Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 103 von 107 ErsteErste ... 3538393101102103104105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.081 bis 4.120
  1. #4081
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Was, man soll Zähne putzen? Und auch noch regelmäßig?

    Ich muss nach Corona gucken, dass ich über meinen Meteorologenbekannten nochmal an das Gerät im KIT komme. Ich hatte es ja schon mal dort getestet, aber ganz so viel Zeit hatte ich nicht damals.

    Ich denke, wir alle müssen zugeben: niemand von uns weiß 100% genau, wieviel UVA nun wo genau in Innenräumen ankommt. Wie vorhin erwähnt spielen da ja auch so Faktoren rein wie die Größe des Fensters, Süd/Nordseite... so wie draußen Faktoren wie spiegelndes Wasser, reflektierender Sand, etc. eine Rolle spielen und theoretisch eben auch mit einberechnet werden müssten. Der Einfachheit halber gehen wir daher also auch draußen von einem Mittelwert aus, mit dem Hinweis: Schatten macht's noch besser, spiegelnde Oberflächen machen es noch doofer.

    Das Problem: bei UVB können wir durch die über Jahrzehnte gesammelten Messdaten von einem halbwegs korrekten Mittelwert in unseren Breitengraden ausgehen. Bei UVA gibt es diese Daten einfach nicht. Wir wissen zwar, dass UVA in Innenräumen da ist, haben aber eben (noch) keine zig Szenarien, aus denen wir einen sinnvollen Mittelwert ableiten könnten. Sicher, hier und da hat das jemand mal vllt. sogar professionell bei sich zuhause oder sogar im Labor getestet. Es sind aber einfach noch zu wenig Daten, um daraus ableiten zu können, ob das, was jemand vllt. in Texas in seiner Wohnung gemessen hat, auch auf jemanden in München zutrifft.

    Ich habe so die Befürchtung, dass wir in 10 Jahren über UVA und auch Blaulicht das wissen werden, was wir heute über UVB wissen und die Hände überm Kopf zusammen schlagen werden, wie man mal bloß Glas ohne UV-Schutz verbauen konnte, so wie wir heute die Hände überm Kopf zusammen schlagen, wenn wir daran denken, dass die SCs in den 70/80ern nur aus UVB-Filtern bestanden

  2. #4082
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    28.09.2020
    Beiträge
    37

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ist es eigentlich Problem, wenn man eine Tagescreme mit LSF benutzt und darüber eine Sonnencreme nimmt?

    Ich habe Rosacea und superempfindliche Augen und habe immer noch arge Probleme mit Sonnenschutz.
    Ich habe mich schon durch sehr viele Sonnencremes getestet. Ich vertrage kein Octrocrylene und die Creme darf null reichhaltig sein, sonst blüht die Rosacea auf.

    Bisher habe ich meistens die Gebirgssonnencreme und Solvinea Baby um die Augen benutzt, aber manchmal kommt dann doch etwas von der Gebirgssonnencreme ins Auge und das löst bei mir immer gleich eine Augenentzündung aus.

    Ansonsten vertrage ich noch das Avene Sonnefluid ganz gut, sogar an den Augen. Ich würde sogar den Weißschleier in Kauf nehmen, der ist weniger schlimm als die Augenreizungen. Aber die Haut wird bei längerer Nutzung doch etwas trocken.

    Am besten funktioniert die Sebamed Anti Rötungen Tagespflege, auch an den Augen, aber die hat nur LSF 20.

    Jetzt habe ich überlegt, erst eine dünne Schicht Sebamed zu nehmen und darüber die Avene.
    Spricht da was gegen?

  3. #4083
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Als praktischen Hinweis zur "UVA in Innenräumen" Debatte:
    Es gibt Folie, die kann man von innen an die Fenster kleben und die blocken so um 99% aller UVA und B Strahlung.
    Sowas z.B.:
    https://www.semasorb.com/produkt/uva...emasorb-dk400/
    https://www.velken.de/uv-schutzfolie...selbstklebend/

    Ich hab mir die in meinem Zimmer (Wohn und Schlafbereich, Studentin halt ) an die Fenster geklebt, weil dieser Raum eine enorme Südausrichtung hat und auch keine Markise oder Bäume o.ä. vor den Fenstern. Außerdem stehen mein Bett und mein Schreibtisch direkt an der Fensterfront.
    Gerade zu Lockdown Zeiten bequem, weil man so auch mal ohne SC und trotzdem reines Gewissens den Tag in Fensternähe verbringen kann.
    Nachteil: Pflanzen gehen ein und Blumensträuße halten bedeutend weniger lang. Und man kann die Fenster von Innen nur noch sehr vorsichtig reinigen.

