Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 26
  1. #1
    Experte Avatar von piztolero
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    530

    Frage Hochzeitsgeschenk gesucht

    Hallo ihr Lieben,

    mein Freund und ich sind demnächst zu einer Hochzeit eingeladen. Auf der Einladung stand mal wieder, dass man Geld schenken soll. Das finden wir aber zum einen unpersönlich und zum anderen studieren wir beide noch und möchten halt nicht gleich 50 Euro schenken. Bei 20 oder 30 Euro wird aber sicherlich die Nase gerümpft.

    Habt ihr Ideen, was man sonst so an materiellen Dingen schenken kann? Was schenkt ihr denn so bei Hochzeiten?

  2. #2
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.931

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Wenn die beiden schon einen gemeinsamen Hausstand haben, ist es natürlich etwas schwierig ... Mein Mann und ich sind erst einen Monat vor der Hochzeit zusammengezogen, da konnten wir vom Toaster über Pfannen bis hin zur Bettwäsche alles gebrauchen.

    Was ich z.B. sehr schön fand, war das Geschenk eines befreundeten Paares meines Mannes aus Schottland: Ein wunderschöner Bilderrahmen aus Silber für unser Hochzeitsfoto - hat seitdem einen Ehrenplatz bei uns. Außerdem haben sie uns noch zwei echt schöne Tassen von so einer schottischen Porzellanmanufaktur mitgebracht. Die Sachen waren sicher nicht irre teuer, aber sehr schön.

    Zwei Paare hatten dieselbe Idee und haben uns jeweils eine Obstschale geschenkt. Die einen waren aus dem Westerwald und haben uns eine tolle Westerwälder-Keramik-Obstschale gefüllt mit Obst geschenkt, von den anderen bekamen wir eine schöne Holzschale gefüllt mit Obst (war nur etwas schade um das Obst, weil wir gleich nach der Hochzeit in die Flitterwochen gedüst sind - aber unsere Eltern haben sich gefreut )

    Was ich auch noch gut fand (und was widerum die Idee von zwei geladenen Paaren war): Kuscheldecken - das eine Paar meinte, sie wären in dem Jahr unserer Hochzeit auf einigen anderen Hochzeiten eingeladen gewesen und hätten jedes Mal eine Kuscheldecke verschenkt und das wäre auch immer toll angekommen ...
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  3. #3
    mhm. Handel & Gewerbe Avatar von skloin
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    13.164

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    also materielle dinge find ich immer kritisch, solange sie nicht ausdrücklich gewünscht wurden. man weiss nicht, ob der stil, die farbe usw passt, obs überhaupt benötigt wird. ich könnte zb. weder bilderrahmen noch kuscheldecken (hab schon mindestens 10 ) oder schalen brauchen.

    essen wiederrum finde ich gut also einen tollen obstkorb, oder einen italienischen korb mit pasta, pesto, wein, öl usw. sowas in der art.

    und wenn ausdrücklich geld gewünscht wird, dann kann man doch auch kleinere beträge hübsch verpacken. man könnte vielleicht eine schöne flasche oder ein anderes gefäss mit 10-50cent stücken füllen. oder ein sparschwein oder so.

  4. #4
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.931

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Zitat Zitat von nora Beitrag anzeigen
    essen wiederrum finde ich gut also einen tollen obstkorb, oder einen italienischen korb mit pasta, pesto, wein, öl usw. sowas in der art.
    Wir haben von meinem Onkel zu Weihnachten einen Korb mit Südtiroler Spezialitäten bekommen (Wein, Käse, Räucherschinken usw.) - das fand ich ganz toll und ist sicher auch für eine Hochzeit passend.
    Er hat das in einem Geschäft machen lassen, aber man das ja auch selbst nach dem jeweiligen Geschmack des Paares zusammenstellen, dann ist es wahrscheinlich günstiger ...
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  5. #5
    Avatar von Katylicious
    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    2.473

