Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    Kochtopf Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich dachte mir ich mache hier mal einen Thread für die komplette Küchenausstattung....manche kochen ja sehr gerne und sind an neuen oder idealeren Küchenhelfern interessiert...

    was habt ihr und könnt nicht mehr ohne, was sucht ihr, wo braucht ihr Entscheidungshilfe, worauf gustiert ihr und wartet nur auf ein Schnäppchen, womit gibt es Probleme oder Anwendungsfehler....

    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  2. #2
    Inventar Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    2.114
    Meine Laune...
    Sick

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Interessanter Faden!

    Ich möchte meine Enttäuschung über meine Woll-Pfannen gern teilen. Ich habe die mir gekauft, als es die beiden für gut 220 Euro im Angebot gab - und die Beschichtung ist nach vier Jahren hinüber, weshalb ich sie entsorgen muss. Hingegen habe ich auch günstige Pfannen, die ich häufiger nutze und richtig gut finde.

    Insgesamt habe ich aber wenig, ohne das ich nicht mehr sein mag. Eigentlich nur meine Miracle Blade Messer, die ich wirklich liebe und immer wieder schärfe. Ja, der Schleifstein wohl noch. Der ist echt oft im Einsatz, da ich alle Messer in die Spülmaschine werfe.

    Sonst bin ich einfach gestrickt und kaufe gern Dinge, die sich wertig anfühlen und kaufe nur ungern nach. Deswegen ärgern mich die Pfannen, waren ja jetzt kein Billigkram. Leider habe ich keine Rechnung mehr, ist im Umzug verloren gegangen.

  3. #3
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Woll....interessantes thema....die erste woll pfanne hatten meine eltern, sprich ich, weil ich meistens kochte, noch vom rtl shop, damals war woll noch nicht bei qvc...das ist 100 jahre her....nein die pfanne gibts nicht mehr...denn auch wenns 2000jahre garantie auf planheit des bodens gibt, die antihaftwirkung vergeht auch bei woll, und das liegt in erster linie am verteeren von fetten...den im grunde dürfte man beschichtete pfannen nicht zu heiß machen, dürfte nur gaaaanz bestimmte fette nutzen die nicht zu teerharzen werden...da sind butterschmalz und die bösen gehärteten fette wie palmin und co am besten...

    ich gehöre sicher zu denen die woll überhitzen, eben bei zB Bratkartoffeln, oder meine mutter macht die Wiener Schnitzel darin weil sie dann nicht ganz soviel Öl nutzen muss, auch nicht ideal dafür auf dauer...

    Was suuuuuper viel aushällt man aber liebt oder hasst, und 80% hassen es, 20% lieben es, Silit Silargan, denn da muss man das Bratgut schön liegen lassen bis die Kruste sich gebildet hat und sich von selbst löst, geht bei Fleisch ideal, aber Nudel, Kartoffeln, Fisch und co sind wieder problematisch.
    Viele kehren mittlerweile zu den Eisenpfannen zurück, gut eingebrannt mit Patina fast das beste für Steak, Bratkartoffeln und Co, sie kosten nicht viel und halten ein Leben lang....zB DeBuyer.

    miracle blade messer....jössas...erinner mich an die Teleshop Werbungen, aber wenn du sie liebst, why not. Aber Spülmaschine für die Messer....bin schon still...

    ich hatte jetzt fast 15 Jahre WMF Provence Plus Töpfe, ist eine Einstiegsklasse, bekommt man mittlerweile oft im Möbelhaus und mittlerweile ist das billigste Chinaproduktion, aber die waren ok. Im Zuge meiner neuen Küche und Induktionsfelddramas habe ich mir von vielen Herstellern Töpfe bestellt und diverse ausgetestet und verglichen, und muss sagen, da merkt man dann mal wirklich die Unterschiede...na auf jeden fall hab ich mein Topfset verkaufen können die Tage und nächste Woche sollten meine neuen Töpfe aus Beldien kommen *freu*, habe aber laaaange rumstudiert, auch was die für mich idealen Topfgrößen und Modelle sind.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  4. #4
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich muss gestehen, ich bin küchentechnisch in der Steinzeit stehen geblieben. Äh, korrekt ausgedrückt: in den 50er, 60er und frühen 70ern.

