Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    462

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich schneide auch schon immer selbst. Das habe ich trainiert, als meine Haare noch richtig lang waren und es nicht drauf angekommen wäre, wenn der Frisör mal was hätte retten müssen. Danach habe ich es mich auch immer getraut, allerdings auch immer mit dem Gedanken im Hinterkopf: Wenn was schief geht, kannst du zum Frisör und dann ist es halt mal kürzer. Jetzt war es das erste Mal Schneiden ohne diese Option, aber es ging gut.

    Ich färbe auch selbst, mit PHF, da es nur um die wenigen Strähnen in "Seniorenblond" geht. Es ist genau meine dunkle Naturfarbe. Die 95% Haare, die noch farbig sind, schlucken die Farbe einfach, was grau ist, wird durch die PHF abgetönt.

  2. #82
    Allwissend Avatar von NovemberBlau
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.179

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Katschu, sie gehen jetzt wieder auf BSL zu. Nichts zu dem, was sie mal waren, aber ich hatte schon alles von Pixie bis Steiß.

  3. #83
    Allwissend Avatar von cafeaulait
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    1.030

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich schneide auch seit einer Weile selber. Eigentlich würde ich auch gerne wieder färben, aber Douglas hat meine Bestellung für Haarfarbe ohne Erklärung storniert

  4. #84
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich würde auch selber färben, aber ich habe halt blonde Strähnchen gegen das Grau, denn von Farbe juckt mir immer die ganze Kopfhaut tagelang. Das kann ja auf Dauer nicht gesund sein.

    @Untiefe , wie lang sind deine Haare?

    Ja, auch Profis können nicht immer gut schneiden. Mein Sohn hat irre dicke Haare und trägt sie normalerweise immer ziemlich kurz. Zwei Friseurinnen haben ihn schon verschnitten. Einmal hatte er eine Wellenlandschaft auf dem Kopf, einmal meinte eine Friseurin, mit der Effilierschere ran zu müssen. Mei, hat der abgefressen ausgesehen! Die, zu der wir zur Zeit gehen, kann es aber wirklich supergut.

  5. #85
    Inventar Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    3.621
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hatte heute meinen Friseurbesuch nachdem seid Corona die Friseure wieder geöffnet haben.
    Habe alles erdenkliche machen lassen und mein Haar fühlt sich toll an.
    Wie ist es inzwischen hier bei euch, habt ihr auch einen Termin und seid glücklich?

  6. #86
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.676

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich muss noch bis zum 19. warten, aber dann hab ich endlich meinen Calligraphy Cut. Freu mich schon, wenn alles dann wieder auf einer Länge ist und vor allem auch ein ganzes Stück kürzer und dadurch die Locken wieder besser fallen. Bin ja momentan eh schon von dem Beach-wavigen durch IF begeistert, bin gespannt, ob das noch besser wird, wenn ein Stück ab ist.

  7. #87
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hatte heute auch meinen Termin und bin total happy jetzt! Vor allem auch, weil meine Friseurin die Corona-Zwangspause überlebt hat.
    Wir haben gleich mal was Neues ausprobiert, und meine Haare sind jetzt vergleichsweise krass kurz.
    Mit Maske war es weniger schlimm als befürchtet.

  8. #88
    Rheinkind Avatar von Jeanny
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33.874

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe nächsten Freitag einen Termin bekommen. Die Dame am Telefon war sogar sehr erfreut, ich glaub die freuen sich jetzt über jeden der kommt. Sie hat auch ausgiebig am Telefon gefragt, was ich machen möchte, wie lang meine Haare sind und wieviel abgeschnitten werden darf. . ich werde es aber erstmal nur beim Waschen,Schneiden und Föhnen belassen. Mit der Maske mag ich nicht färben lassen, weil ich die Maske nicht länger als nötig im Gesicht haben mag. Aber ich freue mich schon auf den Termin, so langsam gehen mir die Haare doch etwas auf den Nerv.
    Beauty is in the eye of the beholder
    Tagebuch / Dress up your Nails

    MAC Lidschatten und andere Marken im Second Skin

  9. #89
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Katschu Beitrag anzeigen
    Wie ist es inzwischen hier bei euch, habt ihr auch einen Termin und seid glücklich?
    Zuerst hab ich noch versucht, einen Termin zu bekommen ... kam aber am Telefon nie durch.

