Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 98 ErsteErste 1234122252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80
  1. #41
    Experte
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    926

    Re: Mineralfoundation

    Hallo Windsbraut,

    das hört sich ja schon mal alles gut an!
    Soweit ich weiß, kann mam alle mögliche mit den Pigmenten anstellen, auch Lippies. Es gibt auch "Lippenstiftformen" zum Selbstgießen, wenn die Pigmente in einer Trägersubstanz (vielleicht ein Wachs?) haltbar, ich meine haftbar sind, müßte das ja auch funktionieren.
    Ebenso Lidschatten.
    Macht schon Spaß, oder?

    Liebe Grüße,

    Maren


  2. #42
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Hallo Maren und alle anderen natürlich auch

    Und wie das Spaß macht. Habe heute mal meine Kreationen im Gesicht getestet. Von der Konsistenz und vom Auftragen her, fühlt sich das genauso an wie Deine! Mit der Farbabstimmung, das ist aber nicht so einfach. Die eine Sorte ist mir noch zu dunkel, die muß noch was heller werden. Und irgendwas gefällt mir an der Farbe nicht so 100% , aber ich weiß nicht was? . Die andere ist schon besser, weiß aber nicht mehr, welche ich zuerst gemischt hatte. Aber egal, die Mengen habe ich mir auch nicht notiert.

    Sollte man denn da auch etwas "grün" reinmischen, wie ich das hier mal gelesen habe?? Oder sonst noch andere Farben? Mehr Schimmer, oder sieht das dann zu "pfingstochsenmäßig" aus oder speckig aus?

    Liebe Grüße

  3. #43
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Hallo !

    Eine Prise grün könnte gut sein, um Rötungen besser zu kaschieren. (Habe kein grün, hmm)
    Eine Prise Schimmerpigment könnte auch gut sein, damit es nicht allzu matt wird (Habe ich auch nicht, toll..)
    "Irgendwas stimmt nicht mit der Farbe"
    Wirkt die im Töpfchen so ein bißchen grauer als das Original?
    Und auf der Haut so ein ganz leichter Kalkschleier?
    Meine MF ist leider auch totz Nachbessern nur so eine 95%ige Sache und was die verbleibenden Prozente angeht, habe ich den Verdacht, daß alles immer noch nicht perfekt zerkleinert und gemischt ist. Sobald ich reibe oder feucht auftrage, ist es identisch oder beinahe identisch, aber wenn ich den Kabuki nehme, ist da dieser leicht kalkige Eindruck.
    Wie ist das denn bei denen von euch, die schon öfter MF gemacht haben?
    Hat jemand Verbesserungsvorschläge, stimmt was mit meinen Rezept nicht so ganz oder muß ich mir eine Kaffeemühle anschaffen?

    Grüße, Primavera

  4. #44
    Experte
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    926

    Re: Mineralfoundation

    @Windsbraut: Was gefällt Dir denn an Deiner Farbe nicht? Zu dunkel, Zu hell?
    Grundsätzlich kann man glaube ich sagen, daß Weiß (TDO) mit den Pigmenten Braun und etwas rot einen natürlichen, aber auch etwas kalten Ton gibt. Je mehr Ocker Du dazugibst, um so "wärmer" wird der Ton. Ist aber auch Gefühlssache, bei zu viel Gelb oder ocker sieht`s auch leicht aus wie Hepatitis Im Endstadium! - Du kannst aber die jetzige MF noch weiter verändern, aufhellen, dunkler machen; wenn`s zu gelblich ist, wieder etwas mehr Braun u. evtl. noch etwas weiß zugeben. - Grün hab ich auch noch nicht, möchte ich mir aber auch noch bestellen, wie Primavera schon sagt, kann man damit gut einen zu roten Teint korrigieren. In einigen Fertig Make-ups ist auch Ultramarin, also Blau enthalten; müßte man mal austesten, wird dann sicher ein kühler Ton.