    Ich habe mit meiner ersten Wohnung mit 21 viele alte Töpfe, Pfannen, Messer, Geschirr etc mitbekommen, noch von Oma, Großtante, oder meine Ma wollte sich was schickes Neues kaufen. Natürlich habe ich von Freunden und Familie auch einige teure, neue Sachen geschenkt bekommen.
    Von den neuen Sachen lebt fast nichts mehr. Viele Sachen wurden unansehlich. Ich hatte so ein Messerset im Holzblock, irgendeine Marke, die Messergriffe gingen nach einiger Zeit auseinander, die Messer wurden stumpf. Omas Messer halten nach wie vor, ab und an schleifen und Holzgriffe ölen, und sie sind wie neu.

    Pfannen halten bei mir unabhängig vom Preis 4-5 Jahre... ich kaufe daher billige beim Discounter.

    Ich habe irgendwann gemerkt, ich brauche kaum elektrische Geräte. Ich habe viele Dinge, die mechanisch funktionieren - Schneebesen mit Kurbel, Brotmaschine, Kaffeebereiter, Kaffeemühle... die werden mich wohl noch überleben. Wir haben jetzt ohnehin eine Winzküche, da kauf ich GAR nix, weil ich Platzprobleme habe.

    Was ich nicht missen möchte, ist mein Bodum Kaffeebereiter und meine Bodum Teekanne. Oft im Einsatz, und funktional und belastbar.

  5. #5
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    kenne einige die sich die küche sehr 50er-70er mäßig ausstatten, auf den zug sind ja viele hersteller aufgesprungen, Riess emaille hat zB das totale comeback

    gut wenn messer sind am griff auflösen muss das trotzdem ziemlicher mist gewesen sein, bin selbst immer wieder erstaunt um welchen spottpreis man ganze messerblöcke, topfsets usw bekommt, da will man gar nicht wissen woraus und unter welchen umständen das produziert wird.
    es gibt schon für jeden handgriff ein elektrisches gerät was ich auch überhaupt nicht mag, ala elektrische parmesanreibe (muss ich immer an biolek denken), elektrische pfeffermühle usw, aber schneebesen mit kurbel ist dann schon recht ambitioniert, hihi
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  6. #6
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ne, das Messerset war wohl richtig teuer. Und häßlich. Sollte aber DAS Schneideerlebnis und SO langlebig sein.
    Viele Sachen werden mit dem Kurbelschneebesen echt so toll - Eischnee oder Sahne. Wenn ich echte Mengen brauche, da habe ich ja noch das elektrische Knet- und Rührgerät aus Muttis Jugend (mit Beileger: was die Hausfrau alles Tolles mit diesem Gerät zaubern kann, und wie glücklich sie sein kann, wenn Ehemann und Kinder sie loben...).

    Ich hätte gerne noch einen gescheiten Standmixer, meiner geht kaputt, der Kunststoff bricht.
    Ich hatte bereits etliche Geräte daheim, alle schlimm und nicht funktionstauglich. Entweder schlecht in der Handhabung. Die meisten mixten nicht gescheit, liefen schnell heiß und sind an gekochter Möhre gescheitert. Ich hätte gerne einen Glasbehälter und brauche den nur für Obst oder gekochtes Gemüse - für Fruchtpüree oder Suppe eben.

  7. #7
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.360

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Bibi, wäre der klassische Zauberstab bei einer kleinen Küche evtl. eine Alternative zu einem Standmixer?

  8. #8
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    @bibi
    das klingt ja wie in der alten dr oethker werbung, wo frau nur 2 lebensfragen hat: was soll sie anziehen und was dem mann heute kochen? sie hat es vieeeeel besser als er, denn sie darf backen*ggg*

    ich denke auch ein guter, kräftiger mixstab wäre da auch ideal, braucht weniger platz, und vielleicht einer wo auch ein schneebesen dran ist, dann musst du nicht mehr kurbeln für sahne und eischnee ;)
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  9. #9
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Einen Pürierstab finde ich für kleine Mengen einfach unpraktisch.
    Ich mache oft mal ein Glas Bananenmilch oder genau 1 Teller Suppe, da ist ein Mixer genau richtig.

    So ein Kurbelschneebesen ist ja gleichzeitig auch ein Workout für die Arme.

    @Sweatheart, das Gerät ist aus eben dieser Zeit! Echt frech, was man damals so beworben hat. Wir haben beim Zusammenzug ein Rührgerät geschenkt bekommen, das hat genau 2 Jahre und 1 Woche gehalten. Also benutzen wir unser altes solange, bis es aufgibt.