    Liest sich ggf. etwas radikal, aber ich bin wirklich sehr blass und sonnenempfindlich, gleichzeitig vertrage ich nicht alle SCs gut und bekomme schnell Augenentzündungen von ihnen. Daher war das für mich eine gute Option.
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  4. #4084
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Jasminblüte, hehe und den Zahnseidentrend gabs früher auch nicht. Der kam erst 2005 oder so auf

    @Flieder, du kannst hier problemlos drüber schichten, viele tragen Seren & co. unter der SC. Die SC Menge sollte dadurch aber nichtreduziert werden.

    @Zombielein, cool, du hast solche UVA-Folien angebracht? Ich bin, was Folie auf Fensterscheiben angeht, traumatisiert. Wollte mit 18 an meinem ersten Auto Verdunklungsfolie selbst anbringen. Meine Nachbarin hat mir geholfen. Wir haben stundenlang versucht, die Luftblasen zu entfernen und haben uns das Ergebnis dann schön geredet. Das sah von Woche zu Woche immer schlimmer aus. Wenn ich daran denke, dass ich so rumgefahren bin …

    Ich wohne jetzt zur Miete und das Haus steht unter Denkmalschutz und hat auch riesige Fenster, die oben rund sind Das würde richtig viel Arbeit und ich hätte Angst, dass die Folien nicht mehr ab gehen? Ein Fenster besteht auch aus mehreren kleinen Fenstern.

  5. #4085
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja, ich hab die Folien mit Hilfe einer zweiten Person angebracht. Ganz am Rand sind mir die Folien stellenweise ein kleines bisschen eingerissen oder es hat sich eine Blase eingeschlichen, aber alles in allem bin ich zufrieden.
    Bei Denkmalschutz stellt je nach Glasart wohl potenzieller Glasbruch noch ein größeres Risiko da. Ich habe hier "ganz normale" Wärmeisolationsfenster.
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  6. #4086
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    133

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen

    Es ist wie gesagt allen selbst überlassen, sich vor UV-Strahlung zu schützen oder auch nicht. Drinnen und übrigens auch draußen. Das ist ja nicht verboten.
    Das war nicht der Punkt. Ich denke auch nicht der von Kimberly. Es ging nicht darum, ob UV-Schutz allgemein wichtig ist, sondern darum ob der UV-Anteil in der Wohnung relevant genug ist, dass sich SC dafür lohnt. Für diese Überlegung muss man den ersten Punkt ja schon mit ja beantwortet haben. Kein normaler Mensch würde sich um Sonnencreme drinnen Gedanken machen, wenn er Sonnenschutz allgemein für unnötig hält.



    Aber ich komme eben nicht umhin, es zumindest zu korrigieren, wenn jemand sagt, die Eigenschutzzeit existiere nicht bei UVA und würde sich nur auf UVB beziehen, dass das so nicht stimmt. Genau an diesem Eigenschutz wird ja der PPD ermittelt, und ist somit also ganz offensichtlich messbar.
    Das mag sein. Das weiß ich nicht wie das ist, aber ich hatte nicht den Eindruck, es wäre der springende Punkt eurer Unterhaltung, wie der ppd-Wert genau funktioniert.
    Ich habe mich das aber auch schon mal gefragt und frage mich auch, wie das z.B. messbar ist. An einem Sonnenbrand kann man sich da ja nicht orientieren. Orientiert sich das dann auch am UV-Index von 8?
    Unabhängig von diesem spannenden Thema ist es für eure Diskussion eigentlich unerheblich gewesen, meine persönliche Meinung.
    Allerdings wird wohl kaum einer leugnen, dass in einer Wohnung der UV-Index deutlich niedriger ist als draußen. Das sieht man ja auch schon am sichtbaren Licht, draußen ist es immer heller als drin (idR selbst in hellen Räumen mindestens 100x weniger Lux als draußen).
    Das liegt an vielen Faktoren: gewöhnlich sind Fenster nicht an der Decke, sondern an den Wänden angebracht. In vielen Fällen sind sie auch eher klein und man hat keine gesamte Glasfront vom Boden bis Decke.
    Und auch wenn man sich viel in der Nähe am Fenster aufhält, idR ist noch mehr Puffer da als beim Auto. Im Auto ist man ja oft echt nur wenige cm vom Fenster weg. Ein weiterer Faktor ist, dass die Leute, die so viel Auto fahren, dass da überhaupt signifikant ein Unterschied feststellbar ist, wahrscheinlich auch viel überland und Autobahn fahren. Sicher ist da oft mehr UV, weil weniger Schatten durch Häuser etc. als im Wohnbereich. Die meisten Häuser stehen aber nicht mitten im Feld, sondern im Wohnbereich.
    Jetzt ist es für jemanden, der sich für UV-Schutz interessiert, aber halt relevant, welche Sachen auf ihn zutreffen. Jemand dessen Wohnung mit riesiger Fensterfront an der Decke mitten im Feld steht, trifft da eventuell eine andere Entscheidung als jemand der mit kleinen Fenstern im Erdgeschoss eines Wohngebiets wohnt.
    Aber sofern der Schreibtisch jetzt nicht so nah am Fenster ist, dass das Gesicht wirklich nur noch wenige cm vom Fenster weg ist, wird auch schon eine deutlich geringere Expo haben als im Auto. Dein Autobeispiel unterstützt das ja sogar. Ich nehme an, dein Auto hatte Fenster an beiden Seiten. Wenn die Entfernung zum Fenster keine große Rolle spielen würde, dürften sich deine Arme theoretisch ja nicht unterscheiden.

