Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80

Thema: Haarausfall

  1. #41
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Ich habe heute, am 03.11.2021, mit dem Auftrag von Minoxicutan und der Einnahme von Pantovigar begonnen.

    Sprüht ihr die Haarwuchsmittel einfach nach Gefühl auf die Kopfhaut? Man soll 1 ml pro Anwendung verteilen, was sechs Pumpstößen mit dem dicken Pumpaufsatz entspricht. Ich habe heute den dünnen Aufsatz benutzt, aber da weiß ich nicht, wie das mit der Menge ist. Oder einfach so lange, bis die Kopfhaut komplett benetzt ist?

  2. #42
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Bisher kann ich noch keinerlei Verbesserungen verzeichnen.

  3. #43
    Allwissend Avatar von Püppi21
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    1.412

    AW: Haarausfall

    Ich sprühe es immer Scheitel für Scheitel auf, erst auf den Scheitel den man sieht und dann ziehe ich links und rechts davon Scheitel, bis ich am Ohr bin und danach hinten.
    Bei mir reicht eine 3er Packung nur für 1 Monat anstatt 3.
    1ml ist meiner Meinung nach zu wenig, um überall zu verteilen. Ich möchte sicher gehen, dass jede Haarwurzel etwas ab bekommt.

    Die Wirkung ist erst nach 3-6 Monaten bemerkbar, da dann erst die neuen Haare rauskommen.

  4. #44
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Ich sprühe sehr wenig, wahrscheinlich zu wenig. Ich mache das eher nach Gefühl, meine erste Flasche ist jetzt nach etwas weniger als einem Monat leer gegangen. Am Anfang habe ich einfach echt zu viel gesprüht. Günstig ist das Zeug ja auch nicht gerade, daher bin ich da so sparsam.

  5. #45
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.12.2021
    Beiträge
    4

    AW: Haarausfall

    Ich habe das Marie Growth Set mit Shampoo, Conditioner, Haarmaske und Spray und benutze es seit über 2 Monaten. An meinen kahlen Stellen sind etwa 4 cm nachgewachsen! Außerdem sind meine Schuppen verschwunden und meine Haare fühlen sich weicher an. Ich kann Marie nur empfehlen.
    Geändert von jessikasarol537 (16.12.2021 um 23:31 Uhr)

  6. #46
    BJ-Einsteiger Avatar von nette Motte
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    75
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Haarausfall

    Hatte das selbe Problem , nehm grad viel Omega 3 Kapseln ,Merzspezialdragees , von Jahuhu Koffeeinshampoo und Tonikum.Bei mir wirkt es .

  7. #47
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Die Ursache für meinen Haarausfall liegt wohl woanders. Minoxicutan und Pantovigar bringen keine Verbesserung. Es ist so schlimm. Ich will einfach, dass es aufhört.

  8. #48
    Forengöttin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    6.532

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Ambrosia Beitrag anzeigen
    Die Ursache für meinen Haarausfall liegt wohl woanders. Minoxicutan und Pantovigar bringen keine Verbesserung. Es ist so schlimm. Ich will einfach, dass es aufhört.
    Würde ein Ernährungsprotokoll führen (mit Makro Nährstoffen). Da sieht man ziemlich schnell, wenn etwas fehlt. Bei mir sind die Haare durch regelmäßig Kollagenpulver ziemlich Kräftig geworden.

  9. #49
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Ambrosia Beitrag anzeigen
    Die Ursache für meinen Haarausfall liegt wohl woanders. Minoxicutan und Pantovigar bringen keine Verbesserung. Es ist so schlimm. Ich will einfach, dass es aufhört.
    Aber dauert es nicht länger, bis eine Wirkung Eintritt? Ich würde es mindestens vier Monate lang ausprobieren.

  10. #50
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von EpikursGarten Beitrag anzeigen
    Würde ein Ernährungsprotokoll führen (mit Makro Nährstoffen). Da sieht man ziemlich schnell, wenn etwas fehlt. Bei mir sind die Haare durch regelmäßig Kollagenpulver ziemlich Kräftig geworden.
    Ich tracke meine Mahlzeiten ja schon mit einer App, da würde mir das auffallen.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von ChocolateCrush Beitrag anzeigen
    Aber dauert es nicht länger, bis eine Wirkung Eintritt? Ich würde es mindestens vier Monate lang ausprobieren.
    Ich werde jetzt nochmal einen Termin bei der Endokrinologie machen und zusätzlich bei der/dem Hautärztin/Hautarzt. Es muss ja irgendeine Ursache geben. Die Behandlung mit Pantivigar und Minoxicutan war ja nur auf Anraten meiner Gynäkologin. Extra Blut abgenommen hat sie nicht nochmal.