    Inzwischen schrecken mich die Erzählungen über Friseurbesuche mit Masken- und Waschpflicht ab.
    Ich werde erstmal keinen Termin machen; vor allem wegen der Maskenpflicht.
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  10. #90
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Chilli-Sister Beitrag anzeigen
    Zuerst hab ich noch versucht, einen Termin zu bekommen ... kam aber am Telefon nie durch.

    Inzwischen schrecken mich die Erzählungen über Friseurbesuche mit Masken- und Waschpflicht ab.
    Ich werde erstmal keinen Termin machen; vor allem wegen der Maskenpflicht.
    Das mit der Maske ist wirklich nicht so schlimm! Ich hatte wirklich auch Bedenken, saß dann gestern wegen Strähnchen 2 3/4 Stunden dort, und es war wirklich kein Problem.
    Das Waschen auch nicht. Der Ablauf war halt ein bisschen anders als sonst. Meine Friseurin hat mir zuerst die Haare gewaschen, dann geschnitten, dann Strähnchen gemacht, dann wieder gewaschen, und nach dem Trocknen den Feinschliff gemacht.

  11. #91
    Nail polish-addicted Avatar von Mrs. Leto
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    zu Hause ;-)
    Beiträge
    4.294

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hab leider erst für 02.06. einen Termin bekommen. Die ersten 3 Maiwochen waren schon vor Öffnung komplett ausgebucht. Und in der letzten Maiwoche gabs nur Termine beim Salonchef - aber zu dem mag ich nicht. Daher warte ich halt jetzt noch etwas länger...
    I'm done adulting - let's be mermaids!

  12. #92
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.712

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    So, ich hab jetzt auch die Haare wieder schön! Unser Dorffriseur hat jetzt von morgens um neun bis abends um acht auf, um die Nachfrage zu befriedigen und den entgangenen Umsatz wieder einzuspielen. Vorne ist nur noch der Ausgang, rein geht es hinten herum durch die Spülküche. Dort darf man erst mal Hände waschen und anschließend einen Anwesenheitsnachweis ausfüllen. Die wollen alles wissen - Name, Adresse, Telefonnummer, Email, Blutgruppe! Vom Ablauf her war es wie immer, ich mach eh immer waschen und schneiden und fahre dann mit nassen Haaren nach Hause. Einen "Hygienezuschlag" gab es auch nicht; hab dann ordentlich Trinkgeld gegeben. Und gleich den nächsten Termin gemacht.

  13. #93
    Mom of 2 Avatar von Beautyholic
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    RLP
    Beiträge
    2.688
    Meine Laune...
    Cheerful

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    War heute auch endlich beim Friseur. Ich fühle mich wieder menschlich.

    Es gab einen Hygienezuschlag von 2,50 Euro aber das finde ich völlig in Ordnung.

  14. #94
    Forengöttin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    8.756

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von Beautyholic Beitrag anzeigen
    War heute auch endlich beim Friseur. Ich fühle mich wieder menschlich.

    Es gab einen Hygienezuschlag von 2,50 Euro aber das finde ich völlig in Ordnung.
    das war bei meiner friseurin genauso. 2,50 euro finde ich jetzt nicht schlimm.

  15. #95
    Inventar Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    3.621
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe auch ein großzügiges Trinkgeld gegeben als ich letzte Woche beim Friseur war. Und mit der Maske und allem war überhaupt nicht schlimm. Habe auch direkt wieder einen Termin im Juni vereinbart. Ich lasse mm weise schneiden, Tönung, Haarkur, Fönen und kaufte was. Während der Zeit wo geschlossen war, wurde umgeräumt und die Plätze haben genug Abstand voneinander. Am Eingang gab es für die Hände Desinfektionsspray und Masken. Die Termine waren scheinbar so gelegt, dass nie zuviele Leute auf einmal da waren. Ich fand alles angenehm und gut organisiert.

  16. #96
    Rock'n'Roll-Queen Avatar von SmilingJeany
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    568

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Genau mein Thread!
    Ich hatte wirklich extrem viel Spaß in der friseurlosen Zeit - trage Tape Extensions und hab selbige dann notgedrungen selbst entfernt.
    Meine Haare freuen sich sicherlich über diese unbekümmerten Wochen (viel Pflege, kein Hitzestyling), aber der Blick in den Spiegel ließ mich konstant verzweifeln - die Möglichkeiten was Styling etc betrifft sind doch arg eingeschränkt.
    Fiebere daher auf meinen Termin am Freitag hin...und dann wird alles neu: neue Tapes, neue Farbe...ich bin seit 2 Wochen im Vorfreudemodus.