    Wenn bei UVA der Eigenschutz ähnlich funktioniert wie bei UVB müsste sich der Eigen-UVA-Schutz in Innenräumen deutlich langsamer aufgebrauchten. Eventuell sogar gar nicht. Aber das weiß ich nicht und das ist ja unsere große Unbekannte.




    Ich kann auch nicht in die Lebensrealität anderer gucken. Und ich freue mich für alle, die von sich behaupten können, nur drin zu sein oder nie nah am Fenster (also in Bezug auf UVA freue ich mich da, ob das so toll ist, muss man selber wissen). Und die dann wirklich, wenn sie denn mal rausgehen, das so exakt timen können, dass die Zeit draußen an einem Stück ist, so dass es tatsächlich reicht, sich erst kurz davor einzucremen.
    Was hat das denn mit Stückelung zu tun? Was spricht dagegen, wenn ich, angenommen die UV-Belastung in der Wohnung wäre nahe 0, um 8 aufstehe, mich aber erst eincreme, wenn ich z.B. gegen 12 das Haus für ne halbe Stunde kurz verlasse. Um 18 Uhr gehe ich dann nochmal für eine halbe Stunde raus. Wenn die UV Belastung wirklich nahe 0 wäre, sehe ich nicht den Sinn, mich gleich um 8 einzuschmieren... im Gegenteil. Wahrscheinlich hätte sich sogar die Hälfte schon wieder gelöst bis 12, so dass ich mich entweder nachschmieren müsste oder Lücken in Kauf nehmen muss. Aber ansonsten könnte man sich, angenommen der Eigenschutz liegt bei 15 Minuten, mit einen PPD von 4 zufrieden geben. Das ist wohl ein großer Unterschied zu einem von 48, den ich ca. bräuchte, wenn ich davon ausgehe, der UVA-Anteil in der Wohnung ist genauso relevant wie draußen.

    Und ich komme nicht umhin, den Effekt von UVA in Innenräumen, gerade von UVA1, bei empfindlichen Freundinnen zu sehen. Die werden nämlich auch drinnen rot.
    Ernsthaft? Ich dachte, UVA könnte so schnell sowieso keinen Sonnenbrand verursachen...

    Natürlich ist und bleibt alles trotzdem eine eigene Entscheidung. Ich kenne viele Menschen, die benutzen selbst in der Sahara keine SC und so wird es wahrscheinlich auch Menschen geben, die sich wirklich auch in einem kellerloch noch vor UV Schützen wollen. Verbieten kann man sowas natürlich nicht. Aber das hat ja mit der Diskussion eigentlich nichts zu tun.

  7. #4087
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.060

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    vllt sollte ich mir auch mal ein Messgerät anschaffen, damit klarer zu erkennen ist, wieviel UVA in normalen Räumen überhaupt ankommt? Wenn Leute in Innenräumen rot werden kann das ja einfach eine empfindliche Haut sein, muss nicht zwingend an der UV-Strahlung liegen.

    Dass mit den Pflanzen und Blumensträußen macht mir etwas Sorgen. Vllt ist zuviel UV-Abschottung auch für Menschen nicht gut? Ich meine jetzt nicht nur wegen Vitamin D. Aber vllt hat Sonnenlicht auch Einflüsse auf den Körper, die noch gar nicht erforscht sind? Das Wort "Gesund" leitet sich sogar von dem Wort "Gesonnt" ab!
    Möglicherweise ist zuwenig Sonne genauso schädlich wie zuviel und das bezieht sich nicht nur auf den reinen UV-Anteil. Vllt braucht es einfach Sonnenenergie zur Aufladen der Akkus sozusagen?
    Geändert von Kimberly (18.06.2021 um 12:16 Uhr)

  8. #4088
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Kimberly, ein Großteil aller Tiere sind doch behaart, das waren wir früher ja auch und heute tragen wir Kleidung. Damit schotten wir uns ohnehin vor einem Großteil der UV-Strahlung ab. Und die unterschiedlichen Hautfarben kommen ja auch durch die UV-Strahlung zustande, um einen Schutz zu haben. Weshalb ich jetzt ausgerechnet mein Gesicht der UV Strahlung aussetzen soll, erschließt sich mir nicht. Gerade, wenn man bedenkt, dass Hautkrebs mit 200.000 Neuerkrankten im Jahr die Häufigste Krebsart ist und auch sehr oft im Gesicht auftritt.

