Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40

Thema: Haarausfall

  1. #1
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    Haarausfall

    Hallo,

    Ich hoffe das Thema gibt es noch nicht, hab zumindest nichts gefunden.

    Ich verliere mal wieder ziemlich viele Haare. Beim Haare waschen bestimmt um die 70 bis 80 Haare, beim kämmen, frisieren etc nochmal ziemlich viel, ich denke schon das ich locker über hundert Haare pro Tag verliere. Meine Haare wachsen auch extrem langsam, manchmal hab ich das Gefühl da tut sich gar nichts. Splissig und brüchig sind sie trotz Pflege auch immer. Sie sind auch extrem trocken, strohtrocken, und sehr fein.

    Ich bin seit meiner Kindheit Vegetarierin, also schon 30 jahre lang, esse auch keinen Fisch.

    Ich habe mein Blut schon des öfteren testen lassen, angeblich habe ich keine Mangelerscheinungen. Ich leide aber unter einer schlechten Durchblutung, weiss nicht ob vielleicht das ein Grund sein könnte?

    Hat jemand hier eine Idee welche Mittel oder Vitamine in Form von Tabletten helfen könnten, oder was in meinem Fall ein guter Tipp wäre zum Einnehmen?

    LG

  2. #2
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.198

    AW: Haarausfall

    Hallo Fromstar,

    ich habe auch sehr trockene, spröde Haare. Zur Unterstützung nehme ich diese hier, allerdings noch nicht allzu lange, und gerade bei Haarproblemen muss man ja Geduld und einen langen Atem haben... https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1

    Wenn du schon so lange Vegetarierin bist, darf ich fragen, ob du genügend Eiweiß bzw. Aminos zu dir nimmst? Gerade Aminosäuren sind wichtige "Haarbausteine"...
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  3. #3
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    AW: Haarausfall

    Dass Aminosäuren so wichtig sind wusste ich gar nicht ehrlich gesagt. Wo wären die denn enthalten?

  4. #4
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.198

    AW: Haarausfall

    In allem, was viel Eiweiß enthält, Quark, Eier, Hülsenfrüchte...Fisch und Fleisch fallen ja bei dir weg. Deshalb auch meine Frage, ob du genug Eiweiß isst. Aminos kann man zur Not auch supplementieren oder mal einen Eiweißshake trinken.
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  5. #5
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Du kannst im Blut auch Aminosäuren testen lassen. Kostet als Privatzahler wohl ungefähr 50 Euro beim Arzt/Labor.

    Welche Werte haben die denn im Blut getestet? Denn oft machen die Ärzte nur ein Blutbild, da sind aber dann wichtige Sachen nicht enthalten. Ist Vitamin D getestet worden? Ferritin? Zink? Für einen Haarausfall kommen viele Sachen in Frage. Hast du evtl. Schilddrüsenprobleme? Magen-Darmbeschwerden dass dir evtl. so ständig Vitamine/Mineralstoffe verloren gehen? Hast du dir die Blutwerte aushändigen lassen? Wie waren die Werte? Oft überfliegen Ärzte das nur, die Werte sind aber gar nicht in einem guten Bereich. Gerade bei Vitamin D sagen sie gerne die Werte wären gut wenn sie eigentlich katastrophal sind.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  6. #6
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    AW: Haarausfall

    Ich esse schon oft Eier, weiss,aber nicht ob das genug ist.... vielleicht sollte ich mal mehr Hülsenfrüchte essen zusätzlich.


    Das mit dem Blutbild ist interessant, Vitamin D ist angeblich gut bei mir, auch Zink etc. Schilddrüsenprobleme habe ich nicht. Darmprobleme eigentlich auch nicht.

    Ich habe mir die blutwerte nicht aushändigen lassen.... vielleicht hat die Ärztin echt alles nur schnell überflogen.

  7. #7
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Lass dir die Blutwerte aushändigen, du kannst sie ja bitten sie dir zuzuschicken. Sag einfach du möchtest sie für deine Unterlagen damit du später vergleichen kannst.

