Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Es gibt ja so Sachen, die man absolut nicht leiden kann. Und die persönlichen must haves.
    Also ich würde niemals anziehen :
    Jeanswesten, Jeansjacken, Jeanskleider, Jeansblusen. Ich habe irgendwie seit meiner Kindheit eine Abneigung gegen Jeans. Der Stoff ist mir zu steif, ich mag ihn irgendwie nicht mal so richtig anfassen.
    Hosen und Röcke sind so einigermaßen ok, besitze ich aber nicht.
    Ich würde nie tragen: Sportschuhe außerhalb vom Sport.
    Und Polyester-Chemie-stoffe, in denen man schwitzt, stinkt, sich unwohl fühlt, die beim ersten Waschen kaputt gehen, billig aussehen und dazu die Umwelt noch mehr belasten als alle anderen Stoffe.
    Und schlecht sitzende Bügel Bhs. Das sind Foltergeräte. :D

    Ich liebe Kleider, was einerseits einfach mein Geschmack ist und andererseits das beste, was ich mit einer starken Rektusdiastase tragen kann. (deshalb besitze ich auch keine Hosen mit festem Bund) Ich trage fast immer irgendwelche Kleider. Von Maxikleid im Sommer, bis zum Strickkleid im Winter.
    Ich brauche unbedingt Kleidung, die den Bauch stützt, deshalb trage ich meist Leggins aus festem Stoff mit hohem Bund. (wenn ich kein Kleid trage) Da muss ich dann auch Chemiefasern akzeptieren. Im Sommer dann entweder einen Bauchgurt oder einen stützenden Body. Das klingt erstmal unsexy nach Omi, aber es gibt sehr hübsche Modelle, auch für junge Frauen.
    Gut sitzende Bhs sind ebenfalls sehr wichtig.
    Weiche Stoffe aus Naturfasern sind mein letztes must have, möglichst Bio, fair trade, nachhaltig etc.
    Wie ist es bei euch?
    Pflege deinen Körper, damit deine Seele gerne darin wohnt.

  2. #2
    Allwissend Avatar von Maus62
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.204

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ich liebe Jeans und Sneaker, allerdings habe ich für Sport welche und extra welche für die Freizeit. Kleider mag ich auch, viel lieber als Röcke. An Polyester kommt man fast nicht vorbei, am liebsten aber Viskose. Da ich viel mit dem Rad unterwegs bin, zur Zeit nicht da Home Office, zieh ich Hosen vor. Was ich absolut nicht mag , ist Pailletten auf der Kleidung und Faltenrock, da bin ich zu dick und zu klein für. Auch die KarottenForm bei jeans gehen gar nicht. (Nur bei mir)

  3. #3
    Trollhunter in Rente
    Registriert seit
    17.08.2012
    Beiträge
    415

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Cooles Thema, da kommen bestimmt total unterschiedliche Antworten zusammen!

    Egal ob bei Mann oder Frau, alt oder jung...ich muß jedesmal lachen bei dem Anblick und würde nie tragen: Poloshirt (mit aufgestelltem Kragen)

    Ansonsten finde ich Kleidung mit Cut-out im Schulterbereich zu gewollt (und nicht gekonnt) steht also auch auf meiner No-Go-Liste und Polyester/Polyamid. Mich ärgert immer wieder wie letzteres im Versandhandel als "hochwertiges Material" angespriesen wird.

    Was ich mag und nie aufgeben werde sind Jeans mit Oversize-Sweatshirts , eher mit Stiefeln oder mit Leder-Slippern (nicht Mokkasins!), Hippieröcke und Hippiemaxikleider weil es einfach am Besten zu mir passt. Witzig dass es anscheinend zur Zeit wieder Trend ist, d.h. in diesem Sommer bin ich aus Versehen mal wieder "in"

    @Ksenia, hast Du es denn mal mit "sanfter" Shapewear probiert? Die stützt wirklich sehr toll den Bauchbereich und ist gerade in der leichten Version nur ein Hauch und sehr angenehm auch für jeden Tag zu tragen!

  4. #4
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Zitat Zitat von TyraDanebod Beitrag anzeigen
    Cooles Thema, da kommen bestimmt total unterschiedliche Antworten zusammen!

    Egal ob bei Mann oder Frau, alt oder jung...ich muß jedesmal lachen bei dem Anblick und würde nie tragen: Poloshirt (mit aufgestelltem Kragen)

    Ansonsten finde ich Kleidung mit Cut-out im Schulterbereich zu gewollt (und nicht gekonnt) steht also auch auf meiner No-Go-Liste und Polyester/Polyamid. Mich ärgert immer wieder wie letzteres im Versandhandel als "hochwertiges Material" angespriesen wird.

    Was ich mag und nie aufgeben werde sind Jeans mit Oversize-Sweatshirts , eher mit Stiefeln oder mit Leder-Slippern (nicht Mokkasins!), Hippieröcke und Hippiemaxikleider weil es einfach am Besten zu mir passt. Witzig dass es anscheinend zur Zeit wieder Trend ist, d.h. in diesem Sommer bin ich aus Versehen mal wieder "in"

    @Ksenia, hast Du es denn mal mit "sanfter" Shapewear probiert? Die stützt wirklich sehr toll den Bauchbereich und ist gerade in der leichten Version nur ein Hauch und sehr angenehm auch für jeden Tag zu tragen!
    Aus Versehen in :D
    Ja, ich schaue mich immer wieder nach bequemer und hübscher shapewear um. Wenn jemand mal einen guten Tipp hat, freue ich mich auch :)

  5. #5
    stützt meine Wäsche? Avatar von wildwusel
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.814
    Meine Laune...
    Goofy

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Poloshirts, Leggings unter Röcken.
    www.animalpardnet.de

    Im nächsten Leben werde ich Tier bei mir selbst.

  6. #6
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ich würde auch nie Poloshirts tragen, aber mein Mann trägt sie ausschließlich. Aber nicht mit aufgestelltem Kragen :D
    Das findet er auch furchtbar!

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Poloshirts, Leggings unter Röcken.
    O ja, Leggins unter Rock geht auch gar nicht für mich.
    Geändert von Ksenja (20.05.2020 um 08:10 Uhr) Grund: Tippfehler

  7. #7
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Poloshirts, Leggings unter Röcken.
    Leggings unter Röcken finde ich jetzt an mir recht unelegant. Zuweilen finde ich das aber sehr praktisch, wenn z. B. auf der Arbeit Körpereinsatz gefragt ist - auf die Leiter steigen, auf dem Boden krabbeln - und ich nicht das Geheimnis meiner Unterwäsche Preis geben will.

    Ich hasse Blazer. Die von der Stange passen hinten und vorne nicht. Besonders vorne... wenn es hinten sitzt, ist der Busen im Weg. Wenn es vorne passt, trage ich Sack. Zudem sehe ich damit oberspiessig aus.

