Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 171 von 198 ErsteErste ... 71121151161169170171172173181191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.801 bis 6.840
  1. #6801
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.612

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Dafür hängt bei uns vielleicht einfach mehr das Herz an vielen Dingen und wir leben dadurch ja auch nachhaltiger. Und wir geben weniger Geld aus, wir haben ja alles da und müssen nix entsorgtes wieder nachkaufen. Irgendwas gutes hat das auch.

  2. #6802
    Forengöttin Avatar von Floor
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    7.203
    Meine Laune...
    Inspired

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Naja, das sind ja nun keine irgendwie emotional behafteten Gegenstände, daher kann ich das tatsächlich nicht ganz nachvollziehen Bei mir gilt entweder es wird genutzt oder es macht mich glücklich. Dinge, die nur rumstehen, Platz in Schränken wegnehmen usw. machen mich nicht glücklich. Nachhaltig finde ich das auch - nachdem ich Waffeleisen, Sandwichmaker und Toaster entsorgt habe weiß ich nämlich, dass ich so etwas garantiert nie wieder kaufe und überlege mir das bei vergleichbaren Dingen ebenfalls wieder sehr, sehr gut Aber wenn ihr jetzt alle Waffeln macht, ist ja gut - postet bitte spätestens am Montag Bilder

  3. #6803
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.612

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Naja, so Sachen der Oma sind ja schon emotional behaftet. Wenn ich nur Sachen behalten dürfte, die mich glücklich machen, hätte ich keine Winterkleidung und keine Putzmittel

    Ihr habt doch so superviel Platz, ich glaub mehr als doppelt so viel wie wir... habt ihr dann nur leere Schränke oder gar keine Schränke und die Wohnung ist leer? Ich hab nur eine Winzküche und da ist trotzdem noch Platz fürs Waffeleisen und die Schneidemaschine. vermutlich hab ich dafür andere Sachen nicht.

    Ich hab grad eine Handcreme leer gemacht. Das kam überraschend. Ich glaub, ich brauch da nur 1 alle 2 Jahre.

  4. #6804
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von Floor Beitrag anzeigen
    Haha, also das Beispiel der jahrelang ungenutzten Waffeleisen und Brotbackmaschine wäre für mich ein klarer Fall von sofort weg und zwar ohne mit der Wimper zu zucken Wenn Du dann doch mal wieder Brot backen möchtest, brauchst Du dafür doch keinen Automaten, das geht auch so im Backofen. Waffeln kaufst Du dann halt beim Bäcker oder leihst Dir irgendwo ein Waffeleisen wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass Du unbedingt welche machen möchtest. Warum für alle Eventualitäten gerüstet sein, die vielleicht irgendwann eines Tages mal eintreten könnten oder aber auch nie Behalt eine Kuchenform, die sind vielseitig auch wenn Du sie nur selten nutzt. Wenn Du Lust auf Waffeln hast, machste halt stattdessen Kuchen

    Ja genau so ist das auch bei mir.
    Was ich Jahrelang nicht benutzt habe, da ist es unwahrscheinlich das ich das nochmal nutze.
    Hat einfach seinen Grund wenn ich etwas kaum benutze.
    So einen Brotbackautomaten hab ich auch gehabt.
    Aber wenn ich Brot backen wollte habe ich das immer so und im Backofen gemacht, das war weniger Aufwand und ging auch schneller.

    Klar ich schmeisse jetzt auch nicht gleich alles sofort weg, aber wenn ich merke,nee wird kaum benutzt, weg damit.
    Ich habe auch so ne Arbeitskollegin die nix wegwerfen kann,die hat sich schier im Laufe der Zeit zugerümpelt.
    Oder bei Lidschattenpaletten, warum sollte ich welche aufheben wo das auftragen schon blöde ist, weil die Farbabgabe blöd ist?!
    Und basteln tu ich nicht, konnte mit so Selbstgebasteltem noch nie was anfangen.
    Und konnte solche Geschenke in der Vergangenheit auch immer erfolgreich abwenden.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  5. #6805
    Inventar Avatar von Beautyevi
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.011
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ich denke, dass muss sowieso jeder für sich lösen. Ich bekomme ab und zu einen Rappel und dann fliegen Dinge raus, die ich nicht benutze. Ich gebe aber zu, dass manches lange herumliegt bis ich mich aufraffen kann. Hab gerade ein Rezept für Vollkornwaffeln mit Quark und ganz wenig Fett gefunden. Die Kalorien haben mich immer abgehalten.

    Nichts leer, nichts gekauft.
    Besser kleine Schritte als große Worte!

