Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 78
  1. #41
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ich weiß nicht, ob es die aufgeräumte Wohnung ist, aber ich fühle mich heute schon viiel besser.
    Also meine TO DO heute:
    - einkaufen und nebenbei eine Karte kaufen (bis 11:15)
    - Karte beschreiben, Geschenke verpacken und zur Post laufen (bis 12, dauert nen bisschen länger bis zur Post)
    - bei der Post dann alles in ein Päckchen tun und losschicken, neben der Post ist eine Fleischerei, bei der ich direkt was für meinen Opa kaufe
    - nachmittags: zur Apotheke (falls offen), Uni-Seiten lesen, Spaziergang machen
    Das sollte dann mein letztes Mal in Geschäften sein vor Heiligabend.

  2. #42
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Zitat Zitat von TanteDoreen40 Beitrag anzeigen
    Ich antworte dir mal auf meine Tagebucheite. Hier geht es ja um Ziele und Motivation.
    Was mich dazu bringt noch zu ergänzen:

    Ziel morgen:

    - gute Gruppe auf Arbeit leiten
    - Nicht verrückt machen ich schaffe das.

    - Aussteuer sortieren und umräumen
    - zum Ausgleich spazieren gehen und dann langsam die Kata Heian Yondan üben (ich lass mir doch von Mr. Wado Ryu nicht vorschreiben, was ich trainieren soll)

    Ihr lieben,

    - gruppe ist heute gut gelaufen, mein Weihnachtsquiz kam gut an, dann habe ich den älteren Damen noch einiges erklärt.Der Wunsch wurde geäußert mehr Themengruppen zu machen, ist doch genau mein Ding.

    - ich bin auch ganz ruhig geblieben, eine neue Kollegin hat mich deswegen gelobt, sie meinte meine Ruhe würde zu ihr übergehen... Mila meinte das auch einmal.

    _ spazieren war ich nicht, jedoch habe ich draußen mit geholfen Laub zu harken, das tat gut.

    _Heian Yondan habe ich nicht geschafft,
    _schrank sortieren werde ich evtl. morgen... mal sehen. Jetzt gehe ich erstmal an Fernsehen, kann auch sein, dass ich das Sortieren nebenbei mache.

    Morgen allen einen schönen 4 Advent. Love is a Compass ...finde das Lied so toll. Follow your Heart…immer- denn am lautesten spricht das Herz











  3. #43
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ich zitiere mich mal selbst:



    Zitat Zitat von TanteDoreen40 Beitrag anzeigen
    Hallo Miss Mondtänzerin,

    Bis Silvester habe ich folgende Ziele:


    - guter Start auf der neuen Arbeit am 15 .12.2020 / die ersten 5 Tage sind um. - nette Arbeitskolleginnen, die mir die Zeit zum Eingewöhnen geben und evtl. Fehler verzeihen. / das wird sich noch finden.

    - nicht selbst soviel Druck auferlegen - darin bin ich super / daran arbeite ich noch, bin heute schon wieder aufgeregt wegen morgen, weil ich gestern vergessen habe die Kalenderblätter zu wechseln , ich weiß nicht, ob die das einem gleich ankreiden.

    - Weihnachten ruhig verbringen (meine Mutter ist immer sehr perfektionistisch) / das hat sich erledigt, mein Bruder kommt am 2. Weihnachtsfeiertag mit Familie, d.h. ich stehe am 25.12. in der Küche und bereiten mit Vati & Mutti alles vor, dafür werde ich am 27.12. relaxen, was das Zeug hält. Obwohl, ich mir denke das meine Eltern schon die größte Vorarbeit leisten werden da ich früh Arbeiten bin.

    - spazieren gehen, romantische Filme angucken, gemütlich machen und Lesen. /klappt ganz gut, jedenfalls das lesen und spazieren gehen.

    - angefangene Socken beenden

    - 20 Minuten Yoga oder Qi Gong über YouTube einschieben


    Was ich erledigt haben möchte, bis Silvester ist:

    - Nebenkostenabrechnung für 2019 / erledigt, nur noch mit Vati durchgehen und kontrollieren. Excel sei dank

    - Wollstash sortieren, Listen anfertigen, für wen ich was stricken möchte, Ufos sortieren

    - Tischdecken und Aussteuer sortieren und umräumen./ erledigt

    - meine losen Englisch lern Blätter abarbeiten / erledigt

    - alle Postquittungen die noch im Schubfach rumfliegen einkleben








  4. #44
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Hallo ihr Lieben :)
    ich hab gestern morgen einen langen Beitrag geschrieben, worin ich ein paar Sachen beschrieben habe, die vorgestern bei mir schief gelaufen sind, und irgendwie hatte ich dann eine Panikatacke oder so, das war nicht schön. Ich hab dann dann einen Spaziergang gemacht und eineinhalb Stunden gebraucht, dass es mir besser geht und mich den Tag über eher mit "leichteren" Sachen beschäftigt. Deswegen schreib ich jetzt auch nicht kurz und dann in den nächsten Tagen auch nochmal länger.
    Also heute will ich den Tag ein bisschen in EInheiten aufteilen. Zwei Stunden Uni, zwei Stunden eigene Sachen. Nebenbei natürlich noch die Morgenroutine.
    Ich denke, Ziele und eine Struktur sollten da ganz gut helfen.

  5. #45
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Hört sich nicht gut an... wenigstens hast du eine Möglichkeit gefunden, wie es dir hinterher wieder besser geht.

    Der Haushalt ist fast gemacht. Wider keine Lust auf Qi Gong... aber ich habe bei der Hausarbeit Musik gehört und getanzt. Das funktioniert!
    Ich habe mir diese Woche vorgenommen, regelmäßig zu frühstücken. Das mach ich jetzt auch.

  6. #46
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Morgen um 16 Uhr fahre ich in die Heimat, kann bei einer Freundin im Auto mitfahren.
    Ich bin eigentlich in keinem so guten Zustand um in die Heimat zu fahren, andererseits kommt es mir grade recht, mal rauszukommen, obwohl ich das nicht machen würde, wenn nicht Weihnachten wäre.

    Meine Pläne morgen:
    - Geschenke einpacken
    - Sachen packen
    - Überweisungen machen
    - Seiten für die Uni lesen

    Leider hat es heute mit dem Einteilen in die Zeiteinheiten nicht gut geklappt. Wahrscheinlich hat der Wille gefehlt, aber vielleicht funktionier ich auch nicht so.

  7. #47
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ohje, die ersten drei Stunden heute sind schon wieder verplempert.
    Ich glaube, ich nehme mir heute doch nicht so viel vor. Und wenn ich die notwendigsten Sachen geschafft habe, bin ich vielleicht motiviert, doch noch etwas anderes zu machen.
    Also werde ich erstmal die Wohnung zum Wegfahren bereit machen, damit ich das nicht erst kur vorher mache. Ich krieg da immer die Krise in letzter Zeit und denke, ich hab irgendwas vergessen und checke es dann 84032 Mal. Und dann natürlich fertig machen und Sachen packen.

    Edit 12:27: Ich nehme mir gleich eine Stunde für die Wohnung und das Sachenpacken. Also bis 13:35. Danach kann ich dann noch die restliche Zeit entspannen.

    Edit 14:47: So, es ist alles geschafft. Ich muss nur noch die Sachen aus meiner Packliste einpacken, was zwei Minuten dauern dürfte und hab eben noch gegessen und muss da den Abwasch machen. Aber jetzt mach ich ne Pause.
    An zusätzlichen Sachen neben dem Nötigsten, was ich jetzt gemacht habe, werde ich noch die Wohnung fegen, meinen Schreibtisch putzen und ein bisschen Krimskrams rumräumen, aber am allerwichtigsten ist wirklich, dass ich abfahrbereit bin und nichts auf den letzten Drücker machen muss. Die Freundin von mir kommt wohl um 17 Uhr vorbei, das heißt, ich habe noch zwei Stunden. Den PC werde ich aber schonmal einpacken, deswegen schreibe ich jetzt vor dem Packen.
    Geändert von 23306 (22.12.2020 um 13:54 Uhr)

  8. #48
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Miss Mondtänzerin,

    siehst Du alles geschafft.