    Respekt an alle, die in Eigenregie mit der Schere etwas brauchbares hinbekommen und von Natur aus mit vollem, schönem Haar gesegnet sind...
    "Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten."
    ...Camus...

  17. #97
    Inventar
    Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    1.689

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von melast80 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch selber färben, aber ich habe halt blonde Strähnchen gegen das Grau, denn von Farbe juckt mir immer die ganze Kopfhaut tagelang. Das kann ja auf Dauer nicht gesund sein.

    @Untiefe , wie lang sind deine Haare?

    Ja, auch Profis können nicht immer gut schneiden. Mein Sohn hat irre dicke Haare und trägt sie normalerweise immer ziemlich kurz. Zwei Friseurinnen haben ihn schon verschnitten. Einmal hatte er eine Wellenlandschaft auf dem Kopf, einmal meinte eine Friseurin, mit der Effilierschere ran zu müssen. Mei, hat der abgefressen ausgesehen! Die, zu der wir zur Zeit gehen, kann es aber wirklich supergut.

    Etwas spät, aber hatte das übersehen.
    Meine Haare sind etwa Schulter lang. Manchmal etwas drüber...

    Mit der Haarlänge mag ich mich momentan am liebsten. Habe früher oft Bob schneiden lassen, aber irgendwie finde ich etwas länger besser.

  18. #98
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.354

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber evtl habe ich durch Corona meine Liebe zu langen Haaren neuentdeckt. Eigentlich wollte ich im März zum Friseur und mittlerweile sind sie doch ein gutes Stückchen länger als sie es die letzten Jahre waren.

    Schon als kleines Kind wollte ich immer möglichst lange Haare haben, irgendwann Anfang 20 hab ich mich für normal-lang (irgendwo zwischen Achsel und BH-Verschluss) entschieden und war froh/erleichtert von dem Wunsch nach langen Haaren losgekommen zu sein.

    Mittlerweile bin ich fast auf Tailienlänge und finde das so eigentlich ganz nett. Kopfmäßig bin ich auch soweit gekommen, dass es nur Haare sind und würde/werde mich nicht mehr nur über meine Haare definieren. Ob ich sie wirklich wachsen lasse muss ich mir noch überlegen, ich finde sie zwar schön so, aber die Länge erinnert mich doch sehr an unglückliche Zeiten.

    Mal sehen wann man wieder ohne Maske zum Friseur kann und wie kaputt sie bis dahin sind.

  19. #99
    Inventar
    Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    1.689

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Heute wieder selbst geschnitten.

    Bin erstaunt, wie cool ich das einerseits durchziehe. Haare abgeteilt, Schnipp-Schnapp, bisschen Enden gesoftet, zwischendurch den Mann gefragt, mich über den Mann geärgert, da man aus ihm nicht "brauchbares" rausbekommt, da ich keinen zweiten Spiegel hatte mit Handy kontrolliert und sehr zufrieden.

    Meine Haare fallen viel voluminöser. Mir gefällt's.

  20. #100
    BJ-Einsteiger Avatar von tanjaantala
    Registriert seit
    30.07.2020
    Beiträge
    4

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Keratinglättung selbst machen
    Schneiden ist auch gar nicht so schwer, wenn man keinen aufwändigen Schnitt vor hat.

  21. #101
    Inventar Avatar von kittysonne
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.765

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Echt, machst du Keratinglättung Zuhause? Mit welchen Produkten denn?
    Biete ein unglaubliches Make up Paket mit Charlotte Tilbury, Too Faced etc (Seski):-:

  22. #102
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Und schon wieder haben die Friseure zu. Ich hätte nächste Woche einen Termin für neue Strähnchen gehabt, nach 12 Wochen. Nun wohl erst im Februar. Muss ich wohl noch was grauer werden, Mist auch.

    Mein großer Sohn sieht jetzt schon interessant aus, er geht normalerweise alle vier Wochen zum Schneiden, der nächste Termin wäre am Freitag gewesen. Mich will er auf gar keinen Fall schneiden lassen.