  6. #6806
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
    Danke BibB, dachte schon ich bin allein damit. Ich finde wegwerfen ist halt auch die schlimmste Verschwendung von Materialien, deshalb hebe ich gute Sachen, z.B. das genannte Waffeleisen auch auf, bei anderen Sachen versuchen wir schon Abschlussverwendug zu finden.
    Auch hier ist es in den letzten Jahren weniger an Dingen geworden, verbraucht, verkauft, verschenkt oder wegen Defekt entsorgt und eben deutlich weniger gekauft, aber einfach so wegwerfen geht nicht so einfach.
    Eine Handseife ist heute leer geworden und eine Ampulle verbraucht

    Klar Verschwendung ist es schon,klar, es macht eher Sinn sich vor einer Anschaffung Gedanken zu machen ob man das wirklich haben will und ob es auch wirklich im Einsatz lohnt.
    Aber wenn was rumsteht und nicht genutzt wird, macht es auch keinen Unterschied und bevor ich mich zurümpel schmeiss ich es eher weg.
    Unbenutzt bleibt unbenutzt.
    Und da ich selber keine gebrauchten Sachen von wem Anderen möchte,biete ich es umgekehrt auch Niemanden an.
    Was ich ja jetzt von der Nachfragerei wegen den Kitscharmbändern habe seh ich ja.
    Ich sitze jetzt da warte auf ne Antwort und nix passiert.
    Am Montag fliegen sie in die Tonne.
    Nee, ich schmeisse jetzt nicht leichtfertig weg,aber der Mensch muss auch Platz haben,irgentwann laufe ich sonst Hürde in meiner Wohnung wenn ich nicht mal was wegwerfe.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Dafür hängt bei uns vielleicht einfach mehr das Herz an vielen Dingen und wir leben dadurch ja auch nachhaltiger. Und wir geben weniger Geld aus, wir haben ja alles da und müssen nix entsorgtes wieder nachkaufen. Irgendwas gutes hat das auch.
    Also auser Klamotten musste ich noch nie was nachkaufen was ich mal weggeworfen hatte, weil ich es nicht mehr wollte.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  7. #6807
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Naja, so Sachen der Oma sind ja schon emotional behaftet. Wenn ich nur Sachen behalten dürfte, die mich glücklich machen, hätte ich keine Winterkleidung und keine Putzmittel

    Ihr habt doch so superviel Platz, ich glaub mehr als doppelt so viel wie wir... habt ihr dann nur leere Schränke oder gar keine Schränke und die Wohnung ist leer? Ich hab nur eine Winzküche und da ist trotzdem noch Platz fürs Waffeleisen und die Schneidemaschine. vermutlich hab ich dafür andere Sachen nicht.

    Ich hab grad eine Handcreme leer gemacht. Das kam überraschend. Ich glaub, ich brauch da nur 1 alle 2 Jahre.

    Nee also leer ist unsere Wohnung definitiv nicht.

    Unsere Wohnung ist zwar gross,aber unsere Küche ist winzig.
    Ich habe auch keine Geschirrspülmaschine wegen des Platzes.
    Ich habe lieber Stauraum.
    Spülen kann ich auch mit der Hand.

    Toaster und Sandwichmaker habe ich auch, aber die nutze ich auch regelmässig.

    Dafür habe ich mich aber von dem Brotbackautomaten,der Küchenmaschine getrennt.
    Ach und von ner Brotschneidemaschiene.
    Hab ein elektrisches Messer das nimmt weniger Platz weg und damit kann man auch prima Prot schneiden.

    Küchenmaschiene war so was von überflüssig.
    Festen Teig knete ich mit den Händen und das andere dafür habe ich ein Handmixgerät.
    Also alles weg, nimmt nur nen Haufen Platz weg.
    Und da laufe ich garantiert keine Gefahr mehr das ich das nochmal kaufen werde in diesem Leben.
    Und ein Waffeleisen hatte ich nie.

    Heute wurde eine Dose Augengelpads leer.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  8. #6808
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ich sortiere auch regelmäßig aus. In jedem Zimmer, Schränke und Schubladen gehe ich immer mal wieder durch.
    Ich spende immer alles. Meist packe ich einen Umzuskarton mit „Allerlei“ und wenn der voll ist rufe ich eine Frau an die ich kenne, die holt den Karton ab und wird an Bedürftige weitergegeben.

    Heute beim Wocheneinkauf habe ich was tolles und nachhaltiges entdeckt. Von der Firma Blüte Zeit habe ich wiederverwendbaren Kosmetik & Ohren Stäbchen gekauft. Sind wie die aus Watte, auch für Kosmetik geeignet, Korrekturen usw und Ohren reinigen. Kann man dann abwaschen und kommen in ein hübsches rosa Case. Find ich klasse. In einem Päckchen sind 2 Stück drin. Eins mit weichen Noppen an beiden Seiten und eins glatt, sieht aus wie ein normales Wattestäbchen. Habe mir mal 2 Päckchen mitgenommen, eins fürs Bad und eins für unterwegs.

  9. #6809
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Wenn ich Jemanden wüsste, der aussortiertes einfach bei mir abholen würde, dann würde ich das auch so machen, aber ich kenne Niemanden.