    Ich will noch meine Wolle sortieren, eine Etage Sockenwolle, Boxen will ich mir im neuen Jahr aus dem Action holen.

    Ansonsten möchte ich heute nur meine Socken weiter stricken und einen schönen Weihnachtsfilm gucken.

    Spaziergang ging heute nicht, den will ich jedoch morgen machen, wieder quer Feld ein, das war letztens echt schön.






  9. #49
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Heute von dem Geplanten irgendwie nix geschafft, weil ich heute echt viel für andere organisieren und erledigen musste. Naja, auch wollte. Stressig, aber es hat auch Spaß gemacht.

    Morgen steht aber wieder Frühstücken, Qi Gong oder Tanzen auf dem Plan!

  10. #50
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Die Freundin kam dann erst um 18:30. Und meine Eltern haben mein Zimmer unten renoviert, neue Sachen dafür gekauft. Es ist größer als meine Wohnung und perfekt eingerichtet. Vielleicht sollte ich sagen, dass zwischen mir und meinen Eltern viel vorgefallen ist und sie sich mir gegenüber viel herausnehmen. Generell habe ich zu niemandem aus meiner Familie ein gutes Verhältnis und werde teilweise sogar gemobbt. Aber Geschenke und Geld gibt es natürlich immer, wodurch ich mich noch schlechter fühle und ich hab das Gefühl, dass das zusätzlich verwendet wird, um mich klein zu halten und zu kontrollieren. Ich fühle mich grade irgendwie wie versteinert und bin überfreundlich und fühle mich schuldig, durch die Renovierung, das passiert schon automatisch. Es ist ja nicht so, als ob sie total viel Geld hätten, dafür wohl genug, aber mein Vater hat mir teilweise eingebäut, dass sie nicht viel Geld hätten, wodurch ich auch sehr sparsam geworden bin und mir lange nicht gegönnt habe.
    Sorry, dass das so negativ ist, vielleicht habe ich grade auch PMS und dann kam noch dazu, dass ich so lange auf die Freundin gewartet habe. Es wird wieder positiver, nachdem ich das jetzt bearbeiten werde.
    Bis ca. um 5 bin ich hier noch alleine, meine Eltern kommen dann von der Arbeit und mein Bruder kommt dann auch.
    Ich werde jetzt aber aktiv werden und irgendwas machen. Vielleicht einen Spaziergang oder malen. Aber erstmal nen vernünftigen Kaffee.

    Doreen, wie lief es gestern noch bei dir?
    Bibi, viel Erfolg heute! Wär doch bestimmt ein gutes Gefühl, Qi Gong mal auszuprobieren und das "abgehakt" zu haben. Aber ich wär da sicher nicht anders.

  11. #51
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Heute wieder keine Lust auf Qi Gong, dafür getanzt. Mich beschleicht das Gefühl, dass das nix für mich ist. Mir zu lahm und zu... Irgendwie so ein: wär theoretisch gut, aber fühlt sich bei mir mies an. Glücklicherweise gibt es keine Sportpolizei, die mich verhaftet, wenn ich das sein lasse!

    Ich frühstücke jetzt grade besser spät als nie. Es war grad noch viel zu organisieren und zu klären und möglicherweise wird es morgen sehr spontan noch sehr stressig. Ich versuch mich da chillig zu machen

    MissMondtänzerin, Geschenke sind eine Zuwendung ohne Gegenleistung. Sonst wär es kein Geschenk. Wenn deine Familie dir etwas schenkt, und daran Erwartungen knüpft: Pech. Die Geschenke können nichtmal einfach so zurückgefordert werden. Nur wegen groben Undank. Dafür muss man aber ganz schön gemein sein... den Schenker verprügeln oder ähnlich Schlimmes. Einfach anderer Meinung zu sein ist kein Undank.
    Ich hoffe, du schaffst es, dir irgendwie eine emotionale Hornhaut anzuschaffen. Dass du es annehmen kannst und dir die Geschenke das Leben erleichtern.
    Vielleicht sind die Schenkenden aber auch einfach schuldbewußt, wissen insgeheim, dass mal was schief lief, und wollen durch die Geschenke etwas gut machen. Oder kompensieren, dass sie es nicht schaffen sich anders zu verhalten. Vielleicht ist das nur eine Art "Schmerzensgeld".
    Ich hoffe, du findest da eine Lösung. Ist doch Weihnachten!

  12. #52
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Bibi, danke für deine Worte!
    Du hast recht, es war ihre Entscheidung, mir das zu schenken und sie können nichts erwarten. Das klingt gut, was du schreibst. Ich denke, es ist ja auch nie schwarz oder weiß und irgendwo in der Mitte liegt die Wahrheit. Vielleicht fällt es mir leichter mich beschenken zu lassen wenn ich anfange authentisch zu reagieren und nicht direkt ein Lachen aufsetze und mich 10 Mal bedanke. Es hat seine guten Gründe, durch die ich so reagiere, aber ich bin ja erwachsen und kann mich jetzt aktiv für etwas anderes entscheiden. Ich denke immer, dass wenn mir jemand etwas schenkt, die Person erwartet, dass ich total glücklich über das Geschenk bin, weil sie sich die Mühe gemacht hat mich zu beschenken und ich das der Person dann schuldig bin, ihr ein gutes Gefühl zurückzugeben und nicht undankbar sein will. (Meine rationale Meinung dazu ist eine andere, aber) Deswegen reagiere ich "glücklich", egal, ob ich es bin, oder nicht. Bei manchen Geschenken ist das aber auch nicht angemessen. Zum Beispiel, wenn die Person sich gar keine Gedanken gemacht hat oder eine Karte schreibt, in der sie Sachen über mich schreibt, die gar nicht stimmen, sondern die Person nur einfach "schnell" und vielleicht auch eher für sich selbst, für das eigene Gefühl oder um dankbar zu erscheinen etc. ein Geschenk macht. Oder ich trotz bekannter und ständig erwähnter Nussallergie Schokolade mit Nüssen drin bekomme.

    Ich hab heute übrigens auch schon getanzt, in letzter Zeit, seit wir uns hier darüber unterhalten bestimmt jeden zweiten Tag!

    Viel Spaß und Durchhaltevermögen bei dem, was noch alles zu organisieren ist!

    Meine heutige Liste:
    - Wäsche waschen
    - Geschenke verpacken

    Edit, man merkt, dass ich Geschenke einfach nicht mag und da nicht sachlich bin und das sicher für manche unsympathisch klingt. Mit meinem Bruder habe ich schon vereinbart, dass wir uns nichts schenken und schlage hier immer vor, an Weihnachten zu wicheln, aber außer mir will das keiner. Mit Freunden habe ich das "Nicht-Geschenke-machen" schon durchgesetzt, aber es halten sich nicht alle wirklich dran, was ja auch okay ist. Sie kennen meine Geschichte und meine Meinung dazu, aber sind es gewohnt, Geschenke zu machen, für sie gehört es dazu.

