versöhnt.

    LG
    Steffi

  28. #28
    polly.prince
    Besucher

    Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo,
    ich habe bei Arten ausprobiert, die Rollen von Hse sind viel leichter , dafür sind die Lockien von M. Schmitt haltbarer. Ich halte nun seit 5Jahren der " Margot " die Treue. Man kann die Rollen super in der Waschmaschine (ohne Weichspüler und im Wäschenetz waschen) Die Rollen können der Haarlänge angepasst werden. Ich benutze normalen Schaumfestiger und sprühe vor dem Anwärmen den" Haaarverdicker von der DM Drogerie" drauf. Bei beiden Systemen sollte man sich auf sorgfältig ausgekämmte Spitzen konzentieren, sonst sieht man aus, wie Nachbars Lumpie- das schwere Gewicht ( bei Margot)auf dem Kopf ist echt gewöhnugsbedürftig, dafür hält die Mähne bis Abends. ( Wenn man nicht so dünne Fusseln hat, wie ich, sogar länger, seufzz!!!!)

  29. #29
    Gina
    Besucher

    Daumen hoch AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo,

    also ich habe mich nicht von der Frisur von Brigitte Lund o. ihrer persönlichen Art beeinflussen lassen, sondern mich hat die Präsentation der WS-Borsten u. das Vorher-Nachher-ergebnis an den Modells überzeugt.
    Die WS-Borsten-wickler habe ich nun schon seid ca. 6 o. 8 (o. noch länger *grübel*) Jahren u. bin begeistert wie am ersten Tag.
    Ich hatte vorher nie so glänzende u. haltbare Locken u. so viel Volumen im Haar.
    Das A und O ist die richtige Technick beim ein- und aus wickeln .
    Wichtig ist, daß man die einzelnen Haarstränen die man aufwickeln will vor dem eigentlichen wickeln mit dem Wickler mehrmals schön glatt kämmt. dadurch wird die Haarschuppe geglättet u. der wickler lässt sich später gut wieder raus drehen. Wenn die Sträne dann schön glatt ist, zieht bzw.kämmt man sie bis zur Spitze mit dem Wickler durch u. dreht (das ist besonders wichtig!) die Spitze zuerst u. dann die gesamte Haarsträne auf den Wickler.
    Dadurch sitzt der Wickler schön fest am Kopf u. die Locke bekommt die nötige Spannung ,verfiltz u. verheddert sich nicht in der Borste u. glänzt schön.
    Die Haarsträne die aufgewickelt werden soll, darf aber nur so breit wie die Borsten Wickler sein. Sonst gibt es bei allen Systhemen (Lund u. Schmitt ) Verhedderungen.
    Zum rausdrehen braucht man später nur die Enden der Wickler zwischen Daumen u. Zeigefinger festhalten u. den Wickler nach oben vom Kopf ziehen. Das Haar rollt sich quasi von selbst wieder ab.
    Klingt vielleicht kompliziert, ist es aber nicht. Ich hatte den richtigen "Dreh" in kürzester Zeit raus u. würde mich nie mehr mit einer herkömmlichen einzelnen Rundbürste abmühen wollen.
    Fazit:
    Mit den WS-Borsten-Wicklern spare ich enorm viel Zeit.
    Die Haare werden geschont da sie weniger Föhnluft aushalten müssen u. durch die WS-Borsten gepflegt werden.
    Ich habe glänzende Locken die lange halten u. viel mehr Volumen.

    Irgendwelche Zusatzmittelchen (Festiger o.ä.)brauche ich für dieses Ergebnis nicht!

    Die WS-Wickler wasche ich ab u. zu mit Haarwäsche aus u. kämme lose Haare aus den Borsten. Sie sind immer noch wie neu.
    nur der Stiel von dem Bürstensysthem musste mal neu an die Metallhalterung angeklebt werden , weil ich noch einen aus Plastik habe. Metall-Plastik hält nicht so toll . Die neuen Stiele sind glaube ich aus Holz, oder?