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Vielleicht könntet ihr euch für ein Geldgeschenk mit jemandem zusammen tun? Da gibt jeder so viel wie er mag. Das haben wir mal für ne Hochzeit gemacht, haben dann eine Insel gebastelt (Anleitung gibts auf www.creadoo.de) und das Geld eingearbeitet. Kam sehr gut an!
    Liebe Grüße
    Katy

  6. #6
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.674

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Wir haben auch mal eine Art Insel verschenkt. Also einfach eine Schale mit Vogelsand füllen und dann Deko in Form von Liegestuhl, Palme etc. drauf. Dazwischen dann die Geldscheine (allerdings haben wir Spielgeld reingesteckt und das "richtige" Geld im Umschlag überreicht, damit nicht was wegkommt ).
    Für Geldgeschenke gibts auch jede Menge Bücher im Handel. Was mir noch spontan einfällt: einen Kuchen im Einweckglas backen (hält sich bis zu 6 Monate frisch) und dann von außen Münzen befestigen und verzieren. Ich habe auch mal einen Partnerhandschuh verschenkt, das ist aber natürlich schon ein bisschen mehr Aufwand und setzt Strickkenntnisse voraus. Der Partnerhandschuh ist so gestrickt, dass beide reinpassen und sich an der Hand halten können, also mit zwei "Eingängen" sozusagen.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  7. #7
    Fortgeschritten Avatar von Nata Lee
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    429

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Zitat Zitat von caipirisma Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    mein Freund und ich sind demnächst zu einer Hochzeit eingeladen. Auf der Einladung stand mal wieder, dass man Geld schenken soll. Das finden wir aber zum einen unpersönlich und zum anderen studieren wir beide noch und möchten halt nicht gleich 50 Euro schenken. Bei 20 oder 30 Euro wird aber sicherlich die Nase gerümpft.

    Habt ihr Ideen, was man sonst so an materiellen Dingen schenken kann? Was schenkt ihr denn so bei Hochzeiten?
    Ich habs ja grade hinter mir und wir hatten auch um Geldgeschenke gebeten...

    Das haben auch fast alle akzeptiert, bis auf wenige Ausnahmen...

    Diese Ausnahmen kamen bestimmt von Herzen, ABER bei aller Liebe wir können mit diese Sachen NICHTS anfangen.

    Irgendwie ist es ärgerlich die Leute haben das Geld ausgegeben und nun kommen sie in den Keller bis sie bei ebay im Sperrmüll oder sonstwo landen...

    Ich würde raten einen ausdrücklichen Geldwunsch immer zu akzeptieren!

    Es gibt auch ganz süße Geldgeschenke die man mit Münzen basteln kann

    Und grossartig drauf geachtet wer nun wieviel gegeben hat haben wir wirklich nicht!

  8. #8
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.674

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Meine Freundin heiratet im Juli und anstatt Geschenken wünschen sie sich eine Spende an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

    Also wenn sich jemand ausdrücklich etwas wünscht, sei es nun Geld oder Teile zu einem bestimmten Geschirr, würde ich mich daran halten. Sonst ist die Enttäuschung nachher auf beiden Seiten groß. Und wenn ihr nicht so viel geben könnt, dann ist das halt so. Dafür muss sich keiner schämen, finde ich.

    Ach ja, für Tierfreunde, die sonst schon alles haben, vielleicht noch eine schöne Idee: eine Patenschaft für ein Tierheim-Tier
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  9. #9
    Experte Avatar von piztolero
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    530

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Danke für eure Tipps.
    Bei der letzten Hochzeit haben wir uns auch total viel Mühe gegeben. Wir haben Blumen und Schmetterlinge aus Geldscheinen gebastelt und sie in einen großen Blumenstrauß reinbinden lassen. Diese wurden dann bei der Hochzeit sofort aus dem Strauß heraus "gerupft", weil man wohl Angst vor Dieben hatte... bei einer Hochzeit. Das fand ich dann nicht so toll. So viel Mühe für nichts. Das Geschenk ist auch total untergegangen... neben den 3 Inseln, die es schon gab. Deswegen wollten wir dies Mal nicht so viel Aufwand betreiben.

