Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 12
  1. #1
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    13

    Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Hallo!

    Wie handhabt ihr das mit dem Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin, bzw. wie viel sollte man geben?

    Meiner Friseurin gebe ich immer 2 Euro. Ist das genug?
    Bei der Kosmetikerin war ich erst einmal, der nächste Termin ist im August.
    Ich hatte beim ersten Termin noch nichts gegeben, weil ich unsicher bin wie viel.

    Gruß
    psk

  2. #2
    Witschessack Avatar von Frl. Wagner
    Registriert seit
    17.12.2013
    Ort
    Bei den Baulemänner
    Beiträge
    1.900
    Meine Laune...
    Innocent

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Ich gebe meiner Friseurin auch 2€. Das ist für mich so i.O. Mehr finde ich dann schon übertrieben. Bei großen Sitzungen ( mit Färben, Strähnen usw. ) ist das dann wieder was anderes.
    und sonst.....?

  3. #3
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.643

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Ich gebe meiner Friseurin ca. 10%. Waschen, Schneiden und Föhnen kostet 45.- und ich runde auf 50.- auf. Ich geh aber auch nicht so oft zum Friseur. Und wenn, dann eben zu "meiner" Aveda Friseurin, die dann auch das Rundumprogramm macht. Da sind dann kostenlos Getränke (Tee, Kaffee oder Wasser), Kopfmassage, Massagestuhl beim Haarewaschen, Makeup Auffrischung, etc. dabei. Das Ganze dauert 1 bis 1 1/2 h und soweit ich weiß, werden Friseure auch oft nicht besonders gut bezahlt. Das ist mir dann schon 5€ mehr wert, weil sie das wirklich immer ganz toll alles macht.

  4. #4
    Inventar Avatar von Waldhex
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    2.520

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Meiner Friseurin habe ich immer 3-4 € gegeben, wie es mit Aufrunden gerade gepasst hat. Die hat auch wirklich was drauf.

    Nun ist sie in Mutterschutz, den nächsten Termin habe ich bei der Geschäftsinhaberin (die sich meines Wissens gegenüber dem Personal nicht sehr großzügig zeigt). Wie handhabt ihr das mit dem Trinkgeld, wenn euch die Chefin bedient? Bin mir da auch etwas unsicher....
    Es grüßt die Waldhex


    - Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook!-




  5. #5
    Forenkönigin Avatar von Babs
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    EN
    Beiträge
    4.508

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Oh, was für Zufall, noch heute bin ich beim Friseur gewesen .

    Mein Trinkgeld beläuft sich eigentlich immer auf 5 Euro, und es ist mir egal ob es eine Angestellte oder die Chefin persönlich macht, wichtig ist mir mein Haarschnitt. Beim letzten Friseur hat mir auch die Chefin die Haare geschnitten, aber ich muss sagen, so viel Murks hat mir selten eine gemacht , da ist mein Trinkgeld auch dementsprechend knapp gewesen
    ............ bis denne

    Manchmal bin ich eine Fee.
    Eine KatastroFee !!!

  6. #6
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    13

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Hallo!

    Mhm, ist schon sehr unterschiedlich mit dem Trinkgeld.
    Aber übertreiben muss man ja auch nicht.
    Zum Friseur gehe ich alle 5 Wochen, immer waschen, schneiden, Tönung.
    Und alle 10 Wochen kommt eine leichte Dauerwelle dazu. Habe so blöde feine und aalglatte Haare.
    Hatte mir die Friseurin mal empfohlen und ich bin damit sehr zufrieden und komme sehr gut zurecht.
    Alternative wäre halt raspelkurz, nur das mag ich einfach überhaupt nicht.
    Da muss ich echt mal gucken, das ich etwas mehr als 2 Euro gebe.

    Zur Kosmetik war ich ja erst einmal (Gesichtsbehandlung) und war echt begeistert. Somit gehe ich jetzt regelmäßig.
    Im August habe ich meinen nächsten Termin, dann zusätzlich zur Gesichtsbehandlung noch Fußpflege und Hand- und Nagelpflege.
    Bin mal auf Hand- und Nagelpflege und die Fußpflege gespannt. Habe ich ja noch nie gehabt.
    Wenn mir das gefällt lasse ich das regelmäßig machen, denn ich tue mich mit Fingernägel schneiden, feilen oder wie auch immer echt schwer. Das wie irgendwie nie richtig ordentlich. Da muss ich dann auch schauen. was ich an Trinkgeld gebe.

    Gebt Ihr eigentlich zu Weihnachten und Ostern irgendeine Kleinigkeit?
    Ich habe zu Weihnachten Schoko-Weihnachtsmänner gekauft und beim Friseur dann meiner Friseurin einen gegeben.
    In dem Salon sind die zu viert, so das dann die drei anderen einen Schokoweihnachtsmann einen Nummer kleiner als meine Friseurin bekommen. Zu Ostern mache ich das mit Schoko Osterhasen.
    Die freuen sich immer sehr darüber und so teuer ist es nicht.