    Wenn du Englisch sprichst kannst du mit der App Cronometer tracken. Da siehst du was du an Proteinen aufgenommen hast, das wird auch aufgeschlüsselt in die einzelnen Aminosäuren. Vitamine und Mineralstoffe sieht man ebenso.

    Du schreibst du hast eine schlechte Durchblutung. Nur von der Kopfhaut? Eine Freundin hat das, bei ihr wachsen die Haare aber nur ganz langsam und ein Hautarzt hat das mal so begründet dass ihre Kopfhaut schlecht mit Nährstoffen versorgt würde. Haarausfall hat sie nicht.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  8. #8
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Ich denke mal andere hormonelle Ursachen wurden bei dir ausgeschlossen? Hast du evtl. viel Stress? Haarwurzeln sind empfindlich und Stress kann auch zu Haarausfall führen. Edit: Hast du denn außer dem Haarausfall noch andere Symptome? Also z.B. Müdigkeit, Infektneigung, blasse Haut, trockene Haut, eingerissene Mundwinkel,... Hast du irgendwelche Vorerkrankungen oder nimmst evtl. Medikamente, die als Nebenwirkung Haarausfall begünstigen könnten? Haarausfall ist ja leider etwas was viele Auslöser haben kann.

    Ich habe irgendwie im Hinterkopf dass du früher schon mal öfter Haarausfall hattest und im Haarausfall Thread geschrieben hast? Hat man da mal die Ursache gefunden?
    Geändert von Cheyenne (15.01.2021 um 09:50 Uhr)
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  9. #9
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    AW: Haarausfall

    Die schlechte Durchblutung wurde mal erwähnt als ich ne Operation hatte. Meine füsse sind auch oft bläulich deswegen.

    Ich bin tatsächlich ständig müde, habe aber auch ständig niedrigen Blutdruck, meine Haut ist auch sehr blass. Habe trockene Haut, allerdings jetzt nicht so extrem dass es auffällig wäre.

    Ich musste tatsächlich Medikamente letztes Jahr einnehmen die als Nebenwirkung Haarausfall aufgelistet hatten. Allerdings nehme ich diese Tabletten schon seit Monaten nicht mehr.

    Das mit dem Haarausfall ist bei mir leider tatsächlich ein Problem dass ich seit Jahren immer wieder habe. Es wurde allerdings noch nie irgendetwas herausgefunden was schuld sein könnte.

    Beim Friseur wurde ich auch schon des öfteren darauf hingewiesen dass ich Haarausfall habe. Ich färbe nicht, glättet nicht, mache nichts was strapaziert und ich pflege die Haare mit nur etc. Die Friseure sprechen mich trotzdem immer darauf an ob ich zuviel gefärbt habe oder zuviel glätte, da meine Haare total trocken, kaputt und ungepflegt aussehen. Sie können immer gar nicht glauben dass ich nichts von dem getan habe. Das deprimiert schon. Ich bekomme jetzt graue Haare und es belastet mich dass ich nicht färben kann, bzw traue ich mich nicht. Ich trage die Haare auch nur Zuhause offen, ich schäme mich für meine Haare zu sehr.

  10. #10
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Hm, wenn deine Schilddrüsenwerte stimmen (und nicht nur immer der TSH Wert bestimmt wurde bei dem die Ärzte meistens auch noch zu hohe Grenzwerte ansetzen) würde ich mal aufs Ferritin schauen. Wie hoch ist das? Meine Ärztin wollte das bei Haarausfall und Müdigkeit bei ungefähr 100 haben. Ferritinmangel verursacht auch trockene brüchige Haare. Ich nehme an ob du eine Anämie hast wurde geschaut? Es gibt auch eine sogenannte makrozytäre Anämie, das hatte ich Ende letzten Jahres. Dann hat man nicht zu wenig rote Blutkörperchen sondern zu große rote Blutkörperchen. Ursache können B12- und/oder Folsäuremangel sein. Ich war zu dem Zeitpunkt blass, müde und Kurzatmig. Haarausfall hatte ich allerdings nicht, damit habe ich zum Glück schon länger keine Probleme mehr.