    Ich kann schon verstehen, dass jeder am liebsten Geld hätte, weil man dann z.B. nicht dem (schlechten) Geschmack der Gäste ausgeliefert ist. Aber sollte man nicht eigentlich glücklich sein, dass man überhaupt etwas geschenkt bekommt? Man heiratet doch nicht wegen der Geschenke. Ich finde es eigentlich schon etwas dreißt, seine Gäste durch einen Geldwunsch zum ausgeben eines bestimmten Betrages zu zwingen. Denn 20 Euro reichen leider nicht. Auch beim Zusammenlegen nicht, da viele denken, sie wären etwas besonderes, wenn sie extra viel Geld schenken.

  10. #10
    tanzt Hula Avatar von LaDiva
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    4.516

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Also, wir hatten bei unserer Hochzeit auch um Geld für die Flitterwochen gebeten, weil wir schon seit Jahren zusammenlebten, davor zwei Haushalte hatten und wirklich NIX mehr gebraucht haben.

    Wir schon eine Vorschreiberin geschrieben hat: 90 % haben sich daran gehalten, die anderen 10 % haben sich teils viel Mühe gegeben und kreative Geschenke ausgesucht - aber wir konnten mit keinem einzigen etwas anfangen - landete auch auf dem Sperrmüll und Ebay, was doch dann auch schade ist.

    Blumen etc. sind schwierig, weil viele gleich danach auf Hochzeitsreise gehen. Essen finde ich jetzt auch nicht so der Bringer, vor allem kommt man da mit 20 Euro auch nicht weit.

    Ganz ehrlich: bei uns haben Abteilungsleiter mit Riesenverdienst zu zweit 50 Euro gegeben, eine Familie mit zwei Kindern, wo nur er ein Minigehalt hat, haben 30 Euro gegeben. Da hat mir für die Familie echt das Herz geblutet, weil ich wusste, für die ist das viel Geld. Sie hatten das auch superschön gestaltet, mit einer ganz persönlichen Idee, die nur auf uns gepasst hat - ich habe mich über die 30 Euro riesig gefreut.

    Jeder weiss, dass ihr Studenten seid und nicht sooo viel Geld habt, ist doch okay. Wenn Du es allerdings dreist findest, wenn die Leute einen GEschenkwunsch äußern, dann wäre es vielleicht ehrlicher, gar nicht erst hinzugehen. Nein, man heiratet nicht wegen den GEschenken, man feiert auch nicht GEburstag wegen der Geschenke.Aber es gehört dazu, und eine Kleinigkeit, die von Herzen kommt, erfreut viel mehr, als ein liebloser 100 Euro-Schein im Briefumschlag...

    Achja, wegen dem Strauss auseinanderrupfen: es ist tatsächlich so, dass auf so Hochzeit gerne geklaut wird, nicht unbedingt von den Gästen, aber je nach Örtlichkeit laufen da ja auch andere Gäste rum, der Saal ist offen, etc. Ich kann zwar eure Enttäuschung verstehen, aber nicht die Konsequenz, sich bei der nächsten Hochzeit dafür nicht mehr viel Mühe zu geben. Ist euch das das Brautpaar nicht wert? Warum wollt ihr dann mitfeiern?
    Geändert von LaDiva (31.05.2007 um 19:24 Uhr)

  11. #11
    Forengöttin Avatar von Sligoangel
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    6.797

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Wir haben mal zwei kleine süße Tässchen mit Goldrand gekauft, waren recht alt aber gar net mal Teuer, vom Flohmarkt. Da stand "Braut" auf einer, "Bräutigam" auf der anderen und die wurden dann nett gefüllt, dekoriert und verpackt...stehen da heute noch mit einem Sonderplatz in der Vitrine

  12. #12
    ...never a frown Avatar von GoldenBrown
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    1.098

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Also ich versteh, wenn man sich Geld wünscht, aber ich weiß auch dass man sich blöd vorkommt, wenn man nicht so viel zu beisteuern kann.

