Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 4 von 256 ErsteErste ... 23456142454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 160
  1. #121
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ psst,

    ich finde der ansatz fällt gar nicht so sehr auf! das blond finde ich an dir echt super! du bist ja schon von natur wirklich sehr hell

    wenn du wirklich zu deiner naturfarbe zurück möchtest, und dir der ansatz zu lästig wird beim rauswachsen lassen, könntest du vlt zB die haare einfach mit einer sauren tönung in etwa in deiner naturfarbe tönen oder 1 nuance heller, dann dürfte das kaum auffallen.

  2. #122
    BJ-Einsteiger Avatar von pssst
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    58

    AW: blondi faden

    @ chaotica

    Ja ich glaube das werde ich dann auch so machen.
    umso länger ich darüber nachdenke, umso lieber möchte ich es auch tun!
    Ich geh morgen mal zu meiner frisösin und frage was sie davon hält.

    Berichte dann wies gelaufen ist.

    Und jetzt geh ich schlafen wünsch euch allen eine wünderschöne nacht!!!

    Eure
    möchtegern Haarzüchterin ;)
    Haartyp: 1a Fi (süperdünn)
    Haarfarbe: blondiertes Haar wieder in Aschmittelblond gefärbt zwecks Naturfarbe rauswachsen lassen!

    1 Ziel: (Über-) Schulterlang
    2 Ziel: BH-Länge
    3 Ziel: Taille

  3. #123
    Inventar
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Tiefer Süden
    Beiträge
    1.665

    AW: blondi faden

    @ littleornella

    und zum blondierspray: ja, da ist bis zu 6% (und das ist heftig viel, vor allem wenn man bedenkt das es drauf bleibt!) wasserstoffperoxid drin. und natürlich zieht das immer höher, so lange es nicht ausgespült und neutralisiert wird. und in dem spray ist ja auch nichts drin, um es runterzumischen.
    Hui, 6 % sind schon heftig. Nur wegen dem Runtermischen, da sind ja noch jede Menge andere Sachen in dem Spray, wie Filmbildner etc., das wäre doch dann auch eine Mischung, oder beziehen sich die 6 % auf den Gesamtanteil?
    Und hieße das im Endeffekt nicht, dass man sich genauso gut 6 %iges Wasserstoffperoxid ins Haar sprühen könnte und denselben Effekt erzielen würde?

    Ach ja, wegen der Frage nach meiner Haarfarbe: Natur dürfte laut Wella-Tabelle zwischen 6 und 7 liegen, jetzt bin ich im im 9er Bereich. Aber ich glaube, ich sollte wegen der genauen Nuancen doch lieber mal bei Tageslicht gucken.

    Liebe Grüße,

    chaos
    www.alleinerziehend.info

    2aMii, 99 cm, goldblond

  4. #124
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ caos,

    hab gard n bioblondspray gefunden:

    http://www.hautbalance.de/henna-plus...n799gqb6q41lv6

    kennst du das?

  5. #125
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    So, da war ich also heute morgen 2,5 Stunden beim Friseur....

    Die Ausgangssituation war: dunkelaschblonde Haare mit ungefähr 5% Grauanteil, breite blonde und einige dunkle Strähnchen.
    Das Ziel war: einheitliches helles Aschblond, leicht beige, aber auf keinen Fall irgendeinen Schimmer von rot!

    Also haben wir einen Ton ausgesucht, der auf keinen Fall rot wird. Ich habe mehrmals darauf hingewiesen, dass meine Haare immer über rot gehen.
    Der Ton war LOREAL 9/13, 9/1 sah sogar mir zu grau aus.

    Schon nach 5 Minuten habe ich gesehen, was wir in Köln "fussisch" nennen - die Haare wurden zwar heller, aber auch ziemlich rot!!!!

    Auch nach dem Abwaschen sah es nicht besser aus! Ich hab mich zusammengerissen (nicht geheult!) und mir die Vorschläge zur Schadensbegrenzung angehört:

    Zuerst blonde Kammsträhnchen (Blondierung) und dann eine aschige Tönung drüber.

    Die Tönung hat das Rot auf meinem Kopf nicht weiter beeindruckt, dafür sind die Strähnchen blaugrau geworden.

    Die Friseurinnen haben echt betretene Gesichter gemacht. Was die nicht wissen: Ich hab' schon viel schlimmer ausgesehen!!

    Ich hoffe, dass sich der Grauschleier nach ein paar Wäschen verabschiedet und beim nächsten Mal werden wir verschiedene aschige Farben probeweise am Hinterkopf am Ansatz versuchen.
    Glücklicherweise waren die Mädels supernett und hatten viel Verständnis für meine blöden Haare. Ich hasse es wenn die darauf bestehen: "Das sieht doch toll aus, steht Ihnen aber wirklich gut!"
    Ich weiß jetzt auch das es sich um das Mischungsverhältnis 1:1,5 mit 9% gehandelt hat. Die Farbtiefe ist auch wirklich gut, nicht zu hell und nicht zu dunkel. Nur viel zu rot!!!
    Jetzt heisst es pflegen, pflegen, pflegen.

