Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    selbstbräungsstoff erythrulose

    hi! von DHA werde ich immer nur gelb. dehsalb habe ich mich auf der suche nach neuen selbstbräungsstoffen gemacht. ich habe viel über den szoff erythrulos gehört. er soll natürlciher die haut färben und langhanhaltender. jedoch wirkt er erst nach 2tagen. aber das macht mir nichts.
    nun weiß ich nur nich wo ich diesen stoff her bekomme. weiß das jemand? also wo es den gibt oder wo ich mich erkundigen kann?
    oder als alternatve gibt es noch die botansichen extrakte, die auch die haut bräunen. diese sind noch relativ ne auf dem markt.weiß jemand darüber etwas?
    ich hoffe ihr könnt mir helfen.

  2. #2
    Inventar
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    1.913

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Sag mal poldi - exakt die gleiche Frage hast du doch vor einiger Zeit schon mal gestellt?! Warum machst du nun einen erneuten Thread mit dem genau gleichen Thema auf?

    /die Alsterperle




  3. #3
    Allwissend Avatar von carla
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    1.374

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Soweit ich weiß ist Erythrolose nur immer in Kombination mit DHA in Selbstbräunern enthalten. Verbessert aber dann die Haltbarkeit und Farbe. Ich glaube, daß es auch mal einen Bräuner von Lancaster gab, der nur mit Erythrolose funktionierte. Fürchte aber, daß es den nicht mehr gibt.

    Selbstbräuner mit Erythrolose als zusätzlichen Inhaltstoff gibt es beispielsweise von Lavera und Clarins.


  4. #4
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    @ alsterperle, ne das war ich nicht, soweit ich mich erinnere. kanns ein das ich den stoff schon mal erwähnt habe, aber nicht wo es den gibt.

    ja von dem sb von clarins habe ich schon einmal gehört. nur ist da ja wider dha enthalten und ich glaube da wrde ich dann wider eher nur gelb.

    gbit es ansonsten irgendwelche geschäfte im internet oder so, die sich mit solchen rohstoffen beschäftigen?

  5. #5
    Fortgeschritten Avatar von Walking on Sunshine
    Registriert seit
    22.11.2004
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    300
    Meine Laune...
    Amused

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Wo man den Rohstoff Erythrulose kaufen kann, kann ich Dir leider nicht sagen, aber in diesem Produkt z.B. ist Erythrulose enthalten:

    http://216.239.59.104/search?q=cache:66IvEleZbiMJ:www.ourself.de/*******/*******_braeunungsaktivator.htm+erythrulose&hl=de& lr=lang_de

  6. #6
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    ja den kenn ich schon nur ist das kein richtiger selbstrbäuner.deshalb macht es jetzt nicht so den richtigen effekt. ich weiß ja wo es DHA gibt. hab zwar grad die seite vergessen, aber das kann man ja auf jeden fall frei kaufen. nur hiermit ists wohl leider schwierig...
    weiß nur leider ansonstne nichts andreses. sonne will ich vermeiden.

  7. #7
    Neff
    Besucher

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Hallo Poldi,

    wie wär' dann mit "Vital Tan EVERLAST"? : http://www.vital-tan.at/produkte/lotion/

    Das ist außer Ringanga das einzige Produkt ohne DHA, das ich noch kenne (hab ich aber nicht probiert).

    viele Grüße
    Neff

  8. #8
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    danke.weißt du denn wo man das herbekommt?

  9. #9
    Neff
    Besucher

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    na in dem Shop auf der gleichen Seite!
    http://www.vital-tan.at/shop/assets/s2dmain.html?http://www.vital-tan.at/shop/index.html

    Aber ich seh grad, DHA ist da trotzdem auch drin, wenn auch nur 8%

  10. #10
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    ja is mir klar das es die in dem shop gibt, aber ich meinte auch damit ob es zufällig ien geschäft gibt die das auch haben. weil ich immmer lieber persönlich hingehe als per internet zu betsellen.
    das mit dem dha is blöd. aber vielleicht gehts in kombi mit erthrulose.wär gut.

  11. #11
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    ich habe in all diesen rohstoffseiten geguckt, aber ich finde nirgends diesen stoff, kann mir nicht jemand helfen?
    auch wenn ich das jetzt schon oft gefragt habe. aber hier kennen sich doch viele mit rohstoffen etc aus.oder?

  12. #12
    Forenkönigin Avatar von mina
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    5.063

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    du solltest herausfinden, wie dieser rohstoff im grosshandel heisst, bsw. von welchen hersteller er ist ... z.b. BASF, Merck etc., dann kannst du beim hersteller direkt nachfragen...