    Ich mag Kleider, schöne Schuhe in denen man auch schmerzfrei Laufen kann, schwarz und Naturfasern.
    Doof finde ich an mir Hosen (ich sehe sofort aus wie ein Pummel), Polyester (Stinkalarm!) und Pastelltöne oder weiß (da seh ich aus wie ein Käse).

    Mit schlecht sitzenden Bügel-BHs muss ich leider leben. Ich habe in den letzten 12 Monaten echt intensiv geguckt, mir ist es aber nicht gelungen, etwas passendes in meiner Größe zu finden. Vor Ort gibt es nicht ein Geschäft, was noch meine Größe führt. Dabei finde ich schöne Wäsche schon wichtig.

  8. #8
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.515
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Leggings , egal ob unter Röcken oder langen Oberteilen, ich mag auch diese Jeggings nicht

    klassischer Businesslook für Frauen, also Hosenanzüge oder Rock+Blazer, wo eben Unterteil und Oberteil zusammengehören . Das sieht für mich immer nach Uniform. Diese Hosen bei den Hosenanzügen (vielleicht noch in Schwarz oder Blau, mit viel Polyester) mag ich auch nicht Ich trage aber Blazer und natürlich Röcke, nur eben nicht in diesem Unterteil+Oberteil gehören zusammen Anzugstil.

    Tunikas

    Sneakers , ich mag und mochte immer schon Convers, aber alle andere Turnschuhähnlichen Schuhe trage ich nicht zu normaler Kleidung.

    Trachtenmode , überhaupt klassische Tracht, Lederhosen, Dirndlkleider...das hat wieder was mit Uniform zu tun

    Oversized Mode, vor allem lange, weite Oberteile

    Spitze oder Spitzeneinsätze bei Blusen, Shirts, Unterwäsche... , keine Ahnung in welcher Parallelwelt das sexy aussehen soll, ich mag es nicht

    Sportkleidung außerhalb des Sports , Funktionsshirts haben eine Funktion, die während des Sports super ist, aber in der Freizeit nichts zu suchen hat, sie stinken nämlich, wenn man sie stundenlang an hat

    graue, beige, schwarze Strickjacken . Ich stricke ja sehr viel und natürlich auch Jacken, aber dann in rot, pink, knallblau - lebhaft

    Bei Poloshirts musste ich jetzt nachdenken, ich hab nichts dagegen, besitze aber tatsächlich keines

    Bei Schuhen muss ich auch sagen, ich besitze außer meinen Convers, die ich halt einfach liebe, kein einziges Paar Schuhe mehr, die nicht aus Leder sind (also komplett innen und außen, auch bei Winterschuhen bis auf die Sohle). Sportschuhe und Badeschlapfen sind die Ausnahmen .
    Wenn ich bei einem Schuh etwas von Synthetik lese, stelle ich ihn schon zurück, außen Leder, innen Synthetik

    Ich trage vieles gerne, Hosen, Jeans, Kleider, Röcke, Blazer, Pullis, Jacken, kurz lang...
    Es hängt bei manchen Sachen für mich viel von der Kombination/von Farbe/von Schnitt ab, wie ich oben schrieb, eine graue 0815 Strickjacke finde ich langweilig, eine rote, pinke, blaue mit entsprechendem Schnitt aus einer edlen Wolle mag ich aber sehr.

  9. #9
    heiter bis wolkig Avatar von edgar
    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    1.229

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Früher hätte ich auch Leggings unter Rock/Kleid gesagt, mittlerweile find ich das aber sehr okay, solange die Leggings nicht zuviel länger als der Rocksaum sind (oder man eine Strumpfi-Optik hat). Den Klassiker, Jeansmini mit schwarzer wadenlanger Leggings, find ich nach wie vor schrecklich. Geht gar nicht: (absurd teure) Sportleggings außerhalb von Sport weil albern und eitel (seht!her!wie!toll!ich!bin!), oder Leggings als Hosenersatz, ohne eine zusätzliche Lage Stoff drüber (egal wie jung, egal wie gut die Figur ist).

    Nur an mir persönlich, ohne Wertung:


    Jerseykleider, ich fühl mich da, als würde ich im Nachthemd rumrennen
    Wickelkleider, hält nie. Wickeloptik ist okay
    gerade geschnittene Röcke
    Rocklänge deutlich über Knie, damit fühl ich mich unwohl
    knallenge Skinnyhosen
    plakative T-Shirt-Prints, Bandshirts
    sichtbare Unterwäsche
    Volants, Rüschen, wenn zu verspielt
    alles, was bei mir unter "Kinderkleidung" läuft: weiße Strumpfhosen, Dufflecoats, Anoraks, Hängerchen, Schleifchen im Haar, putzige Prints, Ringelstrumpfis usw. usf.
    Chucks, Ballerinas
    die Farbwelt purpur-lila-flieder, zumindest großflächig

    Generell mag ich Blusen und Hemden, Karos und Tartan in allen Varianten, gern auch Blumen- und sonstige Naturmuster. Schon gern hochwertig. Und alles aus Strick.

    Uneigentlich leb ich grad in 'ner Jogginghose und fühl mich sauwohl.

  10. #10
    hat weniger Zeit.... Avatar von Motobiene
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    Germany
    Beiträge
    30.305
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Poloshirts, Leggings unter Röcken.
    Hmmm, also ehrlich gesagt, unter engen Röcken und wenn man nicht gerade mit Model-Beinen gesegnet ist, finde ich das eine gute Alternative, solange es schlicht ist. Auf jeden Fall besser, als auf ein Krampfadergeschwader o.ä. zu schauen
    Ich habe nachgemessen - ich bin großartig!

  11. #11
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ich mag Kleider,Röcke,Jeans und Stoffhosen.
    Diese Anzuguniformen an Frauen mag ich auch nicht,erinnert mich immer an Bankangestellte,da ist es ja okay, aber nix für die Freizeit,das fällt für mich unter Berufsbekleidung .
    Ich mag keine Rüschenblusen und Blusen eh nur selten.
    Sportbekleidung gehört für mich auch zum Sport und nicht so zum rumlaufen.
    Kleider müssen bei mir übers Knie gehen,ebenso Röcke,zu kurz sieht bei mir nix aus.
    Ich mag den Hippie-Look, aber den Ökolook nicht.

    Ich mag zwar Schuhe mit hohem Absatz,kann sie aber selbst nicht tragen, da ich nicht gut drin laufen kann und es gibt für micht nix schlimmeres als Frauen die in hohen Hacken laufen wie der Storch durch ein Minenfeld.