    @Primavera: Ich mach auch immer wieder die Erfahrung, daß die MF unmittelbar nach dem Auftragen etwas "Mehlig" oder "kalkig" wirkt. Nach ca. 1 Stunde aber ist das Ergebnis optisch gut, irgendwie "verschmilzt" die MF mit der Haut. Beobachte das mal! Oder gibst Du auch Zinkoxyd dazu? Ich nicht. War mir dann zu staubig.

    Zu den Shimmerpigmenten: Ich finde, daß die MF eh schon so einen leichten Glanz auf der Haut macht, das ist aber kein Speckglanz, der im Laufe des Tages immer mehr wird, sondern wirkt bei mir meiner Meinung nach ganz natürlich. Allerdings mag ich es auch lieber ,wenn die Haut einen zarten Glanz oder Schimmer hat, als wenn sie so "abgepudert" aussieht.
    Deshalb hab ich bisher, außer bei einem Rouge, auch noch keine Shimmerpigmente verwendet.
    Ich befürchte, daß es dann zu viel glitzert, finde ich für mich tagsüber nicht so passend.

    Mit der Zeit bekommt man wirklich ein Gefühl für die Farben, die Übung macht`s auch.
    Ich kann empfehlen, sich etwas mit Farbenlehre zu befassen; kenn ich aus der Malerei (bin Hobbymalerin). Das hilft ungemein. Wenn man z. B. etwas über warme und kalte Farben weiß, kann man sehr gut "nuancieren" und auf den eigenen Hautton abstimmen. Ich war z. B. bis vor kurzem noch leicht gebräunt, und so ein kühlerer Ton, den ich mir gemischt hatte, paßte .irgendwie nicht so zu Hals u. Deccolte (?), obwohl es im Gesicht gut aussah. Ich hab dann einen neuen Ton gemischt mit mehr Ocker drin, der ist wesentlich wärmer.
    Genauso mit dem Rouge. Ich probiere aber auch zwischendurch beim Mischen immer wieder den Ton direkt im Gesicht aus, mit einem großen Spiegel und bei TAGESLICHT. Der Handrücken oder Arm ist nicht das Gesicht!

    Liebe Grüße,

    Maren

  5. #45
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Vielen Dank, Maren !

    Zinkoxid habe ich nicht und jetzt glaube ich auch, daß ich grün und schimmer nicht wirklich brauche. Den matten Look finde ich eigentlich gut und mit dem Verschmelzen im Laufe des Tages hast du sicher auch recht. Nur : die fertige MF ist von Anfang an super und wird dann noch besser, die selbst gemachte ist erst nicht so gut, wird dann aber auch besser.
    Der Vorteil beim Selbermachen ist jedenfalls, daß die Wartezeiten für Pröbchen wegfällt und man auch mal angleichen kann wenn sich der Hautton ändert.
    Bei der fertigen MF überzeugt mich aber die Konsistenz.....
    ( Bin hin- und hergerissen)

    Grüße, Primavera

  6. #46
    Inventar
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.348

    Re: Mineralfoundation

    Hallo!
    Hab immer noch keine Pigmente bestellt, lese aber brav mit, da ich das irgendwann dann auch probieren will.....

    Ich weiß nicht, aber kann es teilweise an dem TDO liegen? Da scheint es ja verschiedene Qualitäten zu geben, verschiedene Ummantelungen, HErstellungsverfahren.

    Seidenweiß, also pures Mica dazuzugeben, scheint wohl einen matteren Look zu machen. Keine Ahnung.

    Vitamin E soll die Sache geschmeidiger machen....

    Bei meiner Lieblingsfarbe ist ja grün mit drin und das gleicht Rötungen echt super gut aus!!!

    Was habt ihr denn jetzt alles für Farben bestellt bzw, was braucht ihr denn alles, will nämlich allmählich mal bestellen.

