Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 28
  1. #1
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Graz
    Beiträge
    12

    Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen was so eure Strategien sind, wenn die Ängste und Sorgen im Alltag Überhand nehmen. Ich könnte mir vorstellen dass es gerade eh einigen so geht, die das Weltgeschehen verfolgen (oder auch nicht), aber ich habe jetzt immer öfter so Phasen, wo ich am liebsten weinen möchte, weil so viele schlimme Dinge passieren und ich mich hilflos dagegen fühle. Bin mir sicher, dass das Nachrichtenschauen da nicht förderlich ist bzw. die Ängste auch nochmal verstärkt, aber ich habe ja trotzdem auch das Bedürfnis informiert zu bleiben und zu wissen, was in der Welt passiert. Wenn ich kann, versuche ich als Gegenmaßnahme im Wald spazieren zu gehen, das hilft dann eh meistens, aber geht halt nicht immer, vor allem wenn die Angstgefühle nachts im Bett kommen oder während der Arbeit.

    Vielleicht hat jemand einen Tipp wie er oder sie damit umgeht? Oder möchte sich einfach so dazu austauschen? Würde mich freuen andere Ansichten dazu zu hören…

    Wünsch euch allen einen schönen Tag!

  2. #2
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    5.100

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Mir hilft es sehr, wenn ich meinen Medienkonsum radikal beschränke. Ja, ich möchte informiert bleiben, aber das bleibe ich auch, wenn ich nicht den ganzen Tag wieder und wieder irgendwelche Nachrichtenseiten hoch- und runterscrolle. Ich höre morgens einmal (!) die Nachrichten im Radio, dann schaue ich abends die gute, alte Tagesschau im Fernsehen. Ansonsten halte ich mich von Nachrichtenseiten oder Social Media fern. Abends höre ich Entspannungsmusik zum Runterkommen: Meditationsmusik, keltische Harfenklänge, Naturgeräusche, Slow Jazz... Alles, was Bettschwere bringt.
    ~ Das weiche Wasser bricht den Stein. ~

  3. #3
    Plumpselfe Avatar von Gilmoregirl
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    5.868
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Almut, das handhabe ich genauso. Dazu hst mir immens CBD Öl geholfen...und der Verzicht suf Kaffee. Ich schlafe besser und tiefer und bin daduch sehr viel entspannter.

  4. #4
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    3.171
    Meine Laune...
    Cynical

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Hat jetzt nichts mit dem Weltgeschehen zu tun - aber seit ich im Job die Abteilung gewechselt habe, kann ich plötzlich nachts wieder schlafen vor allem die Veränderung der Nacht von Sonntag auf Montag ist kolossal
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  5. #5
    Allwissend Avatar von Aisthra
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.394
    Meine Laune...
    Blah

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Hallo lailala,

    meine Ängste haben nun auch nicht unbedingt mit dem derzeitigen Weltgeschehen zu tun, da ich seit meinem 11. Lebensjahr aber unter Angstzuständen und Panikattacken leide habe ich im Laufe der Jahre einige Strategien dagegen entwickelt. Solche Strategien sind zwar immer nur individuell anwendbar, aber vielleicht hilft Dir der eine oder andere Tip trotzdem weiter.

    Bei kleineren Angstattacken nutze ich die Wechselatmung aus dem Yoga:

    -Schließe Deine Augen und bringe den Daumen der rechten Hand zum rechten Nasenloch.
    -Atme nun etwa 4 Sekunden lang über das linke Nasenloch ein und fülle den Bauch mit Luft (Bauchatmung).
    -Schließe das Nasenloch, auf dem Du gerade eingeatmet hast, mit einem beliebigen Finger und halte den Atem für etwa 8 Sekunden an.
    -Öffne nun das Nasenloch, welches Du mit dem Daumen geschlossen hast und atme langsam für 8 Sekunden aus. Das andere Nasenloch bleibt verschlossen.
    -So gehst Du für etwa 5-10 Runden, im Wechsel, vor. Die Zeit des Atemhaltens kannst Du bis zu 16 Sekunden steigern. Bei der Ausatmung versuche den Bauchnabel zur Wirbelsäule zu ziehen.