    Es sind ca 18 Millionen über 65 und somit in dem Alter, in dem der Krebs ausbricht. In einem Zeitraum von 20 Jahren wäre somit ungefähr jeder 4 betroffen. Es sterben Menschen ja auch an anderen Erkrankungen, die hier noch nicht rausgerechnet wurden, die Rechnung geht davon aus, dass es auch ca. 18 Millionen 85 Jährige gibt, sonst wäre die Wahrscheinlichkeit, zu erkranken, deutlich höher als 25 %.

    Dann ist es ja so, dass unsere Fenster sowieso die kurzwelligen Strahlen blocken, was ja unnatürlich ist, wenn man bedenkt, wo wir her kommen. Dann doch besser komplett abschirmen wie in der Höhle. Ich denke, wir bekommen so oder so immer noch genug UV Strahlung ab, wenn wir raus gehen, ob mit oder ohne SC.

    Vitamin D ergänze ich sowieso. Ich will jetzt hier keine Studien zitieren aber ohne SC täglich 30 Minuten spazieren gehen, bring für den Vitamin D Spiegel so gut wie nichts. Meine Tante hatte einen extremen Mangel und ist ständig mit dem Hund draußen. Jetzt ergänzt sie endlich oder wie sie es ausdrückt „wirft sich was ein“ aber mit schlechtem Gewissen, da Pillen ja schlecht sind. Meine Tante wäre nie in der Lage, wissenschaftliche Paper zu lesen aber wenigstens hört sie ganz selten en mal auf ihren Arzt und nicht auf ihre Heilpraktikerin.

    Dr. Dray hat es mit dem Vitamin D so erklärt - Jemand wirft eine Blaubeere in einen 500 g Zuckerhaufen und sagt sehnsüchtig „I need this every day because of the vitamins“.

  9. #4089
    Inventar Avatar von Lissi88
    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    2.937
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Fun fact: bestimmte Wellenlängen an Rot- bzw. Infrarotlicht erhöhen die Resistenz der Haut gegen UV-Schäden. Menschen, die vor und/oder nach Sonnenexposition mit R/IR bestrahlt wurden, hatten weniger Sonnenbrand. Auf biochemischer Ebene ist die R-/IR - Strahlung ein Stressor, der das hauteigenen AOX-Potenzial bzw. den Selbstschutz erhöht.

    Supplemente wie Astaxantin erhöhen den Eigenschutz.

    Spannend wäre, ob Senolytika geschädigte Hautzellen zur Apoptose bringen. Astaxantin ist gleichzeitig AOX und Senolytikum.

    Außerdem spannend: Wie schnell und effizient kann sich die Haut von UV erholen? Erholt sie sich zB während einer Siesta, sodass der Eigenschutz im Tagesverlauf regeneriert? Wenn ich am Mittag sehr wenig UV abbekomme weil ich die Mittagssonne meide, ist dann Regeneration > Schädigung?

  10. #4090
    Fortgeschritten Avatar von Varice
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    236

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich finde es klasse was für schlaue Menschen sich hier tummeln!
    Sehr interessant und informativ.



    Ich habe zwei Fragen, wobei die eine sich erübrigt, sollte die Antwort nein lauten.

    Hat inzwischen jemand einen Unterschied zwischen dem Rossmann Sonozon Med Sonnenfluid (helltürkis-weiß) und dem inci-identischen Sensitiv Sonnenfluid feststellen können (gelb-weiß, 1€ günstiger)?
    Und nun die zweite Frage: Gibt es das überhaupt noch? Online kann ich es gar nicht mehr finden, obwohl es soweit ich weiß doch als neu gegekennzeichnet war?! Finde nur noch eins mit LSF 30, ohne Sensitiv und das enthält Alkohol denat.


    Trotz ein paar Schwachstellen benutze ich das Med Fluid inzwischen ziemlich gerne, und das will bei mir was heißen.

  11. #4091
    Allwissend Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.334
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich war heute im rossi, um mir ein backup der nivea mattierenden gesichtssonnencreme zuzulegen. Alles ausverkauft von dieser Sorte!


    Wer war das??!!


  12. #4092
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Lissi, ich habe mich auch schon gefragt, wann genau der Eigenschutz der Haut quasi wieder ,zurückgesetzt‘ wird, um sich neu mit dem LSF zu potenzieren. Muss ich hierfür immer schlafen und zusätzlich 10 Stunden in Dunkelheit verbringen?

    @Varice, ich war in zwei Rossmans und alle Fluids waren ausverkauft. Von dem Sunozon Sensitive Sonnenfluid gab es nur noch die alte Tube LSF 30 mit Octocrylene 1x.