    An Stoffen bevorzuge ich nix im besonderen, habe auch gegen nix ne wirkliche Abneigung ausser Leinen, denn das sieht schnell so verknittert aus, als wenn man drin geschlafen hat.
    Ach doch es gibt einen Stoff den ich ganz schrecklich finde, das ist Bollonseide.
    Ich lege da auch keinen Wert auf Labels oder bin auch nicht Markenfixiert,es muss mir einfach gefallen und stimmig und gut kombinierbar sein.
    Farblich bin ich da sehr indifferent,egal, es muss einfach im gesammten gefallen.

    Ich kleide mich gerne zum Anlass passend an und stimme auch so Schmuck und Handtasche drauf ab.

    Zu Hause laufe ich in T Shirt,Jogginghose oder Pulli rum, da muss es einfach nur bequem sein.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Motobiene Beitrag anzeigen
    Hmmm, also ehrlich gesagt, unter engen Röcken und wenn man nicht gerade mit Model-Beinen gesegnet ist, finde ich das eine gute Alternative, solange es schlicht ist. Auf jeden Fall besser, als auf ein Krampfadergeschwader o.ä. zu schauen
    Ja sehe ich genau so.

  12. #12
    stützt meine Wäsche? Avatar von wildwusel
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.814
    Meine Laune...
    Goofy

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Sehe ich anders. Diese gestauchten Leggins-Beine unter Röcken, am besten noch Jeansrock, dann knöchelfrei und dann kommt der Schuh -
    Dann gucke ich lieber auf Krampfader.
    Oder wenn Krampfader - dann eben eine blickdickte Strumpfhose, aber nicht dieses knöchelfreie Leggings-Ding da unten raus?!

    Oh, ja, Katzi, wahre Worte - diese Spitzenanteile bei Oberbekleidung
    Schwarze Strickjacken, gerne überlang, gibt es hier allerdings en masse. In allen Variationen, da überall drüberschmeissbar.
    Ich bin nicht SO die farbige, WENN allerdings dann knallt´s auch.
    Ansonsten bin ich maximalst bunt angezogen, wenn ich Grau trage.
    www.animalpardnet.de

    Im nächsten Leben werde ich Tier bei mir selbst.

  13. #13
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.515
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Dann gucke ich lieber auf Krampfader.
    Oder wenn Krampfader - dann eben eine blickdickte Strumpfhose, aber nicht dieses knöchelfreie Leggings-Ding da unten raus?!
    Ja das sehe ich auch so . An mir geht das Alter ja auch nicht ganz vorbei und ich habe zwar keine Krampfadern, aber doch kleine, feine bläuliche, rötliche Besenreißer da und dort. Man sieht sie vielleicht nur, wenn man mir zu Füßen liegt , aber ich trage bei Röcken, die Bein zeigen (eine Handbreit über Knie und darunter halt, weil Ar$chkurz mag ich es nicht unbedingt ) auch Strumpfhosen. Eine Legging mag die Haut kaschieren, aber dafür zerstört sie meiner Meinung nach die Proportion, weils das Bein verkürzt, staucht.

    Und ich oute mich, ich trage um die Zeit jetzt hautfarbene Strumpfhosen, auch wenn das für manche ein Nogo ist Im Winter trage ich immer vollständig blickdichte schwarze oder rote, ich hasse nämlich schwarze, nicht blickdichte Strumpfhosen, das habe ich auf meiner Liste vergessen

    Oh vergessen, "Herrenschuhe" würde ich auch nicht tragen, gefällt mir an mir überhaupt nicht. Wie heißen die? Budapester? - ich meine diese flachen Schnürer

    Rocklänge deutlich über Knie
    Ich mag diese Zwischenlängen nicht, also entweder trage ich bis Mitte Knie oder einen langen Rock. Diese wadenlangen Röcke finde ich furchtbar . Culottes ebenfalls .

    Minirock mochte ich eigentlich auch nie, da zupf ich ständig dran rum . Am besten passen mir Röcke, die eine "Handbreit über Knie" enden (also oberhalb des Knies ). Knielänge (also Mitte Knie) sieht bei meiner Körpergröße und meinen Proportionen mit etwas Absatz auch noch gut aus, wenn ein Rock unter dem Knie endet, staucht es meine Beine und sieht doof aus. Lange Röcke gehen wieder.

  14. #14
    Fortgeschritten Avatar von Gisela100
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    403

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ich finde diese Hosen, vor allem in beige und am besten noch mit Birkenstockschlappen, schrecklich. https://www.amazon.de/dp/B00E1J7A2W/...ter_B07PFKWZ49
    Das tragen bevorzugt kleine, deutsche Touristinnen, zumindest fällt es mir immer in Flughäfen auf. Solche Hosen sehen meiner Meinung nach auch bei Modelfiguren schrecklich aus.

  15. #15
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    2.642
    Meine Laune...
    Cold

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    NIEMALS: Latzhosen !!!! das sieht so furchtbar unweiblich aus (nichts gegen andere "eher unweibliche" Teile wie olivegrüne Tarnhosen oder so, die kann man ja immer noch ansprechend stylen, da hab ich sogar mehrere) Aber Latzhosen finde ich so Ökotussimässig (sorry ja das ist wertend ist aber meine Meinung)
    Und wegen meiner Knubbelbeine: niemals Faltenröcke, knieumspielende Röcke. Dann lieber Minirock mit ner blickdichten Strumpfhose und langen Stiefeln (ich hasse meine Waden)
    Ansonsten im Büro gerne ne schlichte Jeans mit nem farbigen oder dunklen Blazer drüber (ich hab dutzende Blazer) Oder Tweedjacke zur Jeans, ich finde das einen schönen Break. Oder schlichte schwarze Hose mit taillenlanger bunter (Kunst)Lederjacke. Das ist für mich so normales Bürooutfit.
    Oberteile müssen bei mir sehr lang sein, sonst hängt das Kreuz raus (niemals bauchfreie oder so kurze hippe Pullis )
    Gerne mag ich auch schöne kuschelige Oversize Strickjacken zu einer schmalen schwarzen Hose, das ist superbequem
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  16. #16
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    [/QUOTE] Mit schlecht sitzenden Bügel-BHs muss ich leider leben. Ich habe in den letzten 12 Monaten echt intensiv geguckt, mir ist es aber nicht gelungen, etwas passendes in meiner Größe zu finden. Vor Ort gibt es nicht ein Geschäft, was noch meine Größe führt. Dabei finde ich schöne Wäsche schon wichtig.[/QUOTE]
    @BibiB
    Ich trage keine Bhs mit Bügel mehr. Ich habe mich lange genug mit denen gequält. Ich schaue immer nach hübschen Bhs ohne Bügel, die gut halten und vernünftig verarbeitet sind.
    Seit einiger Zeit habe ich einen, den ich echt toll finde von Miss Mary of Sweden. Hab ich im Internet gefunden. Ich habe gar nicht soo eine große Brust, 85C. Aber sie war schon immer schwer und hängt ein wenig, schon als Teenager. Und ich habe mittlerweile 67 Monate meines Lebens gestillt und Stille noch, das merkt man der Brust natürlich an.
    Doch der Bh sitzt super, ich fühle ihn kaum. Und es gibt dort auch attraktive Modelle, auch schlichte, für verschiedene Geschmäcker.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    So unterschiedlich ist der Geschmack! Ich liebe Spitzen! Gerne an Shirts und auch sehr gerne an Unterwäsche.