    Wenn mir jemand erklärt wie es geht, zeig ich euch mal das Ergebnis...

    Viele Grüße, Curly-FormallyKnownAsPumuckel-hope
    Geändert von Curlyhope (12.12.2007 um 19:59 Uhr)

  6. #126
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    ...war gar nicht so schwer, das mit dem Foto...

  7. #127
    dosea venenum facet Avatar von hekate
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    6.313
    Meine Laune...
    Drunk

    AW: blondi faden

    also curlyhope, ich finds jetzt nicht so rot, eigentlich. halt ein warmer blondton... aber rot

    weils vor zig seiten mal jemand gefragt hat: meine naturhaarfarbe ist irgendwas zwischen dunkelblond und braun (halt der typische straßenköter) und meine kaufhausblondierung ist die garnier crystal blonde ultra.

    und dann kommt dann sowas raus - bitte kopf einmal nach links drehen^^

    there should be something worth finding for but we're too scared to let ourselves seek.

    Wegkreuzungen - hekates TB
    Meine Nachbarn hören Metal! ... ob sie wollen oder nicht!

  8. #128
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    @hekate, schöne Farbe!!!! Die hab' ich auch schon gehabt und war hellgoldorange. Dagegen ist meine jetzige Farbe natürlich toll.

    Auf dem Foto sieht es auch wirklich gar nicht so schlecht aus. Aber bei Tageslicht...

    Curly

  9. #129
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    curly: auch wenn du´s nicht gerne hören magst: MIR gefällt die farbe sehr gut! ich weiss, das ist wenig trost, wenn´s einem selber nicht gefällt.

    und deine locken scheinen ähnlich kräftig zu sein, wie meine.

    wenn deine haare mit viel rotpigment ausgestattet sind, wird das wohl auch ein ziemlicher kraftakt sein, sie aschig zu kriegen. willst du das wirklich tun? willst du die haare länger züchten? dann nämlich würde ich dafür plädieren, die farbe nicht weiter aufzuhellen weil es einen ziemlichen stress für die haare bedeutet und sich in der länge rächt.

    sind die haare jetzt sehr trocken? halt die öhrchen hoch und pflege erst mal gut nach. leider weiss ich auch keine abhilfe.

    hekate, so hell werden meine haare auch, mit so ziemlich allem, egal ob friseur oder kaufhaus. die farbe ist aber schön einheitlich und von daher, wenn es dir gut gefällt perfekt.

    lg nella

  10. #130
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ curlyhope,

    das tut mir echt leid daß es nicht so geworden ist wie du es wolltest

    ich finde den ton auf dem foto auch sehr schön, kanns aber verstehn, bei mir sieht so ein ton furchtbar aus, dewegen hab ich 10000 mal lieber einen grünstich als rotstich.

    es zeigt aber wieder, daß der friseurbesuch auch kein garant für die nuance ist die man will

    wenns eine töung war dann verschwindet der grauschleier bestimmt bald. wenn du vorher schon blonde strähnen hattest, und die so wurden wie du es möchtest, weißt du da noch was da genommen wurde? dann würde ich es damit mal verscuhen. wobei ich befürhcte daß du den rottsich auch nur mit blondierung rausbekommst

    aber wenns "nur" die am ansatz sind hat das mit strähnen schnell draußen

    @ hekate,

    super farbe und schöne haare!

    ich hab heute auch eine email bekommen, daß mein paket los geschickt wurde

    ich hoffe daß es bis do da ist und ich los legen kann. inzwischen hab ich doch etwas bammel

    andererseits denke ich mir inzwischen, wenn der aschigste aschton in dieser hellen nuance immer noch gelblich/kuprig wird, wäre das eben beim friseur auch nicht anders!

    also wenn das nicht klappt, dann hab ich eh keine chance über eine coloration einen schönen blondton zu erreichen, das würde dann wohl nur klappen indem ich da wieder mehrmals drüber färbe.
    und das werde ich nicht mehr tun. in dem fall werd ich mir die haare komplett mittel/dunkelblond färben weil ich da auch einfach die faxen voll habe.

    ich äugle dann mit diesem ton:

    (kanns nicht als bild reinsetzen weil die datei so groß i´st, und dann die seite hier sprengt ), aber der link:

    http://s5.directupload.net/file/d/1235/rmoxxe4n_jpg.htm

    ich bin inzwischen ganz vernarrt in die farbe , da müsst ich halt alle färben.
    Geändert von chaotica (05.11.2007 um 19:01 Uhr)

  11. #131
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    chaotica: mal langsam! auch beim friseur wird der ansatz immer ein wenig anders, wenn eine neue farbe genommen wird. da musst du durch! nicht sofort dunkelblond färben (das dauert nämlich nur ein paar wochen, und dann kann man es nicht mehr sehen und überlegt, wie´s wieder heller geht - bei mir ist das jedenfalls so...)