    Einige der alten Sachen sind fast unkaputtbar. Oft mit schlichtem Design... oder es war zwischendurch mal häßlich, ist aber wieder "in".

  10. #10
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    meine mutter nutzt auch noch die moulinette, das elektromesser von krups usw was sie zu ihrer hochzeit bekam, in den damals hippen darben orange und braun gehalten*ggg* der handmixer mit zusätzlichem pürierstab hat sie aber verschenkt als eine einfache bosch küchenmaschine vor 25 jahren daherkam*ggg*
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  11. #11
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.360

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Bibi, mir ging's genau umgekehrt. Ist zwar schon ewig her, aber ich hatte mal einen Standmixer mit Glasgefäß und mir war das ehrlich gesagt ziemlich schnell zu viel Geraffel.
    Punkte, die ich negativ fand:

    - der Glasbehälter ist innendrin meist nicht komplett glatt. Ich hab keine Spülmaschine und es ist aufwendig, immer diese kleinen Rillen von Hand ordentlich sauber zu bekommen.
    - das Reinigen des ganzen Gedöns im Standfuß. Da ist die Klinge, das Unterteil, auf das die Klinge aufgeschraubt wird, dann noch das Dichtungsgummi und noch der Schraubverschluss, mit dem man das alles ans Glas anbringt. Unglaublich viel Einzelteile, die alle gereinigt werden müssen. Der Schraubverschluss ist natürlich wieder geriffelt für besseren Grip. Also wieder aufwändiges Putzen.
    - das Dichtungsgummi wird über kurz oder lang entweder porös oder total unansehnlich. Entweder kriegt man keinen Ersatz mehr dafür oder nur für teuer Geld. Da kann man sich gleich ein komplett neues Gerät kaufen. Natürlich ist das Gummi auch wieder mit Rillen. Noch mehr zu putzen.
    - da Glas schwer ist, kommt es über kurz oder lang zu Gewackel und damit zu Lockerungen an der Stelle, wo man den Glasbehälter auf das Unterteil stellt. Entweder wackelt dann das ganze Teil beim Benutzen oder die ganze Chose wird durch das Zuviel an Platz unten undicht und das Zeug leckt in den Standfuß (was gefährlich sein kann: Flüssigkeit + Elektrizität) oder die Kontakte passen dann nicht mehr richtig und die Kraftübertragung funktionert nicht mehr, sprich: das ganze Teil funktionert entweder gar nicht mehr oder nur, wenn man dann ganz fest von oben drauf drückt oder den Glasbehälter beim Benutzen komisch hält, damit die Kontakte sich berühren....

    Äh ja. Wie man sieht: ich bin nicht so wirklich begeistert von dieser Art Küchenhelfer. Mir war das Teil keine Hilfe und mehr ein Ärgernis.

  12. #12
    Forengöttin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    8.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich schwelge gerade in Erinnerungen:
    So einen orangen Mixer von Krups gab es bei meinen Eltern auch. Dazu passend den orangen Haarfön, ich weiß leider die Marke nicht mehr.

    Ich habe eine große Küche mit jeder Menge Platz und dementsprechend auch sehr viele Küchenutensilien und Küchengeräte.
    Was ich keinesfalls vermissen möchte ist mein WMF Schnellkochtopfset und meine beschichteten Pfannen. Würde die nicht gegen welche aus anderem Material eintauschen wollen.
    Elektrische Pfeffermühle findet man in meiner Küche auch nicht.


    Ein Faibel habe ich für Tassen und Häferl. Meine Sammlung umfasst schon weit über 100 Stück. (Habe bei 120 zu zählen aufgehört.) Die werden aber auch großteils verwendet. Sind also keine Ausstellungsstücke. Einzig die ganzen Gmundner Sachen stehen in einer Vitrine in der Küche.
    Was du über den anderen sagst, sagt mehr über dich aus, als über den anderen.

  13. #13
    Spatzgesicht
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.886

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich hab ne elektrische Pfeffermühle.
    Die wird aber demnächst gegen ne Klassische ausgetauscht, weil sie zum wiederholten Male den Geist aufgegeben hat.