    Dieses Jahr heiraten Freunde von mir, die natürlich auch schon alles haben, aber sich auch nicht ausdrücklich Geld gewünscht haben.
    Deswegen leier ich gerade an, denen Gutscheine für eine Therme/Spa zu holen, je nachdem wie viel Geld zusammenkommt, könnte man noch eine Massage springen lassen.
    I'll take the bad as long as I remember the good

  13. #13
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.674

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Wir haben in unser Geschenk auch nur Spielgeld gepackt und das echte Geld gesondert überreicht, damit nix geklaut wird. Warum sollte eine Hochzeit vor Dieben sicher sein? Auf der Arbeit wurde mir letztens mein Portemonnaie geklaut, zutrauen würde ich es hier keinem, aber ein Außenstehender war nicht in unseren Räumen...

    Ich finds auch gar nicht schlimm, wenn jemand den Wunsch nach Geld äußert. Ist das soooo anders als den Wunsch nach z. B. Geschirr zu äußern? Viel schlimmer/schwieriger finde ich, wenn jemand sagt "och, ich wünsche mir gar nichts"
    Klar geht es bei einer Hochzeit nicht primär um die Geschenke, aber solange gesagt wird "wir wünschen uns Geld" und nicht "wir erwarten von jedem mindestens 100 Euro", dann ist das okay. Bei letzterem würde ich streiken, das finde ich unverschämt!
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  14. #14
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    47.683

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    ich fühle mich von solchen wünschen nach geld immer schlimm überrumpelt. einerseits finde ich es sehr unpersönlich, geld zu verschenken, selbst wenn es noch so kreativ präsentiert wird. andererseits klingt es für mich wirklich nach zwang, dann auch möglichst viel zu verschenken, weil die leute ja die jeweilige finanzielle situation nicht genau kennen und dann heißt es am ende "...und die haben nur 50 euro gegeben..."
    mal abgesehen davon, daß wir zu unserer hochzeit nicht gefeiert haben und demnach auch keine geschenke bekommen haben, wäre es mir nicht im traum eingefallen, in der einladung um geld zu bitten

    aber nun steht ja bei caipirisma diese hochzeit an und der wunsch nach geld ist schon geäußert, dann würde ich dem auch nachkommen, auch wenn ich selbst sowas nie verlangen würde. und dann würde es von mir auch nur soviel geben, wie ich zu geben in der lage bin. damit müssen die brautleute dann eben rechnen. aber vielleicht ist das auch wirklich besser so, bevor man sich lange etwas sehr schönes überlegt und das dann im keller verrottet oder auf dem sperrmüll endet. (ich frag mich allerdings, wie unendlich schlecht geschenke von verwandten und freunden sein können, daß man sie sofort entsorgen muß ) ich schmeiß keine geschenke weg

  15. #15
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.674

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Zitat Zitat von Silent Beitrag anzeigen
    aber vielleicht ist das auch wirklich besser so, bevor man sich lange etwas sehr schönes überlegt und das dann im keller verrottet oder auf dem sperrmüll endet. (ich frag mich allerdings, wie unendlich schlecht geschenke von verwandten und freunden sein können, daß man sie sofort entsorgen muß ) ich schmeiß keine geschenke weg
    Manche Geschenke kann man einfach nicht gebrauchen oder sie sind so entgegen dem eigenen Geschmack, dass es gar nicht geht... Ich denke da vor allem an Geschenke von älteren Verwandten, die der Meinung sind, man brauche noch unbedingt eine Obstschale mit Golddekor oder ein scheußliches Blumengesteck. Sorry, war sicher gut gemeint, aber lieber hätte ich das Geld genommen, was da drin steckt.

