Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 149 123112151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    Silberfeen und Graureiher hierher! Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    .......... gehört vielleicht nicht ganz hierher, wollte aber mitteilen, dass (hab ja schon vor kurzem einmal das Thema angeschnitten) ich mich ab heute definitiv entschlossen habe, mein graues Haar herauswachsen zu lassen........... hab bis jetzt immer auf Farben geschielt, Repigmentierung verwendet, überlegt, mit Henna zu färben, heute aber weiß ich, dass ich es schaffen werde, mich auf meine eigene Naturfarbe mit weißem Haar zu besinnen.........und diese hoffentlich auch mit Stolz zu tragen.

    Denn ich habe meine Naturhaarfarbe vergessen in diesen 13 Jahren färben.........und war 13 lange Jahre fast durchgehend unzufrieden mit den Farben, die da waren auf meinem Kopf.........

    Übrigens, hab langes Haar und werde diese auch nicht abschneiden lassen entgegen der landläufigen Meinung, langes Haar + Grau passt nicht zusammen.......

    Bin glücklich, mich dazu durchgerungen zu haben, und schon gespannt, wie die Umwelt darauf reagiert.

    Liebe Grüße
    Chrissy

  2. #2
    Experte
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    787

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Ich finde diese Entscheidung absolut KLASSE!

    LG Livi

  3. #3
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    @Livi, vielen vielen Dank für Dein Kommentar!

    LG
    Chrissy

  4. #4
    Fortgeschritten Avatar von Tatinka
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    305

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Das finde ich super, Chrissy Ich war heute in meinem Lieblingsbioladen einkaufen und da war eine Kundin, die war schon ca. 60 und hatte lange, fast schneeweiße Haare, schön dicht und ganz toll lässig zusammengesteckt. Das sah so toll aus. Lange, graue Haare können phantastisch aussehen. Ich finde, lange graue Haare strahlen auch immer so eine gewisse "Entspanntheit" aus.
    Haarzüchter

    Typ 1aFi Länge 85 cm
    Ziel: Steißbeinlänge

  5. #5
    Experte
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    787

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Nicht der Rede wert...*rotwerd*

    Meine Mama hat sehr dunkles Haar und inzwischen einen hohen Grauanteil. Ich finde es toll, gerade bei so dunklen Haaren, wenn man auch das grau/weiß gut sieht. Ihr würde es auch sehr gut stehen.
    Aber davon kann ich sie NICHT überzeugen! Sie meint, so lange sie noch arbeitet (5-7 Jahre) kann sie doch nicht einfach so den Ansatz rauswachsen lassen, weil das ja blöd aussieht. Leider...

    Und ich hab erst wenige (=einzelne) graue Haare, werde aber sicher auch früh sehr grau/weiß werden - genau wie Mama und auch Oma u. Opa.
    Wenn bei MIR mehr weiß kommt, dann will ich das auch sehen/zeigen. Aber derzeit gefällt mir meine Haarfarbe nicht, also kommen PHF zum Einsatz.

    Es würd mich freuen, wenn du hier mal Fotos zeigen würdest - so im vorher:nachher - Stil!

    Lg Livi

  6. #6
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Liebe Tatinka, Dir auch lieben Dank für Deine Zeilen, klingt toll, was Du da erzählt hast............. ja, ich bin direkt erleichtert, diesen Entschluss gefasst zu haben, das hat mich - so blöd es klingt- schon seit einiger Zeit gequält.

    Lieben Gruß
    Chrissy

  7. #7
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Liebe Livi,

    hast eine tolle Einstellung dazu; ja, das mit dem "solange ich arbeiten gehe" kenne ich nur allzu gut von mir selbst.......... drum hab ich auch geschrieben, dass ich schon neugierig bin, wie die Umwelt darauf reagiert; dennoch weiß ich, dass ich endlich felsenfest dazu entschlossen bin, eben egal, was unter Umständen andere um einen herum dazu meinen; das ist wichtig, finde ich, weil man es sonst nicht durchhält..........

    Das mit dem Photo ist eine gute Idee, obwohl das NACHHER Foto noch etwas warten muss.......

    LG
    Chrissy

  8. #8
    BJ-Einsteiger Avatar von Rotwieblut
    Registriert seit
    24.10.2006
    Ort
    FFB
    Beiträge
    119

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    chrissy: Eine Super Entscheidung!

