Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 23
  1. #1
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    Magnetwimpern und Co.

    Hallo zusammen

    Ich habe die Suchfunktion gemüht, aber quasi nichts zu diesem Thema gefunden als dachte ich, ich erstelle mal einen eigenen faden dazu - interessiert bestimmt nicht nur mich

    Es geht um das Thema Magnetwimpern und auch diese neuartigen Klebewimpern, bei denen der Kleber mit einem Stift auf den Wimpernkranz aufgebracht wird. Mich würde mal interessieren ob schon jemand eins von beidem oder beides getestet hat, welche genau und wie die Erfahrungen damit waren?

    Ich habe beides schon getestet, beides hat seine Vorzüge, aber auch Schwachstellen.

    Dieses System mit dem Klebestift habe ich von High Lash getestet und finde es doof, auch wenn es weniger Sauerei macht als mit dem bisher üblichen Wimpernkleber. Es hält schon besser als mit üblichem Wimpernkleber, aber wenn man die Wimper nicht dicht genug am Wimpernkranz ansetzt, muss man sie nochmal abnehmen, nochmal Kleber auftragen und es neu versuchen. diese runterdrücken oder zusammendrücken der künstlichen und der eigenen Wimpern wie es mit herkömmlichem Wimpernkleber geht ist damit leider nicht möglich
    Da gibt es aber mittlerweile auch schon weitere, die dieses System anbieten - keine Ahnung ob die vielleicht besser sind

    Magnetwimpern habe ich bisher nur von Fayke getestet und fand es so lala, aber nicht weil mich das System nicht überzeugt hätte, sondern eher wegen den Produkten von Fayke. Die Wimpern sehen extrem unnatürlich aus und sind viel zu lang und der Eyeliner ist halt wie bei den meisten Magneteyeliner-Systemen ein Liquid Eyeliner mit Pinsel - das ist also eine einzige Schmiererei
    Weil ich das System im Grunde aber gut finde und man Magnetwimpern auch mit Magneteyelinern anderer Hersteller verwenden kann, habe ich recherchiert und bin auf einen Anbieter in den USA gestoßen (Glamnetic), der zum einen eine große Auswahl toller, veganer Magnetwimpern und zum anderen einen Filz-Magneteyeliner anbietet. Ich habe mir dann Reviews dazu auf YT angeschaut, welche mich überzeugt haben und so habe ich 3 Paar Wimpern und diesen Filz-Magneteyeliner bestellt. Heute habe ich dann nochmal 3 Paar andere Wimpern bei einem anderen, deutschen Anbieter (AyCosmetics) bestellt - die haben auch eine große Auswahl an faux Mink Wimpern


    Ich berichte gern darüber, wenn beide da sind und getestet wurden - bin selbst schon ganz gespannt.
    Bin aber ebenso gespannt auf Eure Erfahrungen mit solchen "alternativen" Systemen
    Geändert von Kittieeee (18.02.2021 um 14:54 Uhr)

  2. #2
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    8.911

    AW: Magnetwimpern und Co.

    ich würde auch gern mal magnetische wimper ausprobieren. bisher hab ich mich aber nicht getraut welche zu kaufen.

  3. #3
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Uff, das Interesse hierfür hält sich offenbar stark in Grenzen

    Also es gibt ja wohl auch noch dieses System bei dem man zwei Wimpernbänder hat, die sich magnetisch anziehen und mit denen man die eigenen Wimpern umhüllt, sozusagen einklemmt. das soll aber wohl nicht so der Hit sein.
    Erstens ist es wohl recht schwierig die nah genug am Wimpernrand anzubringen und zweitens rutschen die über den Tag dann auch nochmal etwas.

    Ich habe das Magnet-Eyeliner-System am WE nochmal probiert und bin immer noch mega überzeugt, wenn das bloß mit diesen liquid Eyelinern mit Pinsel nicht so eine Schmiererei wäre
    Bin schon gespannt auf den Stift mit Filzspitze aus den USA

  4. #4
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Moin moin
    gut, jetzt wo du auf nen Filzliner wartest, hätte ich sonst gesagt, dass du nen fester gebundenen Pinsel für den Zweck nutzt.
    Ich komm mit den Dingern generell auch gar nicht klar, schmier das überall hin, nur nicht auf den Wimpernkranz. Vor allem erwischt es die Wimpern, sodass die Mascara danach nicht mehr greifen kann.

    Die magnetischen Bandwimpern, die ich bisher gesehen hab, waren mir allesamt zu „pornös“.

    Diese Klick-Magnetwimpern haben wir mal bei ner Kollegin ausprobiert, als die ganz neu auf dem Markt waren. Man, sah das schei*e aus. vor allem weil das nur so ein Teilstück war. Außerdem haben die gezwickt und fühlten sich schwer an.