    @SomeKindOfNature, im Kaufland gabs heute die Nivea Sensitive Gesicht für 6,99 Euro. Die habe ich einfach 5x mitgenommen. Gerade heilen meine Pickel wieder ab. Verwende jetzt.erst mal das Garnier Fluid zu Ende. Pickel bekomme ich davon nicht aber meine Haut sieht schon wieder einen Hauch irritiert aus, wie damals beim Shaka Fluid von LRP auch. Ich beobachte das weiter. Hautgefühl ist aber sehr gut und kein Augenbrennen.

  13. #4093
    Glucke Avatar von Mietzekatze
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Schw. Highlands
    Beiträge
    3.187
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Gibt es eigentlich von Rossmann für den Körper eine nach dem Einziehen nicht klebende und fettende SC 50+?
    Alkohol ist egal, Duft mag ich nicht.
    Ich hatte den Feuerlöscher vom dm und fand ihn vom Tragegefühl am Körper perfekt. Aber die Verpackung und die blaugrüne Farbe sind eine Katastrophe. Das inci- gleiche Fluid vom dm ist vom Tragegefühl viel fettiger und pappiger.

  14. #4094
    Inventar Avatar von Lilli-Marie
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    im platten Norden
    Beiträge
    2.830

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Mietzekatze Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich von Rossmann für den Körper eine nach dem Einziehen nicht klebende und fettende SC 50+?
    Alkohol ist egal, Duft mag ich nicht.
    Ich hatte den Feuerlöscher vom dm und fand ihn vom Tragegefühl am Körper perfekt. Aber die Verpackung und die blaugrüne Farbe sind eine Katastrophe. Das inci- gleiche Fluid vom dm ist vom Tragegefühl viel fettiger und pappiger.
    Ich nutze für mich und die Kinder die Sun Ozon kids Sonnenlotion LSF 50 anti Sand oder so ähnlich. Leider ist sie mit Parfüm, aber wir vertragen sie alle gut und am Körper kann ich damit leben. Sie zieht schnell und gut ein und ist somit auch perfekt für die Kita!

    Die o.g. Avene (diese neue 150 ml-tube) habe ich gestern an Hals, Dekolleté und Armen getestet und sie ist bis zum Abend nicht eingezogen. Sie klebt zwar nicht, aber die Haut ist fettig. Ich werde sie noch mal an meinen eher trockenen Beinen testen, kann sie aber derzeit nicht empfehlen...

  15. #4095
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    984

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Varice Beitrag anzeigen

    Hat inzwischen jemand einen Unterschied zwischen dem Rossmann Sonozon Med Sonnenfluid (helltürkis-weiß) und dem inci-identischen Sensitiv Sonnenfluid feststellen können (gelb-weiß, 1€ günstiger)?
    Und nun die zweite Frage: Gibt es das überhaupt noch? Online kann ich es gar nicht mehr finden, obwohl es soweit ich weiß doch als neu gegekennzeichnet war?! Finde nur noch eins mit LSF 30, ohne Sensitiv und das enthält Alkohol denat.


    Trotz ein paar Schwachstellen benutze ich das Med Fluid inzwischen ziemlich gerne, und das will bei mir was heißen.
    In meinem Rossi gibts das noch. Vllt war es woanders wegen der Rabattaktion auf Sonnenschutz ausverkauft. Aber wenn es online nicht zu finden ist....kein gutes Zeichen :( Wäre echt doof, wenn es schon wieder ausgelistet ist, weil ich es richtig gut finde und es doch noch ganz neu im Sortiment ist. Das Med hatte ich noch nicht, zur Not kaufe ich das nach wenn meine Tube leer ist.

  16. #4096
    hat weniger Zeit.... Avatar von Motobiene
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    Germany
    Beiträge
    30.285
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Mietzekatze Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich von Rossmann für den Körper eine nach dem Einziehen nicht klebende und fettende SC 50+?
    Alkohol ist egal, Duft mag ich nicht.
    Ich hatte den Feuerlöscher vom dm und fand ihn vom Tragegefühl am Körper perfekt. Aber die Verpackung und die blaugrüne Farbe sind eine Katastrophe. Das inci- gleiche Fluid vom dm ist vom Tragegefühl viel fettiger und pappiger.
    Das anti sand spray für kids?
    Ich habe nachgemessen - ich bin großartig!

  17. #4097
    Fortgeschritten Avatar von Varice
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    236

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Der Link zum Sensitiv führt auch ins Leere. Im Internet git es ein Bild, auf dem klar ein "Neu" Kleberchen klebt. Irgendwie komisch das neu einzuführen und dann alle Spuren zu verwischen.
    Ich schaue nächste Woche mal bei mir im Rossmann.

  18. #4098
    Glucke Avatar von Mietzekatze
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Schw. Highlands
    Beiträge
    3.187
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Lilli-Marie Beitrag anzeigen
    Ich nutze für mich und die Kinder die Sun Ozon kids Sonnenlotion LSF 50 anti Sand oder so ähnlich. Leider ist sie mit Parfüm, aber wir vertragen sie alle gut und am Körper kann ich damit leben. Sie zieht schnell und gut ein und ist somit auch perfekt für die Kita!
    Danke, die schaue ich mir mal im Rossmann an. Der Feuerlöscher vom dm ist ja auch "Anti Sand".

