Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    Lock Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Moin!

    Wie kommt ihr eigentlich "haupthaar-technisch" durch die Corona-Zeit?
    Sprich - nix Friseur ......
    Schneidet ihr selber?
    Lasst ihr wachsen?
    Tragt ihr Turban?
    Selbes für Farbgeschichten ....... wie helft ihr euch selber?
    Oder haltet ihr das einfach aus?

    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  2. #2
    Fortgeschritten Avatar von LaborBarbie
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    351

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich schneide schon seit Jahren fast nur selber und färbe auch nicht. Schneide immer einen Ponytail Cut, dafür gibt es viele Video Tutorials. Dauert 10 Minuten

  3. #3
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich schneide auch meine Haare selbst, aber da geht es nur um die Spitzen und da meine Haare lang und lockig sind, fällt das GsD eh nicht auf wenns bischen schief ist.
    Pony habe ich keinen, ich trage die Haare aus dem Gesicht.
    Färben tu ich seid Neuestem, aber da ich einheitliches Braun in meinem Naturton nehme, kann man da auch nicht wirklich viel falsch machen.
    Ich mache das schon seid Jahren so, weil ich Frisörbesuche hasse wie die Pest.

  4. #4
    Fortgeschritten Avatar von LaborBarbie
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    351

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hab seit Jahren gar keine Zeit für den Friseur. Obwohl ein lieber Freund von mir echt ein guter Friseur ist. Wenn er schneidet (in den letzten Jahren 2x) sieht es natürlich um einiges besser aus. Aber er meinte auch mein Ergebnis ist ganz gut... Man muss sich einfach trauen, Haare wachsen auch wieder...

  5. #5
    Twig
    Besucher

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Das Schneiden ist bei mir kein Problem, da ich eh nur alle paar Monate die Spitzen schneiden lasse und sie momentan noch ganz gut aussehen. Mit dem Färben ist es da schon etwas anderes. Mein Ansatz wird immer länger und unansehnlicher... Ich habe jetzt eine Farbe in einer Online-Drogerie bestellt und hoffe das Beste. Ein kühles Hellblond mit Drogeriefarben hinzubekommen, ist leider immer etwas heikel.

  6. #6
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.066

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Meine Haare sind lang, ich färbe nicht. Auch in normalen Zeiten sehe ich meine Friseurin manchmal jahrelang nicht. Das ist also mein geringstes Problem. Notfalls habe ich sogar ich eine richtig gute Haarschneideschere hier und mache mich selbst ans Werk.
    Ich kenne aber Leute, für die die friseurlose Zeit sehr viel schwerer zu ertragen ist. Meine Mutter z.B. bekommt seit einem Unfall im letzten Herbst die Arme nicht mehr richtig hoch und kann sich nicht selbst die Haare waschen. Sie geht dafür wöchentlich zum Friseur und wartet sehnsüchtig auf die Öffnung. Ich weiß von mehreren alten Damen, dass sie ähnliche Probleme haben... die halten tatsächlich einfach aus.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  7. #7
    Rheinkind Avatar von Jeanny
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33.976

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Eigentlich eher unkompliziert. Meine Haare sind zwischen Schulter und BHV Länge. Eigentlich müsste ich mal zum Spitzen schneiden, aber das kann gerne warten, damit hab ich derzeit kein Problem. Meinen Pony schneide ich schon seit Jahren selber und färben tue ich auch selber, habe also bei beiden Sachen etwas Übung.
    Ich habe mir auch am Wochenende ein paar Videos angeschaut, wie man sich selber die Spitzen schneiden kann, eventuell versuche ich das doch mal selber. Eigentlich dürfte es ja nicht auffallen, wenn ich mich "verschneide" , meine Haare sind dick und gewellt, da fällt es ja nicht groß auf. Aber so recht trau ich mich doch nicht.
    Beauty is in the eye of the beholder
    Tagebuch / Dress up your Nails

    MAC Lidschatten und andere Marken im Second Skin

  8. #8
    seifensüchtig Avatar von Evangeline
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    508

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    ich scheine eine der wenigen kurzhaar trägerinnen zu sein. ich wachse langsam aber sicher zu. ich hätte vor der hysterie schon zum friseur gemusst und dachte: ach, mach das doch nächste woche. das rächt sich jetzt. ich seh furchtbar aus.
    Liebe Grüsse Nicole