    Wollte bestellen: TDO, Zinkokyd, Seidenweiß, Ocker, Rotbraun (Oder dunkelbraun?), ultramarin oxid, Grün, dann Perlpigmente Feingold und Bronze.... Fehlt da irgendwas? Bin so mittlerer bis heller Typ, will sehr neutral.....

    Dem Mischen stehe ich ja noch sehr skeptisch gegenüber. Wollte ne alte Kaffemühle missbrauchen, aber hilft das bei den kleinen STaubkörnchen wikrlich, bzw. malt die auch eine doch so kleine Menge oder ist das einfach nur ne Riesensauerei?

    Habe neulich mal in ne fertige MF noch ne andere Farbe reingemischt und gemörsert. Das klebt ja am Rand fest, das ist nicht mehr normal. Gibt´s da große Mörserunterschiede oder ist das normal?

    Vielen Dank!!!!1


  7. #47
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Ja, Missie, so ist das : the more I learn, the less I know.

    Aber im Ernst : Die Pigmentlieferanten lassen da auch Fragen offen bzw. werfen neue auf.
    Das fängt an mit dem Unterschied Tianoxid/ Titandioxid.
    Bei anderen Pigmenten steht nur die Farbe, aber gar nicht, um was es sich chemisch handelt.
    (Sowas bestelle ich dann schon mal nicht)
    Seidenweiß, Mica usw. ist alles Schimmerpigment, soweit ich weiß (also eher das Gegenteil von matt)
    Das klebrige beim Mörsern habe ich auch so erlebt. Immer wieder alles vom Rand abkratzen und von vorne anfangen.
    Ich gaube, daß es mit einer Kaffemühle klappen könnte, habe nämlich früher mal damit aus Kristallzucker Puderzucker gemacht.

    Grüße, Primavera

  8. #48
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    @Missie
    Warum würdest du denn Titandioxid UND Zinkoxid kaufen? Wo issn da der Unterschied in der Deckkraft etc.? Und die Farben (also das blau), würdest du das für Lidschatten benutzen oder ist das auch für den Teint?! *unwissend* Und wofür die Perlpigmente? Für Rouge????
    Ich lese hier auch ganz fleißig mit, weil ich auch bald anfangen möchte mit MF-matschen...

    Silith

  9. #49
    Inventar
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.348

    Re: Mineralfoundation

    @Primavera- Das soll ganz komisch sein, denn obwohl Seidenweiß ja pures Mica ist, soll es nicht schimmern, sondern mattieren!! Wird von MF Herstellern sogar empfohlen, wenn man glänzt, ein bisschen davon zum Mattieren drüber zu geben. Ich find´s auch seltsam...

    Oh, Du bringst mich auf DIE Idee. Ich mache immer Puderzucker für meine Schwester aus Rohrohrzucker und zwar mit meinem heißgeliebten Ultimate Chopper!!! Dann müsste das ja auch gehen??!!

    Das ist echt anstrengend mit den Pigmenten....neulich habe ich wieder bei einer, die Pigmente in den USA verkauft, aber auch schon fertige Produkte www.sweetscents.com - dass in ihrer MF TDO drin ist, "covered with dimethicone", nö, DAS will ich wirklich nicht!!!!!

    @silith- na ja, ich habe ja inzwischen einige MFs ausprobiert udn die mit Zinkoxid drin waren irgendwie besser. Habe aber auch sehr viele Unreinheiten und da hilft Zink ja eh! Manche lassen es weg. Keine Ahnung.

    Ja, ich würde blau und grün auch in die MF mischen!! In meiner besten Farbe von Cory steht es als Inhaltsstoff drin und auch bei den Monave Selbstmachkits bei www. monave.com unter Making Cosmetics, Foundation Kit, stehen Chrom Oxide aber auch noch Perlpigmente mit im Lieferumfang des Kits für Foundation!!! Muss man halt aufpassen, dass es nicht zu sehr glänzig wird, aber ein bisschen Glow will ich schon und Mica steht echt bei fast allen HErstellern auf der Inhaltsstoffliste mit drauf!!!!