    LG Gina

  30. #30
    Inventar Avatar von kullerauge
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    2.441
    Meine Laune...
    Sleepy

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    bringen diese rollen auch was wenn man die haare glätten will? hab ne minimale krause. mit dem glätteisen sehen meine haare super aus, aber das ist ja nun nicht gerade haarschonend :leiderja:

  31. #31
    Gina
    Besucher

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Zitat Zitat von kullerauge
    bringen diese rollen auch was wenn man die haare glätten will? hab ne minimale krause. mit dem glätteisen sehen meine haare super aus, aber das ist ja nun nicht gerade haarschonend :leiderja:
    Hallo Kullerauge,

    Ja das geht auch ,meine Haare würden ohne die Rollen auch krisseln . Es gibt verschiedene Größen. Wenn Du die größten Rollen nimmst oder wenn Du pro Rolle eine sehr dicke Sträne auf rollst bekommst Du eine Welle (innen o. Außenwelle, je nach dem in welche Richtung Du aufrollst) mit viel Stand. Wenn Du diese dann auskämmst, sind die Haare füllig u. glatt.
    Du brauchst dafür auch die Rollen nicht so lange auskühlen lassen, denn es sollen ja keine haltbaren Locken werden.
    Je kleiner die Rollen sind u. je mehr man nimmt u. je dünner die einzelnen Stränen sind die man aufrollt, um so mehr Locken bekommt man.

    LG
    Gina
    Geändert von Gina (15.12.2006 um 18:10 Uhr)

  32. #32
    Forengöttin Avatar von Rubina
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    7.768

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Bei mir haben damals die Rollen beider Damen gefloppt.

    Und jetzt sind meine Haare mittlerweile für solche Rollen sowieso zu lang geworden.
    Ich war froh, dass ich die Sachen damals durch Teleshopping wieder zurück schicken konnte, denn ansonsten wäre der Verlust im Gelsbeutel echt ärgerlich gewesen.

    Wahrscheinlich habe ich einfach zwei linke Hände.
    Ein Freund ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an deine Zukunft glaubt und dich heute so nimmt wie du bist.
    Wenn du Dinge nicht ändern kannst, dann mußt du lernen sie so akzeptieren wie sie sind.
    Alles Liebe, Ruby

  33. #33
    supreme
    Besucher

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    macht das denn Sinn so ein kombiniertes Set mit unterschdl Rolle zu kaufen?

    Wenn ich feine, schulterlange Haare habe und eigentl nur mehr Volumen, höchstens eine Welle - brauch ich dann überhaupt die Lund kleinen Rollen

    allerdings steht bei den großen: fuer dickes, störriges Haar

    Es gibt ja auch ein Set mit 2 Sorten Rollen

    *irritiert*

  34. #34
    supreme
    Besucher

    AW: Re: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Zitat Zitat von lalala1977 Beitrag anzeigen
    Ich finde sie gut, aber nicht sooo toll . Ich habe relativ langes, aber sehr dünnes Haar. Ich glaube es liegt eindeutig an der Länge der Haare .

    Mein erster Versuch endete auch tränenreich. Ich bekam diese blöde Traumrolle einfach nicht mehr rausgedreht. Es hieß nur noch abschneiden oder ein Leben lang mit einer grünen Traumrolle in den Haaren rummlaufen . Mit 3 Mann haben wir in mühsamer Kleinarbeit das Ding irgendwie entfernt bekommen.

    Ganz wichtig: Die Strähne darf niemals breiter sein, als die Traumrolle sonst gibt´s Tränen .

    ich hatte nur eine Rolle vorschriftsgemäss eingerollt (glück gehabt, dass es nur eine war) und sie nur unter tränen, gerupfe und gaaaaaaaaaaanz schwer rausbekommen, Haare musste ich natuerlich auch lassen

    Nie wieder

    Weitere Versuche wollte ich nun wirklich nicht begehen.....

  35. #35
    Strickliese Avatar von Ina
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    19.695
    Meine Laune...
    Aggressive

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    ...Ich habs getan. Mir liegt Brigitte Lunds Art so garnicht . Dennoch hab ich mir vor zwei Wochen das gemischte Set bestellt. Mich nerven nämlich beim Föhnen mit der normalen Rundbürste immer die Stiele am Koppe wenn ich die einzelne Strähne auf der Nürste auskühlen lasse. Ausserdem hab ich "nur" 6 Bürsten. Und das gibt auch schon (wegen der Stiele) genug gedränhge auf dem Kopf
    Nun habe ich ja kein dünnes Haar. Eher dickes schweres aalglattes. Dennoch finde ich diese Bürstchen prima . Keine Stiele die da im WEge sind und überhaupt

    Ich hatte ja schon lange solche Bürstchen. Allerdings sind die sehr schmal, und die gabeln sind aus Kunststoff und verlieren ihre Zinken
    Ausserdem zerdrücken die Bürstchen schnell.

