Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80
  1. #41
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Fange erst Anfang Oktober an zu füttern. Diesen Monat sollen ums Haus noch die Hecken geschnitten werden. Da ist dann zuviel Unruhe, und die Vögel kommen dann nicht ran.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  2. #42
    Allwissend Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.000
    Meine Laune...
    Sick

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Ich muss auch etwas schneiden, mache ich im Urlaub. Aber das sollte an einem Nachmittag erledigt sein.

    Ich hab eben meine erste Futterglocke gemacht und bin gespannt, wie die ankommt. Hab im Edeka extra noch Komosfett besorgt, weil ich keinen Rindertalg da bekommen und bestellen konnte, muss ich bei nem anderen Metzger mal gucken.

  3. #43
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Rindertalg bekommt man hier, wenn überhaupt, nur bei Metzgern, die noch selbst schlachten, gibt es aber kaum noch.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  4. #44
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    4.867

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Ich hatte auch mal Fettblöcke selbst hergestellt. Mit Kokosfett, weil Rindertalg fand ich nicht. Die zerflossen dann in der Sonne, im Winter wohlgemerkt. Selbermachen ist mir dann doch zuviel Arbeit. Dier fertig gekauften Blöcke haben sogar den Sommer standgehalten. Die hängen aber im Schatten.

    Bei mir kommt regelmäßig ein Sperber an die Futterhäuser, natürlich nicht an das Futter, sondern die Stare im Sommer und die Spatzen im Winter sind sein Ziel. Gerade sitzt der Jungsperber auf dem Futterhaus und ruht sich aus. Der Kreislauf der Vogelwelt.
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  5. #45
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Mein Futterständer steht in der Sonne. Deshalb füttere ich im Sommer nicht, vor allem kein Fettfutter, das wird sehr weich, obwohl die fertigen Blöcke fester sind, je nach Sorte tropft sogar Fett runter.
    Hier schaut schon mal ein Habicht vorbei. Der Lauf der Natur.
    P1340369.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  6. #46
    Allwissend Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.000
    Meine Laune...
    Sick

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Ich hab das Fett leider aus der Glocke laufen gehabt, weshalb ich das zwischen zwei Äste gebunden hab, wo die Katzen nicht drankommen. Mal später schauen, ob die dann das Fettfutter angenommen haben - war ja ein Test, den ich einfach probieren wollte.

    Die einzelnen Vogelarten beobachte ich gar nicht... Ich sehe nur, dass was weg ist und fütter nach. Mittlerweile spreche ich mich mit den Nachbarn ab, wer Insekten und wer Nüsse füttert, damit wir es etwas verteilt haben.

    Auch als es so warm war, waren meine fertigen Knödel nicht geschmolzen, sind aber auch im Schatten einer alten Kiefer.

    EDIT: Ich glaube, die wissen noch nicht, ob sie die Futterglocke mögen sollen. Würde fast nicht angerührt, während die Knödel gut geleert sind und auch das lose Futter... :(
    Geändert von elf (13.09.2019 um 18:52 Uhr)

  7. #47
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Mich interessieren besonders die verschiedenen Vogelarten und mache gerne
    Habe schon eine umfangreiche Sammlung von Vogelfotos der verschiedensten Arten die hier ums Haus schwirren.
    Neue Futterhäuser werden hier auch erst misstrauisch beäugt. Nachdem der erste Vogel sich getraut hat, geht das Futtern los.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  8. #48
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.378

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Rindertalg ist am besten, um Fettfutter selber zu machen, weil es einen hohen Schmelzpunkt (um die 40°C) hat. Leider kaum noch zu bekommen. Kokosfett schmilzt schon bei etwa 30°C.