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Motobiene Beitrag anzeigen
    Das anti sand spray für kids?
    Welches Anti Sand Srpay meinst du, das von Garnier?

  19. #4099
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ging es hier eigentlich schon mal um diese Sonnencreme? Die hat mit PPD67 einen höheren Wert als die Uriage aber ich habe Angst, sie zu testen

    Mesoestetic Sonnenschutz Mesoprotech Melan 130+ Pigment Control PPD67

  20. #4100
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    133

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Das klingt ja nicht gut, dass es das sunozon online nicht mehr gibt... aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie es einfach so wieder auslisten. Warum sollte man das nach 3 Monaten oder so tun? Ich denke, es hat sich bisher auch ganz gut verkauft.
    Der eine Rossmann bei uns hat es übrigens (noch?) gar nicht erst ins Programm aufgenommen. Zum anderen wollte ich demnächst wieder fahren, mir Nachschub holen... keine Ahnung ob es das da noch gibt. Das letzte Mal war schon fast alles ausverkauft als ich da war.
    Geändert von Elina (20.06.2021 um 01:08 Uhr)

  21. #4101
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    Mesoestetic Sonnenschutz Mesoprotech Melan 130+ Pigment Control PPD67
    Abgesehen vom Preis sprechen Parfümierung sowie Alkohol weit vorn in der INCI-Liste für mich gegen diese Sonnencreme. Die Incis sind:

    Aqua, Dibutyl Adipate, Octocrylene, Cyclopentasiloxane, Homosalate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Alcohol, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Titanium Dioxide, Methylene Bis-Benzotriazoyl Tetramethylbutylphenpl, Cyclohexasiloxane, PEG-30 Dipolyhydroxystearate, Polysilicone-15, Styrene/Acrylates Copolymer, PEG-10 Dimethicone, Silica, Bis-Ethylhexyl Hydroxydimethoxy Benzylmalonate, Polyamide-5, Potassium Azeloyl Diglycinate, Jojoba Esters, Hexyl Laurate, Helianthus annuus Seed Oil, Dimethicone, Ethylhexylglycerin, Acacia decurrens Flower Wax, Polyglycerin-3, Polyamide-3, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Polyglyceryl-4 Isostearate, Sodium Chloride, VP/Hexadecene Copolymer, Decyl, Glucoside, Disteardimonium Hectorite, Disodium EDTA, PEG-12 Allyl Ether, Hydrogenated Lecithin, Propylene Glycol, Xantham Gum, Pentearythrityl Tetra-di-t-butyl Hydroxyhydrochinnamate, Phenoxyethanol, Parfum, CI 77492, CI77491, CI 77499.
    Aber warum hast Du Angst, sie zu testen?
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  22. #4102
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Aber warum hast Du Angst, sie zu testen?
    Hattest du mal so ein Monster wie die Uriage?
    Ne aber die Incis sind echt nicht gut.

  23. #4103
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Welche von Uriage meinst Du denn - diese hier? Da sehe ich als Unterschied zu der ersten, dass sie keinen Alkohol denat. enthält. Der sorgt ja für ein leichtes Auftragsgefühl.

    Wenn der exorbitante Preis nicht wäre, würde ich sagen: einfach mal testen.
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  24. #4104
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Welche von Uriage meinst Du denn - diese hier? Da sehe ich als Unterschied zu der ersten, dass sie keinen Alkohol denat. enthält. Der sorgt ja für ein leichtes Auftragsgefühl.

    Wenn der exorbitante Preis nicht wäre, würde ich sagen: einfach mal testen.
    Ich meine diese hier. Bin nicht sicher, ob es sie noch gibt. Die wurde glaube sogar mal für XP Patienten entwickelt.
    https://www.magi-mania.de/uva-sonnen...tiaging-ppd65/

    Edit. ich warne aber jeden vor der Uriage. Glaube, es gibt sie aber ohnehin nicht mehr.

  25. #4105
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ah ja, also auf der Homepage von Uriage ist sie noch gelistet. Die ist auch alkoholfrei. Es gibt von Uriage auch ein Fluid mit LSF 50+, allerdings finde ich auf der Homepage generell nichts zu den UVA-Schutzwerten (die scheinen ja direkt auf der Verpackung aufgedruckt zu sein - sehr lobenswert! -, die ist aber leider nicht abgebildet).

    Ich vermute, die, vor der Du Angst hast, kommt durch den Alk etwas leichter daher und ist außerdem getönt, was das Weißeln verhindert.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Ach nee, Moment - die auf der Uriage-Homepage hat 50ml, und die in dem Blog 40ml. Vielleicht doch ein anderes Produkt?
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  26. #4106
    hat weniger Zeit.... Avatar von Motobiene
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    Germany
    Beiträge
    30.285
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Mietzekatze Beitrag anzeigen
    Danke, die schaue ich mir mal im Rossmann an. Der Feuerlöscher vom dm ist ja auch "Anti Sand".