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du alle blöden Kommetare (die werden mit Sicherheit kommen) ertragen wirst, Dir auch noch super Antworten einfallen und Du Dich bald über Dein wunderbares Haar freuen kannst.

    LG, Katrin

  9. #9
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Liebe Katrin,

    das war jetzt echt lieb von dir geschrieben. DANKE! Da hast du Recht, blöde Kommentare werden mit Sicherheit kommen, ich weiß, aber ich bin ganz davon überzeugt, daher werde ich das garantiert ertragen.......

    Freu mich schon, wenn die Weißen eine gewisse Länge haben, am schwierigsten ist ja der Beginn, aber das wird mit der Zeit.

    LG
    Chrissy

  10. #10
    Experte
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    787

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Liebe Chrissy,

    "Zwischendurchfotos" sind auch interessant, finde ich.

    Darf ich fragen, wie deine Haare jetzt getönt/gefärbt sind?

  11. #11
    BJ-Einsteiger Avatar von Rotwieblut
    Registriert seit
    24.10.2006
    Ort
    FFB
    Beiträge
    119

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Gerne geschehen

  12. #12
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Liebe Livi,

    ja sicher darfst Du fragen; die sind grauenvoll gefärbt, dunkelbraun mit Rotstich und zwischendurch noch ein paar "selbstblondierte" Strähnchen; am Deckhaar ca. 3 cm meiner eigenen Haarfarbe (die ist hellbraun, ohne Rotstich, mit durchscheinenden grauen Haaren an den Schläfen).

    Also, mit einem Wort, ein Alptraum an verschiedenen Farben auf meinem Kopf; aber wahrscheinlich musste das sein, um mich durchzuringen, hat also auch sein Gutes.

    LG
    Chrissy

  13. #13
    Loreley
    Besucher

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Super finde ich das , zu seiner Haarfarbe zu stehen!

    Ich finde diesen Einheits-Tönungs-Look sowieso doof.

    LG Loreley

  14. #14
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Liebe Loreley,

    ja, genau, Einheits-Tönungs-Look trifft es genau; hatte ich ja 13 Jahre lang........... und geht man durch die Stadt, sieht man ihn tausendfach;

    Aber ich versteh die Frauen, ist ja nicht leicht, sich durchzuringen.

    Ab und an mal eine Frau, die ihn nicht hat............ die hab ich in letzter Zeit bewundert.........

    Liebe Grüße
    Chrissy

  15. #15
    Loreley
    Besucher

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Wenn ich eine Frau mit schönen, gepflegten langen Haaren sehe und einem frischen Gesicht darunter mit lebensfrohen Augen , finde ich das auch immer beeindruckend schön. Da geht es mir wie Dir.


  16. #16
    Inventar Avatar von talina
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.526

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hallo Chrissy, darf ich dich fragen wie alt du bist?
    Ich habe auch schon sehr viel graue Haare u. färbe. Ich kann im Moment einfach nicht anders.(irgendwie bin ich noch nicht so weit)
    Die Färberei ist schon sehr nervig.
    Ich finde es toll das du es so für dich entschieden hast. Mal sehn wann es bei mir mal " so weit " ist.
    LG Talina

  17. #17
    Experte Avatar von rotschopf
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    883

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Meine Oma hatte auch langes (bis knapp zum Po) Haar in Grau. Ich fand das immer total schön, auch wenn sie es leider oft hochgesteckt hatte.

  18. #18
    Experte Avatar von parvati
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    südlichster Süden
    Beiträge
    592

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Ich finde die Entscheidung, die grauen Haare nicht mehr zu färben klasse, graue Haare können so schön aussehen...
    Ich freue mich auch schon richtig darauf, aber das wird vermutlich sehr lange dauern, mein Bruder hat wie ich auch aschblondes Haar, bei ihm ist mit 43 noch kein graues dabei. Bei meinem Vater mit knapp 70 sind auch nur die Schläfen wirklich weiß.
    Diese ganze Überfärberei ist ein wirklich blöder Teil es omnipräsenten Jugendwahns. Toll Chrissy, dass Du da nicht mehr mitmachen willst!