    Ich liebe meine sog. Tomatenmesser von Victorinox. Mit denen schnippel ich alles außer frisches Fleisch (dafür sind sie auch weniger geeignet) und sind quasi unzerstörbar.

  14. #14
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.897

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich habe mir letztens eine Flotte Lotte angeschafft Ich habe die immer mal wieder vermisst und habe sie schon eifrig für Suppen und Soßen genutzt. Ich denke, das war kein Fehlkauf

    Worauf ich auch nicht verzichten möchte: die Reiben von Microplane

  15. #15
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    @chiara
    vielleicht war der fön von rowenta, war damals ja auch eine große marke.

    wmf schnellkochtopf hatte meine mutter 30 jahre lang, nur die dichtung paar mal getauscht, der musste dann nur getauscht werden als induktion kam weil der nicht induktionsfähig war, wurde aber das baugleiche modell. jaja da wird jedes fleisch zart, wenn es noch so zäh ist*ggg*

    okeeeeeeee, soviele tassen usw, du musst platz haben...musste da stark ausmustern....habe dafür sehr viele gläser, habe mir neue wassergläser und tumbler gegönnt, Nachtman Shu Fa, finde die soooo schön.

    gute pfeffermühlen sind gar nicht so billig, hat man dann aber ewig...

    flotte lotte hab ich nicht, lasse meine eingekochten tomatensaucen gerne stückig, aber viele machen das kartoffelpürree sogar damit...

    microplane habe ich mir eben bestellt und wieder retour geschickt, ekliger gummigriff, baah sowas mag ich nicht...wenn hartplastik aber nicht so gummi, das fängt auch irgendwann mal böse zu kleben an wenn die weichmacher austreten.
    habe eine sehr hochwertige reibe für grob, fein und scheiben von fissler, das ding ist schwer aber die beste reibe die ich bisher hatte, und da wird auch zitrusschale, muskat usw drauf gerieben, nicht nur gurkensalat in scheiben geraffelt ;).
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  16. #16
    Forengöttin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    8.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ja genau, der Fön war von Rowenta.

    Platz habe ich tatsächlich genug. Habe dadurch aber auch sehr viele Dinge gehamstert. Kann locker 15 Personen einladen.

    Brauche eine neue Reibe für feine Gurkenscheiben. Würdest du eine von Fissler empfehlen? Hast du einen Link dafür?
    Was du über den anderen sagst, sagt mehr über dich aus, als über den anderen.

  17. #17
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    ich versuche gerade diverses geschirr loszuwerden, möchte dann neues auch gleich für 12 personen nehmen, besteck, gläser und co habe ich auch immer für 12, allein schon damit man den geschirrspüler nicht halbvoll laufen lassen muss weil etwas schmutzig ist...

    das ist die fissler die ich habe: https://www.amazon.de/Fissler-020-07...xpY2s9dHJ1ZQ==

    alternativ aber seeehr interessant, vielleicht besser könnte die von rösle sein:
    https://www.amazon.de/V-Klinge-Gem%C...0&sr=8-10&th=1

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    rösle wird als reibe jetzt sicher meine alternative zu microplane, eben weil ich die microplane griffe nicht mag.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  18. #18
    Forengöttin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    8.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich habe jetzt eine Reibe nur für feine Scheiben, die hat 2 Klinken untereinander und schneidet sehr feine Scheiben ab. Durch diese Doppelklinke geht das Schneiden flott voran. Hatte zuvor eine mit gleich 3 Schnttklinken, die war höllisch. Habe sie nach einer gröberen Verletzung weggegeben.

    Würde gerne wieder eine mit 2 Klinken haben, aus Nirostamterial. Meine ist aus Kunsstoff, nur die Klinken sind Edelstahl.
    Beim Reiben der Äpfel verfärbt sich der Kunststoff, deshalb die Neue.

    V-Hobel hatte ich auch, habe den irgendwie nie verwendet und daher dann einmal entsorgt.
    Was du über den anderen sagst, sagt mehr über dich aus, als über den anderen.

