Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 4
  1. #1
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.04.2020
    Beiträge
    2

    Wavy/Curly Girl Methode - Tipps?

    Hey zusammen,

    mein erster Beitrag hier und ich suche direkt nach euren Tipps.
    Vielleicht kann die eine oder andere ja auch noch davon profitieren

    Ich weiß, dass es schon einige Beiträge zum Thema Curly-Girl-Methode gibt, aber ich habe trotzdem noch Probleme damit.
    Meine Haare sind relativ fein, schulterlang und leicht gelockt, eher wellig.
    Im Moment etwa Typ 2A, ich würde aber gerne noch mehr rausholen.

    Lange Zeit habe ich sie mit ganz normalen Shampoos gewaschen und normal geföhnt, dann lagen die Wellen aber ganz komisch, sodass ich immer einige Strähenen mit dem Glätteisen nachgelockt habe.
    Damit soll jetzt Schluss sein, denn ich habe angefangen, die Wavy-Girl-Methode auszuprobieren.
    Die ist sehr ähnlich zur CG Methode, setzt aber auf weniger Conditioner und weniger schewere Produkte, damit die Wellen nicht unnötig beschwert werden.

    Ich wasche meine Haare mit CG-geeignetem Shampoo, dann kommt der Curl Activator von cantu rein, auswaschen, dabei mit groben Kamm kämmen (auch schon über Kopf probiert) und dann scrunchen, sodass die Wellen sich möglichst bündeln. Ich drücke sie vorsichtig mit einem Microfaser-Handtuch etwas trocken, tue ein ganz bisschen von der cantu Curling Cream rein (bei zu viel sahen meine Haare sofort fettig aus) und diffuse ganz langsam auf niedriger Stufe und lasse den Rest lufttrocknen.

    So viel zur Routine, aber danach bin ich immer ziemlich unzufrieden.
    Die Wellen kommen zwar raus, sind aber nicht gebündelt, sondern eher frizzig und haben nicht viel Volumen.
    Ganz besonders stört mich eine Strähne ganz vorne an meinem Gesicht (die ich vorher wirklich immer mit dem Glätteisen eingedreht habe). Die lockt sich überhaupt nicht und steht nur ganz komisch nach vorne hin ab.
    Zusätzlich habe ich auch noch super viele feine Baby-Haare, die es nicht besser machen.
    Ansatz-Clipping, Plopping, finger coiling und Trocknen über Nacht habe ich alles schon probiert, sah aber nie so aus, wie ich es haben wollte.

    Wenn jemand Erfahrung mit Wellen/Locken hat, würde ich mich über eure Hilfe sehr freuen!

  2. #2
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.487

    AW: Wavy/Curly Girl Methode - Tipps?

    Interessant, bei mir wellen/curlen sich die beiden vorderen Strähnen auch am schlechtesten. Ich entdecke gerade wieder Spaß am Iles Formula Curl Revive. Macht schöne Wellen und Locken und holt davon auch mehr raus, die länger halten. Allerdings wohl nicht CG-freundlich wegen Amodimethicone. Mir macht das nix aus (genau wie die anderen Produkte mit Filmbildner wie z. B. von Living Proof), aber falls du nur mit Conditioner wäscht und nicht zwischendurch eine Tiefenreinigung machst, funktioniert das auf Dauer wegen Build Up natürlich nicht.

    Du schreibst du hast feine Haare. Ich hab auch feine Haare (von Typ 1a bis 3a alles dabei) und hatte mal die Curl Activator Cream von Cantu und kam überhaupt nicht mit klar, weil ich sie viel zu schwer und "dick"-cremig für meine feinen Haare fand. Vielleicht sind die Cantu Sachen einfach zuviel für deine Haare oder haben Öle drin, die sie frizzig machen? Das hatte ich nämlich z. B. mit der Kiehls Oil In Cream. Mit Denman Brush gestylt ist es halbwegs ok, aber nicht so frizzfrei wie wenn ich sie nicht ins Haar gebe.

    Sowas wie Clipping, plopping und finger coiling mache ich gar nicht. Am schönsten wird das Ergebnis momentan bei mir, wenn ich nur mein Living Proof Repair Leave In und das IF Curl Revive in die Haare gebe. Dann geh ich mit dem Roll-Kamm durch, ziehe meinen Scheitel locker mit dem Magic Star Kamm und dann gehe ich mit der Denman Brush durch die Haare (nach dieser Methode). Danach einmal durchscrunchen und dann lass ich die Haare mindestens 1 Stunde in Ruhe (bis dahin sind sie so 70-80% trocken), am Wochenende sogar bis sie komplett trocken sind. Dann einfach den leichten Cast rausstreichen mit einer Bewegung als würde ich einen Zopf machen wollen und fertig. Man kann den Cast natürlich auch rauskneten.

  3. #3
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.290

    AW: Wavy/Curly Girl Methode - Tipps?

    Relativ günstig und gut für mehr Bündelung und leichte Verstärkung wäre Aloe Vera Gel, zb das von Urtekram. Besser (und teurer) ist der Kinky Curly Curling Custard. Von Curls soll noch das Blueberry Leave in gut sein.

    Für intensivere Wellen und bessere Haltbarkeit wäre Fönen mit Diffuser (speziell zur CGM gibt's massig Youtube Videos wo das richtige Föhnen gezeigt wird) und vor allem Haargel super. Selbst gekochtes Leinsamengel wäre die günstigere Alternative, an gekauften Produkten wäre das blaue Haargel von Goldwell ziemlich gut. Es bildet einen Cast und ist auch in Kleingrößen um 2-3€ erhältlich, Lagoom Jam oder so ähnlich dürfte es heißen. Es ist aber recht fest und man muss mit der richtigen Dosierung und Verteilung etwas üben. Im Bezug auf Haltbarkeit und Gelcast hab ich aber bis jetzt kein besseres gefunden.

    Wenn du Swavy Curly Courtney auf Youtube noch nicht kennst (und Youtube Videos sowie englisch ok findest) lohnt es sich sicher mal bei ihr vorbeizuschauen. Sie hat auch eigentlich nur sehr schwach gelockte Haare, versucht aber das beste aus ihnen rauszuholen, ihr Fokus ist genau wie bei dir Lockenverstärkung und Bündelung.

  4. #4
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.04.2020
    Beiträge
    2

    AW: Wavy/Curly Girl Methode - Tipps?

    Vielen lieben Dank für die Antworten!

    Ich habe auch das Gefühl, dass die cantu-Produkte für meine feinen Haare einfach zu schwer sind, was ich super schade finde, weil ich eigenltich von vielen Wavies gelesen habe, die gut damit klar kommen :/

    Die Denman Brush fine ich super spannend, hatte aber immer die Sorges, dass ich damit die Locken eher rausbürste, aber jetzt probiere ich sie wahrscheinlich doch mal aus :)

    Und danke für die Gel-Tipps, da schaue ich mich mal um. Swavy Curly Courtney kenne ich, sie hat so schöne Haare =O habe da auch schon ganz viele Ideen her

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.