    Wobei ich persönlich Essen auch nicht schlecht finde. Also natürlich haltbare Sachen, die auch den Geschmack des zu Beschenkenden treffen. Einem Vegetarier Schinken zu überreichen, macht wenig Sinn. Ich habe zum Geburtstag mal einen Korb voll mit englischen und schottischen Sachen bekommen: Limonade, Kekse, Weingummi, da habe ich mich riesig drüber gefreut.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  16. #16
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    47.683

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    hmmmmm...na gut, vielleicht hab ich auch gar nicht so viel erfahrung mit geschenken ich feier meine geburtstage nie großartig, daher ist die wahrscheinlichkeit gering, etwas zu bekommen, was absolut mißfällt. bei meinen verwandten und freunden bin ich mir ziemlich sicher, daß sie meinen geschmack treffen.

    trotzdem hab ich ja jetzt angst, in zukunft noch was zu verschenken mag nicht, daß meine geschenke weggeworfen werden
    na, "zum glück" hat meine schwester schon angekündigt, zum 40. auch nur geld zu wollen

  17. #17
    Experte Avatar von piztolero
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    530

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Hallo,

    vielen lieben Dank noch mal für eure Ratschläge. Ich heiße jetzt übrigens anders. Das hat aber nichts mit dem Thema hier zu tun.

    Also ich bin der Meindung, wenn ich als Gast nicht ausdrücklich darum gebeten habe, dass mir gesagt wird, was ich schenken soll, dann ist es frech, wenn mir ein Geschenk "vorgeschrieben" wird. Nur wenn ich selbst keine Idee habe, nehme ich solch einen Tip gerne dankbar an (nachdem ich gefragt habe!). Denn wenn ich schon etwas schenke, dann möchte ich auch selbst entscheiden können, wofür ich mein Geld ausgebe oder zumindest möchte ich wissen, wofür das Geld gedacht ist.

    So wie es bei LaDiva war, finde ich es zum Beispiel schön. Dann denk ich mir doch, cool, ich hab dazu beigetragen, dass ihre Flitterwochen ein bisschen schöner geworden sind. Mein Onkel hat sich z.B. mal ne Digitalkamera gewünscht. Natürlich hätte ihm diese keiner alleine schenken wollen. Wär viel zu teuer für einen gewesen. Da hat man dann aber gerne zusammen gelegt. Eben weil man wusste, wofür das Geld ist.

    Wenn es jetzt wirklich so ist, dass man nicht wegen der Geschenke feiert, dann sollte man sich doch eigentlich schon darüber freuen, wenn alle eingeladenen Gäste zur Feier erscheinen. Wenn die Gäste dann auch noch Geschenke mitbringen, weil das eben dazu gehört, ist das ja noch besser, klar, aber dann vorher zu sagen, ach, die Geschenke gefallen mir wahrscheinlich sowieso nicht, schenkt uns lieber Geld, finde ich nicht gut. Ich dachte, wenn man etwas schenkt, möchte man unter anderem zum Ausdruck bringen, dass man sich über den anderen Gedanken gemacht hat. Das kann man mit Geld nur eingeschränkt, finde ich.

    @ LaDiva: Du hast Recht, ich denke noch eimal darüber nach, ob ich nicht doch wieder etwas mehr Aufwand betreibe, obwohl ich nicht denke, dass das eine etwas mit dem anderen zu tun hat, ich meine Zuneigung und die Bereitschaft sich besonders viel Mühe zu geben.

    Mittlerweile hab ich wirklich gar keine Lust mehr, überhaupt noch irgendetwas zu schenken, wenn ich hier so lese, was manche mit ihren Geschenken machen.

  18. #18
    Rinderbaronin Avatar von Suseken Mahlzahn
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    Springfield,Alabama
    Beiträge
    5.640
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Du könntest einen Kaktus aus einer Salatgurke bauen.Nimm einen Blumentopf und Vogelsand und steck die Salatgurke in den Vogelsand.Nun kannst Du ein Euro und Zwei Euro-Stücke in die Gurke stecken,so dass sie wie Stacheln herausschauen.Sieht gut aus und das Paar hat sein Geld bekommen.Und in Kleingeld sieht das Geschenk doch üppig aus.
    Dat is doch der Jööp!