  11. #51
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Ich bin so unzufrieden. An sich wachsen meine Haare echt gut. Nur nicht am Scheitel. Ich habe vorne so dünne Fusseln, es sieht einfach schrecklich aus. Hinten sind die Haare in Ordnung.

    Ich habe jetzt nach langer Recherche mit Regaine angefangen. Sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits sind die Voraussetzungen sehr schlecht und ich will rechtzeitig gegensteuern.

    Ich habe mir von Regaine den Schaum gekauft, den man nur einmal täglich anwenden muss. Anfangs habe ich ihn wie beschrieben Scheitel für Scheitel aufgetragen, mittlerweile verteile ich ihn mit den Fingerspitzen auf der Kopfhaut.

    Mir ist bewusst, dass man das quasi für immer nehmen muss. Aber ich sehe keinen anderen Weg mehr für mich. Ich benutze den Schaum jetzt erst seit einer guten Woche und denke ich muss mindestens drei, eher vier bis sechs Monate auf ein Ergebnis warten.
    Was mir aber gut gefällt, ist dass der Schaum richtig gut Volumen zaubert und mein Haar damit schön fällt. In einer Bewertung schrieb jemand, dass man die Haare damit öfters waschen muss. Bei mir ist es genau andersrum, meine Haare sehen viel länger frisch aus.

  12. #52
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von ChocolateCrush Beitrag anzeigen
    Ich bin so unzufrieden. An sich wachsen meine Haare echt gut. Nur nicht am Scheitel. Ich habe vorne so dünne Fusseln, es sieht einfach schrecklich aus. Hinten sind die Haare in Ordnung.

    Ich habe jetzt nach langer Recherche mit Regaine angefangen. Sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits sind die Voraussetzungen sehr schlecht und ich will rechtzeitig gegensteuern.

    Ich habe mir von Regaine den Schaum gekauft, den man nur einmal täglich anwenden muss. Anfangs habe ich ihn wie beschrieben Scheitel für Scheitel aufgetragen, mittlerweile verteile ich ihn mit den Fingerspitzen auf der Kopfhaut.

    Mir ist bewusst, dass man das quasi für immer nehmen muss. Aber ich sehe keinen anderen Weg mehr für mich. Ich benutze den Schaum jetzt erst seit einer guten Woche und denke ich muss mindestens drei, eher vier bis sechs Monate auf ein Ergebnis warten.
    Was mir aber gut gefällt, ist dass der Schaum richtig gut Volumen zaubert und mein Haar damit schön fällt. In einer Bewertung schrieb jemand, dass man die Haare damit öfters waschen muss. Bei mir ist es genau andersrum, meine Haare sehen viel länger frisch aus.
    Genauso ist es bei mir auch. Hast du denn auch zusätzlich vermehrten Haarausfall? Bei mir war es die letzten Wochen verstärkt, kann auch stressbedingt sein.
    Ich bin mütterlichseits auch vorbelastet, und möchte echt gegensteuern. Ich nehme seit geraumer Zeit das Redensyl von ahuhu, leider aber mit Unterbrechung, sodass ich sozusagen vor ca. 1,5 Monaten "neu gestartet" bin. Ich weiß, man muss Geduld haben, ich hoffe immer noch, dass zumindest auf dem Oberkopf irgendwann die Haare wieder etwas dichter werden.
    Bin auf deine Erfahrungen mit Regaine gespannt. Ich hatte auch schon Minoxidil, aber nur 3 Monate, und dann schnell aufgegeben.
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  13. #53
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Ich habe immer phasenweise Haarausfall, kann aber nicht direkt ausmachen, woran es liegt. War auch schon bei diversen Ärzten, das Ganze geht schon seit 10 Jahren so (Ich bin 35…).
    Mir fallen die Haare im vorderen Kopfbereich immer sehr stark aus und wachsen dann auch irgendwann wieder nach, allerdings gefühlt immer schwächer (sowohl von der Menge als auch von der Haarstruktur).