  9. #9
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.796

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich gehe alle drei Monate zum Friseur, das finde ich schon recht häufig. Stand heute gehe ich davon aus, dass mein nächster Friseurtermin Ende April ganz normal stattfindet. Dann wäre ich von der Schließung überhaupt nicht betroffen gewesen. Ist ja jetzt auch nicht so, dass schon monatelang geschlossen wäre, also betrifft es vermutlich noch nicht allzu viele. Ich hatte allerdings neulich in der Tagesschau den Eindruck, dass Linda Zervakis sich selber die Spitzen geschnitten hat...

  10. #10
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.732

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Da ich meine Haare dunkel gefärbt habe, aber auf dem Oberkopf inzwischen fast ganz grau bin, färbe ich seit Jahren den Ansatz selbst. Alle 2 Wochen, nervig, aber grau steht mir nicht.
    Ich habe Pony, der Rest der Haare geht inzwischen über den BHVerschluss und ich möchte noch wachsen lassen. Da waren ganz regelmäßige Friseurbesuche eher kontraproduktiv, die wollen immer was abschneiden und es ist richtig teuer. Daher schneide ich mir auch schon lange den Pony selbst.

    Nur die Längen brauchen 1×jährlich einen Basisschnitt und müssen einheitlich durchgefärbt werden. Eigentlich wäre es jetzt dringendst an der Zeit dafür... Da mag ich selbst aber keine Selbstversuche unternehmen. Ich hab sehr feines Haar, und wenn da kein Profi (eher ein Meister seines Fachbebietes) das so schneidet, dass es wenigstens AUSSIEHT als hätte ich Haare... Ich trage die Haare derzeit immer hochgesteckt, nicht offen.

  11. #11
    Allwissend Avatar von NovemberBlau
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.180

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe einen pflegeleichten Schnitt, der problemlos weiterwachsen kann ohne irgendwie negativ auszusehen. Da ich dieses Jahre eh wieder auf Länge gehen wollte macht es mir nichts aus. Ich pflege gut, nehme Leave In und trage hochgesteckt.

    Dann habe ich noch Pflanzenfarbereste in den Längen, die aber sehr unauffällig sind. Wenn es mich überkommt, nehme ich Level 1 rauswaschbare Tönung, die lasse ich nur kurz am Oberkopf einwirken, solange in den Längen der Condi wirkt. Das reicht, um alles auszugleichen an Farbdifferenzen.

    Ich habe einen tollen Friseur und hatte mir erst überlegt, da aus Solidarität zur Unterstützung hinzugehen wenn er wieder auf hat. Aber ich glaube, der wird dann sowieso so überrannt, dann brauche ich aus dem Grund nicht hinzugehen.

  12. #12
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Mir geht es eher so das ich die Nagelstudios vermisse.
    Da gehe ich regelmässig alle 3-4 Wochen hin.
    Meine Nägel sehen verherend aus.
    Habe selber gefeilt und abgeknippst.
    Ne Katastrophe.
    Bin nur froh das ich auf Arbeit und wenn ich einkaufen gehe Handschuhe habe.
    Klar, das ist ein Luxusproblem, aber das ist für mich grade richtig schlimm, weil ungepflegte Nägel und Haare sind so meine absoluten No Gos.

  13. #13
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.732

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Rosenfee, von Trend it up (dm) gibt es ein Gel Re-Fill. Eigentlich ein normaler Klarlack, da muss nix härten, aber den nutzen Frauen, die ich kenne, zum Kaschieren des Ausgewachsenen Nagels.

    Evangeline, wäre es eine Möglichkeit, nur vorne Pony und Kontur zu schneiden und hinten den Wildwuchs zu lassen, bis der Friseur wieder auf hat?

  14. #14
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    BibiB, was Nägel betrifft gehöre ich zu den unbegabtesten Menschen die du dir vorstellen kannst.
    Leider ist da im Moment nix mehr zu kaschieren, weil auch abgebrochen und abgeplatzt.
    Bei Haaren kann ich mir selbst gut helfen und auch bei den Fussnägeln, aber nicht bei den Händen.