    Ähnlich ist es mit der Freundin von gestern. Ich bin sehr dankbar, dass ich bei ihr mitfahren kann, aber gleichzeitig habe ich ewig in meiner Wohnung gewartet und sie hat mir erzählt, dass sie ganz gemütlich gegessen hat und sich viel zeit genommen hat, während ich die ganze Zeit auf den gepackten Sachen saß und ab 14 Uhr fast nichts mehr getrunken habe wegen der langen Autofahrt und weil ich wegen Corona nirgendwo halten wollte.
    Ich glaube, es kommt grade einfach zu viel zusammen und ich habe andere Sachen mit den Personen, die im Argen liegen und das Geschenke-Ding ist einfach ein zusätlicher Stress deswegen, obwohl es ja eigentlich was schönes ist.
    Geändert von 23306 (23.12.2020 um 12:47 Uhr)

  13. #53
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Hallo Miss Mondtänzerin,

    ich antworte Dir mal in anderer Farbe in Deinem Text. Das kommt mir bekannt vor mit den Geschenken....
    Zitat Zitat von MissMondtänzerin Beitrag anzeigen
    Bibi, danke für deine Worte!
    Du hast recht, es war ihre Entscheidung, mir das zu schenken und sie können nichts erwarten. Ich hatte solch ein Ding laufen mit meiner ehemaligen Cousine und Freundin, jetzt sind wir keine Freunde mehr. Damals dachte ich generell ich müsste, wenn mir jemand etwas schenkt, immer etwas gegen Schenken. Geschenke annehmen ohne schlechtes Gewissen oder Panik zu schieben, ein gegen Geschenk zu machen zu müssen, das habe ich erst lernen müssen.
    Ich mein, wenn ich so zurückblicke, hat jetzt noch niemand mir etwas Geschenkt (Schmuck oder sowas), obwohl das stimmt nicht, der Mann, in den ich verliebt gewesen bin, hat mir etwas zum Geburtstag geschenkt, zum 35 glaube, oder war's der 33, das weiß ich nicht mehr, ich weiß nur wir waren in der Tschechei im Sommer und er schenkte mir grünen Tee aus Japan. Worüber ich mich gefreut habe, da ich gerne Tee trinke, Schokolade macht eh nur dick. Dose hatte ich zwar aufgehoben jedoch später mal weggeworfen, sie hat mich immer an die Art, wie er mir das Geschenk übergab erinnert. Das war nicht positiv. Damals als ich verliebt war, habe ich ihm zu Weihnachten mal etwas an die Haustür gehängt oder ein Tagebuch für seine Japanreisen geschenkt. Ob er es nutze,
    weiß ich nicht, wenn ich damals Socken hätte stricken können, hätte ich ihm welche gestrickt, Glückssocken für einen guten Flug o.ä. oder Kuchen gebacken(doch ich kenne seinen Lieblingskuchen nicht). Doch ich habe diese Geschenke freiwillig getan, ich habe nie erwartet, dass er mir nun unbedingt etwas im Gegenzug schenken muss. Denn er hat in den Restaurants immer für mich mit bezahlt und mich gut nach Hause gebracht. Einer Freundin hatte ich einfach, weil es mir Spaß macht ein Tuch gestrickt, sie hat es nie getragen. Das hatte mich enttäuscht, zumal ich es ja nicht Dicke habe und Wolle auch Geld kostet. Lange Rede, kurzer Sinn. Schenken bereitet mir Freude, heute erwarte ich kein gegen Geschenk dafür.

    Ergänzen möchte ich, das, wenn ich jetzt einen Partner hätte, ich mich schon über Schmuck freuen würde, Ohrringe, Kette wäre schwierig, weil ich lange Ketten bräuchte, 55 cm und das will ich nicht verlangen.
    Unterm Strich: Wichtig wäre mir, das der Partner nicht irgendwas schenkt, sondern sich Gedanken macht.
    Freude muss nicht teuer sein, solange es von Herzen kommt.

    Das klingt gut, was du schreibst. Ich denke, es ist ja auch nie schwarz oder weiß und irgendwo in der Mitte liegt die Wahrheit. Vielleicht fällt es mir leichter mich beschenken zu lassen wenn ich anfange authentisch zu reagieren und nicht direkt ein Lachen aufsetze und mich 10 Mal bedanke. Es hat seine guten Gründe, durch die ich so reagiere, aber ich bin ja erwachsen und kann mich jetzt aktiv für etwas anderes entscheiden. Ich denke immer, dass wenn mir jemand etwas schenkt, die Person erwartet, dass ich total glücklich über das Geschenk bin, weil sie sich die Mühe gemacht hat mich zu beschenken und ich das der Person dann schuldig bin, ihr ein gutes Gefühl zurückzugeben und nicht undankbar sein will. Nun danke zu sagen ist doch okay. Mir wurde mal eine Kerze mit japanischem Motiv von einer ehemaligen Vereinskameradin und Freundin geschenkt, als Deko hatte ich diese mir dann hingestellt. Glücklich war ich über das Geschenk nicht, doch aus Höflichkeit habe ich es nicht gezeigt. Das ist doch fair. (Meine rationale Meinung dazu ist eine andere, aber) Deswegen reagiere ich "glücklich", egal, ob ich es bin, oder nicht. Bei manchen Geschenken ist das aber auch nicht angemessen. Zum Beispiel, wenn die Person sich gar keine Gedanken gemacht hat oder eine Karte schreibt, in der sie Sachen über mich schreibt, die gar nicht stimmen, sondern die Person nur einfach "schnell" und vielleicht auch eher für sich selbst, für das eigene Gefühl oder um dankbar zu erscheinen etc. ein Geschenk macht. Oder ich trotz bekannter und ständig erwähnter Nussallergie Schokolade mit Nüssen drin bekomme. Das ist gedankenlos.

    Ich hab heute übrigens auch schon getanzt, in letzter Zeit, seit wir uns hier darüber unterhalten bestimmt jeden zweiten Tag Zum Tanzen bin ich heute nicht gekommen, mein Gute Laune Hit: der Obstsalat Song, den wir damals in Lübben aufgenommen haben, hat heute nicht gewirkt. Das Lied ist so ein Runnig Gag zwischen Ines und mir, wenn wir down sind.

    Viel Spaß und Durchhaltevermögen bei dem, was noch alles zu organisieren ist!

    Meine heutige Liste:
    - Wäsche waschen
    - Geschenke verpacken

    Edit, man merkt, dass ich Geschenke einfach nicht mag und da nicht sachlich bin und das sicher für manche unsympathisch klingtteht hier die freiwilligkeit im Raum, meine Mila hat mir auch ein gegen geschenk gemacht weil ich ihr eines zu weihnachten gemacht habe. Das hätte nicht sein müssen. Geschenke mag ich schon, nur steht hier die Freiwilligkeit im Raum, meine Mila hat mir auch ein gegen geschenk gemacht, weil ich ihr ein es gemacht habe. Das hat mich gefreut, jedoch hätte es nicht sein müssen. Meine andere Freundin macht mir dafür vielleicht Ostern eines...da steht keine Verpflichtung dahinter. Mit meinem Bruder habe ich schon vereinbart, dass wir uns nichts schenken und schlage hier immer vor, an Weihnachten zu wicheln, aber außer mir will das keiner. Mit Freunden habe ich das "Nicht-Geschenke-machen" schon durchgesetzt, aber es halten sich nicht alle wirklich dran, was ja auch okay ist. Sie kennen meine Geschichte und meine Meinung dazu, aber sind es gewohnt, Geschenke zu machen, für sie gehört es dazu.

    Ähnlich ist es mit der Freundin von gestern. Ich bin sehr dankbar, dass ich bei ihr mitfahren kann, aber gleichzeitig habe ich ewig in meiner Wohnung gewartet und sie hat mir erzählt, dass sie ganz gemütlich gegessen hat und sich viel zeit genommen hat, während ich die ganze Zeit auf den gepackten Sachen saß und ab 14 Uhr fast nichts mehr getrunken habe wegen der langen Autofahrt und weil ich wegen Corona nirgendwo halten wollte.
    Ich glaube, es kommt grade einfach zu viel zusammen und ich habe andere Sachen mit den Personen, die im Argen liegen und das Geschenke-Ding ist einfach ein zusätlicher Stress deswegen, obwohl es ja eigentlich was schönes ist.
    Das kenn ich irgendwann meldet sie sich nicht mehr bei Dir ...oder sie lässt es langsam ausschleichen, so eine Freundin hatte ich, ich habe dann nicht mehr gepasst. Bei meiner Mila ist das anders. Sie und Ihr Mann haben Holz geholt und wir haben ausgemacht geben brauchen sie nichts, dafür nehmen sie mich mal mit nach Polen, wenn Corona vorbei ist. Das ist ein Deal.

    Mein Ziel Socken weiter zu stricken habe ich nicht erreicht, mir geht es heute nicht gut. Nachher möchte ich noch etwas an meinem Diamant Painting Bild arbeiten. Einen schönen Film habe ich geguckt: Die Schöne und das Biest auf DVD
    . Heute sehe ich mir Mrs. Winterboune an und morgen "Während du schliefst", seit 6 Jahren konnte ich den Film nicht gucken, weil mein DVD-Player nur Englisch mit mir gesprochen hat. Ob ich mir Lady Oscar- japanischer Anime bis Heilige Drei Könige durchzocke weiß ich noch nicht letztes Jahr habe ich geheult wie ein Schlosshund, weil ich die Animes aus meiner Kindheit in meiner Vorstellung mit meinen Kindern angucken wollte. Doch ich denke letztes Jahr war das auch frisch mit der OP, ein versuch kann ich ja wagen.
    Downtown Abby steht auch auf meiner Watschlist.