  19. #19
    Junghundausbilderin Avatar von Mutabor
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    1.254

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hallo Chrissy,

    Super-Entscheidung. Ich habe mich vor 5 Jahren entschlossen, mal wieder "Natur" zu tragen, hatte ich zuletzt mit 17 (jetzt bin ich 39). Und siehe da, ein schöner, gar nicht blöder Braun-Ton kam zum Vorscheinen mit vier grauen Haaren (ja, das hält sich wirklich in Grenzen, kicher). Die Reaktionen darauf waren sehr unterschiedlich (meine "Damen-Runde" meckert bis heute herum, buaahh, wie langweilig usw., mehr Reflexe, Leben ins Haar und all diese Stereotypen). Aber ich lach mir nur ins Fäustchen wenn ich das Hausfrauen-Henna (Sorry, Henna sieht für mich so aus, hatte ich leider auch 2 Jahre) und Grusel-Schwarz sehe. Ich glaube, jeder Mensch ist schön und muß sich nicht hinter einer Maske aus Farbe (wo auch immer) verstecken. Mein Haar ist ohne Farbe glänzender und dicker als je zuvor und ich bekomme jede Menge Komplimente dafür, wenn auch nicht von den Damen, lach).

    Liebe Grüße
    muta

  20. #20
    Gesperrt Avatar von Feng-Shui
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.714

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Ich habe erst heute nen Werbefilm gesehen wo eine Frau mit langem Weisen Zopf ein Blümchenkleid aus dem Schrank nahm und darin so schön war wie ein junges Mädchen.

    An das Produkt das beworben werden sollte kann ich mich nimmer erinnern, doch an die Frau sehr wohl, weil ich bei ihrem Anblick nurnoch ....wow... sagen konnte.

    Auf alle Fälle finde ich Deinen Entschluss klasse es mal mit Naturfarbe zu versuchen, und zurück zur Farbe kannst Du ja jederzeit wieder wenn es Dir eines tages nicht mehr gefallen sollte aus was für einem Grund auch immer.

    VG von Feng-Shui

  21. #21
    Errols Unbeflügelte Avatar von Sowka
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    7.280

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Zitat Zitat von Feng-Shui
    ... und zurück zur Farbe kannst Du ja jederzeit wieder wenn es Dir eines tages nicht mehr gefallen sollte aus was für einem Grund auch immer.
    Hallo allerseits,

    ja, genauso habe ich es in diesem Frühjahr gemacht Ich hatte sechs Jahre lang meine Naturfarbe - stark ergrauend -, und fand das auch sehr schön.

    Und jetzt habe ich es mal wieder geändert. Mit Pflanzenhaarfarbe, aber ohne Hausfrau zu sein

    Blöde Kommentare habe ich übrigens nicht erhalten - weder in der einen Richtung noch in der anderen. Vielleicht trauen sich die Menschen bei mir nicht?

    Verschmitzt lächelnd grüßt
    Sowka
    Der Mensch lebt nur einmal in dieser Welt
    und ist diesem Umstand verpflichtet.
    Ich baute auf Bergen mein luftiges Zelt,
    hab Meere und Küsten gesichtet. - (Fritz Rück)

  22. #22
    Errols Unbeflügelte Avatar von Sowka
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    7.280

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Zitat Zitat von parvati
    Ich finde die Entscheidung, die grauen Haare nicht mehr zu färben klasse, graue Haare können so schön aussehen...!
    Absolut !!! Meine waren nicht besonders "Schön grau" (weil zuviele dabei waren, die eben noch nicht richtig ergraut waren, sondern einfach nur duster aussahen), aber ich habe mich sehr wohl mit ihnen gefühlt.

    Zitat Zitat von parvati
    Diese ganze Überfärberei ist ein wirklich blöder Teil des omnipräsenten Jugendwahns.
    Diese Meinung teile ich nicht. Ich habe jahrelang mit PHF gefärbt, dann jahrelang mein Naturgrau getragen, und jetzt färbe ich eben wieder. Wahnmäßig gedrängt gefühlt habe ich mich in keinem Fall.