    Evtl. könntest du ja mal einen Monat ein gutes Multivitaminpräparat nehmen und schauen ob sich was verbessert. Und gleichzeitig mal deine Ernährung genauer überprüfen ob dir irgendwas fehlen könnte.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  11. #11
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    5.936

    AW: Haarausfall

    Ich würde mit Fleisch oder Fisch essen anfangen. wahrscheinlich fehlen dir wichtige Aminosäuren und du bist unterversorgt. Pflanzliches Eiweiß kann der Körper kaum verstoffwechseln.
    Alternativ kannst du eventuell mit 10 Eiern am Tag was verändern. Viel Erfolg. :)

  12. #12
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.198

    AW: Haarausfall

    Naja, es wird schon seine Gründe haben, warum sich jemand entscheidet, Vegetarier zu sein. Da fängt man dann nicht einfach an, Fleisch und Fisch zu essen, das würde ich auch nicht machen. Aber, wie gesagt, man kann Aminos auch supplementieren.
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  13. #13
    Allwissend
    Registriert seit
    24.12.2013
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.240
    Meine Laune...
    Amazed

    AW: Haarausfall

    Haferflocken sind auch super für die Haut und Haare. Habe mir jetzt im Winter angewöhnt Haferflocken oder Dinkelflocken mit Haferrmilch zu essen. Ich machs im Dampfgarer da brennt nichts an und schmeckt viel besser als die Fertgmischungen.

  14. #14
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    AW: Haarausfall

    Genau es hatte einen Grund warum ich kein Fleisch mehr essen wollte. Es hat mich schon immer geekelt und ich finde es den Tieren gegenüber einfach nicht richtig. Ich kann nichtmal eben nach 30 Jahren einfach so anfangen Fleisch oder Fisch zu essen. Aber das mit den 10 Eiern könnte ich versuchen. :)

    Haferflocken und hafermilch schmeckt mir beides sehr gut, das könnte ich vermehrt wieder essen.

    Ob ich eine Anämie habe würde noch nie geschaut....
    Ferritin Mangel? Hat das mit Eisenmangel zu tun? Das wurde abgecheckt.

    Dumme frage, ich hatte Borreliose im Blut nachgewiesen letztes Jahr, könnte das auch schuld sein?

    Ich werde jedenfalls morgen gleich nach einem multivitamin zum einnehmen schauen.

  15. #15
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Ferritin ist der Wert der bei Eisenmangel gecheckt werden sollte. Manche Ärzte schauen aber nur auf den HB Wert. Aber ohne deine Werte zu kennen und was sie getestet haben kann man nur spekulieren.

    Hast du denn chronische Borreliose oder ist das frühzeitig behandelt worden? Bei chronischer Borreliose klagen viele über Müdigkeit und auch über Haarausfall. Soweit ich weiß sind bei Borreliose B-Vitamine wichtig und die Borrelien verbrauchen auch viel Magnesium. Vielleicht nimmst du wirklich mal ein paar Wochen ein gutes Multivitaminpräparat, um alles abzudecken. Dann siehst du ja ob es dir etwas besser geht.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  16. #16
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    AW: Haarausfall

    Ich muss wegen der Borreliose nochmal zum blutabnehmen, dann wird geschaut ob die Behandlung angeschlagen hat oder ob es chronisch ist.

    Ich glaube ich werde jetzt echt erstmal ein Multivitaminpräperat aus der Apotheke holen und hoffe dass das Wirkung zeigt. Danke euch allen.