  17. #17
    Twig
    Besucher

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Was ich im Leben nie anziehen würde

    - Culottes
    - Jeans mit Löchern, Schlitzen, extremer Waschung, Strass, Stickereien oder sonstigen Abenteuerlichkeiten
    - Rock/Kleid über Leggings (das allenfalls zu Hause) oder noch schlimmer: über einer richtigen Hose
    - Mom Jeans / Karottenhosen
    - Latzhosen
    - gemusterte Hosen (außer Nadelstreifen)
    - jegliche Art von Outdoor- oder Sportbekleidung im Alltag (betrifft auch die Schuhe)
    - Sneaker zum Rock/Kleid
    - Birkenstocks und Crocs
    - Oversized T-Shirts
    - Gürteltaschen
    - plakative Markenprints
    - Camouflage
    - Metallic
    - Neonfarben


    Worin ich mich am Besten fühle

    - A-Linien-Kleider, Etuikleider und Röcke, die eine Hand breit oberhalb des Knies enden, bevorzugt aber mit blickdichter Strumpfhose (am Liebsten sind mir da sogar Baumwoll- oder Kaschmirstrumpfhosen)
    - schmal geschnittene Hosen (tatsächlich trag ich z.B. gern Anzughosen, dann aber eben ohne Blazer dazu, sondern mit einem verspielteren Oberteil)
    - Skinny Jeans
    - Oberteile mit Schluppe, Schleifchen, Rüschen, Puffärmeln, Spitze o.ä.
    - Kurzmäntel
    - Blautöne, schwarz, weiß/creme

    Schuhe sollten im Alltag ein gutes Mittelding aus elegant und bequem sein: Hübsche Ballerinas, Kitten Heels oder flache Sandalen, zu Röcken/Kleidern auch gerne Stiefel. Und außerdem muss definitiv immer eine große Tasche dabei sein!

  18. #18
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    In meiner Größe finde ich mit und ohne Bügel nur so hautfarbene Oma-Modelle mit 26 Rückenhaken und extrabreiten Trägern. Bäh, dafür bin ich echt noch nicht alt genug... vielleicht mit 90, wenn ich das Teil nur noch verschwommen erkennen kann.
    Überhaupt... " hautfarben"... wer hat so eine Haut?

    Überhaupt tue ich mich mit diesen Interimslösungen schwer. Ich kaufe nicht irgendwas suboptimales, da ärger ich mich hinterher nur, weil ich das doch nicht trage. Dann komme ich lieber eine zeitlang mit weniger aus und wasche häufiger.

  19. #19
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.716

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    miniröcke würde ich nie anziehen. hab zu dicke beine. bauchfrei und netztops finde ich auch daneben, egal welche figur man hat... plateau-highheels und plateau-sneakers mag ich auch nicht. strings finde ich übrigens häßlich und unbequem. achja und batik finde ich auch grausig. ist aber alles geschmackssache. mir fällt bestimmt noch mehr ein.

    am liebsten trage ich leider jeans, sneaker oder ballerinas.

  20. #20
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    miniröcke würde ich nie anziehen. hab zu dicke beine. bauchfrei und netztops finde ich auch daneben, egal welche figur man hat... plateau-highheels und plateau-sneakers mag ich auch nicht. strings finde ich übrigens häßlich und unbequem. achja und batik finde ich auch grausig. ist aber alles geschmackssache. mir fällt bestimmt noch mehr ein.

    am liebsten trage ich leider jeans, sneaker oder ballerinas.
    Warum leider? Es ist das, worin du dich so fühlst, wie du wirklich bist. Das ist doch super!

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Twig Beitrag anzeigen
    Was ich im Leben nie anziehen würde

    - Culottes
    - Jeans mit Löchern, Schlitzen, extremer Waschung, Strass, Stickereien oder sonstigen Abenteuerlichkeiten
    - Rock/Kleid über Leggings (das allenfalls zu Hause) oder noch schlimmer: über einer richtigen Hose
    - Mom Jeans / Karottenhosen
    - Latzhosen
    - gemusterte Hosen (außer Nadelstreifen)
    - jegliche Art von Outdoor- oder Sportbekleidung im Alltag (betrifft auch die Schuhe)
    - Sneaker zum Rock/Kleid
    - Birkenstocks und Crocs
    - Oversized T-Shirts
    - Gürteltaschen
    - plakative Markenprints
    - Camouflage
    - Metallic
    - Neonfarben


    Worin ich mich am Besten fühle

    - A-Linien-Kleider, Etuikleider und Röcke, die eine Hand breit oberhalb des Knies enden, bevorzugt aber mit blickdichter Strumpfhose (am Liebsten sind mir da sogar Baumwoll- oder Kaschmirstrumpfhosen)
    - schmal geschnittene Hosen (tatsächlich trag ich z.B. gern Anzughosen, dann aber eben ohne Blazer dazu, sondern mit einem verspielteren Oberteil)
    - Skinny Jeans
    - Oberteile mit Schluppe, Schleifchen, Rüschen, Puffärmeln, Spitze o.ä.
    - Kurzmäntel
    - Blautöne, schwarz, weiß/creme

    Schuhe sollten im Alltag ein gutes Mittelding aus elegant und bequem sein: Hübsche Ballerinas, Kitten Heels oder flache Sandalen, zu Röcken/Kleidern auch gerne Stiefel. Und außerdem muss definitiv immer eine große Tasche dabei sein!
    Dein Stil ist mein Stil! Bis auf die Skinny Jeans, weil, wegen Jeans.
    Aber sonst liebst du alles was ich liebe! :D :D

  21. #21
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    @ BibiB was hast du denn für eine BH Grösse das du nichts schickes findest?

    Bügel BHs mag ich auch absolut nicht,die tun mir nach ner Zeit weh.

  22. #22
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.716

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    @rosenfee: leider, weil ich mich gern weiblicher anziehen möchte. immer jeans ist auch langweilig. aber am wohlsten fühl ich mich halt in jeans. keine rutschenden stumpfhosen oder die angst, dass es eine laufmasche geben könnte. und meine beine ohne strumpfhose zeigen, mach ich wirklich nur bei sehr heißen temperaturen.

  23. #23
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    @nuricheben: Weiblicher anziehen kannst du dich doch auch mit Jeans. Jeans sind das neutralste was ich kenne! Die passen je nach Waschung zu (fast) allem. Das ist dann eben DEIN Look.
    Vielleicht kannst du mit Oberteilen oder Accecoires (Tücher, Schmuck) oder Schuhen eine weibliche Note reinbringen?