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -



    Welches Anti Sand Srpay meinst du, das von Garnier?
    Sorry, das hier: https://www.rossmann.de/de/pflege-un.../4305615827803
    Oder auch das von garnier. Das von Rossi gibts auch in LSF 30.

    Da deine Fragestellung explizit auf Rossmann ausgelegt war, habe ich das in meiner Antwort nicht nochmal explizit erwähnt
    Ich habe nachgemessen - ich bin großartig!

  27. #4107
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Almut, auf der, die ich meine, stand immer XP Creme (das steht für Xeroderma Pigmentosum). Aber wegen der Konsistenz ging sie bestimm aus dem Sortiment.

  28. #4108
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja stimmt, das XP hatte ich übersehen. Die gibt es tatsächlich nicht mehr auf der Uriage-Homepage.
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  29. #4109
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Diese SC hat laut diesem Altruist Instagram Post einen PPD von 70.
    Die wollte ich mal testen, falls ich nochmal bei cocooncenter bestellte. Die Filter sind echt toll, kein Homosalate, Octocrylene oder Avobenzon, stattdessen Tinosorb S und M und die beiden Unvinul Filter und Titaniumdioxid.
    Außerdem kein Alkohol denat. oder Parfum

    Ich vermute mal, die wird weißeln wie blöd (wegen Tinosorb M und Titaniumdioxid) und fetten. Könnte aber gut sein für den Strandurlaub oder eine Wanderung.

    Es gibt die auch noch in getönt, das sollte helfen bzgl. Whitecast.
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  30. #4110
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Zombielein

    Hattest du eine Altruist, die hier im Ranking auftaucht?
    Ich frage mich nur, warum die Garnier im Ranking einen höheren PPD haben soll, als das Shaka?
    Von Soltan hat übrigens fast jede SC 5 Boots Stars und die gibt es auch als Anti Sand Varianten, für Face, für Body... An die kommt man hier aber so schlecht ran, sonst würde ich mich da mal durchtesten. Da es eine Eigenmarke ist, sind die auch eher günstig.

  31. #4111
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    984

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich war ja früher absolut Anti Alkohol in SCs, aber mittlerweile drücke ich am Körper beide Augen zu. Die Nivea UV Dry Protect kann man dick auftragen, kurz einwirken lassen und dann wird sie staubtrocken und man kann einfach Kleidung drüberziehen, auch sowas wie Wildledersandalen sind kein Problem, es gibt keine Fettränder an den Sachen und man versaut sich auch nicht die Möbel oder das Auto. Sie hat zwar leider nur SPF 30 und Parfum enthalten, aber es erleichtert doch wirklich den Alltag und Hauptsache ich creme mich jeden Tag am Körper ein. Das hab ich in früheren Sommer nie konsequent gemacht.

  32. #4112
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    @Zombielein

    Hattest du eine Altruist, die hier im Ranking auftaucht?
    Ich hab die "normale" SPF50 Altruist in der Tube. Ich benutze die gerne am Körper. Die Konsistenz ist ganz gut und das Finish eingecremt, aber nicht super speckig oder klebrig. Und der Preis ist natürlich unschlagbar bei 200ml für 8€.
    Leider enthält die Octocrylene und Avobenzon, weswegen ich sie im Gesicht nicht dauerhaft benutzen mag. Nicht, weil die Filter jetzt per se schlecht sind, aber ich hab recht empfindliche Haut (und v.a. Augen!!) was Filter angeht.

    ich hab mir auch die Altruist SPF 30 (PPD 39) in der 1L Flasche für den Körper bestellt. Ist halt super preislich.

    Wegen des einen Punktes beim Shaka mach ich mich jetzt ehrlich gesagt nicht krumm. Ich dachte eigentlich, das hätte PPD 46. Aber vielleicht handelt es sich auch um eine Vorgängerversion?
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  33. #4113
    Glucke Avatar von Mietzekatze
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Schw. Highlands
    Beiträge
    3.187
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Motobiene Beitrag anzeigen
    Sorry, das hier: https://www.rossmann.de/de/pflege-un.../4305615827803
    Oder auch das von garnier. Das von Rossi gibts auch in LSF 30.

    Da deine Fragestellung explizit auf Rossmann ausgelegt war, habe ich das in meiner Antwort nicht nochmal explizit erwähnt
    Ok, . Ich werde mir die Anti Sand von Rossmann mal genauer anschauen und mich vor Ort entscheiden.