    Als Kosmetikstäbchen hatte ich die Dinger auch mal.
    Nee hat nicht richtig funktioniert.
    Waren schwer wieder sauber zu bekommen und waren nach paarmal reinigen auch hinüber.
    Und als Ohrstäbchen finde ich das bisserl eklig.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  10. #6810
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Oh ich dachte, dass ich da was tolles entdeckt habe. Die sehen auch aus wie richtige Wattestäbchen. Der Stiel ist rosa und leicht biegsam. Man kann die doch gut mit Wasser und Seife abwaschen. Ich teste die morgen mal.
    Es gab auch mal welche die aussehen wie ein Schraubengewinde. Hatte ich auch mal, ist aber spurlos verschwunden. Da kann ich auch nix mehr zu sagen wie das war, nur 1-2 x benutzt, dann war es verschwunden und bis heute nicht mehr aufgetaucht.

  11. #6811
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    floor, ich hatte die clinique ac mal vor jahren. auch die rich. war ganz nett, aber leider auch nicht mehr.

    wir waren beim edeka einkaufen, irgendwie hab ich das gefühl alles wird teuerer, obwohl ich nicht wirklich immer auf die preise achte. kosmetik wurde übrigens keine gekauft

  12. #6812
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ja Nuri, das ist mir auch aufgefallen. Alles wird immer teurer.
    Kosmetik habe ich auch nix gekauft, nur eben diese wiederverwendbaren Kosmetik / Ohrenstäbchen.

  13. #6813
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von Katschu Beitrag anzeigen
    Oh ich dachte, dass ich da was tolles entdeckt habe. Die sehen auch aus wie richtige Wattestäbchen. Der Stiel ist rosa und leicht biegsam. Man kann die doch gut mit Wasser und Seife abwaschen. Ich teste die morgen mal.
    Es gab auch mal welche die aussehen wie ein Schraubengewinde. Hatte ich auch mal, ist aber spurlos verschwunden. Da kann ich auch nix mehr zu sagen wie das war, nur 1-2 x benutzt, dann war es verschwunden und bis heute nicht mehr aufgetaucht.

    Nee nix für ungut, vielleicht kommst du ja besser klar damit als ich.
    Berichte mal wie du sie findest.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    floor, ich hatte die clinique ac mal vor jahren. auch die rich. war ganz nett, aber leider auch nicht mehr.

    wir waren beim edeka einkaufen, irgendwie hab ich das gefühl alles wird teuerer, obwohl ich nicht wirklich immer auf die preise achte. kosmetik wurde übrigens keine gekauft
    Dein Gefühl trügt dich nicht, es ist alles teurer geworden.
    Hatten sie auch immer mal wieder angekündigt.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  14. #6814
    Forenkönigin Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    4.764
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Mach ich

  15. #6815
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.612

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Da sich meine Küchengeräte nicht heimlich vermehren und meine Schränke nicht schrumpfen, brauch ich keine Angst zu haben, dass irgendwer mal "Hürde laufen" muss (den Ausdruck kannte ich noch nicht) oder die Küche zurümpelt. Wenn ich überall so viel Luft hätte wie in den Küchenschränken....

    Ich musste noch einen eingetrockneten Nagellack entsorgen. Total doof: ich hab so weiche, splitternde Fingernägel (und teilweise auch Dellen darin), dass ich diesen verdickenden Lack brauche, damit ich die Nägel überhaupt lackieren kann. Sonst splittert jeder Lack schon nach ein paar Stunden ab - und die Fingernägel reißen auch oft sehr weit oben ein. Aber leider wird der Lack schnell zäh und unbrauchbar. Preislich low budget, also kein wirklicher Verlust, aber trotzdem irgendwie blöd.
    Diese Woche habe ich mal Naturnagel mit Sternchennagelstickern auf der Nagelspitze. Das sieht sehr schick aus.

  16. #6816
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    3.049
    Meine Laune...
    Cold

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ich hab ein 45 Jahre altes Waffeleisen, und das geht noch. Wird eingesetzt wenn Sohnemann Freunde dahat ( also jetzt seit Corona natürlich gar nicht) . Aber es kommen wieder bessere Zeiten. Hoffe ich. Ich werfe auch nur Sachen weg, die définitiv nicht mehr zu gebrauchen sind weil kaputt. Oder sowas wie Kindersachen, wo man weiss, aus dem Alter sind sie raus usw. Ich würde nie ein Küchenutensil weggeben z.B. weil ich die Sachen definitif iw wieder brauche/ verwende. Und ich stimme da mit Bibib überein, bei Paletten oder sonstiger Deko Kosmetik ändern sich meine Vurlieben manchmal. Ich hätte mir zB vor ein paar Jahren nie vorstellen können, mal Rougesticks oder Flüssighighlighter au benutzen - inzwischen hat sich meine Haut geändert und jetzt mag ichs