  19. #19
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    war auch schon dran solche mit 2 oder sogar 3 klingen hintereinand zu bestellen, glaube bei qvc war das TAG, aber die dinger haben dann nicht sooo tolle bewertungen...

    ach hab mir auch damals noch in der gastro auf einer französischen mandoline paar fingerkuppen, naja....schwuppdiwupp....*ggg*
    wie gesagt, meine wahl für eine gurkenhobel wäre jetzt eher die rösle...wenn die so gut ist wie ich glaube, da ist man eh flott, da braucht man keine zweite klingenreihe...
    ja verfärbender kunststoff ist auch nicht meins...äpfel, karotten und das ding ist verfärbt für immer.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  20. #20
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    meine neuen töpfe sind angekommen, Demeyere Atlantis....wunderbar....verarbeitung tiptop, ja sie sind schwer...liegt an dem 7lagen sandwichboden wo unter anderem eine kupferplatte drin ist. eine Spur leichter wie die Silit Silargan Töpfe, aber nicht viel...
    war ein gefühlt ewiges rumüberlegen welche größen ich nehme da es kein fix zusammengestelltes topfset ist, und ich habe statt den Metalldeckeln Glasdeckel genommen, hatte ich immer, sehe gern ohne Deckel abnehmen wie es drinnen köchelt.

    IMG_4959.jpg
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  21. #21
    Forengöttin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    8.443

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Sweetheart, deine Töpfe sehen wirklich nach sehr, sehr guter Qualität aus und liegen sicher plan auf der Herdplatte auf.
    Glasdeckel hatte ich noch nie. Sieht man damit überhaupt in den Topf hinein, weil die Deckel ja schnell mit Dampf beschlagen sind?
    Was du über den anderen sagst, sagt mehr über dich aus, als über den anderen.

  22. #22
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    die töpfe sind absolut plan, gibt auch keine wirkliche steigerung mehr muss ich gestehen. also was fürs ganze leben ;)
    gibt ja marken und serien dieser klasse die haben 5 schichten vom boden bis in die wände hochgezogen, leitet die wärme eben auch über den rand sehr gut, reagiert aber dann träger wenn man temperatur reduzieren will was ja der vorteil ist wenn man mit induktion kocht, habe das nur bei der sauteuse vorne recht, da sind 7 schichten vom boden bis zum rand, die anderen töpfe bewusst mit sandwichboden in dem aber kupfer ist.
    andere hersteller wie all clad oder de buyer haben die nieten innen, hasse ich zu reinigen, da bleibt immer was hängen. und induktionsfähige kupfertöpfe von de buyer zB, seeehr teuer, nur ist kupfer außen sehr empfindlich gegen kratzer weil ja recht weich und man muss entweder dauernd mit paste polieren oder mit der patina durchs anlaufen leben...dann lieber edelstahl und kupfer im boden eingebaut für die wärmeleitung. aber das ist echt schon eine wissenschaft für sich da durchzublicken.
    wollte ursprünglich ein mittelpreisiges zwilling topfset, und dann steigt man auf wenn man die besseren töpfe mal in händen hällt...

    hatte immer glasdeckel, und ja auch wenn das glas spritzer und dampf, runterlaufendes kondenswasser hat, man sieht schon ob etwas köchelt, am überkochen ist oder so.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  23. #23
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    5.750

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Was haltet ihr von den Edelstahl Töpfen von Ikea?

  24. #24
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    ehrlich gesagt sehr wenig....finde ikea küchen sehr gut, ikea küchenutensilien sind aber eher nix für dauer, billigster edelstahl, man kann für den preis halt nicht viel erwarten...
    durch die schlechten böden wird ungleichmäßig erhitzt was auch leichter anbrennen lässt, die deckel sind nur mäßig dicht, sie sirren wegen der billigen verarbeitung auf induktion recht laut.

    kochst du viel, auf gas/elektro/ceran/induktion, was ist dir bei töpfen wichtig, willst du ein set oder brauchst betimmte einzelne töpfe, was hast du dir preismäßig vorgestellt?
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  25. #25
    Curd Rock-Fan
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    9.886

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Hallo Leute, schönes Thema, hab euch grade erst entdeckt.
    Bin auch schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem guten Topfset für Induktion.
    Unter der Woche Single-Haushalt, aber ich koche fast täglich (abends, meist doppelte Portion für die Arbeit am nächsten Tag) oft auch größere Portionen auf Vorrat. Ein größerer Gefrierschrank steht auch noch auf meiner Wunschliste.
    Aber zurück zu den Töpfen. Ich besitze schon länger einen kleinen Silargan-Stiltopf. Den finde ich ideal für Kartoffeln, Reis, Eier etc. Wird wahnsinnig schnell heiß und hält auch gut die Hitze.
    Silargan-Sets gibt es manchmal schon relativ günstig, aber es wird immer wieder moniert, dass der Edelstahlrand rostet und sich bei Glasdeckel Wasser und Schmutz unter den Griffen festsetzt. Also keine Glasdeckel, aber entsprechende Sets sind dann wieder wesentlich teurer.
    Vielleicht finde ich ja Ende November was passendes.
    Habt ihr Erfahrung mit Silargan? Das Set von Sweetie sieht schon sehr wertig aus, aber ich wollte wg. Nickel kein Edelstahl mehr. Ein großer Schmortopf von Le Creuset ist schon vorhanden.