    Mal hatte ich kurze Haare, jetzt krieg ich mal wieder lange Haare - ich mache das so, wie es mir gerade gefällt. Ist doch schön, wenn man diese Freiheit hat... Und Haare, um die Freiheit zu gestalten

    Liebe Grüße
    Sowka
    Der Mensch lebt nur einmal in dieser Welt
    und ist diesem Umstand verpflichtet.
    Ich baute auf Bergen mein luftiges Zelt,
    hab Meere und Küsten gesichtet. - (Fritz Rück)

  23. #23
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Ich habe schon mit 26 meine ersten grauen Haare bekommen und jetzt sind sie inzwischen zwar immer noch weit in der Minderzahl, aber dank meiner sehr dunklen und dicken Haare, deutlich sichtbar.
    Gerade heute habe ich mal wieder ein "Kompliment" von meinem Nachbarn bekommen: "Du wirst aber auch ganz schön grau ..."

    Schon als Jugendliche habe ich mir immer geschworen, dass ich mir meine Haare nicht tönen werde, sondern "in Würde" ergrauen möchte. Ich muss gestehen, dass ich in den vergangenen Jahren 2 - 3 x getönt habe, aber irgendwie gefalle ich mir damit keinesfalls besser.

    Mein Sohn hatte eine Lehrerin mit schulterlangen ganz grauen Haaren (da war sie wahrscheinlich knapp 50) - eine supertolle und unheimlich attraktive Frau (und das ist nicht nur meine Meinung).
    Und GERADE die grauen Haare machten sie zu etwas ganz Besonderem und heben (ich sehe sie ja jetzt noch oft) ihre natürliche Schönheit noch hervor - gerade heute habe ich mit meinem Mann darüber gesprochen, dass sie mit gefärbten Haaren sicher bei weitem nicht so toll und außergewöhnlich aussehen würde.

    Meine Haare sind auch etwas über schulterlang und ich sehe nicht ein, warum ich mir von der Außenwelt diktieren lassen soll (meine Mum ist da so eine Kandidatin), dass ich meine Haare entweder färben oder kurz tragen soll (am besten beides).
    Ich habe mich entschlossen, meine Haare lang zu tragen und sie natürlich grau werden zu lassen - wem´s nicht passt, der braucht mich ja nicht anzusehen!
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  24. #24
    Inventar Avatar von sarah133
    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    2.267

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Zitat Zitat von Betsi
    ).
    Ich habe mich entschlossen, meine Haare lang zu tragen und sie natürlich grau werden zu lassen - wem´s nicht passt, der braucht mich ja nicht anzusehen!
    genauso sehe ich das auch. Hoffentlich halte ich es durch. Bis jetzt sind nur vereinzelte graue Haare da, mal sehen wie es wird wenn es mal mehr sind. Aber es ist schon ein Unterschied, ob man ungefärbte Haare einfach ergrauen läßt- das ist das ein langsamer Prozess- oder ob man einen lästigen Ansatz rauswachsen läßt.
    Außerdem ist meine Einstellung zum grauen Haar zugegebenermaßen auch etwas aus der Not geboren, da ich eine sehr empfindliche Kopfhaut habe, habe ich viel zu viel Schiss, dass ich die Färberei nicht vertrage.
    Meine einzige Alternative wären dann sowieso nur Haubensträhnen.

  25. #25
    Experte Avatar von Niamh
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    sehr südlich
    Beiträge
    596

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    In meiner Jugendzeit gabs da so ne Werbung von Levis ... Frau possiert mit der neuen Hose, Rückenansicht, lange Beine, schlank, wunderschönes langes "weissblondes" Haar ... Seite umblätter... nix weissblond silbergrau und zwischen 60 und 70 Jahre alt.

    Kennt die hier noch wer???

    Ich hoffe meine werden auch mal so schön Hellgrau.
    Dauert aber noch, hab noch keines gefunden aber wenns so weit ist möchte sie auch zeigen

  26. #26
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hallo Ihr Lieben,

    erstmals einen herzlichen Dank an alle für die ganz besonders lieben Zeilen; hab mich wirklich sehr gefreut, konnte nur leider gestern nicht antworten, da ich ganztägig unterwegs war.