  34. #4114
    Inventar Avatar von Lissi88
    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    2.937
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Zombielein: Der Insta Post von altruist wurde überholt, die ACM umformuliert zum geringeren PPD. Originalquelle plus Update ist hier bei ina_marinescu : https://www.instagram.com/p/CPAM2kPH...dium=copy_link

    Die Altruist Sonnencremes sind echt OK, feutigkeitsspendend und relativ elegant. Gerade zum Reapplizieren sehr gut geeignet.
    Nachteile: Sie weißeln leicht und brennen wie verrückt in den Augen, dagegen muss man halt arbeiten.


    Grundsätzlich, vielen Dank für den Austausch hier ! Ich habe durch das Forum die P20 kids getestet und bin sehr zufrieden. Grundsätzlich macht mir die Diskussion hier echt Freude !

  35. #4115
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Oh dann entschuldige ich mich für die Fehlinformation! Das ist ja schade, dass der PPD reduziert wurde.
    Mit einem PPD von 50 könnte die ACM aber immer noch interessant sein. Weiß irgendwer, wie die so ist?

    Weißeln die Altruist SPFs bei euch? Ich finde nicht, dass es da einen Whitecast gibt. Maximal ganz initial beim Auftragen, aber verschwunden, sobald die Creme eingezogen ist. Dafür rollen sie sich aber bei mir ab. Finde ich aber für den Preis und am Körper okay.
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  36. #4116
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    18

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Die Diskussionen über Lichtschutzfilter und Nachcremen auf den letzten Seiten fand ich sehr aufschlussreich und für mich den Schluss gezogen, dass Nachcremen tatsächlich wichtig ist. Bis jetzt habe ich das nie gemacht, da ich dachte, wenn ich nicht viel geschwitzt habe oder schwimmen war, tut es kein Not.

    Allerdings stellt mir die Frage, inwieweit Nachcremen mit SPF mit chemischen Filtern effektiv ist, wenn man schon SPF, Puder, Makeup etc. trägt? So wie ich das verstehe, wirken doch die chemischen Filtern IN der Haut... aber können die überhaupt die o.g. Schichten durchdringen, um zu wirken? Müsste man nicht korrekterweise sich abschminken und dann neu cremen?

  37. #4117
    Inventar Avatar von Lissi88
    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    2.937
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Bei mir rollt das Altruist Fluid gar nicht, ich meine aber, dass die Creme tatsächlich dieses Problem hatte. Kann mich aber irren.

    Die Eucerin actinic control SPF100 rollt bei mir so stark, dass ich sie nicht mal auf blanke Haut auftragen kann. So schlimm hatte ich das noch nie. Trotzdem ist sie gar nicht wasserfest, beim Sport fließt sie vom Gesicht. Zum Reapplizieren ist sie komplett ungeeignet. Kennt da jemand einen Kniff?

  38. #4118
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Lissi, bei mir hilft es, wenn ich vorher Gesichtswasser aufsprühe. Man kann auch danach Gesichtswasser aufsprühen und die Röllchen einarbeiten.

  39. #4119
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    07.07.2018
    Beiträge
    102

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von mashkinfr Beitrag anzeigen
    Die Diskussionen über Lichtschutzfilter und Nachcremen auf den letzten Seiten fand ich sehr aufschlussreich und für mich den Schluss gezogen, dass Nachcremen tatsächlich wichtig ist. Bis jetzt habe ich das nie gemacht, da ich dachte, wenn ich nicht viel geschwitzt habe oder schwimmen war, tut es kein Not.

    Allerdings stellt mir die Frage, inwieweit Nachcremen mit SPF mit chemischen Filtern effektiv ist, wenn man schon SPF, Puder, Makeup etc. trägt? So wie ich das verstehe, wirken doch die chemischen Filtern IN der Haut... aber können die überhaupt die o.g. Schichten durchdringen, um zu wirken? Müsste man nicht korrekterweise sich abschminken und dann neu cremen?
    Dass (chemische) Filter nur in der Haut wirken ist nur ein Mythos. Chemische und mineralische Filter wirken sozusagen von ganz alleine, da muss keine Reaktion oder sowas mit der Haut stattfinden, daher musst du dir diesbezüglich keine Gedanken machen. Sonnenschutz über Makeup kann hauptsächlich aus ästhetischen Gründen etwas schwierig sein, weil man sich damit das Makeup unschön "verschmieren" kann.

  40. #4120
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    18

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Sur Beitrag anzeigen
    Dass (chemische) Filter nur in der Haut wirken ist nur ein Mythos. Chemische und mineralische Filter wirken sozusagen von ganz alleine, da muss keine Reaktion oder sowas mit der Haut stattfinden,
    Echt? Bei mineralischen weiß ich das. Aber bei chemischen dachte ich immer, dass sie eben in der Haut arbeiten. Ist das nicht auch der Grund, warum man sich mit chemischen Filtern mind. 20 Minuten bevor man in die Sonne geht eincremen muss? Damit die Filter Zeit haben zu wirken?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.