    Nicht lachen, aber mein aktueller Lieblingstopf ist ein Erbstück von Müttern, auch Eisen emailliert, schon etwas mitgenommen, bestimmt mehr als 60 Jahre alt. Ich wollte ihn schon entsorgen und hab nur zum Spaß mal auf dem neuen Induktionsherd damit gekocht. Danach hab ich alle neueren Alugußtöpfe, die noch aus meiner Ceranzeit stammen, angeblich auch induktionsgeeignet, weggeschmissen. Aber ich brauche langfristig mehr Töpfe, halt ein gutes Set.

    Die Begeisterung für Woll kann ich nicht teilen. Hatte eine Wok Pfanne aus der neuen Lite Serie gekauft, weil ich dachte, die kann wirklich Wokmäßig hoch erhitzt werden. Nach EINMALIGEM Gebrauch löste sich die Beschichtung am Boden schon großflächig ab, so einen Schrott habich noch nie erlebt! Eine ältere, schwere Viereckpfanne ist noch einigermaßen in Ordnung, braucht aber seeeeeehr lange um aufzuheizen.
    Sei immer du selbst, es sei denn, du bist BATMAN - dann sei BATMAN

  26. #26
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    das rosten der chromränder bei silargan hat mich wieder total vom silit silargan abgebracht...sowas kann ich einfach nicht akteptieren.
    und bei glasdeckeln hängt davon ab wie die gemacht sind ob wasser eindringt, und wenn ob man es einfach rausbekommt.

    hast du dir als alternative zu Silit auch Riess angeschaut, wenn du schon emaille gut findest? weil lauter gusseisensachen, die haben halt nochmal mehr gewicht...
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  27. #27
    Inventar Avatar von Waldhex
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    2.613

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ich hole mal diesen Thread hoch, weil ich einen guten Bräter für Ceranfeld und Backofen suche. Je mehr ich stöbere, desto weniger weiß ich, wohin der Braten soll.

    Was haltet ihr von diesem Teil:
    https://www.kochform.de/Silit-Brat-D...Einsaetzen.htm

    Hier gefällt mir die zusätzliche Dampfgarfunktion, da ich bei meiner neuen Küche auf den Dampfgarer verzichtet habe, würde ich wohl zu selten nutzen in einem seperaten Einbaugerät. Das eingebaute Thermometer wäre sicher auch nicht übel.
    Vor allem sollte das Teil nicht so extrem schwer sein, dass ich einen zusätzlichen starken Menschen brauche, um das Teil aus dem Ofen zu wuchten. Gutes Personal ist soooo schwer zu finden.... und Göga ist entweder nicht physisch anwesend oder lehnt frecherweise Hiwi-Dienste schon mal ab.

    Nein, Spaß beiseite, ich besitze eine normal große Gusseisenpfanne mit einem recht schweren Glasdeckel, da brauche ich arme, schwache Frau schon zwei Hände, um sie zum Tisch zu transprtieren. Na ja, der schwerste Sport ist der Transport!

    Bin für jeden Tipp offen und dankbar!
    Es grüßt die Waldhex


    - Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook!-




  28. #28
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.360

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Waldhex, dem entnehme ich, dass Gusseisen dann nicht in Frage kommt? Sonst hätte ich eine schöne Cocotte vorgeschlagen

    Bin da aber auch voreingenommen, da ich in der Nähe des Elsässer Staub Outlets wohne und daher natürlich mit Staub Gusseisen groß geworden bin und für mich bis heute nix über Gusseisen geht.