    LG

    Das wird was........

  10. #50
    Experte
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    926

    Re: Mineralfoundation

    Hallo Missie,
    Du scheibst, daß Vit. E. "die Sache geschmeidiger " machen soll. Vit. E in Pulverform?

    Liebe Grüße,

    Maren

  11. #51
    Inventar
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.348

    Re: Mineralfoundation

    Hallo!
    Hab ja gar keine Eigenerfahrung, weiß nur, dass die von Botany 101 etwas geschmeidiger ist und die Amis im Forum meinten, das läge am Vitamin E Ich denke mal, dass das in Pulverform wäre, aber wie gesagt, ich weiß ncihts Genaues!!!

    LG

  12. #52
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Ja, was gefällt mir nicht?? Ich glaube, es ist, weil die Farbe einen Minitick zu dunkel ist? Auf der Haut dann aber nicht mehr? Oder zu kühl, müßte ich mehr Ocker rein packen oder ist sie mir doch zu gelb, mann, ihr haltet mich wohl für . Ich probiers noch mal mit ein wenig mehr ocker und weiß. Allerdings hat die Farbe auf dem Gesicht, so nach einiger zeit und an Tageslicht, gar nicht auffällig oder schlecht ausgesehen.
    Aber man muß auch höllisch aufpassen, das man nicht zu viel Pigmente erwischt. Gestern hab ich im Bad ganz gut ausgesehen und dann im "Freien" hätte man glauben können, ich will Pantomime machen. Das war dann etwas zu viel und zu hell! Nach ien paar Stunden wars aber gut. Dann hat sich wohl die MF mit der Haut verbunden, das sie von der Menge/
    Konsistenz und Farbe gut gepaßt hat Scheint wohl wirklich Übungssache zu sein.

    @behawe Bestellerinnen: In deren Webshop hab ich gar kein Grün (außer für Seife) oder blau (nur für Lebensmittel) gefunden? Kann man das auch ins Gesicht tun? oder hab ich falsch geguckt


    Liebe Grüße

  13. #53
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    noch ne Frage: Wieso wollt ihr die Pigmente in der Mühle mahlen? Die, die ich bekommen habe sind ganz fein und pulverig, feiner geht nicht mehr. Ich mörser die nur, damit sie richtig vermischt sind. Oder hab ich da wieder mal was falsch verstanden?

    Liebe Grüße

  14. #54
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Hallo Windsbraut,

    Mühle gibt, glaube ich eine bessere Zerkleinerung und Vermischung (glauben ist nicht wissen)
    Grün gibt es bei www.omikron-online.de

    Grüße, Primavera

  15. #55
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Primavera

    Meine Favoritenlisten wird länger und länger

    Liebe Grüße

  16. #56
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Soooooooo!

    Ungeduld ist mein zweiter Vorname, deshalb habe ich heute eine Kaffeemühle gekauft.
    Um eine Vergleichsmöglichkeit zu haben, etwas von der kürzlich hergestellten MF und von der gekauften auf ein Blatt Papier gestreut und den Rest in die Kaffemühle.
    Bei Normalbetrieb kriegen die Schneidmesser die MF nicht richtig zu fassen, aber mahlen und gleichzeitig leicht schütteln funktioniert.
    Das Ergebnis ist ein feines, fluffiges Püderchen, das nun dieselbe Konsistenz wie fertige MF hat und sich auch viel besser als vorher mit dem Pinsel aufnehmen läßt.
    Die Farbmischung ist jetzt auch viel gleichmäßiger.
    Nach ein paar Probestrichen im Gesicht mit einem Lidshattenpinsel und noch ein paar farblichen Feinabstimmungen habe ich im letzten Tageslicht das ganze Gesicht mit dem Kabuki geschminkt.
    Was soll ich euch sagen...
    Eine zart verschmelzende MF, die mich sehr samtig und etwas sunkissed aussehen läßt.
    Jetzt bin ich echt mal total begeistert von mir.
    Und weil es so toll war gleich noch ein rosenholzfarbenes Rouge gezaubert,wow!