    spätestens beim zweiten mal ansatz färben, und weil man doch nicht exakt nur den ansatz erwischt, bekommen die haare die endgültige farbe - und so viel zeit solltest du dir schon geben.

    bei mir ist der ansatz auch immer aschiger (und damit näher an der naturfarbe) als der rest. das sieht man, wenn man genau hinschaut schon! insgesamt fällt das dann aber nicht so auf, erst recht nicht, wenn nach 2 wochen der neuwuchs kommt. dann wirkt das ganze etwas dunkler.

    beim nächsten ansatz färben erwische ich nicht genau nur das nachgewachsene, sondern auch das bereits einmal gefärbte haar. damit ist der ansatz dann wieder aschiger, das nochmal gefärbte haar aber genau auf dem ton der längen.

    also, was ich sagen will: zwei mal färben musst du dir schon geben und zwar nicht aus unzufriedenheit direkt zwei mal hintereinander, sondern eben den normalen abstand einhalten. so kriegst du die haare auch lang, ohne dass die längen kaputt gehen. und ich spreche da aus erfahrung, ich hatte die haare nass schon bis zum ellenbogen und zwar ohne spliss und zu kk zeiten.

    lg nella (schreibt schon wieder romane!)

  12. #132
    nachtbiene
    Besucher

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von Curlyhope Beitrag anzeigen
    So, da war ich also heute morgen 2,5 Stunden beim Friseur....

    Die Ausgangssituation war: dunkelaschblonde Haare mit ungefähr 5% Grauanteil, breite blonde und einige dunkle Strähnchen.
    Das Ziel war: einheitliches helles Aschblond, leicht beige, aber auf keinen Fall irgendeinen Schimmer von rot!

    Also haben wir einen Ton ausgesucht, der auf keinen Fall rot wird. Ich habe mehrmals darauf hingewiesen, dass meine Haare immer über rot gehen.
    Der Ton war LOREAL 9/13, 9/1 sah sogar mir zu grau aus.
    Dito und ich dacht das liegt an meiner dunklen Ausgangshaarfarbe

    Ich wurde damals nach etlichen Desastern () an die "Farbexpertin" des jetzigen Salons verwiesen, diejenige, die alle Schulungen mitmacht.

    Was soll ich sagen: sie hatten Recht Seither wird sie mich nicht mehr los

    Deine Farbe jetzt: der eine Teil ist zu rötlich, der andere zu bläulich, aber insgesamt ergibt es ein gutes Bild

  13. #133
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    @nella: also heller werden will ich auf keinen Fall, die Farbtiefe gefällt mir sehr gut. Es gibt noch einen aschigeren Ton in der 9er Skala, den werde ich dann mal versuchen. Bei Strähnchen ist halt das Problem, dass sie entweder zu hell werden (Blondierung) und dann im Kontrast zu den übrigen Haaren stehen. Und wenn ich ganz viele Farbsträhnchen mache kann ich auch direkt ganz färben.

    @chaotica: jetzt mach ich erst mal gar nichts mehr, von Weitem siehts auch ganz ok aus. Ich denke, dass die Farbe 9,1 genau die richtige für dich ist, da ist auch wirklich keine Spur von Gold drin. Das ist der Ton (nur von Loreal) den ich dann beim nächsten Mal versuche.

    @nachtbiene: total bescheuert finde ich, dass man in der Naturhaarfarbe den Rotanteil überhaupt nicht sieht - so ahnt man nichts von dem Unheil, dass einem beim Färben droht. Welche Farbe benutzt deine Friseurin dennn jetzt bei dir

    LG Curlyhope

  14. #134
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ curlyhope,

    was mir noch eingefallen ist:

    der gold bzw kupferstich ist bei mir sehr abhängig von der einwirkszeit. das ist auch das was mich beim friseur stört:

    daß immer am hinterkopf angefangen wird. schau mal ob am hinterkopf der stich einiges neutraler ist, dann liegts nämlich bei dir auch daran. bei mir war der stich um das gesicht am oberkopf (wenn einer drin war) immer am schlimmsten, während am hinterkopf die farbe ok und neutral wurde.

    klasse was hab ich davon wenn am hinterkopf (den ich selber eh nicht seh, und wo es am wenigsten auffällt) die farbe super wird und am ansatz ums gesicht beschissen?
    bei strähnen zB macht das einiges aus, da ja das durchsträhnen eine ganze weile dauert, und da ist die farbe dort, wo man angefangen hat mind. 30 min länger drauf. beim gesamtfärben dürfte es nicht ganz soviel unterschied sein, jedoch auch bestimmt 10-15 min, die wirklich was ausmachen können.