    Das hilft mir meist schon ein wenig und man kann es ganz einfach bei der Arbeit oder auch Nachts anwenden.

    Wenn die Panik allerdings stärker ist reicht das leider nicht immer aus. Dann gehe ich meist eine große Runde spazieren. Kommt auch schonmal vor, dass ich in der Nacht einige Runden um den Häuserblock gehe. Dabei versuche ich dann Punkte zu finden, die ablenken können. Das muß nicht unbedingt was großes oder besonderes sein. Manchmal reicht es den Blick auf kleine Dinge zu lenken, eine kleine Blume, die durch den Asphalt gebrochen ist oder ein Vogel im Park ect. Manchmal entdeckt man so sogar Dinge, denen man vorher gar keine Beachtung geschenkt hat.

    Habe auch schon einige pflanzliche Medikamente gegen die Angst ausprobiert. Am besten haben da die Mittel Sedariston und Dysto-Loges geholfen. Beides ist pflanzlich und man bekommt es in der Apotheke. Es dauert aber ein wenig (ca. 5-10 Tage) bis man eine Wirkung spürt. Ist also für den Notfall nicht unbedingt geeignet.

    Eine weitere Sache habe ich erst vor wenigen Monaten entdeckt. Wir haben uns vor einigen Monaten entschieden nach über drei Jahren doch wieder Haustiere zu haben. Haben nun vier Farbratten. Wenn ich Abends mal wieder eine Panikattacke habe und die Fellnasen munter sind, beschäftige ich mich sehr stark mit ihnen. Das lenkt mich oftmals so stark von meiner Panik ab, dass ich die vier als "Wellenbrecher" bezeichne. Ich muß ruhig sein, da sich meine Angst auf sie überträgt. Es ist komisch, aber das klappt besser, als die meisten anderen Ablenkungen.

    Ich weiß nicht, ob Dir davon etwas hilft. Sind halt meine Erfahrungen und Strategien.
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir alles Gute bei der Bewältigung Deines Problems und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Angst nicht zu einem Dauerzustand wird, wie bei mir.

    Ganz liebe Grüße
    Aisthra

  6. #6
    nuricheben
    Besucher

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    gilmoregirl, welches cbd öl benutzt du? ich finde das interessant und möchte es vielleicht ausprobieren. ich habe immer wieder probleme mit dem schlafen, so dass ich mir wieder tabletten beim arzt geholt habe, aber der schlaf ist dann nicht so erholsam. eine zeit lang hat mir melatonin geholfen, aber das ist jetzt leider vorbei

  7. #7
    BJ-Einsteiger Avatar von Courliane
    Registriert seit
    11.09.2018
    Ort
    Flussstadt
    Beiträge
    39

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Ich finde auch, es braucht unbedingt ein ausgedehntes Medien Fasten wie schon angesprochen

    Kopf hoch meine Liebe, der Frühling bricht derzeit aus allen Poren, und das ist ein Grund zur Freude



    Zitat Zitat von Aisthra Beitrag anzeigen
    Habe auch schon einige pflanzliche Medikamente gegen die Angst ausprobiert. Am besten haben da die Mittel Sedariston und Dysto-Loges geholfen. Beides ist pflanzlich und man bekommt es in der Apotheke. Es dauert aber ein wenig (ca. 5-10 Tage) bis man eine Wirkung spürt. Ist also für den Notfall nicht unbedingt geeignet.
    Aisthra du hast ja so recht! Yoga hilft mir auch immens wenn ich ein Tief habe. Pflanzlich finde ich Lasea super, das ist mega konzentrierter Lavendel. Wie du sagst, nach etwa einer Woche war ich ein schönes Stück entspannter. Diese Kreisgedanken waren nahezu weg geblasen. Ich fühlte mich über den Winter gut und stabil. Das Weinerliche, das innerlich quälend war ist jedenfalls weg.