    Ich wünsche Dir:


    Geändert von TanteDoreen40 (23.12.2020 um 16:42 Uhr)






  14. #54
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Doreen, auch dir Danke :) Das hat mir heute echt geholfen.
    Wenn ich mehr Zeit habe, blätter ich nochmal in deinem Tagebuch zurück und lese nach, was du so zu dem (ehemaligen) Lieblingsmann geschrieben hast, nachdem ich da vor ein paar Tagen schonmal etwas zu geschrieben habe.
    Ich finde aber auch, dass ich lieber gar nichts kriegen würde als einfach irgendwas des Schenkens wegen. Mein Ex-Freund hat mir mal ein Sherlock-Holmes-Rätselbuch geschenkt, weil er weiß, dass ich ein Fan von allem, was mit Sherlock Holmes zu tun hat, bin. Das fand ich nen tolles Geschenk.
    Ich kann es aber auch sehr gut verstehen, dass du enttäuscht warst, dass die Freundin den Schal nie getragen hat. Selbstgemachtes ist ja nochmal eine ganz andere Kategorie.
    Was ist denn ein Diamand Painting Bild?
    Und Downtown Abby ist eine tolle Serie! Die fand ich sehr gut, ist aber auch schon her, dass ich das geschaut habe.

    Ich hab mich jetzt auch wieder abgeregt. Im Grunde war das eine liebe Geste von meinen Eltern, aber sie hat einen Konflikt angetriggert, den ich mit meinen Eltern schon länger habe und den ich mit Geschenken habe. Meine Eltern wollen im Grunde, dass ich wieder hier einziehe (in das Zimmer im Keller) und sie und Geschenke waren bei mir schon immer mit Stress verbunden. Naja, ich versuche das Thema mal nicht weiter breitzutreten, das geht in meine Kindheit hinein und da könnte ich seitenweise zu schreiben.
    Malen werde ich morgen sicher auch noch.
    Jetzt grade gucke ich die Serie Friends, ich weiß auch nicht, wieso aber sie ist ganz gut zum Nebenbei-Gucken, während man nachdenkt oder aufräumt.
    Mein Bruder kommt jede Minute hierher, er wohnt auch in einem anderen Bundesland.

    Die Geschenke hab ich noch nicht verpackt, das mach ich morgen. Irgendwie bin ich ziemlich kaputt.
    Heute abend will ich aber noch meine Eltern und meinen Bruder den Myers-Briggs-Test machen lassen. Das ist so ein Persönlichkeitstest, bei dem dann einer von 16 Typen herauskommt.

    Danke übrigens, ich hoffe, du hast auch besinnliche Weihnachtstage! :)

  15. #55
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich wieder mit anderer Farbe antworte?

    Zitat Zitat von MissMondtänzerin Beitrag anzeigen
    Doreen, auch dir Danke :) Das hat mir heute echt geholfen.
    Wenn ich mehr Zeit habe, blätter ich nochmal in deinem Tagebuch zurück und lese nach, was du so zu dem (ehemaligen) Lieblingsmann geschrieben hast, nachdem ich da vor ein paar Tagen schonmal etwas zu geschrieben habe. Da gibt es nicht viel zu Lesen, ich war verliebt und habe mir eine Zukunft ausgemalt und Luftschlösser gebaut, er war's nicht. Wobei ich es nach dem Ende auf sich beruhen lassen habe. Ich habe alles Mögliche getan, was jede Frau die verliebt ist tun würde-Kämpfen. Okay vielleicht habe ich etwas zu sehr lamentiert und gejammert. Sauer war ich sehr oft und habe unschöne Dinge ihm an den Kopf geworfen, selbst wenn es nur per E-Mail war, es war verletzend und ungerecht.
    Hinterher habe ich diese Dinge bereut, er darf über seine Gefühle selbst entscheiden.
    Letztes Jahr in Lübben , als ich viel Zeit hatte und im Krankenhaus ist das nochmal hochgekommen
    das war, als ob ich aufgerüttelt wurde und gedacht habe: Was ist da eigentlich passiert? Und warum? Ich glaube nach wie vor das damals eine ominöse Frau ihre Finger im Spiel hatte. Ich hatte damals einen Fehler begangen, einen sehr weittragenden, ich habe ihn nicht mit einbezogen das diese Frau ,die Ex-Freundin von einem damaligen Freund gewesen ist und diese Rufmord begangen hat. Sie hatte damals in einem Forum, in dem ich war, als ich noch Karate trainierte alle Männer, die ich nicht persönlich kannte, jedoch mit ihnen im Off Topic bissel geschäkert habe, angeschrieben. Mit einem davon , einem Karatetrainer aus Regensburg, ist da durch gänzlich der Kontakt abgebrochen. Sie hat sich mit diesen Männern getroffen und Sex mit denen gehabt. Das weiß ich, weil sie ihren damaligen Ex-Freund, der Admin in diesem Forum war, es unter die Nase gerieben hat. Das einige Männer mit ihr geschlafen haben. Damals habe ich nie ein Geheimnis daraus gemacht in meinen Trainer verliebt zu sein.

    Sie hatte Zugang zu dem Admin Account also auch Zugang zu meiner Adresse und den privaten E-Mails, die ich mit diesem Admin ausgetauscht habe, sie wusste, wo sie also ansetzen konnte und mich wahnsinnig verliebte treffen konnte. Indem sie den Mann flachlegt in den ich verliebt bin. Das kuriose, sie hat nie mit mir persönlich Kontakt gehabt, sondern ist quer durch Deutschland gereist, um mich zu verletzen in dem sie mit den Männern, die ich gar nicht persönlich kannte, außer meinen Trainer, zu schlafen. Erst durch die drei Männer, mit denen ich auch Privat in längere Zeit in E-Mailkontakt stand, habe ich davon erfahren, denn sie hatte sie ebenfalls angeschrieben und scheiße erzählt, außer dem einen, hatte sie bei den anderen keinen Erfolg, weil dieser verlobt war und seine Freundin liebte. Daher wusste er das, dass gelogen war und informierte mich. Er wusste auch das ich verliebt war und teilte mir seine bedenken mit, diese tat ich jedoch ab. Total blöd sich für etwas zu schämen was ich nie getan habe, daher erzählt ich es meinem Trainer nicht, ich wollte nicht als leichtes Mädchen da stehen.

    Mir wird heute noch kalt, wenn ich daran denke, das sie vielleicht doch es geschafft hat mit ihm zu schlafen. ....
    Mir ist nur aufgefallen das er sich verändert hat mir gegenüber, und ich wusste nicht, wieso bis ich mal scharf nachgedacht habe und dann ist mir das klar geworden. Der Mann, den ich kenne, hätte das Gespräch mit mir gesucht und nicht plötzlich mich Eiskalt behandelt. Sie hat ihm also irgendeinen Mist erzählt genau wie die anderen Männer.
    Dann gab es noch ein anderes Missverständnis und alles ging den Bach runter. Ich will nicht sagen, dass ich über den Verlauf glücklich bin, doch es ist heute nicht mehr abänderbar . Die Dinge sind passiert.

    Ich finde aber auch, dass ich lieber gar nichts kriegen würde als einfach irgendwas des Schenkens wegen. Ja, schenken des Schenkens wegen ist Mist. Mein Ex-Freund hat mir mal ein Sherlock-Holmes-Rätselbuch geschenkt, weil er weiß, dass ich ein Fan von allem, was mit Sherlock Holmes zu tun hat, bin. Das fand ich nen tolles Geschenk.
    Ich kann es aber auch sehr gut verstehen, dass du enttäuscht warst, dass die Freundin den Schal nie getragen hat. Selbstgemachtes ist ja nochmal eine ganz andere Kategorie.
    Was ist denn ein Diamand Painting Bild? Ich stell demnächst ein Bild hinein in mein Tagebuch.
    Und Downtown Abby ist eine tolle Serie! Die fand ich sehr gut, ist aber auch schon her, dass ich das geschaut habe.