    @ ornella, ich glaub du hast auch geraten am hinterkopf anzufangen, sorry wenn ich gegen den tip red , ich werd auf alle fälle ganz vorne anfangen, denn dort stört der stich am allermeisten, und gerade dort sollte die einwirkszeit bei mir (bzw allen, die zu rotpigmentierung neigen) am längsten sein.
    Geändert von chaotica (05.11.2007 um 20:01 Uhr)

  15. #135
    nachtbiene
    Besucher

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von Curlyhope Beitrag anzeigen

    @nachtbiene: total bescheuert finde ich, dass man in der Naturhaarfarbe den Rotanteil überhaupt nicht sieht - so ahnt man nichts von dem Unheil, dass einem beim Färben droht. Welche Farbe benutzt deine Friseurin dennn jetzt bei dir

    LG Curlyhope
    Das ist bei mir genauso, ich habe das aschigste Braun, dass du dir vorstellen kannst, ich nenne es: Mausbraun. Man könnte meinen, ich hab einen grauen Ansatz, furchtbar aber die Farbe hat in Natur auch nicht den geringsten Rotstich

    Sie mischt jetzt 3 helle Aschnuancen (Farbe) mit Entwickler, 45 min ohne Wärme. Die Farbe ist beim Auftragen richtig flieder (was sich durch den hohen Aschanteil ergibt).

    Achja, Chaotica: meine Friseurin fängt auch immer vorne an
    Geändert von nachtbiene (05.11.2007 um 20:06 Uhr)

  16. #136
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    nö,ist schon ok! ich mache das immer extra so, weil ich im sommer trotz chemiefarbe immer NOCH heller werde, und wenn ich da anfange, bin ich mir wieder zu blond.

    das ist ja das feine am selbermachen: wenn du deine haare gut kennst, machst du das genau wie du´s brauchst. mit der zeit macht dir da keiner mehr was vor, und nix geht schief.

    war letztens zum spitzen klappern und da hat selber die biosthetikerin gesagt, das meine haare einen wunderbaren weichen farbton haben und wo ich färben lasse.

    ich: nur bei mir, dann hat sie nach dem produkt gefragt, und loreal war natürlich nicht das, was sie so gern gehört hat. aber recht hat, wer durch schöne haarfarbe besticht, das war in diesem fall einmal ich.

    ich lass´ da auch wirklich keinen mehr dran! (ausser meiner lieben tochter!)

    lg nella

  17. #137
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    morgen werde ich bei Tageslicht mal meinen Hinterkopf inspizieren und gucken wie rot es da leuchtet.

    Nachtbiene, stell doch mal ein Foto rein. Mich interessiert deine Farbe sehr.

    Curlyhope

  18. #138
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ ornella,

    ich leg dann die tage einfach los und schau was dabei raus kommt

    daß es nicht hargenau meinen ton trifft ist mir schon klar, dadurch, daß ich jedoch ziemlich viele schattierungen drin habe hab ich vlt glück daß eine schattierung davon getroffen wird

    das wäre ja nur für den fall der fälle wenn es komplett in die hosen geht.

    @ curlyhope,

    ch weiß, daß meine frühere fiseurin (die leider inzwischen in dem geschäft nicht mehr arbeitet, die war absolut klasse ) auch immer den aschigsten aschton genommen hat um ein paar ganz helle (neutrale!) zu machen, und zwar einen ganz hellen, fast weißblond, aber auch richtig gräulichem ton, könnte also mit lichasch hinkommen.

    die anschauungssträhne hat immer grauenhaft ausgesehn, aber sie meinte gleich: nicht erschrecken, so kommt der ton nicht raus sondern etwas dunkler und neutraler. und der ton wurde auch wirklich gut, ein ganz neutrales helles beigeblond. man darf sich da nicht darauf verlassen, wie diese anschauungfarben aussehn, muß immer bedenken wie es auf dem eigenem haar reagiert mit der farbe.

  19. #139
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    nachtbiene: kannst du, würdest du,machst du bitte, bitte, bitte noch mal ein bild rein von deinen hammerschönen haaren?

    ich guck auch ganz lieb! das ist so erstaunlich supergepflegtes haar (und dann auch noch chemiegefärbt), dass es wirklich eine freude ist hinzusehen.

    was ist an der biostethique farbe so besonderes dran? die scheint ja auch sehr schonend zu sein. färbt die friseurin auch immer nur den ansatz?

    und welche pflege nimmst du ausser dem shampoo noch? (ich gestehe mir den shampoo DOCH gekauft zu haben - und er schlägt den pm um LÄNGEN!) der ist so pflegend, dass ich ohne spülung gehen kann. die parabene machen mir allerdings so viel angst, dass ich den nicht regelmässig nehmen werde. ansonsten gefällt mir die inci liste recht gut: kurz, wenig, nur die konservierung, die dürften sie ändern, wenn´s nach mir ginge.

    gibt es davon auch eine spülung (die hatten sie nicht da....)

    lg nella (die schon erwartungsvoll lieb guckt)

  20. #140
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    so aschig soll das aussehen...
    Geändert von Curlyhope (12.12.2007 um 19:59 Uhr)

  21. #141
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ ornella,

    echt super daß das bei dir so klappt! bei dir ist es dann auch besser mit der hinterkopftechnik, ich frag mich halt nur warum da die friseure nicht drauf kommen daß man da die technik vlt eben auch individuell anpassen sollte. ich hab ja jetzt 3 jahre färben lassen, und es wurde immer am hinterkopf angefangen.