    Aber ja, man muss dem "ganz normalen Wahnsinn" von allen Ecken begegnen.
    "Für eine Frau ist Schönheit unbedingt wichtiger als Intelligenz, denn für Männer ist Sehen leichter als Denken" - Lil Dagover

  8. #8
    Plumpselfe Avatar von Gilmoregirl
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    5.868
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    gilmoregirl, welches cbd öl benutzt du? ich finde das interessant und möchte es vielleicht ausprobieren. ich habe immer wieder probleme mit dem schlafen, so dass ich mir wieder tabletten beim arzt geholt habe, aber der schlaf ist dann nicht so erholsam. eine zeit lang hat mir melatonin geholfen, aber das ist jetzt leider vorbei
    Ich versuche es zu verlinken, wenn es klappt.
    Ich nehme das Nordicoil und kann es nur empfehlen. Als es mir noch recht schlecht ging 20 Prozent, jetzt bin ich runter auf 15 Prozent.
    Ich bestelle immer gleich einen Jahresvorat, dann ist es günstiger.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    unerlaubte Werbung
    Geändert von Beautyjunkies Team (06.04.2022 um 07:20 Uhr)

  9. #9
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Graz
    Beiträge
    12

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!
    @Gilmoregirl verzichtest du denn komplett auf Kaffee oder nur nachmittags/abends? Ich würde meinen Konsum auch gern reduzieren, aber zumindest eine Tasse am Morgen brauche ich schon, das ist auch ein Ritual was ich ungern loslassen möchte. Von CBD Öl habe ich jetzt schon öfters gehört, wie wendest du denn das genau an? Äußerlich oder innerlich?
    @Badiane das hört sich toll an, freue mich für dich. Die Nacht von Sonntag auf Montag ist bei mir auch oft eine sehr unruhige, je nachdem wie es in der Arbeit gerade läuft.
    @Aisthra vielen Dank dass du das so offen teilst, stelle ich mir nicht leicht vor mit so einer Diagnose zu leben, aber super dass du Strategien für dich gefunden hast. Ich werde die Wechselatmung auf alle Fälle mal ausprobieren, Haustiere kommen für mich leider nicht in Frage weil mein Vermieter da sehr streng ist :( aber vielleicht probiere ich mal mit Hunden aus dem Tierheim spazieren zu gehen.
    @Courliane lustig, habe gerade einen Spot für Lasea im Radio gehört. Also hat es dir wirklich geholfen? Wie lange nimmt man so was denn dann ein?

  10. #10
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    ich schließe mich an und empfehle auch Dir nicht zu viele Nachrichten zuzuführen, ich mache es wie Almut einmal morgens im Radio und dann abends im TV oder lass es mir von Alexa vorlesen

    Yoga/Meditation hilft mir auch, ist ja auf der körperlichen und der seelischen Ebene hilfreich!

    Natur hilft mir auch sehr, raus und sehen wie die Natur zurück kommt, alles wieder grün wird und Tier-webcams habe ich auch sehr lieb gewonnen, wenn ich mir das ansehe anstelle TV, werde ich deutlich positiver und entspannter und schlafe auch schneller ein