    So schwierig stell ich mir das halt auch bei Leuten mit Kurzhaarfrisuren vor, da kann man auch nicht selber dran rum schnippeln.

  15. #15
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich bin eh ein Friseurmuffel und mache schon länger alles selbst. Nur mal irgendwann lasse ich wieder einen Grundschnitt machen.
    Ich hatte auch schon oft einen Pixie-Cut und da hätte ich jetzt tatsächlich ein Problem, weil ich da sehr häufig zum nach schneiden musste.
    Auf der anderen Seite, nur für den Balkon brauche ich theoretisch keine fesche Frisur Ich kenne aber auch Männer, die jetzt selbst mit dem Trimmer rangehen, aber auch das wäre mir jetzt zu blöd. "Nur für mich" mache ich vieles nicht, sondern nur wenn ich draußen bin. Geschminkt bin ich jetzt auch seit Wochen nicht mehr.

  16. #16
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.732

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ja, ich denke, je mehr "Frisur" dran ist, desto schwieriger ist das ohne Friseur!

  17. #17
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Ich bin eh ein Friseurmuffel und mache schon länger alles selbst. Nur mal irgendwann lasse ich wieder einen Grundschnitt machen.
    Ich hatte auch schon oft einen Pixie-Cut und da hätte ich jetzt tatsächlich ein Problem, weil ich da sehr häufig zum nach schneiden musste.
    Auf der anderen Seite, nur für den Balkon brauche ich theoretisch keine fesche Frisur Ich kenne aber auch Männer, die jetzt selbst mit dem Trimmer rangehen, aber auch das wäre mir jetzt zu blöd. "Nur für mich" mache ich vieles nicht, sondern nur wenn ich draußen bin. Geschminkt bin ich jetzt auch seit Wochen nicht mehr.
    Ich verstehe schon was du meinst, aber man macht das ja nicht nur für andere,sondern auch für sich.
    Also ich schminke mich auch mal so.

  18. #18
    Inventar Avatar von Tiegelchen
    Registriert seit
    08.02.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.402

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich gehe alle 5 Wochen zum Ansatz färben und Spitzen nachschneiden zum Friseur. Insgesamt lasse ich dort ein Heidengeld und ich probiere selbst jetzt nichts aus der Drogerie. Ich kann das nicht und werde jetzt einfach noch die Zeit aushalten

  19. #19
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Evangeline Beitrag anzeigen
    ich scheine eine der wenigen kurzhaar trägerinnen zu sein. ich wachse langsam aber sicher zu. ich hätte vor der hysterie schon zum friseur gemusst und dachte: ach, mach das doch nächste woche. das rächt sich jetzt. ich seh furchtbar aus.
    Nein, hier auch (Kurzhaar) - deshalb war ich in Stimmung, die Frage zu stellen.

    Ich lasse meinen sehr kurzen (seitlich anrasierten) Pixie seit August wachsen.
    Das ist alles "schlimm genug" .... bis es mal über die Ohren war ....
    Aber das Ganze sollte "betreut" stattfinden - sprich, die Friseurin hat sich alle 3-4 Wochen gekümmert und angeglichen - damit kam ich prima klar.
    Jetzt seh ich inzwischen aus ...... gnagnagna ..... und selber schnippel ich da nix rum - in der Firma fällt es schon auf ....
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  20. #20
    Inventar Avatar von Aisling
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    1.560

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Chilli-Sister Beitrag anzeigen
    Nein, hier auch (Kurzhaar) - deshalb war ich in Stimmung, die Frage zu stellen.

    Ich lasse meinen sehr kurzen (seitlich anrasierten) Pixie seit August wachsen.
    Das ist alles "schlimm genug" .... bis es mal über die Ohren war ....
    Aber das Ganze sollte "betreut" stattfinden - sprich, die Friseurin hat sich alle 3-4 Wochen gekümmert und angeglichen - damit kam ich prima klar.
    Jetzt seh ich inzwischen aus ...... gnagnagna ..... und selber schnippel ich da nix rum - in der Firma fällt es schon auf ....
    Hier auch
    Ich hatte die Haare vorher sehr kurz und hätte eigentlich in der letzten Woche meinen langersehnten Termin gehabt (ich hatte extra gewartet, weil nächstes Wochenende Kommunion gewesen wäre). Ich hab mich durchgequält und nun dauert es immer noch an.
    Kurze Haare sind super, aber dass man so auf den Frisör angewiesen ist, ist echt schlimm...
    Wenn es noch ein bisschen länger geht, kann ich sie fast lang wachsen lassen.