    meinst du ich kann es statt mit pinsel auch mit einer auftragsflasche machen? mit pinsel komme ich nämlich gar nicht klar, hab das früher mal probiert, und irgendwie war da nie die farbe da wo sie sein sollte , mit der auftragsflasche kam ich immer ganz gezielt an die stellen am ansatz und habs dann ähnlich wie ein shampoo noch mit den fingern verteilt. das hat immer gut geklappt, aber es lässt sich da auch nicht vermeiden daß es auch bereits gefärbte erwischt. diesmal werde ich eh großzügiger färben, weil mein ansatz schon ewig weit rausgewachsen ist, dazu kommt, daß beim letztem mal nur nachgetsrähnt wurde und da wiederum auch dunkle blöcke dazwischen sind, die ich weg haben möchte.

  22. #142
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von nachtbiene Beitrag anzeigen
    Das ist bei mir genauso, ich habe das aschigste Braun, dass du dir vorstellen kannst, ich nenne es: Mausbraun. Man könnte meinen, ich hab einen grauen Ansatz, furchtbar aber die Farbe hat in Natur auch nicht den geringsten Rotstich

    Sie mischt jetzt 3 helle Aschnuancen (Farbe) mit Entwickler, 45 min ohne Wärme. Die Farbe ist beim Auftragen richtig flieder (was sich durch den hohen Aschanteil ergibt).

    Achja, Chaotica: meine Friseurin fängt auch immer vorne an
    dann hast du echt nen absolut klasse friseur , der scheints echt drauf zu haben-

    ich hab das noch gar nie erlebt

    mit meiner naturfarbe ist es genau dasselbe

    und bitte bitte nochmal ein bild *auch lieb guck* die farbe und haare sind sooo wunderschön

  23. #143
    nachtbiene
    Besucher

    AW: blondi faden

    Zitat Zitat von chaotica Beitrag anzeigen

    Ich weiß, daß meine frühere fiseurin (die leider inzwischen in dem geschäft nicht mehr arbeitet, die war absolut klasse ) auch immer den aschigsten aschton genommen hat um ein paar ganz helle (neutrale!) zu machen, und zwar einen ganz hellen, fast weißblond, aber auch richtig gräulichem ton, könnte also mit lichasch hinkommen.

    die anschauungssträhne hat immer grauenhaft ausgesehn, aber sie meinte gleich: nicht erschrecken, so kommt der ton nicht raus sondern etwas dunkler und neutraler. und der ton wurde auch wirklich gut, ein ganz neutrales helles beigeblond. man darf sich da nicht darauf verlassen, wie diese anschauungfarben aussehn, muß immer bedenken wie es auf dem eigenem haar reagiert mit der farbe.
    besser könnte ich es nicht beschreiben!

    Zitat Zitat von littleornella Beitrag anzeigen
    nachtbiene: kannst du, würdest du,machst du bitte, bitte, bitte noch mal ein bild rein von deinen hammerschönen haaren?

    ich guck auch ganz lieb! das ist so erstaunlich supergepflegtes haar (und dann auch noch chemiegefärbt), dass es wirklich eine freude ist hinzusehen.

    was ist an der biostethique farbe so besonderes dran? die scheint ja auch sehr schonend zu sein. färbt die friseurin auch immer nur den ansatz?

    und welche pflege nimmst du ausser dem shampoo noch? (ich gestehe mir den shampoo DOCH gekauft zu haben - und er schlägt den pm um LÄNGEN!) der ist so pflegend, dass ich ohne spülung gehen kann. die parabene machen mir allerdings so viel angst, dass ich den nicht regelmässig nehmen werde. ansonsten gefällt mir die inci liste recht gut: kurz, wenig, nur die konservierung, die dürften sie ändern, wenn´s nach mir ginge.

    gibt es davon auch eine spülung (die hatten sie nicht da....)

    lg nella (die schon erwartungsvoll lieb guckt)
    Oh das freut mich aber, dass es dir auch gefällt Ja die Parabene sind der einzige Wehmutstropfen

    Ich hab bisher keine Spülungen/Kuren von Bios getestet.
    Meine Lieblinge sind die Schauma Cocos Repair Serie, sowie die Kerastase Nutri-irgendwas-(mir fällt der vollständige Name gerade nicht ein)-Kur und die dunkelblaue Dove-Kur. Davon kommt mir aber nix auf die Kopfhaut nur in die Längen!

    Ja sie macht nur den Ansatz, der Rest bleibt jetzt schon Jahre so wie er ist . Ich weiss nicht, ob es an der Farbe liegt oder vllt an der Erfahrung eines Friseurs? Richtig mischen? Einwirkzeit? Das kann man ja nicht 100% sagen.
    Geändert von nachtbiene (17.11.2007 um 09:57 Uhr)

  24. #144
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    das sind ja wunderschöne Haare!!!!!

    Na dann schreib mir doch mal ne PN mit der Adresse deines Friseurs.
    Welche Produkte verwendet man denn dort?

