Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 3
  1. #1
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    28.04.2020
    Beiträge
    1

    Gesichtsöl mischen

    Hallo,
    Ich bin schon seit einer Weile an Ölen zur Gesichtspflege interessiert, habe aber immer noch nicht den Durchblick.
    Meine Haut ist eine empfindliche, schnell austrocknende, unreine Mischhaut also kann ich schnell was falsch machen.
    Die Öle die ich im Blick habe sind: Jojoba, Distel und Hanf gegen die Pickel, Argan zur Pflege und Wildrose gegen die Narben. Ich hatte auch andere die mich interessieren, aber Traubenkernöl zb ist sehr teuer und Sheabutter oft verunreinigt. Argan ist da auch riskant, aber einfach zu vielversprechend. Kennt jemand da noch andere Öle die passen würden?
    Jojoba ist mein absoluter Favorit und würde ich als Basisöl nehmen, in welchem Verhältnis ich mischen soll weiß ich aber gar nicht. Außerdem sind die Öle da alle mittelspreitened und idealerweise hätte man ja auch anderes spreitverhalten in der Mischung um es schön auszugleichen.
    Weiß jemand da mehr? Danke im Vorraus

  2. #2
    gelöscht
    Registriert seit
    12.02.2021
    Beiträge
    7

    AW: Gesichtsöl mischen

    Hallo,

    auch wenn die Frage nun etwas her ist, beschäftige ich mich zurzeit ebenfalls mit Gesichtsölen und würde gerne meine Erfahrungen mitteilen. Und zwar benutze ich sehr gerne Olivenöl für meine Geischtshaut. Olivenöl wird allgemein sehr gerne bei unterschiedlichen Geischtscremen als Basis verwendet, da es sehr pflegend und reichhaltig ist. Obwohl man echt darauf achten muss, wann man es aufträgt, da es sehr sehr langsam einzieht, habe ich nur positive Erfahrungen damit. Riecht angenehm, verursacht keine Unreinheiten und wirkt nicht rückfettend.

    So sieht es bspw. beim Kokos- oder Arganöl schon anders aus, dann das Öl kann die Poren verstopfen und dadurch Unreinheiten und Akne begünstigen. Im Hinblick auf das Kokosöl habe ich leider teilweise solch eine Erfahrung machen können :(

    Unabhängig von eigenen Erfahrungen, habe ich nun auch des Öfteren sehr positive Sachen über Mandel- sowie Jojobaöl gelesen, vielleicht kann man das ja auch mal ausprobieren

    Liebe Grüße

  3. #3
    BJ-Einsteiger Avatar von Beautilea
    Registriert seit
    11.02.2021
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    AW: Gesichtsöl mischen

    Hallo!

    Ich selbst befasse mich auch gerne mit selbsthergestellten Pflegeprodukten und finde, dass es auf jeden Fall immer besser ist die Finger von zu viel Chemie zu lassen.
    Was natürlich alt bewährt ist und schon immer geholfen hat ist Teebaumöl gegen Pickel, Unreinheiten und Entzündungen. Das Öl wirkt desinfizierend und lindert Rötungen auf der Haut. Ich mische z.B. gerne ein paar Tropfen Teebaumöl in etwas Kamillentee, da beide Substanzen eine sehr Entzündungslindernde Wirkung haben.

    Generell eignet zur Gesichts und Hautpflege Aloevera sehr gut, aber auch Jojobaöl, Rosenwasser und Olivenöl eignen sich sehr gut.

    Kokosöl würde ich auch nur dann empfehlen, wenn du eine sehr trockene haut Hast, die nicht so schnell zu Unreinheiten neigt. Das eher fettige Kokosöl eignet sich dagegen sehr gut zur Lippenpflege.

    Was deiner Haut ebenfalls eine Reichhaltige Pflege liefert und zur Regeneration der Haut beiträgt sind ein Vitamin C und Retinol Serum. Kann ich selbst nur wärmstens empfehlen.

    Liebe Grüße!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.