    Meine letzte große Haarverlustphase war nach der Coronaimpfung, habe schon öfters gelesen, dass andere Frauen ähnliches berichten.

    Das ahuhu Serum mit Redensyl habe ich vorgestern auch aufgemacht, nehme ich jetzt abends, das Regaine morgens.
    Davor hatte ich das Serum von Plantur 21, das hat zwar auch keine neuen Haare wachsen lassen, aber ich hatte das Gefühl dass sie schneller wachsen.

    Welches Produkt mit Minoxidil hattest du denn und warum hast du aufgegeben?

    Ich habe mir mal einen Jahresvorrat an El-Cranell bestellt und das auch konsequent jeden Tag benutzt, konnte aber keine Veränderung feststellen.

  14. #54
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Ich hatte das BIO-H-TIN. Wie gesagt, nach 3 Monaten keine Besserung, deshalb hatte ich aufgegeben. Heute weiß ich, dass es auch länger dauern kann, bis sich was tut. Habe jetzt einen Redensyl-Vorrat für bestimmt ein Jahr, das werde ich auch durchziehen. Wenn dann nichts neues nachkommt, muss ich mich wohl damit abfinden, dass die Haarwurzeln wohl doch schon abgestorben sind.
    Innerlich nehme ich schon seit über einem Jahr Haarvitamine, habe eine hochdosierte Biotin-Kur gemacht, ich denke, daran kann es nicht liegen...naja, mal abwarten, Hoffnung ist noch da...
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  15. #55
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Ach man, es ist doch ein Trauerspiel, oder?

    Innerlich nehme ich auch ganz viel. Momentan Priorin, für danach liegen die neuen, teuren Kapseln von Orthomol parat.
    Habe auch schon Gerstengras genommen, auch Blütenpollen. Hilft beides dem Haar, keine Frage, aber lässt halt auch nichts Neues wachsen.

    Ich fühle mich halt leider sehr unwohl mit meinen Flusen. Deswegen bin ich auch bereit etwas zu investieren.
    Ich probiere das Regaine jetzt auf jeden Fall mindestens ein halbes Jahr.

  16. #56
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

    Es gibt Tage, da denke ich, iss halt so, kann man nicht ändern...und auch wieder die Tage, wo ich echt am verzweifeln bin...zweitere habe ich jetzt grad wieder...
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  17. #57
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Das geht mir genau so. Ich denke auch oft, dass ich es einfach lass mit den ganzen Mittelchen. Kostet nur viel Geld überzeugt hat mich nichts zu 100 Prozent.

    Mein Versuch mit Regaine musste ich abbrechen. Ich hatte die letzten Tage Herzklopfen, Brustschmerz und Schwindel. Ich bin eigentlich ziemlich unerschrocken und denke bei allem „Wird schon wieder von alleine weggehen!“ Gestern war ich dann sogar kurz davor zum Arzt zu gehen. Dann kam mir der Gedanke, dass das Minoxidil ja eigentlich ein Blutdruckmedikament ist und dann habe ich mal die Nebenwirkungen von Regaine studiert… Ja, trifft alles bei mir zu. Heute habe ich es mal weggelassen und prompt geht es mir besser.

  18. #58
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Ja, das sind leider die Nebenwirkungen von Minoxidil. Die hatte ich zum Glück damals nicht. Ich hatte das ja in flüssiger Form. Mich hat dann letztendlich auch der hohe Alkoholgehalt abgeschreckt, es länger zu nehmen. Ich habe sowieso schon sehr trockene Kopfhaut, und dann noch täglich Alkohol drauf...nee, lieber nicht.
    Was machst du jetzt? Ganz lassen oder doch mal Redensyl probieren? Ich nehme es jetzt schön 2x täglich und hoffe weiter....
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  19. #59
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Der Regaine Schaum soll milder sein, deswegen habe ich mich für den entschieden. Ich habe auch sehr trockene Kopfhaut und kam in dieser Hinsicht gut mit dem Schaum klar.

    Da ich das ahuhu Serum da habe, nehme ich es jetzt einmal am Tag. Danach schaue ich mal… Ich weiß es noch nicht. Ganz lassen werde ich es wohl nie. Aber ob ich noch kostspielige Produkte kaufe, weiß ich nicht.