  17. #17
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Was ich noch vergessen hatte zu schreiben - ein gutes Omega 3/Omega 6 Verhältnis ist unheimlich wichtig. Nur haben viele Menschen bei der heutigen Ernährung zu wenig Omega 3. Ein ungünstiges Verhältnis fördert Entzündungen im Körper und stille Entzündungen sind die Ursache für die meisten unserer Wohlstandserkrankungen. Es kann also auf jeden Fall nicht schaden sich da ein gutes /!) Produkt zu holen. Ich kann Norsan empfehlen, das kann man gleich beim Hersteller bestellen und das ist dann wirklich auch frisches Öl. Für Vegetarier/Veganer gibt es Algenöl. Ein TL am Tag reicht normalerweise. Die angebrochene Flasche bitte im Kühlschrank aufbewahren.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  18. #18
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.11.2016
    Beiträge
    201

    AW: Haarausfall

    Okay, danke für den Tipp, das wusste ich auch noch nicht. :)

  19. #19
    BJ-Einsteiger Avatar von Samira.la
    Registriert seit
    27.01.2021
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    3

    AW: Haarausfall

    Ich habe auch das Problem, aber ich glaube die Tipps werden helfen, danke.

  20. #20
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.506
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Haarausfall

    Ich möchte noch die Idee in den Raum werfen, vll zum Gynäkologen zu gehen und dort den Hormonstatus checken zu lassen, gerade wenn Müdigkeit und niedriger Blutdruck dazu kommen. Sofern die Antibabypille eingenommen wird, ist es vielleicht nötig, das Produkt zu wechseln. Bei Beschwerden wie Müdigkeit und Haarausfall ist die Untersuchung auch valide und wird von der Krankenkasse übernommen.

    Bei einer vegetarischen Ernährung die Milchprodukte und Eier enthält, halte ich Defizite im Aminosäureprofil für eher unwahrscheinlich, allerdings nicht unwahrscheinlich wenn man extrem kalorienreduziert unterwegs ist, dann sollte man die Proteinquellen schon gut im Auge haben. Generell kann starker Gewichtsverlust durch eine stark kalorienarme Ernährung zu Haarausfall führen, auch omnivor

    Zitat Zitat von EpikursGarten Beitrag anzeigen
    Pflanzliches Eiweiß kann der Körper kaum verstoffwechseln.
    Diese These ist veraltet.


  21. #21
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.116

    AW: Haarausfall

    ich würde jetzt nicht unbedingt eine Multivitamin-Praeparat aus der Apotheke kaufen, meiner Meinung nach kann man gute Produkte auch anderswo billiger bekommen.
    Wichtige sind neben Protein auch gesunde Fette, könnte mir vorstellen, dass Vegetarier da auch Engpässe haben können.
    Was ich dir noch empfehlen kann ist Bierhefe, die bekommst du überall günstig und enthält neben B-Vitaminen auch noch Mineralstoffe und Protein. Natürlich in überschaubaren Mengen.

    Wichtig noch die äußerte Behandlung, mindestens ein Coffein-Shampoo nehmen. Wenn die Haare trocken und strohig sind am besten noch über Nacht eine Öl-Kur machen auch für die Kopfhaut. Gut aber sehr teuer ist Rezilin aus der Apotheke.

  22. #22
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Kimberly Beitrag anzeigen
    ich würde jetzt nicht unbedingt eine Multivitamin-Praeparat aus der Apotheke kaufen, meiner Meinung nach kann man gute Produkte auch anderswo billiger bekommen.
    Kommt drauf an finde ich. Ich habe ein Präparat was eigentlich nur über Therapeuten/Ärzte vertrieben wird und auch recht teuer ist. Da sind dann aber auch die Vitamine so drin, wie sie auch im natürlichen Lebensmittel vorliegen und Folsäure z.B. in ihrer aktiven Form. Manche Menschen haben Umwandlungsstörungen und bei Präparaten aus dem Drogeriemarkt hatte ich z.B. nie so gute Ergebnisse. Meistens sind in den günstigen Sachen auch viele Füllstoffe drin.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  23. #23
    BJ-Einsteiger Avatar von nici2304
    Registriert seit
    04.10.2021
    Beiträge
    42

