Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 121 bis 132

Thema: Haarmasken

  1. #121
    Fortgeschritten Avatar von puderzucker
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    226

    AW: Haarmasken

    Ich habe jetzt mal die Papaya Hairfood von Fructis als Kur einwirken lassen und finde sie wirklich gut! Die Banana Hairfood hatte mir nicht so gut gefallen, da wurden meine Haare irgendwie trocken und störrisch. Aber mit der Papaya sind sie sehr weich, glänzend und geschmeidig geworden.

  2. #122
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.832

    AW: Haarmasken

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    Oh je, das klingt ja richtig gruselig, dass das sogar die Haare kaputt machen kann. Danke für den Hinweis. Kannst du eine gute Maske, wo die Incis ok sind, also möglichst ohne Filmbildner, empfehlen?
    Puh, ich glaube, wir haben sehr unterschiedliche Haare. Meine sind unbehandelt, aalglatt, ich muss weder kämmen noch style ich meine Haare mit Hitze.

    Filmbildner sind mir von daher völlig wurscht. Proteine, Keratin... eben alles, was dem Aufbau strukturgeschädigter Haare dient, die ich ja nicht habe, sind daher mein größter Feind.

    Ich mag die Wahre Schätze Masken, die sind ohne Proteine und passen daher sehr gut zu meinen dicken, vielen und langen Haaren, die natürlich allein durch die schiere Menge und die Länge schon auch Pflege mögen, aber eben bitte ohne irgendeine Art von "Aufbau" oder "Reparatur". Davon bekomme ich sofort steife und matte Haare.

  3. #123
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.059
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Haarmasken

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Diese Sekundenwasser sind keine Pflege! Das sollte man beachten!
    Und für was sind die dann?

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Sorry zu spät gelesen, hat sich erledigt.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von puderzucker Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt mal die Papaya Hairfood von Fructis als Kur einwirken lassen und finde sie wirklich gut! Die Banana Hairfood hatte mir nicht so gut gefallen, da wurden meine Haare irgendwie trocken und störrisch. Aber mit der Papaya sind sie sehr weich, glänzend und geschmeidig geworden.
    Ja die Papaya ist mir auch am liebsten von den Haarkuren.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Puh, ich glaube, wir haben sehr unterschiedliche Haare. Meine sind unbehandelt, aalglatt, ich muss weder kämmen noch style ich meine Haare mit Hitze.

    Filmbildner sind mir von daher völlig wurscht. Proteine, Keratin... eben alles, was dem Aufbau strukturgeschädigter Haare dient, die ich ja nicht habe, sind daher mein größter Feind.

    Ich mag die Wahre Schätze Masken, die sind ohne Proteine und passen daher sehr gut zu meinen dicken, vielen und langen Haaren, die natürlich allein durch die schiere Menge und die Länge schon auch Pflege mögen, aber eben bitte ohne irgendeine Art von "Aufbau" oder "Reparatur". Davon bekomme ich sofort steife und matte Haare.

    Ja ich denke halt auch das man es austesten muss, eben weil die Haare unterschiedlich sind.
    Hab lange und lockige Haare und die mögen eigentlich alles was das strohige wegnimmt, deshalb mag ich auch für die Haare am liebsten was mit Silikonen, eben weil meine Haare das mögen und gut abkönnen.
    Alles Silikonfreie macht meine Haare spröde und strohig.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  4. #124
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.832

    AW: Haarmasken

    Rosenfee: klar, am Austesten führt kein Weg dran vorbei und persönliche Präferenzen sind ja sowieso immer sehr unterschiedlich

    Im Grunde ist es bei der Haarpflege wie bei der Hautpflege auch. Je nach Haartyp sind andere Incis sinnvoll oder eben nicht. Was zu einer fettarmen Haut passt, kann ungünstig für eine ölige Haut sein und umgekehrt.

    Und wie bei der Hautpflege auch, fällt es vielen zu Beginn schwer, ihren eigenen Haartyp klar zuzuordnen. Trockene Haut ist nicht gleich trockene Haut. Sie kann dehydriert sein. Oder fettarm. Oder barrieregestört. Da macht ja auch je eine andere Pflege Sinn und umgekehrt kann eine falsche Pflege das Problem noch verstärken oder überhaupt erst herbeiführen.

