Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 52
  1. #41
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Hallo Silith,
    ich habe mir noch mal Gedanken wegen Deinem Problem gemacht, und mir ist sogar noch was eingefallen...

    Und zwar, wie wäre es denn für Dich, es mal mit Lavaerde zu versuchen?

    Das steht auf der Logona-Seite darüber:

    Die tensidfreie Alternative zu Shampoo und Seife

    Lavaerde reinigt anders: Bei tensidhaltigen Produkten wie Shampoo und Seife beruht die Reinigungswirkung auf einer Herabsetzung der Oberflächenspannung des Wassers, wodurch Schmutz und Fett von Haut und Haar gelöst und abspülbar werden. Die Reinigungswirkung von Lavaerde hingegen beruht auf einem physikalischen Mechanismus. Lavaerde, oder Rhassoul, wie sie in Marokko genannt wird, setzt sich aus Silizium- und Magnesiumionen sowie Eisen-Aluminium- und Calciumoxiden zusammen. In Verbindung mit Wasser quillt sie auf und entwickelt eine angenehm gelige Konsistenz. Ihre feinen Partikel haben eine besonders hohe Austauschkapazität, das heißt, sie haben die Fähigkeit, Schmutzpartikel und überschüssiges Fett wie ein Löschblatt aufzusaugen und abspülbar zu machen.

    Aufgrund dieses besonders milden Waschprinzips der Lavaerde werden Haut und Haar niemals vollständig entfettet, wie es beispielsweise bei besonders aggressiven Tensidprodukten vorkommen kann. So werden bei einer Wäsche mit Lavaerde weder die natürliche Schutzschicht der Haare noch Säureschutzmantel oder Talgdrüsen der Haut angegriffen bzw. gereizt.

    Lavaerde und die verschiedenen Haartypen:

    Lavaerde ist grundsätzlich ein hervorragendes Reinigungsmittel für jedes Haar. Ihre besonderen Eigenschaften helfen, die verschiedensten Haarprobleme in den Griff zu bekommen:
    Bei Schuppen: Dadurch, daß die Lavaerdepartikel Schuppen und Fett besonders behutsam entfernen, ohne die Kopfhaut zu reizen oder übermäßig zu entfetten, können Probleme mit Schuppen und fettigem Haar langfristig reguliert werden.

    Ich habe es selber noch nie Probiert, und kann deshalb zu der Wirkung nichts sagen. Hier im Forum habe ich sowohl sehr positive sowie auch negative Erfahrungsberichte dazu gelesen, aber wenn Du die agressiven Tenside nicht möchtest, die milden aber nicht verträgst, wäre es doch mal einen Versuch wert, überhaupt keine Tenside zu probieren!

    Also vielleicht erstmal nur einmal die Woche mit Lavaerde waschen, und danache eine Kur oder einen Condi machen, weil die Erde in dem Sinne ja nicht pflegt, sondern nur reinigt.


    LG



  2. #42
    Inventar
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.504

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Hihi das habe ich ihr auch gestern noch vorgeschlagen

  3. #43
    Besucher

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Lavaerde hat mir BloodyMary auch vorgeschlagen - ich denke, ich werde das auf jeden Fall testen, ich muss am Freitag sowieso zum Bioladen.
    Vielleicht "peelt" die Lavaerde ja auch die abgestorbene Haut vom Kopf?

    @maja, sushi - an hormonelle oder andere Probleme habe ich bisher noch nicht gedacht, weil das Kopfjucken und die Schuppen genau mit der Umstellung auf NK gekommen sind. Ganz genau zeitgleich, und das wäre ja wirklich ein dämlicher Zufall wenn es jetzt doch an etwas anderem liegen würde... Allerdings werden jetzt eh mal meine Leber, Niere und Schilddrüse geprüft, ob da alles in Ordnung ist...

    Ich hab vor der Umstellung auf NK mit Fructis/Pantene gewaschen, am Ende aber auch nur einmal pro Woche, da ging das sehr gut... Dann habe ich auf NK einmal pro Woche umgestellt...

    Silith

  4. #44
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    bloodyMary schrieb:
    Hihi das habe ich ihr auch gestern noch vorgeschlagen

    Ist mir heute morgen gleich beim aufwachen eingefallen..
    Wie man sich mit sowas dann beschäftigt, sogar im Schlaf...

    @Silith: Wenn Du es versucht hast, fände ich einen Erfahrungs-und Anwendungsbericht super nett. Vielleicht wär das auch was für mich, obwohl ich ja kein Problem mit den Shampoos habe reizt mich die Idee von Tensidfreier Haarwäsche doch sehr..

    LG

  5. #45
    Inventar
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.504

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Also, godiva, ich kann dir ja auch einen Erfahrungsbericht in punkto Lavaerde geben, ich benutz die nämlich auch! Viele Meinungen und Erfahrungen kannst du aber auch im Forum hier nachlesen, wir haben schon öfters drüber geredet.
    Bei mri macht die Lavaerde echt shcöne Haare! Also sie glänzen schön und sehen gesund aus. Ich benutze aber auch immer iene Spülung hinterher, dann werden sie noch schöner!
    Andere hatten Probleme mit strohigen Haaren, aber die hatte ich gar nicht.
    Allerdings ist mein Kopfhautekzem nicht damit wegzubekommen, ich versuch demnächst mal teebaumöl und Plantessenz (eine Kräuterextraktmischung) unterzumischen, vllt wird es damit besser.