    AW: Haarausfall

    Hallo,

    mir hat Rezilin geholfen. Bin zufällig im Netz auf die pflanzliche Haarkur gestoßen. Mein Arzt hat mir Minoxidil empfohlen, als ich dann mal gegoogelt habe wurde mir ziemlich schlecht. Die Nebenwirkungen sind ja echt heftig und vorübergehend noch mehr Haare zu verlieren, wollte ich auch auf keinen Fall.
    Die Rezilin Basilikum-Extrakt Haarkur hat einen besonderen Wirkstoff aus Basilikum. Und sonst noch lauter Sachen, um die Haargesundheit zu fördern: Öle, Koffein, Aloe Vera usw. Kannst du alles nachlesen, falls es was für dich ist. Innerhalb von 2 Monaten ist mein Haarausfall deutlich weniger geworden und meine Haare sehen toll aus.

    LG
    Nicole

  24. #24
    Inventar
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    2.185

    AW: Haarausfall

    Ich bin auf FB seit vielen Jahren in einer Haarausfallgruppe - die Frage nach Rezilin kommt da regelmäßig, weil einem ja auch ständig entsprechende Werbung begegnet. Viele der Ladys da haben es ausprobiert, geholfen hat es keiner einzigen.

  25. #25
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.805

    AW: Haarausfall

    Nur 3 Beiträge und direkt Werbung?

  26. #26
    Allwissend Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.368

    AW: Haarausfall

    Bei mir wirkt Rezilin auch nicht.
    Da habe ich das Gefühl, dass das Öl gegen Haarausfall von khadi (Vitality Grow) mehr bewirkt und es kostet nur einen Bruchteil.

    Ansonsten kann ich momentan dazu kaum was sagen. Mir gehen wieder so viele Haare aus, dass ich heulen könnte.
    Ich muss unbedingt nochmal zum Arzt, aber man wird irgendwie nicht ernst genommen.

    Hat denn jemand Erfahrung mit Redensyl? Das soll ja das Wundermittel sein.

  27. #27
    Sweet Vanilla Avatar von LaBouche
    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    5.542

    AW: Haarausfall

    Ich habe auch Haarausfall und nichts hilft. Werde mir wieder mal Priorin Kapseln kaufen. Und eibe Kur damit starten.

    Welches Shampoo benutzt ihr ?

  28. #28
    Allwissend Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.368

    AW: Haarausfall

    Ich würde dir etwas ohne Sulfate empfehlen, zum Beispiel von khadi oder Aubrey Organics.
    Ich selber benutze momentan das ahuhu Coffein Shampoo, ist aber nicht mein Favorit. Ich hatte nur die Hoffnung den Haarausfall irgendwie stoppen zu können.

  29. #29
    Sweet Vanilla Avatar von LaBouche
    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    5.542

    AW: Haarausfall

    Hallo ChocolateCrush
    Ich hatte mit Ahuhu auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Kann ich absolut nicht empfehlen.

  30. #30
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.198

    AW: Haarausfall

    Ich habe seit Jahren immer wieder Phasen von Haarausfall, wahrscheinlich bei mir durch die Psoriasis auf der Kopfhaut bedingt. Das Redensyl hatte ich mal ca. 5 Monate genommen, in der Hoffnung,dass neue Haare nachwachsen. Dann hab ich allerdings Pause gemacht und jetzt vor kurzem wieder angefangen. Getan hat sich nicht viel.
    Ob es nun explizit bei Haarausfall hilft, weiß ich nicht, aber im Ahuhu-Thred haben doch welche von Erfolgen berichtet, dass viele neue Haare nachwachsen. Vielleicht doch einen Versuch wert.
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  31. #31
    Sister Shitty Avatar von Herzfabrik
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Endstation Eden
    Beiträge
    36.935
    Meine Laune...
    Devilish

