Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 9
  1. #1
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    27.08.2022
    Beiträge
    5

    Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Ich brauche dringend Hilfe ich bin nämlich mittlerweile verzweifelt.
    Ich muss ein bisschen ausholen, damit man versteht wo mein Problem liegt.

    Aaaalso. Ich bin rothaarig. Also mal gewesen… als Kind und dann wurden meine Haare immer brauner bzw. Aschiger ich färbe mir deshalb seit 2017 die haare kupferrot (Rotblond) also umgangssprachlich Gingerhair.

    Wie man sich fast denken kann sind durch die vielen chemischen Behandlungen meine Haare ziemlich kaputt (in den Haarfarben die ich benutzt habe stecken Aufheller drin)… ich hatte auch schon schwer mit Haarbruch zu kämpfen.

    Mein Problem ist folgendes:
    Ich möchte am liebsten weg von Chemie und würde meine Haare gerne dauerhaft mit Henna färben, habe aber überhaupt keine Ahnung von alldem. Mein Ziel ist es, gesunde Haare zu bekommen, ohne auf meine Haarfarbe zu verzichten.
    Was dazu kommt, ich kann es mir einfach nicht leisten, regelmäßig zum Friseur zu gehen und ich habe bis jetzt auch leider noch keinen gefunden mit dem ich sympathisiere.

    Einmal habe ich schonmal mit Henna gefärbt. Habe mich auch extra umgestellt und darauf geachtet, keine silikonhaltigen Produkte zu benutzen und habe gewartet bis die letzte chemische Färbung lang genug zurücklag.
    Grundsätzlich war die Farbe auch wirklich schön, aber als ich das dann bei Tageslicht angeschaut habe… hab ich irgendwie gelb geleuchtet. Ich sah sehr sehr gelb aus.

    Ich würde mich super über eure Ratschläge freuen.
    Danke schonmal

  2. #2
    BJ-Einsteiger Avatar von AnnelieseSchmidt
    Registriert seit
    03.09.2022
    Beiträge
    3

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Hallo SophiaJuliana,
    erstmal ein paar Fragen von mir vorweg:
    wenn ich es richtig verstanden habe ist deine aktuelle Haarfarbe ein chemisch gefärbtes Kupferrot. Deine Naturhaarfarbe ist ein aschiges dunkelblond/braun. Sind deine Haare durch die rote Chemiehaarfarbe heller gefärbt worden? Welche Chemiehaarfarbe benutzt Du? Welches Henna hast du damals verwendet?

    Ich habe selbst ein aschiges dunkelblond/hellbraun und wollte vor etwa 5 Jahre ein schönes Kupferrot haben. Hatte zuerst mit Chemie aus der Drogerie gefärbt. War auch eine tolle Haarfarbe, aber ist leider sehr schnell ausgeblichen und hat die ganzen schönen roten Farbpigmente verloren

    Daher bin ich dann recht schnell bei Henna gelandet, was ich so alle 8 Wochen nachgefärbt habe. Ich hatte das Henne Color Kupfer aus dem Vitalia Bioladen gekauft (also das Pulver, diese Färbecreme ist doof). Ich war jahrelang zufrieden mit der Farbe, habe sie heute immernoch ergibt ein schönes kräftiges Kupferrot, das meiner Meinung nach auch sehr natürlich aussieht. Aber ich weiß ja nicht genau was Du für ein Kupferton suchst.
    Nun bin ich mittlerweile zur Chemie zurück, da das Henna meine Haare ausgetrocknet hat. Henna mach ich ab und zu mal in die Längen, wenn die Chemiefarbe sehr stark das Rot verloren hat.
    Geändert von AnnelieseSchmidt (03.09.2022 um 20:09 Uhr)

  3. #3
    Inventar Avatar von Lilli-Marie
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    im platten Norden
    Beiträge
    3.169

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Bei den Pflanzenhaarfarben gibt es wirklich große Unterschiede. Logona färbt meiner Meinung nach kaum, Sante trocknet aus und ist zu trocken, Khadi ist ganz gut, Radico ist besser (färbt besser, ist feiner, Haare trocknen etwas weniger aus. Als letztes habe ich That's me organic getestet und fand die PHF ganz toll : sehr fein, ich brauchte nicht viel und die Haare fühlten sich wie frisch gekurt an. Dort gibt es auch eine tolle Beratung, z. B. per WhatsApp. Vielleicht wäre dies für dich hilfreich. Ansonsten gefällt mir auch Radico gut :)

  4. #4
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    27.08.2022
    Beiträge
    5

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Hallo liebe Anneliese
    Erst mal ganz lieben Dank für deine Nachricht das hat mir wirklich sxhonmal super geholfen. Zu deinen Fragen, ja richtig das hast du alles richtig verstanden. Meine Haare sind durchaus heller geworden durch die chemische Farbe.
    Ich benutze L‘orela preference.
    Bei meiner Erbanlagen Henna Färbung sind keine Haare super doll ausgetrocknet da habe ich Sante benutzt.
    Ich suche auch nach einem natürlich Kupferton. Vielleicht gibts ja Tricks damit die Haare nicht so sehr austrocknen.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Vielen Dank liebe Lilli-Marie
    Ja das Problem mit den ausgetrockneten Haaren sind meine große Sorge daher bin ich sehr glücklich über deine Vorschläge. Ganz ganz lieben Dank