    https://nestkastlive****/turksetortel/
    https://www.vogelbescherming****/beleefdelente/zeearend
    https://explore.org/livecams/bats/flying-fox-bat-cam
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  11. #11
    Plumpselfe Avatar von Gilmoregirl
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    5.868
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Zitat Zitat von lailala Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!
    @Gilmoregirl verzichtest du denn komplett auf Kaffee oder nur nachmittags/abends? Ich würde meinen Konsum auch gern reduzieren, aber zumindest eine Tasse am Morgen brauche ich schon, das ist auch ein Ritual was ich ungern loslassen möchte. Von CBD Öl habe ich jetzt schon öfters gehört, wie wendest du denn das genau an? Äußerlich oder innerlich?
    Wie lange nimmt man so was denn dann ein?
    Ich nehme das Nordicoil seit ca einem 3/4 Jahr täglich ein. Ca. 2 Tropfen pro Tag. Mittlerweile geht es mir so gut, dasd ich es am Wochenende schon mal vergesse.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Ich trinke in der Woche nur noch co2 entkoffeinierten Kaffee und am Wochenende morgens schon mal eine Tasse. Ich habe nie wirklich schlecht geschlafen, aber es macht doch noch mal einen positiven Effekt.

  12. #12
    BJ-Einsteiger Avatar von Choupette
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    72

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Zitat Zitat von lailala Beitrag anzeigen
    ich wollte mal fragen was so eure Strategien sind, wenn die Ängste und Sorgen im Alltag Überhand nehmen. Ich könnte mir vorstellen dass es gerade eh einigen so geht, die das Weltgeschehen verfolgen
    Zu dem Thema habe ich heute noch einen Artikel gelesen:
    https://www.spektrum.de/news/doomscr...ichten/2005048

    Ich fand den Artikel (und die darin verlinkten Studien) ganz interessant, wenn man sich etws genauer damit beschäftigen möchte, was der Konsum von schlechten Nachrichten in uns auslöst.
    Die dort genannten Tipps sind halt auch nichts neues: Den Medienkonsum einschränken, bzw. sich auch mehr auf positive Dinge fokussieren.

    Ich persönlich schaue schon lange keine Nachrichten mehr im TV, weil ich eigentlich nur noch Streaminganbieter nutze. Nachrichten lese ich über Twitter, zumal man dort oft zuerst etwas zu Geschehnissen liest. Während der Pandemie habe ich aber öfter mal Twitterpausen einlegen müssen, weil es sich zu negativ auf mich ausgewirkt hat, ständig und mehrfach täglich durch schlechte Nachrichten zu scrollen. Jetzt gerade geht es mir auch wieder so, nachdem ich mich die letzten Wochen sehr viel mit den Kriegsgeschehnissen beschäftigt habe.
    Einmal am Tag schaue ich noch bei Twitter rein. Als noch alle Menschen Tageszeitungen gelesen haben, hatten wir schließlich auch nur einmal am Tag Neuigkeiten und haben es überlebt.
    Ich schaue auch meistens, dass ich nur eine begrenzte Zeit für Twitter habe. Zum Beispiel beim Frühstück. Da ich danach arbeiten muss, kann ich mich auch nicht Ewigkeiten in schlechten Nachrichten verlieren. Und zusätzlich habe ich jetzt noch einige Accounts mit Tiervideos abonniert, die dann immer mal wieder zwischen den ganzen schlechten Nachrichten in meinem Feed erscheinen.
    Abends vermeide ich es komplett, mich mit dem Weltgeschehen zu beschäftigen, sonst würde ich nicht gut zur Ruhe kommen.

    Es gibt aber auch noch eine sehr effektive Methode, um sich mehr auf positive Dinge zu fokussieren: Statt sich mit den schlechten Dingen zu beschäftigen, einfach jeden Abend den Tag Revue passieren lassen und 10 Dinge aufschreiben, die an diesem Tag positiv waren. Weniger gilt nicht - es müssen jeden Tag 10 Dinge sein. Denn die gibt es. Immer. Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind, die einem vielleicht total trivial vorkommen.
    Anfangs muss man vielleicht lange überlegen, aber mit der Zeit dürfte es leichter fallen, weil man automatisch anfängt, positives mehr wahrzunehmen. Oder weil man sich bewusst ein paar positive Momente im Alltag schafft, damit man abends auch etwas zum Aufschreiben hat.