  17. #6817
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    katschu, 150 euro nur für lebensmittel und getränke. kein schnickschnack, nicht mal katzenfutter. wir werden mal testen wieviel wir bei lidl/aldi ausgeben. edeka ist ja eh teuer. ich war es früher gewohnt, nur beim discounter zu kaufen. aber ehrlich gesagt ist es hier in der großstadt sehr unangenehm was das publikum angeht und meine nerven sind auch nicht mehr die besten. wenn ich an der kasse stehe und 5 kinder hinter mir schreien und weinen, die eltern das einfach ignorieren, dann könnte ich schon ausrasten. dann kommt noch dazu, dass kein abstand gehalten wird und die kassiererin ist viel zu schnell und unfreundlich.

    bibib, ich habe leider auch schlechte nägel. es wird nur besser, wenn ich jeden tag so einen lack aus der apotheke benutze, der leider auch nicht billig ist. ich werde mir jetzt auch mal wieder nägel lackieren. und die lacke sortieren. bei manchen lacken trennt sich leider schon die farbe ab. muss ich die wegwerfen?

  18. #6818
    Inventar Avatar von Aisling
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    1.922

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    bibib, ich habe leider auch schlechte nägel. es wird nur besser, wenn ich jeden tag so einen lack aus der apotheke benutze, der leider auch nicht billig ist. ich werde mir jetzt auch mal wieder nägel lackieren. und die lacke sortieren. bei manchen lacken trennt sich leider schon die farbe ab. muss ich die wegwerfen?
    Nein, das ist bei mir sogar bei den essie Lacken so. Die haben doch extra so Kügelchen?, auf jeden Fall, etwas, das beim Schütteln rumklickert, um das Ganze wieder gut zu durchmischen. Ich schüttel die Lacke eine Weile vorher und nutze sie dann weiter. Ansonsten könnte ich ja fast meinen gesamten essie Bestand wegwerfen.
    ~ Im Seifen - Aufbrauchmodus und im Paula Fieber ~

    Hada Labo Premium Hyaluron Lotion im Seski



  19. #6819
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    ja, es sind vor allem die essie lacke. hab ich sogar schon bei nagellack im dm gesehen und dann deswegen nicht gekauft.

  20. #6820
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Da sich meine Küchengeräte nicht heimlich vermehren und meine Schränke nicht schrumpfen, brauch ich keine Angst zu haben, dass irgendwer mal "Hürde laufen" muss (den Ausdruck kannte ich noch nicht) oder die Küche zurümpelt. Wenn ich überall so viel Luft hätte wie in den Küchenschränken....

    Ich musste noch einen eingetrockneten Nagellack entsorgen. Total doof: ich hab so weiche, splitternde Fingernägel (und teilweise auch Dellen darin), dass ich diesen verdickenden Lack brauche, damit ich die Nägel überhaupt lackieren kann. Sonst splittert jeder Lack schon nach ein paar Stunden ab - und die Fingernägel reißen auch oft sehr weit oben ein. Aber leider wird der Lack schnell zäh und unbrauchbar. Preislich low budget, also kein wirklicher Verlust, aber trotzdem irgendwie blöd.
    Diese Woche habe ich mal Naturnagel mit Sternchennagelstickern auf der Nagelspitze. Das sieht sehr schick aus.

    Nee schon klar, jeder muss das ja auch so handhaben wie er sich mit wohlfühlt.
    Wenn man nichts wegschmeissen mag, dann sollte man es auch nicht tun.
    Ich schrieb ja nur wie ich das handhabe.
    Das ist ja nicht der Maßstab für Andere.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    katschu, 150 euro nur für lebensmittel und getränke. kein schnickschnack, nicht mal katzenfutter. wir werden mal testen wieviel wir bei lidl/aldi ausgeben. edeka ist ja eh teuer. ich war es früher gewohnt, nur beim discounter zu kaufen. aber ehrlich gesagt ist es hier in der großstadt sehr unangenehm was das publikum angeht und meine nerven sind auch nicht mehr die besten. wenn ich an der kasse stehe und 5 kinder hinter mir schreien und weinen, die eltern das einfach ignorieren, dann könnte ich schon ausrasten. dann kommt noch dazu, dass kein abstand gehalten wird und die kassiererin ist viel zu schnell und unfreundlich.

    bibib, ich habe leider auch schlechte nägel. es wird nur besser, wenn ich jeden tag so einen lack aus der apotheke benutze, der leider auch nicht billig ist. ich werde mir jetzt auch mal wieder nägel lackieren. und die lacke sortieren. bei manchen lacken trennt sich leider schon die farbe ab. muss ich die wegwerfen?

    Ja Lebensmittel sind schon teurer geworden.
    Aber es ist schon ein Unterschied wo man was kauft.
    Gut ich habs jetzt einfach, erstens habe ich ein Auto und Lidl,Aldi,Rewe,Netto,DM,Kodi,Edeka,Woolworth,Kik ,Denns und 2 Tierfuttergeschäfte in einem Radius von 1,5 km und ich wohne noch ländlich.
    Und Kaufland ist auch nur 3km von uns weg.
    Aber man merkt definitiv ob man bei Aldi,Lidl oder einem teuren Discounter einkauft.