    /mina

  13. #13
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    danke für die antwort. nur mein problem ist, ich weiß nicht wie ich sowas rausfinden kann. den ich hab noch gar nichts in diese richtung gemacht also mit eigener creme und so. könntetst du mir vielleicht helfen ?

    lg

  14. #14
    Inventar
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.519

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Du ich glaub da kann dir keine wirklich helfen. Sowas ist halt mit ein bisschen Recherche verbunden. Wenn du das Stöffchen willst, dann musst du da wohl durch.
    Ich glaub von uns hat keiner Zeit zu viel, dir die Sucherei abzunehmen.
    Ich sag nur google.

  15. #15
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    ja natürlich möchte ich nicht, das ihr da jetzt arbeit auf euch nehmt. aber ich weiß nicht wie ichs suchen soll. aslo ich hab ja schon erthrulose einegegebn und auch noch mit anderen wörtern jeweils wie selbstbräunungsstoff er... und so ähnliches. doch gibt es keinerlei informationen zu deren hersteller zumindest nichts was mir helfen könnte.
    ich frage ja auch nur wie genau ihr die suche anstellte wenn ihr ein eher seltenen stoff sucht.

  16. #16
    Forengöttin Avatar von Bonnie!
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    6.075

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Ich bin da genauso hilflos wie du, Poldi ... Manchmal hilft einem der Zufall. Die INCI-Liste der SL hatte mir auch Rätsel aufgegeben, insbesondere das Calciumcarbonat. Kalziumtablette reinrühren ??? Per Zufall hatte ich bei Omikron gesehen, daß Schlämmkreide nichts anderes ist als Calciumcarbonat.
    Also, du mußt schon googeln und die Einträge genau studieren. Gibt es Synonyme ? Wo wird es benötigt ?

    Hier, die Firma stellt es her: http://www.kraeber.de/products/

    Am besten, du rufst an und fragst, wie du das beziehen kannst. Die werden dir sicher helfen.

    LG, Bonnie

    [ Geändert von Bonnie! am 10.12.2005 23:29 ]

  17. #17
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    vielen vielen dank bonnie

  18. #18
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    327

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    so hab den jetzt geschriben und auch ne antwort bekommen, nur wollen die meine firmendaten wissen und danns chickensie mir auch gerne was.
    was soll ich denen denn jetzt sagen?
    hattet ihr das auch schonmal?

  19. #19
    Doom
    Besucher

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    Bronce blaster

    musst dir mal anschauen! dieser bronce blaster scheint ery....zu sein...dient in dem fall als zusatzmittel für DHA(?) wa sman halt extra in eine lotion reinmachn kann! hab gelesen das bereits 3%ige ery...lösung eine intensive bräunung hervorruft!

  20. #20
    Forenkönigin Avatar von mina
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    5.063

    Re: selbstbräungsstoff erythrulose

    sorry poldi, ich verstehe nicht, warum es so schwer ist den rohstoff zu finden : http://www.pentapharm.com/sw199.asp hersteller ist pentapharm und es heisst auch so. einmal google suche genuegt... . du kannst jetzt den hersteller anschreiben und um ein muster fragen, ich befuerchte aber, dass du damit nicht gluecklich wirst.

    /mina

    [ Geändert von mina am 15.12.2005 23:02 ]

  21. #21
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    ich habe jetzt das zeug hier ( erythrulose ) und wollte fragen ob jemand weiss wo und wie man es am besten reinrühren soll ? auf der flasche steht einsatzkonzentration 1,5% - 3 % .


    ich verstehe nicht warum hier viele schreiben dass erythrulose nur in verbindung mit DHA geht . behawe gibt genau das gegenteil an , nämlich steht bei denen : "Eine Kombination von DHA und Erythrulose ist möglich, wird aber nicht empfohlen."



    .

    Es ist gar nicht leicht, so schön zu sein, wie man aussieht. /Sharon Stone/


  22. #22
    Inventar
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    1.778

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    quatsch. Ich habs ausprobiert. Der SToff alleine reicht, wer braucht schon dha *ggg*

    Der ph-Wert ist noch wichtig...........wie war das, zwischen 5-6 soll er glaub ich dafür sein.

    Rührs halt einfach in eine bestehende Creme oder in die Wasserphase ein. Ich habs bisher nur ganz normal in die Wasserphase gegeben.

    Braucht tatsächlich 2 Tage bis er richtig wirkt, bleibt bei mir aber 10 Tage und die Farbe ist echt schön
    Keine Panik auf der Döner Titanic!