    LG
    bloodyMary

  6. #46
    Inventar
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2.433

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Das hört sich doch gut an..ich fand den Text auf der Logona Seite auch so ansprechend..
    Ich denke, dass ich auch einfach mal versuchen werde. Wenn es was für mich ist, wäre ja toll, wg. tensidfreier Wäsche.

    Ich habe bis jetzt immer ein bisschen davor zurückgeschreckt, weil ich ja eher trockene Haare habe und Angst hatte das sie nacher ausgetrockneter sind als vorher.

    Spricht eigentlich was dagegen, der Erde selber noch was zur Pflege beizumischen? Honig oder Jojobaöl z.B.?

    LG von godiva, die sich jetzt mal durch den "Zustand nach Lavaerde" Threat durcharbeitet...

  7. #47
    Inventar
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.504

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Nein, ich denke, da spricht nichts gegen.. HOnig finde ich allerdings besser in der Spülung. Miene Haare sind auch recht trocken aber mit Spülung hinterher, sind sie wunderbar

  8. #48
    Mira
    Besucher

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    @ BubbleTea

    Momentan benutze ich von Nexxus das Pep'R'mint Shampoo - null Filmbildner und sanfte Reingungswirkung, ganz so, wie ich es mag . TB hier: Nexxus

    Aber ich bin weiter auf der Suche nach dem ultimativen, nicht-pflegenden Shampoo, weil immer nur Pfefferminzgeruch in der Dusche, so lecker der auch ist, auf Dauer doch etwas langweilig wird .


    Grüße,

    Mira

    [ Geändert von Mira am 06.02.2005 15:32 ]

  9. #49
    Besucher

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Statusbericht
    Am Sonntag Creme auf den Kopf, dann mit VIEL Shampoo gewaschen und mit Rosmarin gespült.
    Am Dienstag waren die Haare schonwieder fettig - also Creme auf den Kopf, dann nur mit Wasser gewaschen, mit Rosmarin gespült.

    Gestern und heute - Kopf juckt kaum, Schuppen sind keine zu sehen (nur beim Kratzen hab ich immernoch Zeug unter den Nägeln) und mein Haar sieht NICHT fettig aus Also alles wie vorher!
    Ha!

    Soll ich jetzt trotzdem die Lavaerde testen? Hmmmm... Ich frag morgen ma im NK-Laden

    Silith

  10. #50
    ♥ Xialongbao Avatar von lemon_melody
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    5.596
    Meine Laune...
    Amazed

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Was denn für 'ne Creme? Aber willst du das jetzt immer durchziehen?

  11. #51
    Besucher

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Alverde Aloe-Vera Fluid als Pröbchen - weil das in sonem Tübchen ist kann man das gut auf den Kopf tun.
    Ich wollte das jetzt schon immer machen, also vor dem Haare waschen Creme auf den Kopf.. wenn die Creme hilft scheinen meine Probleme ja von zu trockener Kopfhaut herzurühren (wieso auch immer? vllt weil die Kopfhaut wegen des milderen Shampoos deutlich weniger Fett produziert?) und dann will ich meinem Kopf ja was gutes tun

    Die Rosmarin-Rinse - da weiß ich noch nicht, weil man schon relativ viel Rosmarin braucht, und soo groß ist unser Strauch nicht, dass ich da ständig was abrupfen könnte Aber es riecht auch soo gut, also ab und zu will ich das auf jeden Fall auch machen. Ist auch gut für die Haare, glaube ich

  12. #52
    waschecht
    Besucher

    Re: Wieso Film auf dem Haar, wenn kein Silikon?

    Hallo Ihr Lieben,

    @Silith: Wäre Rosmarinöl da vielleicht eine Lösung?

    Ich habe ein ähnliches Problem, habe im Dezember mit Lavaerde angefangen, und auch nach 8 vollen Wochen waren meine Haare total unkämmbar-klebrig, das ging gar nicht. Seitdem wasche ich mit NK (Logona), und will sie gleichzeitig auch daran gewöhnen, weniger zu fetten. Das kriegt meine Kopfhaut auch überhaupt nicht hin, könnte immer noch jeden Tag Haare waschen, obwohl ich seit Dezember nur alle 3 Tage wasche... Ich dachte zuerst auch, das liegt am harten Wasser, aber in meiner WG ist das Wasser nicht so hart wie zu Hause und da ist das Problem das gleiche *Seufz* Hab schon den Gedanken gehabt, das Logona vielleicht gar nicht so toll ist (*in Deckung geh*) Inzwischen fühlen sich meine Haare auch nicht mehr so locker an und fühlen sich leicht klebrig an, die Rückstände in der Bürste sind auch leicht klebrig...

    Werd vielleicht mal ein anderes Tensid benutzen?

    Viele liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.