    Mit Nägel hätt ich auch Probleme, aber seit ich Gelnägel habe ist alles gut damit.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  21. #6821
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    3.049
    Meine Laune...
    Cold

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Was Lebensmittel betrifft, habts ihr in D trotz der Teuerungen echt noch gut. Hier in F ist alles soooooo unfassbar teuer.
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  22. #6822
    Inventar
    Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    3.105

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von Rosenfee Beitrag anzeigen
    Wenn ich Jemanden wüsste, der aussortiertes einfach bei mir abholen würde, dann würde ich das auch so machen, aber ich kenne Niemanden.

    Als Kosmetikstäbchen hatte ich die Dinger auch mal.
    Nee hat nicht richtig funktioniert.
    Waren schwer wieder sauber zu bekommen und waren nach paarmal reinigen auch hinüber.
    Und als Ohrstäbchen finde ich das bisserl eklig.
    Ohrstäbchen sind sowieso eklig und außerdem überflüssig. Empfehle wirklich die Ohren einfach zu waschen.
    Mit allen Stäbchen schiebt man nur den Dreck in's Ohr und riskiert blödestenfalls einen Ohrpfropf und Co.

    Am einfachsten finde ich beim Haarewaschen einfach mit Duschstrahl an's Ohr halten. Das warme Wasser spült alles schön raus. Drinnen im Ohr reinigt sich das Ohr sowieso selbst. Da braucht man nicht extra den Schmutz reinschieben.
    Jeder HNO wird das so bestätigen

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Heute habe ich wieder eine Körperlotion aus meinem Adventskalender aufgebraucht - bleibt nur mehr eine übrig.

    Und eines von 3 Miniduschgelen ist auch bald fertig. Bin schon froh, wenn nicht mehr so viel im Bad rumsteht und bin für eine Weile von Adventskalendern wieder geheilt.

  23. #6823
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.612

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Solange der Nagellack nicht mieft, sich durch schütteln gut verbindet, die Farbe nicht verändert hat und auch beim Auftragen und Trocknen ein normales Verhalten zeigt, würde ich davon ausgehen, dass er noch gut ist.

    150€ für Lebensmittel uff. Wie lange reicht das denn dann?
    Wir geben zu zweit beim Wochenendeinkauf 60-80€ aus und kaufen unter der Woche nur noch mal Fleisch, Gemüse oder ein Brot frisch nach. Bei uns ist aber Lidl, Aldi, Rewe, Edeka, Netto und Kaufland gut erreichbar. Da kaufen auch dieselben Leute ein... wenn man in den Lidl geht, steht die Person vor einem bestimmt im Rewe auch mit mir in der Schlange, ist hier eine ehef gutbürgerliche Rentner-Familien-nur wenigSchickimicki- Gegend. Wir kaufen aber viel Grundnahrungsmittel und Sonderangebote.
    Vielleicht gibt es einen Discounter in einer netteren Wohngegend, bei uns ist das einkaufende Publikum vom Stadtteil abhängig.

    Bei mir ist ein Mini-Lippi leer geworden. Heute den letzten Rest Farbe herausgepinselt.

  24. #6824
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    für eine woche, bibi. war aber halt bei edeka. muss allerdings sagen, dass wir rinderfilet für 40 euro gekauft haben

    bei mir ist heute ein körperpeeling, eine ampulle und eine fußcreme leer geworden

  25. #6825
    Inventar
    Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    3.105

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    @nuricheben
    Wir haben das WE auch auf den Putz gehauen - unter anderem auch ordentliche Filetsteaks für 4 Personen - nobel geht die Welt zugrunde und runterspülen will man das ZEug ja auch standesgemäß. Außer Fressorgien bleibt einem momentan ja zeitweise nicht viel Ich freue mich aber schon so richtig drauf.

  26. #6826
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Also 150€ ist man schnell mal bei Edeka oder Rewe los.

    Obst und Gemüse ist auch viel teurer geworden, Frischnudel,Wurst,Käse,ordentliches Fleisch, wenn man auch auf die Haltung achtet, oder Eier,Milch und Butter.
    Wenn man da auf Bio und Haltung achtet, dann ist man immer sehr teuer dabei.
    Bei uns sind da mal locker 200€+ in der Woche an Lebensmittel für 2 Personen weg.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Badiane Beitrag anzeigen
    Was Lebensmittel betrifft, habts ihr in D trotz der Teuerungen echt noch gut. Hier in F ist alles soooooo unfassbar teuer.
    Bei euch in Frankreich wird auch viel mehr auf Qualität geachtet als hier in D.