    Mit meinem Ausgangsmaterial an sich bin ich zufrieden, es fehlt mir persönlich nur etwas an Dichte. Klar könnte ich auf Einzelwimpern zurückgreifen, auch gebündelt. Ich mag nur nicht mit Kleber rumhantieren, mir ist das einfach zu spooky. Grad weil ich Kontaktlinsen trage, hab ich Angst, dass mir Tollpatsch was ins Auge geht.
    Vielleicht gibt’s die ja irgendwann auch in magnetisch.

  5. #5
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Zitat Zitat von Livii Beitrag anzeigen
    Moin moin
    gut, jetzt wo du auf nen Filzliner wartest, hätte ich sonst gesagt, dass du nen fester gebundenen Pinsel für den Zweck nutzt.
    Ich komm mit den Dingern generell auch gar nicht klar, schmier das überall hin, nur nicht auf den Wimpernkranz. Vor allem erwischt es die Wimpern, sodass die Mascara danach nicht mehr greifen kann.

    Die magnetischen Bandwimpern, die ich bisher gesehen hab, waren mir allesamt zu „pornös“.

    Diese Klick-Magnetwimpern haben wir mal bei ner Kollegin ausprobiert, als die ganz neu auf dem Markt waren. Man, sah das schei*e aus. vor allem weil das nur so ein Teilstück war. Außerdem haben die gezwickt und fühlten sich schwer an.

    Mit meinem Ausgangsmaterial an sich bin ich zufrieden, es fehlt mir persönlich nur etwas an Dichte. Klar könnte ich auf Einzelwimpern zurückgreifen, auch gebündelt. Ich mag nur nicht mit Kleber rumhantieren, mir ist das einfach zu spooky. Grad weil ich Kontaktlinsen trage, hab ich Angst, dass mir Tollpatsch was ins Auge geht.
    Vielleicht gibt’s die ja irgendwann auch in magnetisch.
    Schau mal bei AyCosmetics, die haben auch einige dezente Wimpern. Die Livin z.B. sind immer noch schön lang, aber gaaanz dezent finde ich, auch wenn sie auf dem Bild gar nicht so ausschauen. Ich kann dir von den Livin gern mal ein Bild machen als Beispiel. Und bei Glamnetic gibts auch ganz viele dezente Wimpern - generell haben die eh sehr viel Auswahl an synthetischen Wimpern - das ist mir persönlich sehr wichtig. Never ever würde ich Nerzwimpern kaufen
    Welche ich gaaaanz schrecklich fand waren die von Fayke... ich sehe damit aus wie eine Transe

    Kleber ist furchtbar... eine Sauerei hoch 10 und hält bei mir gar nicht, egal wie lange ich den antrocknen lasse. Entweder rutscht es rum hält aber auch mit fortschreitender Trocknung nicht besser oder der Kleber ist dann schon wieder zu doll angetrocknet und es hält nicht mehr

    Diese Kleberstifte sind für viele sicher ne gute Alternative, zumindest wenn man es schafft die Wimpern direkt so nah wie nur möglich am Wimpernkranz anzubringen. Gelingt mir halt selten und runterdrücken ist da dann halt nicht.

  6. #6
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Ja gerne ein Bild, wenn’s keine Umstände macht.

    KISS hat ja diese Like Mink Wimpern, aber da weiß ich von jemandem, dass deren Band, dadurch, dass es dicker als gewöhnlich ist, nicht so gut sein soll. Oder man braucht Pattex.

    Ohja, diese mega fetten Wimpern find ich auch ganz schrecklich.
    Oder wie manche Mädels rumlaufen... dezent bitchy. Die zerstören oft ihr Gesamtbild damit. Gern in Kombination mit Ombré Augenbrauen.

  7. #7
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Ich mag schon auch mal dramatische Wimpern, aber wenn die dann zu lang und zu dicht sind sieht das auch nichts mehr aus.
    Es muss eben zum Gesamtbild passen und da ich z.B. nie Lidschatten oder ähnliches verwende sind zu krasse Wimpern dann einfach too much.

  8. #8
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Seh ich ganz genau so.

  9. #9
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Anbei jetzt das Bild von den Livin Wimpern von AyCosmetics


  10. #10
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Oh, die sind ja schon hübsch.
    Hast du dafür nun den Filzliner verwendet? Und ist das ein transparenter oder ein schwarzer Liner?

  11. #11
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Nee, den Filzeyeliner habe ich leider noch nicht. Der ist noch unterwegs
    Habe dafür jetzt halt mal den von Fayke verwendet, aber bin froh, wenn der Filzeyeliner endlich da ist.
    Diese Schmiererei nervt so hart

    Magneteyeliner gibt es meines Wissens nach bisher keine transparenten - nehme an, weil man die Eisenpartikel sonst sieht - Eisen ist ja auch eher nicht transparent.

  12. #12
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Achso, dachte, das gibt’s auch, sodass man ggf. mit nem normalen Eyeliner drübergeht.

  13. #13
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Zitat Zitat von Livii Beitrag anzeigen
    Achso, dachte, das gibt’s auch, sodass man ggf. mit nem normalen Eyeliner drübergeht.
    Nein, sowas gibt es definitiv noch nicht und wird es denke ich auch nicht geben, da Eisenpartikel halt nicht transparent sind.