    Und trockenes Haar ist eben auch nicht gleich trockenes Haar. Es macht einen Unterschied, ob es glatt oder lockig, feuchtigkeitsarm oder strukturgeschädigt ist, etc.

  5. #125
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.059
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Haarmasken

    Ja genau, ums testen kommt der Einzelne halt nicht rum.
    Man kann halt bei Tips nur gucken, ob man das selbe Problem, bzw. Bedürfnis hat.
    Und da hast du Recht Haare sind da genau so wie die Haut.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  6. #126
    Allwissend Avatar von Sahmara
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.387

    AW: Haarmasken

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Diese Sekundenwasser sind keine Pflege! Das sollte man beachten!
    Ui Danke Dir sehr Jasmin für den Hinweis . Ich dachte das ist ne super schnell pflegende Haarkur hab mich null damit befasst bisher mit dieser K-Water Thematik.
    Das ist gar nix für meine langen, blondierten spröden, trockenen Längen. Da bricht immer viel kurzes Material ab... wäre sicherlich schlecht fürs Haar.

    Man lernt ja nie aus. Ich hätte das hundertpro ewig drinnen gelassen, weil je länger desto besser, nä

  7. #127
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.832

    AW: Haarmasken

    Also, nur damit jetzt niemand denkt, das sei voll das Teufelszeug. Im Grunde sind diese Wässerchen nichts anderes als die moderne Weiterentwicklung einer sauren Rinse. Und so sollte man sie auch benutzen. Auftragen, schnell verteilen und dann gleich ausspülen.

    Der Effekt ist wirklich nicht zu verachten. Sekundenschnelle Entwirrung und geschmeidiges, glänzendes Haar. Bei gesunden, eh schon glänzenden Haaren ist der Effekt logischerweise nicht ganz so stark ausgeprägt. Aber bei einer Freundin mit wirklich fast schon totblondierten Haaren ist das Ergebnis schon wirklich sensationell. Über sie bin ich damals auch zum Kerastase K-Water gekommen (durfte ne Schulung mitmachen).

    Nur sollte man eben all zu häufige Anwendung oder lange Einwirkzeiten wirklich vermeiden. Dann ist aber i.d.R. auch alles paletti. Wollte jetzt niemandem Angst davor machen, nur betonen, dass man diese Wässerchen bitte nicht mit einer Pflegemaske verwechselt.

  8. #128
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11.059
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Haarmasken

    Jasmin, ich finde es ja gut wenn Jemand was er über ein Produkt weiss auch weitergibt.
    Entscheiden muss derjenige dann schon selbst ob er es testen will oder nicht.
    Ich konnte jetzt nichts spektakuläres feststellen nach einer Anwedung, werde es weiter benutzen und berichten.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  9. #129
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.708

    AW: Haarmasken

    Ich hätte das ohne Jasmins Hinweis gekauft und mit Sicherheit zu lange einwirken lassen, weil viel hilft viel. Da hätte ich dann hinterher wohl wie der Smilie ausgesehen:

    Ich hab mir jetzt lieber bei Rossmann von My New Hair die Keratin Kur gekauft. Bin mal gespannt, was die so kann. Sind auf jeden Fall u. a. Keratin Aminosäuren drin und nicht nur Hydrolyzed Keratin wie sonst überall.

    Der Geruch ist jedenfalls schon mal ein Kokosträumchen

  10. #130
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.708

    AW: Haarmasken

    Bevor ich es vergesse: von dieser My new hair Marke gab es die Color Maske für 2,40€ bei Rossi im Ausverkauf.

  11. #131
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.02.2019
    Beiträge
    100

    AW: Haarmasken

    Bin ich die einzige, die die banana hair food Maske nicht so ganz überzeugt?

    Irgendwie macht das meine Haare jetzt nicht sooo bzw. fehlt mir der Slip, wie beispielsweise bei der Argan Mandelcreme von wahre Schätze oder die moisture care von Langhaarmädchen.

    Als Nächstes probiere ich mal die Arnika Maske für meine trockene Mähne
    Geändert von Jillx (Heute um 21:31 Uhr)

  12. #132
    Fortgeschritten Avatar von puderzucker
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    226

    AW: Haarmasken

    Ich fand die Banana Hairfood auch nicht so gut.
    Die Aloe Hairfood übrigens auch nicht, die habe ich inzwischen auch getestet.
    Dafür liebe ich aber die Papaya Hairfood! Definitiv ein Nachkauf-Kandidat!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.