    Die Deutschen sind leider noch verbreitete "Dreckfresser" da gilt hauptsache Billig.
    Schinken für 0,99€, das braucht man den Franzosen gar nicht anbieten, das würden die einem hinterher schmeissen.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  27. #6827
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.612

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ah, okay, vielleicht ist der Ruhrpott arm oder so, hier macht der Unterschied zwischen Bio und Nichtbio oft nicht viel aus - und wenn man im Angebot kauft, ist Bio manchmal sogar billiger.

    Schinken für 99 Cent ist mir noch nie unter gekommen... von welchem Tier war das denn? Als Dreckfresser würde ich die Deutschen jetzt nicht bezeichnen. Es gibt doch sehr viele, die darauf achten, was sie essen.

    Klar gibt es auch sehr arme Menschen, da ist die Gesichtswurst für 80Cent vielleicht eher aus der Not geboren.

  28. #6828
    Inventar
    Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    3.105

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Naja, ich muss sagen, wenn man in D ist, fällt mir vor allem auf, dass die Gemüse und Obstqualität echt nicht besonders ist.
    Vor allem gibt's sehr wenig regional/saisonal im Vergleich zu uns in Ö.
    Geht man dann nach Italien weiter, dann ist die Gemüse und Obstqualität natürlich noch mal weit besser als in Ö. Insgesamt muss ich sagen, dass es da ein echtes Nord-Südgefälle gibt.
    Was es aber in Deutschland gibt, das sind ganz tolle Getränke und Bier. Die Getränkemärkte sind echt ein Traum und so viele kleine Anbieter mit sooooo viel Auswahl. Also da sind wir im Vergleich echt ein Entwicklungsland.

    Mein Mann und ich essen sehr gerne gut. Wir geben auch gerne Geld für gutes Essen aus. Das ist der Bereich, wo ich persönlich als allerletztes sparen würde.
    Darf hier im Thread auch nie sagen, was wir für's Essen ausgeben

  29. #6829
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    dabei achte ich gar nicht so sehr auf bio. nur bei eiern, da schon eher.

    untiefe, ja ab und zu muss man sich auch mal was gönnen. ist ja nicht so, dass wir das jeden tag essen.

    ich hab euch doch am samstag letzte woche einen getönte lippenpflege, die ich in der apotheke gekauft hab, unterschlagen. finde ich im moment besser als gloss oder lippenstift. mit dem januar bin ich sehr zufrieden. mehr aufgebraucht als gekauft, so soll es sein.

  30. #6830
    Inventar Avatar von Beautyevi
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.011
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ich hab schon wieder das Gefühl, jemand füllt in der Nacht mein Duschgel nach. Es wird und wird nicht leer. Aber ich will nicht jammern, es ist aus 2018 und noch nicht gekippt.
    Besser kleine Schritte als große Worte!

  31. #6831
    Teetante Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.912

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Hurra, heute hab ich's endlich geschafft, den leicht getönten mineralischen Sonnenschutz (super light daily wrinkle defense) aufzubrauchen. Von dem sind ja anscheinend alle schwer begeistert ... ich bin froh, dass er endlich alle ist! Der hat bei mir immer nachgedunkelt und sah dann leider nicht mehr gut aus.

    Gekauft hab ich bisher nur was am Monatsanfang (Nachtcreme, 2 mal Lipgloss, Shampoo + Condi), seither nichts mehr.

    Habe letzte Woche einen großen Karton voller Klamotten aussortiert und bei Momox verkauft. Da gibt's zwar nicht viel für die einzelnen Teile, aber ich bin alles auf einen Schlag los.

  32. #6832
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Ah, okay, vielleicht ist der Ruhrpott arm oder so, hier macht der Unterschied zwischen Bio und Nichtbio oft nicht viel aus - und wenn man im Angebot kauft, ist Bio manchmal sogar billiger.

    Schinken für 99 Cent ist mir noch nie unter gekommen... von welchem Tier war das denn? Als Dreckfresser würde ich die Deutschen jetzt nicht bezeichnen. Es gibt doch sehr viele, die darauf achten, was sie essen.

    Klar gibt es auch sehr arme Menschen, da ist die Gesichtswurst für 80Cent vielleicht eher aus der Not geboren.

    Prozentual gesehen wird in Deutschland weniger auf qualitatives Essen Wert gelegt.
    Man darf das nicht auf sich und die Leute beziehen die man kennt.

    Und Schinken für 99 cent für 100g gibts hier beim Aldi.
    Du musst immer die 100g Preise rechnen, nicht wie es abgepackt ist.

    Und hier im Rhein/Main Gebiet ist Bio und Nichtbio ein sehr grosser Preislicher Unterschied.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  33. #6833
    Rheinkind Avatar von Jeanny
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    35.442

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ich habe einen Conditioner leer gemacht. Jetzt die letzte Flasche in die Dusche gestellt, also muss ich nächste Woche neu kaufen, Condis gehen bei mir sehr gut weg. Weiterhin brauche ich demnächst auch ein Leave in als Spray und ein Haar Öl. Dann mache ich direkt einen Haarpflege Großeinkauf und hab dann wieder länger Ruhe. Haarpflege geht bei mir aber auch immer gut weg.
    Beauty is in the eye of the beholder
    Tagebuch / Dress up your Nails

    MAC Lidschatten und andere Marken im Second Skin

  34. #6834
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    ja, haarpflege geht bei mir auch immer gut weg und ist daher keine baustelle. aber alles andere ist dafür mehr oder weniger eine baustelle.