    Grüße, Primavera

    PS : angefixt?


  17. #57
    Dancing with Life Avatar von BubbleTea
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6.928
    Meine Laune...
    Tired

    Re: Mineralfoundation

    Oha! jetzt brauch ich also noch eine Kaffemühle...?

    Ich hab leider nicht so viel Zeit momentan, aber die Sachen von behawe hab ich schon erhalten! Und ich lese immer fleissig hier, da kann man ja so gute Tipps aufschnappen!


  18. #58
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Das tun sicher viele (zwinkerzwinker)
    Wollen mal sehen, wie sich der Kaffemühlenumsat in nächster Zeit verändert

  19. #59
    Experte
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    926

    Re: Mineralfoundation

    Hi Primavera ,

    was ist das für eine Kaffeemühle? - Mein Versuch mit der Moulinette ist kläglich gescheitert.
    Der Motor hat sich von dem feinen Staub zugesetzt. Heißt das, daß Du jetzt gar nicht mehr mörserst? Nur noch in der Mühle mahlen? Wäre ja wirklich viel weniger Aufwand.

    Liebe Grüße,

    Maren

  20. #60
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Das, was ich heute in der Kaffemühle hatte, war ja vorher schon mehrfach gemörsert und gesiebt. Wie das nun ist, wenn man nur mahlt, weiß ich (noch) nicht.
    Werde das aber ausprobieren.
    Die Kaffemühle ist so ein Supermarktgerät von Privileg.
    Mit der Zeit wird die schon unter den feinen Stäuben leiden, denke ich.

    Grüße, Primavera

  21. #61
    Forenkönigin Avatar von mina
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    5.033

    Re: Mineralfoundation

    ein mixer/muehle hat den vorteil, dass keine micas kaputtgemacht werden, ausserdem geht es einfach schneller. aber wie gesagt, der atemschutz gehoert dann auch dazu.

    /mina

  22. #62
    Inventar Avatar von Olivia
    Registriert seit
    14.09.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.162

    Re: Mineralfoundation

    Hochinteressant...... das Zeug das ich zum Seife färben nehm, pudert Ihr?
    Steht hier einfach so rum
    Ich mörser das mit Öl und mischs dann rein. TD und Siena gibt eine schöne Make-up Farbe.
    Lippenstifte mit venezianisch rot .... einfach Bienenwachs und ein bißchen Öl nach Gusto. Mandel oder so. Ungefähr 1:10 müßte schön fest bleiben. Wenn's glänzen soll, Rizinus und in ein Töpfchen füllen, dann mit dem Pinsel auftragen. Öl-Wachs-Verhältnis kann man bis Lip-Gloss-Beschaffenheit verändern.
    Die Pigmente von Kremer sind übrigens wirklich keine anderen als die die für Kosmetik verkauft werden.

  23. #63
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Hi Ihr,
    @Primavera.
    Ist das so eine Mühle:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=69205&item=3842506 737&rd=1

    Spontan ist mir bei Kaffeemühle so ein Holzteil eingefallen mit Schublade unten und Kurbel oben Das meinst Du aber nicht, gell? Ist ja auch nicht elektrisch.

    @Olivia
    Bei Kremer hab ich micht getraut zu bestellen, weil da soviel von Giftstoff-verordnung und Gefahrenkram und so was stand, und Kunstrestaurateure angesprochen waren, das hat mich ein wenig abgeschreckt. Was mich wunderte: Da gibts tatsächlich noch Bleiweiß
    Das ist doch höchst giftig! Was macht man denn damit bloß?

    Liebe Grüße

  24. #64
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    @ Windsbraut : Genau die isses (das ist ja ein Schäppchen, meine hat 13 Euro gekostet,
    aber wenn jetzt viele MF- Junkies mitbieten, hm...)