  21. #21
    Inventar Avatar von Tiegelchen
    Registriert seit
    08.02.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.402

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Kurze Haare benötigen echt eine gute Betreuung wie Chilli so schön sagte. Ihr glaubt gar nicht, wie wüst mein Mann auf dem Kopf aussieht Und meinem Sohn kann ich bald ein Zöpfchen machen.

  22. #22
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Rosenfee Beitrag anzeigen
    Ich verstehe schon was du meinst, aber man macht das ja nicht nur für andere,sondern auch für sich.
    Also ich schminke mich auch mal so.
    Ich bin ehrlich, ich mache es eher für andere, weil ich mich mit den Blicken nicht wohlfühle. Das verstehe ich persönlich auch unter "etwas für andere machen". Nur so schminken mache ich nie. Ich würde aber nur unter Androhung von Folter ohne Mascara und Concealer ins Büro

  23. #23
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Mein Kerl hat ja richtig lange Haare - den juckt das wieder nicht. Pffffffff ......

    Aber ein Kollege im Büro trägt schon so ne' richtige "Tolle" an der Stirn.
    (aber ich bin lieber ruhig - sehe selber grade aus wie aus den 80ern - VoKuHiLa)
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  24. #24
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Tiegelchen Beitrag anzeigen
    Kurze Haare benötigen echt eine gute Betreuung wie Chilli so schön sagte. Ihr glaubt gar nicht, wie wüst mein Mann auf dem Kopf aussieht Und meinem Sohn kann ich bald ein Zöpfchen machen.
    Als mein Pixie rausgewachsen ist, war das auch eher Frodo für Arme, deshalb fühle ich mit euch

  25. #25
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Du bist wenigstens ehrlich.
    Ist ja auch okay.
    Und im Grunde machst du es dann ja doch irgendwie auch für dich,weil du dich anders so auf Arbeit dann nicht wohl fühlen würdest.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Ja bei Kurzhaarfrisuren kann ich das sehr gut verstehen.Da muss man regelmässig zum Frisör,sonst sieht es nicht nach hinten und nicht nach vorne aus.
    So wie ich mit meinen Nägeln.
    Hab mich mal heute über meine Füsse her gemacht und wieder auf Vordermann gebracht.Die lasse ich sonst auch alle 5-6 Wochen machen.
    Einfach weils dann besser aussieht.
    Aber das kriege ich auch noch alleine hin auch wenn es dann nicht so ganz perfekt wird.

  26. #26
    Inventar Avatar von Tiegelchen
    Registriert seit
    08.02.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.402

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Immerhin geht es uns allen so...ich find das irgendwie tröstlich, wir sitzen alle im selben Boot.

  27. #27
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Stimmt.

    Und, ich für mich, bin elends froh, dass ich vor 2 Jahren aufgehört habe zu färben.
    Ich wollte noch mal meine NHF sehen und die Sache mit dem "versilbern" nicht als "Balken-Projekt" starten sondern sanft .......
    Das war eine gute Entscheidung.
    Mit der Farbe und den Silberfäden fühl ich mich wohl.