  13. #13
    BJ-Einsteiger Avatar von Courliane
    Registriert seit
    11.09.2018
    Ort
    Flussstadt
    Beiträge
    39

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    C02 entkoffeinierter Kaffee? @Gilmoregirl meinst du das ist am besten so, also am verträglichsten, Magen schonend?

    Zitat Zitat von lailala Beitrag anzeigen
    @Courliane lustig, habe gerade einen Spot für Lasea im Radio gehört. Also hat es dir wirklich geholfen? Wie lange nimmt man so was denn dann ein?
    Also zu Beginn und über den ganzen Winter war es regelmäßig ein mal abends. Momentan reicht es bei mir jeden zweiten Tag, aber lies mal (...) über Lasea nach, darin sollte es alle Antworten geben, falls noch weitere Fragen aufkommen werden, oder ganz einfach in deiner Apotheke mal ausgiebig beraten lassen. Ich kann jedenfalls für mich sagen, es hat sich bewährt. Ich wollte einfach vermeiden, dass ich stärkere Mittel nehmen muss, die mich sedieren würden. Das kann ich absolut nicht haben. Ich bin nach wie vor dran mich selbst ganz doll zu beobachten, schreibe in punkto der überfallsartigen Blahblah Suppe sobald sie mich quält ein Gedanken Tagebuch.
    Geändert von Beautyjunkies Team (06.04.2022 um 07:21 Uhr) Grund: unerlaubte Werbung
    "Für eine Frau ist Schönheit unbedingt wichtiger als Intelligenz, denn für Männer ist Sehen leichter als Denken" - Lil Dagover

  14. #14
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    aktuell geht es mir auch wieder schlechter, die Welt macht mir Angst und ich schlafe schlecht, neben den Tier Webcams habe ich jetzt auch Kunst-Videos geguckt, ich bin leider so gar nicht begabt aber beim Zuschauen werde ich sehr ruhig und bin entspannt:

    https://www.youtube.com/watch?v=tHfjYUcYrpU

    ich muss mich da wirklich zusammen nehmen und solche Sachen gucken und dem Drang widerstehen Nachrichten noch abends zu schauen
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  15. #15
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    14.435
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Man soll ja auch direkt vorm schlafen gehen kein Tv mehr schauen.

    Ich habe jetzt zwar keine Ängste, aber Schlafstörungen Wechseljahrbedingt.
    Ich nehme Melatonin und habe mir Abends statt Tv mal wieder das lesen angewöhnt.
    Mich entspannt das ungemein und mit der Kombi schlafe ich inzwischen wieder sehr gut.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  16. #16
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Bücher hab ich mir aus rausgelegt, aber ich kann mich da aktuell schlecht aufraffen zu lesen
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  17. #17
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    14.435
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Ich musste mich auch erst mal wieder aufraffen,habs immer wieder vor mir her geschoben, aber jetzt wo ich den Anfang gemacht habe merke ich wie gut mir das tut und ich dabei schon sehr gut runter fahre und das Alltagsgeschehen etwas abstreifen kann.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  18. #18
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Graz
    Beiträge
    12

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    @gonzo danke für den Tipp mit den Webcams, muss ich mal reinschauen :) Ich setze neben dem TV sonst ganz gerne auf Hörbücher, weil ich mich auch nicht zum Lesen aufraffen kann – und so kann ich auch meine Bildschirmzeit (die eh viel zu hoch ist) etwas reduzieren.

    @Gilmoregirl danke für die Empfehlung, vielleicht probiere ich dieses oder ein anderes CBD Öl mal aus. Hast du dich da in der Apotheke oder irgendwo beraten lassen oder wie bist du auf die Marke gekommen? Entkoffeinierter Kaffee wäre tatsächlich eine Idee, daran hatte ich bisher gar nicht gedacht.

    @Choupette das ist eine sehr schöne Idee. Ich habe eine Zeit lang mal ein Dankbarkeitstagebuch geführt, keine Ahnung warum mir dieses Ritual wieder abhandengekommen ist, hat eigentlich sehr gutgetan!