  23. #103
    Forengöttin Avatar von Honigbiene
    Registriert seit
    15.11.2012
    Ort
    Umland München
    Beiträge
    6.681
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hab schon wieder die Haarschneidemaschine aus der Versenkung geholt.......hilft ja nix, bei meinen kurzen Haaren ist alle vier Wochen ein Schnitt nötig, sonst kommen die Haare über die Ohren. Sollte ich verschneiden, setze ich halt eine Mütze auf, wenn ich raus gehe. Ist jetzt im Winter GsD kein Problem, da fand ich das Frühjahr schlimmer......
    Die einzigen Männer, die Frauen durchschauen, sind die Röntgenärzte

  24. #104
    In Progress! Avatar von Smoothy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    4.207

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich färbe meinen Ansatz jetzt selbst, in dunkelblond, meiner Naturhaarfarbe - und es klappt gut. Angefangen hab ich im Herbst damit, seit ich die ersten grauen entdeckt habe Nur mit dem Balayage-nachblondieren werde ich noch etwas warten müssen, aber ich hab noch genug Blondierung im Haar - und schneiden lassen geht ja nicht. Da trau ich mich selbst nicht ran. :lach: aber das nutze ich um zu entscheiden ob ich meinen Pony irgendwann wieder nachschneiden lasse oder nicht.

  25. #105
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Meine Naturhaarfarbe kann man leider nicht so färben. Ich habe aschige Haare, auch dunkelblond, und alle Haarfarben werden mit der Zeit goldig, auch vom Friseur.

  26. #106
    Forengöttin Avatar von Honigbiene
    Registriert seit
    15.11.2012
    Ort
    Umland München
    Beiträge
    6.681
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe sehr dunkle Haare und der Ansatz wird schnell grau. Aber ich habe Haarfarbe da und kann jederzeit den Ansatz nachfärben. Graue Haare und der Schnitt übel wäre mir dann doch zuviel................
    Die einzigen Männer, die Frauen durchschauen, sind die Röntgenärzte

  27. #107
    In Progress! Avatar von Smoothy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    4.207

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von kittysonne Beitrag anzeigen
    Echt, machst du Keratinglättung Zuhause? Mit welchen Produkten denn?
    Das würde mich auch interessieren!
    That's just the way it is, things will never be the same...

  28. #108
    Fortgeschritten Avatar von Maxine1986
    Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    358

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich trage einen Fade cut, den kann ich nicht gut selber rasieren.
    Normalerweise gehe ich alle 2 -3 Wochen zum nachrasieren.
    Ansonsten sind überall zippel und es sieht einfach Scheisse aus.
    Ganz ehrlich, da bin ich super eitel und mich nervt das schon, dass man sich in dieser Zeit auch noch aufm Kopf unwohl fühlt.

    Ich schneide meine Haare nämlich nicht für andere, sondern für mich und mein Gefühl.

    Heute habe ich viele junge Männer frisch geschnitten gesehen, hab mich gefragt, wer da heimlich dran war und wäre am liebsten auch gleich losgerannt ;)
    Wer jetzt Freunde hat, die Frisöre sind, sind zu beneiden.

  29. #109
    Inventar Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    3.621
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Meine Haare sind lang und ich habe auch angefangen mir den Pony wachsen zu lassen. Schneiden ist mir von daher nicht so wichtig, fällt nicht auf. Sie werden einfach nur immer länger. Ich pflege noch mehr, so dass die Spitzen gesund bleiben und sie schön glänzen.
    Aber ich habe graue und zum Teil weiße Haare entdeckt. An den Schläfen, am Stirnansatz und Mittelscheitelund ganz unten am Nackenansatz wenn ich die Haare hochgesteckt trage. Da ich blonde Haare habe fällt das gar nicht so sehr auf. Aber ich wäre bestimmt schon beim Friseur gewesen zum Tönen oder Färben. Selbst mache ich das aber auf gar keinen Fall. Habe da keine Ahnung, nicht das am Ende noch orange oder grüne Haare bei raus kommen.
    Daher überlege ich ob ich diese grauen und weißen Haare einfach mal wachsen lasse. Es scheint als vermischen sie sich mit den blonden. Bin Ü50 und könnte mir ja locker graue Haare erlauben. Ich muss mal sehen. Ich habe einen Highlighter, damit kann ich mit nem dicken Pinsel fast alles kaschieren, wenn ich möchte. Das Puder passt perfekt.