    Aber der Schnitt .............
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  28. #28
    Inventar Avatar von Ksenja
    Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    2.026
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Meine Mutter ist Friseurin, deshalb war ich in meinem Leben noch nie beim Friseur.
    Allerdings halten wir uns ja auch von ihr fern, deshalb sind wir auch ohne Friseur zzt.
    Ich trage meine Haare immer zwischen Kinn lang und etwas über Schulter. Das schwankt schon mein Leben lang so, und wenn die Haare dann mal etwas länger oder kürzer sind, ist es egal.
    Darüber hinaus bin ich ja mit dem Thema Haare schneiden aufgewachsen und traue mich auch, selbst zu schneiden, was ich bei meinem Mann auch eh immer tue.
    Meine Kinder tragen vernünftige Frisuren von Oma geschnitten.
    Der Große eigentlich mit Seitenscheitel und Pony, aber das war extrem raus gewachsen und deshalb habe ich ihm die Haare genau so gemacht wie Papa. (was anderes kann ich nicht).
    Die Zweite trägt ihr Leben lang Bob mit Pony, den Pony hab ich leider etwas zu schief geschnitten.
    Die Dritte ist die einzige helle hier, will eh aussehen wie Elsa und man darf nur den Pony schneiden, was ich auch gut hinbekommen habe.
    Die Kleine ist erst 14 Monate alt und hat einfach kinnlange, feine, Karamellbraune Babyhaare. So weich und zart, die dürfen gerne noch lange so bleiben.
    Ich färbe meine Haare immer mit Hennabraun und habe ich auch grade letzte Woche gemacht.
    Insgesamt sehen wir also ganz gut aus. :D
    Geändert von Ksenja (15.04.2020 um 23:15 Uhr) Grund: Tippfehler

  29. #29
    Trollhunter in Rente
    Registriert seit
    17.08.2012
    Beiträge
    415

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Oh Gott! Soweit ich das sehe war mein letzter Friseurbesuch 1999
    Seitdem lasse ich wachsen und schneide selbst stufig nach der Ponytail-Cut-Anleitung je nach Lust und Laune bis auf Schulterlänge oder eben länger. (Hat übrigens nix mit Pony zutun Rosenfee, geht nur um die Art des Schneidens). Aber die kürzeste Stufe ist bei mir maximal auf Kinnlänge.
    Mein Mann hatte seinen letzten Haarschnitt 2011 oder 2012 (von mir gemacht mit dem Bart-Trimmer) und seitdem wachsen sie. Sind mittlerweile erheblich länger als meine obwohl ich ihm schon 2 x einen laaaaangen Zopf abgeschnitten habe.

  30. #30
    Forengöttin Avatar von Soni
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    18.598
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Mittelschwere Katastrophe. Hab in 4 Wochen erst wieder einen Termin. Der letzte viel corona zum Opfer. Kurze Haare sind da echt ein Problem, ich sehe inzwischen aus, wie ein gerupftes Huhn.
    Viele Grüsse Sonja


  31. #31
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    9.111

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    ich seh auch aus wie ein zerupftes huhn. liegt auch daran, dass die stufen rauswachsen. ich hätte mitte mai einen termin, hoffe das klappt, sonst dreh ich noch durch.

  32. #32
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ab 4. Mai sollen ja hier in Hessen wieder auf machen.

  33. #33
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.273
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Vom Schnitt her ist es egal, wie oft ich zum Friseur gehe . Aber ich gehe normalerweise alle 3 Monate, die Spitzen nachschneiden. Meine Haare sind recht fein und splissen schnell, deshalb regelmäßiges Nachschneiden. Ich war Ende Jänner und würde jetzt Anfang Mai mal gehen, aber wann bei uns die Friseure aufmachen, ist fraglich .
    Gott sei Dank färbe ich nicht und lasse meine Silberlinge einfach wie sie sind - meine Haare sind schwarzbraun und ich mag die weißen Strähnen inzwischen, finde sieht gut aus

    Mein Mann wird nach der Krise aussehen wie ein übrig gebliebener, alter Hippie :. Er geht ja sowieso schon zu selten zum Friseur, erst, wenn er gar nicht mehr zurecht kommt.

  34. #34
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.016
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Meiner schneidet sich selber die Haare d.h. er fährt mit der Schermaschine durch.
    Schon bestimmt 12 Jahre.

  35. #35
    Inventar Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    3.687
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe auch im Mai einen Friseur Termin und lasse da soviel wie möglich machen. Ich möchte meinen Friseur gerne unterstützen.
    Ist ein kleines Geschäft, das den Corona Verlust erst mal verkraften muss. Werde mir auch Produkte kauften.
    Meine Haare sind auch lang und im Grunde ist schneiden bei mir aktuell nicht wichtig. Aber ich lasse da mal die Spitzen schneiden und einen Spliss Cut machen. Auch ne Tönung und Haarkur und was weiß ich was es noch so gibt. Werde mir jetzt schon Geld dafür zur Seite legen. Ich werde auch nach dem Termin recht bald wieder einen Termin machen. Damit sie bissje was an mir verdient. Hoffe andere Kunden machen das auch so, damit das Geschäft erhalten bleibt. Da gibt es auch Accessoires, Schmuck, Taschen, Schals und so was. Vielleicht kaufe ich da noch was.