  14. #14
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Sooooo, die Wimpern und der felt Tip Eyeliner sind gekommen. Der Eyeliner ist viel besser. Der von Fayke stinkt richtig unangenehm und der von Glamnetic riecht kaum und nicht annähernd so unangenehm wie der von Fayke. Und es lassen sich damit viel besser feine Linien ziehen, wie üblich bei Eyelinern mit Filzspitze. Und damit haften die Wimpern auch mega krass. Meiner Meinung nach besser als mit dem Fayke Eyeliner.

  15. #15
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Das sind doch mal gute Nachrichten.
    Sag mal, ich hatte letztens ne Kundin, die meinte, es gäbe einen magnetischen Liner, der für alle Wimpern gedacht ist. Kennst du da was? Sowas funzt doch nur, wenn die Wimpern selbst auch mit Magnete ausgestattet sind. Ich hatte es ihr so erklärt, aber sie beharrte drauf.

    Ich Opfer hab mir jetzt doch mal Wimpern zum Kleben geholt. Und zwar die Catrice Dramatica irgendwas, aber auch nur, weil die 50% off sind wg. Sortimentswechsel.

  16. #16
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Das kann nicht sein. Magnetismus funktioniert nur mit Magneten. da der Eyeliner selbst ja nicht magnetisch, sondern metallisch ist, kann das nicht funktionieren.

    Klebewimpern halten bei mir halt überhaupt gar nicht.

  17. #17
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.697

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Hab ich ihr auch so erklärt. Naja, manche wollen es einfach besser wissen.

    Ich bin gespannt wie und ob ich mit den Klebewimpern zurecht komme. Ich warte noch auf ne passende Gelegenheit zum ausprobieren.

  18. #18
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Ja gut, dann soll sie den magnetischen Eyeliner kaufen und mal machen
    Ich muss sowas ja immer direkt ausprobieren
    Die Wimpern, die ich bei Glamnetic mitbestellt hatte sind leider wieder Typ Transe. Scheinbar stehen die in USA auf sowas... Also Memo an mich selbst: wenn ich dort nochmal Wimpern bestelle, dann die betont natürlicheren

  19. #19
    Fortgeschritten Avatar von puderzucker
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    197

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Weiß jemand, ob es auch magnetische Wimpernbüschel gibt?
    Zum Kleben bekommt man ja auch Einzelwimpern, die trage ich gelegentlich mal ganz gerne. Ganze Wimpernstränge sehen für meinen Geschmack oft zu künstlich aus.
    Oder hat jemand Erfahrungen damit, magnetische Wimpernstränge zu zerschneiden? Halten die Wimpern dann noch vernünftig? Ich meine jetzt diese magnetischen, bei denen man die eigenen Wimpern dazwischen einklemmt.

  20. #20
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Es gibt auf jeden Fall diese Teilwimpern, die dann am äußeren Ende des Wimpernkranz angebracht werden, aber diese kleinen Büschel gibt es meines Wissens nicht.
    Mit den Magnetwimpern, die die eigenen Wimpern sozusagen umschließen habe ich gar keine Erfahrung, da ich überall gelesen habe wie schwierig es sei die nah genug am Wimpernkranz anzubringen und das die im Laufe des Tages auch gern mal rutschen.

  21. #21
    Fortgeschritten Avatar von puderzucker
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    197

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Ja, ich hatte schonmal versucht so einen kompletten Wimpernstrang anzubringen, und das war nichts. Sah mir zum Einen zu unnatürlich aus und zum Anderen passte die Biegung im Wimpernstrang auch einfach nicht zu der meines Oberlids. Der Magnet in der Mitte des Wimpernstrang saß grundsätzlich nie dicht am Wimpernkranz. Ich habe diese Wimpern nicht mehr, sonst hätte ich sie jetzt einfach mal zerschnitten.

    Hast Du die magnetischen Teilwimpern nur in der Variante mit magnetischem Eyeliner gesehen oder auch in der, die die eigenen Wimpern umschließt?

  22. #22
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    832

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Zitat Zitat von puderzucker Beitrag anzeigen
    Ja, ich hatte schonmal versucht so einen kompletten Wimpernstrang anzubringen, und das war nichts. Sah mir zum Einen zu unnatürlich aus und zum Anderen passte die Biegung im Wimpernstrang auch einfach nicht zu der meines Oberlids. Der Magnet in der Mitte des Wimpernstrang saß grundsätzlich nie dicht am Wimpernkranz. Ich habe diese Wimpern nicht mehr, sonst hätte ich sie jetzt einfach mal zerschnitten.

    Hast Du die magnetischen Teilwimpern nur in der Variante mit magnetischem Eyeliner gesehen oder auch in der, die die eigenen Wimpern umschließt?
    ich habe jetzt nur die mit magnetischem Eyeliner gesehen.

  23. #23
    Fortgeschritten Avatar von puderzucker
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    197

    AW: Magnetwimpern und Co.

    Achso, schade, ich hätte gern welche ohne Eyeliner.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.