    Eulelia, ich glaube, ich habe den gleichen Futterständer. Von Vivara?
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  9. #49
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    24.077
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Beim „echten“ Metzger bekommt man das schon noch auf Nachfrage, wie auch Knorpel für die Suppe, wird halt kaum noch nachgefragt, daher muss man das bestellen
    Hier werden gerade die letzten Reste eines Fettblocks von Vivara gefuttert, das was runterfällt holen die Amseln oder nachts der Igel, unglaublich wie ein so kleines Tier laut schmatzt
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  10. #50
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Almut, ja meiner ist von Vivara.
    Hab heute den neuen Katalog bekommen, demnächst geht eine Bestellung los.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  11. #51
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.593

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Lose Erdnüsse und Sonnenblumenkerne kann man auch gut im Raiffeisen Markt kaufen.

  12. #52
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Wenn man einen in der Nähe hat und schleppen kann, dann ja.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  13. #53
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.593

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Eulelia , ja ohne Auto und starken Mann geht das natürlich nicht.

  14. #54
    Aufbrauchmodus Avatar von Capella
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    1.209

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Zitat Zitat von onyx Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch mal Fettblöcke selbst hergestellt. Mit Kokosfett, weil Rindertalg fand ich nicht. Die zerflossen dann in der Sonne, im Winter wohlgemerkt. Selbermachen ist mir dann doch zuviel Arbeit. Dier fertig gekauften Blöcke haben sogar den Sommer standgehalten. Die hängen aber im Schatten.

    Bei mir kommt regelmäßig ein Sperber an die Futterhäuser, natürlich nicht an das Futter, sondern die Stare im Sommer und die Spatzen im Winter sind sein Ziel. Gerade sitzt der Jungsperber auf dem Futterhaus und ruht sich aus. Der Kreislauf der Vogelwelt.
    Den Rindertalk gibt es hier https://www.vogeltreff24.de/Futtereulen/Vogelfutter---Nachfuellung/12-Paeckchen-Rindertalg-zu-500g.html






    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Ich nehme Rindertalk und von Vivara die Energiekuchenmischung https://www.vivara.de/energiekuchenmischung.html und mache auch selber die Blöcke. Vor allem, wenn wieder im Frühjahr die Stare alles schreddern.

  15. #55
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    4.867

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Capella , danke für den Tip. Ich behalte es im Hinterkopf, falls ich mich nochmal ranwage.

    Sind bei Euch eigentlich noch Stare ? Ich habe hier noch Jungstare von der diesjährigen 2. Brut an den Futterstellen, die Altvögel und die 1. Brut sind weg, fliegen in Formationen über Felder. Sammeln sich für den Zug in den Süden, oder Südwesten.
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  16. #56
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.593

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    hier sind auch noch Stare von diesem Jahr im Garten.


    Liebe Grüße

  17. #57
    Forenkönigin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    5.817

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Bei uns sind auch noch Stare da und naschen ganz frech an meinen guten Weintrauben.
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

  18. #58
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Hier ums Haus sind keine Stare, hatte nur mal kurz einen zu Besuch.
    P1350487.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  19. #59
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    4.867

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Eulelia, Dir gelingen schöne Aufnahmen.

    Ich bin ja über jeden Star noch froh, die haben mich den ganzen Sommer begleitet. Weintrauben, ja, das sind kleine Feinschmecker
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  20. #60
    Forenkönigin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    5.817

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Eulelia, das Foto ist echt gut geworden.

    Ja, sie sind Feinschmecker, aber es hat sich bald ausgenascht, die Weintrauben gehen schon dem Ende zu.
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

  21. #61
    Allwissend Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.000
    Meine Laune...
    Sick

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Eulelia, du fotografierst aber mit DSLR, oder? Welches Objektiv?

    Ich gestehe, ich fütter ohne zu gucken. Mir ist die Art auch gar nicht so wichtig, freue mich aber immer, wenn ich welche sehe. Besonders Blau Eisen sehe ich grad oft, die hab ich ewig nimmer gesehen!

    Aber meine liebsten Vögel hier sind die Eichelhäher und der rote Milan, die finde ich bildschön.