  30. #110
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.721

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich hab vor kurzem wieder ordentlich viel selbst geschnitten, so knapp 15cm. Mehr kann ich nicht selbst machen, dann wird es schief.
    Blöd ist, dass ich seit einiger Zeit wieder echt Lust auf einen Pixie habe und den schneide ich mir mit Sicherheit nicht selbst
    Ich bin froh, dass mich meine vereinzelten grauen Haare nicht stören und ich eh seit gut einem Jahr nicht mehr färbe und das auch zukünftig nicht mehr möchte. Wobei ich das auch nie beim Friseur gemacht habe, das war mir schlichtweg zu teuer. Nur als ich damals blonde Strähnen hatte.

  31. #111
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, dass mich meine vereinzelten grauen Haare nicht stören und ich eh seit gut einem Jahr nicht mehr färbe und das auch zukünftig nicht mehr möchte. Wobei ich das auch nie beim Friseur gemacht habe, das war mir schlichtweg zu teuer. Nur als ich damals blonde Strähnen hatte.
    Was für eine Naturhaarfarbe hast du denn?
    Ich würde lieber auch keine Strähnchen mehr machen lassen, ist teuer und dauert mir eigentlich zu lange, aber meine grauen in den sonst sehr dunkelblonden Haaren fallen schon sehr auf. Das tun sie ja schon wenn die Strähnchen rauswachsen.

  32. #112
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.056

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Ich habe ungefärbte und lange Haare. Von daher ist mir der Friseur eher wurscht. Ich wollte aber aber eigentlich deutlich kürzere Haare, so kinnlang. Meine langen Haaren kann ich selbst wieder in Form bringen, aber Kinnlänge ist mir doch zu schwierig. Aber nachdem ich seit Adam und Eva langhaarig bin, kann ich auch warten, bis die Friseure wieder öffnen. Meine Mama findet aber ihre Haarsituation schon sehr problematisch. Alte Dame +Schulterprobleme ist da eine sehr schwierige Kombination...
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  33. #113
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.721

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von melast80 Beitrag anzeigen
    Was für eine Naturhaarfarbe hast du denn?
    Ich würde lieber auch keine Strähnchen mehr machen lassen, ist teuer und dauert mir eigentlich zu lange, aber meine grauen in den sonst sehr dunkelblonden Haaren fallen schon sehr auf. Das tun sie ja schon wenn die Strähnchen rauswachsen.
    Mittlerweile würde ich meine Haarfarbe als Mittelbraun einschätzen. Man kann also schon was erkennen. Allerdings hab ich noch nicht so viele graue Haare, aber mir ist dann ein zwar früherer aber dafür sanfter Übergang lieber. Es war schön schlimm genug, das gefärbte Schwarz vernünftig rauswachsen bzw übergehend zu färben.

  34. #114
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Mittlerweile würde ich meine Haarfarbe als Mittelbraun einschätzen. Man kann also schon was erkennen. Allerdings hab ich noch nicht so viele graue Haare, aber mir ist dann ein zwar früherer aber dafür sanfter Übergang lieber. Es war schön schlimm genug, das gefärbte Schwarz vernünftig rauswachsen bzw übergehend zu färben.
    Ui, schwarz ist natürlich schon heftig. Schwarze Haare hatte ich noch nie. Ich habe ein paar Mal versucht, Friseure meine Naturhaarfarbe färben zu lassen, aber das hat halt nie geklappt. Daher Strähnchen.
    Darf ich fragen, wie alt du bist? Ich bin 40 und mag noch keine grauen Haare haben.
    Vielleicht sind da auch meine Kolleginnen mit dran schuld. Sie sind fast alle älter als ich, und wirklich keine einzige läuft mit grauen Haaren rum.

  35. #115
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.721

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von melast80 Beitrag anzeigen
    Ui, schwarz ist natürlich schon heftig. Schwarze Haare hatte ich noch nie. Ich habe ein paar Mal versucht, Friseure meine Naturhaarfarbe färben zu lassen, aber das hat halt nie geklappt. Daher Strähnchen.
    Darf ich fragen, wie alt du bist? Ich bin 40 und mag noch keine grauen Haare haben.
    Vielleicht sind da auch meine Kolleginnen mit dran schuld. Sie sind fast alle älter als ich, und wirklich keine einzige läuft mit grauen Haaren rum.
    Ich bin 38 und lange wollte ich "in dem Alter" auch keine grauen Haare haben. Irgendwann war es mir aber einfach egal. Ich bin keine Feministin, aber wenn Männer mit grauen Haaren gut aussehen, warum ich dann nicht?
    Und an Haarfafben und - längen hatte ich tatsächlich schon alles

  36. #116
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Ich bin 38 und lange wollte ich "in dem Alter" auch keine grauen Haare haben. Irgendwann war es mir aber einfach egal. Ich bin keine Feministin, aber wenn Männer mit grauen Haaren gut aussehen, warum ich dann nicht?
    Und an Haarfafben und - längen hatte ich tatsächlich schon alles
    Klar, auch Frauen können mit grauen Haaren wunderschön aussehen!
    Nur ich finde mich damit so gar nicht schön. Ich bin auch ein sehr blasser Hauttyp, und schminke mich praktisch nie. Mit grauen Haaren wäre ich ja dann noch farbloser.