    Ich hab mich jetzt auch wieder abgeregt. Im Grunde war das eine liebe Geste von meinen Eltern, aber sie hat einen Konflikt angetriggert, den ich mit meinen Eltern schon länger habe und den ich mit Geschenken habe. Meine Eltern wollen im Grunde, dass ich wieder hier einziehe (in das Zimmer im Keller) und sie und Geschenke waren bei mir schon immer mit Stress verbunden. Naja, ich versuche das Thema mal nicht weiter breitzutreten, das geht in meine Kindheit hinein und da könnte ich seitenweise zu schreiben.
    Malen werde ich morgen sicher auch noch.
    Jetzt grade gucke ich die Serie Friends, ich weiß auch nicht, wieso aber sie ist ganz gut zum Nebenbei-Gucken, während man nachdenkt oder aufräumt.
    Mein Bruder kommt jede Minute hierher, er wohnt auch in einem anderen Bundesland.

    Die Geschenke hab ich noch nicht verpackt, das mach ich morgen. Irgendwie bin ich ziemlich kaputt.
    Heute abend will ich aber noch meine Eltern und meinen Bruder den Myers-Briggs-Test machen lassen. Das ist so ein Persönlichkeitstest, bei dem dann einer von 16 Typen herauskommt.

    Danke übrigens, ich hoffe, du hast auch besinnliche Weihnachtstage! :)
    Danke, am 25.12. muss ich arbeiten, habe gerade die Weihnachtsrunde vorbereitet. Ich setze mich zwar selbst unter Druck, ich weiß ich kann das, ich brauche nur das zu machen was ich immer mache. Doch ist halt eine neue Arbeitsstelle und die Probezeit ist noch nicht bestanden.
    Geändert von TanteDoreen40 (24.12.2020 um 09:07 Uhr)






  16. #56
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Selbstgemachte Geschenke sind immer schwierig. Mich würde das auch verletzten, wenn jemand etwas, was auch noch soviel Arbeit war, nicht trägt. Andererseits bin ich selbst sehr speziell in meinem Geschmack. Das ist ja nicht einfach das zu treffen.

    Ich habe das bisher so gemacht, dass ich das Teil einfach der zu beschenkenden Person gezeigt habe (oder es zufällig dabei hatte) und wenn die dann sichtlich begeistert war, wurde es verschenkt.

    Bei mir und meinem Mann gibt es einen Wunschzettel. Ungeliebte Geschenke sind vergeudetes Geld, vergeudete Ressourcen und ein blödes Gefühl.
    Und herrje, ich kann nichtmal bei meinem Mann erwarten, dass der weiß, welches Buch mir von einem Autor noch fehlt oder welche Lippenstiftfarbe. Das hat in meinen Augen mit Liebe nichts zu tun... Vermutlich bin ich da aber einfach zu rational.

    Ich muss noch einiges erledigen, einkaufen , Geschenke packen, Essen vorbereiten.
    Und: mir zwischendurch ein Entspannungspäuslein gönnen.

  17. #57
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Hallo ihr lieben,


    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Selbstgemachte Geschenke sind immer schwierig. Mich würde das auch verletzten, wenn jemand etwas, was auch noch soviel Arbeit war, nicht trägt. Andererseits bin ich selbst sehr speziell in meinem Geschmack. Das ist richtig, doch inzwischen stricke ich nur noch auf Wunsch.

    Ich habe das bisher so gemacht, dass ich das Teil einfach der zu beschenkenden Person gezeigt habe (oder es zufällig dabei hatte) und wenn die dann sichtlich begeistert war, wurde es verschenkt.

    Bei mir und meinem Mann gibt es einen Wunschzettel. Ungeliebte Geschenke sind vergeudetes Geld, vergeudete Ressourcen und ein blödes Gefühl.
    Und herrje, ich kann nichtmal bei meinem Mann erwarten, dass der weiß, welches Buch mir von einem Autor noch fehlt oder welche Lippenstiftfarbe. Das hat in meinen Augen mit Liebe nichts zu tun... Vermutlich bin ich da aber einfach zu rational.
    Das ist schön , meine Physiotherapeutin hatte von ihrem Partner eine Frittueuse bekommen zu weihnachten, diese durfte er dann wieder umtauschen
    Ich muss noch einiges erledigen, einkaufen , Geschenke packen, Essen vorbereiten.
    Und: mir zwischendurch ein Entspannungspäuslein gönnen.
    Das mach ich heute ebenfalls, die Nacht konnte ich nicht schlafen da habe ich vom Sephora Adventskalender; der mir auseinander gefallen ist, Entspannungsmusik gehört ,eine Nasenmaske gemacht und bis zum Aufstehen gelesen.






  18. #58
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ziele:
    - neue Lichterkette für Tannenbaum, meine ist gestern kaputtgegangen
    - Teil I der Pflege habe ich heute früh schon absolviert,
    - Geschenke für Mutti und Vati bereitgelegt

    - gratis Musikkonzert von meine Cousine ihr Kind angehört, ihre Tochter hat Weihnachtslieder auf Saxofon geübt. (ich höre das so gerne)

    noch erledigen:
    - Teil II der Pflege
    - lesen,
    - spazieren gehen,
    - entspannen und Fantaghiro gucken
    - Bild fertigstellen
    - für die Gruppe morgen zum Thema Rauhnächte und Brauchtum etwas heraussuchen.






  19. #59
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Doreen, es tut mir echt Leid, was du durchmachen musstest.
    Aber ich denke, solange die Frau niemandem, der dir wichtig ist, physisch geschadet oder Gewalt angewendet hat, Gesetze gebrochen hat oder so, gehört ja auch immer ein zweiter Teil dazu, der die Sachen glauben muss und auch drauf eingehen muss.
    Also wenn sie nicht lügt (oder der Admin) hätte sich der Mann doch auch nicht so toll verhalten, wenn er mit ihr geschlafen hat oder ihr einfach geglaubt hat.

    BibiB, ich finde das gar nicht zu rational, das wäre ja nur Stress, wenn jemand immer genau wüsste, was das perfekte Geschenkt ist.

    Ich bin heute etwas kurz angebunden, irgendwie bin ich total müde aber auch durcheinander. Habe heute schon geholfen, den Baum zu schmücken.
    In einer Stunde geht es sozusagen los und ich muss noch meine Geschenke einpacken. :D Aber ich mache das immer Last Minute.

  20. #60
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Zitat Zitat von MissMondtänzerin Beitrag anzeigen
    Doreen, es tut mir echt Leid, was du durchmachen musstest.
    Aber ich denke, solange die Frau niemandem, der dir wichtig ist, physisch geschadet oder Gewalt angewendet hat, Gesetze gebrochen hat oder so, gehört ja auch immer ein zweiter Teil dazu, der die Sachen glauben muss und auch drauf eingehen muss. Nun mir hat sie nur durch Rufmord geschadet, ihrem Ex-Partner durch Betrug, denn wie sich später herausstellte war sie verheiratet. Offene Ehe, heute sind ihr Ex-Partner und sie befreundet. Versteh einer die Männer. Obwohl mich der Gedanke daran damals echt fertig gemacht hat....
    Also wenn sie nicht lügt (oder der Admin) hätte sich der Mann doch auch nicht so toll verhalten, wenn er mit ihr geschlafen hat oder ihr einfach geglaubt hat. Darüber habe ich mir so viele Gedanken gemacht, doch mein Bauchgefühl sagt mir, das er standhaft war. Er ist ein Gentleman, bisher war der Mann immer korrekt und daher denke ich nicht das sie bei ihm ihr Ziel erreicht hat.

    BibiB, ich finde das gar nicht zu rational, das wäre ja nur Stress, wenn jemand immer genau wüsste, was das perfekte Geschenkt ist.