    Gruß
    psk

  7. #7
    Vintage! Avatar von Coline
    Registriert seit
    31.05.2015
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    8.501

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Beim Friseur bekommt die Mitarbeiterin die mir die Haare wäscht ein Trinkgeld. Ich zahle für Waschen, Schneiden und Fönen 54 €, ich gebe 60 € mit dem Hinweis darauf wer das Trinkgeld bekommen soll. Die Saloninhaberin schneidet und frisiert, bekommt aber kein Trinkgeld. Ich denke die verdient ohnehin genug.

    Meine Kosmetikerin ist ebenfalls die Inhaberin und bekommt kein Trinkgeld.

    Zu Weihnachten und Ostern mache ich immer ein Geschenk für die Inhaberinnen und Geld für die Angestellten.
    Thou shalt not disgrace nature by irritating it in an exaggerated manner, or one that appears to be artifical; for otherwise it becomes grotesque and thou will appear a caricature. - Beautyjournal von 1923
    With mirth and laughter let old wrinkles come. - Shakespeare



  8. #8
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.487

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Ich zahle für Waschen und Schneiden 23 Euro. Da ich nicht glaube, dass die Inhaberin sich daran eine goldene Nase verdient, nehme ich manchmal noch eine Haarkur dazu, die kosten zwischen 5 und 10 Euro. Ich runde dann auf, z.B. bei 23 Euro > 25 Euro, bei 30 Euro > 35 Euro. Außer der Chefin gibt es noch eine Gesellin, ich behandele trinkgeldtechnisch beide gleich.

    Meine Kosmetikerin ist Einzelkämpferin. Ich zahle für Fußpflege, Kosmetikbehandlung und Unterschenkel wachsen zusammen um die 65 Euro und gebe dann 70.
    ~~~ Besuch mich im SeSki: Gesichts- und Körperpflege / Parfums ~~~


  9. #9
    Forenkönigin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    4.697
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Frisör fällt bei mir aus nur alle paar Jahre und da geb ich so zwischen 5 und 10 € je nachdem was ich machen lasse und wie zufrieden ich bin.

    Kosmetikerin auch so um die 5 € und im Nagelstudio wenn ich nur Hände machen lasse 5 € und wenn Füsse dazu kommen 10 €.

    An sonsten beim Weggehen in Lokalen so zwischn 10 und 15 %.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.07.2019
    Ort
    zw. Harz und Heide
    Beiträge
    3
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Ich bin auch sehr selten beim Friseur. Meist runde ich auf auf den nächsten vollen 5er oder 10er. Aber ich mache es auch abhängig vom Zeitaufwand und natürlich auch von der Sympathie. Ich denke, mit Aufrunden oder ca. 10 % der Kosten bist du auf der sicheren Seite, ohne dass das nach großk***ig aussieht. ;)

    Ich war einmal beim Friseur, weil ich eine Typveränderung wollte. Da war ich insgesamt über drei Stunden, die Friseurin hat sich unheimlich viel Zeit genommen, obwohl der Laden voll war und so ein Ohne-Termin-Friseur war. Die ist zig mal mit mir raus ans Tageslicht, damit ich den Blondton begutachten konnte, hat korrigiert, mattiert, den Schnitt nur nach und nach geändert, immer so wie ich es wollte. Also eine höchst individuelle Behandlung, wie ich sie selbst vom Highend-Friseur nicht kannte. Da habe ich 20 Euro Trinkgeld gegeben (das höchste Trinkgeld, was ich jemals gegeben habe) Aber die Friseurin hätte in der Zeit mindestens 3 weitere Kunden "bearbeiten" können und hat sich trotzdem nur um mich gegekümmert. Das hat mich sehr beeindruckt.
    Geändert von Calimero (13.07.2019 um 23:39 Uhr)

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.07.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    Ich gebe auch immer so zwischen 10-15% Trinkgeld. Ich finde das gehört sich so.

  12. #12
    Inventar Avatar von Pegena
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.272

    AW: Trinkgeld beim Friseur und bei der Kosmetikerin

    5 Euro kriegt meine Friseurin. Bei den mageren Löhnen finde ich das nicht zuviel.

    Meine (selbständige und sehr gut gebuchte) Kosmetikerin bekommt kein Trinkgeld. Sie ist echt teuer und verdient eine Menge Geld nicht nur an mir. Ich zahle 70 Euro nur fürs (pflegeleichte) Gesicht und bin knapp eine Stunde da, und die Kosmetik ist auch nicht so exklusiv, dass man es nicht gut 20 Euro billiger machen könnte. Aber ich bin zufrieden und zahle es eben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.