  36. #36
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Mein Freund meinte heute, ich hätte Ähnlichkeit mit einem von den Beatles!
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  37. #37
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.697

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hab mir bereits einen Gutschein für meine Friseurin gekauft, rechne aber nicht vor dem 20.5. mit einem Termin, weil erstmal die Kunden einen neuen Termin bekommen deren Termin wegen der Schließung jetzt ausgefallen war. Und ich les gerade auf der Seite von denen, dass man zum nächsten Termin einen Mundschutz mitbringen soll und keine Trockenhaarschnitte gemacht werden. Dann werde ich wohl noch warten bis das gelockert wird. Splissschnitt geht ja nunmal nicht im nassen Zustand. Ich frag mich generell wie das gehen soll vernünftig zu schneiden, wenn Kunde einen Mundschutz aufhat.

  38. #38
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.796

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    Ich frag mich generell wie das gehen soll vernünftig zu schneiden, wenn Kunde einen Mundschutz aufhat.
    Das kommt vermutlich auf die Haarlänge und den Schnitt drauf an. Außerdem steigt ja die Infektionsgefahr mit der Dauer des ungeschützten engen Kontakts. Wenn man auf der Straße nur dicht aneinander vorbeigeht, ist eine Infektion äußerst unwahrscheinlich, wenn man sich längere Zeit nebeneinander in einem Raum aufhält, ist die Infektionsgefahr groß. Darum wäre es sicherlich denkbar, während des Schneidens zwischendurch kurz den Mundschutz abzunehmen, um z.B. rund um die Ohren zu schneiden.

  39. #39
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.732

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Besonders beim Färben frage ich mich, wie das mit Mundschutz beim Kunden funktionieren soll. Die Farbe muss ja lange einwirken... und bei mir ist der Bereich um das Ohr ohnehin sehr kritisch, ich möchte ja nicht mit einem schwarz gefärbten Ohr oder einem schwarzen Ringel vom Mundschutz-Gummi heimgehen!

  40. #40
    Inventar Avatar von Blanche Dubois
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.847

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Bei mir sind die Haare wie immer - naja, fast (weil ich im Moment mehr mit Haarpflege experimentiere da ich eh zuhause arbeite und kaum unter Leute komme).
    Ich färbe seit Jahren selbst. Immer nur den Ansatz und in stinknormalen Dunkelbraun. Dafür mit professioneller Farbe wie beim Friseur. Weil ich das alle 14 Tage machen muss, wäre ein Friseurbesuch eh zu teuer und zu zeitaufwändig.
    Schneiden tue ich auch seit ca 2 Jahren selber, je nach Bedarf und nach der Feye Methode. Immer nur die Spitzen, bei ca BHV langem Haar. Hab Naturlocken, da sieht man kleine Ungenauigkeiten eh nicht. Mein Mann sagt zumindest, er sieht keinen Unterschied zu einem professionellen Schnitt. Also gut genug für meine Ansprüche

    Mein Mann schneidet auch seit Ewigkeiten selbst - mit der Haarschneidemaschine. Zusätzlich rasiere ich ihm den Nacken. Er schaut also auch aus wie immer.

    Meine beiden Töchter (3 und 4 Jahre) züchten gerade mit Ziel Elsa-Zopf bzw. Rapunzel. Da kommt sowieso nur maximal 1x pro Jahr die Schere zum Einsatz ...

    Wegen Friseurbesuch nur zwecks Unterstützung: da würde ich echt lieber nen Gutschein kaufen. Bei uns um die Ecke (in München, wo es ja innerhalb Deutschlands die höchste Ansteckungsrate gibt) hat ein Friseur schon freiwillig dicht gemacht, als er eigentlich noch hätte öffnen dürfen. Und in einem Aushang erklärt, dass er das Risiko für seine Mitarbeiter für unverantwortlich hält. Weil man sich bei stundenlangem Färben und Schnippeln auf engstem Raum quasi unvermeidlich ansteckt.
    Geändert von Blanche Dubois (17.04.2020 um 08:54 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.