    Ich bin heute etwas kurz angebunden, irgendwie bin ich total müde aber auch durcheinander. Habe heute schon geholfen, den Baum zu schmücken.
    In einer Stunde geht es sozusagen los und ich muss noch meine Geschenke einpacken. :D Aber ich mache das immer Last Minute.
    Wir haben es schon getan ich habe für morgen alles zusammen jetzt gehe ich Lesen.
    Ruhigen Abend






  21. #61
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Alles fast erledigt, jetzt gönn ich mir ruhe.

    Zitat Zitat von TanteDoreen40 Beitrag anzeigen
    Ziele:
    noch erledigen:
    - Teil II der Pflege
    - lesen,
    - spazieren gehen,
    - entspannen
    - Bild fertigstellen
    - für die Gruppe morgen zum Thema Rauhnächte und Brauchtum etwas heraussuchen.






  22. #62
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ich hab alles gut hinter mich gebracht... die Kocherei war teilweise doch recht langwierig und anstrengend. Heute habe ich allein über 2 kg Rotkohl geschnippelt plus zig Äpfel, Zwiebeln mit Nelken gespickt, Hähnchenschnitzel mit dem Fleischklopfer in Form geprügelt und paniert... Ich freu mich aber immer, wenn mein Vater sich über tolles Essen freut - und dass er x Portionen einfrieren kann.

    Jetzt fängt für mich die Entspannungsphase an. Mein Mann hat Urlaub, die Ziele vertagen ich auf das neue Jahr.

  23. #63
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Das kann ich gut verstehen, Bibib, meine Mutter hat die Küche räumen lassen, sie werkelt da herum ich bin jetzt oben in meiner Wohnung.
    Mir würde es genauso ergehen, wenn ich jetzt einen Partner hätte, da würde ich Weihnachten ebenfalls Kochen und werkeln, noch gibt Mutti das Zepter nicht aus der Hand, doch ich wüsste auch nicht wie ich es bewerkstelligen würde, gestern war ich arbeiten, da müsste ich alles einen Tag vorher vorbereiten damit mein Partner & ich dann essen können, so wie mein Vater werden ja nicht alle sein das sie selbst Essen in Ofen schieben. Nicht das ich jetzt Männer schlecht machen will, doch so wie der Sportsfreund aus Berlin, der von vorn bis hinten bedient werden will.
    Das wäre nicht mein Fall.
    Das ist halt auch solch ein Ding, Mutti kocht gerne, sie umsorgt gerne, ich auch ohne Frage, doch ist das wirklich der Sinn von Weihnachten in der Küche zu stehen? Als ich noch Arbeitslos gewesen bin habe ich sehr oft Mutti geholfen, wenn dann mein Bruder kam, mit Familie sind wir schon gegen 6.30 Uhr aufgestanden, Vati hat auch mit geholfen, nach dem er draußen die Tiere gefüttert hatte, doch ich das wirklich der Sinn von Weihnachten? Oder bin ich doch zu faul? So richtig entspannen kann Mutti & ich damals erst nach den Feiertagen, Silvester / Neujahr gab es dann Neujahrsessen. Für mich sinnlos, da habe ich immer mecker von Mutti bekommen, sie meint für Menschen, die man liebt, macht man das.
    Ich mein, in meiner Vorstellung finde ich es schön gemeinsam mit meinem Partner alles Weihnachten zu erledigen er schmückt den Baum, ich stehe ich der Küche und bereite das essen zu. Mit allem drum und dran (Dessert usw.) Ich hätte da auch zog Ideen, so. Essen gehen im Restaurant, da würde ich mich als Versagerin fühlen, meine Mutter bekommt das schließlich auch hin, auch als sie noch arbeiten war. Bloß wenn ich daran denke, sehe ich vor mir einen Riesen Berg. Vor Frauen, die das scheinbar alles aus dem Handgelenk schütteln, habe ich, echt großen Respekt ich würde da Stress bekommen und ausflippen. Doch ich weiß auch, dass ich nicht wie meine Mutter so ein Tausendsassa bin, sich zu vergleichen würde mich da nur ins Unglück stürzen zumal ich nun mal vom Typ her jemand bin der alles gemächlicher macht und in Ruhe. Meistens zu ruhig und dann wird die Zeit knapp und es entsteht Stress.

    Das Ziel verschieben ist eine gute Idee, setz dich nicht selbst unter Druck.
    Genieße die Tage.
    Allen einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.






  24. #64
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Doreen, für uns alleine hätte ich mir die Arbeit nicht gemacht...
    Mein Pa ist noch nicht so lange Witwer. Meine Ma war eine begeisterte und begnadete Köchin. Er vermisst nicht nur sie, sondern auch ihr tolles Essen. Und er hasst kochen... meine Eltern hatten eine strikte Arbeitsteilung. Meine Ma hat gekocht, mein Pa danach gespült.
    Ich bekomme nicht viele Gerichte genau so hin wie meine Mama. Ich mag nicht viele gutbürgerliche Gerichte. Aber Apfelrotkohl, Klöße und hauchdünne, panierte Hähnchenschnitzel...

    Mein Papa hat supergut gegessen und sich gleich die üppigen Reste eingetuppert und eingefroren.

    Mein Mann und ich haben immer sowenig Zeit miteinander, wir sind normalerweise mit "Alltag" beschäftigt. Wenn er jetzt Urlaub hat, wollen wir was gemeinsam machen. Da kann ich Qo Gong doch verschieben, bis der Urlaub Anfanf Januar vorbei ist.

  25. #65
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Ja, meine Mutter auch, Oma hat ihr alles beigebracht. Nur bei mir fehlt ihr die Geduld.
    Hähnchenschnitzel, ou ja die schmecken gut.
    Arbeitsteilung ist doch schön! Leider müssen wir alles noch per Hand spülen und Abtrocknen,
    unser Geschirrspüler hat vor zig Jahren den Geist aufgegeben.
    Ich will morgen etwas Yoga zur Entspannung machen.






  26. #66
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    So, die Feiertage sind zu Ende und ich will noch ein bisschen produktiv sein.
    Wahrscheinlich bleibe ich doch noch eine Weile bei meinen Eltern, ist aber noch nicht ganz sicher.
    Meinen normalen Tagesablauf will ich aber wieder integrieren, also anziehen, was essen, Bett machen, was für mich ja wichitger ist als jede TO DO.
    Ich werde auch vor dem neuen Jahr noch ein paar Mails schicken, damit ich vielleicht doch noch um das Praktikum rum komme. Ich würde eh irgendwo einen Platz bekommen, was mich nicht wirklich interessiert (weil es grade echt schwierig ist mit Praktika und mir der Zeitpunkt wichtig ist, weil ich jetzt einfach nur noch den Bachelor haben will) und ich habe auch schon genug Praktika und Jobs gemacht.
    Was ich dieses Jahr auf jeden Fall noch schaffen will ist die Seiten für ein Seminar fertig lesen und eine Rekonstruktion der Seiten schreiben, diese bei moodle hochladen und mich im Forum dort beteiligen, da das zur Leistung dazugehört.
    Außerdem will ich mein neues Bullet Journal anfangen und ein "setup" machen, also das Jahr und den Januar schonmal vorbereiten.
    Und ich will, wenn ich hier bleibe, abends nicht bei meinen Eltern mit fernsehen. Das mache ich nur aus "Höflichkeit", aber es ist für mich eher anstrengend und man macht ja nichts zusammen. Und regelmäßig malen und raus gehen.

  27. #67
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Heutiger Plan: Mind. 4 Seiten in dem Buch für die Uni lesen (fühl mich gar nicht danach, habe grade meine Tage und bin irgendwie eher emotional)
    Kein Youtube
    Jahr reflektieren
    auf eine längere WA von einer Freundin antworten
    nachmittags kein Kaffee und vor mitternacht ins Bett

    Wie war euer 2020? Was war gut? Was habt ihr gelernt? Mit welchen Ideen/Plänen startet ihr ins neue Jahr?