    ♥Hermès-Häschen

  19. #19
    BJ-Einsteiger Handel & Gewerbe Avatar von designfee
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    52

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    ich war jetzt auch schon auf mehreren hochzeiten eingeladen (liegt wohl am alter) und die meisten haben sich geld gewünscht.
    anfangs fand ich das auch nicht so prickelnd, aber als ich dann bei meiner freundin, bei der ich trauzeugin war, mitbekommen habe, wieviel so eine hochzeit kostet, habe ich vollstes verständniss, wenn sich jemand zu diesem anlass geld wünscht!

    mal ganz davon abgesehen, dass einige geschenke echt weh tuen, weil sie absolut geschmacklos sind, ja, solche leute gibt es, die komisches zeug verschenken; denke ich, man sollte den wunsch des paares akzeptieren.

    wenn man essen geht, kostet das ja auch geld, und alle kosten komplett dem brautpaar zu überlassen, ist vielleicht tatsächlich nicht ganz fair

    meine freundin konnte sich nur eine camping-flitterwoche leisten, weil die eltern sich nicht beteiligt haben und sie und ihr mann beide gerade erst das studium abgeschlossen hatten.
    wenn da die gäste nicht den wunsch nach geldgeschenken akzeptiert hätten, würden sie wahrscheinlich heute noch die hochzeit abstottern müssen.

    und wer wünscht soetwas denn den freunden?
    dann vielleicht tatsächlich zu Hause bleiben...

  20. #20
    Experte Avatar von piztolero
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    530

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Ich meine ja, wenn ich gesagt bekomme, wofür das Geld ist und wenn ich vorher um den Tip gebeten habe, dann ist es ok. Aber einfach zu sagen "Schenkt uns Geld!", finde ich blöd. Wenn ich Geburstag habe, geh ich doch auch nicht zu den Leuten hin und sage "Von dir wünsch ich mir dieses Buch, von dir jene CD,...". Und ein Geburstag kostet auch jedes Mal Geld. Mal ganz krass und sehr übertrieben gesagt: "Wer kein Geld zum feiern hat und auf die "Spenden" seiner Gäste angewiesen ist, soll nicht feiern."

    Naja, da der Wunsch des Paares nun schon geäußert wurde, müssen wir ihm wohl nachgehen.

  21. #21
    tanzt Hula Avatar von LaDiva
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    4.516

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    @ Piztolero

    Hmm, warte ab, bis mal alle Deine Freunde und Bekannte heiraten - ich war froh, dass sich die meisten "nur" Geld wünschten, weil, was soll man auch immer schenken? Ein Paar hatte einen Brauttisch, da konnte man etwas aussuchen. Aber ich weiss nicht, ob man sich besser fühlt, wenn man 2 Teller aussucht (und das Brautpaar weiss ja auch, was das kostet) als wenn man 20 Euro gibt.

    Ich möchte es nochmals betonen: Liebevoll überreichte 20 Euro freuen einen viel mehr als 100 Euro im Briefumschlag. Und von einem Studenten würde ich auch nie viel erwarten.

    Übrigens hatten wir in unserer Einladung etwas geschrieben à la: Wir möchten gerne mit euch feiern und dass ihr kommt, ist unser schönstes GEschenk. Wer noch etwas geben möchte... wäre ein kleiner Beitrag zu unseren Flitterwochen nach Irland schön....

    Mach Dir einfach nicht so einen Kopf, feier schön und freue Dich mit dem Brautpaar

  22. #22
    Experte Avatar von piztolero
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    530

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    @LaDiva: Danke für deine aufmunternden Worte. Und genau über solch einen Einladungstext, wie ihr ihn geschrieben habt, hätte ich mich gefreut. Wahrscheinlich bin ich zu pingelig.