    @Rosenfee: 75H-J, je nach Marke, manchmal auch nur 70. Schwer zu kriegen, und online ist bisher jeder Versuch in die Hose gegangen Bestellt, alles zurückgeschickt und viel Versandkosten bezahlt.

    Ich sage inzwischen eigentlich nicht mehr "das würde ich im Leben nicht tragen", das habe ich schon so oft über den Haufen geworfen.
    Nie gemusterte Hosen! Und dann hab ich mir eine Capri mit knallbuntem Puccidruck und geblümte Haremshosen gekauft.
    Nie Neonfarben! Und dann hatte ich ein Etuikleid mit "Einblick" und den "perfekten Sommerpulli" (vom Schnitt, leider in weiß und leicht transparent). Und fand neonorangene Unterwäsche, das passende Top und ein eher klassisches Blumentuch mit neonorange drin. Das fand ich sehr schick zusammen, durch die Knallfarbe wirkt die Transparenz des Pullis nicht wie ein "Hier-ist-meine-Unterwäsche", sondern wie Styling.
    Nie Gürteltaschen! Und dann habe ich so ein edles, ganz flaches, schwarzes Lederteil gefunden. Von hinten sieht das aus wie ein Gürtel. Das geht im Alltag sogar zum Kleid, und es geht genau Händi, Schlüssel und Taschentücher rein.
    Wer weiß, vielleicht entdecke ich irgendwann das ultracoole Metallic-Accessoire, oder, oder...

    Ich merke das mittlerweile beim Anprobieren. Da guck mich entweder eine andere Form von Ich an. Anders, aber interessant und ganz Ich. Oder ich fühl mich verkleidet. Das wird nix, das trag ich ohnehin nie.

  24. #24
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ja so ein richtiges das würde ich niemals nie nicht tragen ausser Sandalen und Socken in der Kombi.

    Ich habe mir jetzt auch so ne Schlabberhose bestellt, die fand ich so ganz putzig, wäre früher eigentlich nie was gewesen was ich auch nur im Ansatz in Erwägung gezogen hätte.

    @BibiB bei HSE glaube ich gibt es doch so Stütz BHs auch für großen Busen ,hast du da mal geguckt.
    Körbchengrösse J ist natürlich auch seeeehhhhr gross, das glaube ich, das du da Probleme hast was passendenes zu finden.
    Ich habe 80 C-D,das ist so standard, da kriege ich eigentlich überall was,aber wie gesagt, Bügel BHs never, die tun einfach nur weh.

    @nuricheben,wie BibiB schon sagte, du kannst normale Jeans doch mit entsprechenden Oberteilen und Schuhen zu schick machen und der entsprechenden Handtasche.
    Wenn du dich doch wohler in Jeans fühlst, warum solltest du dich dann in Kleidchen zwängen,in denen du dich nicht wohlfühlst.

  25. #25
    Allwissend Avatar von Pandabärchen
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    1.431
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Spannendes Thema!

    Bei mir gehört in die Kategorie "würde ich niemals tragen" folgendes:
    -"Ugly Sneaker"/jegliche Art von klobigen oder übermäßig bunten Sneakern
    - Overknee Stiefel
    - Plateauschuhe
    - dicke Daunenjacken (da bin ich noch aus meiner Kindheit und Jugend geschädigt)
    - alles, was Fransen hat
    - alles, was glitzert
    - Neonfarben
    - alles mit Camouflage-Muster
    - "Athleisure"/ Sportklamotten im Alltag
    - Röcke und Hosen in Dreiviertellänge
    - echter Pelz
    - Jumpsuits (sehen mit meinem kurzen Beinen einfach immer bescheuert aus)
    - Hosenröcke
    - zerrissene Jeans und generell alles im "Used-Look"
    - Bauchtaschen

    Was ich gerne trage:
    - Wenn ich vor die Tür gehe, trage ich eigentlich an 99% aller Tage Kleider oder Röcke, gerne auch kürzer, da ich klein bin und kurze Beine habe und alles, was länger ist als Knielänge, mich irgendwie schrumpft. Maxikleider gehen dann aber wieder, am liebsten mit Absatzschuhen.
    - Blazer, gerne auch Longblazer - die werten jedes Outfit im Nu auf
    - ich liebe hohe Absätze: klassische schwarze Pumps, schwarze Lederstiefel mit Absatz im Winter, im Sommer auch gerne mal hohe Riemchensandaletten
    - farbmäßig: vor allem schwarz, weiß, rot und camel/beige
    - mustermäßig: kariert, gepunktet, floral
    - in Sachen Schnitt mag ich es eigentlich immer lieber figurbetont
    - schulterfreie Kleider und Tops/Shirts
    - Taillengürtel zu Kleidern - ich liebe es, meine Taille zu betonen
    - schlichte, klassische größere Ledertaschen, die zu allem passen (Rucksäcke trage ich so gut wie nie)
    - ich trage fast jeden Tag echten Schmuck, am liebsten Silber mit Diamanten, Granat oder Rubin, manchmal auch Perlen
    People are like stained - glass windows. They sparkle and shine when the sun is out,
    but when the darkness sets in, their true beauty is revealed only if there is a light from within.
    (Elisabeth Kübler-Ross)

  26. #26
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ja ich trage auch nur noch Echtschmuck.
    Ich mag einfach keinen Modeschmuck mehr und habe das ganze Zeug was ich diesbezüglich habe verschenkt.

    Schrecklich finde ich bei Schmuck dieses ganze Plastik und Ledergedöns, das gefällt mir generelle nicht, bei Niemandem.

  27. #27
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.515
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Meine Güte, wenn ich bei euch so lese, merke ich, dass ich noch viele Sachen vergessen habe
    - Gürteltaschen
    - plakative Markenprints
    - Camouflage
    - Sandalen mit Socken (), und generell Sportsocken in was anderem als Sportschuhen beim Sport
    - auffälliger Modeschmuck, mit Leder, Plastik...ich bin sowieso ein Accessoire Legastheniker und mag gerne zarten unauffälligen Schmuck, kein großes, auffälliges Kettengedöns

    Dafür oute ich mich wieder, ich trage nur hautfarbene BHs , und ich trage sehr, sehr gerne Strings aus Baumwolle - aber nicht solche Fadendinger, die hinten nur einen Faden haben . Unterwäsche ist bei mir fast immer hautfarben (oder schwarz), weil es so am wenigsten sichtbar ist. Und hätte ich eine große, schwere Brust, würde ich das anziehen, was mir am Bequemsten ist, unter der Kleidung am besten funktioniert, nicht so extrem sichtbar ist (ich mag keine sichtbare Unterwäsche, egal wie sexy sie sein mag )...Omamäßig...who cares

  28. #28
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    @Rosenfee: "Stützbhs" würde ich niemals tragen. Oder Minimizer. Oder Entlastungsbhs. Nie!
    Die sind meist grottenhäßlich, oft total unbequem und einschnürend ( Minimizer) und machen keine schöne Form. Das sieht mit und ohne Oberbekleidung nicht gut aus. Nä!