  29. #29
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    also dieser silitecompact, sicher toll....aber leichter wie gusseisen ist der nicht....wiegt wenns stimmt 7,3 kg.....und das muss man erst rausfinden weil auf der silit/wmf seite steht 500g was ja nicht stimmen kann und bei amazon steht auch nur bei wenigen angeboten das tatsächliche gewicht da die sich an den oft schlechten infos der wmf seite richten.

    alternativ wäre da wmf vitalis: https://www.amazon.de/WMF-Dampfgarer...s%2C968&sr=8-9

    wiegt dann nur die hälfte weil edelstahl und nicht silargan.

    ohhh jasmin du wohnst in der nähe vom staub outlet....*sabber*, muss ja sagen würde staub IMMER le creuset vorziehen, deckel ist besser durchdacht, er bleibt innen schöner und sachen kleben weniger.

    gustiere ja selbst mit einer cocotte von staub in der farbe la mer....ob rund oder oval weiß ich noch nicht, mal sehen ob die preise am black friday purzeln....
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  30. #30
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    bin ja selbst auch am studieren welcher bräter es wird...dampfgareinsatz benötige ich nicht, würde ich nicht nutzen muss ich gestehen....
    habe jetzt einen großen, zu großen, bräter von elo, aber der ist noch nicht induktionsgeeignet aber eigentlich hat der recht gut gedient., eine spur kleiner oder eher oval wäre ok, man neigt zuviel zu kochen damit*ggg*
    Woll bringt normalerweise in der vorweihnachtszeit bräter, mal sehen....

    der bräter von silit hätte mich auch interessiert, aber silargan kann im umgang schwierig sein, bei fleisch top, aber zB darin einen nudelauflauf machen oder kartoffeln braten, da könnte es schon ärger mit ankleben geben, da kämpfen viele benutzer damit.

    somit vielleicht eher einen "leichten" aluguss bräter für aufläufe, braten, kartoffeln usw.
    und eine runde cocotte von staub mit 26cm und 5liter für gulasch und schmorgerichte...

    was man bei sehr großen gusseisenbrätern bedenken muss ist wirklich das gewicht, wenns über 7kg geht, dann noch der inhalt, da kommt man schnell mal auf über 10kg!!! und diese gusseisenmonster muss man ja auch abwaschen ohne sich die küche damit zu demolieren.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  31. #31
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.360

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Sweetheart, ich hab ne runde Cocotte mit 26cm Durchmesser. Hab sie gerade mal schnell auf die Personenwaage gestellt. Ohne Dampfgareinsatz 5,7kg, mit 6,3kg.

  32. #32
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    genau, danke, die staub produkte werden bei amazon sehr genau mit gewicht und volumen angegeben....glaube ja 24cm mit 3,8 liter wäre schnell mal zu klein....

    und 28cm wiegt dann doch schon 6,9 kg

    interessant zur runden 26cm cocotte wäre nur noch die ovale version mit 5,5liter und 6kg gewicht.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    @waldhex

    also wenn dein personal nicht spurt wäre das silit teil genauso zu schwer wie le creuset oder staub....

    dann echt vielleicht ein alugussbräter oder einer aus edelstahl.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  33. #33
    Inventar Avatar von Waldhex
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    2.613

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Uff, ist das Teil doch so schwer, ich war zu blind, die Gewichtsangabe zu finden....Brilleputzengeh.

    Da ist Sweethearts Vorschlag doch um einiges leichter.

    Dampfgarfunktion und Thermometer müssen nicht sein, wären nur nette Gadgeds gewesen.

    Dass ich ein Leicht- bis Mittelgewicht suche, hat den Hintergrund, dass ich mir vor Jahren den linken Handwurzelknochen gebrochen habe. Und weil ich ein gründlicher Mensch bin, habe ich gleich einen Trümmerbruch hingelegt. Im normalen Alltag schränkt mich das auch nicht ein, nur wenn ich größere Gewichte quasi aus dem Handgelenk heben will, kann es etwas schwieriger werden.
    Wenn Göga da ist, hilft er natürlich wenns nötig ist. Aber Rumjammern war noch nie mein Ding, deshalb will ich ein zu schweres Teil von vorne herein vermeiden.