    Ich habe auch mal überlegt zu so einem Haardoktor zu gehen, habe da mal was von einer Therapie mit Eigenblut (?) gelesen, aber da muss ich mich mal näher mit beschäftigen.
    Hast du (oder jemand anderes) darüber schonmal nachgedacht?

  20. #60
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Eigenbluttherapie bei Haarausfall hab ich noch nicht gehört. Meine Kollegin hatte letztes Jahr eine Eigenbluttherapie bei Hüftproblemen (Arthrose? keine Ahnung), hat jedenfalls nichts gebracht. Sie hatte sich auch sehr viel davon versprochen. Da scheinen die Chancen dann wohl auch bei 50:50 zu liegen.
    Beim Channel gibt es heute Keranat Kapseln als AdT, ob das was wäre? Aber Hauptinhaltsstoff ist Hirse, das ist in meinen Haarkapseln auch drin. Und ich hab irgendwie auch keine Lust, schon wieder teuer Geld auszugeben, wenn es vielleicht nichts bringt...wenn man das nur vorher wüsste...
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  21. #61
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.889

    AW: Haarausfall

    Ich nutze immer am Abend vorm Waschtag diese Haarserum von The Ordinary. Das ist gut erschwinglich und ich hab schon das Gefühl, dass es mehr Nachwuchs ist als ohne, was aber auch einem nur so vorkommen kann. Was ich aber definitiv sagen kann, dass ich weniger Haare im Abflusssieb hab, wenn ich das Serum am Abend vorm Waschen benutzt hab. Ohne sind auf jeden Fall immer mehr Haare im Abflusssieb.

  22. #62
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.889

    AW: Haarausfall

    Wenn du das schon so bewirbst, dann weise doch bitte darauf hin, dass z. B. in dem Serum Mentha Piperita Oil, sprich Pfefferminze, sprich ein ätherisches Öl enthalten ist, was bei manchen Menschen Reizungen auslösen kann. Außerdem ist das Serum extrem teuer. Was kann es denn mehr als z. B. das Haar-Serum von The Ordinary?

  23. #63
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Kann es sein, dass das Schleichwerbung ist?
    Gab's in den letzten Wochen öfters, Neuanmeldungen, und es wurde immer diese Marke genannt...
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  24. #64
    Inventar Avatar von Aisling
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    1.926

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von majesticlily Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass das Schleichwerbung ist?
    Gab's in den letzten Wochen öfters, Neuanmeldungen, und es wurde immer diese Marke genannt...
    Na klar ist es das. Es nervt. Über den Jahreswechsel war etwas Ruhe, jetzt geht es weiter.
    ~ Im Seifen - Aufbrauchmodus und im Paula Fieber ~

    Hada Labo Premium Hyaluron Lotion im Seski



  25. #65
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Also ich meinte eigentlich Mesotherapie, nicht Eigenblutthetapie. Letztere gibt es aber tatsächlich auch, da bekomme ich immer Werbung für angezeigt.
    Ich bin halt immer nur so unsicher, gerade wenn das „nur“ von Kosmetikerinnen und Heilpraktikerinnen angeboten wird. Es gibt bestimmt richtig viele gute Leute in dem Bereich, aber halt auch viele die nicht wirklich professionell agieren. Ich habe da nach mehreren schlechten Erfahrungen so meine Bedenken.

    Die Keranat-Kapseln von Böhm habe ich auch neulich beim Channel gesehen, mein Bestellfinger hat wieder gezuckt, aber ich habe noch Priorin, Orthomol Hair und Haar aktiv zu Hause, ich denke ich bin bis mindestens zum Sommer versorgt.

    Wie gesagt, momentan wachsen sie nach wie verrückt. Aber nach dem Haarausfall ist vor dem Haarausfall…

  26. #66
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Mit dem Haarausfall geht's bei mir im Moment auch, die letzten 3 Haarwäschen waren kaum noch welche im Sieb...ist ja schon mal ein Fortschritt nach den letzten, schlimmen Wochen, ich dachte schon, das hört gar nicht mehr auf.
    Ja, neu wachsen könnten auch gerne welche, aber da ist noch nichts in Sicht. Egal, ich schmiere fleissig jeden Tag 2x mein Redensyl auf die Kopfhaut, vielleicht kommt ja noch was...
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  27. #67
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Soll man das Redensyl zweimal täglich auftragen oder ist das deine individuelle Dosierung?
    Ich hab mir das gar nicht durchgelesen.