    Club der nicht netten-Wasserfrauen

  23. #23
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    ja , ich hab´s schon in eine Linola Creme gemischt ... ich hoffe PH Wert stimmt . ( zwischen 3-5 sollte sein glaub )

    Es ist gar nicht leicht, so schön zu sein, wie man aussieht. /Sharon Stone/


  24. #24
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Ich wollte noch kurz und zwischendurch berichten dass das Zeug definitv bissle stinkt ! So bissle nach verbrannte Haut oder so ( die brennt aber nicht gell )

    Es ist gar nicht leicht, so schön zu sein, wie man aussieht. /Sharon Stone/


  25. #25
    Inventar
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    1.778

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Es stinkt? Echt? Na gut, ich merk das nicht so, weil mein ganzes Öl-Zeug stinkt *ggg*

    Funktioniert es?
    Keine Panik auf der Döner Titanic!

    Club der nicht netten-Wasserfrauen

  26. #26
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Soll ja 2 Tage dauern bis sichtbare Bräunung eingetreten ist . Ich seh aber heute schon etwas ( gestern zum ersten mam benutzt )

    Es ist gar nicht leicht, so schön zu sein, wie man aussieht. /Sharon Stone/


  27. #27
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Hey. Wo bekommt man denn Erythrulose her? Ich möchte auch gerne schön braun sein :) ihr könnt mir auch gerne eine Mail schreiben. Vielen Dank!

  28. #28
    Allwissend
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.057

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Gibts mittlerweile ein paar neue Erfahrungen zu diesem Rohstoff? Färbt der stark auf die Kleidung ab? Wielange hält der? Gibts Streifen?

  29. #29
    Experte Avatar von Serinity7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    826

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Ich hab mir das Zeug jetzt auch bei Behawe bestellt also von stinken rieche ich nichts...ich habs mit 1% in eine Alverde Bodylotion eingearbeitet (die hoffentlich den richtigen PH Wert hat) habs gestern zum ersten mal benutzt und seh heute noch nix....

    Wie ist denn das mit den 2-3Tagen...muss man es jeden Tag wieder neu eincremen? Darf man sich denn dann überhaupt waschen in den 2-3Tagen wie wirkt das denn dann? Wie siehts mit Peeling aus...ich benutze unter der Dusche immer einen Peelinghandschuh....kann das dann die Wirkung beeinträchtigen?....Fragen Fragen Fragen....

    wär echt lieb wenn jemand einen Tipp geben könnte!

  30. #30
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Bei dir stinkt Erythrulose auch deswegen nicht weil du nur 1 % nimmst mit Bodylotion ( ich habe es schon mal pur aufgetragen dann riecht es komisch ) ... und du wirst dann auch keine deutliche Bräune von so wenig bekommen....höchstens ganz , ganz zart. Also ich nehme sicher mehr als 10 % ...kann man ja selbst bestimmen wie intensiv man die Bräune haben will ...ich seh deswegen trotzdem noch lange nicht wie eine Afrikanerin aus


    Ich würde aber Erythrulose jeden zweiten oder dritten Tag erneut auftragen da es sonst genau wie normale Selbstbronzer blöd aussieht wenn es sozusagen mit dem Waschen nach 3-4 Tagen abgetragen wird. Von wegen "verblasst wie natürliche Bräune"- denn das stimmt nicht - da sich die Haut ja jeden Tag natürlicherweise schuppt und selbst erneuert und so sieht man am Tag 4. genau die "neue" Haut zwischen der alten "gefärbten" ...sieht bissle aus wie Schlangenhaut...deswegen trage ich auch Erythrulose wie normale Selbstbräuner JEDEN TAG konsequent auf ( zwischendurch muss mal gepeelt werden ) damit es eben diese hässliche Schlangenmuster nicht gibt. Oder zumindest nicht deutlich sichtbar.

  31. #31
    Experte Avatar von Serinity7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    826

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Also ich wollte eigentlich keinen richtigen Selbstbräuner herstellen sondern eher sowas wie "Dove-Sunshinelotion" eben eine Körperlotion mit einem leichten Bräungseffekt, der reicht mir auch da ich nicht dunkelbraun werden möchte

    Aber leider merke ich überhaupt gar keinen Effekt....nicht mal einen Hauch....ich habe extra nur 1 Bein gecremt um den Unterschied zu sehen...nichts! woran kann das liegen? Kann es sein dass ich die falsche Lotion verwendet habe bzw mit dem falschen PH Wert? Oder darf man sich während der 3 Tage Wirkzeit nicht mit einem Peelinghandschuh duschen? Bin ratlos....