    Danke @Courliane der Link wurde leider entfernt, aber ich werde mal auf der Website nachlesen, hört sich gut an wenn es nichts sedierendes is und außerdem pflanzlich, das sind schon Punkte die mir wichtig wären….

  19. #19
    BJ-Einsteiger Avatar von Courliane
    Registriert seit
    11.09.2018
    Ort
    Flussstadt
    Beiträge
    39

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Zitat Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
    aktuell geht es mir auch wieder schlechter, die Welt macht mir Angst und ich schlafe schlecht, neben den Tier Webcams habe ich jetzt auch Kunst-Videos geguckt, ich bin leider so gar nicht begabt aber beim Zuschauen werde ich sehr ruhig und bin entspannt:

    https://www.youtube.com/watch?v=tHfjYUcYrpU

    ich muss mich da wirklich zusammen nehmen und solche Sachen gucken und dem Drang widerstehen Nachrichten noch abends zu schauen

    Danke dir für´s Teilen, ich hätte niemals gedacht, dass micht derartige Videos beruhigen würden. Du hast vollkommen recht.

    lailala, ich kenne aktuell einige Menschen, die sedierende Mittel nehmen, was ich für meinen Teil bedenklich finde.

    Was jedenfalls aufmöbelnd wirkt ist Sonne, also ohne Shades denn der Vit D Stoffwechsel findet zum guten Teil über die Iris statt.
    "Für eine Frau ist Schönheit unbedingt wichtiger als Intelligenz, denn für Männer ist Sehen leichter als Denken" - Lil Dagover

  20. #20
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Graz
    Beiträge
    12

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Das mag stimmen, aber ich finde vor allem im Hochsommer und über Mittag Sonnenbrillen schon sehr wichtig, um die Augen zu schützen. Eine Makuladegeneration brauche ich wirklich nicht, da verlasse ich mich bei der Vitamin D Bildung lieber auf meine Haut. Aber das Thema Vitamin D ist ja seht komplex, ich denke da muss man immer abwägen. Zum Beispiel soll die Bildung auch deutlich besser funktionieren ohne Sonnencreme – ob man deshalb aber einen Sonnenbrand und dessen schädliche Folgen riskieren will…
    Aber ja, insgesamt hast du natürlich recht und ich merke selbst wie sehr die Sonne meine Stimmung oft heben kann.

  21. #21
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    14.08.2019
    Beiträge
    124

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Hallo ihr Lieben,

    Mein Tipp: Medienkonsum reduzieren.
    Seit zwei Jahren wurden und werden wir mit schrecklichen Corona-Zahlen von früh' bis Abend berieselt, und nun dieser schreckliche Krieg. Aus diesem Grund meide ich Rundfunk und Fernsehen nahezu vollständig. Und damit geht es mir wesentlich besser. Ich suche mir bewusst Sendungen und Filme aus die mit den aktuellen Geschehnissen nichts zu tun haben und widme mich lieber meinen Hobbys, Bekanntschaften und Freundschaften - denn dies alles hat in den letzten beiden Jahren doch schon sehr gelitten, weil man sich nicht treffen konnte bzw. durfte, e.t.c.
    Hier und da, immer mal wieder, erledige ich ein paar kleine Reparaturen am Haus der Nachbarn, die es nicht mehr selber können weil sie zu alt sind... oder sich keinen Handwerker leisten können... diese kleinen Handgriffe, die für mich fix erledigt und von “Anstrengung“ weit entfernt sind, sind es, die meinen Mitmenschen wesentlich mehr bedeuten und eine enorme Erleichterung für sie darstellen. Diese Dinge sind es, die ich mittlerweile im Fokus habe. Und wenn es nur die Einkäufe sind, die man den Nachbarn mal eben schnell ins Haus trägt oder das Tauschen einer Glühbirne damit der betagte Nachbar nicht selber auf eine Leiter steigen muss..
    Es gibt viel zu tun, man muss es nur sehen, und es sind diese unzähligen vielen kleinen, “belanglosen“ Alltags-Dinge die viele, v.a. alte Menschen selber nicht mehr hinbekommen. Wenn wir den Kopf nur noch mit Corona, Bangen um den Arbeitsplatz und Krieg gefüllt haben, geht dieser Blick zu den Mitmenschen recht schnell verloren, was ich aus eigener Erfahrung berichten kann: ich sitze vor der Flimmerkiste, schaue mir eine Sondersendung an die -null- Nutzen und Infogehalt hat, während mein Nachbar sich damit quält, die Einkäufe ins Haus zu tragen und ich das nicht mitbekomme. Also: Flimmerkiste aus, Augen auf.