    Ich mag Modeschmuck sehr gerne. Ich mag Glitzer, Swarovski... oder gleich alte Sachen vom Flohmarkt. Klar wär "echt" wertiger, aber mit echten Diamanten würden die Ohrringe 16.000€ kosten... damit geh ich wohl nicht im dm einkaufen. Und mir fehlt das Kleingeld dafür.
    Ich habe auch viele bunte, selbstgemachte Ohrringe. Schwarze Klamotten, viel klassisches, dazu sieht dezenter Schmuck an mir bieder aus. Echtschmuck trage ich dann eher zu rustikalen Sachen.

  29. #29
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Bei Unterwäsche mag ich auch kein grosses Gedöns.
    Herje wer bitte sieht die denn schon, sie muss bequem sein, denn es nervt wenn der Gegenüber immer an ner Hose oder am BH zuppelt.
    Wie gesagt wer sieht die schon und sorry wenn ich jetzt deutlicher werde, beim Sex zieht man die ja dann auch aus, also für was?

    Gürteltaschen finde ich auch nicht so der Brüller.
    Ich würde keine tragen, aber bitte ich kriege jetzt nicht das würgen wenn ich Jemanden damit sehe.

    Ganz schlimm finde ich so Ökosandalen mit Klettverschluss.Brrr, da schüttels mich wenn ich so was sehe.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    @Rosenfee: "Stützbhs" würde ich niemals tragen. Oder Minimizer. Oder Entlastungsbhs. Nie!
    Die sind meist grottenhäßlich, oft total unbequem und einschnürend ( Minimizer) und machen keine schöne Form. Das sieht mit und ohne Oberbekleidung nicht gut aus. Nä!

    Ich mag Modeschmuck sehr gerne. Ich mag Glitzer, Swarovski... oder gleich alte Sachen vom Flohmarkt. Klar wär "echt" wertiger, aber mit echten Diamanten würden die Ohrringe 16.000€ kosten... damit geh ich wohl nicht im dm einkaufen. Undcmir fehlt das Kleingeld dafür.
    Ich habe auch viele bunte, selbstgemachte Ohrringe. Schwarze Klamotten, viel klassisches, dazu sieht dezenter Schmuck an mit bieder aus. Echtschmuck trage ich dann eher zu rustikalen Sachen.

    Naja Echtschmuck muss ja nicht gleich 16.000€ kosten, es gibt ja auch noch was dazwischen.
    Aber die Geschmäcker sind ja verschieden, ist ja auch okay so.
    Ich mag dieses Plastikzeug einfach nicht, hat mir aber noch nie so gefallen.
    Ich hatte immer nur Modeschmuck der golden oder silbern war, so buntes Plastik hatte ich nie, auch ganz früher als junges Mädchen nicht.
    Irgendwann hat mir das alles nicht mehr gefallen und ich bin dann auf Echtschmuck umgestiegen, da sind alle möglichen Preisklassen vertreten.
    Echtschmuck muss ja nicht immer furchtbar teuer sein.

    Passt inzwischen einfach auch besser zu mir als Modeschmuck.
    Ich mags auch lieber etwas dezenter ,klassisch und Zeitlos.
    Und ich liebe Perlen.

  30. #30
    Twig
    Besucher

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Zitat Zitat von Ksenja Beitrag anzeigen
    Dein Stil ist mein Stil! Bis auf die Skinny Jeans, weil, wegen Jeans.
    Aber sonst liebst du alles was ich liebe! :D :D
    Ja, das habe ich auch schonmal in anderen Threads gedacht, dass wir anscheinend einen ziemlich ähnlichen Klamottengeschmack haben!
    Jeans hab ich tatsächlich auch eine Phase lang gar nicht getragen (außer einer tiefschwarzen) - allerdings weil sie mir irgendwie zu casual waren. Irgendwie sind sie im Alltag aber dann doch so praktisch und bequem, finde ich zumindest. Diesen harten Jeansstoff mag ich aber auch nicht! Skinny Jeans haben aber ja auch immer einen sehr hohen Stretchanteil und tragen sich dadurch sehr gut. Ich habe z.B. welche von Tally Weijl und Mustang, die superweich sind und überhaupt nicht zu spüren sind!

  31. #31
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.515
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ich mag auch Schmuck aus Edelstahl sehr gerne, besonders mattiert finde ich das sehr edel. Aber ich bin kein großer Schmuckfan, und vor allem kein Fan von großem Schmuck.

    Beim Edelmetall mag ich Weißgold oder Platinium, Gelb- und Rotgold ist nicht meines. Ringe mag ich nicht gern - ich trage aber zumindest meinen Ehering ab und zu , Ketten müssen bei mir klein und dezent sein - bloß nichts lang Hängendes, Baumelndes. Uhren auch möglichst klein und dezent, ich mag keine Lederbänder und keine Riesenwecker am Handgelenk.

    Skinny Jeans haben aber ja auch immer einen sehr hohen Stretchanteil und tragen sich dadurch sehr gut.
    Ich mag die auch am liebsten, so klassischen Jeansstoff, wie ich ihn in meinen jungen Jahren hatte (die klassische Levis 501) würde ich heute nicht mehr wollen , weder Schnitt noch diesen bockigen Stoff.

  32. #32
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Nee so Edelstahlschmuck mag ich jetzt auch nicht besonders.
    Rotgold auch nicht oder Rosegold.
    Ich mag nur Weissgold,Platin,Gelbgold und auch Silber.
    Ich mag gerne filigranen Schmuck oder Ein Teil was Auffällig ist, aber keine grossen Ohrringe und keine Megahalsketten.
    Uhren auch nur Normalgrössen und keine Riesen Totschläger und die müssen einfach und klassisch sein, so mit Glitzergedöns geht bei Uhren bei mir gar nicht.
    Wobei mir wieder was einfällt was ich nicht mag.
    So Glitzergedöns an Kleidung finde ich auch ganz schrecklich.
    Oder auch auf Fingernägel.Brrr, geht gar nicht.

    Ich mag aber hübsche Armbänder klassisch und nicht zu verspielt und nicht bunt.