  28. #68
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Zitat Zitat von MissMondtänzerin Beitrag anzeigen
    Heutiger Plan: Mind. 4 Seiten in dem Buch für die Uni lesen (fühl mich gar nicht danach, habe grade meine Tage und bin irgendwie eher emotional)
    Kein Youtube
    Jahr reflektieren
    auf eine längere WA von einer Freundin antworten
    nachmittags kein Kaffee und vor mitternacht ins Bett

    Wie war euer 2020? Was war gut? Was habt ihr gelernt? Mit welchen Ideen/Plänen startet ihr ins neue Jahr?
    Guten Abend Miss Mondtänzerin,

    tja, 2020 find damit an das ich die Wiedereingliederungsmaßnahme hatte bei meinem letzten Arbeitgeber und nach dem Gespräch mit der Geschäftsführerin wurde mir klar, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis ich gehe. Zumal meinem ehemaligen Arbeitgeber nichts daran lag, dass ich da blieb.

    Corona hat uns alle ausgeknockt, Fitnessstudio & Bauch Training adé, ich wohne auf dem Land, wenn ich nicht mit mir anzufangen weiß gehe ich spazieren, andere haben diese Möglichkeit nicht.
    Die Partnersuche war wie immer miserable. Die guten Kerle sind entweder schwul, frauenfeindlich oder vergeben, oder klammern.
    Ich finde es schwer zu sagen, das Jahr war gut oder schlecht. So Kategorisieren ist nicht richtig, es gab gute Momente, schwierige Momente, Momente & Situationen an denen ich wachsen konnte.
    Situationen, in denen ich meine feinfühlige Ader mal sprechen lassen muss. Herausforderungen die ich im beruflichen Alltag gemeistert habe.
    Das wichtigste ist, ich habe diese Tage gelebt, jeden einzelnen, egal ob gut oder schlecht.

    Auf Männer könnte ich verzichten, doch wenn ich das eine Pärchen bei uns im Heim sehe, dann habe ich doch noch die stille und leise Hoffnung doch noch einem Mann zu begegnen der sich vorstellen könnte das ich seine Nr.1 bin. Da ich ihn dieses Jahr nicht gefunden habe, habe ich jetzt keine Erwartung an 2021 doch dem Glück helfe ich etwas auf die Sprünge. Im Februar gibts immer Valentinsangebote von den Zeitungen, mal schauen. Verstecken muss ich mich jetzt nicht mehr, ich habe nun einen Job und beziehe nicht mehr ALG II also ist meine Situation eine völlig andere.

    Pläne habe ich nicht.
    Ich halte es wie dieses Zitat:
    "Morgen haben wir die erste leere Seite eines 365 Seiten leeren Buches – machen wir ein gutes Buch daraus.
    Brad Paisley "

    Ziele habe ich nur:

    - die nächsten zwei Tage noch Überstehen
    - Silvester genießen
    - nicht an Corona zu erkranken.






  29. #69
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Mein 2020 war eher mau.

    Ich habe meinen heißgeliebten Minijob in der Kulturbeanche verloren und der wird wohl auch nie wiederkommen. Meine Bewerbungen waren nicht erfolgreich. Zwar hatte ich kurzzeitig einen Teilzeitjob, aber da wurden finanzielle Versprechen nicht eingehalten, es gab nur Überstunden und Chaos und ich wurde in der Probezeit gekündigt, weil ich zum Coronatest ging. Inzwischen will man mich wieder einstellen. Aber selbst Vollzeit würde mich dieser Job nicht ernähren, ich wäre trotzdem immer vom Jobcenter abhängig. Das mag ich auch nicht.

    Zwischen meinem Mann und mir ist es nach wie vor eine Katastrophe. Zwischendurch hoffte ich immer wieder auf eine Besserung, aber das ist wohl immer nur kurzzeitig. Das ist sehr traurig, ich frage mich ernsthaft, wie sich ein Mensch so sehr ändern kann.

    Coronabedingt bin ich in der Freizeit sehr ausgebremst gewesen. Ich habe keine Freundin mehr in der Nähe wohnen. Ich war viel über meine Hobbies in Gruppen unterwegs, da findet nun seit Ewigkeiten nichts mehr statt. Ich hatte gehofft, mal wieder tanzen gehen zu können, in 2 Lokalitäten sollten die alten Discos meiner Jugend wieder aufleben. Ich hatte mich da sehr drauf gefreut, alte Bekannte wiederzutreffen.

    Für 2021 hoffe ich auf einen akzeptabel bezahlten Job. Nur so komme ich an eine Wohnung. Dann kann ich ausziehen, muss aber vermutlich zig Gerichtsverfahren anstrengen. Das wird noch hart. Ich stehe mit im Mietvertrag der gemeinsamen Wohnung, mein Mann will nicht ausziehen oder kündigen, ich muss also einen Auszug einklagen und darf in der Zwischenzeit ordentlich viel Zweittwohnungssteuer zahlen.
    In der Zwischenzeit versuche ich das beste daraus zu machen, ordentlich was für mich zu tun. Durch Corona wird es vermutlich nochmal ein maues Jahr, viel wird da nicht möglich sein. Das werde ich wohl aussitzen müssen.

  30. #70
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Bei mir war es irgendwie ein lehrreiches Jahr, auch wenn gar nicht so viel passiert ist.

    Meine Wohnsituation in einer WG war Anfang des Jahres sehr belastend und ich war wenig dort, im Mai bin ich umgezogen, dsa Jahr über hab ich mich ein wenig mit der Wohnung rumgeärgert, aber solange es nicht Juni bis September ist, ist es okay.
    In diesem Jahr habe ich Spaziergänge mit Freunden in der Natur schätzen gelernt und eine neue Freundschaft hat sich ein wenig aufgebaut und noch eine weitere hat sich wieder und besser etabliert.
    Im November habe ich dann endlich ein paar Sachen für die Uni erledigt, die ich seit Eeewigkeiten liegen lassen habe. Der Auslöser war vielleicht, dass ich dadurch, dass ich zwischendurch ein paar Mal weggefahren bin, irgendwie Struktur hatte und die Tage nicht so ineinander verlaufen, das tut mir nämlich gar nicht gut.
    Ansonsten habe ich defintiv gelernt, nicht alles so wichtig zu nehmen und Sachen auch mehr zu hinterfragen und aktiver anzugehen, zum Beispiel, wenn ich mich bei der Arbeit ungerecht behandelt fühle, es nicht unbedingt so hinnehmen und dann irgendwann beleidigt sein, sondern direkt ansprechen. Sowas trau ich mich irgendwie immer nicht.
    Für 2021 nehme ich mir vor, mehr bei mir und meiner Intuition zu bleiben, danach zu handeln, mehr zu sagen/machen, was ich denke. Und mich generell mehr auf was, was mir wichtrig ist und was ich mag zu konzentrieren. Nicht mehr immer alles aushalten und schönreden.

  31. #71
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Auf das sich all unsere Ziele und Wünsche, Träume und Hoffnungen erfüllen!
    Ich wünsche euch einen:
    L.G.
    Doreen









  32. #72
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Liebe Miss Mondtänzerin,




    L.G
    Doreen






  33. #73
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Liebe Doreen, ich danke dir sehr für die Glückwünsche!
    Ein frohes, gesundes und zufriedenes neues Jahr 2021 wünsche ich dir!

  34. #74
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Hallo MissMondtänzerin,

    das mit der Gesundheit hat sich schon erledigt, habe eine fette Erkältung, wird lustig Montag beim Doc.
    Hoffe wird besser in diesem Jahr wollte ich nicht so oft krank sein.