  22. #22
    BJ-Einsteiger Avatar von Courliane
    Registriert seit
    11.09.2018
    Ort
    Flussstadt
    Beiträge
    39

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Zitat Zitat von Carlos Herrchen Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    Mein Tipp: Medienkonsum reduzieren.
    Hi Carlos, da gebe ich dir vollkommen recht. Ich versuche diese Strategie ebenso durch zu ackern, allerdings gibt´s an allen Ecken und Enden Angstmache. Schön, dass du deinen Mitmenschen so doll unter die Arme greifst! Genau das ist es was mich auch manchmal zur Verzweiflung bringt, sobald das Abflussrohr überquillt, sinkt meine persönliche Titanic ...


    @lailala wie geht es dir mittlerweile?
    Naja, das mit der VitD Aufnahme über die Haut ist schon so, dass man da nackt herum spazieren müsste, damit es was bringt. Und über die Mittagssonne ist genau das immens gut laut Dr. Spitz. Sicher, in Griechenland laufe ich auch über die paar Stunden, wo mich die Sonne blendet mit Brille rum. Man ist das denke ich intuitiv genug, dass man sich auch nicht unnötig einem Sonnenbrand oder einer Schädigung der Augen aussetzt. Jedenfalls ist das sogenannte Sonnenhormon d.e.r Stimmungsaufheller schlechthin. sofern ich das richtig verstanden habe. Was hat man bloß getan, bevor es schicke sunglasses gab? ... Frau trug Florentinerhut
    "Für eine Frau ist Schönheit unbedingt wichtiger als Intelligenz, denn für Männer ist Sehen leichter als Denken" - Lil Dagover

  23. #23
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    ich mache das mit Hut heute noch, da ich ohne Brille nichts sehe und mir die schicken Sonnenbrilen mit Stärke oft zu teuer sind, ich habe eine im Auto und gut, aber trotzdem nehme ich Vit.D3+k2 Tropfen ein
    mit dem eingeschränkten Medienkonsum und den Vogelwebcams und den Kunstvideos geht es mir schon besserm aber ganz ohne Nachrichten und Info geht es halt auch nicht
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  24. #24
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Graz
    Beiträge
    12

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    @Courliane naja was Vitamin D angeht gehen die Meinungen ja oft sehr auseinander. Aber ich will mich da jetzt eigentlich auf gar keine Diskussion einlassen, weil ich selbst keine Expertin bin, auch wenn ich meiner Quelle sehr vertraue. Danke auf alle Fälle der Nachfrage, in letzter Zeit geht es wirklich bergauf muss ich sagen, sicher auch weil ich einige Ratschläge befolgt habe, zum Beispiel den Medienkonsum heruntergeschraubt und auch das Lasea habe ich mir besorgt und nehme es jetzt einmal täglich. Fühle mich wirklich ausgeglichener und bin sehr froh, dass die Lebensqualität wieder steigt!
    @gonzo das stimmt dass es nicht ganz ohne geht, aber ich kann für mich sagen dass einmal täglich wirklich reicht. Man muss (und kann) eh nie alles mitbekommen, was auf der Welt geschieht.
    @Carlos Herrchen da bin ich ganz bei dir und vielen Dank für den schönen Beitrag! Das öffnet wirklich nochmal die Augen und ist so wahr, wenn wir mehr aufeinander schauen und weniger in unserem egozentrischen Blickwinkel gefangen sind, macht das vieles leichter und die Welt besser!