    Weiß jemand Rat? Ich hab mir jetzt mal nen Klecks Ery pur auf eine kleine Stelle am Bein getupft....wenn man da dann auch nichts sieht muss ich leider davon ausgehen dass die von Behawe mir was falsches ins Fläschchen gefüllt haben....aber kann ja nicht sein das man gar nichts merkt oder?

  32. #32
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Aber leider merke ich überhaupt gar keinen Effekt....nicht mal einen Hauch

    ich sagte ja- 1 % ist viel zuwenig...auch für eine leichte Bräunung würde ich schon mal ca. 3 % nehmen.

    Oder darf man sich während der 3 Tage Wirkzeit nicht mit einem Peelinghandschuh duschen?
    Auf keinen Fall. Du rubbelst ja tagtäglich die gute Bräune wieder ab ! Selbstgebräunte Haut MUSS man ja hin und wieder peelen ...das sieht man ja wenn die Bräunung zu arg fleckig wird oder diese hässliche Schlangenmuster zu sehen ist von der ich sprach . 1-2x die Woche gründlich Körperpeeling reicht vollkommen aus. Aber jeden Tag peelen ( und ein Peeling-Handschuh tut das ja ) ...das ist dann klar dass du nie eine Bräune bekommst.

    Weiß jemand Rat? Ich hab mir jetzt mal nen Klecks Ery pur auf eine kleine Stelle am Bein getupft....wenn man da dann auch nichts sieht muss ich leider davon ausgehen dass die von Behawe mir was falsches ins Fläschchen gefüllt haben....
    Bei Ery sieht man erst nach ca. 2-3 Tagen was im Gegensatz zu den normalen SB da sie ja nach 2 Stunden schon bräunen.


    Mach einfach noch eine höhere Konzentration Ery in deine BL und bitte nicht täglich rubbeln...dann wirst du schon noch was sehen.

    Viel Erfolg !
    Geändert von Sonik (07.04.2008 um 14:31 Uhr)

  33. #33
    Experte Avatar von Serinity7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    826

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    1-2x die Woche gründlich Körperpeeling reicht vollkommen aus. Aber jeden Tag peelen ( und ein Peeling-Handschuh tut das ja ) ...das ist dann klar dass du nie eine Bräune bekommst.
    das stimmt so nicht ich wasche mich immer so und benutzte die ganze Zeit von Balea die "Body-Sommer-Lotion Medium" 2-3mal pro Woche und das hat vollkommen ausgereicht für meine Wünsche....klar wenn ich direkt am Tag nach dem Auftragen der Lotion gerubbelt hab das die Farbe wieder etwas heller wurde aber es wurde nie komplett alles weggerubbelt...und das mit einer sehr leichten Konzentration DHA!! - Ery soll ja angeblich nicht nur die oberste Schicht bräunen wie DHA sondern eine sogenannte Tiefenbräune geben....

    Also ich bin immer noch der Meinung man hätte einen Hauch sehen müssen ansonsten stimmt irgendwas nicht. Ich werd mir PG-Streifen aus der Apo holen und mal die Lotion testen...ich hab jetzt eine kleine Stelle am Bein das Zeug pur aufgetragen um zu testen....dann müsste man ja was sehen!

    Ich mag ja auch nicht meinen letzten Rest Ery verbraten (der auch nicht ganz billig ist) und dann funzt das wida nich weil irgendwas mit der Lotion nicht stimmt!

  34. #34
    Experte Avatar von Serinity7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    826

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Ach so....nur zur Erklärung @BlondeBombers - ich hatte mich mit der 1% Lösung 4 Tage lang täglich eingecremt....also die Wirkzeit war gegeben und wie gesagt hab ich einen Unterschenkel nicht eingecremt damit ich sehen kann wie stark der Ery bräunt...aber der neue Test wird ja sicherlich zeigen ob ich da Ery in meinem Fläschchen habe oder was anderes....

  35. #35
    treibt ihr Unwesen
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    12.439

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Ery soll ja angeblich nicht nur die oberste Schicht bräunen wie DHA sondern eine sogenannte Tiefenbräune geben....
    Ich kann ehrlich gesagt bei mir keinen Unterschied feststellen zu normalen DHA ...wenn ich nicht regelmässig benutze wird das genauso schnell abgewaschen und schuppt sich genauso schnell wie normale SB auch ..nur dass es natürlicher aussieht - das ist schon der Fall bei Ery.