  37. #117
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.721

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von melast80 Beitrag anzeigen
    Klar, auch Frauen können mit grauen Haaren wunderschön aussehen!
    Nur ich finde mich damit so gar nicht schön. Ich bin auch ein sehr blasser Hauttyp, und schminke mich praktisch nie. Mit grauen Haaren wäre ich ja dann noch farbloser.
    Ich meinte das auch mehr als Einstellung Und als Nebeneffekt merke ich zb auch, dass sowohl meine Haare als auch meine Kopfhaut sehr viel entspannter sind seit ich nicht mehr färbe.

  38. #118
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    100

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Ich meinte das auch mehr als Einstellung Und als Nebeneffekt merke ich zb auch, dass sowohl meine Haare als auch meine Kopfhaut sehr viel entspannter sind seit ich nicht mehr färbe.
    Das glaube ich. Komplettfärbungen vertrage ich auch gar nicht mehr, danach juckt mir tagelang die Kopfhaut. Und Stähnchen trocknen die Haare ja schon sehr aus.
    Mal gucken, vielleicht kann ich mich ja auch irgendwann überwinden, gar nichts mehr zu machen. Und mal gucken wie ich meine Haare finde, wenn der Ansatz mindestens noch zwei Zentimeter breiter ist.

  39. #119
    Inventar Avatar von ca5hew
    Registriert seit
    08.11.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.721

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von melast80 Beitrag anzeigen
    Das glaube ich. Komplettfärbungen vertrage ich auch gar nicht mehr, danach juckt mir tagelang die Kopfhaut. Und Stähnchen trocknen die Haare ja schon sehr aus.
    Mal gucken, vielleicht kann ich mich ja auch irgendwann überwinden, gar nichts mehr zu machen. Und mal gucken wie ich meine Haare finde, wenn der Ansatz mindestens noch zwei Zentimeter breiter ist.
    Eben. Ist ja auch nichts in Stein gemeißelt. Vielleicht gefällt es dir sogar und/oder fällt gar nicht so sehr auf. Man selbst sieht ja immer kritischer hin als andere.

  40. #120
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.562

    AW: Corona Cut = wie kommt ihr durch die "friseur-lose" Zeit ??

    Zitat Zitat von ca5hew Beitrag anzeigen
    Ich bin 38 und lange wollte ich "in dem Alter" auch keine grauen Haare haben. Irgendwann war es mir aber einfach egal. Ich bin keine Feministin, aber wenn Männer mit grauen Haaren gut aussehen, warum ich dann nicht?
    Und an Haarfafben und - längen hatte ich tatsächlich schon alles
    Hm... ich persönlich finde ja, dass die meisten Männer mit grauen Haaren einfach nur alt aussehen. Oder alt und farblos. Es ist wie bei Frauen, manchen steht grau. Meist braucht es dann einen guten Haarschnitt und der Rest pfiffig und gepflegt sein.

    Ich kenn da eher die Gegenbeispiele...wenn die zu den grauen Haaren auch noch so einen undefinierbaren Haarschnitt haben. Und am besten noch Plautze und Opaklamotten UND dann noch rumtönen, dass alte Männer so sexy seien und alte Frauen unattraktiv. Bäh!

    Prinzipiell würde ich mir schon herausnehmen, mein Haar grau zu tragen. An mir sieht das aber doof aus. Ich bin komplett grau, und das macht mich komplett farblos. Daher färbe ich... alle 2 Wochen den Ansatz und eigentlich 1×im Jahr durchfärben. Das hat letztes Jahr aber nicht geklappt. Meinen Pony schneide ich selbst, hinten ist es eh lang.

    Naja, wenn ich mich das jemals traue, das auswachsen zu lassen, muss ich 5-6 Jahre mit schwarz-weißen Haaren rumlaufen. Vielleicht färbe ich einfach bis 70...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.