    Curly

  25. #145
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ nachtbiene,

    deine haare sind echt der

  26. #146
    Inventar
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Tiefer Süden
    Beiträge
    1.665

    AW: blondi faden

    @ chaotica

    hab gard n bioblondspray gefunden:

    http://www.hautbalance.de/henna-plus...n799gqb6q41lv6

    kennst du das?
    Ist ja schräg, auch wenn es nicht in meinen Kopf will, was Bio mit Wasserstoffperoxiden zu tun hat. Kann man die auch biologisch anbauen?

    Nö, noch nie gesehen, aber in meiner Gegend ist das Angebot an Blondsprays ohnehin mickrig.

    Liebe Grüße,

    chaos
    www.alleinerziehend.info

    2aMii, 99 cm, goldblond

  27. #147
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    ja ich fands auch lustig, drum hab ichs gleich hier reingesetzt

    vlt sind da aber die restl inics besser?

  28. #148
    Paradiddle
    Besucher

    AW: blondi faden

    @Nachtbiene: Deine Haare finde ich wunder, wunderschön!!! Sind sie von natur aus gewellt oder hast du da nachgeholfen?

  29. #149
    nachtbiene
    Besucher

    AW: blondi faden

    Oh ne, Lockenwickler und die Trockenhaube sind meine Freunde

    Für diese Frisur habe ich oben dicke Wickler und unten kleinere verwendet. Aufgrund der Haarmenge insgesamt sicher an die 30-35 Stück.
    Ich bekomm einfach mit föhnen keine schöne Frisur hin, lufttrocknen auch nicht.

  30. #150
    BJ-Einsteiger Avatar von pssst
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    58

    AW: blondi faden

    Also ich hab da mal ne fragen: was ist denn dieses Phyto???
    möchtegern Haarzüchterin ;)
    Haartyp: 1a Fi (süperdünn)
    Haarfarbe: blondiertes Haar wieder in Aschmittelblond gefärbt zwecks Naturfarbe rauswachsen lassen!

    1 Ziel: (Über-) Schulterlang
    2 Ziel: BH-Länge
    3 Ziel: Taille

  31. #151
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ nachtbiene,

    was hast du eigentlich für einen haartyp?

    bei mir ist einfach glatt runter und trocknen lassen oder einfach glatt fönen, so von oben nach unten, und ganz zum schluß über kopf noch die beste methode

    mit lockenwickler und co komme ich gar nicht klar, krieg das irgendwie absolut nicht hin die einzudrehn, dauernd verhakt was, vor allem am hinterkopf.

    @ psst

    phyto ist ein spitzenpflegefluid, völlig ohne silikone und nur mit ölen,
    es gibt 2 verschiedene stärken einmal phyto 7, das ist nicht ganz so reichhaltig und 9, da sind 2 öle mehr drin und es ist reichhaltiger. ist aber leider nicht ganz günstig, aber bei mir mit abstand das beste spitzenfluid (silikonlos).

    hab grade auch sanoll getestet, hab davon ne probe bekommen. habs bisher nur ins trockene haar gemacht. es ist ok, aber kommt nicht ans phyto ran.

  32. #152
    BJ-Einsteiger Avatar von pssst
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    58

    AW: blondi faden

    @ chaotica

    Achso,dankeschön. Hört sich ja nicht schlecht an. Wo bekommt man das denn her und welche stärke benutzt du? Ist bei feinem haar die 7 eher zu empfehlen?
    möchtegern Haarzüchterin ;)
    Haartyp: 1a Fi (süperdünn)
    Haarfarbe: blondiertes Haar wieder in Aschmittelblond gefärbt zwecks Naturfarbe rauswachsen lassen!

    1 Ziel: (Über-) Schulterlang
    2 Ziel: BH-Länge
    3 Ziel: Taille

  33. #153
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    es gibt wohl appos wo man das kaufen kann, ich hab leider keine gefunden die es führt geschweige denn mal was davon gehört hat.

    man kann es auch im netz bestellen, ich habs hier bestellt:
    http://www.sossenheimer.de/01_phyto/...rame_phyto.htm

    gibt auch noch ne größere tube, aber es ist sehr ergiebig, ich brauch für meine längen nach dem waschen nur eine erbsengroße portion.

    ich hab das 9 er, meine haare brauchen sehr reichhaltige pflege (durch die blondiererei), das 7 er wäre bei mir zu lasch. wenn deine schnell überpflegt sind würde ich es eher mit dem 7 er versuchen.

  34. #154
    BJ-Einsteiger Avatar von pssst
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    58

    AW: blondi faden

    okay dann versuch ich mal das 7er aus!
    Dankeschön hab eh schon länger nach ner spitzenpflege gesucht!
    möchtegern Haarzüchterin ;)
    Haartyp: 1a Fi (süperdünn)
    Haarfarbe: blondiertes Haar wieder in Aschmittelblond gefärbt zwecks Naturfarbe rauswachsen lassen!