  36. #36
    Experte Avatar von Serinity7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    826

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    @BlondeBombers: Du hattest doch Recht! Anscheinend ist einfach die Konzentration zu gering gewesen!

    Ich hatte mir am Sonntag Abend eine Stelle am Bein pur mit Ery eingerieben und nun sah ich heute Morgen einen leicht braunen Fleck! Allerdings muss ich schon sagen dass ich da wesentlich stärkere Bräunungswirkung erwartet hätte von so einem konzentrierten Stoff!!

    Ich warte mal bis heute Abend ab und je nachdem wie dunkel der Fleck dann noch wird erhöhe ich die Konzentration in meiner Lotion...ich würd ma sagen da muss man ja mindestens 3-5% benutzen, auch für eine leichte Bräunung...leider ist das ganze dann nicht mehr so preiswert wie ich erst dachte

  37. #37
    Inventar Avatar von Schnabeltier
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.986

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Mit 5% seh ich nach drei Tagen regelmäßiger Anwendung och nüscht Werd jetzt höher gehen, wahrscheinlich hast Du wirklich recht mit den 10%, Blondie!!

  38. #38
    Experte Avatar von Serinity7
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    826

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Huhu!

    Wollte nur schreiben dass ich mit 5% Ery eine leichte Bräunungswirkung nun habe wie z.B bei einer Magic-Summer-Body-Lotion light...also um eine richtige Bräunungswirkung zu erhalten muss man schon 10% verwenden.

    Bei Behawe steht was von 1%-3%...das kann man leider vergessen....also ist Ery nicht ganz so günstig wie ich angenommen hatte, aber die Farbe ist wirklich sehr sehr schön und vor allem hält sie viel länger als bei anderen Selbstbräunern....ich denke wenn man es regelmäßig 2-3mal die Woche aufträgt kann man über einen längeren Zeitraum hinweg schon so etwas wie eine richtige Sonnenbräune aufbauen, die dann auch richtig gut hält und nicht nach 2mal duschen (wie bei vielen herkömlichen SBs) schon wieder verschwunden ist....

    Fazit: Ery ist nicht ganz billig, dafür aber qualitativ besser als der andere Bräunungswirkstoff (dessen Name mir gerade nicht einfällt)

  39. #39
    Tiffany
    Besucher

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Ich wollt mir jetzt auch Ery bei behawe bestellen. Ich habe nur keine Ahnung wie ich das anwende. Muss ich mir Creme mit Ery in einem Topf mischen oder nehme ich immer wenn ich die Creme nehme ein bisschen Ery in die Hand und mixe das dann. Wie meint ihr das mit den 10%? Ihr merkt ich habe so gar keine Ahnung. Ich hoffe ihr könnt mich aufklären.
    Noch was, verursacht Ery Pickel, ich habe nämlich fettige, unreine Haut und möcht natürlich nicht, dass sich das verschlimmert?

  40. #40
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    6

    AW: selbstbräungsstoff erythrulose

    Hallo Beauties,

    nachdem ich zunächst mitgelesen habe, kann ich jetzt bei meinem ersten Beitrag (!!) gleich einen Tipp geben, denn es gibt bereits einen NK Selbstbräuner mit Ery...! Lavera Sun Sensitiv. Dieser hat bei verschiedenen Tests gut abgeschnitten (auch hier bei Testberichte).
    Seit 2007 gibt es von Lavera auch einen Gesichtsbräuner aus der Lavera Face Calendula Serie.
    Beide mit DHA und Ery..
    Den Sun Sensitiv nehme ich seit Jahren zweimal wöchentlich im Gesicht (abends, da er wirklich den zweiten Tag noch weiter nachtönt, auch wenn frau morgends schon frisch und erholt aussieht). Er tönt prima gesund und vor allem: riecht kaum!



    Ingredients CTFA/INCI von www.lavera.de:
    Water (Aqua), Glycine Soja (Soybean) Oil *, Alcohol*, Glycerin, Dihydroxyaceton, Caprylic /Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate Citrate, Cetearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Erythrulose, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Rosa Damascena Flower Water*, Lavandula Angustfolia (Lavander) Flower Watert*, Camelia Oleifera Leaf Extract*, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum)**, Citral**, Coumarin**, Eugenol**, Geraniol**, Citronellol**, Limonene**, Linalool**
    *ingredients from certified organic agriculture

    ph-Wert: 3,5-4,0 • Öl-in-Wasser Emulsion

    Die Variante aus der Gesichtsserie hat ein paar mehr Pflegeinhaltsstoffe und ist anders beduftet. Den habe ich noch nicht probiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.