  28. #68
    Forengöttin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.747

    AW: Haarausfall

    Diese Info ist leider nirgends zu finden. Weder im Shop, noch bei QVC, und auf der Verpackung steht es auch nicht drauf. Das Produktvideo bei QVC gibt es leider auch nicht mehr.
    Timur sagte es aber in den Präsentationen: am besten morgens und abends
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  29. #69
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Danke für dein Hinweis!

    Mir gehen plötzlich wieder Haare ohne Ende aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich einen Zusammenhang mit der Coronaimpfung ziehen kann. Ich wurde am 27.12. geboostert und seit gestern ist es wieder richtig, richtig schlimm.
    Nur da kann ich doch gar nichts gegen machen!?

    Ach man …

  30. #70
    Experte Avatar von Lipsy
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    517

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    Ich nutze immer am Abend vorm Waschtag diese Haarserum von The Ordinary. Das ist gut erschwinglich und ich hab schon das Gefühl, dass es mehr Nachwuchs ist als ohne, was aber auch einem nur so vorkommen kann. Was ich aber definitiv sagen kann, dass ich weniger Haare im Abflusssieb hab, wenn ich das Serum am Abend vorm Waschen benutzt hab. Ohne sind auf jeden Fall immer mehr Haare im Abflusssieb.
    Um das Serum schleiche ich schon eine Weile herum. Kannst du was dazu sagen, ob es sehr fettet? Ich wasche meine Haare immer am Abend, also sollten sie am Morgen schon noch präsentabel aussehen...

  31. #71
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    09.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    2.733

    AW: Haarausfall

    Ich hab das TO Serum auch ...
    Ich neige nicht zu fettigen Haaren. Ich habe ehr trockene Haare und Kopfhaut. Ich finde, man sieht es am nächsten Morgen schon, wenn man das Serum am Abend vorher aufgetragen hat, zmd. bei mir wirkt es optisch dann so als könnte ich mal wieder Haare waschen. Nicht direkt fettig ehr etwas stränig am Ansatz.
    Wenn ich es regelmäßig täglich nutze fallen bei mir nach einiger Zeit beim Bürsten kleine schwarze "Krümel" aus. Diese Krümel sieht man weder auf der Kopfhaut noch in den Haaren. Ich habe keine Ahnung was das für "Krümel" sind. Ich habe dunkle Haare. Es wäre also möglich, dass es kleine nachwachsende Stopeln sind die ausfallen.

  32. #72
    Experte Avatar von Lipsy
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    517

    AW: Haarausfall

    Danke outis,
    dann ist das Serum definitiv nix für mich. Meine Haare neigen am Ansatz eh zum vermehrten Fetten, das will ich nicht noch unterstützen. Schade, denn ich hab öfters gelesen, dass es recht wirksam ist.

  33. #73
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    09.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    2.733

    AW: Haarausfall

    Ich habe sehr feine und extrem glatte Haare. Vll. sieht man es deswegen bei mir.
    Ich kann auch kaum Conditioner oder Haarkur verwenden ohne dass die Haare komplett platt sind. Manchmal hab ich davon auch diesen "ungewaschen" Effekt. Außerdem bekomme ich dann oft - wie auch von vielen Shampoos - großflächige Verhornungen auf der Kopfhaut. Zmd. das passiert bei dem TO Serum nicht.

    Tochter hat dickere Haare. Sie war mit dem Serum auch nicht zufrieden. Weiß aber nicht mehr warum. Ich glaube, sie hat einfach keine Wirkung gesehen. Könnte sie aber bei Gelegenheit mal fragen.

    Nachdem ich meins schon länger habe wäre es auch möglich, dass die Formulierung inzwischen geändert wurde. Ich meine mich zu erinnern, dass da AnaGain drin war, wie in dem Tonikum von Isana. Aber bei dem Isana Serum ist Alkohol relativ weit vorne in der Liste, deswegen habe ich mich da noch nicht ran getraut. Aber bei leicht fettender Kopfhaut ist das evtl. eine Option.