  25. #25
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.05.2022
    Beiträge
    10

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    wenn wir mehr aufeinander schauen und weniger in unserem egozentrischen Blickwinkel gefangen sind, macht das vieles leichter und die Welt besser!
    Ist leider nur ein Traum. Die Leute die aufeinander aufpassen, kann man in der Regel an einer Hand abzählen. Gilt natürlich für die unterschiedlichsten Umfelder. Kann bei vielen auch anders, schaue ich mich aber bei mir um. Dann sehe ich alles.

  26. #26
    BJ-Einsteiger Avatar von Courliane
    Registriert seit
    11.09.2018
    Ort
    Flussstadt
    Beiträge
    39

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Zitat Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
    ich mache das mit Hut heute noch, da ich ohne Brille nichts sehe und mir die schicken Sonnenbrilen mit Stärke oft zu teuer sind, ich habe eine im Auto und gut, aber trotzdem nehme ich Vit.D3+k2 Tropfen ein
    mit dem eingeschränkten Medienkonsum und den Vogelwebcams und den Kunstvideos geht es mir schon besserm aber ganz ohne Nachrichten und Info geht es halt auch nicht
    Stimmt, bei der Einnahme soll die Kombination mit K2 die Aufnahme ermöglichen. Ich kann diesbezüglich nur mein Wissen und meine Erfahrungen teilen ... jedenfalls vielen Dank nochmal für die Inspirationen, was ich auch bewusst mache, ist Lachkanal

    @lailala, jede(r) tut letztlich ohnehin was er/sie denkt. Es freut mich aber sehr, dass es nun besser für dich läuft !!!

    Zitat Zitat von SweetHeart85 Beitrag anzeigen
    Ist leider nur ein Traum. Die Leute die aufeinander aufpassen, kann man in der Regel an einer Hand abzählen. Gilt natürlich für die unterschiedlichsten Umfelder. Kann bei vielen auch anders, schaue ich mich aber bei mir um. Dann sehe ich alles.
    Traurig aber leider wahr. Ich denke, im Süden ist es familiärer als bei uns was die Mentalität anbelangt. Sollte es allerdings hart-auf-hart gehen, ist sich schließlich jede(r) selbst der nächste, denke ich ...
    "Für eine Frau ist Schönheit unbedingt wichtiger als Intelligenz, denn für Männer ist Sehen leichter als Denken" - Lil Dagover

  27. #27
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Was ich mir auch wieder besorgt habe sind Melatonin Kapseln, damit schlafe ich deutlich schneller ein und auch durch, für mich hilfreich und weiterhin weniger Nachrichten und anderen Medienkonsum, dafür Yoga, lesen, ein Dankbarkeitstagebuch, da schreibe ich aber auch Sorgen rein, denn wenn ich die mal formuliert und hin geschrieben habe, finde ich es meistens nicht mehr ganz so schlimm und ich grüble nicht mehr nach und Natur tut mir gut, bissl Balkonpflanzen, Tier Webcams und einfach mal nur in der Himmel gucken, egal ob blau, Wolken oder Sterne
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  28. #28
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Graz
    Beiträge
    12

    AW: Was kann ich gegen meine Ängste tun?

    Himmel schauen und Dankbarkeitstagebuch sind auch Dinge, wo ich merke, dass sie mir guttun und die ich viel regelmäßiger in meine Tagesroutine einbinden möchte.
    Mir hat vor allem auch der Austausch über meine Angst jetzt sehr geholfen. Schön zu sehen, dass man mit Ängsten und Sorgen nicht alleine ist und dass es anderen auch so geht. Und von den genannten Strategien werde ich mir sicher einiges abschauen. Vielen Dank an alle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.