  33. #33
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.716

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    mir ist noch was eingefallen: neonfarben würde ich persönlich nie tragen. achja und meine kollegin trägt immer radlerhosen unter den röcken. das finde ich auch nicht geil.

    ja ich könnte mal pumps zu jeans kombinieren. und schmuck dazu tragen. ich habe übrigens sehr viele kleider und röcke... ich muss sie nur tragen

  34. #34
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    2.642
    Meine Laune...
    Cold

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Also ich mein grobes Lederarmband. Und grosse Creolen, und enge Halsbänder. Eigentlich alles was irgendwie grösser, stabiler, sichtbarer ist. So mini filigranes Echtzeug ginge bei meiner Statur schlichtweg unter Und grosse Uhren mit breiten Bändern.
    Achja: und ich liebe Hüte aller Art; bei Gelegenheit ziehe ich gerne welche auf (Sommer, Urlaub, aber auch Familienfeiern, Parties etc... btw: Sch****Corona)

    Aber: kein Geglitzer bei Schmuck und Uhren
    und hier mein Geoute: ich trage nur Strings unter Hosen, da da nix aufträgt
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  35. #35
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Zitat Zitat von Twig Beitrag anzeigen
    Ja, das habe ich auch schonmal in anderen Threads gedacht, dass wir anscheinend einen ziemlich ähnlichen Klamottengeschmack haben!
    Jeans hab ich tatsächlich auch eine Phase lang gar nicht getragen (außer einer tiefschwarzen) - allerdings weil sie mir irgendwie zu casual waren. Irgendwie sind sie im Alltag aber dann doch so praktisch und bequem, finde ich zumindest. Diesen harten Jeansstoff mag ich aber auch nicht! Skinny Jeans haben aber ja auch immer einen sehr hohen Stretchanteil und tragen sich dadurch sehr gut. Ich habe z.B. welche von Tally Weijl und Mustang, die superweich sind und überhaupt nicht zu spüren sind!
    Ja, Jeans mit Stretch, damals noch nicht skinny, sondern mit "Boot cut" trug ich in der Teenie Zeit Anfang 2000er.das war die einzige Zeit in meinem Leben, in der ich Jeans tragen konnte, denn sie waren Hüfthosen. Heutzutage grauenvoll, mein Mamabauch würde drüber hängen. Aber damals war er ja noch recht flach.
    (wo gibt's eigentlich die smileys?)

  36. #36
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.593
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Interessant, wie unterschiedlich viele Dinge gesehen werden!
    Bei einigen extremen Modesünden sind wir uns wohl alle einig (Sandalen mit Socken!), aber sonst sehr unterschiedlich!
    Ich trage nur Silberschmuck und dieser soll etwas "verspielt" sein, aber bloß kein Glitzer! Ich habe auch einen Ring aus Edelstahl, das ist mein Verlobungsring. Damals waren wir erst 18/19 Jahre alt und mein Mann hatte kein Geld, so schenkte er mir diesen einen schlichten Edelstahlring. Zumindest hat er seinen Sinn erfüllt, Ehe hält :D
    Bei Unterwäsche bin ich zwei geteilt. Ich trage nur etwas, was bequem ist, aber es soll trotzdem möglichst hübsch sein, ich liebe ja Spitzen und auch rot zb.
    Aber es gibt schon so ein paar etwas unbequemere Teile, die für besondere Momente gedacht sind. Die sind so, dass ich sie auch mal einen Tag lang tragen kann, ohne mich zu quälen, aber nicht so, dass ich sie täglich tragen möchte.

    Wie ist es mit dem Make Up? Schminkt ihr euch nach allen Regeln der Kunst, täglich oder nur zum Anlass?
    Ich bin immer geschminkt, aber immer nur dezent. Ich trage immer eine getönte Tagescreme, etwas Concealer auf der Nase (da hab ich irgendwie eine rote Narbe, die ich abdecke, sonst sehe ich immer aus wie ein Clown mit Schnupfen),sowie Wimperntusche und etwas dezenten Augenbrauenstift (ich bin dunkelhaarig und habe dunkle Augen, Wimpern etc. Aber die Augenbrauen sind hellbraun, das sieht blöd aus).
    Wenn ich das Haus verlasse, trage ich immer leichten Lippenstift auf, entweder in meinem Lippenton oder dezent rot.
    Was ich nicht mag, ist bunter Lidschatten, den trug ich als Teenie mal in grün oder so, aber heutzutage nur noch braunen zu Anlässen.
    Und was ich persönlich ganz schrecklich finde, ist dieser ganze "Contouring-" Trend wie bei Kardashian und so. Das wirkt so angemalt!

    Und färbt ihr die Haare, seid ihr mutig oder einfach nur in der Naturfarbe?
    Ich bin braunhaarig und da mir das etwas zu langweilig ist, färbe ich seit vielen Jahren meine Haare in einem" Henna-braun". Sie sind satt braun und glänzen im Licht etwas rötlich.

  37. #37
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.516
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Make up variiert,also mein Krankenschwestern Make up auf der Arbeit ist dezente Foundation mit Puder drüber.
    Etwas Rouge,leichten Schimmer aufs Augenlid.
    Benutze da grade einen ganz dezenten Highlighter von Dior für.
    Wimpern oben und unten getuscht und die Augenbrauen etwas nach gezogen.
    Das wars.

    Alltäglich zum einkaufen oder auch so zu Hause nur die Wimpern tuschen und die Augenbrauen.

    Zum weg und Ausgehen eine etwas deckendere Foundation mit Puder ,Rouge,Lidschatten oder Eyeliner,aber nur Braune und Beige Töne oder gemischt mit dezent Rosa und etwas Highlighter unter die Brauen und in den inneren Augenwinkel und die Brauen.
    Und nudefarbenen Lippenstift oder Gloss.
    Bunte Farben mag ich nicht mehr und ich finde ab einem gewissen Alter sieht das auch aus als wenn man dem Zirkus Sarasani entlaufen wäre.

    Mit Contouring kann ich auch nix anfangen, ich finde auch das das so angemalt aussieht.

    Haar färbe ich ab und zu in einem Mittelbraun nach,weil meine Haarfarbe die auch braun ist aber so einen faden Ton hat.

  38. #38
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.369

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Ich greif gerne mal zu buntem Lidschatten. Ich fühl mich dafür noch nicht zu alt.
    Ich habe mit 30 unreine Haut bekommen und mich lange so gut wie gar nicht geschminkt. Ich genieße es sehr, dass ich jetzt wieder kann.

    Ich denke ohnehin nicht, dass man ab einem bestimmten Alter dies und das nicht mehr darf. Es kommt auf den Typ an. Und im Alter bin ich lieber eine schrullige Type als eine langweilige Alte.

  39. #39
    Twig
    Besucher

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Also, was Schmuck betrifft, trag ich da eigentlich alles: Sowohl Modeschmuck als auch echten und da auch sowohl Silber/Weißgold, als auch Gelbgold. Ich mag filigrane Ketten, aber auch Statementketten.