    Ziele für das neue Jahr:

    * mich neu verlieben , Schluss mit der jahrelangen Einsamkeit !
    * Fitnessprogramm durchziehen(Yoga, Fitnessstudio, Nordic Walking usw.)
    * mehr im hier und jetzt Leben(ich mache mir immer schon Gedanken um dem Morgen und vergesse im heute zu leben, den Ratschlag von meinem ehemaligen Trainer gegeben wurde sollte ich beherzigen)

    *Mehr an mich denken und weniger an die anderen (es ist egal welche Auswirkungen Entscheidungen auf andere haben oder wie diese darüber denken, wichtig ist das ich mich mag und mir noch im Spiegel in die Augen sehen kann)

    * Weniger Wolle kaufen und mehr vom Wollstash stricken
    * Mehr Beachtung/ Wert beim, kauf auf Kleidung legen, das diese nicht aus Kinderarbeit stammt.
    * Umweltbewusster leben (feste Seifen, Shampoos statt Duschgel)
    * mich mehr mit Tieren umgeben
    * mehr in der Natur aufhalten
    * Mich mit positiven Menschen Umgeben/ Freundschaften pflegen.
    * Geldausgaben 3x prüfen, ob diese wichtig sind(ich habe genügend Kleidung, Schminke usw. es bringt nichts 7 Lidschatten Paletten im Bad stehen zu haben)
    * Wenn ich etwas kaufe überlegen, ob ich es nicht irgendwo im Laden ebenfalls kaufen kann ich habe letztes Jahr ganz schön Geld ausgegeben für dinge , die ich sicher auch im Laden bekommen hätte)
    * Dank Ksenja, bin ich auf den Gedanken gekommen mehr Secondhand zu kaufen, auf jeden fall freut sich die Kleiderkammer, wenn man da das ein oder andere kauft und für Alltag reichen ja ein paar Shirts.
    * möchte ich mich gesünder Ernähren
    * Meine Katzen weiterhin halten zu können und Geld für die tierärztliche Versorgung haben.
    * den neuen Job bei Problemen nicht gleich an den Nagel hängen zu wollen, Probleme ansprechen und aussitzen.
    * Weihnachten und Silvester im Bett mit meiner neu gefundenen Liebe verbringen (wenn ich sie denn finde)

    Ziele im Januar:

    - gesund werden
    - Mich weiter in Geduld üben mit meiner neuen Chefin, das sie mich jetzt so behandelt, ist womöglich meine eigene Schuld, da ich unbeabsichtigt ihr auf die Füße getreten bin, ohne es zu merken.
    - Zurückhaltung mit meiner eigenen Meinung zu bestimmten dingen auf Arbeit halten, ich bin jetzt nicht mehr Chef, sondern jemand anderer also werde ich mich unterordnen. (das muss ich noch lernen)
    - in den Frühschichten zum Ausgleich spazieren gehen
    - in den Spätschichten Heimtrainer fahren
    - weniger Schokolade essen
    - mehr positiv denken
    - an den Wochenenden oder in der Woche einen Spieleabend mit meinen Eltern.
    Geändert von TanteDoreen40 (02.01.2021 um 18:07 Uhr)






  35. #75
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Liebe Doreen,

    ohh, dann gute Besserung! Erhol dich gut.

    Deine Pläne für 2021 klingen richtig gut.
    Ich bin grade dabei, das Bullet Journal füür 2021 zu gestalten.
    Große Ziele habe ich nicht, außer das Studium abzuschließen. Die größte Sache dabei ist sicher erstmal zu gucken, wie ich irgendwie ein Praktikum organisieren kann und wo ich das machen will. Jetzt wird es schwer, etwas zu finden. Aber ich möchte auch nicht einfach irgendwas machen.

    Weiterhin die Routinen, die ich ja hier bei meinen Eltern grade nicht wirklich habe.

    Und erstmal eine sichere Bank an Produkten finden, die für mich funktionieren. In den nächsten Tagen werde ich mal in die Apotheke fahren und mich da schonmal mit Produkten eindecken, mit denen ich dann ganz langsam und behutsam anfange.
    Ansonsten keine Experimente! Meine Haut ist okay, wenn sie ein bisschen Pflege hat und ich einen funktionieren SC habe.
    Dadurch werde ich wohl auch weniger hier im Forum sein: Ich habe nun meine NHF erfolgreich rauswachsen lassen, an Make Up zumindest ein paar Produkte, die für mich funktionieren und weiß ungefähr, worauf ich bei der Pflege nun achten muss und auch, dass SC wichtig ist. Daher will ich mich auch nicht mehr groß anfixen lassen.
    Bei Beauty sollte ich das Augenmerk aktuell darauf legen, meine Haut zu erhalten, wie sie ist, und nicht rumzuexperimentieren oder sie mit Feuchtigkeit vollzupumpen. Bei den bestehenden Hautproblemen kann mir nur ein Arzt helfen.

  36. #76
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    MissMondtänzerin, du kannst ja diesen Thread hier als Tagebuch verwenden, ich finde es toll hier ziele festzuhalten.
    Das mit dem Bullet Journal habe ich noch nicht gecheckt, morgen will ich evtl. mal Inventur bei meiner Wolle machen.
    Liste schreiben, was ich als feste vorhaben umsetzen will. Hardanger will ich demnächst mal machen, ist ähnlich wie Sticken, eine Bewohnerin hat mir davon erzählt.
    Bei Junghans Wolle gibt es ein Set gerade reduziert, doch ich habe erstmal anderes was ich stricken will.

    Inventur im Bad wieviel Shampoos usw. ich habe müsste ich auch machen.
    Für meine Rosazea nehme ich die angemischte Creme aus der Apotheke.
    Vorm schlafen gehen hatte ich mir jetzt das Aloe Vera Gel vom Action drauf getan, doch irgendwas ist da drin, ich sehe komisch aus im Gesicht, lauter Pusteln.
    Das enttäuscht mich etwas, weil sich früh morgens die Haut gut angefühlt hatte.


    Jetzt werde ich mal an fernsehen gehen und den Film" Während du schliefst" noch gucken.
    Bis heilige drei Könige möchte ich noch ein paar Weihnachtsfilme gucken.

    Einen schönen Abend.








  37. #77
    gelöscht
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    495

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Liebe Doreen,

    in diesem Jahr werde ich mal ein wenig versuchen, meine Internetnutzung einzuschränken und jegliches an den PC gehen möglichst vermeiden, weil ich mich dann als Ablenkung immer ein wenig verliere und gar nicht mehr weiß, was ich eigentlich wollte.
    Daher wäre es nicht schlau, einen eigenen Thread zu haben, weil ich das dann auch nur richtig machen kann.

    Schönen Tag dir noch :)

  38. #78
    Allwissend Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Beiträge
    1.372
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Zum Jahresende Ziele erreichen

    Liebe MissMondtänzerin,

    ja das verstehe ich, ich zockte auch immer lange am PC. Vor 1-2 Jahren habe ich immer Klondike auf Facebook gespielt das war ein Farmspiel.
    Was das an Zeit gefressen hat, doch ich habe ja nicht wirklich viel zu tun, meine Eltern erledigen immer alles. Mutti lässt mich nicht Kochen und schmeißt mich aus der Küche, zwei in einer Küche treten sich auf die Füße, wenn ich mal was Kochen will, steht sie immer hinter mir. Ich träume ja davon das wir es evtl. dieses Jahr hinbekommen aus meinem Computerraum eine kleine Küche zu machen. Anschlüsse sind ja noch vorhanden, da dies mal die Küche meiner Eltern war, ich werde gerne für mich eine Küche haben und Backen, Kochen nach meinem Belieben.
    Meine Eltern nehmen mir viel ab, manchmal habe ich da arge bedenken wie ich das managen soll, wenn ich mal eine eigene Wohnung habe, doch ich denke dieses Jahr werde ich mich mehr in der Küchenarbeit beteiligen, auch mal kochen, obwohl stricken und seinen eignen Gedanken nachhängen auch sehr schön ist . Obwohl sich das letztes Jahr schon gebessert hat, weil ich mich ablenken will, wenn ich von Arbeit komme, da ist Hausarbeit doch das beste.
    Ich bewundere andere Menschen sehr, wie die Arbeit, Kinder, Haushalt ; Mann und Partys immer auf einen Nenner bekommen. Ich zweifle immer stark an mir, ob ich das alles selbst auch kann, weil meine Mutter solch ein Tausendsassa ist. Alles macht sie im Handumdrehen, so zackig bin ich nicht.
    Ich vertrödle meistens meine Zeit, weil mir irgendwas einfällt, oder ich eine Idee habe etwas zu stricken...usw. also meine Ablenkung von wirklich wichtigen Dingen ist bei mir auch groß.

    Doch ich habe vollstes Verständnis dafür das, dass Internet eine zu große Ablenkung vom Studium ist.

    Viel Erfolg beim Studium und immer das Ziel im Auge behalten

    Vielleicht Lesen wir uns ende des Jahres wieder?

    Bis dahin, bleib gesund & alles Gute

    Doreen






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.