    AW: Haarausfall

    Ich habe im Moment auch wieder verstärkt Haarausfall, ich glaube, es liegt ganz einfach an der Jahreszeit, ich habe immer im Frühjahr und Herbst mit vermehrten Haarausfall zu kämpfen,
    da helfen bei mir auch kein NE.
    Meine beiden Wellis sind seit letztem Sonntag auch von einem auf den anderen Tag voll in der Mauser. Also ist der Herbst schuld.
    You're my Heart you're my Soul

  32. #32
    Allwissend Avatar von Püppi21
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    1.364

    AW: Haarausfall

    Ein gutes Mittel ist auch Redensyl. Das soll laut Studien so wirksam wie Minoxidil sein, nur ohne Nebenwirkungen.
    Es gibt verschiedene Produkte mit dem Wirkstoff drin.
    Ich hatte mal Panthrix.
    Ob es bei mir gewirkt hat, kann ich nicht sagen, da ich immer Minoxidil anwende. Hatte das Panthrix zwischendurch übertag aufgesprüht.
    Habe leider Schuppen davon bekommen. Und mag den Geruch nicht.

    Ich benutze ab und zu ein Shampoo mit Redensyl drin. Aber da das nach kurzer Zeit abgewaschen wird, wird es wohl nicht so viel bringen.

    Ich kann mir ein Leben ohne Minoxidil nicht mehr vorstellen, es ist einfach das einzigste was bei mir gewirkt hat,

    ich hatte leider keinen normalen Haarausfall sondern mir vielen normal viele Haare aus, jedoch wuchsen keine nach.
    Das schlimme daran ist, dass man das nicht merkt, erst nach 7 Jahren, als meine Haare viel dünner Waren und der Zopfumfang halb so dick, und da war es dann schon zu spät, da 7 Jahre verloren waren.

    Bei normalem Haarausfall merkt man es direkt und kann was tun...

    Naja jetzt sind 3 Jahre rum als ich mit der Therapie anfing und es dauert noch bestimmt 3-4 Jahre bis meine Haare wieder wie vor dem Haarausfall sind.

  33. #33
    Fortgeschritten Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    496

    AW: Haarausfall

    Ich habe seit 1 1/2 Jahren starken Haarausfall und weiß nicht, was ich machen soll. Blutwerte sind okay, ich ernähre mich gesund und ausgewogen. Es ist frustrierend, es sind bestimmt schon 2/3 meiner Haare weg. Also ich habe sozusagen von mir aus nichts geändert. Lebensstil ist auch nicht stressig, ich rauche nicht, trinke keinen Alkohol, mache Sport.

  34. #34
    Sweet Vanilla Avatar von LaBouche
    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    5.542

    AW: Haarausfall

    Welches Shampoo soll ich nur benutzen. Sulfate soll man bei Haarausfall meiden. Andere sagen Glucoside soll man meiden. Also ich bin manchmal ratlos

  35. #35
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Ich habe Haarausfall bzgl. Shampoos bei mir nur bei Zuckertensiden beobachtet. Da habe ich dann aber auch gleich bemerkt dass mir nach der Wäsche die Kopfhaut juckte und die Haare vermehrt ausgingen. Ich denke wenn das bei keinem Shampoo der Fall ist liegt der Haarausfall auch nicht am Shampoo.

    Ambrosia was wurde denn bei dir getestet? Nur ein großes Blutbild? Das ist meistens nicht besonders aussagekräftig bzw. nicht aussagekräftig genug. Vielleicht magst du die Werte mal einstellen. Ferritin z.B. Wurde Vitamin D gemessen? Vitamin B12? Wie ist dein TSH Wert? Warst du mal beim Gyn und hast schauen lassen ob es hormonelle Ursachen haben könnte? Hast du außer Haarausfall noch andere Symptome?
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  36. #36
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    5.936