    Was das Make-up betrifft: Ich schminke mich unheimlich gern und probiere auch gerne viel aus! Im Alltag ist es meist BB-Cream mit Puder oder Mineral Foundation, Rouge, nachgezogene Augenbrauen, ein dezenter Lidschatten und Mascara. Wenn Zeit bleibt, auch Eyeliner. Ich liebe es eigentlich, einen verlängerten Lidstrich mit flüssigem Eyeliner zu ziehen, aber noch mehr liebe ich es, lange zu schlafen.
    Zu anderen Anlässen nehme ich aber auch gerne mal bunte Lidschatten (Pastell-, Grün oder Violetttöne), selbstverständlich flüssigen Eyeliner, Lippenstift, eine deckendere Foundation und Concealer und ja: Ich konturiere dann auch gerne mal! Ich finde es Wahnsinn, wie man dadurch sein Gesicht verändern kann, v.a. die Augenpartie optisch liften und wacher wirken lassen kann. Wichtig ist einfach, dass man es sorgfältig macht und vernünftige Produkte hat. Nichts ist schlimmer, als braune Balken bis zum Mundwinkel und eine unnatürlich glänzende Nasenspitze zu haben!

    Und bezüglich der Haare: Da war ich früher auch seeehr experimentierfreudig. Ich habe von Natur aus ein helles Mittelbond und ich musste einfach feststellen, dass ein kühles Hellblond (Aber kein Platin!), mindestens schulterlange Haare und kein Pony (maximal ein Schrägpony) einfach das ist, was mir am Allerbesten steht. Dabei bin ich inzwischen auch seit mehr als 10 Jahren geblieben und kann mir vorerst nichts anderes vorstellen. Zu meiner Naturhaarfarbe mag ich auch nicht zurückkehren, die ist mir irgendwie zu langweilig...
    Geändert von Twig (26.04.2021 um 12:24 Uhr)

  40. #40
    Allwissend Avatar von Pandabärchen
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    1.431
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Was würdet ihr nie anziehen? Und worin fühlt ihr euch am besten?

    Noch mal zur Diskussion Echt- vs. Modeschmuck, die mein Post ja wohl so ein bisschen losgetreten hat: Ich wollte keineswegs damit "angeben", dass ich nur superteuren Echtschmuck trage - für mich zählt auch Silber schon zum Echtschmuck und mein teuerstes und wertvollstes Schmuckstück ist mit Abstand mein Diamant-Verlobungsring, der preislich aber ganz sicher auch noch im vierstelligen Bereich angesiedelt ist (genau weiß das aber nur Herr Pandabärchen). Das meiste, was ich an "Echtschmuck" besitze ist weitaus günstiger. Ich hatte früher auch sehr viel Modeschmuck von Six, Bijou Brigitte etc. und habe da auch immer gerne rumprobiert und auch mal auffälligere Sachen wie Statementketten, Ohrringe mit großen Federn etc. getragen, aber inzwischen mit Anfang 30 gefallen mir einfach schlichtere, klassischere Schmuckstücke besser und ich habe vieles aussortiert. Ich habe inzwischen nur noch sehr wenige Schmuckstücke, die ich im Wechsel trage, und fast alle davon waren Geschenke von meiner besseren Hälfte, von der Familie oder von engen Freundinnen, und sie haben daher fast alle einen emotionalen Wert für mich.
    An Modeschmuck hat mich auch immer irgendwie die Qualität gestört, ich hatte so oft verbogene und dunkel angelaufene Ringe und Ohrringe aus dem Modeschmuckbereich und fand das immer total schade, wenn ich sie dann wegschmeißen musste. Nachhaltig geschädigt bin ich noch aus Teenie-Zeiten, wo meine Freundinnen und ich desöfteren schwarze Flecken auf den Fingern, an den Handgelenken und um den Hals hatten von silbernem Modeschmuck, der angelaufen, oxidiert oder was auch immer war. Ob das wirklich an der Qualität des Modeschmucks lag oder einfach daran, dass wir das Zeug auch beim Duschen und Schwimmen getragen haben, oder dass das Billig-Metal eben sehr unvorteilhafte chemische Reaktionen mit unserem giftigen Teenie-Schweiß einging, weiß ich nicht , aber es sah jedenfalls immer fürchterlich aus!

    Make up trage ich viel und gerne (an einem normalen Arbeitstag gehören Liquid Foundation, Blush, Lippenstift, dezenter Lidschatten, schwarzer Eyeliner, Mascara und Augenbrauenstift eigentlich schon zur "Standardausstattung" dazu"), bin da aber auch eher einer "klassischen" Ästhetik verpflichtet (Lippenstift trage ich eigentlich nur in klassischen Rottönen) und kann mit den meisten "Trends" nichts anfangen (schwarze, blaue, grüne oder metallische Lippen würde man an mir z.B. nie sehen). Mit Contouring bin ich nie gut klargekommen, ich schaffe es einfach nicht, meine Nase oder meine Wangenknochen zu konturieren, ohne dabei auszusehen, als hätte ich eine richtige Kriegsbemalung drauf.
    Und in Sachen Augenbrauen bin ich wahrscheinlich auch eher bei den Schönheitsidealen aus meiner Jugend hängengeblieben - die ganz dünnen, kaputtgezupten 90er Augenbrauen finde ich auch ganz schrecklich, aber ich mag meine Augenbrauen doch ein bisschen schmaler und filigraner als man es heute bei vielen Instagram-"Models" sieht.
    In Sachen Nagellack trage ich eigentlich fast nur French Manicure oder roten Nagellack. Lange Gelänge und aufwändige Nageldesigns sind gar nicht mein Ding.
    Allgemein ist es bei mir so, dass ich mich in den letzten Jahren mehr mit Hautpflege beschäftigt habe als mit Make-Up und dementsprechend auch nur noch wenig an neuen Make-Up Produkten ausprobiere bzw. eigentlich fast nur noch meine "heiliger Gral"-Produkte nachkaufe.

    Bei meinen Haaren experimentiere ich inzwischen auch gar nicht mehr. Kurze Haare hatte ich das letzte mal mit Anfang 20 (damals schulterlang) und gefärbt habe ich auch seit gut fünf Jahren nicht mehr (ich hatte in den Jahren davor meine dunkelbraunen Haare öfter mal rötlich, mal goldbraun, mal fast schwarz gefärbt). Inzwischen bleibe ich bei meiner Naturhaarfarbe und jetzt, da ich meine Traumlänge erreicht habe (taillenlang), geht es mir eigentlich vor allem drum, die Länge zu erhalten, und Friseurbesuche dienen eigentlich nur dem Spitzenschneiden.

    Sehr vieles von dem, was ich geschrieben habe, ist aber übrigens aktuell quarantänebedingt temporär "außer Kraft gesetzt". Geschminkt habe ich mich in der Zeit zu Hause in den letzten Wochen fast gar nicht und die wenigen Jogginghosen, Hoodies und weiten T-Shirts, die ich habe, sind aktuell im Dauereinsatz.
    People are like stained - glass windows. They sparkle and shine when the sun is out,
    but when the darkness sets in, their true beauty is revealed only if there is a light from within.
    (Elisabeth Kübler-Ross)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.