    @Talina: ich bin 45, hatte mit 32 plötzlich grau bwz. weiß werdende Schläfen und recht bald mit tönen bzw. färben begonnen; und dies bis zuletzt. Ich konnte mich überhaupt nicht damit abfinden, zugleich war ich aber höchst unzufrieden mit den verschiedenen Farben, die da entstanden sind; mal zu dunkel, mal zu rot, etc........ Also ich verstehe sehr sehr gut, wenn man diese sogenannte "Alterserscheinung" kaschieren will;

    @Betsi: Deine Erzählung über die Lehrerin finde ich einfach toll; ich finde auch, wenn man ein attraktives, vielleicht noch recht junges Gesicht mit lebhaften Augen hat, können weiße Haare den Typ oft mehr unterstreichen als gefärbtes Haar; das mit der Außenwelt kenne ich zur Genüge; jedes Mal, wenn ich beim Friseur nur ansatzweise meine weiß werdenden Schläfen hatte, meinten die ganz erschrocken, Sie sind aber schon grau, da muss man unbedingt was unternehmen.......... einfach unmöglich!

    @Mutabor: ich finde eben gerade, dass naturbelassenes Haar sehr schöne Lichtreflexe haben kann, die bringt ein gefärbtes Haar in dieser Nuance nicht auf......

    Aber es soll eben jedem einzelnen vorbehalten sein, wie er sein Haar tragen will, lang oder kurz, gefärbt oder nicht......... leider gibt es ein ziemliches "Mode-Diktat" hinsichtlich grauem Haar, drum ist es auch so schwer, dazu zu stehen; ich bin sehr froh, dass diese Überzeugung in mir entstanden ist, und freu mich irrsinnig, wenn mal diese verschiedenen Restfarben aus meinem Haar verschwunden sind.......... Werde wahrscheinlich und hoffentlich ein ganz anderer Typ sein........ Ebenso gespannt bin ich auf die sicher teilweise "ätzenden" Bemerkungen der Umwelt....... die kommen garantiert, das weiß ich schon jetzt!

    Nochmals vielen lieben Dank für Euer Interesse!

    Liebe Grüße
    Chrissy

    P.S. Und ich werde dann bei Gelegenheit berichten, was ich so mit meinem weißen Schopf erleben werde.

  27. #27
    rasemaus
    Besucher

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hallo Chrissy, ich finde deine Entscheidung wirklich klasse und stimme einigen hier schon geschriebenen Meinungen über die natürliche Ausstrahlung usw zu. Schon oft habe ich attraktiven Frauen, die ihre grauen Haare mit einer selbstbewußten Art und sportlicher Elegance tragen, neidisch hinterhergeschaut.

    Ich bin 42 Jahre und auch schon recht grau. Bis anfang des Jahres habe ich chemisch gefärbt und versuche nun mein Glück mit PHF. Das ist bei grauen Haaren schon eine Herausforderng. Oft habe ich mir schon Gedanken über das Herauswachsen lassen gemacht. Und wenn mein Ansatz mal etwas größer ist, merke ich auch wie gut es mirstehen würde (bilde mir das wenigstens ein)

    Mein Problem an der Geschichte ist aber ein größeres. Denn der Hintergrund ist ein anderer: ICH BIN SELBSTSTÄNDIGE FRISEURIN !!!!! und da werden die Gedanken ganz anders gelenkt. Wie verkaufe ich mich bei meinen Kunden?!?
    OK, ich bin gerade dabei mein Geschäft auf Naturkosmetik umzustellen und da paßt das schon eher. Und ich bin auch gegen die allgemein gültige Aussage, dass man mit grauen Haaren alt aussieht. Die Gesellschaft ist aber leider von der Industrie lange Jahre so erzogen worden.

    Und um deine Entscheidung zu festigen beschreibe ich dir jetzt mal eine Erfahrung von mir: Ich habe sehr viele Kunden die gefärbt bzw getönt werden ( 80%) und auch einige ältere ergraute Kunden. Gut, wenn diese den Laden betreten ist es ganz normal. Jetzt habe ich aber auch eine jüngere Kundin mit Naturgelockten kinnlangen wunderschön grau durchzogenem, glänzendem Haar. Wenn diese Kundin den Laden betritt, fällt mir immer wieder erneut diese natürliche Schönheit auf. Bei keiner anderen geht mir das so. Die Kundin ist schon Jahre bei mir und oft haben wir über Farbe nachgedacht, aber uns bewußt für das Graue entschieden. Gut so!