  5. #5
    BJ-Einsteiger Avatar von AnnelieseSchmidt
    Registriert seit
    03.09.2022
    Beiträge
    3

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Ich hatte das tatsächlich auch mal, dass meine Haare so komisch gelbgold (hört sich jetzt schick an, war es aber nicht) geleuchtet haben in der Sonne. Aber das war bei mir andersrum, ich hatte Henna gefärbt und hab dann Chemie-Rot drüber gefärbt. Als das Rot rausgewaschen war, blieb dieses komische olle gelbgold.

    Meine Kollegin benutzt immer das rote Henna von Lush. Ihre Haare haben auch ein ganz tolles natürliches Kupferrot und sind auch nicht ausgetrocknet, obwohl sie auch feines glattes Haar hat (wie ich). Das könnte man auch mal probieren, das ist nämlich so ein Kakaobutter-Block mit Henna drin. Ich hab das nie probiert, weil ich mit meinem Kupferton so zufrieden war (der Lush-Geruch ist auch sehr... lushig halt wenn mans mag). Weiß nicht so recht, wie man die Kakaobutter dann wieder vom Kopf runterbekommen soll, da man nach Henna ja eigentlich kein Shampoo benutzen soll Vielleicht werden die Haare durch die Kakaobutter ja aber dann nicht so trocken.

    Ich benutze am Ansatz immer Koleston 8/43 und wenn ich mal wieder das Rot in den Längen auffrischen will mit Henna achte ich darauf zwei, drei Wochen vorher kein Silikonshampoo zu benutzen. Aber mach ich nur selten. Ich kann auch als Farbauffrischung die Nutri Color Filters in mandarine empfehlen. Das schädigt nicht das Haar, ist ja keine Haarfarbe. Hab das mal ne halbe Stunde draufgelassen, da hat das Kupfer über ne Woche gehalten Und ich wasche so alle drei Tage.

  6. #6
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    27.08.2022
    Beiträge
    5

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Mhh, dann lag das wohl an der Chemie in meinem Haar mit diesem Gelbgold.
    Ich hoffe das wird beim nächsten mal besser. Ich denke ich werde wohl das Henna von thats mi ausprobieren. Die haben mich nämlich wirklich positiv überrascht. Total süß, man bekommt da einfach so eine komplette Beratung über WhatsApp. Bin schon ganz aufgeregt. :)

  7. #7
    Inventar Avatar von Lilli-Marie
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    im platten Norden
    Beiträge
    3.169

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Prima, berichte mal vom Ergebnis! Das Päckchen, was du bekommst, ist sehr niedlich :)

  8. #8
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    27.08.2022
    Beiträge
    5

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Hallöchen :)
    Also ich habe mir vor drei Tagen die Haare mit der gefärbt.
    Klar die Produkte sind etwas teuerer aber mir ist es das wert. Ich habe meine Haare bis jetzt nicht gewaschen und die fühlen sich nicht schlecht an also kaum fettig und sie sind wieder ganz natürlich. Ich sehe hier zum ersten mal seit Jahren wieder meine echte Haarstruktur.
    Die Farbe ist super schön. Ich habe warmes Tizian blond genommen und ich habe jetzt wunderschön natürlich kupferne Haare (nur der Ansatz ist noch etwas dunkler das verwächst sich dann mit der Zeit ja aber auch)
    Also alles in allem eine 10/10 bis jetzt
    Mal sehen wie es sich mit der Intensität verhält wie lange die Farbe hält. Bei den chemischen Farben hatte ich immer das Thema, dass nach 2 Wochen eigentlich kaum noch rot drin war und ich war eher so Honig-blond.
    Ich werd mir gleich die Haare mit einem festen Shampoo waschen das hab ich mir gleich dazu gegönnt und auch noch eine Spülung.
    Ich hab nämlich beschlossen dass ich jetzt gerne ganz auf natürliche Produkte umsteigen möchte. Ich fühle mich dadurch jetzt schon besser (allein fürs Gewissen)
    Also danke nochmal für eure Hilfe und die lieben Nachrichten :)

  9. #9
    Inventar Avatar von Lilli-Marie
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    im platten Norden
    Beiträge
    3.169

    AW: Kupferrote Haare. Aber wie? (Hilfe!)

    Wie schön, dass du zufrieden bist :)
    Ich hatte in meinem Päckchen leider das flüssige Shampoo von was ich nicht mochte (erinnerte mich sehr an logona und war austrocknend). Das feste Shampoo werde ich aber auch mal testen.
    Liebe Grüße :)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2023

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.