  35. #6835
    Inventar Avatar von Beautyevi
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.011
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Haarpflege ist bei mir auch schon überschaubar, wobei ich noch nichts gefunden habe, was mich wirklich zufrieden stellt. Sobald ich alles Flüssige weg habe, versuche einmal feste Haarprodukte. Ich muss nur noch Ricarda M. nächste Woche überstehen, dann habe ich den Jänner absolut kauffrei geschafft. Brauchen tue ich eh nix, aber haben wollen
    Besser kleine Schritte als große Worte!

  36. #6836
    nostalgisch Avatar von Miss Bennet
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    7.197
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Guten Morgen ihr Lieben!

    Ich lese gerade den Rest der Woche nach, ihr schreibt immer so fleißig

    Zitat Zitat von Jeanny Beitrag anzeigen
    Gute Besserung an alle Schmerzgeplagten

    Bei mir wurde heute ein Lidschatten und eine Reisegröße Bodypeeling leer. Den Lidschatten habe ich kontinuierlich die letzten Monate benutzt, immer 3-4 mal die Woche und jetzt ist er leer. Ich mochte die Farbe gerne, werde ihn aber nicht nachkaufen. Ein weiterer liegt auch in den letzten Zügen. Ich habe mir jetzt einen anderen ausgesucht, den ich auf die gleiche Weise leeren werde. Immer im Wechsel mit den anderen Lidschatten.
    Ich arbeite diesen Jahr weiter an einer Lidschattenpalette, für den Alltag ist sie ok. Aber ich habe bessere. Da sie für NK teuer war, will ich sie auch nicht einfach entsorgen. Alleridngs werde ich aufgrund der eher schwachen Pigmentierung nie wieder eine Lily Lolo Palette kaufen.
    2 Töne sind leer, 3 weitere haben ein HtP (mal größer, mal kleiner). Ich nutze die Palette unter der Woche für die Arbeit. Da muss ich morgens nicht groß nachdenken und es schminkt sich automatisch. Am Wochenende tobe ich mich im Rest meiner Paletten aus.

    Zitat Zitat von Badiane Beitrag anzeigen
    Bei mir liegt ein Kopfhautpeeling in den letzten Zügen, absolut grässlich das Zeug. Stinkt widerwärtig nach Minze und macht ein furchtbar kaltes Gefühl auf der Haut. Habs nur noch am Körper verwendet, auf dem Kopf geht das gar nicht. Noch einmal, und dann ist es geschafft.
    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    badiane da bist du sehr tapfer. bei mir landet schon mal was, das ich gar nicht mag, in der mülltonne.

    demnächst wird ein shampoo und eine flüssigseife leer. sind aber keine baustellen.
    Wenn etwas gar nicht geht, entsorge ich es mittlerweile auch. Ich will mich nicht mit Produkten belasten, die überhaupt nicht funktionieren.

    Zitat Zitat von Floor Beitrag anzeigen
    Ja, ich liebe Minze auch total - in jeglicher Form, ich trinke auch ständig Pfefferminztee. Und ich habe noch eine einzige Palmolive Mint Shake Duschcreme. Die ging ja leider aus dem Sortiment und wenn diese letzte aufgebraucht ist, war es das Es darf nur kein Menthol sein. Ich hatte DG und Bodylotion Verbene von L'Occitane (Verbene liebe ich auch) und das aus Versehen in der Refreshing Version. Oh wei, kurz nach dem Eincremen damit geht das los und wird richtig eisig über Minuten. Das fand ich selbst im Hochsommer absolut schrecklich.

    Hier ist ein Vitamin C Booster leer geworden, da freue ich mich schon mir das nächste Produkt aus dem Bunker auszusuchen.

    Aber, äh... ich weiß ja nicht wie, aber dann hab ich irgendwie aus Versehen total viel bestellt Ich habe beim Eclat Sale zugeschlagen und dort sieben Düfte gekauft spottbillig. Wollte ich schon immer mal testen, aber für Klone sind die eigentlich auch nicht ganz billig. Aber bei der Reduzierung kann ich nicht viel falsch machen, sollten mir die Düfte gefallen, können die denke ich eine ganz gute Ergänzung sein so zum Wegsprühen. Eine Lip Cream gab es noch gratis dazu, mal sehen wie die ist. Ja, und dann hab ich noch einmal alle Duschgele bei Caudalie bestellt (fünf Stück). Das hatte ich schon länger vor, da ich einmal ein Duschgel hatte und das richtig, richtig toll fand und mich die Düfte alle ansprechen. Nun hab ich es getan. Ja... das wars aber noch nicht, dann hab ich noch bei Yves Rocher bestellt wegen der Das-erste-Produkt-im-Warenkorb-ist-gratis-Aktion. Da hab ich mir auch einen Duft ausgesucht und dazu dann noch zwei Duschgele bestellt, eine Handcreme und einen Lippenstift. Und noch eine Handcreme gab es als Zugabe. Beichte Ende
    Floor, da hast du ordentlich zugeschlagen. :staun: Es kennen sicher die meisten, das es solche Phasen gibt.