    Also nur Mut und Durchhaltevermögen weiterhin! ( Und immer ein stolzes Lächeln auf dem Gesicht) Ich werde sich auch bald so weit sein.........

    Liebe Grüße, Rasi

  28. #28
    rasemaus
    Besucher

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Vielleicht noch ein fachlicher Rat hinterher. Du beschreibst, dass deine Restfarbe rötlich mit hellen Strähnen ist. Der Kontrast zu der herauswachsenden natürlichen Farbe verträgt sich sehr schwer. Denke mal, vielleicht auch mit fachlicher Hilfe, darüber nach, ob du die alte Farbe mit einer matten (aschigen) Farbe nicht besser angleichen kannst. Dies würde den Weg leichter machen, weil du die Haarlänge ja gerne behalten möchtest. Wenn der Ansatz jetzt noch so klein ist, ist es sicher auf Dauer empfehlenswert. Die nachwachende Farbe harmoniert wesentlich besser!!!!

    Ich möchte dich nicht bremsen sondern dir damit einen gutgemeinten Rat geben.
    Liebe Grüße, Rasi

  29. #29
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hallo Rasi,

    habe mit großem Interesse Deinen Beitrag gelesen und bedanke mich herzlichst für Deine stärkenden und aufmunternden Worte.........

    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Du als selbständige Friseurin noch einmal ganz andere Gedanken hast..........und Deine Kundin mit grau druchzogenem Haar kann sich glücklich schätzen, Dich gefunden zu haben.......

    Nicht wahr, wenn man lange chemisch färbt, ist man irgendwann sehr sehr unzufrieden; ich hab ja sogar meine eigene Haarfarbe vergessen, und bin jetzt sehr froh, diese wieder zu sehen, wenn auch erst ca. 3-4 cm von dieser zu sehen ist;

    Ich kann mir gut vorstellen, das PHF eine Aufgabe ist; hatte ich vor langer Zeit mal ausprobiert, wurde mir aber meist zu dunkel oder zu rot; ich kann sagen, ich hab auf dem Sektor "Haare Färben" nichts ausgelassen (leider! meine armen Haare, die noch dazu sehr fein sind); zuletzt sogar diese Repigemtierungs-Sache, nein danke, das hat erst einen hässlichen Farbton ergeben.

    Ich wünsche Dir alles Gute bei der Umstellung des Geschäfts auf NK, und freue mich sicher, wenn Du mir eines Tages schreibst, Du bist nun auch so weit.........

    LG
    Chrissy

  30. #30
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Danke für Deinen lieben Rat; Du hast vollkommen Recht, das größte Problem, das ich momentan habe, sind nicht die weiß werdenden Schläfen, sondern der Unterschied zwischen diesem hässlichen Rot und meiner eigenen Farbe;

    Aber das Rot ist blöderweise durch Bleichen im Selbstversuch entstanden, also eigentlich eher ins Orange - Blonde gehend; da könnte man wieder nur drüber tönen, nicht? Meine Hoffnung ist, dass sich mit der Zeit, meine Haarfarbe mit dem Gebleichten mehr vermischt, dass es nicht mehr so krass ist? Nun ja, mal sehen........

    Aber vielen Dank für Deinen Rat, so hab ich ihn auch aufgefasst, auf keinen Fall als Bremse.......

    LG
    Chrissy

  31. #31
    Loreley
    Besucher

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Zitat Zitat von chrissy
    jedes Mal, wenn ich beim Friseur nur ansatzweise meine weiß werdenden Schläfen hatte, meinten die ganz erschrocken, Sie sind aber schon grau, da muss man unbedingt was unternehmen.......... einfach unmöglich!
    Das ist allerdings eine Seuche, die auch nicht-grauhaarige Frauen betrifft: immer wieder versuchen Friseure, mir eine Tönung/Strähnchen oder sonstwas aufzuschwatzen, dabei habe ich glänzende mittelbraune Haare mit rötlichen Reflexen - und finde meine Naturfarbe toll! Ich werde richtig , wenn mir wieder eine Friseurin so kommt.