    Propanediol steht an zweiter Stelle. Das dürfte dafür sorgen, dass es bei mir "fettig" wirkt. Vll. hast Du ein Produkt mit relativ viel Propanediol, dass Du Mal auf der Kopfhaut ausprobieren kannst. Vll hast Du von Propanediol nicht den gleichen Effekt wie ich.

  34. #74
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.889

    AW: Haarausfall

    Ich benutze das TO Serum nur am Vorabend wenn ich am nächsten Tag eh die Haare waschen muss, weil meine feinen Haare auch sonst fettig aussehen würden.

  35. #75
    Allwissend Avatar von Püppi21
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    1.412

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von ChocolateCrush Beitrag anzeigen
    Das geht mir genau so. Ich denke auch oft, dass ich es einfach lass mit den ganzen Mittelchen. Kostet nur viel Geld überzeugt hat mich nichts zu 100 Prozent.

    Mein Versuch mit Regaine musste ich abbrechen. Ich hatte die letzten Tage Herzklopfen, Brustschmerz und Schwindel. Ich bin eigentlich ziemlich unerschrocken und denke bei allem „Wird schon wieder von alleine weggehen!“ Gestern war ich dann sogar kurz davor zum Arzt zu gehen. Dann kam mir der Gedanke, dass das Minoxidil ja eigentlich ein Blutdruckmedikament ist und dann habe ich mal die Nebenwirkungen von Regaine studiert… Ja, trifft alles bei mir zu. Heute habe ich es mal weggelassen und prompt geht es mir besser.

    Ich hatte am Anfang auch NW, immer ein Hitzegefühl im Hals und manchmal in der Brust, nach 2 Wochen war es dann aber weg.
    Meist ist das nur am Anfang, bis der Körper sich daran gewöhnt hat.
    Man kann auch seinen Blutdruck überwachen in den ersten Tagen, wenn er gut ist, dann kann man es weiter verwenden

  36. #76
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Haarausfall

    ich nehme ja seit ein paar Jahren Pantogar (das Produkt aus AT) und seit ein paar Wochen das Keranat-Produkt von Sebastian Böhm.
    mehr Haare habe ich leider nicht bekommen, aber die nachwachsenden Haare sind etwas stärker, für mich hat sich die Einnahme schon ausgezahlt, ich nehme das ja auch Dauerhaft.

    bzg. der Blutwerte bin ich froh eure Tipps gelesen zu haben und da auch den Doc drauf ansprechen zu können, denn bei mir war in der Tat Vit.D und Zink am unteren Wert und das Schildrüsenmedikament musste angepasst werden.

    Geduld braucht man aber schon, ich habe auch erst nach der ersten Packung Pantogar (für 100 Tage) eine Verbesserung bemekrt, weniger Haarausfall und die nachkommenden Haare etwas stärker
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  37. #77
    Inventar Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.633

    AW: Haarausfall

    Zitat Zitat von Püppi21 Beitrag anzeigen
    Ich hatte am Anfang auch NW, immer ein Hitzegefühl im Hals und manchmal in der Brust, nach 2 Wochen war es dann aber weg.
    Meist ist das nur am Anfang, bis der Körper sich daran gewöhnt hat.
    Man kann auch seinen Blutdruck überwachen in den ersten Tagen, wenn er gut ist, dann kann man es weiter verwenden
    Danke für die Info.
    Mir ging es damit aber tatsächlich so schlecht, dass ich es keinen Tag länger benutzen wollte. Ich dachte teilweise ich gehe gleich Hops

  38. #78
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Fazit: Pantovigar und Minoxicutan bringen gar nichts bei meinem Haarausfall. Richtiger Schuss in den Ofen.

  39. #79
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    27.201
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Haarausfall

    Du nimmst die Kapseln ja noch nicht solange, denke du musst noch etwas Geduld haben
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  40. #80
    Experte Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    516

    AW: Haarausfall

    Also an der Schilddrüse liegt es nicht, die wurde jetzt wieder kontrolliert.

    Ist da was dran, dass der Ferritin-Wert über 70 liegen muss, damit die Haare optimal wachsen? Mein Wert liegt bei 64. Das ist im Normbereich. Da die Skala aber noch weit nach oben reicht, könnte das vielleicht ein Auslöser sein.
    Geändert von Ambrosia (10.02.2022 um 20:10 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.