    Zitat Zitat von Katschu Beitrag anzeigen
    Ja das war bei mir auch mal genauso. Nicht mal kleine Paletten sondern nur 2-3 Mono / Duo. Auch nur ein einzige Mascara und die solange verwendet bis sie wirklich komplett leer war (1-2 Jahre) Und nur 1 Lippenstift. Und damals habe ich oft Lidschatten leer bekommen und den gleichen wieder nachgekauft
    Ich überlege gerade, wann ich zuletzt nur von jeder Kategorie 1 Produkt hatte. Wahrscheinlich, als ich mit 13 angefangen habe. Ab ca. 15 hatte ich bereits eine Schminkpalette, wie es die um 2000 so gab. Außerdem mehrere Kajals, Makeups, weitere Lidschatten und Glosse. Sicher bei weitem nicht so viel wie jetzt, aber schon eine Auswahl.
    Damals ging auch öfter mal was leer.

    Zitat Zitat von Badiane Beitrag anzeigen
    Na dann hat ja eine von uns diesen Monat die Königsdisziplin geschafft Katschu, klasse!
    Noch nicht ganz, aber ich nähere mich dem Ziel. Es ist ein ca. 3mm Rand auf ca. 1/4 des äußeren Rands vom Pfännchen übrig. Ich denke Ende des Monats, Anfang Februar dürfte ich dann nach ca. 1 Jahr mit dem Ding durch sein.Ist ja nicht so, dass ich nicht noch andere Ersatzprodukte hätte . Allerdings ist der nächste Bronzer dann nur eine Reisegröße, der dauert evtl. nur 6 Monate - mal sehen.

    Der Haushalt ruft, ich lese später weiter. Euch einen schönen Sonntag!
    LG Miss Bennet -in Teilzeitpause-

    Bestände

  37. #6837
    Inventar Avatar von Beautyevi
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.011
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Heute hab ich einen Rest vom Pinkcoat von Perfect Formular entsorgt. War total eingedickt und mit dem Pinsel kommt man an den Rest auch nicht mehr ran. Ich habe gefühlt 100 Nagelhärter, nix hat bei mir geholfen. Wahrscheinlich hab ich auch zu wenig Geduld. Ich werde jetzt eines nach dem anderen verbrauchen. Jetzt ist ein kleiner klarer Topcoat von Perfect Formular dran.
    Besser kleine Schritte als große Worte!

  38. #6838
    Katzemuddi Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    13.851
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Ja Haarpflege geht gut weg auch bei mir.
    Im Grunde habe ich bei den Pflegeprodukten eigentlich so gar keine richtige Baustelle mehr.
    Im Bad in den Schränken wo ich meine ganze Pflege habe ist es sehr überschaubar geworden.
    Ich kann alles auf einen Blick sehen und auch gleich greifen ohne hin und her zu räumen.
    Ich hoffe das bleibt auch so und ich kriege nicht wieder so einen Kaufrausch.

    Beim Dekokosmetikbereich wird sich so schnell nix aufbrauchen,die Lidschatten werde ich wohl bis ans Ende meiner Tage haben.
    Jetzt gilt es da nur standhaft zu bleiben und nix mehr hinzu zu kaufen.
    Das Einzige was da halt leer werden könnte ist Puder und Mascara.
    Alles Andere schätze ich reicht für die Ewigkeit.
    Stil ist nicht das Ende eines Besens und Niveau ist keine Creme.

  39. #6839
    Teetante Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.912

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    Conditioner hab ich noch etliche gebunkert, allerdings hab ich da auch einen entsprechenden Verbrauch.
    Nachdem ich die ganze Woche schon drauf spekuliert habe, dass endlich der 50er Sonnenschutz von Dadosens alle wird, war es heute morgen dann endlich so weit.
    Dem weine ich keine Träne nach, denn er weißelt zu arg und sah im Gesicht immer fettig aus; daher hab ich den dann für Hals und Handrücken aufgebraucht. Und auch das hat keinen Spaß gemacht.

  40. #6840
    Morgenmuffel Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    11.789

    AW: Aufbrauchen und bewusst NACHkaufen im neuen Jahrzehnt

    nutellabrot, respekt, dass du so lange durchgehalten hast ich hätte den wohl im hohen bogen in die tonne gekickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.