  32. #32
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hi Loreley,

    ja, das glaub ich Dir aufs Wort, viele wollen halt das Geschäft ankurbeln und einem ihre Produkte aufschwatzen............ leider! Drum habe ich schon seit Jahren keinen Friseur gefunden, mit dem ich wirklich zufrieden bin......

    LG
    Chrissy

  33. #33
    Gesperrt Avatar von Lemonstar
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    154

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Als Mann habe ich auch schon früh graue Haare bekommen und neben dem obligatorischen "wollen'snicht mal ein paar blonde Spitzen probieren, das macht jünger!" ("Hallo?, ich bin noch nicht mal 30!!!") kommt nun auch gerne mal "und vielleicht ne Tönung gegen die grauen Schläfen?".... *grummel*

    Wo doch gerade das weibliche Geschlecht meiner Erfahrung nach viieeel von grauen Schläfenhaaren hält

  34. #34
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Hi Lemonstar,

    da gebe ich Dir vollkommen Recht!

    LG
    Chrissy

  35. #35
    Inventar Avatar von Julienne
    Registriert seit
    09.08.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.470

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Ich hab in der U-Bahn vor einiger Zeit eine Frau gesehen, die hatte so wunderschönes, gepflegtes schulterlanges graues haar, dass ich sie ununterbrochen ansehen musste, ich kam mir schon richtig blöd vor. kann ich gar nicht beschreiben, sie war eigentlich noch relativ jung, so um die 50, und fast schon ganz weiß, vom aussehen her hat sie mich irgendwie an diane keaton erinnert, die für mich einfach eine wahnsinns ausstrahlung hat.

  36. #36
    Gesperrt Avatar von Jennybird
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Noch RSA, bald Nürnberg
    Beiträge
    5

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    Also ich finde graue Haare bei Männern auch vollends sexy!!! Mein Ex hatte so ein paar graue Haare an den Schläfen...*hrr* das find ich noch immer richtig schick!

  37. #37
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    @Julienne: das stimmt, manchen passt es total gut.............. ich hoffe, mir auch, ist ja irgendwie schwer, dass selbst zu beurteilen.......... allerdings bis dorthin hab ich noch einen langen Weg, muss erst die Chemie herauswachsen lassen, das wird schwer, aber ich halte es aus, so überzeugt bin ich davon.

    Vielen Dank für Deinen lieben Beitrag!

    LG
    Chrissy

  38. #38
    Allwissend
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    1.068

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    finde ich gut, ich habe zwar noch nicht soviele aber beim dunklen haaren leuchten sie schon sehr heraus.
    @chrissi welche naturhaarfarbe hast du eigentlich?
    ich mag auch nicht mehr färben, weil es den haaren eh nur schadet.
    carpe diem

  39. #39
    Inventar Avatar von talina
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.526

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    @chrissy, die situation beim friseur kenne ich auch nur zu gut.(ich färbe immer zu hause)
    mittlererweile mache ich mir nichts mehr draus, aber anfangs kam ich mir vor als würde ich meine haare absichtlich ergrauen lassen.

  40. #40
    Experte
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    919

    AW: Ab heute - Bekenntnis zum grauen Haar!

    @Juanita: ich hab braunes Haar, eher ins hellere Braun gehend, aber die weißen Haare, die leuchten auch extrem heraus, man sieht sie sofort; aber ich denke mir, das ist eigentlich gut so, weil es ist ein Zeichen, dass es doch ein schönes silbergrau in guter Qualität ist, sonst würden sie ja nicht so glänzen;

    Ich bin erst zu dem Schluss gekommen, mich wirklich dazu zu bekennen, als ich meine Haare endgültig durch Färben ruiniert habe, sprich, es ist eine derart hässliche Farbe mit der Zeit entstanden, dass Du es sehen müsstest, beschreiben kann man das gar nicht so.

    Auf alle Fälle ist die ganze Chemie auf dem Kopf sicherlich nicht gut. Vielleicht startest Du ja einen Versuch..........

    @Talina: das ist köstlich, wie Du geschrieben hast, ja genau, als ob man absichtlich ergrauen würde............. ich hab zuletzt auch immer zuhause gefärbt, es gibt in der Drogerie kaum einen Farbton, der nicht schon auf meinem Kopf war............ furchtbar, wenn ich so zurückblicke.........

    LG
    Chrissy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.