    @ Olivia : Guter Tip, das Rezept. Also nächstes Projekt : Lippies basteln
    Denkst du nicht, daß für Pigmente zu künstlerischen Zwecken loser Herstellvorschriften gelten als für Kosmetika- Pigmente ? Ich meine Reinheit des Minerals, Hygiene bei der Herstellung etc.
    darauf kommt es doch bei Pigmenten für Farben nicht so an, oder?

    Grüße, Primavera

    (melde mich mal bis Donnerstag ab, Italia)

  25. #65
    Forenkönigin Avatar von mina
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    5.033

    Re: Mineralfoundation

    @windsbraut
    keine angst vor kremer, rate mal, woher die ihr zeug bekommen - von merck und daher bekommen es die meisten.
    da steht ja auch, dass die sachen zum kinderschminken/theaterschminken geeignet sind.
    und wegen der muehle.. 100watt waeren mir noch zu wenig... ich hab hier eine mit 180watt und die ist mir schon zu lahm, aber bei wenig pigment ist das okay. am liebsten waere _mir_ was mit 300watt und 10minuten dauerbetriebfaehigkeit .
    allerdings spiele ich mit dem gedanken einer sammelbestellung bei merck. die liefern ab 1kilo eines bestimmten pigments. interessant finde ich die anderen titandioxide, die teilweise unterschiedliche eigenschaften haben. es gibt welches, was sehr sehr fein ist und nicht weisselt, ach da gibt es so viele.

    /mina

    [ Geändert von mina am 02.10.2004 12:33 ]

  26. #66
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    1 kilo Pigment Ich hab da 10 grammweise Pigmente hier und sehe, wie wenig ich brauche. Da stelle ich mir vor, das sich einige BEauties mit 1 kilo Pigment bestimmt ihr Leben lang einpinseln können, also da braucht es wohl noch gaaaanz viele Selbstrührer-Beauties: Wobei ich die Idee gut finde. Wie ist denn die Haltbarkeit von den Farben? Ist ja eigentlich nix dran, was schlecht werden könnte, oder?


    Liebe Grüße

  27. #67
    Inventar Avatar von Olivia
    Registriert seit
    14.09.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.162

    Re: Mineralfoundation

    Windsbraut, wenn man sie schön trocken hält, sind sie wie die meisten anorganischen Stoffe nahezu endlos haltbar.
    Bei Kremer muß man ein bißchen aufpassen, was man kauft, aber die erklären es ja.
    Hier in Berlin hab ich Glück mit einem Laden in der Oranienstraße. Was Kremer nicht andenkt - der Mann ist ein Fetischist auf diesem Gebiet, weiß alles und hat eine äußerst begehrenswerte Sammlung von alten, heute nicht mehr lieferbaren Raritäten, die ich aber leider auch noch nicht gesehen hab. Als ich mit den Seifen angefangen hab, haben wir das Thema Kosmetiktauglichkeit erstmal durchgesprochen, weil mir aus der Malerei auch noch ein paar giftige Farbstoffe wie Bleiweiß oder Schweinfurter Grün (Arsen) im Gedächtnis waren. Kommt alles aus demselben Topf. Mindestabnahmemenge dort sind 100 Gramm. Kommt man ewig damit aus und kostet kein Vermögen. (Um die 2 Euro, je nach Farbe)
    Titanweiß steht bei mir auch kiloweise. Braucht man einfach oft. Meine Amis haben unterschiedlich lösbares - einmal für Wasser und einmal für Öl - das hier löst sich in beidem sehr gut. Denke mal, daß die Eigenschaft, fettlöslich zu sein, auch dieses "Verschmelzen" mit der Haut beeinflußt. Wenn das nicht gewünscht wird, steht ja immernoch Reispuder oder Backpulver zur Auswahl. Fertiges Puder wie Azzurra Paglieri eignet sich auch recht gut und duftet

  28. #68
    Dancing with Life Avatar von BubbleTea
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6.928
    Meine Laune...
    Tired

    Re: Mineralfoundation

    wenn man so eine Kaffeemühle hat, braucht man da noch einen Mörser?