    1 Ziel: (Über-) Schulterlang
    2 Ziel: BH-Länge
    3 Ziel: Taille

  35. #155
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    hallo ihr lieben!

    und nachtbiene: die haare sind einfach der HAMMER, echt! die farbe ist supergleichmässig und glänzt auch noch so schön - und die länge - also echt!(man könnte fast auf die idee kommen dafür einen preis auszuschreiben) sooooo schöne haare - das spornt an. leider habe ich für wickel noch nicht wieder die länge, eine trockenhaube, so ein schwebedings besitze ich auch noch. leider, egal wie gut ich die wickel setze, kräuseln sich immer die spitzen so blöd bei mir....

    schneide die bloss niemals ab, die haare sind traumhaft!! danke noch mal für das schöne bild (und den ansporn weiter zu züchten...) blondies sind echt freundlich: lieb gucken hilft!

    chaotica: ja, das kannst du auch mit der flasche machen. ich persönlich nehme lieber den pinsel, weil ich dann die farbe dünner auftragen kann, und meine die farbe würde dann besser, als wenn so viel drauf ist. wenn ich aber von allen guten geistern verlassen bin, mache ich das auch so und verteile die farbe mit den (behandschuhten) fingern. pass schön auf die ecke hinter den öhrchen auf, das ist meine lieblings-verpatz-stelle, da vergesse/misse ich öfter schon mal ein eckchen.

    biene, wo ist eigentlich dein friseur? vielleicht sogar in nrw und eine fahrt wert?

    psssst: die phyto 9 mag ich persönlich lieber! so furchtbar fettig ist die nicht. allerdings gab es einige, die darüber klagten, dass die spitzen "staubig" würden davon. ich konnte das nicht feststellen bei mir, habe aber auch immer nur wenig genommen - die ist schon sehr gut. auch mit parabenen konserviert, wenn es interessiert (mensch, warum haben alle guten sachen so was????)

    lg und danke an alle: ihr seid echt richtig nett!

    nella

  36. #156
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ ornella,

    hab heute schon so eine flasche und handschuhe besorgt, hab einfach die billig coloration aus dem aldi genommen und den inhalt weggeschüttet, und die flasche mit got to be klargemacht ausgewaschen.

    jetzt muß also nur noch die farbe kommen, ich kanns echt kaum erwarten
    @ ornella,

    die phyto vertrag ich zB nur im nassen haar, auf trockenen ist das ergebnis miserabel. im nassem aber unschlagbar von den silikonlosen sachen. die otion 9 ist sicher noch besser.

    nach meiner färbeaktion werd ich die mal genauer unter die lupe nehmen, und wenn es klappt spar ich ja in zukunft viel geld beim friseur , da wäre doch sicherlich sowas bald drin

  37. #157
    Fortgeschritten Avatar von Curlyhope
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    174

    AW: blondi faden

    Hallo ihr Lieben,

    heute sind meine Haare schon viel weniger blau, dafür aber auch leider wieder etwas goldener. Aber was solls, beim nächsten Ansatzfärben kann es ja nur besser werden. Die Hauptsache ist, dass das grässliche "dunkel-asch-ekel-mit-grau-drin-blond" nicht mehr zu sehen ist.

    @ biene: ich muss mich ornella noch mal anschließen: verrat' uns doch mal wo dein Friseur ist. Ich sag dir, bei all den Katastrophen, die ich schon mit diversen Friseuren erlebt habe, bin ich bereit ein paar Kilometer zu fahren!
    Fallls es zu weit ist, interessiert mich welche Farbe (Marke) mit welcher Bezeichnung da verwendet wurde. Deine Friseurin wir bei so vielen Komplimenten für ihre Arbeit sicher gerne Auskunft geben.

    Könnt ihr mir noch ein paar Tipps für die Pflege der trockenen Locken geben?
    Die Honigrinse bringt bei mir leider gar nichts. Ich suche nach Kuren und Leave-In Produkten, die Pflegen und dabei ganz viel Feuchtigkeit spenden.
    Auch für einen Shampoo-Geheimtipp bin ich sehr, sehr dankbar.

    LG, Curlyhope

  38. #158
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    ja! ich bin auch so gespannt, wie es wird (aber ich bin ziemlich sicher das es grossartig wird, wirst schon sehen)

    ich bin auch froh, dass sie dir die 9er farbe schicken, hätte ich auch für´s erste mal so empfohlen. sollte es zu hell sein, kannst du es immer noch nachdunkeln, mit der 8er beim nächsten mal.

    einwirkzeit würde ich 30 bis 45 minuten nehmen, ab 30 min. immer mal nachsehen, wie hell die farbe schon ist.

    die potion 9 ist (für mich) über jahre immer schon unschlagbar gewesen, man braucht nur wenig und auch nicht jedes mal. (ich nehme an, wenn das silikon, da es ja auswaschbar ist, weggewaschen ist, merkt man dass und kann nachnehmen. weil man so wenig braucht, ist es fast gut, dass sie so konserviert ist, die grosse tube würde sonst sicher verderben...)

    viel spass! und stellst du dann fotos rein, damit wir das fass teilen können?

    schonwiederliebguckt!