    Die von Frau Lund machen einen viel stabileren Eindruck. Auch sind die Borsten sehr angenehm.

    Wie gesagt, Frau Lund ist in ihrer Art so garnicht mein Fall. Auch ihre Frisur/en sind... nun ja .
    Aber diese Fönbürsten sind einfach
    „Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.“
    George Bernard Shaw

  36. #36
    Inventar
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    tief im Westen ;-)
    Beiträge
    2.090

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hallo zusammen,

    ich habe die Bürsten von B. Lund schon jahrelang und könnte mir ein Styling ohne die Dinger überhaupt nicht mehr vorstellen.

    Es ist nur so, dass man wirklich etwas Geschick braucht, um mit ihnen umzugehen. Ich habe sehr dicke Haare und sie waren in den letzten Jahren mal länger und mal kürzer. Ich benutze die Bürsten in erster Linie, um den Haaren Glanz und Glätte zu geben, was man mit normalem Fönen nur durch viel Geduld und Zeit hinbekommt. Für mich sind sie unentbehrliche Helferlein. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass jemand, der es nicht gewohnt ist, mit Wicklern umzugehen und auch noch lange Haare hat, da ganz schön ins Schwitzen kommen kann. So leicht, wie Frau Lund das immer wieder betont, ist es nämlich nicht, damit zu hantieren.

    Aber wenn man den Dreh raus hat, sind sie wirklich klasse
    Liebe Grüße übers Netz von Chandra

  37. #37
    Strickliese Avatar von Ina
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    19.695
    Meine Laune...
    Aggressive

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Tja, und das ist wörtlich zu nehmen
    Aber wenn man den Dreh raus hat, sind sie wirklich klasse
    „Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.“
    George Bernard Shaw

  38. #38
    Forengöttin Avatar von moni0604
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    35.054

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Da die Frau Lund ja unweit von uns wohnt und ihren Betrieb hat, habe ich vor vielen vielen Jahren mal das Vergnügen gehabt und sie auf einem Markt hier gesehen, wo sie ihre Fönbürsten-Rollen angeboten hat. Wie ich halt bin, musste ich sie damals auch kaufen und bis vor kurzem hatte ich sie sogar noch im Schrank - inzwischen im

    Ich muss sagen, die Bürsten waren an sich nicht schlecht, aber für meine langen und dicken Haare war das gar nichts. Ich hätte sehr sehr dünne Strähnen nehmen müssen, damit die Borsten sie überhaupt greifen. Außerdem haben die Bürstchen keinen wirklich stabilen Eindruck gemacht, sondern sich oftmals verbogen.

    Ich persönlich würde die von Margot Schmitt vorziehen. Die hab ich aber wiederum nicht bestellt, weil ich noch von meinen Avon-Zeiten vor 15 Jahren die "Zauberrolle" besitze und die wiederum gibt es absolut identisch unter dem Namen Lockenfee Art.-Nr. 3100977
    beim RTL-Shop. Damit bin ich total glücklich und zufrieden: stabil, ewig haltbar und machen total viel Fülle und Frisur.
    Geändert von moni0604 (05.01.2009 um 21:06 Uhr)

    Liebe Grüße von Moni

  39. #39
    ♣ Ruhe in Frieden ♣ Avatar von manu.b
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.600

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Oh,wo kommt denn der Thread her ?!! Ich habe meine"Schmitty's" schon 10 Jahre und es ist nicht abzuehen das die Dinger mal kaputt gehen!!
    Sie werden hin und wieder gewaschen mit Schampoo ,getrocknet und wieder weiter benutzt.Bei kurzem bis nackenlangem Haar unbedingt zu empehlen!!
    Liebe Grüße von Manu !
    Mein Tagebuch

    Ich hatte mir geschworen,nächstes Jahr nimmst du ab.Gut das ich noch etwas Zeit habe

  40. #40
    Forengöttin Avatar von Lillifee
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    17.963
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Brigitte Lund vs. Margot Schmitt - oder keine von beiden

    Hab mal das Shampoo und das Kopfhauttonicum gehabt von Margott und riecht total gut hab es nicht mehr gekauft da auf Dauer zu teuer. Bin mit meinem Schauma Shampoo auch zufrieden.
    LG Lilli
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden Sophia Loren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.