  29. #69
    Inventar
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.348

    Re: Mineralfoundation



    LG

  30. #70
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Ich hab leider die Kafffeemühle in ebay verbummelt, vergessen zu bieten. Hoffentlich kommt da bald noch mal eine rein......
    Hat die eine von Euch ersteigert?


    Liebe Grüße

  31. #71
    Inventar Avatar von Olivia
    Registriert seit
    14.09.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.162

    Re: Mineralfoundation

    aaahh... hab mal das Thema bei mir auf dem Board angerissen, und Maria schreibt:

    Snooped around a bit on the web and found this site.
    They list ingredients, so maybe theres some info that could be useful.
    http://www.cosmetics.com/mineral.htm
    This is a recepie for a cover stick listed in the folder I´ve got from my vendor.
    This is for lightcoloured skin.

    Base 50 ml

    Safflower oil 39 ml
    Beezwax 7 g
    Carnubawax 4 g
    (vit E 0,3 g) if wanted

    Pigments

    Iron oxide, red (pigment red no 27) 0,5 g
    Iron oxide, yellow (yellow no 19) 3 g
    Chromium green (pigment green 17) 0,5 g
    Iron oxide black (Black no 16) 0,5 g
    Titanium dioxide (pigment white no 6) 8g

    Another one for mediumlight scin

    Iron oxide, red (pigment red no 27) 0,75 g
    Iron oxide, yellow (yellow no 19) 4 g
    Iron oxide black (Black no 16) 0,25 g
    Titanium dioxide (pigment white no 6) 8g

    Procedure :
    Blend pigments in a small jar, put in mortar, pestle well.
    Melt base ingredients.

    Blend 1-2 ml pigmentblend to 10 ml of base.
    This makes 2 regular chapstick sizes.
    _________________
    Maria in Sweden
    Viele Grüße,
    Olivia

    www.Olivia-Seife.de

  32. #72
    Experte
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    926

    Re: Mineralfoundation

    Hallo Olivia,

    gute Rezepte, Danke!
    Sie ähneln den Rezepten für Pigment-Pasten der Hobbythek-Bücher. Interessant nur, daß hier auch schwarzes Eisenoxid verwendet wird, würde man ja erstmal gar nicht vermuten.

    Liebe Grüße,

    Maren

  33. #73
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Hallo ihr Hübschen.
    Kleine Zwischenmeldung zur Selbstgerührten: Hab die eine heute mal aufgetragen und eigentlich ist es gar nicht schlecht. Sah am tageslicht eher ungeschminkt, nur etwas besser aus. Das soll Makeup ja eigentlich auch. Das wars wohl auch, was mir etwas mißfallen hatte, also ich mag gern so sanft perfekt geschminkt aussehen, wie die Photoshop retuschierten Damen in den Werbeanzeigen Aber das gibts wohl in echt nicht so einfach
    Trotzdem wird weiter experimentiert....
    Liebe Grüße

  34. #74
    Experte
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    926

    Re: Mineralfoundation

    Liebe Windsbraut,

    Wenn Du fast ungeschminkt aussiehst, ist das doch super, oder? Das fällt mir auch immer wieder auf, wenn ich mich tagsüber irgendwo im Spiegel sehe: nicht dieses "angemalte" wie bei den herkömmlichen make up`s.
    Ich hab übrigens eine deutliche Hautverbesserung festgestellt, seit ich MF benutze.
    Gestern ist mein Päckchen von behawe angekommen mit TDO, Pigmenten und Meßlöffelchen, war innerhalb von 3 Tagen da.

    Ja, die Models..., auf Fotos sind die garantiert retuschiert, so makellos.