    Für weitere Vorschläge bin ich natürlich offen, Qualität ist mir schon wichtig, usseliges Zeug, das mal von woher auch immer war und nur rumlag, habe ich im Sommer aussortiert, das will ich natürlich nicht mehr. Mein Rechner fährt schon automatisch runter, wenn ich "Bräter" eingebe.....
    Es grüßt die Waldhex


    - Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook!-




  34. #34
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    versteh dich absolut, selbst ohne trümmerbruch, viele haben diese kraft nicht im handgelenk, und man soll ja nicht gefahr laufen dann was fallen zu lassen.

    edelstahlbräter von wmf und co sind eine variante....aber natürlich ist etwas mit antihaftwirkung schon angenehmer in der nutzung....gib mal bei amazon in der suche: elo bräter induktion
    ein, da findest du einige größen, selbst die großen wiegen "nur" 3kg, habe meinen jetzt 5 jahre und finde ihn wirklich gut, nur zu groß und nicht induktionsfähig, weswegen er weg muss.
    die bräter von woll sind auch eine möglichkeit aber bisschen schwerer.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  35. #35
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    5.752

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Oh, wie ich sehe, bewegt hier ein paar User die Frage :welcher Bräter ?

    Waldhex, der Glasdeckel begrenzt die Hitze, ich habe zwar nix dazu gefunden auf die Schnelle, vermute aber bis 150° im Backofen, dann ist Schluß.

    Ich habe Töpfe ausgesucht und wieder verworfen, irgendwo liest man dann eine Kundenbewertung nach 3 x Benutzung war die Beschichtung hin, oder brannte alles furchtbar an.

    Ich habe jetzt erstmal einen Bräter bei Aldi gekauft und die Entscheidung vertagt. Ich hätte ja gerne den Le Creuset, aber das Gewicht, nicht, dass der Backofen zusammen bricht, also das arme Backblech, welches den halten soll ... .

    Total schwierige Entscheidung, wenn einer 100 % fündig geworden ist, her damt. Unter allen Lebenslagen, aslo auf dem Herd und im Ofen. Und im Spüler
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  36. #36
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    backöfen haben ja auf dem rost ein maximum zwischen 10 und 15 kg tragkraft....unterschiedlich bei den herstellern....das sollte man schon bedenken wenn der bräter allein 8kg wiegt, dann der inhalt dazu...wäre mir auch zu riskant.

    ich warte auf ein bräter TAG bei qvc....
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  37. #37
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    5.752

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Ah, das wusste ich jetzt nicht. Bei mir werden das wohl 10 kg sein, ist ein kleiner Backofen. Induktion muss auch sein.

    Woll, habe ich auch so unterschiedliche Bewertungen gelesen, so macht das keinen Spaß, können die Leute sich nicht mal einigen, ob gut oder schlecht.

    Du hast gute Erfahrungen mit Woll ?

    Na, ich habe jetzt einen Bräter für 20,00 Euro, wäre ja ein Ding, wenn der richtig gut ist.
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  38. #38
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    ich habe sehr gute erfahrungen mit woll, aber auch sehr gute mit elo die man um die hälfte bekommt.

    egal welche beschichtung, mit den meisten ölen und zuviel hitze verteert die antihaftbeschichtung und es fängt zu kleben an. sich lösende beschichtung kenne ich mit elo und woll aber null.

    extremst robust ist ja silargan, aber da ist eben das problem mit dem ankleben, ist eine echte wissenschaft darin ein spiegelei zu machen*ggg*
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

  39. #39
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    5.752

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    Zuviel Hitze passiert schnell mal und Öl nehmen ja viele zum Braten. Ich versuche alles fettfrei zu braten, zu schmoren, oder zu dünsten. Eigentlich habe ich eine Schmorpfanne für den Herd, nur geht die nicht in den Backofen. Von Fissler. Beschichtet. Die hält so ungefähr 4-5 Jahre, ist aber auch fast täglich im Gebrauch und im Spüler.
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  40. #40
    Forenkönig Avatar von Sweetheart
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    22.900
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Messer, Töpfe, Küchengeräte, Geschirr, alles was das Herz begehrt!

    ich überhitze auch gern mal, brate gewisse sachen gerne auf hoher temperatur, außen kross mit röstaromen. und ich nutze auch öle die nicht ideal sind und teerablagerungen erzeugen....aber somit weiß ich, es ist meine schuld und einfachste physikalische reaktion wenn dann etwas nicht mehr so schön gleitet auf der beschichtung wie am anfang.

    würde auch sagen, gute beschichtete pfannen und co, die man mehrmals die woche nutzt, 5 jahre ca.
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.
    Jean Paul Sartre

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.