  22. #62
    Fortgeschritten Avatar von Kaninchen
    Registriert seit
    17.09.2018
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    481

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Wir haben am Sonntag einen großen Meisenknödel rausgehängt, aber bis jetzt hat sich noch kein Vogel rangetraut.

  23. #63
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Danke fürs Lob, fotografiere mit einer Bridgekamera mit Zoom, also eher eine Kompaktkamera mit Extras.
    Mir kommt es schon auf die Artenvielfalt an, erwische aber nicht alle, manche lassen sich extrem schwer
    @ elf: was ist Blau Eisen???
    Meinst du vllt. Blaumeisen???
    P1360218.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  24. #64
    Allwissend Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.000
    Meine Laune...
    Sick

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Oh Gott, meine Autokorrektur! Natürlich meinte ich Blau Eisen. BLAUMEISEN!

    Bridge ist mir bekannt, Ich fotografiere auch gern. :)

  25. #65
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Oh, dann zeig doch gerne auch mal Fotos, ich liebe es schöne Fotos, besonders von Tieren, anzuschauen.
    Vögel am Futterplatz sind schon mal ein prima Motiv.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  26. #66
    Allwissend Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.000
    Meine Laune...
    Sick

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Ich fotografiere selten Tiere, und dann meist meine Katzen. Meine Leidenschaft sind Landschaftsbilder und generell Stillleben, ohne die Stillleben der Malerei zu meinen.

    DSC08100-01-2456x1632.jpg IMG_20190126_133948-400x400.jpg IMG-20190818-WA0031-01.jpg

    Wobei letzteres ein Handyschnappschuss ist. Da habe ich hier erstmals eine Gottesanbeterin entdeckt und als ich die richtige Kamera geholt habe, war sie wieder weg.
    „Alle denken nur darüber nach, wie man die Menschheit ändern könnte, doch niemand denkt daran, sich selbst zu ändern.“
    Tolstoi




  27. #67
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    4.867

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    elf, Kompliment auch an Dich. Tolle Aufnahmen !

    Ich habe bei meinem Ausguck nur ein Fernglas stehen, der Garten ist so groß, möchte ich hinten genauer schauen, brauche ich das. Vorletzten Winter hatte ich mal 70 - 80 Birkenzeisige hier bei einem Kälteeinbruch. Sowas lohnt sich zu fotografieren. Ich sollte mir mal eine Kamera griffbereit hinlegen.
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  28. #68
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.593

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Birkenzeisige kommen im Winter auch mal eine kurze Zeit bei mir vorbei, genau wie im Frühjahr die Schwanzmeisen.
    Ab und an auch ein paar Bergfinken. Der Kernbeiser ganz selten mal im Winter.
    Leider habe ich hier keine Dompfaffen und Stieglitze - die hatte ich an meinem vorherigen Wohnort in NRW viel.


    Liebe Grüße

  29. #69
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    elf, tolle Fotos
    Fernglas hab ich auch in Griffweite
    Birkenzeisig und Bergfink hab ich hier manchmal als Durchzugsgast.
    P1000687.jpg P1190718.jpg
    Kernbeißer kommen immer an den Futterplatz, manchmal mit Nachwuchs
    P1290363.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  30. #70
    Forenkönigin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    5.817

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Elf und Eulelia, eure Fotos sind echt der Hammer.


    Es macht richtig Freude, sie anzusehen.