    Sag mal, ist bei Dir im Bad auch jetzt immer so eine MF-Staubschicht überall?
    Hast Du Dir jetzt auch schon ein Rouge gemischt?

    Liebe Grüße,

    Maren

  35. #75
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    Maren, jetzt wo Du es "sagst". Auf der Ablage unter dem Spiegel, da, wo ich mich im allgemeinen einpinsele ist tatsächlich so eine Staubschicht.
    Meine Haut ist momentan auch eigentlich ganz schön, bis auf einige Unterlagerungen, aber manchmal glaube ich, perfekt gibts gar nicht
    Vllt liegts auch mit an der AS *klopfaufHolz*, die ich seit einigen tagen im Gesicht anwende???
    Oh, Rouge hab ich noch Davon braucht man ja noch weniger als von der MF. Und ich bin da noch echter Laie im "richtigen" Rougeauftragen. Hätte so gerne optisch hohe Wangenknochen und tiefe Wangen (? so wie marlene dietrich ) geschminkt. Sieht aber immer anders aus bei mir. Etwa so :
    Doch ich bin ganz zufrieden mit meiner Mischung. Jetzt wird das mal bei meiner Mutter getestet. mal gespannt, ob ich sie begeistern kann

    Liebe Grüße

    Oh, gestern hatte ich nachmittags noch fix "nachgeschminkt", also an der Stirn noch mal drüber gepinselt. Und dann haben sich in den Poren so weiße Pünktchen, ganz feine, abgesetzt. Hab ich jetzt nicht genug gemörsert, oder schminkt man nicht einfach so drüber oder liegts an meinen Poren an der Stirn. Über der Nase, zwischen den Brauen wars.....

  36. #76
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Hallo!

    endlich is mein behawe Päckchen gekommen!
    Die haben jetzt aber statt einfach rotem Pigment "Dragocolor Blütenfarbe" geschickt...
    Kann ich das auch für MF benutzen? :
    da steht "pulvriges, wasserlösliches Pigment" ...

    Silith

  37. #77
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    hm, ich dachte, Dragocolor sei für Seifen? Wie sind denn die INCIs auf der Packung? Komisch..
    Vielleicht meldet sich noch ein MF oder Seifen-Profi. Bis dahin würde ich mal lieber abwarten

    Liebe Grüße

  38. #78
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    ja auf der Homepage steht auch das sei für Seifen... also *das* hab ich bestimmt nicht bestellt, ich wollte das rot für Rouge und so...

    Aber da die mir auch Mandelöl geschickt haben, was MHD Oktober/2004 hat, schreib ich denen so und so - ich will doch kein Öl haben, das diesen Monat abläuft! *murr*

    Silith

  39. #79
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    Re: Mineralfoundation

    ne, das würd ich auch nicht haben wollen. Melde dich mal bei denen:



    kann das aber nicht nachvollziehen, bei meiner Bestellungwar alles supi? Komisch so ein Unterschied

    Liebe Grüße

  40. #80
    Besucher

    Re: Mineralfoundation

    Also erst mal ein ganz liebes Hallo, ich lese schon eine ganze Weile mit, habe mich aber erst heute registriert.

    Das mit MF selbermachen klingt superinteressant.
    Nachdem ich gelesen habe, dass man dazu auch Pigmente von Kremer verwenden kann, habe ich da ein paar Fragen:
    Habe ich das richig gesehen, dass ihr hauptsächlich Eisenoxidpigmente verwendet?
    Kann ich für MF auch normale Erdpigmente wie z.B roter Ocker, gelber Ocker, umd was es da sonst noch so an Erdpigmenten gibt verwenden (natürlich mit Titandioxid gemischt)?
    Was muß ich denn bei der Auswahl der Pigmente beachten, dass ich nix Schädliches erwische?

    Ich habe hier jede Menge Pigmente von Kremer rumstehen, weil ich male .
    Wenn ich aus denen auch MF mischen könnte - das wäre ja super!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.