  23. #23
    BJ-Einsteiger Handel & Gewerbe Avatar von designfee
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    52

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    "Wer kein Geld zum feiern hat und auf die "Spenden" seiner Gäste angewiesen ist, soll nicht feiern."

    hmm, ich weiss nicht, das finde ich doch ein wenig krass

    vielleicht hat sich das brautpaar ein wenig im ton vergriffen, wenn sie geld fordern, aber deshalb gleich generell zu sagen, wer es sich nicht leisten kann, soll es gleich bleiben lassen

    da lob ich mir dann ja unsere türkischen mitbürger, da wird bei hochzeiten immer richtig viel geld geschenkt und dafür auch heftig gefeiert!

    natürlich finde ich es auch schöner etwas persönliches zu verschenken, aber wenn der wunsch nach geld geäussert wird, warum das nicht respektieren?
    da fällt einem doch kein zacken aus der krone

    ausserdem kann man doch auch wirklich ein geldgeschenk individuell gestalten, dann hat man den wunsch respektiert und gleichzeitig den eigenen bedürfnissen nach einem individuellem geschenk genüge getan

  24. #24
    Friesenliesl
    Besucher

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Also, ich denke dass es mittlerweile wirklich einfach üblich ist, sich zur Hochzeit Geld zu wünschen. Die meisten paare leben ja in der Tat schon länger zusammen und brauchen einfach kein drittes Kaffeeservice und keine fünfte Obstschale mehr.

    Wir haben unseren Geldgeschenkewunsch auf unseren Einladungskarten hinten aufdrucken lassen, das ganze sieht dann so aus:



    Das ist die Außenseite unserer Einladung und hinten ist halt der Geldgeschenkespruch (selbst gedichtet ) drauf

  25. #25
    Allwissend Avatar von prinzessin21
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    916

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    So, auch bei mir kommt es jetzt zu einigen Hochzeiten und mache mir einige Gedanken bzgl. Geschenke.

    Die erste die ansteht ist ein befreundetes Paar, beide Studenten, wünschen sich Geld. Ich hab kein Problem damit, hab an zusammenlegen mit ein paar Freunden gedacht, aber ich habe keine Ahnung welcher Betrag angemessen ist. Ich dachte an 50€, da steh ich aber alleine da, die anderen können/wollen nicht so viel geben (alles Studenten, inkl. mir ). Normalerweise sollte man ja zumindest so viel geben, dass die Ausgaben für Essen/Trinken drinnen sind, und das ist bei 50€ (es gibt Sekt und Brötchen) wohl der Fall.

    Nun zu den beiden anderen Hochzeiten- da begleite ich nur meinen Freund, kenne die Leute nicht und hab sie noch nie gesehen (und fühle mich jetzt ehrlich gesagt schon unwohl weil da wirklich nur fremde Leute sind). Er meinte ich müsse trotzdem mindestens 50€ geben. Sehe ich auf der einen Seite schon ein, andererseits kostet mich das alles innerhalb von 2 Monaten 150€ an Geschenken, die Kleidung (muss auch alles neu kaufen) nicht eingerechnet, und das ist für eine Studentin nicht so wenig .

    Macht ihr euer Geschenk davon abhängig wie gut ihr das Brautpaar kennt? Was würdet ihr in meiner Situation machen?

  26. #26
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.04.2018
    Beiträge
    1

    AW: Hochzeitsgeschenk gesucht

    Hey, ich finde es eigentlich nicht in Ordnung was materielles zu schenken, wenn sich das Brautpaar Geld wünscht. Jeder der Mal geheiratet hat, weiß wie viel eine Hochzeit kostet. Da ist man über jeden zusätzlichen Cent dankbar und braucht den ganzen anderen Kram nicht. Und ob man jetzt 20 oder 50€ schenkt ist auch nicht wichtig. Jeder wie er kann! Wir wollten auch erst materielle Geschenke zu lassen aber wir hatten schon alles. Ich hab dann eine Seite gefunden und dort gelesen wie man einen Geldwunsch taktvoll formuliert und das ist vollkommen in Ordnung.
    Geändert von Beautyjunkies Team (04.04.2018 um 18:45 Uhr) Grund: netter Versuch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.