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Ambrosia Beitrag anzeigen
    Ich habe seit 1 1/2 Jahren starken Haarausfall und weiß nicht, was ich machen soll. Blutwerte sind okay, ich ernähre mich gesund und ausgewogen. Es ist frustrierend, es sind bestimmt schon 2/3 meiner Haare weg. Also ich habe sozusagen von mir aus nichts geändert. Lebensstil ist auch nicht stressig, ich rauche nicht, trinke keinen Alkohol, mache Sport.
    Isst du auch Eier? Im Eigelb sind super Vitamine und Fette drin. Würde mal Eierverzehr erhöhen und gucken, ob das hilft. :)

  37. #37
    Fortgeschritten Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    496

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
    Ambrosia was wurde denn bei dir getestet? Nur ein großes Blutbild? Das ist meistens nicht besonders aussagekräftig bzw. nicht aussagekräftig genug. Vielleicht magst du die Werte mal einstellen. Ferritin z.B. Wurde Vitamin D gemessen? Vitamin B12? Wie ist dein TSH Wert? Warst du mal beim Gyn und hast schauen lassen ob es hormonelle Ursachen haben könnte? Hast du außer Haarausfall noch andere Symptome?
    Ich war sowohl bei der Gyn als auch bei der Endokrinologin. Hormone sind laut beiden Blutabnahmen in Ordnung. Ich schau später mal, welche Werte gemessen wurden. Ferritin, Vitamin D, K, B12 waren auf jeden Fall auch in Ordnung. Andere Symptome habe ich nicht. Meine Nägel z.B. wachsen ganz normal und sind super.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von EpikursGarten Beitrag anzeigen
    Isst du auch Eier? Im Eigelb sind super Vitamine und Fette drin. Würde mal Eierverzehr erhöhen und gucken, ob das hilft. :)
    Eier esse ich auch, ja.

  38. #38
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.506

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Ambrosia Beitrag anzeigen
    Ich war sowohl bei der Gyn als auch bei der Endokrinologin. Hormone sind laut beiden Blutabnahmen in Ordnung. Ich schau später mal, welche Werte gemessen wurden. Ferritin, Vitamin D, K, B12 waren auf jeden Fall auch in Ordnung. Andere Symptome habe ich nicht. Meine Nägel z.B. wachsen ganz normal und sind super.
    Super, da hat man ja schon viele Sachen abgecheckt. Nur sagen einem die Ärzte manchmal es wäre alles in Ordnung, die Werte sind aber eigentlich gar nicht ausreichend. Der Grenzbereich der Laborwerte ist ja breiter gefasst und wenn man im unteren Drittel liegt, kann es sein dass dieser Wert für einen selbst halt nicht ausreichend ist.

    Zink fällt mir noch ein, auch wichtig für die Haare. Und Selen. Außerdem Kalzium und Magnesium, diese Mineralstoffe braucht das Haar zum Haarwachstum.

    Hast du denn eher diffusen Haarausfall?
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  39. #39
    Fortgeschritten Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    496

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
    Super, da hat man ja schon viele Sachen abgecheckt. Nur sagen einem die Ärzte manchmal es wäre alles in Ordnung, die Werte sind aber eigentlich gar nicht ausreichend. Der Grenzbereich der Laborwerte ist ja breiter gefasst und wenn man im unteren Drittel liegt, kann es sein dass dieser Wert für einen selbst halt nicht ausreichend ist.

    Zink fällt mir noch ein, auch wichtig für die Haare. Und Selen. Außerdem Kalzium und Magnesium, diese Mineralstoffe braucht das Haar zum Haarwachstum.

    Hast du denn eher diffusen Haarausfall?
    Ja, das ist diffus. Also sie fallen überall gleichmäßig aus, ich habe da keine bestimmten Ecken oder Kreise, an denen es besonders extrem wäre.

  40. #40
    Fortgeschritten Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    496

    AW: Haarausfall

    @Cheyenne

    Also gemessen wurden u.a. Sexualhormone, Schilddrüsenwerte inkl. der freien Werte, Zink, Vitamin H, D und Ferritin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.