    lg nella

  39. #159
    Fortgeschritten Avatar von littleornella
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    486

    AW: blondi faden

    curlyhope: viele sachen, die andererleuts haar mögen, können meine nicht ab. allen voran (noch viel schlimmer als silikon) ist protein. für meine haare ein echter stumpf-steif-trocken gruselfaktor.

    nk-shampoos mit alkohol recht weit oben (logona z.b.) absoluter horror, weil austrocknend und stroh alarm. nicht übertrieben: ich stand heulend im bad und konnte nicht einen zentimer mit dem kamm (grobzinkig) durch, die wären ausgerissen oder abgebrochen.

    absoluter hg und renner: aubrey organics honeysuckle rose conditioner!!! eine stunde einwirken lassen, die locken entspannen sich leicht! bündeln sich super und glänzen toll.

    waschen mit den shampoos geht nicht mehr, mir fallen davon einfach viel zu viele haare aus (ich glaube das liegt an den tensiden). hat schlagartig aufgehört mit seife und dem biosthetique shampoo von nachtbiene. das ist echt der hammer! riecht toll, pflegt super (und trotz allergie auf die konservierung konnte ich es nicht stehen lassen!) ich werde es wohl einmal pro woche benutzen.

    garnier vanille condi: entknotet die haare sehr schön, für die flotte pflege.

    spitzenpflege sebastian potion 9: schon seit ewigkeiten immer wieder. ich liebe dieses produkt/hasse aber die sch.... metalltube.

    hauschka nehm haarwasser für die kopfhaut (ist mein liebling geworden)

    ansonsten bin ich ein faulpelz (habe keine lust auf stundenlange pflegesitzungen) es muss flott gehen und trotzdem gut sein. job, familie, hund, haushalt - nö, ich hab auch noch besseres zu tun als immer mit nassem kopf rumzusitzen.

    deshalb müssen bei mir die produkte innerhalb einer stunde ihren job gut tun: sonst fallen sie durch.

    auch prima: conditioner only! das ist prima - waschgang gespart, haare gepflegt, keine sitzung nötig. klappt am besten bei curlys (aber auch glattes haar mag das). anlaufzeit muss eingeplant werden, schlappen auch - für mich war´s toll. zwischendurch immer noch prima.

    lg nella

  40. #160
    Forengöttin Avatar von chaotica
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    12.202

    AW: blondi faden

    @ curlyhope,

    du klingst heute schon wesentlich besser, ich denke auch daß es das nächste mal bestimmt so wird wie du es möchtest, und ich finde den stich wirklich nicht arg!

    und: auf alle fälle besser als ddie ausgangslage mit dunklem ansatz und aschmausfarbe

    ich finde mein ansatz auch momentan so schlimm, mag schon gar nicht mehr aus dem haus gehn daß mir schon fast egal is was raus kommt, hauptsache ich bin davon erlöst , und ich hoffe ich muß nie wieder so lange damit rumlaufen

    mit locken kenne ich mich gar nicht aus weil ich ja spaghettiglatte haare habe, aber was bei mir toll ist:

    lavera shampoo aus der milchserie, meine absoluten hgs
    neobio shampoos, überhaupt komme ich mit neobio super klar
    honigspülung ist eine meiner hg spülungen
    garnier vanillespülung
    balea seidenglanz
    relle blond condi
    lavera spülungen
    sbc

    ich komme am besten zurecht nk und silifreie kk zu mischen, bei den shampoos nehme ich vorwiegend nur noch nk, und fahre derzeit mit abwechselnd c/o und shampoowäsche sehr gut
    für c/o nehme ich auch gerne die johannisbeerspülung von balea und die z/m von alverde liebe ich auch für c/o

    am wichtigsten für mich gegen trockene haare sind aber die leave ins zwischen den wäschen:

    ein absoluter hg ist da mein gwmix bestehend aus: orchidee gw alterra, aloe verakonzentrat, macademiaöl oder acocadoöl und immer einen guten schuß condi. seit ner weile bleib ich da hängen an einem schuß honigspülung, und einem schuß aloe veracondi von urtekram (der ist bei mir als spülung nicht so toll, weil er kaum weichmacher hat, aber durchfeuchtet super und pflegt ganz toll).

    honigspülung vermishct mit wasser und 2-3 tropfen macademiaöl nehm ich auch gerne und oft
    hbp

    also man sieht, ohne honigspülung geht bei mir nix mehr
    und phyto in die nassen längen

    @ ornella,

    ich denke auch daß ich mit dem 9er besser fahre, sie hat auch dazu geschrieben daß sie bei der 8 er empfehlung von etwas dunkleren haaren ausging, und sie doch heller sind als sie dachte.

    ich werd natürlich sofort berichten und bilder rein stellen

    das mit dem zeitaufwand, also das kann ich gut nachvollziehen. ab und zu ist das in ordnung, aber ich habe auch keine lust jede woche stundenlange rumzukuren

    was is das für ein tolles shampoo von la biostetique?
    Geändert von chaotica (06.11.2007 um 19:01 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.