    Bei unserem Marillenbaum ist heute wieder ein Buntspecht zu Gast.
    Die Vogeltränke wird auch immer sehr gerne benutzt. Ist auch kein Wunder, wenn es nie regnet, wo sollen die armen Tierchen Wasser hernehmen?
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

  31. #71
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Wasser ist hier genug, im Tal ist ein Bach und Fischteiche, trotzdem werden die Tränken gerne genutzt. Ist ja auch bequemer Wasser in der Nähe vom Futter zu haben
    Buntspecht sieht man häufig, kommt auch an den Futterplatz.
    Der Grünspecht kommt nicht an den Futterplatz, der stochert lieber in der Wiese rum.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Meine Futterbestellung ist eben raus, hauptsächlich Fettfutter und Erdnüsse, Sonnenblumenkerne hab ich noch.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  32. #72
    Aufbrauchmodus Avatar von Capella
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    1.209

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Stare hab ich nur 2 Jungtiere gesehen. Die kommen im Frühjahr zu hauf. Da ich am Stadtrand wohne, bin ich froh über jeden "Exot", wie Buchfink, Stieglitz und Buntspecht. Letzte Woche hatte sich doch glatt ein Eichhörnchen in unseren Garten gewagt. Der Stadtpark ist nicht weit weg, vielleicht guckt es schon einmal, ob es im Winter was leckeres gibt.

  33. #73
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Eichhörnchen hab ich (leider) so viel, dass ich den Vögeln mit Klettersperren helfen muss, damit sie ans Futter kommen, heute Futterständer neu bestückt (siehe Foto).
    Die Schnäbel werfen genug für Rotfell runter.
    P1360703a.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  34. #74
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    4.867

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Obwohl wir hier Eichhörnchen haben, sind die aktuell selten in den Futterhäusern. Die dürfen mitfuttern, wie alle anderen auch. Allerdings hat meine Hündin was gegen die. Und scheucht die auf die Bäume und bewacht die von unten.
    Ich habe neulich einen Stieglitz gesehen, große Freude, eine absolute Rarität bei mir.
    Der Dompfaff kommt eher selten und dann auch eher an die restlichen Beeren an den Bäumen und Sträuchern. Der Kernbeißer, das ist sehr unterschiedlich, dieses Jahr eher wenig.

    Wie schaut es mit Grünfinken bei Euch aus ?
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

  35. #75
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.378

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Onyx, Grünfinken sehe ich seit Jahren wenige. Und wenn meine Katze mal einen Vogel schlägt (was selten vorkommt), dann fast nur Grünfinken und fast nur im Winter. Ich denke, die waren dann auch vermutlich immer krank.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  36. #76
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Grünfinken sind hier reichlich, Gimpel auch, Stieglitze sind leider auch sehr rar.
    P1300117.jpg IMG_0818.jpg P1360641.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  37. #77
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Vorhin
    Heckenbraunelle im Bad
    P1360724.jpg P1360720.jpg P1360715.jpg
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  38. #78
    Steinkauz Avatar von Eulelia
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    im Nest
    Beiträge
    50.247

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Und grad noch eine Singdrossel erwischt seh ich auch nicht alle Tage.
    P1360781.jpg P1360787.jpg

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Der Thread heißt Wildvögel im Garten füttern. Wenn meine Beiträge unpassend sind, dann sagt mir das bitte.
    Liebe Grüße
    Eulelia . . . . . . . .
    Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen,
    dass man es in der seinigen sein soll! (Heinrich von Kleist)

  39. #79
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.593

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Grünfinken haben wir hier auch sehr wenig. Keine Ahnung warum.
    In NRW hatten wir sehr viele davon . Hier gibt's ja auch nicht so viel Wald drumherum.

  40. #80
    Forenkönigin Avatar von onyx
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    4.867

    AW: Wildvögel im Garten füttern

    Bei mir ist der Grünfink sehr selten. Im Winter entdecke ich mal einen. Nicht gerade viel.

    Eulelia ich finde Deine Beobachtungen und Aufnahmen sehr schön und interessant.
    "Es gibt Zeiten, da denke ich darüber nach, woher ich gekommen bin , und was alles passiert ist. Und da sage ich mir: Ich bin eindeutig "berührt" worden - nur ob von Gott oder vom Teufel, das weiß ich nicht so genau".
    Keith Richards , März 2019

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.